Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Kia Sturm
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
05.05.2022 | 18:43 Uhr
Hallo!
Hier ist ein eigentlich sehr deprimierendes Senryu-Tripple, dass aber doch sehr nachfühlbar ist. Wir müssen erst lernen, uns selbst zu lieben, da uns oftmals gesellschaftlich aufgedrängt wird, dass wir weniger Wert sind, wenn etwas nicht passt. Man bekommt Angst, man selbst zu sein, aus Angst vor Ablehnung, Abwertung und Hass und fragt sich dann, was das alles soll, wenn das eigene Leben nicht nach den eigenen Wünschen verlaufen kann.
Ich möchte allen Menschen, die sich in so einer Situation wiederfinden auf jeden fall noch mitgeben: Ihr seid vollkommen valide und habt genauso ein Recht auf ein erfülltes Leben wie jeder andere auch. Und auch wenn die Tage dunkel für dich sind, irgendwann geht auch für dich die Sonne wieder auf!

Antwort von Kia Sturm am 17.05.2022 | 23:12 Uhr
Hey :)

Also erstmal vielen Dank für deine Reviews und deine Beiträge zu meinen Gedichten.
Ich hatte erst echt Angst sowas zu "veröffentlichen", da ich nicht so gut in poetischen Arbeiten bin.
Ich wollte meinen Emotionen und Gedanken mal Luft machen und meine Ideen einfach mal aufschreiben.

Und zu deiner Message in dem Review.
Die ist total wichtig und ich stimme dir zu. Manchmal ist die Welt wirklich erdrückend. In so einer Zeit ist es gut, auch mal sowas zu hören :)

LG Kia
05.05.2022 | 18:00 Uhr
Hey!
Ich musste erstmal nachschlagen, was ein Senryu ist, danke für diese Bildung!
Zu den beiden Gedichten: Ich mag es, wie sich die einzelnen Zeilen immer wieder reimen, das sorgt hier auch wieder für einen sehr angenehmen Klang und verbindet sie gut miteinander. Die frage nach dem Herzen, dass fest in der Brust sitzt, aber trotzdem von Angst geplagt wird, ist gut umgesetzt. Auch sehe ich dabei die Szene vor mir, wie man eigentlich schlafen gehen möchte, aber dann fangen die Sorgen und Ängste an und man liegt wach und fragt sich, warum grade jetzt. Ich finde es sehr gut gelungen!
05.05.2022 | 17:56 Uhr
Hallo!
Die beiden Haiku lesen sich wirklich schön. Sie haben einen guten Klang und das Bild, was ich dabei in meinem Kopf habe, ist der Kontrast zwischen untergehender und aufgehender sonne, allerdings mit dem Naturmotiv noch weiter gedacht als Herbst/Winter als die Zeit mit weniger Sonne und vielen Pflanzen, die eingehen, und Frühlich/Sommer als neues Aufblühen von Leben um uns herum. Wirklich schön!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast