Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Alistanniel
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
03.10.2021 | 02:42 Uhr
Dass war eine tolle Kurzgeschichte. Du hast sie sehr gut geschrieben. Sehr plausieble. Leider hatte Zelena keine tolle Kindheit gehabt.
Deine Kurzgeschichte war ebenfalls sehr flüssig geschrieben. Sie hatte Spaß gemacht, zu lesen, auch wenn das Thema nicht angenehm war.

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:46 Uhr
Vielen Dank für deine netten Reviews an dieser Stelle! Ich freue mich, dass du die kleine Geschichte mochtest. Ich liebe Charaktere mit tragischer Vergangenheit und Zelena gibt da wirklich viel her.
03.10.2021 | 02:38 Uhr
Wenn er Zelena nur hasst, weil sie dazu gekommen ist und wegen ihrer roten Haare, dann ist er ein Narr und Dummkopf. Ein Idiot.
Aber endlich hatte sie den mut gehabt, zu gehen.

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:44 Uhr
Er hasst sie wohl wegen ihrer Magie und das ist wiederum ironisch - immerhin bemerkt er ihre Magie erstmals, weil sie als Baby verhindert, dass ihm und seiner Frau ein Baum auf die Birne fällt.
03.10.2021 | 02:34 Uhr
Sie ist soch nicht schwanger und verliert gerade ihr Kind? So ein Schwein ihr Vater. Entschuldige für den Ausdruck! Er sollte sich schämen, sich so an seinem Kind zu vergreifen!

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:40 Uhr
Schwein ist viel zu gut, das sind immerhin nette und kluge Tiere ;) Bei dem, was er mit ihr anstellt, musste es wohl irgendwann so weit kommen.
03.10.2021 | 02:32 Uhr
Wenn ihre leibliche Mutter nicht auch so ein Misstück wäre wie ihr Vater, dann hätte soe die Magie richtig anwenden können. Dann hätte sie sich verteidigen können und ihr Vater hätte mehr Respekt vor ihr.

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:28 Uhr
Wenn Cora nicht so ein egoistisches Miststück wäre, dann wäre Zelena überhaupt nie bei einem solchen Ziehvater gelandet. Das Ironische ist, dass ich mir sehr gut vorstellen kann, dass Henry sr. sie gern gehabt hätte, wenn sie als Kind hätte bleiben dürfen.
03.10.2021 | 02:29 Uhr
Spätestens da sollte sie sich wehren müssen. Es ist nur schwer. Noch jung und hat niemanden, zu dem sie kann. Der ihr hilft. Vielleicht ein naiver Gedanke. Aber von dem Geld, was sie verdient hatte, hätte sie etwas abzweigen können und samit dann weggehen, wenn es zu brenzlig wird.

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:22 Uhr
Wenn er ihr alles abnimmt, kann sie vielleicht nicht so leicht etwas abzweigen. Und du sagst es ja schon, sie kann nirgendwo hin. Vorstellen kann ich mir auch noch ein gewisses verbliebenes Familiengefühl, für sie ist er ihr Vater, der ohne sie wohl gar nicht mehr zurechtkommen würde.
03.10.2021 | 02:25 Uhr
Ihr Vater ist nicht mit Worten zu beschreiben. Sowas ...

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:19 Uhr
Ja, der ist ein Bastard. Ihr Leben muss schon arg besch*** gewesen sein, um so einen Hass zu entwickeln.
03.10.2021 | 02:22 Uhr
Ja an die Folge kann ich mich erinnern. Leider musste da einiges schiefgehen, dass Zelena nicht bleiben konnte.

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:12 Uhr
Was schiefgegangen ist, lässt sich denke ich mit einem Wort zusammenfassen: Cora! Die Schrapnelle hat Zelena nicht nur einmal, sondern zweimal im Stich gelassen und sie wusste genau, wohin sie ihre Tochter zurückschickt.
03.10.2021 | 02:20 Uhr
Ihre Mutter und ungeborenes Schwesterchen? Oh man. Das tut weh. Schade, das er seine Tochter nicht leiden kann. Nur wegen der Vergangenheit. Schade.

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:09 Uhr
Was soll ich sagen? Ich hab eine Ader für Drama ;) Aus irgendwelchen Gründen muss ihre Mutter früh gestorben sein. Genaues erfährt man in der Serie leider nicht.
03.10.2021 | 02:17 Uhr
Wie wahr wie wahr die Worte der Kleinen. Leider hatte sie im Kindesalter schon viel erleiden müssen. Aber ihre Mutter liebt sie über alles.

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:06 Uhr
So hatte sie wenigstens ein paar gute Jahre. Ich denke ihre ZIehmutter hat sie wirklich geliebt.
03.10.2021 | 02:15 Uhr
Moing moing.
Ein trauriger Anfang.
Kann mich leiddr nicht mehr erinnern, ob in der Serie von einem Bruder gerddet wurde. Oder hast ihn nur etwas dazugedichtet für deine Geschichte?

Sg Sabrina

Antwort von Alistanniel am 03.10.2021 | 20:06 Uhr
Danke für dein Review! Die Geschwister habe ich dazugedichtet, habe mich da ein bissl von Wicked (Roman) inspirieren lassen.
30.09.2021 | 09:22 Uhr
Huhu!
Deine kleine Geschichte über Zelenas Kindheit und Jugend ist wunderschön! Über sie werden eindeutig zu wenige Fanarbeiten produziert, ihr Charakter ist so interessant und wahrscheinlich noch mehr verkannt, als der von Regina.
Dass du wie immer großartig schreibst, egal aus welcher Sichtweise, muss ich wahrscheinlich nicht extra erwähnen.
Ich mag es, wie du die einzelnen Abschnitte in Zelenas Alter eingeteilt hast. So kann man den Wandel, den sie durchmacht, noch deutlicher erkennen.
Gefesselt war ich schon von der Kurzbeschreibung, als sie mit meinem Lieblingszitat aus der Serie begann.
Ich danke dir für die Widmung, ich bin ganz gerührt! ❤️
LG Suni

Antwort von Alistanniel am 30.09.2021 | 23:51 Uhr
Danke für dein Review und dass du meine FFs immer so treu verfolgst :)
Ohja, ich finde auch, dass Zelena ziemlich verkannt ist. Und das Zitat passt sowieso auf sie wie auf Regina - deren Kindheitr sicher auch alles andere als einfach war. Cora hatte ihre Magie anstatt eines Rohrstocks, um Gewalt anzuwenden.
Eigentlich ließe sich auch daraus eine viel umfangreichere Geschichte machen. Es sollte echt mehr FFs über Zelena geben.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast