Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Ju Potter
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
08.09.2021 | 02:34 Uhr
Hallöle. (8


Erstmal schön zu sehen, dass du die letzten paar Kapitel etwas mehr zusammengefasst hast, ich finde, das passt mit den unterschiedlichen Perspektiven auch ganz gut so. Dann ist es ein bisschen übersichtlicher.

Ich muss sagen, die Tomaten-Diskussion am Anfang war … unerwartet? Und ehrlich gesagt ging die auch wirklich lange. Ich hab ein bisschen erwartet, dass die beim anschließenden Gespräch mit den Polizisten noch mal irgendwie aufgegriffen wird, dass Lionel irgendeine Argumentation daraus übernimmt oder so etwas, aber falls das passiert ist, habe ich das überlesen … na ja, vielleicht kommt das ja noch.

Hier mochte ich es übrigens sehr, dass Tommys zwei Mütter nur so am Rande erwähnt wurden, ohne noch groß darauf herumzureiten oder ähnliches. Dadurch hat das sehr natürlich gewirkt und ehrlich gesagt hoffe ich jetzt auch ein bisschen, dass wir die beiden noch mal treffen werden … :-D Hippie-Mamas aus dem Bioladen!

Eine kleine Sache, die mir beim Tomatengespräch noch aufgefallen ist: ich fand es beim Dialog ein bisschen anstrengend, wie oft sich die Charaktere gegenseitig mit Vornamen angesprochen haben. Normalerweise passiert so etwas in einem Gespräch, das schon am laufen ist, ja eher selten in der realen Welt. Meist nur, wenn mehrere Personen beteiligt sind und man die Aufmerksamkeit einer bestimmten Person sucht oder wenn man irgendwie etwas betonen will. Ich würde da die eine oder andere Instanz rausnehmen, wenn ich ehrlich bin.

Und noch ein Satz, der eigentlich auch der Grund ist, dass ich jetzt schon ein Review schreibe (eigentlich wollte ich noch ein paar Kapitel abwarten und mir etwas mehr Zeit lassen, aber das hat mich aufgehalten): ‘Spätestens ab jetzt gab es keine Zweifel mehr, dass es sich beim Death Note um eine Fälschung handelte.’ Ich glaube, du meintest das Gegenteil, oder? :-D

Nun hat sich also endlich auch unser Ryuk blicken lassen. Na, da bin ich mal gespannt, weshalb er diesmal sein Death Note hat fallen lassen. Wieder Langeweile oder doch ein versteckter Hintergedanke?

Lionel wirkt auf einmal doch sehr viel skrupelloser als noch am Anfang … wenn er sogar ein Grinsen zurückhalten muss, als er von Dylans Tod erfährt. Ich hoffe mal für ihn, dass ihn nicht dasselbe Schicksal ereilt wie Light. :-/


Joah, und das war’s auch schon für heute.

Schöne Grüße!

Antwort von Ju Potter am 08.09.2021 | 09:03 Uhr
Hey x3!

Das mit übersichtlich war tatsächlich auch mein Hintergedanke dabei gewesen. Und weil sie dann etwas länger sind. xp

Also, mir persönlich kam es nicht sooo lang vor, aber ich werde es mir notieren. Wenn der Plot meines Erachtens nach weit genug vorangeschritten ist, möchte ich sowieso nochmal alle bis dato hochgeladenen Kapitel überarbeiten.
Aber so nach der Befragung wieder aufgreifen und eine potenziell weitere Diskussion auslösen, wird es eher nicht geben. Daher schlug Lionel auch den Kompromiss vor~

Ich hab es mir eben nochmals durchgelesen und muss sagen ... stimmt! Vorher ist es mir nicht so aufgefallen, aber ehrlich gesagt, wollte ich damit auch eine Hommage an ein Hörspiel haben. Aber ich hab es trotzdem mal einige rausgenommen.

Jaa... den Satz hab ich auch eben noch korrigiert. Upsi? :D

Zu Lionels Ende kann ich nur sagen: Es wird definitiv ein anderes Schicksal. Das Gleiche wäre doch langweilig, da Lionel im Kern anders ist als Light.


Danke für dein Review! x3

LG Ju
02.09.2021 | 15:41 Uhr
Guten Tag.
Mir gefällt deine Geschichte sehr gut und bin gespannt was du noch weiter daraus macht.
Was die Lesebarkeit betrifft unterscheiden sich die Geister aber ich kann es lesen. Sollte es irgendwann nicht mal der Fall sein werde ich es dir mitteilen.

mit freundlichen Gruß
Sternenstaub11

Antwort von Ju Potter am 02.09.2021 | 15:47 Uhr
Hey!
Freut mich, dass dir meine Geschichte zu sagt! x3
Also, um die Lesbarkeit mach ich mir nicht mal sorgen. Papyrus Autor ist da sehr hilfreich :D.

Danke für dein Review! ~ Ju
01.09.2021 | 17:47 Uhr
Hallöle!

Deine Geschichte hat mich angesprochen, weil ich ein großer Freund von DN-Fanfiction bin, die zwar das Prinzip und die Canon-Handlung als Hintergrund aufgreifen, ansonsten aber ein völlig eigenes Umfeld und Cast mitbringen. L und Light sind ja schön und gut, aber mein Herz schlägt für OCs. 8D
Leider hat es ein bisschen gedauert, bis ich anfangen konnte zu lesen, weil ich faul bin, aber trotz deiner momentan noch sehr schnellen Uploads hat mir die Kürze der Kapitel hier doch sehr in die Hände gespielt. Yay!


Also, erst mal die Basics. Dein Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen und außerdem Bonuspunkte für französische Anführungszeichen, mit denen kriegt man mich so gut wie immer. :^D
Auch das Thema finde ich interessant, wie gesagt, DN-Geschichten mit neuen Umfeldern, insbesondere modernen, können meiner Meinung nach sehr spannend sein, und wenn dann auch noch LGBTQ+ Charaktere dazukommen, sind fast alle meine Bedürfnisse befriedigt. :-D Ich glaube, die Story könnte sich noch sehr cool entwickeln.

Auch wenn es für mich zum Nachlesen bisher sehr praktisch war, würde ich mir in Zukunft etwas längere Kapitel wünschen oder dass du zumindest bei einzelnen Szenen etwas länger verweilst. (Komplett subjektive Meinung von mir, aber ich liebe ausschweifende Ausschweifungen. ^^;) Besonders im zweiten Kapitel, als Lionel sich an den Tod seines Bruders erinnert, wäre das schön gewesen, da dieser meiner Meinung nach irgendwie sehr plötzlich erwähnt wird und dann auch ebenso plötzlich wieder aufhört.
Außerdem hätte ich gerne noch gesehen, wie Lionel das Death Note findet, aber vielleicht kommt das ja später noch mal irgendwann als Rückblende vor oder so.

Dann hab ich hier und da auch ein paar kleine Rechtschreibfehlerchen entdeckt. (Für die bin ich leider einfach ein extrem spitzfindiger Spürhund und muss sie immer erwähnen, wenn dich das stört, sag einfach bescheid und ich lasse den Punkt in zukünftigen Reviews aus. ^^;) Im ersten Kapitel beispielsweise stand einmal ‘Raudies’ statt ‘Rowdys’ und an irgendeiner Stelle ist mir ein ‘viel’ mit ‘v’ aufgefallen, obwohl es da eigentlich ums fallen ging.
Und dann noch ein Tipp: du benutzt besonders im zweiten und dritten Kapitel oft den falschen Apostroph. Das ´ ist auf der Tastatur eigentlich für Buchstaben mit Akzenten gedacht, das korrekte Zeichen an dieser Stelle wäre ’. Das müsste hinter Cruz’ Namen im Genitiv stehen. (Wobei ich bei ‘hab’ hingegen gar keinen Apostroph verwenden würde, weil das schon so eine gängige Abkürzung im deutschen Sprachgebrauch geworden ist, dass es da eigentlich nur das Schriftbild verkomplizieren würde.)

Was mir außerdem etwas seltsam vorgekommen ist, ist wie alle Charaktere immer konsequent ‘Mitglieder der LGBTQ+ Community’ sagen, als wären sie alle mittelalte cishet Politiker, die gegen ihren Willen bei einer Pressekonferenz darüber reden müssen … :-D Wenn die Polizisten das so ausdrücken, hätte ich damit kein Problem, aber würde man gerade als homophober Schläger nicht eher so was sagen wie ‘Schwule und Lesben’ oder, wenn du es noch radikaler machen möchtest, beliebige Beleidigung hier einfügen … sicher ist das jetzt nicht die inklusivste Variante, aber wenn das wirklich JEDER Charakter so ausdrückt, klingt es doch arg gestelzt. Ein Nazi würde ja auch nicht sagen “Personen mit Migrationshintergrund nehmen uns die Arbeitsplätze weg!”. Ich hoffe, du verstehst, was ich meine.

Direkt dazu noch:
‘Dylan war ... ein Schläger, wissen Sie? Ein Übler, der es nur auf Mitglieder der LGBTQ+ Community abgesehen hatte. Mir kam es so vor, als verspürte er geradezu einen Hass auf diese Leute.’ --- Echt, Hunter, meinst du?! Kann ich mir kaum vorstellen! :^D Sorry, an der Stelle musste ich ein bisschen lachen.

Ich gehe im Übrigen davon aus, dass Isaac ein Wammy ist, denn wie viele Waisenhäuser für hochintelligente Kinder gibt es im DN-Universum denn bitte sonst? 8D


Obwohl ich ein bisschen Kritik hatte, hat mir die Geschichte bisher aber sehr gut gefallen und ich freue mich definitiv auf mehr! Bei mir kann man immer wissen, je mehr ich bei den Reviews ins Detail gehe, desto mehr interessiere ich mich für die Story und möchte sie natürlich auch dementsprechend immer besser werden sehen. ^^; Wie gesagt, falls dich irgendwas davon stört, sag mir einfach bescheid, dann fokussiere ich mich bei der nächste Review auf andere Schwerpunkte. Ich weiß, dass ich manchmal ziemlich pingelig sein kann.

Schöne Grüße!

Antwort von Ju Potter am 01.09.2021 | 18:37 Uhr
Hey!

Die Canon-Charaktere sollten DN-Fans praktisch auswendig kennen. OCs hingegen sind einfach erfrischend xp also, die kurzen Kapitel möchte ich auch in der Regel beibehalten, damit es etwas ist, was man gut während einer Pause oder vor dem Schlafen lesen kann und man nicht an einer spannenden Stelle aufhören muss :D Aber längere Kapitel können bei mir tatsächlich mal vorkommen. Vielleicht nicht gerade in diesem Fandom, aber es gibt sie xD

Bedank dich bei Papyrus-Autor, da sind die Anführungszeichen standardmäßig drin :D

Also, was der Tod von seinem Bruder angeht, in einem späteren Kapitel möchte ich noch einmal drauf zurückgreifen. Aber ich danke trotzdem für den Hinweis!
Ob es Rückblende dazu gibt, weiß ich ehrlich gesagt selber noch nicht. Ich bin eher so ein entdeckender Schreiber :D

Spürhund-HighFive! xD bin genauso und nicht anders! xD
oooh ... werde ich ausbessern müssen :D

hm okay... da ist mir wohl mein Sprachgebrauch in den Text gerutscht. Kommt auch auf die Liste des Ausbesserns~

Ich dachte mir schon, dass ich Wammy's House nicht explizit beim Namen muss. Findige Fans wissen nun mal Bescheid~ :D

Also, bisschen konstruktive Kritik hat noch niemanden geschadet und gerade über solche Reviews freue ich mich am meisten xp

Liebe Grüße~ Ju!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast