Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: eve001
Reviews 151 bis 175 (von 227 insgesamt):
Lysann (anonymer Benutzer)
08.11.2021 | 12:31 Uhr
Ich muss zugeben, ich anfangs etwas skeptisch, weil ich der Idee des Paralelluniversums nicht so viel abgewinnen konnte. Aber ich muss zugeben, als ich mit lesen einmal angefangen hatte, hat mich die Story echt schnell gepackt.
Tja, und nun habe ich alle Kapitel in einem Tag gelesen und hoffe das es ganz bald weiter geht. ^^

Antwort von eve001 am 09.11.2021 | 22:05 Uhr
Hallo Lysann!

Das ist ja mal ein wirklich tolles Lob, über das ich mich wahnsinnig gefreut habe! Ich kann deine Zweifel verstehen: So ein Paralleluniversum kann auch fürchterlich unlogisch sein. Umso mehr freut es mich, dass ich dich von meiner Geschichte überzeugen konnte :-)

Vielen Dank für das Review!

Ich arbeite schon mit Hochdruck an dem Kapitel für Donnerstag ;-)

Liebe Grüße
04.11.2021 | 21:03 Uhr
Hey Eve!
Herzlichen Glückwunsch zu deinem 40igsten Sternchen! Mögen noch mindestens 40 weitere folgen <3.
Uwwwwwww! Da ist er! Der Untergrund. So schön schaurig. Wär auch passend für Halloween gewesen. Der Kanal bzw. die Kanäle waren wirklich widerlich. So spannend es auch ist - da würden mich keine vier Greifen rein bekommen. Vielleicht ein fünfter ... ;).
Die armen Seelen kurz vor ihrem Ziel, waren wirklich erbärmlich mit anzusehen. Sich die Lunge aus der Brust hustend, mit Maden an den Beinen. Oh, du spielst meine Musik, Lady.
Da hat ich schönes Kopfkino. Danke! Hermine war natürlich mitgenommen. Wie könnte sie auch nicht? Besonders bei der Stelle mit dem Baby hat man es sehr deutlich bemerkt. Der arme Elphias Dodge! Einst ein gefeierter Zauberer im Zaubergamot, jetzt ein alter, runzliger Mann in sehr bunter Kleidung. Ich fand in trotzdem unheimlich sympathisch. Auch, dass Severus Geld für die Tränke genommen hat, fand ich gut. So hat er ihnen zumindest ein bisschen Würde gelassen. Und wenn er es ihnen schenken würde, wüssten sie es evtl. gar nicht zu schätzen. Außerdem wär es verdammt auffällig. So auffällig wie die vielen schönen Farben die Hermine begeistert haben! *Überleitungs-Meister*

HA! Du kennst Witcher! Katzenaugentrank! *Geralt durch die Katakomben schieb*.

Auch fand ich die Erinnerungen an Ron so niedlich. SEHR-NIEDLICH! Und Hermine gehts wie Harry. Sie will ihre Erinnerungen nicht her geben, doch Severus entreißt sie ihr. Auch wenn er vorher nett war. So nen blutig gelaufener Fuß macht echt aua.
Ich bin wirklich gespannt ob Severus Hermine nur die Erinnerungen an die Flüchtlinge nimmt, oder auch gleich kurzen Prozess mit denen von Ron macht. Das würde Ron zwar sehr verwirren - aber was kümmert das Sev?

Insgesamt eine sehr ausweglose Situation. Der Dunkle Lord kann nicht sterben, die Rebellen kriegen sich gerade so am Leben gehalten und müssen sich im Dreck verstecken. Sowas ist nicht sonderlich förderlich für die Gesundheit. Die bräuchten mal bisschen Sonnenlicht. Vitamin D und so ;).


Jetzt heißt es wieder warten! Aber das nächste Kapitel verspricht einiges an Potenzial was Konflikte angeht.

Liebe Grüße

Antwort von eve001 am 05.11.2021 | 19:02 Uhr
Hallo Marginalie!

Danke, danke :-) Die Sternchen sind eine tolle Rückmeldungen und motivieren sehr :-)
In Wien gibt es Führungen durch die Kanalisation. (In Wien wurde der berühmte Film "Der dritte Mann" gedreht und einige Szenen davon eben in der Kanalisation...). Ich möchte unbedingt so eine Führung machen :-)

Die Eindrücke in der Kanalisation sollten heftig sein, damit noch einmal deutlich wird, wie diese Welt funktioniert. Dass ich manchmal auch vor solchen Beschreibungen nicht zurückschrecke, weißt du ja^^ Obwohl die ja eh noch recht harmlos waren.
In dieser Welt muss man sich positionieren: Mit oder gegen die Todesser. Elphias hat seinen Weg gewählt. Er war ja schon in den Büchern eine sympathische Figur.
Genau deshalb nimmt er (ein bisschen) Gold für die Tränke: Um den Leuten ihre Würde zu lassen. Und ja, auffällig wäre es auch. Auf die Dauer ist das eine ziemlich kostspielige Hilfe, die sich nicht jeder leisten kann.

Klar kenne ich "Witcher"! Ich freue mich doch schon soooo sehr auf die zweite Staffel. Funfact: Die Burg in Folge 3 habe ich schon mehrmals besucht ;-) Die schaut in echt nämlich total schön aus! Das ist in Wirklichkeit KEINE Ruine! http://www.kreuzenstein.com/
Ich habe mich eh gefragt, ob jemand merkt, wo ich den Trank geklaut habe. Dir entgeht so etwas natürlich nicht ;-)
So einen ähnlichen Trank könnte es aber auch in HP geben. Zumindest als Zauber, denke ich.

Jaaa... Die Erinnerungen finde ich auch süß. Die sind beide eher zurückhaltend und vorsichtig (man darf ja die Umstände in diesem AU nicht vergessen) und deshalb ist das ein ganz vorsichtiges Herantasten.

Severus' Reaktion gibts im nächsten Kapitel (Hasskapitel Nr. 2).

Aussichtslose Situation... "Und dann starben alle. ENDE." Neeee ;-) Seviboy bekommt das hin.

Danke für das Review - und sorry, dass meine Antwort so aus- und abschweifend ist^^

Liebe Grüße
04.11.2021 | 19:37 Uhr
Wie immer ein tolles Kapitel. Spannend und abwechslungsreich. Kanalisationen fand ich schon immer interessant.

Antwort von eve001 am 05.11.2021 | 18:41 Uhr
Hallo Kaete!

Freut mich sehr, dass es dir gefallen hat. Es gehört zu meinen Lieblingskapiteln in dieser Geschichte :-)

Vielen Dank für dein Review und dein Lob!

Liebe Grüße
10.12.2021 | 22:16 Uhr
Du hast es geschafft!
Ich gebe zu, ich bin sehr sprunghaft und viel zu wählerisch beim lesen, aber du hast es geschafft.
Deine Geschichte hat mich so mitgerissen, dass ich heute Nacht sogar davon geträumt habe.

Antwort von eve001 am 11.12.2021 | 17:36 Uhr
Hallo Nachttaenzerin!

Wow, das ist ja mal ein Lob! Vielen, vielen Dank dafür!

Ich hoffe, dass es ein angenehmer Traum war^^

Vielen Dank für dein Review und dieses tolle Lob :-)

Liebe Grüße
Marie
28.10.2021 | 21:40 Uhr
Hi Eve,
Hermione durfte zwar nie Hogwarts besuchen, aber irgendwie ist es wie in den Originalbüchern. Zwei Herumtreiber stromern verbotenerweise durchs Gelände, immer nahe dran, erwischt zu werden. Ich hoffe nur, dass diese neu entstehende zarte Freundschaft die beiden nicht ernsthaft dauerhaft zusammenbringt. Aber das würde Snape bestimmt im Keime ersticken. Er hat zwar (noch) nicht darüber nachgedacht, wie er zu Hermione steht, aber er würde niemanden erlauben sich an seinem "Eigentum" zu vergreifen. Bestimmt kann er sich auch selbst nicht erklären, woher auch nur ansatzweise so etwas wie Eifersucht kommen könnte. Aber alles nur Spekulation, denn es ist Deine Geschichte. Wer weiß, welche unerwarteten Verstrickungen Dir so nebenbei noch einfallen. Schreibe einfach frei von der Leber weg. In der von Dir geschaffenen Welt, in der so vieles anders ist, gibt es noch viel zu wundern und zu staunen. Leuchte es schön aus und mache uns Fans damit weiter Freude!
LG SilverBear.

Antwort von eve001 am 29.10.2021 | 20:04 Uhr
Hi SilverBear!

So habe ich das noch gar nicht betrachtet! Ja, die Parallelen sind eindeutig da! Ich hoffe ja immer, dass Hermine glaubwürdig erscheint. In den Büchern ist es ja auch so, dass sie die Stimme der Vernunft ist und gleichzeitig bei jedem Regelbruch mitmacht.

In den Büchern (und den Filmen) mag ich das Pairing RonxHermine nicht. In meiner eigenen FF finde ich die zwei überraschend niedlich. Schon im nächsten Kapitel gibt es eine kurze Reaktion von Severus auf die beiden, in Kapitel 16 dann noch mehr. Du liegst vollkommen richtig mit deiner Vermutung: Severus erlaubt diese Verbindung (aus mehreren Gründen) nicht.
Leider ist in der "Muggeline" alles ein bisschen komplizierter und dauert länger ;-) Die Love-Story ist ein Teil der Handlung, wird aber nie den meisten Platz einnehmen. Ich fürchte, dass das einige Leser*innen enttäuschen wird, aber ich hoffe, dass die Welt der "Muggeline" spannend genug ist, um diesen Mangel auszugleichen.

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
28.10.2021 | 21:07 Uhr
Mal sehen wie gut das Reviewn am Handy geht.
Hach.... *Seufzt* das war ein schönes Kapitel. Ich wusste nicht wie knuffig Ron und Hermine sein können. Es ist wirklich sehr, sehr süß. Und wie Snape Hermines Geheimnis gelüftet hat war auch sehr charmant. Ach du... Weißt du... Das nette Mädchen auf das du eh stehst ist btw ne Hexe. Viel Erfolg mit deiner Libido in Zukunft ;).

Und das Training war auch so unfassbar niedlich. Die Möglichkeit mit ihr in Kontakt zu treten (der Zettel) erinnert doch ein bisschen an Schul-flirten. Gerne mehr von den Beiden!

Und was höre ich da?!?! Alecto war Rons Familienoberhaupt? Der Glückliche *hehe* nein ich kann mir vorstellen, dass diese Alecto noch grausamer und fanatischer ist als im siebten Schuljahr. Jetzt hat sie ja entsprechend Rückenwind. Und es gibt nur noch Slytherin..jeah? Amycus scheint ja andere Sachen zu tun haben als Lehrer zu sein. Ob sie ihren Bruder vermisst? wohl kaum... Bei den Witzen (wobei ich sie immer noch lustig finde).

Ich würde gerne mehr von diesem Hogwarts hören!

Hoffe das Review ist soweit okay ;)

Liebe Grüße!

Antwort von eve001 am 29.10.2021 | 19:46 Uhr
Hi!

Reviewn am Handy ist mühsam! Danke, dass du es trotzdem gemacht hast :-)

Ich mag Ron in dem Kapitel auch sehr gern! Hätte es in den HP-Büchern auch ein paar solcher Szenen gegeben, wäre das Pairing vielleicht beliebter oder glaubwürdiger.
Witzigerweise hab ich lange überlegt, wie Snape das Geheimnis lüftet. Diese Variante erschien mir am glaubwürdigsten.
Ron und Hermine sind ja auch erst ca. 19 Jahre alt. Da passt dieses Zettelchen schreiben doch recht gut.

Diese Alecto ist nicht nett. Das war aber Buch-Alecto auch nicht. Ja, nur noch Slytherin. Nur noch Reinblüter und Halbblüter.
Ich stelle mir auch hier vor, dass die Geschwister eine enge Bindung haben. Er könnte sie ja per Flohpulver besuchen. ;-)
Muggelschmuggel hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen ;-)
Einen hab ich noch, der vielleicht noch in abgewandelter Form irgendwo eingebaut wird.
Snape: Wie viele arrogante Potters braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? Malfoy :Nur einen, Sir. Er hält sie fest und wartet darauf, dass sich die Welt mal wieder nur um ihn dreht. Snape: 50 Punkte für Slytherin ;-)

Mehr von diesem Hogwarts? Hmm... Wir könnte es ja in einem Kapitel mal besuchen ;-)

Danke für dein Review!

Liebe Grüße
28.10.2021 | 19:13 Uhr
Ich liebe diese Geschichte. Snape ist so widersprüchlich. Ich glaube, dass er die Tränke zum Widerstand bringt.
Ob Hermine mit dem Zauberstab von Snape besser zaubern kann, da die beiden kompatibler sind?

Antwort von eve001 am 29.10.2021 | 19:31 Uhr
Hi Kaete!

Du liebst diese Geschichte? Oh, das lese ich gerne! *freu*

Die Widersprüche lösen sich langsam auf oder werden klarer, wenn man ihn näher kennen lernt und seine Motivation kennt. Dauert noch ein bisschen, aber es wird besser ;-)

Eine gute Vermutung ;-)

Im Kapitel davor meint Hermine, dass sich Snapes Zauberstab in ihrer Hand warm anfühlt und es kribbelt. Das ist laut Kanon ein gutes Zeichen und soll zumindest schon mal andeuten, dass die beiden doch mehr gemeinsam haben, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Bei Rons Zauberstab habe ich nicht erwähnt, wie er sich für Hermine anfühlt. Dass ihr der Schwebezauber nicht auf Anhieb gelingt, liegt vor allem an ihrer falschen Betonung (ich fand die Idee, die Szene aus dem Kanon "umzudrehen" sehr verlockend^^).

Danke für dein Review!

Liebe Grüße
18.11.2021 | 07:40 Uhr
Guten Morgen,
Das war ein super Kapitel. Ich bin gespannt, ob Severus Hermine etwas im zaubern unterrichten wird. Wobei ich denke, dass er es mit Bedacht tut, da die Möglichkeit besteht, dass sie ihm mit ihrer Magie noch mehr schaden könnte.
Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf.
LG

Antwort von eve001 am 18.11.2021 | 20:41 Uhr
Hallo :-)

Uuiii, du liest schnell. Wenn du in dem Tempo weitermachst, musst du schon bald auch immer einer Woche auf das neue Kapitel warten ;-)

Unterricht bekommt sie in Zaubertränke. Um den Rest will er sich vorerst noch nicht kümmern. Er verstößt ja sowieso schon gegen 100 Gesetze, da muss er vorsichtig sein.

Sie muss auch lernen, ihre Magie (und ihre Emotionen) zu beherrschen :-)

Viel Spaß beim Weiterlesen ;-) Es wird auch wieder düster. Das könnte dir gefallen.

Liebe Grüße
23.10.2021 | 08:54 Uhr
Morgen Eve!
"Und damit habe ich dich in der Hand. Deshalb wirst du schweigen und das tun, was ich von dir verlange" <- Bin ich nur müde und sehr böse? Oder ist das mit Absicht so herrlich doppeldeutig zu verstehen ;)?

Da ist es passiert! Dein Kapitel 13 ist online. Freu mich total für dich. Und ist wirklich gut geworden. Die viele Zeit die du da rein gesteckt hast, hat sich gelohnt.
Wie auch im "Canon-Universum" scheint Hermine ein echtes Naturtalent zu sein. Wenn diese Hermine auch ihren Fleißig geerbt hat, wird sie mal eine große Hexe … wenn ABER auch nur wenn sie weiter unter Severus Schutz bleibt. Die Hexe, die es nicht geben darf, kann ich dieser feindlichen Welt nicht ohne ihren Schirmherren existieren.
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich Mama Snape mag? Ich find sie herrlich liberal für die Mutter der Hand des Dunklen Lords . „Ghettos“ sind nix neues … vermutlich wusste diese dumme Schnepfe am Tisch wirklich nichts davon. Wobei ich mir schon viele Gedanken gemacht hab wie der zweite Weltkrieg in der Zauberer Welt in Erinnerung bleibt. Aber das ist ein anderes Thema. Ich schweife ab.

Ich find dieses Ende schon sehr fies. Es lockt schon sehr. Dieses Geheimnis. Aber wir werden am nächsten Donnerstag ja mehr erfahren!
Mich juckt es aber schon unter den Fingern deinen Severus etwas zu knuffen. In die Seite. Er ist schon was arg nett. Aber das ist bloß meine Sorge! Die Wände haben Ohren. Er sollte besser aufpassen.

Liebe Grüße!

Antwort von eve001 am 23.10.2021 | 19:17 Uhr
Guten Abend!

Bei dieser Aussage darf jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen. ;-) (Vorsicht, es folgt nerdiges Gequatsche: In meiner Muggeline-Welt gibt es klare Regeln: Dienstmädchen sind ja sowas wie Sklaven und "gehören" ihrem Besitzen - bis die Schuld abgearbeitet ist. Damit wären sie ihren Herren ausgeliefert und er könnte alles von ihnen verlangen. ABER durch die Blutgesetze ist geregelt, dass es keine sexuellen Kontakte zwischen Zauberern und Muggeln geben darf... Wäre Severus nicht so ein anständiger Kerl, könnte er Hermine zu allem zwingen, wonach ihm der Sinn steht. Sie kann sich dann nicht mal über ihn beschweren, weil sie sonst ins Gefängnis kommt... Aber selbst ohne diese Erpressung ist klar, dass die Gesetze eher die Muggel bestrafen und wie man bei Elsie gesehen hat, nur den Zauberern geglaubt wird.... Schöne Welt :-) )

Laut Word hab ich das Kapitel 276 Minuten bearbeitet - nach dem Schreiben. Ich glaube, das sagt sehr viel aus. Dennoch fühlt es sich an, als hätte ich mindestens 500 Minuten in das Kapitel investiert

Hihihi... Hermine hat ihre Kanon-Eigenschaften auch hier. In HP gehört sie ja ständig zu denen, die einen Zauber auf Anhieb (bis auf VgddK) schaffen. Im nächsten Kapitel ist das nicht so. Einige Leser*innen werden das bestimmt nicht so lustig finden wie ich, aber ich konnte einfach nicht widerstehen^^ (Da fällt mir ein: Das nächste Kapitel ist auch für dich ganz neu^^)
Stimmt, Severus ist ihr Schirmherr und selbst wenn das jetzt nach Erpressung aussieht (und es auch ist) ist es für Hermine das Beste, was ihr passieren konnte.

Eileen hat schließlich einen Muggel geheiratet ;-) Die schreckliche Ehe könnte sie natürlich zu einem Muggelhasser gemacht haben, aber ich halte sie für viiiiiel zu intelligent, um von einen Muggel auf alle anderen zu schließen. Oder sie kann eben nur der Idee von Ghettos nichts abgewinnen... Über den zweiten Weltkrieg werden uns die "Phantastischen Tierwesen" sicher einiges zeigen.

Erst im übernächsten Kapitel wird das Geheimnis gelüftet ;-)

*lol* Was du als zu "nett" findest, sehen hier einige bestimmt ganz anders. Für mich ist seine Reaktion stimmig (sonst hätte ich sie ja anders geschrieben). Hätte er Hermine (schon wieder) bestraft, hätte das die Beziehung zwischen den beiden noch mehr beschädigt. Sie bauen eh beide noch genug Mist, da passiert leider eh noch genug...

Vielen Dank für das Review!

Liebe Grüße
21.10.2021 | 21:21 Uhr
Hi Eve,
dieses Kapitel hat für die Handlung ja einen großen Ruck nach vorn gebracht. Nun ist mit einem Schlag alles anders. Sowohl Hermione als auch Snape wissen nun von Hermiones Fähigkeiten. Wer weiß, was Snape, neben seiner Rolle als die rechte Hand des Bösen, im Untergrund vielleicht für die andere Seite tut? Aber das lässt er natürlich niemanden wissen. Aber in einigen kleinen Details hat Hermione sehr wohl bemerkt, dass in diesem Snape noch irgend etwas anderes drin steckt, als der eiskalte Zauberer, als der er erscheint. Den anderen Reviews zu diesem Kapitel stimme ich ebenfalls voll zu, auch dieses Kapitel ist wieder echt gut geschrieben. Nun durchhalten, bis endlich erneut Donnerstag ist :-)
LG SilverBear.

Antwort von eve001 am 22.10.2021 | 20:59 Uhr
Hallo SilverBear!

Nach 12 Kapiteln wurde es doch langsam Zeit, dass Hermine und Severus erkennen, was sie wirklich ist^^

Genau das ist das Problem: Severus ist in so einer machtvollen Position, dass er sich zwar vieles erlauben kann, aber selbst er könnte sehr schnell in Ungnade fallen. Deshalb muss er sein Geheimnis schützen und den Schein wahren. Dass er ihr diesen Deal angeboten hat, ist ja schon ein Zeichen dafür, dass er nicht so grausam ist, wie es den Anschein hat. Er hätte sie wegschicken können, aber das wäre dumm gewesen. Nun hat er zwei Leute, die für ihn brauen können ;-)

Und vielen Dank für das Kompliment :-) Das höre ich sehr gerne, denn dieses Kapitel habe ich sehr oft und lange überarbeitet, weil ich nie ganz zufrieden damit war.

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Leserin123 (anonymer Benutzer)
21.10.2021 | 19:56 Uhr
Dieses Kapitel ist wirklich unglaublich gut geschrieben, man muss einfach total mitfühlen mit Hermine. Du schaffst auch ein tolles Gleichgewicht zwischen "Nettigkeit" seitens Snape aber trotzdem noch realistischer Härte und derber, verletzender Ausdrucksweise, die ihn einfach ausmacht. So bleibt die Geschichte emotional und aufwühlend. Ich freue mich auf das nächste Kapitel.

Antwort von eve001 am 22.10.2021 | 20:50 Uhr
Hallo Leserin123!

Vielen Dank für das Kompliment! Wenn man mit den Figuren mitfühlen kann, macht das Lesen gleich doppelt so viel Spaß! Hoffe ich :-)

Ich schreibe Snape sehr gerne, weil ich genau diese Mischung an der Figur sehr interessant finde. Nach und nach zeigt er dann auch noch ein paar andere Seiten von sich in der FF :-)

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
21.10.2021 | 19:21 Uhr
Oh, ja, es hat mir gefallen. Mir macht dieser launisch Snape allerdings zu schaffen.

Antwort von eve001 am 22.10.2021 | 20:45 Uhr
Hallo Kaete!

Severus muss dafür sorgen, dass sein Geheimnis auch geheim bleibt ;-) Er hätte die Macht, Hermine ganz schnell aus dem Weg zu räumen. Dass er ihr diesen Deal anbietet und sie bleiben darf, ist eigentlich sehr nett und ein Gewinn für beide Seiten. Es sieht nur auf den ersten Blick nicht so aus.

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
21.10.2021 | 18:09 Uhr
Severus kann ein richtiger arsch sein. Die arme hermione muss ganz schön was mitmachen.

LG LeKatz

Antwort von eve001 am 22.10.2021 | 20:42 Uhr
Hallo LeKatz!

Severus ist in dieser FF mehr als nur der strenge Zaubertranklehrer. Er ist einer der wichtigsten Todesser.
Damit sein Geheimnis auch wirklich geheim bleibt, muss er Hermine unter Druck setzen. Nett ist das nicht, aber dieses AU ist nicht nett.
Er hätte sogar noch gemeiner sein können. ;-) Sein "Deal" war eigentlich für beide Seiten ein Gewinn, auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick nicht so scheint.

Es kommen ja auch wieder schönere Tage für Hermine.

Vielen Dank für dein Review! :-)

Liebe Grüße
17.10.2021 | 18:12 Uhr
Helloo!

Zum einen kann ich Mrs. Coles Unmut verstehen, dass die ganze Arbeit an ihr hängen bleibt, zum anderen hat Hermine doch gar keine andere Wahl, als den Befehlen Snapes Folge zu leisten. Selbst WENN er ihr befehlen würde "seinen Zauberstab zu putzen", könnte sie ihm sich doch gar nicht widersetzten, oder? Deswegen verstehe ich nicht, warum sich Mrs. Cole da so abwertend Hermine gegenüber benimmt.

Das mit der Punktetafel ist ja schon irgendwie süß, wie es Hermines Ehrgeiz anspornt :D Und jetzt weiß ich endlich, was es mit Muggeline auf sich hat! Ohne dieses Hintergrundwissen denkt man, du meinst damit einfach nur eine weibliche/verniedlichte Form von Muggel - aber die Herleitung finde ich wirklich herzallerliebst.

Ich frage mich, ob Hermine in dem Moment, als sie versucht hat, an nichts zu denken, nicht gerade unbewusst die Grundlagen der Okklumentik erlernt hat und ihren Geist verschlossen hat ... dazu wird im Verlauf der Geschichte bestimmt noch die ein oder andere Szene kommen, könnte ich mir gut vorstellen. Auch frage ich mich, wann Hermine ernsthaft zu zweifeln beginnt ob sie nicht doch magische Fähigkeiten besitzt. Dass sie mir nichts, dir nichts einen ZAUBER(;D)trank brauen kann, muss doch wohl was heißen!

Ich war zuerst froh, dass Hermine der Verlockung, Ron in die Stadt zu begleiten, widerstehen konnte, aber ihre nächste Idee hat mir dann auch nicht gefallen, denn ich ahne mal wieder Übles...Jetzt gilt es nur noch zu hoffen, dass Snape mehr begeistert von Hermines Tatendrang ist, als das er wütend über ihr Missachten seines Befehls ist.

Viele Grüße
Lou

Antwort von eve001 am 18.10.2021 | 19:10 Uhr
Hallo Lou!

Es kommt in der Szene nicht so gut rüber, aber man merkt Hermine schon an, dass sie sich aufs Brauen freut. Das macht Mrs. Cole natürlich ein bisschen misstrauisch^^ Wer freut sich schon aufs Putzen?
Vom Gesetz her darf sich ein Zauberer nicht mit einem Muggel einlassen. Das könnte ja das ach so wertvolle reine Blut beschmutzen. Das war Elsies Vergehen, warum sie überhaupt ein Dienstmädchen wurde.
Severus könnte diese Dienste von Hermine verlangen, damit würde er sich aber strafbar machen. Dass es natürlich einen Unterschied zwischen der Gesetzeslage und dem tatsächlichen Umgang damit gibt, wird im Laufe der Geschichte noch ein paar Mal angedeutet.

Nach und nach muss ich ja mal ein paar Dinge auflösen ;-) "Muggeline" bleibt ihr als Spitzname noch erhalten. Ohne die Hintergrundgeschichte funktioniert das aber als Verniedlichung auch ganz gut.

In Severus' Gegenwart ist es wichtig, Okklumentik zu beherrschen. Unbewusst trainiert sie schon ein bisschen. Gut erkannt!

Im nächsten Kapitel gibt's darauf meine Erklärung, warum Hermine verdrängt, eine Hexe zu sein. Die Hexen und Zauberer sind in dieser Welt ja nicht gerade die Guten. Dass es muggelstämmige Hexen gibt, weiß man zwar, aber man will sie nicht haben (unreines Blut blablabla). In dieser Welt ist es nicht sonderlich toll, eine muggelstämmige Hexe zu sein ;-) Das bringt nichts als Ärger.

Ähm... ein nachsichtiger Severus? Ein milde gestimmter Severus? Nein, leider nicht :-( Aber so ein Konflikt kann ja indirekt auch zu was Gutem führen ;-)

Danke für dein Review!

Liebe Grüße
15.10.2021 | 10:45 Uhr
Hi Eve ...
na da hast Du Dir ja wieder was geleistet! Wie ich schon vermutet habe, gibt es tief in Dir drin so eine Spur sadistischer Neigungen. Es muss doch schön sein zuzuschauen, wie eine hechelnde Meute Fans wild an Deine Tür kratzt, weil sie auf das nächste Kapitel warten. Hier haben wir nochmal Glück gehabt, dass Du den Cut nicht inmitten der wörtlichen Rede gemacht hast, so nach dem Muster: ... er rief mit donnernder Stimme: " (Fortsetzung folgt)
Und dann noch ausgerechnet eine solch ungewisse Szene mit der Spannung zwischen der ehrgeizigen Hermione, die es nur gut meint, weil die Tränke gebraucht werden und die nur zeigen will, was sie kann, und dem strengen Tränkemeister, der auf strikte Disziplin wert legt und nicht aushält, wenn etwas ungefragt hinter seinem Rücken geschieht. Also eigentlich ist er jetzt gezwungen, sie in der Luft zu zerreißen. Aber wegen der nicht ignorierbaren inneren Bewunderung, so hoffe ich, wird er sie möglichst milde bestrafen?
An dieser Stelle sei gesagt, es wäre wieder mal eine gute Gelegenheit zur Versöhnung mit den gebeutelten Fans eventuell erneut ein Montags-Kapitel einzustreuen?
Aus Begeisterung für Deine Geschichte halte ich es zur Not natürlich auch bis zum nächsten Donnerstag aus :-)
LG SilverBear.

Antwort von eve001 am 15.10.2021 | 21:11 Uhr
Hallo SilverBear!

*mich in die Ecke stelle*

Es tut mir leid. Ein bisschen zumindest ;-) Bei der ersten Planung der Kapitel hat es noch viel mehr Cliffhanger gegeben, aber das war dann sogar mir zu viel.

Du hast die Situation und die zwei Positionen perfekt auf den Punkt gebracht. Hermine will wirklich helfen und dabei auch zeigen, was sie kann. Sie ist nun mal sehr ehrgeizig. Severus kann ihr Verhalten aber nich tolerien - der Konflikt ist vorprogrammiert :-)
Die "Bestrafung" muss sein, wird aber ein überraschendes Ende nehmen. So viel kann ich schon mal verraten.

Hmm... Ich habe überlegt, ob ich ein Montags-Kapitel einschieben soll, weil der Cliffhanger böse ist, aber die einzige Stelle, an der ich das nächste Kapitel sinnvoll teilen könnte, würde wieder einen Cliffhanger geben^^ Also kommt am Donnerstag die Erlösung in Form von über 4100 Wörtern ;-)

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Marie
15.10.2021 | 09:34 Uhr
Grüß dich Eve!

Bei mir auf der Arbeit hab ich so Frucht-Saft-Gummibären. Gibt es sogar in einer KG Packung. *Prüfend Alvin entgegen halt* Da brauchst du nur eine Hand für. *Friedensangebot*

Irgendwie scheine ich die Einzige in den Review zu sein, die traurig ist, dass die Frank und Alice gerade von den Todessern zu Apfelmus verarbeitet worden sind. Frank! UND ALICE! Aber wenigstens hat Frank Alvin noch eine verpasst. Und Draco hat gekotzt. Zwei gute Dinge. Neville hat also überlebt. Warum werd ich das Gefühl nicht los, dass da Augusta ihre Finger im Spiel hatte?
Und awwwwwww! Alvin hat eine Tochter. Wie heißt die? Wenns nach Duncan ginge: Zukunftige Geliebte. Boah … ich merk selbst wie fies der war.

Und die Idee mit dem sherwood forest fand ich bei der ersten Erwähnung schon sehr gut. Ein toller Ort voller Symbolkraft. Die Erklärung, dass es Lilys Lieblingsgeschichte war, setzt noch einen oben drauf. Sehr gut!

Interessant find ich auch, dass auch nun der Begriff „Tagebuch“ gefallen ist. Soll Lucius mal schön suchen. In der Malfoy Manor herrscht bestimmt ne gute Stimmung.

Und ach ja! Ich fand den Dialog zwischen Hermine und Ron so gut gelungen! Richtig knuffig. Ron ist mir so sympathisch. Eben weil er nicht perfekt ist. Auch Hermines Gedanken im Nachgang sind super. Ihre Skepsis würde ich an ihrer Stelle auch teilen. Gerade, wenn man nur das schlechteste mit Reinblütern erlebt hat. Auch, dass Ron versucht seiner Familie zu helfen und Sev ihm offenbar dabei helfen möchte. Schön!

Spannend ist natürlich auch, wie es jetzt weiter geht. Wobei Hermine die Tränke sicher bestens hinbekommen haben wird!

Liebe Grüße

Antwort von eve001 am 15.10.2021 | 20:47 Uhr
Huhu!

Alvin sitzt grinsend neben mir und isst schon die zwei Packung von diesen Gummibären... Wehe, es wird ihm schlecht davon, dann musst du dich um ihn kümmern ;-)

Ich glaube, wir zwei sind die größten Fans vom Todesser-Plot^^ Jaaa.. Frank und Alice. Das war nicht nett von mir. Ich wollte zwei "bekannte Namen" verwenden. So ganz nach dem Motto: Auch im AU können die beiden dem Tod nicht entrinnen. Aber ja, sie haben heldenhaft gekämpft und es den Todessern nicht leicht gemacht. *mein Glas hebe* Auf Alice und Frank.
Draco habe ich extra für dich eingebaut :-) Weil du ja nach ihm gefragt hast.
Augusta ist so cool, die muss ich einfach hier auch irgendwo einbauen. Ich könnte mir sie so gut vorstellen, wie sie Alvin und Duncan an den Ohren packt und kräftig zieht, weil sie so ungezogen waren^^
Ich hab noch keinen Namen für die kleine Miss Avery. Vorschläge?

Zum Sherwood Forrest muss ich dir was schicken! Ich war konnte nicht widerstehen. Wer die Anspielung versteht, bekommt einen virtuellen Schokofrosch mit einer Duncan-Karte. Voldemort-Editon ;-)

Das Tagebuch bekommen sie so schnell nicht wieder zurück^^

In den Büchern mochte ich Ron nicht sonderlich, aber hier mag ich ihn auch. Hätte ich mir auch nie träumen lassen^^

Danke für dein Review!

Liebe Grüße
Elise (anonymer Benutzer)
14.10.2021 | 20:43 Uhr
Cliff Hänger! Weiß nicht, ob ich die mag, aber ich finde es immer noch erfrischend, deine Geschichte zu lesen. Lg

Antwort von eve001 am 15.10.2021 | 20:32 Uhr
Hallo Elise!

Es war wirklich gemein von mir, an dieser Stelle aufzuhören. Das nächste Kapitel ist dafür recht lang und löst einiges auf. Und endet mit keinem Cliffhanger.

Danke für dein Lob und danke fürs Review!

Liebe Grüße
14.10.2021 | 19:47 Uhr
Uhhh wieder ein schönes Kapitel. Am Anfang musste ich mich erst etwas an das Setting gewöhnen, aber mittlerweile gefällt mir alles echt richtig gut.
Freue mich sehr auf das nächste Kapitel.

LG Resaira

Antwort von eve001 am 15.10.2021 | 20:29 Uhr
Hallo Resaira!

Vielen Dank für das Lob! Ich bemühe mich :-)

Ja, das Setting ist am Anfang ein wenig ungewohnt. In diesem AU ist einiges doch recht anders, aber es freut mich, dass es dir gefällt :-)

Der Cliffhanger war nicht sehr nett von mir... *mich schäme* Aber eine Woche vergeht zum Glück ja eh recht schnell.

Liebe Grüße
14.10.2021 | 18:22 Uhr
Was für eine unglückliche Stelle für eine Pause. Ich würde so gerne wissen, wie Severus reagiert. Lössr er sich überzeugen?

Antwort von eve001 am 15.10.2021 | 20:26 Uhr
Huhu Kaete!

Jaaaa, der Cliffhanger ist böse. Dafür ist das nächste Kapitel aber lang und klärt ein paar Dinge auf.
Ich kann dir schon mal verraten, dass Severus wütend sein wird. Er kann es ja nicht leiden, wenn sich jemand seinen Anweisungen widersetzt.

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
09.10.2021 | 17:52 Uhr
Hi Eve,
ich habe es doch geahnt, dass es noch komplizierter wird. Von Anfang an war klar, dass Snape über seinen Schatten und seine Vorurteile springen muss, um aus der Begegnung mit Hermione etwas zu machen. Aber nun kommt ja noch dazu, dass er sich auch noch in Acht nehmen muss, um seine Sympathie zu einer Muggel geheim zu halten. Viele Fans hoffen ja bestimmt auf eine ferne Romanze zum Ende der Geschichte. Dafür hast Du ja einige Steine in den Weg gelegt. Das macht die ganze Handlung spannend und auch noch realistisch. Ist es im richtigen Leben nicht auch oft so?
Es ist Balsam für meine Augen, Deinen brillanten Schreibstil zu genießen. Schön, dass Du in der Qualität nicht nachlässt, scheinst wohl ein Naturtalent zu sein? Deine Figuren sind so echt, sie könnten fast aus der Geschichte herausspringen. Ich freue mich auf das nächste Kapitel.
LG SilverBear.

Antwort von eve001 am 11.10.2021 | 15:30 Uhr
Hallo SilverBear!

Entschuldige bitte, dass meine Antwort auf dein liebes Review diesmal so lange gedauert hat!

Hermine und Severus müssen noch einige Hürden überwinden. Sie müssen ihre Vorurteile abbauen und lernen, hinter die Rolle zu blicken, die der jeweils andere spielt. Das gilt vor allem für Hermine, die erst Severus ja noch ziemlich falsch einschätzt. Erst dann, wenn sie den wahren Charakter des jeweils anderen kennen, ja dann... dann könnte es eine Romanze geben ;-) Der Weg bis dahin ist noch einige Kapitel lang. Ja, es soll ja realistisch sein. Würde sich Hermine Hals über Kopf in diesen Severus verlieben, wäre das für meinen Geschmack doch recht seltsam und unglaubwürdig.

Wow... was für ein Lob! Vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass dir mein Schreibstil so gut gefällt. Ich gebe mir Mühe, nicht nachzulassen und die Qualität zu halten - sowohl inhaltlich als auch sprachlich :-)
Und vielen Dank auch für das Lob in Bezug auf die Figuren! Auch hier bemühe ich mich sehr :-)

Wir lesen uns am Donnerstag ;-)

Liebe Grüße
Marie
Sophie (anonymer Benutzer)
09.10.2021 | 13:23 Uhr
Heyy :)
Wow, das Kapitel war toll!
Dein Schreibstil gefällt mir immer noch sehr. Ich finde die Geschichte toll geschrieben und super spannend!
Mal sehen, wie es weitergeht!
Alles Liebe
Sophie :))

Antwort von eve001 am 09.10.2021 | 17:37 Uhr
Hallo Sophie!

*mich verneige* Vielen Dank für dein Lob! Ich bemühe mich, die Spannung zu halten und die Handlung interessant zu gestalten. Es freut mich sehr, wenn mir das gelingt! Vielen Dank!

Liebe Grüße
Marie
09.10.2021 | 09:31 Uhr
Holla... Interessant. Da brodelt es ja ganz gewaltig unter der Oberfläche.
Ich würde ja fast meinen, das severus den orden auf irgend eine Weise unterstützt.

LG LeKatz

Antwort von eve001 am 09.10.2021 | 17:35 Uhr
Hallo LeKatz!

Tja, es ist nicht alles so friedlich und unter Kontrolle wie es scheint :-) Deshalb mag ich diesen Blick hinter die Kulisse des Todesser-Regimes sehr gerne^^

Den Orden nicht direkt, aber er spielt ein gefährliches Spiel. Mehr dazu gibt es in den nächsten Kapiteln.

Vielen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
07.10.2021 | 22:56 Uhr
Grüß dich ;)

Sorry bin vor der neuen Staffel Modern Family versackt. Dabei LIEBE ich dieses Kapitel. Ich frag mich wer dieser unheimlich attraktive Anführer der Polizei-Brigarde ist? Ist es etwa Alvin .... waaaahhhhhhsss? Ein Avery der mal was erreicht hast. Ich bin stolz! Sorry ... zu viel Modern Family.

Wo fang ich an? Severus erwärmt sich immer mehr für Hermine ^^ das ist ganz knuffig zu beobachten. Wobei ... na ja seine Definition von erwärmen (wir dürfen bei Sev nicht zu viel verlangen). Man könnte ja sagen, dass seine Zankerei beim Brauen schon sowas wie ein Kompliment ist. Wobei Ron echt arm dran ist. So ohne Harry als Puffer Lehrer Snape ertragen ist sicher nicht leicht.

Ich find es aber auch gut, dass Mama Snape es endlich mal anspricht. Die rechte Hand von Dunklen Lord kann sich halt nicht ALLES erlauben. Er steht ziemlich im Rampenlicht. Sev sollte in Zukunft vorsichtiger sein. Er hat halt ziemlich viele Zielscheiben auf dem Rücken. Wenn er weiter Tränke brauen will und damit helfen möchte, sollte er nicht nur daran denken seine Show durchzuziehen. Aber ja ... wem erzähl ich das?

Ich war mal so frei das Kapitel durch Papyrus laufen zu lassen. Ich sag nur Füllwörter! Aber die Dialoge find ich immer besser! Was ich kürzlich mal in einem meiner Lernbücher gelesen habe: Setz das Wort plötzlich nur dann ein, wenn wirklich etwas plötzlich passiert. Wie z.B. Plötzlich fiel ein Klavier vom Himmel. Weil im Grunde genommen passiert doch alles was nicht von dir oder deinen Taten motiviert ist, plötzlich? Verstehst du was ich meine?

Ich-liebe-die-Szene-bei-den-Malfoys. Es ist zwar ein bisschen merkwürdig Alvin ohne Fiona zu sehen .. oder ihn nicht Fiona angeiern zu sehen. Aber hey, da gewöhn ich mich schon noch dran. Steht ihm auch die Rolle. Und es ist wirklich schön zu sehen, dass du im Grunde die gleiche Meinung zu Lucius hast wie ich ;). Das Draco nicht erwähnt wird macht mich stutzig. Weder ist er in Hogwarts(Als Lehrer oder Schüler). Oder er ist schon so alt, dass er nicht mehr zu Haus wohnt. ODER! Er wurde nie geboren. Ich behalt diesen Fakt mal im Auge.

Und was der Orden reißt ... herrlich. Ich liebe es! So ein mächtiger kleiner Haufen. Da muss ich mir für die Stimmen ein dickes Scheibchen abschneiden. Das ist der Vorteil, wenn man da keinen POV hat. Dann kann man die einfach auftauchen und kram machen lassen ohne das groß aufzubauen. Ich bin etwas neidisch. Schön, dass Lily Horkruxe sammelt ;) Und Tränke ... Zauberstäbe, Essen ... trinken? Kleidung? Alles?

Es ist noch so lang bis zum nächsten Donnerstag. Aber da müssen wa durch, hm?

Liebe Grüße!

Antwort von eve001 am 09.10.2021 | 17:12 Uhr
Huhu!

Modern Family? Ich glaube, die Serie kenne ich sogar. Ich hab mich von dem Hype rund um "Squid Game" anstecken lassen und alle Folgen geschaut^^

Genau, "erwärmen" ist schon fast zu viel. Er schätzt es, dass sie sich bemüht und sich alles merkt, was er sagt. Ron bemüht sich in seinen Augen zu wenig und das bekommt er zu spüren.

Ich stelle es mir so vor, dass Severus müde geworden ist. Als junger Todesser hat er vielleicht wirklich daran geglaubt, dass es eine tolle Sache ist, wenn sie herrschen. Und in den letzten Jahren hat er gesehen, wie schrecklich diese Herrschaft eigentlich ist. Deshalb will er jetzt helfen. Eileen hat aber Recht: Er muss vorsichtig sein, denn Neid und Missgunst gibt es auch innerhalb der Todesser.

*mich schäme* Jaaaa... Auf die Füllwörter sollte ich besser achten. Da gibts sicher viel zu viele "noch", "auch" und andere im Text. Mit "plötzlich" hast du natürlich auch recht. Das sollte man wirklich sparsamer einsetzen oder durch einen passenderen Begriff ersetzen. Vielen Dank für die Hinweise! Nur durch Kritik kann man besser werden :-)

Hihihi... Also gefällt dir Alvin hier? Auch wenn er Süßigkeiten isst? ;-) Es ist schon klug von Severus, wichtige Posten mit den Leuten zu besetzen, die er mag und auf die er zählen kann. Aber beliebt macht man sich damit nicht.
Soll ich dir was gestehen? *mich umsehe und leise flüstere* Früher war ich ein ziemlicher Lucius-Fan. In meiner ersten großen FF und insbesondere in der Fortsetzung davon war er sogar der Antagonist. Zu meiner Verteidigung: Ich war jung und Jason Isaacs war schon irgendwie nett anzusehen. Aber dann kam Band 6 und 7 und irgendwie habe ich mein Interesse an ihm verloren^^

Die Rollen haben sich umgedreht. Nun ist der Orden die Terror-Gruppe, die man schwer zu fassen bekommt und die immer dort zuschlagen, wo man es am wenigsten vermuten würde. Lily weiß ja gar nicht, was sie da in Wahrheit gestohlen hat. So wie es die Todesser nicht wissen ;-) Noch nicht^^
Du hast ja schon ein bisschen mehr Einblick als die anderen Leser*innen: Vielen Muggeln geht es schlecht. Mit den Überfällen finanziert sich der Orden das, was sie brauchen. Und Zauberstäbe sind so teuer geworden und dürfen ja nicht mehr von Muggelstämmigen gekauft oder getragen werden, dass sie alternative Bezugsquellen brauchen. Da bietet es sich doch irgendwie an, so ein frisches Grab aufzubuddeln. In meinem Headcanon ist es in manchen Familien Tradition, den Zauberstab mit dem Besitzer zu begraben (wie bei Dumbledore). *ggg*

Danke für dein Review!
13.12.2021 | 22:15 Uhr
Hallo! :-)
Die Empfehlung von diesem Wochenende hat mich neugierig gemacht und nachdem ich die Geschichte nun schon bis hier verschlungen habe, möchte ich dir mal eine Rückmeldung dalassen. Ich bin vollkommen begeistert und gefesselt!
Dieses alternative Universum ist ja mal etwas ganz anderes, und so schrecklich es auch ist, ich finde es einfach toll, wie stimmig, detailliert und lebendig du es aufgebaut hast! Besonders gefällt mir, wie man hier immer wieder die bekannten Figuren in neuen Rollen wiedertrifft. Und dass Snapes Mutter hier lebendig ist und eine wichtige Rolle spielt, finde ich auch eine gute Idee!
Puh, das Leben für Mädchen wie Hermine ist wirklich grausam in dieser Welt! Aber mit ihrer Stelle in Snape Manor scheint sie ja doch noch Glück im Unglück zu haben... Wirklich interessant, diese Momente, in denen sie mit Snape zusammentrifft - und man merkt, dass er ja ganz offensichtlich noch eine andere Seite hat als nur die grausame.
Der Vorfall im Labor und das Talent zum Tränkebrauen scheint ja nun eine tatsächliche Wendung für Hermine mit sich zu bringen. Ich bin gespannt, wie es zwischen den beiden weitergeht und welche Veränderungen vielleicht auf Hermine zukommen...
Zum Glück habe ich ja noch einige Kapitel vor mir.^^

Liebe Grüße
Draba

Antwort von eve001 am 14.12.2021 | 21:39 Uhr
Liebe Draba!

Wow! Herzlichen Dank für dein Lob! Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte bisher so gut gefallen hat.

Diese AU macht mir so unglaublich viel Spaß. Da freut es mich umso mehr, wenn ich so eine positive Rückmeldung bekomme. Oh ja, ich finde es auch spannend, mir zu überlegen, wie die Figuren in diesem neuen Setting agieren. Was bleibt beispielsweise von Hermine, wenn man ihr die Schule nimmt?
Snapes Mutter ist mir in einer anderen FF (Dunkle Jahre) so ans Herz gewachsen, dass ich sie hier auch einbauen musste^^

Stimmt! In Snape Manor werden die Dienstmädchen vergleichsweise gut behandelt. Das ist nicht in jedem Haushalt so (kommt auch in der FF vor).

Snape muss seine Rolle spielen. Er ist ein wichtiger Todesser, da wird ein bestimmtes Verhalten von ihm erwartet. Am Anfang der FF ist Hermine nur irgendein Dienstmädchen, das die Regeln bricht. Es dauert, bis er sieht, dass mehr in ihr steckt. So ist es auch umgekehrt. Es dauert, bis Hermine mehr als nur den grausamen Todesser in ihm sieht. Das mag vielleicht ein wenig "lange" erscheinen, aber so ist es meiner Meinung nach realistisch.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen der nächsten Kapitel! Es geht auf jeden Fall spannend weiter und ich hoffe, dass du noch viel Freude an dieser FF hast!

Vielen lieben Dank für dein Review! Ich habe mich sehr darüber gefreut!

Liebe Grüße
Marie
09.12.2021 | 23:08 Uhr
Hallo Eve001,
1. angesengt mit G. Wie in "sengen und brennen".
2. Würdest Du bitte vorsichtshalber noch in die Kurzbeschreibung "diese Geschichte ist wirklich ab 18 und nicht jünger" reinschreiben? Da brauchst Du die Amputation nicht explizit zu beschreiben, so wie es ist reicht es aus, daß man eklige Albträume bekommen kann. Mit 17 3/4.
Viele Grüße, Maja

Antwort von eve001 am 10.12.2021 | 18:45 Uhr
Hallo Maja!

Danke für den Hinweis! Den Fehler hab ich gleich mal korrigiert^^ Ich lese mir die Texte vor dem Hochladen mehrmals durch, aber irgendwas übersehe ich leider immer^^

Oje! Dass jemand vom Lesen meiner FF Albträume bekommt, will ich natürlich nicht. Deshalb ist ja die Story AB 18. Die Altersfreigabe bezieht sich bei dieser FF nicht auf ausführliche Lemon-Szenen, wie wahrscheinlich die meisten beim Blick auf das Pairing vermuten würden.
Die Altersfreigabe bezieht sich hier vor allem auf die Themen, die ich in dieser FF aufgreife, und das Setting. Wie du vielleicht bemerkt hast, gibt es in der "Muggeline" sehr viele Parallelen zum Dritten Reich und zu faschistischen Diktaturen im Allgemeinen. (Ich distanziere mich klar von dieser Ideologie!) Die von mir in der FF dargestellte Gewalt dient vor allem dazu, um das Handlen und die Denkweise der Figuren zu erklären und die Welt, in der sie sich bewegen, nachvollziehbar zu machen. Ich richte mich hier nach dem alten Leitsatz: Show, don't tell ;-)
Dieses Setting und die dargestellte Gewalt empfinden auch manche meiner erwachsenen Leser*innen als sehr bedrückend. Das eigene Alter hat ja nicht zwangsläufig etwas mit der geistigen Reife zu tun. Ich bin mir sicher, dass auch jüngere Leser*innen die Thematik gut verstehen würden und mit der dargestellten Gewalt umgehen könnten. Trotzdem empfehle ich niemandem unter 18 Jahren, diese FF zu lesen.

Wenn also du als unter 18-Jährige auf eine FF mit "PG 18" klickst, dann musst du damit rechnen, auf Inhalte für "Erwachsene" zu stoßen. In vielen FFs ist das nur ausführlich beschriebener Matratzensport, hart an der Grenze zur Pornografie, manchmal geht es aber auch um andere Themen.
Ich werde deine Bitte berücksichtigen und am Ende des ersten Kapitels einen entsprechenden Hinweis hinzufügen. Warum am Ende des ersten Kapitels?
1. Weil ich will, dass die Leser*innen zuerst in die FF reinschnuppern. Sie sollen nicht von einer Warnung abgeschreckt werden, die für sie vielleicht irrelevant ist.
2. Das erste Kapitel enthält schon einen Vorgeschmack auf die düstere Atmosphäre der Geschichte. Immerhin wird eine "Muggel" nahezu grundlos gefoltert. Wer damit schon nicht klar kommt, sollte nicht weiterlesen.

Ich danke dir für dein Review! Ich bin dir für deine Anregung wirklich dankbar. Ich hoffe, du verstehst meine Review-Antwort nicht falsch. Ich weiß, dass viele Leser*innen beim Pairing HGxSS eine etwas andere Story erwarten und vielleicht mit dem düsteren Setting und der beschriebenen Gewalt nicht viel anfangen können, aber ich hoffe doch sehr, dass die Geschichte viele Leser*innen findet, eben weil sie abseits der üblichen Klischees angesiedelt ist.
Falls du die Geschichte weiterliest, wünsche ich dir viel Spaß bei den weiteren Kapiteln (hüte dich jedoch vor den Kapiteln 15 und vor allem 17 - da gibts aber einen Hinweis davor). Falls wir uns nicht mehr lesen, danke ich dir trotzdem für deine Rückmeldung! Und wie gesagt: Ich habe mir dein Review zu Herzen genommen, lange darüber nachgedacht und deshalb war es mir ein Bedürfnis, meinen Standpunkt zur Altersfreigabe zu erläutern. Ich kann die FF nur "ab 18" setzen und warnen. Der Rest liegt in der Eigenverantwortung jedes Einzelnen.

Liebe Grüße
Marie
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast