Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Finchen580
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
28.10.2021 | 10:12 Uhr
Ob Wahrheit oder Lüge ist bei dieser Art von Geschichte doch irrelevant. Hauptsache die Jungs sind gefesselt. Das sie ihrer Oma Energie entziehen ist ganz normal. Das machen irgendwie alle Kinder - und doch geben sie auch Kraft, wenn sie verlangt wird.
Schön sind Lokis versteckte Versuche Oma wieder an seine Seite zu kriegen. Ich bin voller Zuversicht, dass er es schaffen wird. Im Kapitel zuvor gab es ja schon positive Anzeichen.
Achtung: Alexander steht langsam auf und kommt langsam auf Oma zu. (bitte 1 x langsam abändern)
Ach Loki, ich kann Dich verstehen. Warum müssen Weiber nur immerzu angebetet werden? Reicht es nicht, ihnen einmal zu sagen, dass man sie liebt? Nein, sie wollen es in allen Tonlagen, von geflüstert zu jubiliert, mit Kniefall und Hochsprung. Immerzu Beteuerungen! Wie gut, dass uns das einigermaßen gefällt... sonst wäre dieser Umstand unertragbar.
grins
Chris

Antwort von Finchen580 am 31.10.2021 | 17:00 Uhr
Huhuu Chris.
Erstmal herzlichen Dank für deine ausführliche Review! Das mit dem doppelten Adjektiven ist anscheinend eine sehr hartnäckige schlechte Angewohnheit von mir.
Werde versuchen da mein augenmerk drauf zu lassen beim abschließenden Lesen.
Ich musste teilweise herzlich lachen über deine Kommentare, teilweise find ich nachdenklich an der Unterlippe zu kauen.. Hab ich wirklich einen plausiblen Grund?! .. In meinem Kopf hört sich das immer richtig an, hoffe mal das Ergebnis dich zufriedenstellt?! Aber es freut mich ungemein das du mit Loki und den Weib *fg* mitfieberst. Ich denke da hab ich schon was anständiges geschrieben ..
Das mit dem Schwertkampf ist doch ganz leicht zu erklären, Kathleen hat gesehen wie er mit echten Stahlschwertern / Dolche umgeht und eigentlich will sie ihn ja direkt in die Schranken weisen und erziehen, was selbstverständlich nie funktionieren wird *heheh* Das weiß die nur noch nicht. Nur die Mutter ist nicht so Schwert begeistert, da muss Oma eben mitziehen !

Ich danke dir für die schönen Wörter, habe sie die ganze Zeit stolz wie oskar mit mir herumgetragen und war erstmal sprachlos, bin ich immer noch! Freue mich das dir meine Geschichte gefällt !!!
Lieben Gruß Finchen580
28.10.2021 | 09:58 Uhr
Und weiter gehts. Darf ich, wenn mir schriftstellerisch etwas auffällt, Dir ein Augenmerk darauf werfen, z. B. : ...sagt Lena kopfschüttelnd und schüttelt Alexander die Hand. Das ist zu viel Geschüttel hintereinander, liest sich komisch. Alternativ kann Lena Loki die Hand einfach nur geben, oder sie wiegt ihren Kopf verneinend... einfach mit den Worten spielen (Ich weiß, das sagt sich so einfach, aber denk an Dein zusätzliches Renten-Einkommen ;-) )
Mir gefällt wie aus der Limonade ein Getränk wurde, dass Alexander mehr zusprach :-))))) Und die Augenbraue nach oben "Keine Ahnung, was Du hast.." Perfekt! Daumen nach oben.
Loki konnte schon immer mit Kindern... (Also der Echte, nicht der Marvel) und das er Lena bekannt vorkommt - hmm ja... kann ich mir auch denken. Er vererbt sich sicherlich gut.
Und liebe Großmama, bitte: Ausdruck! Warum glaubt ihr immer, Männer (auch göttliche Männer) würden auf rüde Ansprachen stehen?
Außerdem lernen auch Midgard-Kinder Schwertkampf... was so ein richtiger Ritter wird, beginnt mit Vier schon als Knappe... mein kleiner Robin war ganz wild, mich mit seinem Holzschwert zu vertrimmen :-)))))) Jetzt ist er Schaukämpfer zu Pferd.
Richtig Loki! Zeig Deinem Weib, dass Du sie begehrst! Lass Dich diesmal nicht so einfach abwimmeln ;-)
Grinsen mußte ich, als Lena ihre Jungs ermahnt, nicht so stürmisch mit Herrn Laufeyson zu sein... also ob das Loki stören würde... wohl eher das Gegenteil. Alle können von Glück reden, wenn das Haus stehen bleibt :-))))))))))))))))))
Jedenfalls ist so viel Vertrauen da, dass Großmutter sich einschläfern läßt.
Ein schönes Kapi...
Chris
26.10.2021 | 09:55 Uhr
Ding-Dong - will ich nun endlich mit Kapi 1 anfangen...
Tja, die erste Hälfte war für mich zum Durchbeißen. Schnell hab ich begriffen, dass Tochter und Enkelkinder Loki-Blut führen. Auch daß es wohl einen ziemlichen Krach zwischen Mutter und Loki gegeben haben muss, der damit endete, dass sich Loki "offen" zurückzog und heimlich vorbeisah. Ich frage mich gerade, was das für ein Schmerz für die Mutter sein mußte, dass sie ihre Liebe zu Loki zur Seite schob und sich einen Midgarder Mann widmete. Hätte Lokis Präsenz das überhaupt zugelassen? Was für eine Lüge hat er seiner Tochter präsentiert, dass diese ihn plötzlich nicht mehr sehen wollte? Ich hoffe, Du hast Dir das bereits gut zurechtgelegt...
Ein Jahr ist der Midgarder nun bereits tot. So war Dein Paar mind. 20 Jahre zusammen... Sie hat diesen Tod ziemlich gut verkraftet...
Nach einem Jahr war ich immer noch ganz fertig. Bis zu einem halben Jahr sah ich immer Doppelgängerinnen... phhh
Loki hat ihr also Zeit gelassen und jetzt kommt er, um zu verhindern, dass sich erneut ein Midgarder zwischen "seine" Familie drängt.
Das liest sich jetzt vielversprechend...
bin gespannt
Chris
19.10.2021 | 11:06 Uhr
Guten Morgen,
also anfangs tat ich mich etwas schwer mit Deiner Geschichte, inzwischen find ich sie ganz gut. Werde noch jedes Kapi reviewen, weil sich das glaub ich als Leser gehört. Immerhin hast Du Zeit und Herzblut investiert und die einzige "Bezahlung" ist ein Kommentar von uns Lesern. Die ewige Ausrede: mir fehlt die Zeit - hüstel, verwende ich auch gerne, aber irgendwann schaff ich es dann doch. Also wundere Dich nicht, wenn es etwas dauert.
Deine Geschichte ist nicht die übliche Story - das finde ich schon reizvoll. Das Alter Deiner Hauptperson dümpelt auch nicht zwischen 12 und 25 - sehr erfrischend. (Ich mag Damen im aufgeblühten Alter - man frage mein Weib ;-)
Leider werde ich Deinen Fehlern kein Zuhause anbieten. Ich kann Hausierer nicht ausstehen. Hab selbst genug damit zu tun, mir sie vom Hals zu halten.
Also, bis demnächst
Chris

Antwort von Finchen580 am 19.10.2021 | 14:34 Uhr
Hallo lieber Chris !
Erstmal vielen herzlichen Danke für dein Review!
Ja meine Story handelt in erster Linie von einer älteren Dame .. die schon Oma ist und eine menge Weg hinter sich hat! Bin mal gespannt wie sich das so entwickelt ;)
Ich freue mich sehr über Rückmeldungen, da dies nur nur weiterhelfen kann, irgendwann als Alte Oma (also in gefühlt 30 Jahren) hinterm Schreibtisch zu sitzen und meine kleine Rente mit Fantasy<Romanen aufzubessern ;)
Das du meinen Fehlern kein Zuhause anbietest, schäme dich und man teeret und federt euch . Aber ich würde sie würde ihnen auch kein zuhause anbieten .. Schmeiße sie immer an der Autobahnraststätte raus ;) *Hihi* man kann ja nicht alles hereinlassen. Nachher ist es ein Loki ;)
Wünsche noch einen erfolgreichen Tag und viel spaß beim Lesen weiterhin !
Lieben gruß Jenny
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast