Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Maria Muffin
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
02.10.2021 | 21:28 Uhr
Hallo Maus! Du hast wieder geschrieben *-* wie schön! Und dann auch noch in Prosa. ich bin gespannt! <:

"Lilian" also. hihi. Aber trotzdem ein ganz anderer Ausgangspunkt und so tragisch... lebt sie denn mit auf dem Grundstück der Ferns? Das ist nicht ganz ersichtlich und müsste vermutlich noch geklärt werden. Ich hab es so aufgefasst, dass sie alleine lebt, aber das ist ja nicht ganz realistisch als unter 18-jährige. Trotzdem habe ich mir alles gut vorstellen können, auch das Familienleben klingt ganz harmonisch und konfliktfrei <:
Ich würde dir noch raten, vielleicht kürzere Sätze zu schreiben, das macht es angenehmer zu lesen. Es ist vermutlich ein Stilmittel, aber ich würde die Informationen zu den Personen eher in fortlaufende Kapitel packen. Sonst ist es zu viel auf einmal. Es ist ja erstmal für die Familie nicht weiter wichtig, welche Berufe die Eltern haben. So stellt man Menschen ja auch nicht unbedingt vor "Das ist Papa, er ist Mechatroniker". Ein paar Grammatikfehler (speziell Kommata) hattest du, das war nicht weiter schlimm, es hat den Lesefluss nicht großartig gestört (:

"Außerdem möchten wir doch, dass ihr an eurem ersten Schultag gut ankommt.” - Mit "ihr" wurde hier schon die erste Neugier geweckt, das war richtig gut gemacht!
"Schmuddelnate" ist eine authentische Bezeichnung die das erste Mal was persönliches über die Charaktere erzählt hat. Da musste ich ein bisschen schmunzeln :D Und die Tatsache, dass meist Gras über die Sachen wächst, wenn es sich abwechselt.

Also, insgesamt ein schöner Einstieg in deine neue Story. Ich bin schon neugierig, wie es weiter geht! Vor allem wie du die Situation von Lily integrierst. Ich hoffe, dass sie nicht nur ein "fun fact" wird, der sie "interessant" machen soll, das hatte ich ein bisschen bei der Bemerkung "der ihr jedoch genommen worden war. Wie ihr ihre gesamte Familie genommen worden war." interpretiert, weil die Ausführung nicht nötig wäre; du hast es ja schon in der Kurzbeschreibung erklärt. Aber du hast ja schon in "Beim Leben meiner Schwester" gezeigt, wie gut du auch Probleme von Menschen nachvollziehbar beschreiben kannst. Der Tod der kompletten Familie und das auch noch in der Pubertät ist trotzdem noch einmal eine andere Hausnummer. Aber das weißt du ja auch (:

Ich würde mir nur noch überlegen, im Laufe der Geschichte den Titel vielleicht noch zu ändern. "Frühlingsbrise" finde ich tatsächlich etwas.. schwach. Da habe ich mir erstmal nichts darunter vorstellen können. Meinst du damit den Neuanfang, den Lily erlebt? Oder den Eintritt in die Junior High? Da würde ich mir etwas stärkeres wünschen, was die Zukunft oder einen Wunsch von ihr nochmal deutlicher macht. Aber wie du siehst, hast du es geschafft, dass ich darüber nachdenke, vielleicht wolltest du genau das ;)

Liebe Grüße,
♥chen
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast