Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Bokix
Reviews 1 bis 25 (von 61 insgesamt):
24.03.2023 | 18:01 Uhr
Lieber Bokix!
Ein sehr religiöses Gedicht.
Mögest du deinen Lebensweg und deine Lebensmitte finden.
Schönes Wochenende!
R ❀
18.03.2023 | 11:49 Uhr
Lieber Bokix!

Reviews können also manchmal auch zu neuen „Werken“ inspirieren. Bei diesem Gedicht sind mir ein paar Worte aus einem Lied von Udo Jürgens eingefallen.

„Komm′, wir segeln hinaus bis an's Ende der Welt. Keine Macht hindert uns mehr daran.
Denn der Glaube an uns- er wird nie untergeh′n, weil man Träume nicht aufhalten kann.“

Ein schönes Wochenende wünscht dir
herbstlady

Antwort von Bokix am 23.03.2023 | 13:06 Uhr
Liebe herbstlady,

Träume sind schon etwas Wichtiges. Für mich sind sie Ziele, die im Verborgenen schlummern. Sie entschlüpfen dem Unterbewusstsein, nachdem das Gehirn die Ereignisse unserer Wahrnehmung gefiltert hat.

Vielen Dank für deine Gedanken dazu.
Sie haben mir geholfen mit dem Thema tiefer zu befassen.

Liebe Grüße
Bokix
15.03.2023 | 21:06 Uhr
Lieber Bokix,

es freut mich natürlich sehr, dass ich dich mit meinem Review zu einer weiteren schöpferischen Idee inspirieren konnte. Und du hast diese Idee in deinen "Fliegenden Gedanken" auch sofort wieder wunderbar umgesetzt.

"Das Schiff des Lebens" segelt niemals irgendwohin, sondern muss immer ein Ziel haben, und nach diesem Ziel setzen wir unsere Segel.

Liebe Grüße
Jeany

„Nur wer weiß, wo er hinsegeln will, setzt die Segel richtig.“
(Jürg Meier)

Antwort von Bokix am 16.03.2023 | 07:12 Uhr
Liebe Jeany,

es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. So muss das Segelsetzen gelernt sein. Wie alles andere im Leben auch, muss man seine Fortschritte des Lebens erarbeiten. So trägt der Wind unsere Segel. Möge uns dieser Rückenwind bei unseren literarischen Schaffungsprozessen unterstützen.

Liebe Grüße
Bokix
15.03.2023 | 20:25 Uhr
Lieber Bokix!
Schön, dass dich Jeany (heute bei deinen "Menschen des Wassers")
zu einem weiteren Gedicht über das Lebensschiff inspiriert hat.
Dazu fällt mir Aristoteles ein:
Über den Wind können wir nicht bestimmen, aber wir können die Segel richten.
Schönen Abend!
R ღ

Antwort von Bokix am 16.03.2023 | 20:58 Uhr
Liebe R,

der Wind der Veränderung bringt die Flammen der Fantasie zum Glühen. Es liegt dann am Autor was aus den Funken der Hoffnung zu machen.

Liebe Grüße
Bokix
03.03.2023 | 14:06 Uhr
Lieber Bokix!
Zu sich selbst finden und uns zu akzeptieren - mit all unseren Stärken und Schwächen, ist ein Gefühl des Ankommens, vielleicht auch der Freiheit. Man weiß nun, wer man ist und welche Wege man gehen möchte.

Wünsche dir ein schönes Wochenende
herbstlady

Antwort von Bokix am 04.03.2023 | 12:53 Uhr
Liebe herbstlady,

die Schwächen zu akzeptieren, ist gar nicht so leicht.

Auch ist es manchmal schwer den richtigen Lebensweg zu finden. Es kommt oft vor, dass man scheinbar den richtigen Weg gewählt hat, aber man später dennoch in andere Richtung geht. Mir ist das schon oft passiert.

Vielen Dank für dein Feedback!

Liebe Grüße
Bokix
02.03.2023 | 17:27 Uhr
Hi Bokix!
sich wieder zu finden, nachdem man sich verloren glaubte, ist immer gut.
Was immer es hier bedeutet. Metapher
oder eine Scheidung und den alten Namen wieder annehmen?

Genieß das neue Lebensgefühl.
schönen Abend!
R ღ

Antwort von Bokix am 02.03.2023 | 19:00 Uhr
Liebe R,

dieses Gedicht ist so zu verstehen, dass man sich selbst wieder findet. Eine Scheidung hat es nicht gegeben.

Vielen Dank für deine Gedanken dazu.

Liebe Grüße
Bokix
01.03.2023 | 19:43 Uhr
Hi Bokix!
Zum Licht gehört Schatten,
denn Schatten würden wir nicht wahrnehmen ohne Licht,
in der dunkelsten Nacht sieht man auch keinen Schatten.
Schönen März.
R ღ

Antwort von Bokix am 03.03.2023 | 11:47 Uhr
Liebe R,

die beiden Gegensätze sind von einander untrennbar. So ist es bei anderen Dualismen auch. So wie etwa auch bei männlich, weiblich. Auf den ersten Blick kann sehr gut das eine ohne das andere existieren, aber auf Dauer braucht man es doch.

Liebe Grüße
Bokix
01.03.2023 | 18:49 Uhr
Lieber Bokix,

man sagt ja nicht umsonst, wo Licht ist, da ist auch Schatten.
Genauso gibt es positive und auch negative Entwicklungen, die unser Tun bestimmen.

Licht und Dunkelheit haben Einfluss auf unsere Psyche. Das merken viele Menschen besonders in den Wintermonaten. Die Dunkelheit der langen Nächte macht sie reizbar, depressiv, die Seele leidet. Mit zunehmender Sonne und Wärme bekommt man wieder Lebensmut und Zuversicht.

Du hast dir tiefgreifende Gedanken um das Thema gemacht und es gut umgesetzt.

Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Bokix am 01.03.2023 | 19:04 Uhr
Liebe Jeany,

ehrlich gesagt, dachte ich, dass dieses Gedicht ein Reinfall ist. Du machst mich so glücklich mit deinem Review!

Das Licht ist wichtig. Nicht umsonst gibt es nur hier auf der Erde Leben. Denn die Erde hat genau die richtige Entfernung zur Sonne. Zum Glück ist die Lage der Erde so günstig. Auch gibt es das Sprichwort: "Gott würfelt nicht". Deshalb denke ich, dass die Menschheit einen Zweck hat. Welchen? Das weiß nur Gott selbst.

Liebe Grüße
Bokix
01.03.2023 | 14:10 Uhr
Lieber Bokix!
Dass du als Antwort auf mein Review ein Gedicht geschrieben hast, gefällt mir natürlich. Deine Gedanken sind interessant.

Ich glaube, Licht und Schatten begleiten uns durchs ganze Leben und es ist menschlich, dass wir nicht nur Licht sondern auch Schatten in uns haben. Manchmal ist es ein Balanceakt wie wir unser Leben leben.

Sonnige Grüße
herbstlady

Antwort von Bokix am 01.03.2023 | 18:53 Uhr
Liebe herbstlady,

wenn du von einem Balanceakt sprichst, muss ich direkt an eine Waage denken.

Vieles im Leben erfordert ein Gleichgewicht, ob wir wollen oder nicht. Oft ist es nicht leicht dieses aufrecht zu erhalten, da es meistens so ist, dass der einfachere Weg das Licht begünstigt. Wenn man aber über seinen inneren Schatten springen will, dann muss man ein Hindernis überwinden.

Vielen Dank für deine Ideen!
Sie haben mir sehr geholfen.

Liebe Grüße
Bokix
27.01.2023 | 20:49 Uhr
Lieber Bokix,

du sprühst in deinem Gedicht regelrecht über vor Freude und Begeisterung , das spürt man ganz deutlich.
Lass das Feuer brennen, möge es nie verlöschen! Lass deiner Leidenschaft und Kreativität freien Lauf, sie ist wie eine Quelle, die dir immer wieder neue Inspiration bringt.

Herzliche Grüße
Jeany

Antwort von Bokix am 28.01.2023 | 05:29 Uhr
Liebe Jeany,

ich wünsche dir auch viel Freude beim Schreiben.

Ich bin euch so dankbar für die ganzen tollen Reviews, die ich bekomme.

Da entfacht das Feuer der Fantasie immer wieder von Neuem, da ihr so gut zu mir seid.

Liebe Grüße
Bokix
26.01.2023 | 18:47 Uhr
Lieber Bokix,

das freut mich für dich! Möge das Feuer weiterbrennen und die Inspiration nie ausgehen!

Liebe Grüße
Monama

Antwort von Bokix am 27.01.2023 | 16:41 Uhr
Liebe Monama,

das wünsche ich dir auch!

Lass wiederholen die Leidenschaft, immer wieder.
Der Gesang der Poesie stimmt ein die Lieder.
Wenn es heißt, neue Werke zu schreiben
und die Inspiration einverleiben.

Liebe Grüße
Bokix
24.01.2023 | 19:40 Uhr
Hallo lieber Bokix!

Sehr schönes Gedicht!
Möge das Feuer der Fantasie nie erlischen und dich weiterhin so positiv begleiten!
Kreativ sein ist wirklich toll und tut der Seele einfach gut!
Wünsche einen schönen Abend :-)
Liebe Grüße, River

Antwort von Bokix am 26.01.2023 | 07:25 Uhr
Hallo River,

ich bin froh, dass die Muse mich begleitet.

Möge das Feuer der Fantasie auch auf euch überspringen
und euch viel Inspiration und Motivation schenken.

Ich bin eine kreative Seele.
Jeder Autor kennt das,
wenn die Leidenschaft des Schreibens kommt,
dann sollte man sie nutzen und befreien,
damit neue Werke entstehen.

Liebe Grüße
Bokix
24.01.2023 | 13:01 Uhr
Servus Bokix!
Die beste Verwendung für Fantasie ist Kreativität,
die schlimmste Verwendung der Fantasie ist Angst.

Möge dein Feuer der Fantasie immer für deine Gedichte brennen!
Liebe Grüße.
R ✿

Antwort von Bokix am 24.01.2023 | 18:55 Uhr
Liebe R,

du bist so gut zu mir!

Vielen herzlichen Dank!

Liebe Grüße
Bokix
27.12.2022 | 10:02 Uhr
Lieber Bokix!
Ich habe noch keinen Tee getrunken der mir total gut geschmeckt hätte. Dennoch habe ich beim Lesen deines Gedichts die Wärme gespürt.

Schöne Grüße
herbstlady

Antwort von Bokix am 28.12.2022 | 07:04 Uhr
Liebe herbstlady,

du bist so gut zu mir!

Vielen Dank für deine wärmenden Worte, sie tun der Seele gut.

Gib die Hoffnung nicht auf!
Du wirst den passenden Tee finden ;)

Alles Gute braucht Zeit.
Wenn du wirklich einen Tee finden willst, der deinem Geschmack entspricht, dann wirst du es auch schaffen. Es ist nur die Frage, ob du es auch möchtest. Denn es gibt auch Kaffee-Trinker unter uns ;)

Liebe Grüße
Bokix
13.12.2022 | 06:47 Uhr
Guten Morgen lieber Bokix,

ein schönes und stimmungsvolles Gedicht! Es tut in dieser momentanen Kälte besonders gut, ins Warme zu kommen und sich in die Decke etc. einzukuscheln, und ein Tee schadet da auch nicht. Ist ja irgendwie auch schön, dass es sich wirklich wie Winter anfühlt, passt ja in die Jahreszeit, und umso wohltuender sind die Wärme und der Tee danach!

Ich hatte mir (eines meiner momentanen Experimente :-D) bewusst einen Tee-Adventskalender gekauft, weil ich nach der Arbeit diese Tasse Tee "achtsam trinken" wollte = nicht runterkippen, sondern dabei zur Ruhe kommen, auf dem Sofa sitzen bleiben, bis sie leer ist - also eine bewusste Ruhepause einbauen. Die Achtsamkeit... na ja, aber die Wärme kommt immerhin an, die Tees sind lecker. :-)

Liebe Grüße, starte gut in den Tag!
Monama

PS: Der Rest kommt später!

Antwort von Bokix am 13.12.2022 | 07:10 Uhr
Liebe Monama,

dein Tee-Adventskalender, eine verlockende Idee.

Ich denke, zur Ruhe kommen und Inne halten, ist sehr wichtig.

Ich wünsche dir auch einen angenehmen Start in den Tag!

Liebe Grüße
Bokix
12.12.2022 | 21:11 Uhr
Lieber Bokix,

bei dieser Kälte draußen, die uns zusetzt, gibt es nichts Schöneres, als nach Hause zu kommen und eine schöne heiße Tasse Tee zu trinken. Schon allein die warme Tasse in den Händen, der Duft, ich liebe das. Wenn sich die wohlige Wärme im Inneren ausbreitet. Das wärmt Körper und Seele.
Das hast du sehr treffend beschrieben, wie gut einem diese Wärme tut.

Hab noch einen schönen Abend, liebe Grüße
Jeany

Antwort von Bokix am 13.12.2022 | 06:19 Uhr
Liebe Jeany,

ich habe gestern auch gefroren.
Nachdem ich tassenweise Tee zu mir genommen habe,
ist dieses Gedicht entstanden.

Vielen herzlichen Dank für dein Review!

Liebe Grüße
Bokix
12.12.2022 | 20:48 Uhr
Lieber Bokix!
Tee tut es nicht für mich, und Sorgen nimmt er schon gar nicht.
Aber warme Worte, Gedanken und warme Umarmungen wären meine Zuflucht.
Schöne letzte Adventwoche!
R ㋡

Antwort von Bokix am 12.12.2022 | 20:55 Uhr
Liebe R,

das ist nur meine Ansicht.

Es ist jedem selbst überlassen, was er/sie unter meinem Gedicht versteht.
Jedoch war die Zeile der verblassten Sorgen auf die innere Flamme bezogen.

Liebe Grüße
Bokix
02.12.2022 | 14:23 Uhr
Lieber Bokix!
Das ist ein liebevolles Gedicht für deinen Vater.
Dieser Verlustschmerz über den Tod eines Elternteils wird wohl nie so richtig vergehen. Aber der Moment der Traurigkeit verfliegt und man denkt dann an sie eher mit Freude, erinnert sich an die schöne Zeit, die man miteinander hatte .

Alles Gute
herbstlady

Antwort von Bokix am 02.12.2022 | 15:08 Uhr
Liebe herbstlady,

hab vielen herzlichen Dank für deine tröstenden Worte!

Die Erinnerungen an ihn sind unverzichtbar.
Vater hätte gewollt, dass wir stark sind
und an die Lebenden denken.

Liebe Grüße
Bokix
27.11.2022 | 23:27 Uhr
Lieber Bokix,

du hast diese Zeilen deinem Vater gewidmet, und ich bin überzeugt, dass er sich sehr darüber freuen würde und sehr stolz auf dich wäre.
Auch wenn du trauerst, so denke immer an die schönen gemeinsamen Stunden mit ihm zurück. Und wenn dir diese Erinnerungen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, dann ist immer noch ein Teil von ihm bei dir.

"Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken."

Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Bokix am 28.11.2022 | 14:46 Uhr
Liebe Jeany,

ich bin mir sicher, dass mein Vater noch über uns wacht.
In der Vorstellung möchte ich euch nichts vorgeben.
Da kann sich jeder selbst ein Bild machen.

Erinnerungen sind sehr viel Wert.
Diese Poesiesammlung behandelt dieses Thema ganz stark.

Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche!

Liebe Grüße
Bokix
27.11.2022 | 19:07 Uhr
Lieber Bokix,

genau das würde dein Vater wollen, das machst du richtig so!
Eine schöne Hommage!

Liebe Grüße und starte gut in die neue Woche!
Monama

Antwort von Bokix am 27.11.2022 | 20:40 Uhr
Liebe Monama,

vielen herzlichen Dank für dein Feedback!

Liebe Grüße
Bokix
27.11.2022 | 14:10 Uhr
Lieber Bokix!
Mein Beileid.
Du hast sehr schöne Worte zur Erinnerung an deinen Vater gefunden.
Er wäre und war sicher stolz auf dich!
Schönen 1. Advent.
R ☆

Antwort von Bokix am 27.11.2022 | 15:21 Uhr
Liebe R,

vielen herzlichen Dank für dein Mitgefühl!

Liebe Grüße
Bokix
12.11.2022 | 18:41 Uhr
Lieber Bokix,

dieses Projekt heißt nicht umsonst "Fliegende Gedanken", denn in diesem kleinen Gedicht fliegen deine Gedanken zurück in den warmen Sommer und die Erinnerungen daran lassen dein Herz lachen.
"Die Gedanken sind frei" - Ich denke an dieses schöne alte deutsche Volkslied und sage mir:
Klar, warum nicht im düsteren Monat November an einen schönen Sommertag zurückdenken, an einen lauen Wind, der sanft über eine saftig grüne Weise streicht. Und Rinder, die sowieso viel Gemütlichkeit und Ruhe ausstrahlen, während sie das saftige Gras kauen.
Vielleicht im von der Sonne warmen Gras liegen und die vorüberziehenden Wolken beobachten? Sich vorstellen, mit ihnen zu ziehen?
Und einfach mal die Seele baumeln bzw. die Gedanken fliegen zu lassen...

Schön, dass du wieder da bist.

Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Bokix am 14.11.2022 | 09:52 Uhr
Liebe Jeany,

vielen herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit, die du mir schenkst!

Oft kann ich mir in der Fantasie viel vorstellen, was ich verdichte. Du beschreibst diesen Prozess auf eine vortreffliche Weise, die kaum jemand hätte besser machen können.

Die Sprache ist so vielseitig. Wenn ich mir Gedichte ausdenke, fühle ich mich frei.

Das satte Grün habe ich tatsächlich beobachtet. Denn an dem Tag der Veröffentlichung des Gedichtes war es noch nicht so kalt wie jetzt.

Genieße das Wetter, wenn du Zeit haben solltest. Bei uns ist total schön heute morgen.

Liebe Grüße
Bokix
12.11.2022 | 16:30 Uhr
Hallo Bokix,

schön, wieder etwas von dir zu lesen.

Zu Net Sparrows Frage in ihrem Review:
Im Sommer zu kurz gemäht = Boden ausgetrocknet, das tut dem Gras nicht gut.
Hoch wachsen lassen = Wiese statt Rasen, aber dafür ein gesunder Lebensraum, über den sich nicht nur die Kuh freut. :)

Zu deinem Gedicht:
Es macht Spaß und tut gut, gerade jetzt, wo es immer dunkler und kälter wird, mal was von sattem Grün zu lesen. Und das geht nicht nur uns Menschen so. Als vor ein paar Wochen eine meiner Katzen krank war, sagte der Tierarzt, ich solle sie drinnen lassen. Tagelang saß sie am Fenster und starrte stumpf nach draußen, bis es mir schließlich gereicht hat und ich sie trotzdem rausließ, obwohl sich bislang gar keine Besserung gezeigt hatte. Sie blieb lange weg, bis es schon ganz finster war, aber als sie dann wieder kam, begann ihre Genesung (tatsächlich noch am gleichen Abend), und jetzt ist sie wieder ganz fit.
Alle Sinne erfreuen sich am satten Grün!

Brancaleone

Antwort von Bokix am 14.11.2022 | 09:38 Uhr
Hallo Brancaleone,

ich habe auch schon oft die Erfahrung gemacht, dass die Natur einem besser hilft als alles andere. Zum Glück habe ich einen Garten, wo ich arbeiten und erholen kann.

Viele Ärzte helfen einem nicht wirklich weiter. Denen ist der Patient egal. Es gibt gute Ärzte, die einem zuhören und für die eigenen Anliegen ein offenes Ohr haben. Diese sind aber vom Aussterben bedroht ;(

Vielen herzlichen Dank für dein ausführliches Review!
Es hat mich sehr gefreut.

Viele Grüße
Bokix
11.11.2022 | 19:03 Uhr
Lieber Bokix!
Die Kuh
macht Muh.
Sie hat Freude mit dem satten Grün.
Warum bloß ist das Gras so dünn?

Das sollte jetzt ein Witz sein.
Die letzte Frage war aber ernst gemeint in Bezug auf deine letzte Verszeile.
Schmunzelnde Grüße.
R ₪

Antwort von Bokix am 12.11.2022 | 11:22 Uhr
Liebe R,

vielen herzlichen Dank für dein witziges Review!

Ich kenne keine passende Antwort zu deiner Frage. Aber vielleicht kann sie dir der Biologe deines Vertrauens beantworten ;)

Liebe Grüße
Bokix
30.08.2022 | 18:07 Uhr
Lieber Bokix,

solch einen Moment hatte ich am Sonntag im Park inmitten einer blühenden Blumenpracht. Bis mich deren Pollen eingeholt haben... Aber bis dahin konnte ich es wirklich genießen. Den Moment hast du sehr schön eingefangen mit deinen Zeilen!

Liebe Grüße
Monama

Antwort von Bokix am 30.08.2022 | 19:52 Uhr
Liebe Monama,

ich danke dir für deine netten Worte!

Es freut mich immer wieder was von dir zu lesen.

Liebe Grüße
Bokix
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast