Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: eve001
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt) für Kapitel 17:
27.11.2021 | 07:49 Uhr
Es wird immer düsterer. Ich bin mir bei Severus noch nicht ganz sicher. Er scheint vieles zu verachten, aber irgendwie gefällt ihm seine Macht auch.

Antwort von eve001 am 28.11.2021 | 20:20 Uhr
Hi Kaete!

Ja, dieses Kapitel war ziemlich düster. Dieser Voldemort ist eben noch gefährlicher als der in HP.

Severus ist schon lange in dieser machtvollen Position. Sowas gibt man nicht so leicht auf bzw. wäre es unglaubwürig, wenn er sein "altes" Leben von heute auf morgen radikal ändern würde. (meiner Meinung nach).

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
21.11.2021 | 16:11 Uhr
Hallo,
ich bin tatsächlich Donnerstag nicht mehr dazu gekommen, das aktuellste Kapitel zu lesen. Hatte viel um die Ihren und war ziemlich fertig von der stressigen Woche.
Das Kapitel war so unglaublich gut. Selbst die Sache mit Neville. Grausam, aber das passt zu dem System, das du hier zeichnest und zu Voldemort perfekt. Armer Neville. Die Atmosphäre ist genau nach meinem Geschmack, wie ich ja bereits schon einmal geschrieben habe. Und dass Hermine hier überhaupt nicht vorkommt in diesem Kapitel, finde ich überhaupt nicht schlimm.
Auch der Einstieg in das Kapitel mit Petunie die Lily im Fernsehen sieht, war super gewählt.
Bin sehr gespannt auf die weiteren Kapitel.
LG

Antwort von eve001 am 21.11.2021 | 20:03 Uhr
Hallo Carlisle!

Oje, mit Stress hatte ich in den letzten Tagen auch zu kämpfen. Ich hoffe, du hattest zumindest ein ruhiges und erholsames Wochenende! Zum Glück läuft dir das Kapitel ja nicht davon :-)

Wow! Vielen Dank für dein Lob! Nevilles Tod war wirklich heftig, aber er war notwendig. Ich dachte mir, wenn Voldemort mal seinen großen Auftritt hat, dann muss klar sein, dass dieser Voldemort hier noch schlimmer als der in HP ist. Das ist mir hoffentlich gelungen :-)

Genau diese düstere Atmosphäre hat mich gereizt, diese Geschichte zu erzählen.

Die Severus-Kapitel haben geben immer Einblicke in die "Welt der Todesser". Deshalb hatte Hermine diesmal keinen Platz, aber ich denke auch, dass es nicht so schlimm war. Dafür hat sie im nächsten Kapitel das Sagen^^

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal eine Szene mit Petunia schreibe, aber ich muss zugeben, dass mir das sehr großen Spaß gemacht hat. Freut mich, dass dir dieser Einstieg gefallen hat!

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Marie
21.11.2021 | 01:30 Uhr
Hallo Eve,
wie geht´s?
Ich habe heute deine Geschichte begonnen und sie, sogenannt, verschlungen. Ich finde deinen Schreibstil toll und freue mich auf die Entwicklung. Ich kann es nicht vermeiden etwas von "The Handsmaid Tale" und "Downton Abbey" in der Rolle von Hermine und den anderen Dienstangestellten zu sehen. Vielleich ist es meine Suggestion, aber ich kann mir so ein Dienstsystem in der Story gut vorstellen.
Ich hoffe, dass Snape den Rebellen helfen kann und einen Ausweg findet die Mehrheit zu verschonen. Aber ich bin SO gespannt auf seine Beziehung zu Hermine. Ich denke, die beiden verdienen sich einfach.

Danke und LG

Wiatr

Antwort von eve001 am 21.11.2021 | 19:49 Uhr
Hallo Wiatr!

Danke, mir geht's sehr gut, überhaupt dann, wenn ich so tolle Reviews wie von dir bekomme! Vielen, vielen Dank für dein Lob! Und dir?

Sehr gut erkannt! Ich habe mich schon gefragt, wann jemand die Anspielungen entdeckt bzw. wovon ich inspiriert wurde. Von "The Handsmaid's Tale" habe ich die Idee mit den Farben und die strenge Hierarchie. Auch die schweren körperlichen Strafen gibt es in ähnlicher Form in der Serie. "Downton Abbey" gehört ebenfalls zu meinen Lieblingsserien. Beim Schreiben habe ich immer die Küche aus der Serie vor meinem geistigen Auge. Nur ist meine Mrs. Cole nicht so nett wie die Köchin in Downton^^ Auch das Haus, die Dienstbotentreppe etc. sind eigentlich typisch für England.
Und dann noch ein bisschen "Game of Thrones" und der Katzenaugentrank aus "The Witcher".

Severus MUSS eine Lösung finden, wie er den Rebellen helfen kann und gleichzeitig den Dunklen Lord nicht enttäuscht. Das wird schwierig ;-)
Die Ereignisse in den nächsten Kapiteln erschüttern das Machtgefälle zwischen den beiden. Von da an ändert sich dann langsam etwas zwischen den beiden.

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Marie
20.11.2021 | 08:08 Uhr
Hi, bin gestern erst auf Deine Geschichte gestoßen und habe erst mal eine Weile gebraucht, um mich in diesem alternativen Universum zurechtzufinden. Toll, wie Du dieses düstere Szenario umsetzt. Ich kann Serverus Snape (wie sollte es auch anders sein) extrem schlecht einschätzen. Am Anfang war ich mir sicher, dass er wirklich "böse" ist in dieser Geschichte. Die Grausamkeit ist z.t. echt schwer zu ertragen. Mittlerweile hab ich etwas Hoffnung geschöpft ;-). Bin echt gespannt auf die Erklärung, wie er in diese Position gelangt ist und wo er tatsächlich steht (welcher Grauton).
Vielen Dank, dass Du uns auf diese Reise mitnimmst!

Antwort von eve001 am 20.11.2021 | 19:26 Uhr
Hallo Likamu!

Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses AU am Anfang ein wenig verwirrend ist. Ich hoffe, meine Erklärungen waren hilfreich.

Vielen Dank für dein Lob! Severus sollte auch schwer einzuschätzen sein. Es wäre fatal, wenn man seine wahren Absichten so leicht erkennen würde. Nach und nach wird sich aber zeigen, wie er wirklich tickt.

Die Grausamkeiten in dieser FF sind teilweise notwendig, um die Welt und das Verhalten der Figuren in ihr zu verstehen. Ich hoffe, es war nicht zu viel :-( Ich mags leider gerne düster ;-)

Super! Die Hoffnung darf man in dieser FF nie aufgeben. Auch wenn manche Situationen ziemlich ausweglos erscheinen.

Und ich danke dir für dein Review! Ich habe mich sehr darüber gefreut. Vielen, vielen dank!

Liebe Grüße
Marie
20.11.2021 | 08:07 Uhr
Hi, bin gestern erst auf Deine Geschichte gestoßen und habe erst mal eine Weile gebraucht, um mich in diesem alternativen Universum zurechtzufinden. Toll, wie Du dieses düstere Szenario umsetzt. Ich kann Serverus Snape (wie sollte es auch anders sein) extrem schlecht einschätzen. Am Anfang war ich mir sicher, dass er wirklich "böse" ist in dieser Geschichte. Die Grausamkeit ist z.t. echt schwer zu ertragen. Mittlerweile hab ich etwas Hoffnung geschöpft ;-). Bin echt gespannt auf die Erklärung, wie er in diese Position gelangt ist und wo er tatsächlich steht (welcher Grauton).
Vielen Dank, dass Du uns auf diese Reise mitnimmst!
19.11.2021 | 12:27 Uhr
Wie severus da wohl wieder rauskommen will.
Schaut ja ziemlich düster aus.

LG LeKatz

Antwort von eve001 am 19.11.2021 | 19:53 Uhr
Hallo LeKatz!

Severus hat immer einen Plan. ;-) Diesmal keinen sonderlich guten, aber zum Glück bekommt er Hilfe von unerwarteter Seite ;-) Mehr will ich noch gar nicht verraten.

Ja, düster ist es. Man darf aber niemals die Hoffnung aufgeben ;-)

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Elise (anonymer Benutzer)
19.11.2021 | 06:58 Uhr
Wow, tolles Kapitel und super spannend..

Da kann einem Severus leid tun. Was genau seine Einstellung ist, interessant. Kommt Petunia auch noch mal vor?
Der Einsatz.. Da bin ich mal gespannt, wie du den schreibst.
Lg

Antwort von eve001 am 19.11.2021 | 19:52 Uhr
Hallo Elise!

*gg* Vielen Dank für das Lob! Ich habe gehofft, dass das Kapitel auch ohne Hermine meinen Leser*innen gefällt :-)

Severus' Motivation ist noch ein bisschen unklar, fürchte ich. Das wird aber von Kapitel zu Kapitel hoffentlich eindeutiger.

Petunia kommt eigentlich nicht noch einmal vor. Zumindest in meiner jetzigen Planung nicht. Ganz ausschließen möchte ich es nicht. Vielleicht ergibt sich ein Wiedersehen der Schwestern in einer kurzen Szene.

Das Kapitel habe ich schon geschrieben. Ich freue mich schon darauf, es zu posten. ABER vorher muss Severus noch etwas erledigen. ;-)

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
18.11.2021 | 21:15 Uhr
Hach! Auch beim dritten oder vierten Mal lesen immer wieder schön!
*schmacht* Das ist tatsächlich einer meiner Lieblingskapitel aus dieser Story,

Das hat mehrere Gründe:
- Der Einstieg mit Petunia ist einfach wundervoll. Einfach wie du das aufgezogen hast. Ihr Leben (Löcher müssen immer gebohrt werden *schmunzelt*), wie sie den Aufstieg der "Freaks" erlebt hat, wie ihr Leben jetzt ist. Und dann kommt Sie : Lily. Ich bin soooo neidisch! Deine Lily ist so badass mäßig unterwegs. Die ganze Aktion ist doch einfach nur genial! ЯISE! Perfekt für Muggeline Merc :D
- Diese geniale Aktion bleibt nicht ohne Folgen. Ich hasse es, wenn keine Konsequenzen gezeigt werden. Es beginnt mit der Aktion, dass die Muggel das Blut von der Straße waschen. Schön, dass du den Haken da geschlagen hast. Und Severus hat recht: Es scheint so, als würde die Menschheit nicht aus Fehlern lernen. Beweis uns in deiner Story, dass sie es doch tun ;).
- Kommen wir zum Palast. Heftiger Klotz. Ich find die Reise dahin mit dem Auto bisschen muggellisch ... aber ist schon in Ordnung. Du wirst deine Gründe dafür haben ;). Das ist mal ein Regierungssitz für einen König. Ob Tom damit zufrieden ist? Kann Tom jemals zufrieden sein? Wer weiß das schon.
- AMYCUS!!!!!! Mehr Erklärung? Nähere Erläuterungen? Nein. Gibt es nicht. Einfach nur Amycus Liebe.
-Die Szene mit Tom oben im Turm ist einfach SO GUT! SO GUT, hörst du bzw. liest du? Da spielst du wieder meine Musik, Mädchen. Von der Diskussion über das Ratten Problem in der Kanalisation (Ob Alvin dafür anschiss bekommt, dass er einem Phantom hinterher jagt von dem sowohl Severus als auch Tom wissen, dass es sinnlose Zeitverschwendung ist? Oder gilt das als "Arbeitsbeschaffungsmaßnahme?") bis hin zum Ende des eventuellen Auserwählten. Der er nicht ist. Was Severus jetzt auch verstanden hat. Eigentlich würde ich die Szene gerne als Film vor mir sehen. Wie der Junge da unter dem Tisch hockt und dann vor lauter Panik und Verzweiflung nach dem Messer greift. Toms glückliches Gesicht dabei. Nice. Fand ich gut.
Und Severus summt in Gedanken derweil: So I put my middle finger up! I'm done being your slave.

Dann fand ich ein paar Punkte nebenbei noch schön. Die Dementoren, der Analphabetismus der in der Muggel Bevölkerung herrscht. Ich bin echt mal gespannt inwiefern das Dienstpersonal die Aufstände bei Severus zu Hause mitbekommt?

Das erfahren wir im nächsten Kapitel =) Freu mich schon!

Antwort von eve001 am 19.11.2021 | 18:52 Uhr
Huhu!

Ich mag dieses Kapitel auch sehr gerne :-) Es ist definitiv auch eines meiner Lieblingskapitel. Da haben wir einen ähnlichen Geschmack ;-)

So viele Gründe? *freu*

- Du weißt, ich bin kein großer Lily-Fan, aber meine Badass-Lily gefällt sogar mir. Sie kann einfach auftauchen und Krawall machen. Der arme Sev muss dann hinter ihr aufräumen.

- So eine Aktion kann gar nicht ohne Konsequenzen bleiben. 1) Die Muggel nehmen das zum Anlass, zu demonstrieren. 2) Die Zauberer müssen darauf reagieren - leider mit Gewalt. Alles, was jetzt folgt, ist eine Reaktion/Konsequenz auf Lilys Auftritt. Das bringt ziemlich viel durcheinander... und ins Rollen *muhahaha*

- Das Auto hast du mir schon bei den Korrekturen angemerkt. Meine Idee dahinter war folgende: Die Zauberer sind die bestimmende Klasse und gegen den Muggeln ziemlich viel vor (Gesetze, Kleidung, Gesellschaftsordnung - ja sogar Feiertage wie den St. Slytherin-Day...). Im Gegenzug nehmen aber auch die Zauberer etwas von den Muggeln an. Natürlich nur, was sie angemessen finden. Duncan zB sagt ja, dass er nur noch mit einem Kugelschreiber schreibt, weil das praktischer als mit einer Feder und einem Tintenfässchen ist. In HP verwendet das Ministerium ja auch Autos. Warum sollte Severus es sich nicht in so einem schönen, magisch veränderten Auto gemütlich machen und sich durch die Gegend chauffieren lassen? Aber gut, da gehen die Meinungen vielleicht auseinander.

- Zuerst war es ein namenloser Todesser. Dann dachte ich mir so: Hmm... Würde Marginalie sich freuen, wenn Amycus hier einen kleinen Auftritt hätte? Bestimmt. Und so kam Amycus in das Kapitel.

- *mich verbeuge* Das ist zu viel Lob! *freu* ... Na ja, der Sherwood Forrest wurde ja mehrmals erwähnt. ZB von den Longbottoms unter Folter. Es muss also irgendwas an diesem Hinweis dran sein. Dass Severus davon ein wenig ablenkt, macht die Sache erst so richtig schlimm, denn dadruch wird der Untergrund als bestes Versteck ins Spiel gebracht.
Hmm... Ich glaube, das willst nur du als Film sehen ;-) Mir reichen die Bilder im Kopf beim Schreiben.

So einfach kann man sich halt nicht von Voldemort lossagen... Das ist das Problem.

Aufstände? Du meinst die Terror-Anschläge des bösen Phönix-Orden auf die friedliebende Zaubererschaft? ;-)

Vielen Dank für das Review! *freu*

Liebe Grüße
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast