Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: crazy devil
Reviews 1 bis 25 (von 30 insgesamt):
25.10.2021 | 12:57 Uhr
Hallo,
Schon heftig, was die Geschworenen, Zuschauer, Journalisten und Richter da zu hören bekommen. Ich hatte einen Moment schon Angst, daß man ihnen ihre beinahe unglaublichen Geschichten nicht glauben würde. Aber zum Glück ist das nicht der Fall. Ich fand es interessant, wie sich die Stimmung während des Prozess dreht. Man kennt es ja, man hört was sie beide getan haben und schon wird verbal auf beide eingeschlagen. Dich als an die Öffentlichkeit kommt, warum sie das getan haben, ändert sich auch dort die Meinung.
Ich bin froh, daß die Urteile für beide sehr milde ausgefallen sind. Die Worte, die der Richter zu Elisabeth sagt sind sehr richtig.
Auch schön, das sie eine gute Psychologin hat, mit der sie an sich arbeitet. Es ist toll, das sie und Bucky ihre Beziehung wieder aufgenommen haben und es tatsächlich geschafft haben, ein gemeinsames Leben aufzubauen. Sogar Zärtlichkeiten und Sex sind möglich. Da merkt man deutlich wie tief die Liebe bei beiden ist. Und auch die Familie ist jetzt eine richtige Familie. Lissy darf endlich Mutter sein und auch bald Ehefrau.
Der Antrag ist wirklich schön gelungen. Ein interessantes Detail, das Bucky selbst ohne seine Erinnerungen an diese Stelle im Park zurück gekommen ist. Mir kamen an der Stelle die Tränen. Wie sehr muss er sie lieben und wie sehr hat er sie vermisst. Echt emotional.
Eine tolle Geschichte mit einem wunderschönen Happy End. Hat mir supergut gefallen. Danke dafür. Bis zum nächsten Mal weiter viel Freude beim lesen und schreiben. LG Nicole

Antwort von crazy devil am 26.10.2021 | 05:54 Uhr
Hello!

Ja der Prozess. Es ist schon grauenhaft was passiert ist, aber es gibt ja mehr als genug Beweise für das was Hydra angestellt hat. Akten, Aufzeichnungen und beide Aussagen wo sie sich auch noch belasten. Vor allem Lissy. Und dann noch die Aussagen von Steve und den anderen Avenger.

Die Verurteilung habe ich aus einem Pinterest Post den ich nicht mehr finde.

Die beiden lieben sich wirklich unglaublich. Sie wissen was der andere durch gemacht hat, das sie sich gegenseitig verletzt haben, das Bucky Lissy etwas schreckliches angetan hat, aber sie wissen auch das sie dem anderen auch vertrauen kann. Und jetzt ist es auch etwas anderes. Es ist echt.

Es freut mich das dir die Geschichte Gefallen hat. Ich hoffe das meine nächste Geschichte dir auch gefällt und es nicht zu emotional wird.

LG
Devil
23.10.2021 | 20:56 Uhr
Hallo. Eine Story mit Happy End. Ganz genau so. Natürlich den Heiratsantrag an der Stelle im Park. Gott sei Dank. Nach allem was diese Familie durchgemacht hat, einfach wieder zusammen glücklich sein zu dürfen. Und dann vorher noch die Gerichtsverhandlung. Ich kann mir das gut vorstellen, dass sich die Stimmung gegenüber Lissy und Bucky änderte. Es hatte ja kaum jemand Hintergrundinformationen. Und natürlich bleibt einem die Spucke weg, wenn man erfährt, was Hydra gemacht hat. Überhaupt, das das möglich war, so zu tun. Die Urteile sind ok, und darüber, das Lissy an eine nette Therapeutin gerät, bin ich froh. Es ist gut, jemanden "neutralen" mit im Boot zu haben, finde ich. Ich danke dir für die Erwähnung im Epilog, ebenso für die Geschichte an sich. Ich freue mich immer wieder von dir zu lesen. Bis bald wieder. LG Shy1

Antwort von crazy devil am 25.10.2021 | 06:15 Uhr
Hello!

Ja ein Happy Ending haben die beiden schon verdient, das wollte ich ihnen nicht weg nehmen.

Man weiß ja wie die Öffentlichkeit auf bestimmte Sachen reagieren kann. Sie haben dann eine Meinung und das ist die Richtung. Aber als sie dann erfahren haben was los ist, was sie durchmachen mussten, ändert sich sicher viel.
Als Vorbild habe ich einen Pinterest Post genommen den ich ganz ehrlich nicht mehr finde.
Für die Urteile habe ich meine true crime Kentrisse als Vorlage genommen und hoffe es logisch gemacht zu haben.

Die Therapeutin mag ich, weil Lissy es verdient hat.

Sonst freut mich sehr das es dir gefallen hat. Was neues ist schon in Arbeit.

LG
Devil
23.10.2021 | 19:35 Uhr
Hey,

Omg. Endlich haben sie das Leben was beide verdient haben!

Ich find das Ende macht alles wieder gut was den beiden passiert ist

Der Name der Therapeutin kommt mir bekannt vor xD

LG

Antwort von crazy devil am 23.10.2021 | 19:39 Uhr
Hey!

Ja, etwas Glück für die beiden und endlich Friede. Es freut mich sehr das es dir gefällt.


Ja der Name. No joke, ich habe vergessen das ich die Therapeutin so genannt habe XD. Ich habe die Story ja vor einem Monat geschrieben.

LG
Devil
23.10.2021 | 13:34 Uhr
Ich beziehe mich jetzt auf die gesamte Geschichte und nicht nur auf das einzelne Kapitel. WOW einfach nur WOW und meinen vollen Respekt an die Autorin. Es ist eine herzzereisende liebes Geschichte die selbst über Tod und Unheil hinaus überlebt hat.
Grandios geschrieben und gut durchdacht.
Da fehlen einem regelrecht die Worte!
Ich werde diese Geschichte aufjedenfall weiterempfehlen ♡

LG

Antwort von crazy devil am 23.10.2021 | 13:46 Uhr
Danke danke danke für dein Review.

Es freut mich sehr das dir die Geschichte Gefallen hat und es beutet mir viel das du die Geschichte weiter empfehlen wirst. Ich danke dir sehr dafür.

LG
Devil
22.10.2021 | 21:09 Uhr
Huhu,

Oh man wie schwer es ihr gefallen ist alles zu erzählen :( was sie alles durchgemacht hat..

Wieder mal ein sehr guter Teil und schade dass es das letzte Kapitel war. Von mir aus hattest noch weiter gehen können.

Lg

Antwort von crazy devil am 22.10.2021 | 21:11 Uhr
Hellu

Ja Elisabeth musste durch einiges durch, aber ab sofort wird es nur noch positiv.

Morgen kommt ja noch der Epilog und sonst gibt es sicher bald die neue Story von mir.

LG
Devil
21.10.2021 | 10:13 Uhr
Hallo,
Es ist wirklich schön, das sich Steve und Lissy endlich aussprechen können. Es ist wichtig, das er erfährt, was in all der Zeit passiert ist mit Lissy, aber auch mit Bucky. Steve zeigt sich hier sehr einfühlsam und spendet seiner Schwester den Trost, den sie jetzt braucht. Ich frage mich, ob er auch nach Bucky sieht? Vor allem jetzt wo er weiß, was zwischen Bucky und Lissy passiert ist und woher Wanda und Pietro kommen.
Das Kapitel hat mir sehr gefallen und ich freue mich schon auf das Nächste. Bis zum nächsten mal und weiter viel Freude beim lesen und schreiben. LG Nicole

Antwort von crazy devil am 22.10.2021 | 21:15 Uhr
Hey

Ja, Steve braucht wirklich alle Informationen um für seine Schwester da zu sein und auch für seinen besten Freund.

Ich glaube ich habe das im Epilog nicht mehr besonders erwähnt, aber Steve sieht natürlich in der Zeit auch nach Bucky und er ist zwar Anfangs etwas angespannt, aber er weiß ja das er seine Schwester liebt.

Bis morgen
LG
Devil
20.10.2021 | 22:28 Uhr
Was bin ich froh, daß Lissy Steve ihre Geschichte erzählen kann und Steve so einfühlsam mit seiner kleinen Schwester umgeht. Sie hat so viel durchgemacht. Die ganze Familie hat viel durchgemacht inklusive Steve. Und sie verdienen das Happy end. Zumindest einen sicheren Rahmen, wo sie sich wohlfühlen können um zusammen wachsen und heilen zu können. Ich freu mich auf Samstag. Alles Gute bis dahin. LG Shy1

Antwort von crazy devil am 22.10.2021 | 21:13 Uhr
Hello!

Ja, es hat Lissy auf der einen Seite einiges abverlangt endlich alles offen zu erzählen, aber sie hat ja Steve und der ist der beste große Bruder der Welt.

Sagen wir es Mal so, ich habe alles getan um der Familie ein Happy Ending zu geben.

LG
Devil
19.10.2021 | 18:28 Uhr
Eeendlich treffen sich Schwester und Bruder wieder *-*

Sehr schönes Kapitel. Freu mich schon aufs nächste

LG
18.10.2021 | 00:00 Uhr
Hallo,
die arme Lissy, ich kann ich Panik sehr gut verstehen. Wenn man das durchmacht hat man wahrscheinlich große Panik. Nur gut das Steve da ist um sie etwas zu beruhigen. Das Wiedersehen ist unter diesen schwierigen Bedingungen allerdings nicht so wie sich es beide wohl ausgemalt hätten.
Das die Kinder sofort zu ihrer Mutter wollen ist verständlich. Sie haben bestimmt Panik gehabt. Und leider wurde Bucky verhaftet. Aber irgendwie war das abzusehen. Ich frage mich on das Schicksal auch Lissy blüht, wenn sie wieder auf den Beinen ist. Schließlich ist das was sie zu ihrem Bruder sagt wahr. Sie hat gemordet und das mit vollem Bewusstsein darüber, was sie tat.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Was wird aus Lissy und den Kindern? Und was aus Bucky? Und wie reagiert Steve, wenn er erfährt, wie die Kinder überhaupt entstanden sind? Wird Lissy es ihm wohl sagen?
Bis zum nächsten Kapitel und viel Spaß beim lesen und schreiben. LG Nicole

Antwort von crazy devil am 18.10.2021 | 05:55 Uhr
Guten Morgen!

Ja, wenn man nach so einem Erlebnis aufwacht und noch nicht weiß wo man ist, wer die anderen Leute sind oder ob man ihnen trauen kann, ist schon etwas hartes. Aber Lissy ist nicht mehr alleine und sie wird auch nicht mehr alleine sein.

Genau wie die beiden Kinder. Sie kennen kaum etwas anderes und ihre Mutter ist im Krankenhaus und ihr Vater ist verhaftet.

Nächstes Kapitel wird leider noch nicht jedes Ergebnis liefern, aber es wird schon Mal einiges aufklären und spätestens am Samstag dürften keine Fragen mehr offen sein. Schließlich kommt da schon der Epilog.

LG
Devil
16.10.2021 | 17:07 Uhr
Gott sei Dank. Soweit alles gut. Auf die Idee, dass sie denkt, ihr Bruder wäre ihr geschickt worden, um sie mit in den Himmel zu holen, kam ich gar nicht. Nun gut. Der Himmel soll warten. Hoffentlich noch schön lange. Ich bin jetzt gespannt, was weiter passiert. Echt schwierige Situation. Sie hat es auf den Punkt gebracht. Hoffentlich wird auch hier alles gut. Danke für die lieben Grüße. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. LG Shy1

Antwort von crazy devil am 16.10.2021 | 17:28 Uhr
heeelllooo

Ja, eigentlich war mein erster Gedanke sie da wirklich sterben zu lassen, aber da die Idee zu der Story ja von der Lieben Leseratte ist und sie ein besseres Ende haben wollte, dachte ich, bin ich nicht gemein und töte Elisabeth nicht! Bin ich nicht toll.

Ansonsten, im nächsten Kapitel gibt es die Auflösung wie Steve weiter verfahren wird und was mit ihr passiert.

LG
Devil
15.10.2021 | 09:49 Uhr
Hallo,
was für ein aufwühlendes Kapitel für Lissy und Bucky. Auf der einen Seite ist da die tiefe Liebe die sie beide füreinander fühlen. Und dann ist da das was passiert ist, als Hydra beschlossen hat, den Winter Soldier züchten zu wollen. Es steht in einem gewissen Maße zwischen ihnen obwohl sie sich eigentlich wirklich lieben. Ich hoffe, das sie es irgendwann hinter sich lassen können. Zumindest soweit das möglich ist. Das Bucky Hilfe bei den Avengers suchen will erscheint mir hier durchaus logisch. Ist das doch wirklich ein Feind von Hydra. Und zumindest das hat man ihm wohl mitgeteilt.
Die arme Lissy, sie achtet nicht richtig auf sich obwohl sie doch ziemlich viel Blut verloren hat und bricht zusammen. Ich hoffe so sehr, das sie das übersteht. Die Ankunft bei den Avengers hätte ich jetzt tatsächlich gerne aus Steves Sicht gelesen. Was muss er gerade durcheinander sein, vielleicht sogar geschockt. Da steht dann plötzlich sein totgeglaubter bester Freund mit seiner Schwester im Arm vor ihm, die eigentlich entweder Alt oder tot sein müsste. Das würde mich vollkommen von den Socken hauen. Ähnliches wird wohl Bucky empfinden, der bestimmt ebenfalls dachte das Steve nicht mehr ist. Für Lissy ist es einfach ihr toter Bruder der sie im sterben liegend besucht. Sie hat noch nicht verstanden, das er tatsächlich noch am leben ist. Das wird auch für sie ein großer Schreck werden.
Ich kann nur hoffen, das sich die drei schnell berappeln und erkennen, wie dankbar sie sein können, einander zu haben. Das Kapitel war ne Wucht und ich habe es ein paar mal gelesen. Es gefällt mir weil du deine Figur und die anderen super weiter entwickelst und es extrem Spaß macht ihnen zu folgen. Ich kann es kaum erwarten, zu erfahren wie es weiter geht. Wird Lissy wieder gesund? Wird Bucky die Programmierung los? Und wie geht es den Kindern mit dieser für sie so neuen Situation?
Also bis zum nächsten Kapitel und weiter viel Spaß beim lesen und schreiben.
LG von Nicole
14.10.2021 | 23:53 Uhr
Hi Devil. Gott sei Dank machst du uns Hoffnung. Hier wird nicht einfach gestorben, Lissy! Ist nicht dein Stil. Und vor allem dann nicht, wenn du deine Family inklusive Steve um dich rum hast. Süße, du hast ein Kämpferherz...
Bin gespannt, auf das was noch kommt. LG Shy1

Antwort von crazy devil am 15.10.2021 | 19:08 Uhr
Hey, sorry das ich erst jetzt antworte und so selten auf den Reviews unter dieser Gesichte

Es bedeutet mir sehr viel das ihr Reviws schreibt, aber ich bin durcheinander und vergesse es meistens.

Naja, ich habe bisher nur gesagt das es zwei weitere Kapitel und einen Epilog geht. Wer da alles vor kommt und wie es mit Lissy weiter geht, habe ich noch nicht erwähnt.
Aber du hast recht, Lissy ist nicht schwach genug um nur durch eine Schusswunde zu sterben.

LG
Devil
11.10.2021 | 17:56 Uhr
Hi,

So, endlich komme ich mal dazu ein Review zu schreiben. Hat ja immerhin 8 Kapitel gedauert! Schande über mich xD

Ich mag die Grundidee der Story sehr und die einzelnen Kapitel sind sehr gut geschrieben. Auch der liebevolle Umgang mit den Kindern find ich so richtig schön.. Nur schrecklich was Bucky mit seiner Liebe angestellt hat, während er nicht er selbst war.. ich kann mir vorstellen dass das noch öfter mal thema ist..

Jetzt bin ich aber erstmal gespannt wies weiter geht und wohin es die kleine familie hin verschlägt
09.10.2021 | 16:32 Uhr
Hallo.
Ein sehr schönes Kapitel. Endlich ein wenig Ruhe. Durchatmen. Mama und Kinder gehen so liebevoll miteinander um. Genauso schön ist der Rückblick, zu dem Moment, als Lissy sich in Bucky verliebt hat. Ich Schmelze dahin. Und dann noch die Erklärung, wie die Namen entstanden. Weiterhin an das Gute zu glauben, an schönen Erinnerungen festhalten, denn die braucht man für schlechte Tage. Und Bucky sitzt daneben und hört, dass er, egal was passiert ist, immer noch geliebt wurde und wird. Love it.
LG Shy1
08.10.2021 | 14:45 Uhr
Ach du heiliger...da denkst du, sie sind so gut wie durch und dann kommen die Triggerworte. Habe festgestellt, dass mir in solchen Momenten Fäkaliensprache entweicht. Und Lissy klärt. Wahnsinns Frau. WahninnsFamily. Fieber mit euch... Shy1
07.10.2021 | 12:07 Uhr
Hallo,
Das war nun wirklich eine knappe Flucht. Als dieser Kommandant ihnen mit seinen ganzen Leuten aufgelauert hat war ich schon besorgt. Und als er dann auch noch die verdammten Worte ausspricht, dachte ich, daß alles vorbei ist. Ein Glück das Elisabeth so schnell reagiert. Bucky kann sich ja schon nach dem ersten Wort nicht mehr wehren. Das ist so perfide.
Elisabeth ist ziemlich fertig wegen der Schusswunde. Aber sie ist trotzdem ein Profi und so gelingt es ihnen tatsächlich in einem Hubschrauber zu fliehen.
Aber die Wunde muss eben versorgt werden. Wanda kann nicht helfen, ihr ist all das zu nahe gegangen. Und Bucky muss fliegen. Also hilft Pietro und er ist glücklicherweise sehr geschickt.
Ich hoffe, es gelingt Ihnen einen sicheren Ort zu finden um sich zumindest mal kurz zu erholen.
Ich bin gespannt wie es weiter geht mit der kleinen Familie. Danke für das schöne Kapitel. LG Nicole
02.10.2021 | 11:12 Uhr
Hallo.
Hach was für eine Tragödie. Eigentlich lieben sich Elisabeth und Bucky, aber durch das, was passiert ist gibt es nun eine gewisse Distanz.
Das die beiden Hydrasoldaten auftauchen ist echt Pech. Auch wenn es nicht geplant war, ist Bucky schnell mit den Beiden fertig. Aber das wiederum zwingt sie auch zum Handeln. Sie müssen jetzt eine Flucht versuchen. Für den Angriff auf einen Vorgesetzten würde Bucky bestimmt schwer bestraft werden. Und Elisabeth ebenfalls. Also bleibt ihnen keine Wahl.
Als sie die Kinder befreien, haben diese erst einmal Angst vor Bucky. Kann man verstehen, schließlich hatten sie wohl nie Kontakt zu ihm.
Leider sind die Soldaten schnell und greifen die Familie sofort an.
Das sieht nun nicht so gut aus für die vier. Ich bin gespannt ob sie es trotzdem raus schaffen und wie es dann weiter geht.
LG Nicole.

Antwort von crazy devil am 02.10.2021 | 21:35 Uhr
Hey ho!
ja, Elisabeth braucht etwas um das zu bearbeiten, aber ich denke die beiden sind dennoch ein gute Team. Sie müssen nicht immer besprechen was sie tun, sie vertrauen sich in einer Art noch immer.
Und ich denke zu viert werden sie auch ein gutes Team. Aber das werden wir noch sehen
LG
Devil
02.10.2021 | 11:04 Uhr
Oh Gott. Was machst du? In der ersten Hälfte der Story hätte ich fast geheult. Wie müssen sich die beiden wohl fühlen? Bei so viel Leid?...
Und dann?
"Was geht hier vor"? Ich schwöre. Ich hab total vergessen, daß sowas passieren könnte und hab mich erschreckt. O-Ton, gepaart mit erschrocken Einatmen:" Oh Scheiße!" Verwirrte Blicke um mich rum. Egal. Action! Ok. Lissy ist verletzt. Aber die Frau ist stark. Hoffentlich geht's gut...Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. LG Shy1

Antwort von crazy devil am 02.10.2021 | 21:33 Uhr
Hey!

Es freut mich, das ich das Kapitel scheinbar sehr gut Emotional beschrieben habe! Ich meine... ich wollte natürlich nicht das du weinst, aber wenigstens habe ich Gefühle erweckt.
Ja, ich habe das Geschrieben und dachte, mh, das wäre doch jetzt... gemein, nicht war! Aber wenn du das jetzt schon so siehst, kannst du dich auf das nächste Kapitel freuen. Dort wartet ein weiterer Oh Shit Moment auf dich und eine kleine TW, aber das erwähne ich am Anfang nochmals.
LG
Devil
30.09.2021 | 08:48 Uhr
Hallo, wow, was für ein Kapitel.
Ich fand die Szene zwischen Mutter und Sohn wirklich schön. Er ist vorsichtig und misstrauisch. Was aber in der Situation durchaus nicht falsch ist. Aber er hört ihr zu und versteht schließlich, daß auch seine Mutter nur ein weiteres Opfer von Hydra ist. Ich hoffe sehr, daß die ganzen Aufpasser nichts von dem Gespräch mitbekommen haben. So ein bisschen Angst hatte ich schon um beide, als sie sich umarmen. Hoffentlich geht das gut.
Die anschließende Szene mit Bucky ist nicht weniger hart. Eigentlich will Elisabeth hier nur versuchen, einen Fluchtplan auszuarbeiten. Aber Bucky spürt, daß es da etwas gibt daß nicht richtig ist. Das sich seine Lissy in seiner Gegenwart nicht mehr wirklich wohl fühlt. Trotz ihrer Gegenwehr bohrt er weiter und schließlich bricht die Wahrheit förmlich aus ihr raus. Das war unglaublich intensiv und emotional.
Wie Bucky reagieren wird? Er wird auf Abstand gehen um ihr nicht weh zu tun. Er wird sich schreckliche Vorwürfe machen und wird denken, daß es für ihre Liebe keine Zukunft geben kann. Die Selbstvorwürfe werden ihn sehr mitnehmen und die Schuld wird schwer wiegen. Bucky ist sensibel. Richtig übel wird es glaube ich werden, wenn er sich erst einmal wirklich daran erinnert. Wenn er die Bilder im Kopf hat, was er mit seiner Lissy gemacht hat. Und zu guter Letzt wird er selbst ebenfalls unter dieser Vergewaltigung leiden. Schließlich ist auch er in diesem Kontext von Fremdgesteuert das Opfer einer Vergewaltigung. Das könnte man auch von dem ganzen Prozess der Hirnwäsche sagen. Auf jeden Fall wird es ihn schwer treffen, schließlich liebt er sie.
Ich bin auf jeden Fall extrem gespannt wie es weiter geht und ob sie es trotz des ganzen emotionalen Ballasts schaffen, sich zusammen zu raufen.
Also bis zum nächsten Mal und viel Spaß beim lesen und schreiben. LG Nicole.
29.09.2021 | 17:06 Uhr
Puh. Jetzt ist es raus. War ja schon zu erahnen. Wie reagiert Bucky? Ich an seiner Stelle würde wahrscheinlich zu ihr auf Abstand gehen. Nicht mehr anfassen. Wäre geschockt von mir selbst. Hätte Probleme mit ihr und den Kids. Könnte mir nicht vorstellen, dass wir Familie sind, Familie die ich gerne gehabt hätte, aber nicht so. Ich hätte das Gefühl, fehl am Platze zu sein. Jeglichen Anteil am Familienglück, wenn es das überhaupt geben würde verwirkt zu haben. Das Hydra mich soweit treiben konnte. Und dann unbändige Wut. Alles tun um zu helfen. Um hinterher wieder allein zu sein. Ich bin gespannt was weiter passiert. Bis Samstag. LG

Antwort von crazy devil am 29.09.2021 | 17:46 Uhr
Ja ich will jetzt nicht zu viel verraten, aber ich denke du hast Bucky's Reaktion sehr gut getroffen.
Aber er muss es erst einmal selbst Verarbeiten. In einer Art wurde er ja auch Vergewaltigt, schließlich wollte er es ja nicht, nicht wirklich auf jedenfall.
Aber was tatsächlich passiert, erfährst du Samstag!
LG
Devil
26.09.2021 | 11:28 Uhr
Hallo, also ich mag das Kapitel. Vor allem wegen dem Rückblick auf ihr Wiedersehen mit Steve nachdem er das Serum bekommen hat. Was ich komisch fand war, das sie ihn sich als alten Mann vorstellt. Sie weiß doch, daß er verschollen ist. Sie hatte doch die Nachricht bekommen.
Das sich Geschwister necken kenne ich gut. Mein Bruder und ich machen auch immer noch viel Quatsch zusammen. Obwohl wir erwachsen sind. Oder es sein sollten.
Das zusammentreffen mit Pietro ist tatsächlich schwieriger. Schließlich kann er keine Gedanken lesen. Aber er scheint dennoch verstanden zu haben, daß sie jemand ist, dem er vertrauen kann.
Ich bin wirklich neugierig, wie das ganze weiter geht. Ich hoffe, er wird vertrauen fassen.
Also bis zum nächsten Mal. LG Nicole

Antwort von crazy devil am 28.09.2021 | 01:19 Uhr
Hey!
Es freut mich sehr das die das Kapitel gefallen hat.
Ja, Steve und Elisabeth, die beiden habe eine Schöne beziehung (wie ich eben schon in der Antwort an Shy1 meinte) vlt. kommt diese Beziehung nochmals vor, vielleicht ist sie ja sogar etwas hilfreich.
Pietro und Lissy, wie die beiden wohl weiter reden werden. Für den Moment gibt er ihr ja die Chance auf ein Gespräch. Wer weiß, erfahren wirst du es am Mittwoch und ich freue mich schon unglaublich auf deine Reaktion.
LG
Devil
26.09.2021 | 01:14 Uhr
Ganz ehrlich? Pietro empfinde ich als riskant. Mit Canopus hätte ich ein besseres Gefühl. Elisabeth hatte sie gleich nach der Geburt auf dem Arm. Sie kann mit ihrer Tochter besser kommunizieren. Die Verbindung scheint emotionaler zu sein. Mit Pietro ist das schwieriger. Elisabeth muss richtig vorsichtig sein. Ich wünsche ihr, dass ich falsch liege, Sohn und Mutter auch auf der gleichen Wellenlänge liegen.
Und was Steve betrifft: die unbekannte Größe...hab ihn noch nicht abgeschrieben.
Die Szene, in der sich die beiden Geschwister treffen, gefällt mir. Stell dir das mal vor. Da hast du einen Spargel-Tarzan als Bruder und plötzlich, tada, fällt der Spargel weg. Gott. Das wäre gefundenes Fressen für mich. Ich würde mich ständig mit ihm kabbeln. Wäre lustig und nicht böse gemeint. Er wüsste ja, wer ihn da auf den Arm nimmt und dürfte ja genauso liebevoll ne Retourkutsche schicken...
Aber im Moment steht und fällt alles mit Elisabeth. Daumen drücken. Pietro, mach keinen Scheiß...
LG

Antwort von crazy devil am 28.09.2021 | 01:14 Uhr
Hey!

Sorry das ich jetzt erst antworte, das Review wurde mir irgendwie überhaupt nicht angezeigt und ich habe mir erst jetzt meine Nachrichten angesehen und da ist es mir aufgefallen.

Ja, Pietro ist schon etwas riskant, aber er scheint seiner Mutter in einer Art ja eine zweite Chance zu geben und aus seiner Sicht hat er ja auch irgendwie einen guten Grund ihr nicht zu vertrauen. Ich meine, er ist nicht wirklich sicher wieso sie sich plötzlich um ihn sorgt, ob sie die Wahrheit sagt. Aber vielleicht kann sie ihn ja davon überzeugen das sie ihm nichts böses tun möchte.

Steve und Elisabeth, die beiden habe eine schöne Beziehung als Bruder und Schwester. Vielleicht kommt das ganze ja noch mals vor, vielleicht noch mehr... vielleicht noch etwas... hilfreicher. Wer weiß?

Am Mittwoch gibt es ein neues Kapitel und da freue ich mich auf die Reaktion.
LG
Devil
26.09.2021 | 00:54 Uhr
Hallo Crazy,
ich komm gar nicht nach. Weder mit Lesen, noch mit Schreiben;-) Ich kann dir gar nicht sagen, wie Hydra mich ankotzt. Was die sich erlauben...da fehlen mir glatt die Worte. Voll der Terror. Ich könnte mich glatt so durchschimpfen. Bucky steht fast total neben sich. Und es dauert, bis er was auf die Reihe bekommt. Gefährlich für sie. Es hängt so viel davon ab, das sie funktioniert. Elisabeth, stark bleiben...
22.09.2021 | 22:58 Uhr
Hallo, ich hab es doch noch geschafft.
Was für eine schöne und zugleich herzzerreißende Szene, die sich da zwischen den beiden Liebenden entspinnt. Es muss wirklich alles ziemlich verwirrend sein für Bucky. Erst steht da seine Freundin vor ihm, die er ganz sicher nicht in einem Hydrabunker erwartet hat. Und dann eröffnet sie ihm auch noch, das sie zwei Kinder haben. Alles ein bisschen viel für die paar Minuten, die sich Elisabeth da stielt. Für sie ist all das sicher alles andere als einfach. Auf der einen Seite die Liebe zu den Kindern und Bucky, auf der anderen Seite das Wissen um das wie. Bucky ahnt wohl nichts davon. Das dann leider die Befehlshaber auftauchen und eine längere Unterhaltung unmöglich machen ist auch nicht hilfreich. Es bedeutet, das der Winter Soldier bald wieder in Aktion tritt und ich hoffe einfach mal, das er in dem Zustand den heimlichen Besuch von seiner Lissy nicht ausplaudert. Einen Fluchtplan zu schmieden ist unter den Umständen natürlich kompliziert. Fragt sich wie der aussehen wird. Alleine zu flüchten ist ja schon schwer. Aber direkt mit vier Leuten, die jeder in eigenen Zellen sitzen? Da hat sich Rogers was vorgenommen. Aber als Steves Schwester ist sie auf jeden Fall stur genug es zu versuchen. Das sie das alles sehr mitgenommen hat merkt man ihr dann in ihrem Zimmer an. Ich hoffe, sie findet die Stärke sich und ihre Familie zu retten.
Wieder ein tolles Kapitel, sehr emotional. Ich freue mich auf mehr. LG Nicole

Antwort von crazy devil am 23.09.2021 | 06:41 Uhr
Hey ho und guten Morgen!

Des freut mich auf jedenfall das dir das Kapitel gefallen hat.
Ja Elisabeth ist echt in einer Zwangslage und versucht alles zu tun um ihre Familie zu bekommen. Ich meine, sie würde wirklich alles tun.
Mal schauen wie es weiter geht um ob der Winter Soldier an sich vielleicht doch noch Mals Auftritt.
Bis dann, LG
Devil
21.09.2021 | 10:40 Uhr
Hallo, endlich kam ich wieder zum lesen und finde direkt zwei Kapitel vor. Und was für welche.
Anscheinend hatte Hydra wieder mal zu wenige Soldaten und so haben sie sich Elisabeth auch noch geschnappt um sie dann zu einer Supersoldatin zu machen. Sie weiß jedoch im Gegensatz zu Bucky, wer sie ist. Dennoch hat sie sich ergeben und tut was Hydra von ihr verlangt. Sie ist kühl beim Erfüllen ihres Auftrags aber nicht herzlos. Ihre Motivation wird klar, als man erfährt, das sie zwei Kinder hat. Eine interessante Idee Wanda und Pietro so einzubauen.
Die Begegnung mit den Beiden ist dann wirklich ein sehr emotionaler Moment. Ein Glück, das Wanda anscheinend ihre Fähigkeiten schon so weit entwickelt hat, das sie die Gedanken ihrer Mutter lesen kann. Als sie sich dann wieder trennen müssen ist das ein trauriger Moment.
Ihr Plan, ihre Kinder zu retten scheint schon länger zu existieren und jetzt hat sie sich endgültig dazu entschieden, diesen in die Tat um zusetzten. Das sie Hilfe braucht ist klar, das sie Bucky versucht einzuspannen, ist auch nicht dumm. Allerdings habe ich einen schrecklichen Verdacht, was die Kinder und den Winter Soldier angeht. Ich bin gespannt, ob ich da recht habe. Aber ich behalte es mal für mich. Denn ich will nichts spoilern, falls ich richtig liege.
Also danke für diese spannende Story und ich wünsche dir ganz viel Freude beim schreiben.
Viele liebe Grüße von Nicole

Antwort von crazy devil am 21.09.2021 | 12:32 Uhr
Hey ho!

Also es freut mich das dir die letzten zwei Kapitel so gut gefallen haben. Das nächste Kapitel wird es ja morgen geben.

Die Idee Wanda und Pietro ein zu bauen ist komplett von Leseratte08. Sie hat mir das als eine der Vorgaben gegeben um die Gesichte daraus zu bauen und ich hoffe es gut umgesetzt zu haben.

Ich meine sie wollte als Mutter ja immer für ihre Kinder da sein, daher ist ein Ausbruck, kaum das sie erfährt das ihre Kinder nun auch gefangen sind, mehr oder weniger Pflicht.
Was deine Idee angeht, schreib sie mir Privat! ich habe ja alles fertig und ich will deine Idee hören

LG
Devil
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast