Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt):
19.03.2022 | 16:24 Uhr
Heyyy :)
Letzte Woche bin ich leider nicht zum reviewen gekommen, das tut mir leid. Ich hatte bisschen Stress, Schule, Krankheit usw.... Aber jetzt hab ich die Arbeiten durchgestanden und bin wieder gesund, yeah. Insofern geht es jetzt weiter mit meinen Kommentaren, woho!
Zuviel Begeisterung, ich weiß... Aber dieses Kapitel war toll. Ich liebe diese friedlichen Kapitel, in denen auf die Beziehungen zwischen den Charakteren eingegangen wird!
Oliver ist so ein spannender Charakter, der viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hat... Deswegen eine sehr gute Idee, ihm ein eigenes Kapitel zu überlassen, ich bin beeindruckt!
Yvette ist auch einfach so ein Engel... Sie gehört eindeutig zu den süßesten Kindern im Manga! Für mich ist sie einfach eine kleine Forscherin und diese Meinung hast du mit deiner Darstellung nur noch verstärkt... Mal wieder bin ich hin und weg!
Und Nat... Dem bin ich zu ähnlich, deswegen ist sein Name in meiner Freundesgruppe zu meinem Spitznamen geworden... Yeah xD Dennoch mag ich, wie du ihn rüberbringst. Er ist noch einer dieser Charas, die einfach zu wenig Aufmerksamkeit bekommen haben!
Und Anna ist einfach zu süß in deiner Geschichte, ich will sie drücken! Sie kümmert sich um Emma und Minerva, sucht nach Kräutern... Sie ist so ein Sonnenschein. Im Manga scheinen ja ziemlich viele auf sie zu stehen, ich bin gespannt, ob und wie du das einbaust!
Auch deine Darstellung von Yugo gefällt mir wieder sehr und auch, wie du auf die Beziehung von Oliver und Lucas eingegangen bist. Die schien ja etwas sehr besonderes gewesen zu sein. Erwartet mich da noch mehr? Ich würde mich freuen!

In diesem Sinne wünsche ich dir noch ein schönes Wochenende und hoffe, dich in einer Woche wieder hier zu lesen!
Unwritten

Antwort von OfficerSnickers am 19.03.2022 | 18:15 Uhr
Hallo!

Freut mich zu hören, dass es dir wieder besser geht, Unwritten! Du brauchst dich auch nicht zu entschuldigen von wegen keine Reviews gesandt und dergleichen; erstens geht das Real Life immer vor und zweitens verlange ich ja gar keine wöchentlichen Kommentare (auch wenn sie mich natürlich sehr, sehr glücklich machen ;D). Ich bin über jede Rückmeldung froh, egal wann sie kommt oder von wem. Aber eine Stammleserin und -reviewerin zurückbegrüßen zu dürfen, ist natürlich das heutige Highlight ^^

Ein paar friedliche Kapitel werden noch kommen, versprochen ;) Ich wünschte, ich hätte zwischendurch auch mal ein wenig Action miteingebracht, von wegen Abwechslung und so, allerdings wollte ich auch mal ein paar Szenen aus dem Zeitsprung schreiben. Tatsächlich basiert dieses Kapitel allein auf einer winzig kleinen Szene, in der Violet sich mit irgendetwas einsprüht, nachdem die Gruppe auf der Suche nach Hinweisen zum goldenen Wasser sich als Dämonen verkleidet hat. Und schwupp, war das hier fabriziert ^^‘

Oliver hat definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient – wie irgendwie jeder aus dem Goldy Pond Cast! Ich war mir unsicher, ihm „nur“ die Kinder aus Grace Field an die Seite für den Ausflug zu stellen, muss ich zugeben; andererseits ist er sehr erfahren, was das Leiten einer Gruppe angeht und die GF-Kids brauchen sicher noch ein wenig Nachhilfe beim Überleben in der freien Wildbahn. Sonju und Mujika haben ihnen zwar das Nötigste gezeigt, aber auch viel abgenommen. Das merkt selbst Oliver ;)
Haha, echt, du und Nat ähneln einander? Gut zu wissen (warum auch immer XD). Er wird ja gerne als Hasenfuß und eitel beschrieben, doch eigentlich ist er auch verdammt mutig. Nicht nur hat er Peter Ratri (mehr oder weniger erfolgreich) die Stirn geboten, im Anime ist er sogar eine wesentlich weitere Strecke, vom Baum aus statt der Mauer, über den Abgrund geglitten, gleich als Zweiter. Ja, sehr ängstlich, der Gute, wa?
Schön zu hören, dass dir die Darstellung der Kinder allgemein gefallen hat! Ihre Charakterzüge sind jetzt nicht soo umfassend ausgeprägt, deshalb kann man da auch ein bisschen mit spielen und experimentieren. Zudem sind sie ja auch alle vier Jahre älter, ergo etwas reifer (oder auch nicht, so wie ich Yvette und Chris geschrieben habe, haha).

Mmh, kommt da noch mehr zu Yugo, Lucas, Oliver oder Anna… jein. Sie finden noch weiter Erwähnung, zwei Kapitel sind sogar aus der Sicht von Anna und Oliver, aber allzu viele Hoffnungen auf große Charakterentwicklungen oder Studien darf ich dir leider nicht machen. Das Problem an TPN ist einfach, dass es so verflixt viele gute, unterschiedliche und insbesondere spannende Charas hat! Wenn ich jedem den Anteil in der Fanfiktion geben würde, die er/ sie verdient, käme ich nie zu Rande. Die Geschichte ist jetzt schon ein Ungetüm an Kapiteln, und ich versuche mich, auf die Hauptcharaktere zu konzentrieren sowie die Storyline rund um Minerva. Selbstredend dürfen auch mal andere das Wort an sich reißen, nur… eben nicht zu oft. Sorry, falls ich dich jetzt sehr enttäusche! ^^‘

Nach diesem kleinen Dämpfer hoffe ich trotzdem, dass dir auch die nächsten Kapitel gefallen werden und wir uns nächste Woche wiederlesen. Gleiche Welle, gleich Stelle! (upps, falsches Fandom XD)

Mit freundlichen Grüßen

OfficerSnickers
16.03.2022 | 20:26 Uhr
tolles kapietel aber heilige ####### ich dacht ray will sich umbringen als er gefragt hat ob yugo versucht hat sich umzubringen (ich hätte nicht weitergelesen weil es ohne ray kein the promised neverland ist) aber es ist wie immer toll geworden. ps: bin irgendwie kein kritiker

Antwort von OfficerSnickers am 17.03.2022 | 11:29 Uhr
Halli hallöchen!

Haha, danke für das Lob, und entschuldige für den Herzkasper, den ich dir wahrscheinlich beschert habe ^^‘ War nicht meine Absicht. Ich packe jetzt hier mal einen dicken, fetten SPOILER hin, also weiterlesen auf eigene Gefahr:

Ich werde Ray in meiner Fanfiktion nicht sterben lassen, versprochen. Das heißt nicht, dass ich ihm keine schwere Zeit bescheren werde, aber ich könnte es nicht über mich bringen, meinen Goldjungen umzubringen. Von daher kann ich dich hoffentlich zum Weiterlesen bewegen ;D
Generell werden keine Charaktere sterben, die nicht auch im Canon dran glauben mussten – vielleicht lasse ich den einen oder anderen ja sogar am Leben, wer weiß…

SPOILER Ende :)

Wenn dir etwas nicht gefällt, wie etwa die Andeutungen rund um Ray oder sonstiges, hau mir das ruhig um die Ohren! Ich schreibe zwar mittlerweile an Kapitel 57, bin also schon ein bisschen fortgeschritten im Verlauf, doch ich möchte mich als Autor ja auch gerne verbessern. Wenn du allerdinks keine Kritik hast – auch gut, dann habe ich mein Soll ja wohl erfüllt ^^

Vielen Dank für das Review; ich hoffe, du hast noch einen tollen Tag – man liest sich!

OfficerSnickers
07.03.2022 | 21:33 Uhr
sehr süßes kapitel (malwieder) und rays harrsträhnen kan man glaub nicht weg dingsen (hab das wort vergessen) so ein großes seitenpony wie der hat . war leider nich so oft online deswegen erst jetzt review.

Antwort von OfficerSnickers am 08.03.2022 | 12:42 Uhr
Hi!

Aww, danke für das Lob! Emmas und Rays Interaktionen zu schreiben macht (meistens) einen Heidenspaß, von daher freut es mich, dass es dir gefallen hat ^^

Ich habe Rays Haare in diesem Kapitel ziemlich oft erwähnt… upps… Aber sie eignen sich einfach so herrlich als stilistisches Mittel! Und ja, sie sind wahrlich unzähmbar. Kein Wunder, dass Isabella da irgendwann aufgegeben hat ;D
Vielleicht sollte Ray es einmal mit Haarklammern probieren? Sandy leiht ihm bestimmt welche, und da Emma sich in Zukunft sowieso einen kleinen Seitenzopf über ihr verlorenes Ohr binden wird, könnten sie dann Partnerlook tragen, hehe.

Du bist überhaupt nicht zu spät mit einem Review, keine Sorge! Ich freue mich, überhaupt welche zu bekommen! Ist ja leider nicht die Regel hier… Wie gesagt, ich bin auch nicht böse, einmal keine Kommentare zu bekommen, auch wenn Rückmeldungen natürlich immer schön sind. Aber ich stehe nicht mit der Stoppuhr da und prüfe, ob und wann eines eintrudelt… und wenn du mir in zehn Jahren etwas schreibst, ich werde mich dann genauso darüber freuen!

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag! Auf wiederlesen ;)

OfficerSnickers
05.03.2022 | 10:54 Uhr
Hallo :)
Erstmal: Du brauchst dich nicht bedanken, deine Geschichte ist toll, da reviewe ich gern!
Allerdings kann ich heute nicht so viel schreiben, weil krank und jaaa... Ich wollte es mir trotzdem nicht nehmen lassen, meinen Senf dazulassen.

In diesem Kapitel ist die freundschaftliche Beziehung zwischen Emma und Ray echt toll zur Geltung gekommen, aber auch der Einstieg ist perfekt... Klar braucht Emma mal Zeit für sich, die soll sie sich ruhig nehmen! Ich kenn mich mit Geburten jetzt nicht so aus (quasi gar nicht), aber das der Körper da nicht so mitmacht, ist schon logisch... Mehr Pausen für Emma, sie muss sich erholen!

Und Ray, der Minerva ein Wiegenlied singt... Oder vielmehr: DAS Wiegenlied... Ich war unsicher, ob ich gerührt lächeln oder einfach weinen sollte... Es gibt nichts Krankeres als die Mutter Sohn Beziehung von Ray und Isabella... Krass, dass Emma nichts davon wusste... Aber Ray wird ein toller Ersatzpapa sein, bis Norman seinen großen Auftritt hat... Den hat er doch, oder?

Jedenfalls, auf zum Fazit:
Wieder ein tolles Kapitel und verdammt, ich brauche mehr! Dieses war ja eher mal ruhiger und entspannt, wie das Letzte... Ich spüre etwas herannahen und ich befürchte, dass es die Zerstörung des Schutzraumes sein wird... Und damit verbunden vermutlich zwei Todesfälle, die für mich die schlimmsten in der ganzen Reihe waren..Ich bin ganz und gar nicht bereit dafür, ahhh...

Tja, dann auf ein baldiges (und vermutlich sehr emotionales) Wiederlesen,
Unwritten

Antwort von OfficerSnickers am 05.03.2022 | 12:16 Uhr
Hallo Unwritten!

Mensch, bist du fix am frühen Morgen! Ich hätte nicht mit einer so schnellen Rückmeldung gerechnet… Doch doch, ich finde schon, dass man sich für regelmäßige Reviews auch mal bedanken kann. Schließlich ist das mit die einzige und vor allem wichtigste Entlohnung, die man als Autor bekommt. Kommentare geben mir zudem die Motivation, weiterzuschreiben, was (hoffentlich) in beiderseitigem Interesse ist ;) Von daher, you‘re welcome!

Oh nein, du bist krank?! Hoffentlich ist es nichts Ernstes O_O Ich wünsche dir gute Besserung! Und dann schreibst du mir trotzdem ein Review… Wahnsinn <3

Ahh! Freut mich, dass ich die Freundschaft zwischen Emma und Ray anscheinend gut getroffen habe! Ich gestehe, manchmal hatte ich (in diesem und auch weiteren Kapiteln) das Gefühl, etwas zu sehr in die Shippingrichtung abzudriften, was allerdings nicht der Fall ist. In dieser Geschichte sind und bleiben Emma und Ray besteste Freunde für immer (ja genau, besteste Freunde!), was von Zeit zu Zeit gar nicht so einfach darzustellen ist. Von daher, gut zu hören!

Ich habe selber auch keine Kinder, aber ich schätze, so eine Geburt kann dich wirklich schaffen, schon weil du vorher neun Monate lang ein Kind in dir herumgetragen hast. Und dann ist Emma ja auch erst fünfzehn! Ich wollte es halbwegs realistisch halten, dass sie nicht einen Tag nach der Geburt aus dem Bett springt und wieder ihr altes, sportliches Selbst ist, sondern noch weiter mit den Konsequenzen lebt. Aber keine Sorge, irgendwann ist Emma dann wieder typisch Emma ;) Nur nicht eben von jetzt auf gleich.

Hah, ja, das Wiegenlied… ich gebe zu, dieses Kapitel entstand recht spontan, und bricht auch ein wenig mit dem Canon, doch ich wollte es unbedingt schreiben. Im Manga haben die anderen ja nie erfahren, dass Isabella Rays leibliche Mutter ist (deshalb wusste auch Emma hier bis zu diesem Zeitpunkt nicht Bescheid), und ich schätze, er wird sich auch weiter darüber ausschweigen. Ich wollte es trotzdem mithineinnehmen, weil Emma durch Minerva einen Wandel erfahren hat, den es im Canon nicht gab, und es auch später relevant für Rays Charakterentwicklung wird… aber noch verrate ich nicht zu viel, soll ja spannend bleiben, hihi…

Die Beziehung zwischen Isabella und Ray ist tatsächlich krank, allerdings auch hochspannend! Ich könnte stundenlang darüber philosophieren (du kennst meine zahlreichen Fanfiktions dazu ja bereits ;D) und es wird auch in dieser Geschichte nochmals aufgegriffen, versprochen.
Ray als Ersatzpapa von Minerva, ja, das wäre eine gute Idee gewesen… wird nur leider nicht so wirklich funktionieren… noch nicht! Du siehst, ich habe diesbezüglich bereits viel vorgeschrieben und mag (eigentlich noch nicht spoilern). Erneut – lass dich überraschen!

Selbiges gilt für Norman. Ist er noch am Leben? Habe ich ihn, dem AU sei‘s gedankt, wirklich umgebracht? Fragen über Fragen… (Ich weiß, ich bin heute richtig fies, und das, obwohl du krank bist. Es sei mir verziehen ^^)

Keine Angst, die nächsten Kapitel sind auch noch (relativ) ruhig und entspannt. Ab heute kommen die Kapitel wieder wöchentlich, also musst du dich nur noch sieben Tage gedulden. Nächste Woche *Achtung, Spoiler!* gibt es wieder etwas für die Tränendrüse, und dann kommen auch mal andere Charaktere ein bisschen zu Wort *Spoiler Ende!*
Die Zerstörung des Schutzraumes… willst du Yugo und Lucas so schnell loswerden? Ich verrate dir mal, dass dieses Ereignis erst zwischen Kapitel 29 und 30 stattfindet… es verstreicht also noch einiges an Zeit bis dahin! Immerhin liegen zwischen Minervas Geburt und der Zerstörung über ein Jahr, das ich auch versucht habe, mit Leben zu füllen. Ich fand es etwas schade, dass die zwei Jahre, in denen Emma und co. auf Reisen waren, nur so kurz abgehandelt wurden und habe mir meine eigenen Gedanken zu den Ereignissen gemacht. Du siehst, es gibt noch einiges an Lesestoff für dich! Hoffentlich freust du dich darüber ^^

Wie immer bedanke ich mich an dieser Stelle, wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und dass du bald wieder gesund und munter bist! Man liest sich!

OfficerSnickers

P.S.: Yugos und Lucas Tod haben mich ebenso emotional zerstört. Wie konnte Shirai uns das nur antun? Und dann Yugo auch noch einen so emotionalen (wenngleich nur geisterhaften) Abschied von Emma zu schreiben… oh nein, ich sehe die Tastatur vor lauter Tränen nicht mehr, schnüffz...
22.02.2022 | 19:47 Uhr
voll cute und ich fand das eigentlich toll das kapitel.
XD: wie bist du auf " NER" gekommen ?

Antwort von OfficerSnickers am 23.02.2022 | 11:54 Uhr
Hallöchen!

Zu hören, dass auch dir das letzte Update gefallen hat befriedet mich langsam mit Kapitel 16 ^^ Wahrscheinlich bin ich als Autorin einfach viel zu kritisch, doch zu hören, dass du es auch mochtest, freut mich ehrlich!

Meinst du das Akronym NER? Ich bezog mich, wie geschrieben, auf die Anfangsbuchstaben von Norman, Emma und Ray, unserem über alles geliebten Trio. In dem Namen MiNERva lässt sich ebenfalls diese Abkürzung NER finden, was von Kaiu Shirai wohl sogar bewusst gewählt wurde.
Wegen dem Vögelchen: Es gibt mehrere Novels zu The Promised Neverland, die leider nie ins Deutsche übersetzt worden und lediglich englische Fantranslations erhalten haben (dafür sind sie im Spanischen, Polnischen und Französichen als gedruckte Bücher erschienen!). In einer dieser Geschichten pflegen Klein-Emma, Norman und Ray einen Vogel wieder gesund, der einen verletzten Flügel hatte. Diesen nannten sie nach sich "REN", wenn mich nicht alles täuscht. Ich wollte das bei der Namensfindung Minervas mitaufgreifen, auch wenn ich den Namen des Vögelchens natürlich falsch wiedergegeben haben... man verzeihe mir diesen Fauxpas ^^'

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und danke für dein Review!

LG

OfficerSnickers
19.02.2022 | 20:33 Uhr
GILLIAN!
Verzeihung XD
Wie in meinem letzten Review gesagt, liebe ich Gillians Art einfach unfassbar sehr und bin begeistert, dass du ihr das Schlusswort überlassen hast. XD
Auch Jemima und Alicia sind so knuffig, diese Dreier Kombi ist absolut bezaubernd!

Der Name Minerva ist echt süß, etwas unerwartet, aber süß! Ich muss nur die ganze Zeit an die Minerva aus Harry Potter und denken, das macht es... Lustig und komisch...
Mein Fazit: Fantastische Idee, die mich als Harry Potter Fan aber ziemlich zum Lachen bringt.

Und wie süß ist es bitte, dass Ray richtig beschämt auf Komplimente reagiert... Das war grandios, bitte mehr davon!

Und Lucas Kommentar.... Da hat Jemand überhaupt nicht nachgedacht XD
Aber es gibt ja (noch) keine Paare unter den Kindern... Oder hast du da was im Sinn? Die Kinder aus Goldy Pond sind schließlich theoretisch schon alt genug für eine Beziehung. XD (Hast du die eigentlich auch „älter gemacht“ oder betrifft es nur die Kinder aus Gracefield?)

Was mir persönlich gefehlt hat:
Yugos Reaktion, aber vielleicht kommt die noch. Ich bin mir sicher, dass du es großartig schreiben würdest!

Ich merke gerade, dass dieses Kapitel zu meinen Lieblingen zählt, obwohl es dir anscheinend nicht so gefällt... In meinen Augen gibt es keinen Grund dazu, es ist einfach mal mehr... Flausch. Muss auch mal sein und sowas kann ich besser kommentieren. XD

Was ich noch sagen wollte:
Ich finde es süß, wie lieb die Kinder einfach zueinander sind und wie viel Verständnis und Liebe da einfach untereinander ist! Nicht nur in deiner Fanfiktion (Du beschreibst es großartig und baust es so aus, dass ich einfach nicht mehr als „Awww“ sagen kann, keine Frage!), sondern auch im Manga.
Das ist einfach eine so süße Familie, die sich gegenseitig akzeptiert, egal worum es geht... Das ist einfach schön anzusehen und zu lesen!

Ich verabschiede mich jetzt auch schon, schade das nächste Woche kein Kapitel kommt, ich hätte mich gefreut. :)
In dem Sinne:

Auf Wiederlesen, ich versuche fleißig zu reviewen! XD

Antwort von OfficerSnickers am 20.02.2022 | 12:18 Uhr
Halli hallo hallöchen Unwritten Story!

Was für eine Begrüßung XD

Wie wunderbar zu hören, dass dir meine Charakterisierung von Gillian so gut gefallen hat ^^ Ihre quirky Persönlichkeit ist wirklich wunderbar und glaube mir, ich habe sie leider in meiner Fanfiktion nicht halb so oft eingebaut, wie sie es verdient hätte – was nicht bedeutet, dass du in Zukunft nicht noch mehr von ihr zu lesen bekommen wirst ;)

Aber erst einmal genug von Gillian (kann man das je haben?) und ein großes Dankeschön an dein flottes und sooo langes Review! Ich war richtig erstaunt, schon eines in meinem Briefkasten vorzufinden! o(≧∀≦)o Danke dafür! Das gibt mir richtig Ansporn, weiterzuschreiben!

Hehe, kam der Name so unerwartet? Ich dachte, es wäre eine Möglichkeit, die man durchaus in Betracht gezogen haben könnte im Vorfeld… doch gut zu hören, dass ich auch noch mit Überraschungen aufwarten kann!
Selbstverständlich werden viele bei dem Namen „Minerva“ immer erst einmal an Minerva McGonagall denken müssen statt an William Minerva. Ich bin schon darauf gefasst gewesen und kann bloß hoffen, dass „meine“ Minerva irgendwann genug eigenes Charisma entwickelt haben wird, um nicht immer darauf begrenzt zu werden. Andererseits, McGonagall ist ein cooler Charakter, also hat mein kleiner OC auch nicht das allerschlimmste Vorbild, nicht wahr? ;D Und dass ich dich als Leser mit meinem Einfall zum Lachen bringen durfte, ist mir Ehre genug.

Ray, der beschämt auf Komplimente reagiert – ein Muss. Er ist für gewöhnlich so ein stoischer, in sich ruhender Typ Mensch, dass es mir jedes Mal eine Freude ist, ihn ein wenig aus seiner reservierten Rolle herauszuholen. Ihn als meinen Lieblingscharakter zu schreiben bereitet mir sowieso immer noch den größten Spaß, auch wenn das zugegebenermaßen häufig dazu führt, dass ich ihn leiden lasse. Da sind ein paar kleine Komplimente wahrscheinlich noch sein geringstes Problem ✪ ω ✪

Jup, Lucas hat nicht nachgedacht – zumindest hat er, best dad wie er eben ist, gleich noch eine Einschränkung hinterhergeschoben XD Diese Szene ist relativ spontan entstanden und ich wusste nicht recht, ob die Implikation so richtig zu meiner Fanfiktion passt, doch nun bin ich froh, sie mitaufgenommen zu haben. Denn so süß ein Baby auch sein kann, so viel Aufwand bedeutet das auch. Und ein neues Versprechen gibt es sich eben immer noch am besten, wenn man nicht eine ganze Säuglingsstation am Hacken hängen hat ^^‘

Momentan habe ich noch keine konkreten Paare unter den anderen Kindern im Sinn, nein. Man kööönte ganz vorsichtig ein bisschen Oliver~Zack deuten, aber das ist wirklich so hauchdünn, das würde nicht mal ich durchgehen lassen. Ansonsten – ein Paar wird sich im Laufe der Geschichte noch entwickeln (ich hoffe, es wird dir gefallen ;D) und ein weiteres lasse ich ebenfalls in den späteren Kapiteln entstehen, aber nichts, was den Hauptfokus der Story einnehmen wird. Zudem lass dir gesagt sein, dass keines von diesen Pärchen (erst einmal) für weiteren Nachwuchs sorgen wird, hihi. Lucas kann also ganz beruhigt sein…
Über das Alter der Goldy Pond Kinder habe ich mir ehrlich gesagt weniger Gedanken gemacht, da einige von ihnen bereits an der Schwelle des Erwachsenwerdens standen und von daher schon optimal zu meinem gehobenen Altersschnitt passten. Aber weißt du was? Ich beschließe jetzt einfach mal, dass die auch alle um die vier Jahre älter sind. Plus Minus. Irgendwo dazwischen. Such dir was aus XD

Du hast vollkommen recht – Yugos Reaktion hat gefehlt. Als ich das Kapitel vor dem Veröffentlichen nochmals Korrektur gelesen habe ist mir das ebenfalls aufgefallen und sauer aufgestoßen. Ich kann es mir nur so erklären, dass ich zum Zeitpunkt des Verfassens keinen richtigen Dreh für Yugo gefunden und ihn deshalb einmal außen vor gelassen habe. Das geht natürlich gar nicht. Ich setze mich daran, noch eine Szene einzufügen (ich habe schon eine gute Stelle gefunden und auch ein bisschen Interaktion schwebt mir bereits vor), deshalb: bear with me. Wenn ich eine Ergänzung gemacht haben sollte, lasse ich euch das wissen (*^_^*)

Echt, das Kapitel gehört zu einem deiner Lieblinge? Dankeschön! Ich hatte, als ich es schrieb, eigentlich auch ein gutes Gefühl, aber beim Drüberschauen fand ich es ein wenig… flach. Nichtssagend. Lame. Na ja. Man kann nicht mit allem zufrieden sein, doch dass dir der Fluff gefällt, das freut mich unheimlich! Der wird nämlich leider nicht allzu lange anhalten...

Ein wahres Wort! Die Beziehung der Charaktere in TPN ist das, was ich ebenfalls am meisten mag. Natürlich ist auch die Story toll und großartig, doch ohne die Charaktere wäre das mir alles nur halb so viel wert. Ich liebe einfach Geschichten, in denen die Leute auch wirklich Freunde sind und sich gernhaben, statt gezwungenermaßen miteinander abzuhängen und die Welt zu retten. Emma z.B. verändert nicht die Welt, weil es das Richtige ist, sondern weil sie ihre Familie und Freunde beschützen will. Das nenne ich eine realistische Motivation! Zwar ist es so gesehen etwas unglaubwürdig, dass sich wirklich alle Kinder super gut miteinander verstehen – von den Grace Field Kindern hin zu denen aus dem Jagdgehege zu den Lambda-Überlebenden – aber ehrlicherweise muss ich gestehen, liebe ich diesen Zucker! Sie sind einfach alle Freunde und stehen füreinander ein! Das ist es, was ich bei einer so düsteren Story brauche, und nicht, dass die einzelnen Parteien sich gegenseitig die Butter vom Brot neiden!

Ich höre jetzt mal lieber auf, über die Charaktere zu schwärmen, sonst nimmt das hier nie ein Ende╰(*°▽°*)╯

Jaha, tut mir leid, dass das nächste Kapitel sich verspätet – danach wird es erst einmal keine längeren Pausen mehr geben, hochheiliges Ehrenwort! Ich wünsche dir ebenfalls noch ein wunderschönes Wochenende, lass dich vom Sturm nicht wegblasen und bleib gesund! Man liest sich :D

MfG

OfficerSnickers
15.02.2022 | 16:20 Uhr
Hi :)
An die Vorstellung von Emma als Mutter muss ich mich echt noch gewöhnen! XD
Zu Mal ich am Anfang überlesen habe, dass Emma und Norman bei dir älter sind... Nach der Vorstellung einer 11 Jährigen Schwangeren hätte ich die Geschichte fast abgebrochen, aber ich habs zum Glück noch rechtzeitig gesehen!

Jedenfalls, deine Geschichte ist echt gut, ich bin wirklich gespannt, wie du die Kleine nennen wirst.
Deine Darstellung von Yugo finde ich echt gut getroffen... Ausgerutscht, also bitte XD (Ich wette, er ist umgekippt!)
Ich hoffe, dass Charaktere wie Anna, Sandy, Gillian (mein Liebling, um ehrlich zu sein XD), Oliver, Zack usw mehr Aufmerksamkeit bekommen als im Manga.... Da hat man ja nicht so viel mitbekommen.

Jedenfalls, ich hoffe du schreibst bald weiter! Ich werde es lesen :)

MFG,
Unwritten

Antwort von OfficerSnickers am 16.02.2022 | 13:28 Uhr
Hallo Unwritten Story!

Vielen herzlichen Dank für dein Review! Jegliche Rückmeldung zu meinen Geschichten lässt mein Herzchen hüpfen – und nach einem sehr unangenehmen gestrigen Tag hat mir dein Kommentar doch noch etwas die Laune gehoben ╰(*°▽°*)╯ Dankeschön dafür!

Jedenfalls, ja, die Vorstellung eines Mama!Emma-Aus ist sicherlich leicht befremdlich, wenn man sich vor Augen hält, dass die Hauptcharaktere alles noch sehr junge Teenager sind. Nichtsdestotrotz ist dieses AU in Fankreisen sehr beliebt, in den unterschiedlichsten Ausführungen, und eines Tages hat mich dann auch eine Idee dazu einfach nicht mehr losgelassen ^^‘
Womöglich sollte ich noch einmal klarer deklarieren, dass ich die Charaktere alle älter gemacht, insbesondere in den letzten Kapiteln. Kann ja nicht sein, dass meine Leser*innen sich bei dem von mir Geschriebenen anfangen zu gruseln O_O
Also nein, solch junge Schwangerschaften wird es in meiner Geschichte nicht geben (auch wenn fünfzehn/ sechzehn auch nicht das optimale Alter ist), denn das wäre selbst mir zu krass. Ich fand den Gedanken nur reizend, wie die Geschichte sich mit einem zusätzlichen Kind verändern könnte – und hier sind wir nun ^^

Oh, freut mich zu hören, dass dir mein Schreibstil gefällt! Ich versuche mir die größte Mühe zu geben, und auch wenn nicht jeder Satz / jedes Kapitel so hinhaut, wie ich mir das wünschen würde, bin ich immer noch mit mit jeder Menge Elan dabei.
Tja ja, wie die Kleine nun heißen wird… da musst du dich nur noch ein paar Tage gedulden – im nächsten Kapitel erfolgt die Auflösung ;) Hoffentlich gefällt dir der Name dann ebenso gut wie mir (sonst hätte ich ihn ja nicht ausgewählt, hehe).

Yugo zu schreiben ist so eine Sache… es macht mir unglaublich Spaß, auch wenn ich manchmal die Befürchtung habe, ihn zu schnoddrig oder „edgy“ zu schreiben. Er ist einer meiner absoluten Lieblingscharakte innerhalb des Manga und immer, wenn ich ihn schreibe, zweifel ich zwar etwas an mir, ziehe es aber trotzdem einfach durch. Für Yugo <3

Da sprichst du ein gutes Thema an! Die Nebencharaktere aus TPN sind eigentlich alle so gut, haben aber leider viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen :( Daher freut es dich hoffentlich zu hören, dass einige von ihnen gesonderte Kapitel aus ihrer Sicht bekommen werden. Leider nicht halb so oft, wie ich mir das gewünscht hätte, aber ja, ich werde auch mal die sonst stillen Nebendarsteller zu Wort kommen lassen ;D

Ich bin bereits fleißig am Weiterschreiben (Kapitel 49, let‘s go!), also erwartet dich noch eine Menge Lesestoff! Bis es so weit ist, wünsche ich dir noch einen wunderschönen Tag und bis bald!

Mit freundlichen Grüßen

OfficerSnickers
13.02.2022 | 18:53 Uhr
Sehr cute und toll wie immer:) immer wieder toll gemacht.toooolll

Antwort von OfficerSnickers am 14.02.2022 | 11:04 Uhr
Hallöchen mit Öchen!

Freut mich wie immer, dass es dir gefällt ( •̀ ω •́ )✧

Schönen Tag noch!
12.02.2022 | 10:15 Uhr
haben sie schon mal dren gedacht autorin zu werden.

Antwort von OfficerSnickers am 12.02.2022 | 12:23 Uhr
Hi!

Haha, nein, als Autorin kann ich mir mein täglich Brot wirklich nicht vorstellen ^^' Dazu bin ich weder gut noch diszipliniert genug. Vin Zeit zu Zeit meine Fanfiktions zu schreiben reicht mir allemal ;)

LG
11.02.2022 | 19:11 Uhr
cool man kann nichts anderes sagen lächel gerade voll weil ich lir das sooooooooo sehr gewünscht habe sehr cool

Antwort von OfficerSnickers am 12.02.2022 | 10:38 Uhr
Und nochmals Hallo ;)

Es freut mich zu lesen, dass dir auch dieses Kapitel gefallen hat. Die Richtung, die ich einschlage, ist ja nun nicht die allerkreativste, aber zumindest die erste ihrer Art auf dieser Plattform. Dass ich dich zum Lächeln gebracht habe ist ein schönes Kompliment; da gebe ich mir mal Extramühe, dass es auch so bleibt ^^

MfG

OfficerSnickers
11.02.2022 | 19:01 Uhr
lieb es sehr süß gemacht und freu mich aufs neue kapitel mach weiter so.

Antwort von OfficerSnickers am 12.02.2022 | 10:24 Uhr
Hallo Sillya Lilly black!

Vielen Dank erst einmal für dein liebes Review! Ich habe mich sehr gefreut mal wieder eine Rückmeldung zu dieser Geschichte bekommen zu haben, in die ich bereits sehr viel Herzblut investiert habe (und auch weiterhin stecken werde) ^^ Schön zu hören, dass dir der Anfang schon einmal gefällt! Ich hoffe, dass dir auch die weiteren Kapitel zusagen werden ;)

Man liest sich!

OfficerSnickers
07.11.2021 | 21:27 Uhr
BUH! xD
Es sind wieder viele Monde vergangen, doch, zu aller Überraschung, mich gibt es noch!

Ich sehe du widmest dich noch immer The promised Neverland und deiner Kreativität geht dabei in volle Blüte.

Mir gefällt wirklich, was du hier für eine Geschichte aufbaust und bin schon sehr gespannt auf die folgenden Kapitel.

Bis dahin,

Luc/c0rruPted-err0r ☆

Antwort von OfficerSnickers am 08.11.2021 | 11:22 Uhr
Halli hallo hallöchen!

Ich musste erst einmal zum Ende des Reviews lesen um zu wissen, wer mich da mal wieder besucht hat! Schön von dir zu hören, Luc- 707 :D

Vielen Dank erst einmal für deinen Kommentar! Ich hatte schon die Befürchtung, die Geschichte würde niemanden genug ansprechen, weil sie zu schlecht oder nischig ist, aber dein Review gibt mir wieder etwas Auftrieb.
Natürlich widme ich mich weiterhin The Promised Neverland! Ich liebe diese Serie einfach viel zu sehr, das ist einfach nicht mehr witzig. Ehrlich gesagt habe ich momentan so viel Inspiration für weitere Fanfiktions, aber erst einmal widme ich XVI meine Aufmerksamkeit.
Schön, dass dir die Story bislang gefällt! Ich würde mal behaupten, ab Kapitel 3 zieht die Geschichte erst richtig an, daher bin ich gespannt zu erfahren, was du vom weiteren Verlauf hältst ^^

Man liest sich!

OfficerSnickers
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast