Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 49 insgesamt):
Unbekannt (anonymer Benutzer)
24.10.2022 | 20:05 Uhr
Juhu, es geht weiter!
Ich freue mich sehr und bin gespannt, wie die ungeklärten Sachen im nächsten Kapitel erklärt und aufgelöst werden!
Schön, dass Saph Rylie unterstützt. Aber warum hat sie sich so verhalten?

Es freut mich, dass die Rohfassung für das nächste Kapitel schon existiert! Ich bin gespannt wie es weiter geht.

DANKE

Antwort von Buchstabenprinzessin am 24.10.2022 | 20:16 Uhr
Yes!
Jep, ich werde mich ganz sicher morgen wieder ans Kapitel setzen und es vielleicht diese Woche sogar schon hochladen c:
Ich denke, Saph hat sich ziemlich Sorgen gemacht, wollte Rylie jedoch beruhigen, und versuchen, sie aus solch "gefährlichen" Situationen herauszuhalten...
Danke für deine Rückmeldung! :)
Liebe Grüße
Buchstabenprinzessin
23.10.2022 | 23:11 Uhr
Guten Tag,
au weia, irgendwie ist es doch sehr lange her gewesen, dass ich mich hierzu das letzte mal gemeldet habe. Also: Da bin ich wieder.
So, so, die arme Rylie hat Angst vor ihren ersten Treffen mit dem Kronprinzen, obwohl es nicht wirklich das erste ist. Da ist ja gut, dass sie ein paar Zofen und eine treue Freundin hat, mit denen sie sich so gut versteht. Die Beschreibungen der Kleidung finde ich übrigens verglichen mit den ersten Kapiteln schon deutlich besser, sie sind viel stärker in die Handlung eingeflochten. Wenn du Anspielungen auf andere Bücher einfügen möchtest, ist es nett, dass du Titel und Autorin nennst, aber du solltest das eventuell in einem Nachwort machen, mitten im Text lenkt es etwas von der Handlung ab.

Etwas erstaunt bin ich, dass Rylie trotz ihrer gestrigen Erfahrungen den Prinzen immer noch unnahbar findet. Na ja, vielleicht hängt das eher damit zusammen, dass er eben der Kronprinz ist, es wird wohl gesellschaftlich erwartet, dass er nicht zu vertraut mit den Leuten umgeht.
Ich finde es interessant, dass Rylie hohe Schuhe mag. Ich persönlich bin eher kein Fan davon, aber das kann ja jeder für sich entscheiden. In der Selection ist es für sie bestimmt kein Nachteil. Schön auch, dass sie sich ein bisschen reflektiert. So, wie sie charakterlich ist, kann ich es mir gut vorstellen, dass sie von Erwählten, die um jeden Preis gewinnen wollen, leicht eingeschüchtert ist, aber es kann ja auch sein, dass diese Erwählten nachvollziehbare Gründe dafür haben.

Die anderen Erwählten kennen wir wirklich immer noch recht wenig, auch Kaste war kaum ein Thema. Also ist Saph aus Kaste Vier? Crystals Verhalten ist leider keine Überraschung. Ich glaube auch nicht, dass Gwen sich Sorgen machen muss, sie könnte sich eingemischt haben. So, wie ich mir die Szene vorgestellt habe, hat Crystal wahrscheinlich laut genug gesprochen, dass der ganze Tisch die Unterhaltung auch ohne Lauschen mit anhören konnte. Auch interessant zu hören, dass Mara und Arthur als Teil ihrer Aufgaben auch in Illeá unterwegs sind und nicht nur im Palast. Wie alt sind sie eigentlich?

Rens großer Auftritt, und Rylie hat gleich Schmetterlinge im Bauch. Sie schwärmt schon ziemlich für ihn. Oder zumindest für die Idee einer romantischen Beziehung. Sie kommt ja emotional auch nicht aus einem gesunden Umfeld.

Und mit Amythy ist die nächste unsympathische Erwählte auf den Plan getreten. Wenn Ren etwas Menschenkenntnis hat, würde mich auch nicht überraschen, wenn er schon die ersten Kandidatinnen für das Ausscheiden nach dem ersten Gespräch hat. Ich glaube auch nicht, dass Rylie beim Gespräch mit ihm Hunger hat, sie waren ja gerade noch beim Frühstück.

Aus der Sicht von Ren zu schreiben, fände ich interessant, aber auch die Perspektive anderer Charaktere würde mich interessieren. Ich finde es nach wie vor schade, dass wir doch relativ wenig von Saph erfahren, obwohl sie und Rylie sich schon gut kennen müssten. Also: Gerne verschiedene Perspektiven (wobei es auch wieder nicht zu viele werden sollten) und vor allem wünsche ich mir mehr Hintergründe.
Alles Liebe
aurora

Antwort von Buchstabenprinzessin am 24.10.2022 | 09:57 Uhr
Hallo!
Danke für deinen Hinweis, das werde ich das nächste Mal tun.
Die Unnahbarkeit zeugt nicht nur von dem Titel des Prinzen, sondern auch davon, dass Rylie bisher in fast jeder Art Beziehung enttäuscht wurde und sich deshalb nicht gleich jemandem anvertraut, in Angst, verletzt zu werden.
Das stimmt, ja, Rylie wird das aber noch selbst erkennen!
Jep, Saph ist eine Vier. Zu deiner nächsten Frage: Mara ist siebzehn Jahre alt und Arthur sechzehn. Und auch wenn sie schon in diesem Alter auf Missionen geschickt werden, sind sie draußen nicht ungeschützt, weil die Königskinder von klein auf dazu trainiert wurden.
Das finde ich super zusammen gefasst. Natürlich versucht Rylie jemanden zu finden, der sie lieben wird, so wie sie ist, und sie nicht enttäuschen wird, da ihre bisherigen Erfahrungen ja eher spartanisch ausgefallen sind. Und dann kommt dieser unglaublich romantische Prinz, von dem sie bisher nur gelesen hat, und ihr Herz schöpft Hoffnung auf einen Neuanfang...
Ich habe bisher nicht den Eindruck gehabt, Ren hätte besonders viel Menschenkenntnis, so wie es im nächsten Kapitel weitergeht, aber vielleicht hat er ja seine Gründe c:
Das habe ich mir tatsächlich auch schon überlegt, jedoch leider noch nicht geschrieben. Zu ihren Freundinnen wird auf jeden Fall noch Einiges kommen! (Ich habe auch schon ein Teilkapitel aus Rens Sicht geschrieben, aber naja...)
Liebe Grüße
Buchstabenprinzessin
17.10.2022 | 17:50 Uhr
Hi!!!

Ich hab grade das Alert gekriegt und mich riesig gefreut das es jetzt wieder mit der Story weitergeht.
Das mit Saras verschwinden ist wirklich sehr seltsam und ich bin schon gespant was da hinter steckt. Wenn Sara von den Rebellen verletzt worden ist dann würde man das ja auch an eine große Glocke hängen um zu zeigen wie böse de Rebellen sind oder?
Das Saphir da nur so nebenbei drüber nachdenkt find ich wirklich seltsam. Ich glaub nicht das sie da irgendwas mit zu tun hat oder so aber trotzdem seltsam das sie sich keine Gedanken drüber macht warum man Sara quasi isoliert.
Super das das mit Rylies Lüge geklappt hat! Und wie Saph nachrennt und ihr helfen will ist ja mal so süß!
Ja Rylie die Gedanken solltest du dir wirklich machen. Ich hoffe mal das sie die Karriere der armen Männer nicht auf lange sicht ruiniert hat weil die so leichtgleubig waren.
Aber Rylies Flashback an ihren Vater fühlt sich echt.... anders an. Ich weiß auch nicht wie ich es sagen soll aber die Art und Weise wie du ganz bildlich und konkret ihre Erinnerungen beschreibst und wie ihr Vater ausgesehen hat wie es ihre einzigsten Erinnerungen sind und .... Hach, das geht echt nah.
Okay das mit dem Gespräch ist super seltsam. Aurora? Wer ist das????
Grade find ich es irgendwie unangebracht lustig das Rylie sich und Saph fast wegen einer Spinne veraten hätte....
Aber was das Gespräch mit Ren werden soll... Hoffentlich kriegen wir im nächsten Kapitel antworten!
Ich bin auf jeden Fall schon super neugierig!

Lg
Arya

Antwort von Buchstabenprinzessin am 17.10.2022 | 18:18 Uhr
Hallo!

Die Freude kann ich nur zurückgeben! Ich habe nicht so schnell mit einem Review gerechnet :)

Ja, da ist auf jeden Fall Vieles ungeklärt, das aber teilweise auch schon im nächsten Kapitel aufgeklärt wird (, was ich weiß, weil ich schon ein wenig weitergeschrieben habe *stolzes Lächeln*.)

Saph hat sich wirklich komisch verhalten, aber sich dann zum Glück doch dafür entschieden, Rylie zu helfen. Da kann ich dir nur zustimmen! Die Szene ist wirklich süß!

Die Karriere ist bestimmt nicht ruiniert, alles gut, da brauchst du dir keine Sorgen machen, aber Rylie sollte sich vielleicht fragen, warum sie ihr so schnell geglaubt haben c:

Danke, ich freue mich sehr, dass es so echt rübergekommen ist!

Achja, Aurora. Es macht in solchen Momenten echt Spaß, der Autor zu sein :))

Im nächsten Kapitel kommt auf jeden Fall ein lustiges Gespräch mit Ren und das wird auch bestimmt schneller da sein. Diesmal wirklich!

Ich freue mich sehr über deine Begeisterung, danke c:

Liebe Grüße
Buchstabenprinzessin
11.09.2022 | 23:02 Uhr
Hi!

So dann mache ich jetzt mal direkt mit dem nächsten Kapitel weiter.
Ich bin super glücklich für Ren und Rylie das das Date so gut gelaufen ist und könnte Rylie so ein bisschen schütteln weil sie immer noch er KÖNNTE mich mögen denkt. Mädchen er hat deine Hand gehalten und dir gesagt was du für ein super Mensch bist. Nicht das ich da was gegen hätte. Ich find es irgendwie alles zu süß.
Wie SELTSAM es doch ist das Kronleuchter sich erst meldet wo Ren wieder am Handy sein kann. Also ja Rylie du bist wirklich dämlich aber aus einem anderen grund als du vielleicht denktst.
Ich find es sehr realistisch das Rylie über ein wenig scherze vergist das da eiegntlich was im Busch war. Das passiert ja vor allem in chats wen man das gegenüber nicht sieht sehr häufig.
Auch "In dieser Nacht schlief ich mit einem Lächeln ein das mir niemand nehmen konnte" find ich super geschrieben und ist defintiv mein Lieblingsatz in dem kapitel.
Sehr merkwürdige Träume in der Tat!
Rylies Gedanken zu Politik in Illea find ich sehr interessant und ich finde das sie schon ein wenig naiv ist. Zwar versteh ich ihren Ansatz von wegen keine Gewalt aber an so große politische probleme kann man ja leider auch nicht mit einer Einstellung von wegen es sollen sich alle lieb haben dran gehen.
Gwens Verhalten ist wirklich komisch. Hab ich schon einmal die Vermutung gemacht das sie eine undercover-Rebelin ist?
Was nich aber wundert ist wie heftig Sara reagiert. Ob sie vielleicht schon schlechte erfahrungen gemacht hat?
Aber schön das die alle irgendwie einer Meinung wegen dem kastensystem sind. Vor allem weil es doch gefärlich ist so etwas zu äußern und es echt blöd hätte werden können wen eine damit zum könig laufen würde.

Ich bin immer ein Fan von guten Freundinen undSaphir ist ganz bestimmt eine davon.
Es wundert mich irgwndie das man in Illea nicht viel von einer fiktiven Landesgründing weiß weil man das ja in autoriteren Ländern gerne nutzt aber damit bist du ja auch im canon weil America ja gesagt hat das es eigentlich keine Gescichtsbücher gibt.
Ihc komme mir so langweilig vor aber ich muss immer wieder sagen wie super ich es finde wie Rylie über das Date nachdenkt und wie toll geschrieben das gespsräch zwischen Saph und ihr ist.
O je jetzt wird das aber schnell draatisch ( auch wenn ich glaub das die frage eigentlich von Saphir an Rylie kommen müsste und nicht andersrum.
Rylies Hintergrund mal in einem zu lesen finde ich super und ich finde das man jetzt eher verstehen kan warum ihre Mutter so ist wie sie ist auch wen sich mein Mitgefühl für sie immer noch in ganz engen Grenzen hält weil für mich emotionaler Misbrauch immer so eine grenze ist und das man auch nach über einem >Jahrzent nicht nur nicht irgendwie damit funktionieren kann das man einen Ehemann nicht retten konnte (aiuch wenn das eine schreckliche Erfahrung war ) find ich schon schlimm genug aber das die Frau sich dann auch noch so auf ihre tochter stützt UND dan noch einmal alles tut um sie klein zu halten find ich super mies und cih hofe das es keine versönung gibt bevor Rylies Mutter wirklich verstandenhat hatwas sie falsch gemacht hat.
Saphs Reaktion auf die ganze Geschicte kommt mir sehr realistisch vor und ich freu mich das sie und iche iner meinung sind.
An Saphs Stelle wäre ich auch einr achsüchtiger Stier!!!1!
Und... WAS? Sara weg? Das ist jetzt aber ein gemeines Kapitelende!!!! Bitte schreib schnell weiter.

Lg
Arya
11.09.2022 | 22:31 Uhr
Hi!!!!

Bitte bitte entschuldige das ich mich so lang nicht gemeldet hab. ich hab das Kapitel gelesen und fand es super und wollte das review schreiben wen ich Zeit hab und dann hab ich das vergessen.
Dann fang ich mal endlich mit dem Kapitel an und muss gleich zu anfang sagen das ich wieder voll drin bin in der Beziehung von Ren und Rylie drin bin. Ich glaub vor allem wie Rylie versucht auch charmant zu sein und Monsieur sagt und dann realisiert das das die falsche sprache ist hat mich so richtig abgeholt!
Das Ren mit dem fancösischen Kronprinzen befreundet ist wundert mich nicht. Im Orginal war Maxon ja auch mit einer francösischen Prinzessin befreundet.
Ein bisschen plözlich ist für mich die Stelle mit der unsicherheit gekommen aber das auch nur weil es so lang her ist das ich das letzte Kapitel gelesen hab.
Was mich auch ein wenig wundert ist das Rylie so schnell so warm mit Ren wird das sie ihn schon Bambi nennt und Ren das nicht einmal komentiert aber das finde ich auch nicht wirklich schlimm nur ungewohnt.
Die Idee mit dem Spaziergang im Irrgarten klingt richtig interessant und ich kann Rylie gut verstehen das sie sich so eingespert fühlz mit den ganzen Wachleuten. Zwar ist logisch das es wegen den Rebellen mehr Wachen gibt aber ich würd mich auch nicht wohl fühlen glaub ich.
Jaaa, Ren ist besorgt wegen Rylie! Wie süß :))) Hach ich glaube ich steigere mich echt ein bisschen in die beiden rein.
Und richtig lustig fand ich auch wie Rylie nicht in Worte fassen konnte wie Ren ist und erst einmal bei so stecken geblieben ist.
An der Stelle freue ich mich auch richtig das der Wachmann gegrinst hat. KLlingt jetzt irgendwie blöd ich weiß aber ich find super das bei dir auch die Nebencharaktere eine Persönlichkeit haben und nicht einfach nur da stehen. Die Wachmänner sind ja auh Menschen und so.
Nawwwww Rylie! Ich bin ein echt großer Fan daovn wie sie versucht in Worte zu fassen was sie für Ren empfindet und find es super lustig wie Ren darauf reagiert.
Rylies nachdenklichkeit kann ich nur zustimmen!
Die beiden kommen sich aber sehr schnell auch körperlich nah. Ich find super wie gut sich Rylie in Rens nähe sofort fühlt auch wenn ich es etaws seltsam finde das sie ihre überlegungen von wegen Distanz und Nähe so schnell über den Haufen schmeißt.
Was ich aber wieder echt super find ist wie Rylie auf der einen Seite zwar glücklich ebi ihm ist aber andererseits auch noch im Hinterkopf hat das er der Prinz und nicht ihre beste Freundin ist und sie glaubt das niemand sie mag.
Das kommt zwar vielleicht etwas aus heiterem himmel aber weil ich freundinnen habe die ähnliche Eltern wie Rylie haben weiß ich das es leider bei so etwas wirklich oft passiert das solche Gedanken aus heiterem himmel kommn obwohl man die nicht logisch erklären kann.
Das Ren Rylie unterstützt und sie so aufbaut find ich super und auch das Rylie sich dazu überwinden kan ihm zu glauben aber ich denke das sie trotzdem immer wieder mit Selbstzweifeln zu kämpfen haben wird.

Noch einmal eine fette Entschuldigung für das späte Review.
Lg
Arya

Antwort von Buchstabenprinzessin am 12.09.2022 | 20:28 Uhr
Hii!
Alles gut, auch wenn ich zugeben muss, dass ich mich sehr über dein Review gefreut habe!
Danke erstmal, dass du Rylie und Ren immer noch so super findest-!-, und das mit der Unsicherheit kann ich auch echt gut verstehen. Ich schreibe in Rylies Sicht immer plötzliche Zweifel und Unsicherheiten, weshalb es wahrscheinlich auch sehr verwirrend ist, wenn sie es wieder schnell über den Haufen wirft, weil sie es vergisst, dann aber wieder auf Distanz geht, weil sie sich wieder erinnert...Ich denke, dass ich noch versuchen werde, es über den Lauf der Geschichte hinweg zu versuchen, dass sie sich in dem Sinne auch weiterentwickelt!
Ich finde es auch immer sehr süß, wenn der eine um den anderen besorgt ist und ihn unterstützt, nachdem er zum Beispiel Zweifel und dunkle Gedanken hatte :)
Oh nein! Ich hoffe, deinen Freundinnen geht es gut! :(
Diese Zerrissenheit in den Gedanken wird sich wahrscheinlich, je mehr sie sich selbst findet und vertraut, von Kapitel zu Kapitel ein bisschen verringern.
Danke nochmal für deine Kritik und deine "Komplimente"!!
Liebe Grüße
11.08.2022 | 20:53 Uhr
Guten Tag,
ähm. Ich fühle mich gerade sehr an meine Anfangszeit als Autorin hier erinnert. Absätze sind gut, ja, aber in diesem Kapitel ist es dann etwas zu viel des Guten. Zumal deine Absätze ziemlich viel Leerraum zwischen den Zeilen lassen.

Nun aber zum Inhalt:
Ich kann verstehen, dass Rylie nach dem Angriff erst einmal ihre Ruhe will. Aber dass ihre Zofen und Saphir sich nach ihr erkundigen, ist natürlich auch verständlich, zumal sie ja nicht mit den anderen im Schutzraum war.

"Komisch, wie sehr sich die Stimmung zwischen uns geändert hatte. Hatte ich mich doch in ihr getäuscht?"
Da würde ich Rylie definitiv widersprechen. Saphir ist in diesem Kapitel wie immer, sie redet halt viel. Bisher hat Rylie auch immer ganz enthusiastisch mitgeplappert. Dass das jetzt nicht mehr so ist, das liegt primär daran, dass Rylie sich anders verhält. Sie ist stiller gestimmt, nachdenklicher, das merkt man sehr deutlich (auch wenn es Rylie selbst nicht so aufzufallen scheint). Auch das angesichts der Situation vollkommen verständlich, aber dass sie sich in Saphir getäuscht haben könnte, dazu gibt Saphirs Verhalten nun wirklich gar keinen Anlass.
Außerdem sollte Rylie nun wirklich raus aus dem Gedanken kommen, sie müsse perfekt sein. Niemand ist das, auch Prinzessinen (und Prinzen) nicht. Aber gut, vielleicht braucht sie einfach noch etwas mehr Zeit, um das zu begreifen.

Diese Situation, dass man aufs Handy guckt und ganz verpasst hat, wie im Chat die Hölle los war, das kenne ich auch gut. Na ja, Rylie war mit anderen Dingen beschäftigt, da ist es verständlich, dass sie nicht ans Handy gedacht hat. Dass sie erst zwischen 11 und 12 im Palast unterwegs war, hat mich etwas überrascht, bei der Selection geht man wohl üblicherweise früh ins Bett, nehme ich an? So, wie es im Kapitel klang, hätte ich gedacht, sie wäre irgendwann gegen 2 oder 3 unterwegs. Dass es schon fast Morgen ist, überrascht mich weniger, so schnell gehen Angriffe nicht vorüber.
Oh, und aus dem Chat ist es schon ziemlich offensichtlich, wer KronleuchterStar ist. Wenn alle anderen Erwählten im selben Raum sind, außer Rylie, dann lässt das ja nur die eine Schlussfolgerung zu. Ich frage mich auch gerade, ob 000 und GreyTheRealHero sich und KronleuchterStar nicht auch schon kennen...es macht den Eindruck.

Alles Liebe und bis zum nächsten Kapitel
aurora

Antwort von Buchstabenprinzessin am 11.08.2022 | 22:24 Uhr
Hi!
Ja, sorry! Ich bin mir sicher, dass sich das mit den Absätzen noch gelernt gekriegt!

Rylie "verurteilt" Saphire wirklich schnell und nicht ihre eigene Stimmung, da ist wohl leider was von Zuhause hängengeblieben.
Ich finde es übrigens toll, wie du einen Überblick über ihre ganze Stimmung bekommen hast :)

Ich glaube, dass es am ersten Tag auch ein bisschen später werden könnte, deshalb dachte ich, dass sie sich so um diese Zeit rausschleicht...

Es war wahrscheinlich zieeeemlich offensichtlich... :))

Liebe Grüße
Buchstabenprinzessin
09.08.2022 | 23:54 Uhr
Guten Abend,
der neue Titel von Kapitel 4 gefällt mir schon viel besser. Nun aber zu Kapitel 5:
Ich mag am Anfang des Kapitels, dass Rylie so schön realistisch ist - sie ist zum ersten Mal in so einer Situation, und sie ist eine junge Frau, die gerade erst die Schule abgeschlossen hat, natürlich hat sie keine Möglichkeit, sich sofort aus so einer Situation zu befreien. Und du machst auch sehr schön deutlich, dass sie die Lage nicht sofort durchschaut - es ist dunkel, es ist nachts und es ist ziemliches Chaos.

Dass es Prinz Ren ist, auf den sie da getroffen ist, das habe ich mir schon gedacht. Wenn es stimmt, was er sagt, dass die Rebellen mindestens einmal pro Tag angreifen, dann wundert es mich aber, dass den Erwählten noch nichts davon erzählt wurde. Wenn es so häufig ist, sollte man sie doch warnen, oder? Im Original war es, wenn ich das richtig im Kopf habe, so, dass die Angriffe seltener waren. Vielleicht will der König sie ja auch geheim halten, aber bei einem Angriff pro Tag dürfte das wirklich nicht möglich sein.

Heute möchte ich noch mal etwas auf den Stil eingehen. Deine Rechtschreibung und auch Zeichensetzung ist mal mehr, mal weniger gut, einige Sachen gehören verbessert. Das Synonym für ein Sofa ist beispielsweise Couch - das, was du schreibst, Coach, das ist ein Trainer.
Außerdem fehlen diesem Kapitel ganz eindeutig Absätze. In Dialogen werden die eigentlich immer gesetzt, wenn sich die Gesprächspartner abwechseln. Obwohl das Kapitel zu wesentlichen Teilen aus Dialog besteht, ist gerade dessen unterer Teil hier aber leider eine einzige Textwand.
Gut gefällt mir, dass du beschrieben hast, wie Rens Haare verwuschelt sind. Es wäre auch sehr merkwürdig, wenn die nach allem, was passiert ist, noch perfekt frisiert wären. Aber ich habe so das Gefühl, an manchen Stellen drückst du noch nicht so ganz das aus, was du sagen möchtest. Nehmen wir diesen Satz:
"Ich dachte daran, dass ich letztends erst heimlich ein Regal freigemacht hatte, um es mit heimlichen Liebesromanen und was auch immer vollzustellen."
Erstens: Diese Sachen sind Rylie offensichtlich sehr wichtig, sonst würde sie ja nicht gegen den Willen ihrer Mutter so etwas machen. Und sie hat es selbst gemacht, sie dürfte also ganz genau wissen, was da im Regal steht, und würde davon wohl nicht als 'was auch immer' denken.
Zweitens: In dem Satz kommt das Wort 'heimlich' zweimal vor. Gerade zur Beschreibung der Romane selbst ergibt es nicht wirklich Sinn - die Bücher sind ja nicht heimlich, sie stehen da nur heimlich.
Generell ist deine Verwendung von Adjektiven etwas, was ich an deiner Stelle nochmal überdenken würde. Ja, Adjektive sind hilfreich, damit wir uns ein Bild von dem machen können, was da gerade passiert. Aber du wiederholst dich manchmal etwas oft. Rens Augenfarbe erwähnst du beispielsweise innerhalb weniger Sätze zweimal. Außerdem widersprichst du dir in Bezug auf die Haarfarbe: Als sie gerade im Versteck ankommen, beschreibst du seine Haare als hell, gegen Ende des Kapitels als dunkel. Du widersprichst dir außerdem in Bezug auf Rylies Alter: Zuerst sagt sie, sie sei 18, dann sagt sie, sie sei erst 17.

Bei dem Alter bin ich übrigens etwas durcheinander gekommen. Ich bin es von cleocatras Geschichte so gewohnt, dass die Erwählten 18 bis 22 Jahre alt sind, dass ich fast vergessen habe, dass sie im Original 16 bis 20 sind. Was ich übrigens sehr jung finde, um zu heiraten. Wie ist es in dieser Geschichte, welche Altersgrenze gilt hier?

Rylies Austausch mit Ren ist sehr witzig, darauf, sich so darüber zu streiten, wer Bücher mehr liebt, muss man erst mal kommen. Und Kunstfan ist Rylie auch? Ich sehe, sie ist vielseitig interessiert. Und mit Ren scheint sie ja auch auf einer Wellenlänge zu sein, wenn sie kreativ schreibt, kriegt er ja vielleicht auch mal eine ihrer Geschichten zu lesen, das fände ich interessant. Man merkt auf jeden Fall, dass die beiden eine ganz gute Beziehung zueinander entwickeln, aber ich bin schon gespannt, wie das später noch wird. Sie hätten sich ja noch gar nicht treffen sollen und Ren kennt die anderen Erwählten noch nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie denken werden, Rylie hat einen ungerechten Vorteil, wenn sie von dieser Sache erfahren. Oder dass Rylie, falls sie sich wirklich schon in Ren verliebt hat, eifersüchtig werden kann. Das ist ja immer die Sache mit der Selection - letztendlich muss der Prinz irgendwie seine Aufmerksamkeit zwischen den Erwählten teilen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht, und hoffe sehr, dass wir bald auch mal etwas mehr über die anderen Erwählten erfahren.

Alles Liebe
aurora

Antwort von Buchstabenprinzessin am 10.08.2022 | 17:39 Uhr
Hi!
Danke erstmal für deine ganzen Hinweise!
Dass ich zum Beispiel in Dialogen oft ohne Absätze arbeite, kenne ich auch schon als Schwäche von mir! (Früher habe ich gar keine Absätze gesetzt- ich hoffe jedoch, dass sich das in den nächsten Kapiteln verbessert, in denen ich mehr darauf geachtet habe.)

Jepp, also die Erwählten wussten natürlich, dass es vielleicht zu Rebellenangriffen kommen könnte, aber gewarnt wurden sie wegen der Häufigkeit nicht. Heißt, der König möchte die Angriffe vielleicht zur Beruhigung verschleiern... oder sie nicht abschrecken (die Erwählten natürlich).

Das ist ein ziemlich guter Hinweis, danke! Ich versuche eigentlich auch immer, neue Adjektive zu verwenden und nicht immer die gleichen, weshalb ich gerade ein bisschen entsetzt auf den Satz gestarrt habe. Ich hoffe, das entwickelt sich in den nächsten Kapiteln noch.
Das mit Rens Haarfarbe tut mir übrigens leid- anfangs hatte er nämlich blonde Haare, dann habe ich die Farbe wegen Rylies Aussehen noch einmal verändert, wodurch ich wahrscheinlich zwischendurch noch durcheinandergekommen bin. Ich gehe das bald nochmal durch und filtere die falschen Angaben raus. Das Gleiche bei Rylies Alter, bei dem ich mich an das Original, also die Bücher, halte.

Ich versuche, die Erwählten mehr einzubringen, aber ich glaube, ich habe mich auch bisher eher an Rylie orientiert! Ein guter Punkt, an dem ich noch arbeiten muss, denn nicht nur Rylie hat so ihre Probleme! (Ist mir auch schon aufgefallen :)) )

Liebe Grüße
Buchstabenprinzessin
04.08.2022 | 23:10 Uhr
Guten Tag,
ich will ganz ehrlich zu dir sein: Den Titel würde ich ändern. Dass es ein kurzes Kapitel ist - ja, da könnte man überlegen, ob man es bei einer Überarbeitung mit dem vorigen Kapitel zusammenlegt. Aber an sich ist der Inhalt nicht schlecht. Stilistisch gefällt mir der Text auch gut, und gerade das Ende des Kapitels ist an sich spannend geschrieben.

Nur: Der Titel verrät schon, dass Rylie nichts ernsthaftes passieren wird, und das macht die ganze Spannung leider kaputt. Außerdem würde ich Abkürzungen in Titeln sein lassen (hier also "you" statt "U" schreiben). Ich weiß, dass manche Leute im Chatstil so schreiben, und wenn in der Geschichte solche Ausdrücke im Chat fallen würden, würde ich auch kein Problem darin sehen. Aber hier ist es eben im Titel.
Außerdem kann nicht jeder solche Abkürzungen lesen, schließlich kannst du nicht davon ausgehen, dass alle Leute so vertraut mit solchen Abkürzungen sind, wie du es wahrscheinlich bist.

Daher würde ich an deiner Stelle wirklich darüber nachdenken, was ein anderer Titel für dieses Kapitel sein könnte. Ja, du schreibst an einer Liebesgeschichte, aber das heißt ja nicht, dass es sonst in deiner Geschichte keine Probleme gibt. Im echten Leben haben Menschen es ja auch mit ganz verschiedenen Sachen gleichzeitig zu tun.

Alles Liebe
aurora

Antwort von Buchstabenprinzessin am 05.08.2022 | 08:30 Uhr
Ah, ja, danke für deine Gedanken! Du hast recht, den werde ich ändern.
Liebe Grüße
28.07.2022 | 18:35 Uhr
Hello^^
Ich habe deine erst vor kürzerem entdeckt und war froh das es jetzt endlich ein neues Kapitel gibt.
Es ist alles sehr ähnlich zu den Selection Büchern, nur eben modern. Das finde ich gut. Auch die Idee mit den Handys bzw. den Chats.
Ich hoffe, du hast wieder ein bisschen Motivation zum weiterschreiben, denn die Geschichte ist wirklich schön erzählt.
Ganz liebe Grüße
Athena

Antwort von Buchstabenprinzessin am 28.07.2022 | 18:41 Uhr
Hey!
Danke für dein Review! Ich habe mich sehr gefreut, etwas mehr von euch zu hören!
Jetzt habe ich auf jeden Fall mehr Motivation, dankeschön:)
Ich hoffe, ich schaffe es, bald weiterzuschreiben!
Liebe Grüße
Unbekannt (anonymer Benutzer)
28.07.2022 | 08:35 Uhr
Hej Buchstabenprinzessin,

Ich habe erst angefangen deine Geschichte zu lesen und bin jetzt beim aktuellen Kapitel angekommen.
Die Selection-Bücher habe ich damals verschlungen und bei dieser Geschichte geht es mir ähnlich.
Ich hoffe, dass bald neue Kapitel gibt!! :)

Am Anfang deiner Geschichte hatte ich etwas Probleme durch zu sehen, wer was sagt. Aber jetzt ist es schon viel besser. Ich bin gespannt, wann es bei Ry "klick" macht und sie merkt wer KronleuchterStar ist... (und anders herum)
Wie geht es mit den Freundinnen weiter, vielleicht treten sie mal als Band im schloss auf?
Und wird Ren mit den Rebellen verhandeln können?

Ich bin sehr gespannt
Vielen Dank!
Unbekannt

Antwort von Buchstabenprinzessin am 28.07.2022 | 08:58 Uhr
Hallo!
Danke erstmal!!!
Da freue ich mich auch schon drauf, es ist ja schon ziemlich offensichtlich- für alle, außer Rylie vielleicht ;)
Ein Bandauftritt wäre echt cool, oder? Mal sehen, was sich da machen lässt! Das baue ich auf jeden Fall noch ein, danke für die Idee :)
Mit Ren und den Rebellen wird in den nächsten Kapiteln ebenfalls noch etwas kommen!
Danke für deine Rückmeldung!
Liebe Grüße
Ichhalt (anonymer Benutzer)
19.07.2022 | 12:28 Uhr
Du hast ihn prima dargestellt und ich sehe nichts was man verbessern kann.
Also bastle weiter an dieser Wundervollen Geschichte Lg Ichhalt
Ichhalt (anonymer Benutzer)
19.07.2022 | 10:59 Uhr
Ja? Natürlich das wär der Hammer und wie läuft die Übernachtungsparty ab? Bin schon so gespannt Lg Ichhalt

Antwort von Buchstabenprinzessin am 19.07.2022 | 14:05 Uhr
Alles klar, dann kommt bald mal wieder eine andere Sicht! Die Übernachtungsparty ist schon geschrieben und hochgeladen!
Liebe Grüße
09.07.2022 | 19:14 Uhr
Guten Tag,
zu Beginn des dritten Kapitels erst mal eine kleine Kritik: Die ganze Geschichte spielt ja bekanntlich in einer zukünftigen Version der USA.
Und so sehr ich als Vogelfan deine Beschreibung der Amsel und des Bussards schätze, muss ich doch darauf hinweisen, dass die Amsel in Nordamerika nicht vorkommt. Den hierzulande häufigste Bussard, der Mäusebussard, übrigens auch nicht, dafür gibt es in den USA den Rotschwanzbussard sehr oft. Statt der Amsel gibt es dort die Wanderdrossel, den häufigsten nordamerikanischen Vogel: https://de.wikipedia.org/wiki/Wanderdrossel

Nun aber zurück zum eigentlichen Inhalt des Kapitels. Ach ja, die gute Rylie. Die Beschreibungen und ihre Denkweise wirken etwas verträumt-kindlich, bei ihrer Vorliebe für Fantasy und romantische Geschichten kein Wunder. Und dann wird die Stimmung ein bisschen dadurch unterbrochen, dass sie erwähnt, dass ihr Vater tot ist. Wenn ich das richtig im Kopf habe, ist das das erste Mal, dass wir Leserinnen das erfahren, auch wenn natürlich schon vorher nur die Mutter aufgetaucht ist. Und dann ist da die Sache mit den Kasten...Rylie weiß schon, dass sie nicht in einem Märchen lebt, auch wenn es ihr vielleicht lieber wäre. Und hey, wir kriegen die Zofen mal zu Gesicht. Ich habe es in solchen Geschichten immer mal wieder gelesen, dass den Zofen das du angeboten wird - aber diese ist die erste, soweit ich mich erinnern kann, wo sie auch darauf eingehen.

Oh, und der Chat ist geöffnet. Dass Silvies Sicherheitsmaßnahmen so strikt sind, mag harsch wirken, aber es ist verständlich. Ein Smartphone ist im Grunde ein kleiner Computer, und auch wenn es kein besonders leistungsfähiger ist, könnte eine Person, die sich mit sowas auskennt, damit möglicherweise versuchen, Geräte im Palast zu hacken. Oder private Informationen bspw. über Sicherheitsmaßnahmen weitergeben. Von daher ist es eher erstaunlich, dass die Erwählten erst jetzt diese Sperre erhalten haben.

Und was die Chats angeht - tja, in denen entwickeln sich natürlich interessante Dynamiken. Besonders der Austausch zwischen KronleuchterStar und 000 ("Mein Name ist schlimmer, mir ist nichts eingefallen" - "Du bist so schlau, Star") war wirklich sehr witzig zu lesen. Etwas kritisieren muss ich aber den Teil, in dem sie diskutieren, mit wem sie im Flugzeug waren. Wenn sie sowas besprechen, werden ihre Namen wohl nicht mehr lange geheim bleiben. Sollte Saphire in der 'Royals'-Gruppe sein, dürften sie Rylies Spitznamen schon erkannt haben, und selbiges dürfte für die beiden anderen Mädchen gelten, wenn sie wissen, dass Saphire und Rylie mit ihnen geflogen sind. Rylie ist, wenn es darum geht, Sachen im Internet zu veröffentlichen, doch etwas schnell dabei, Dinge über sich preiszugeben.

Und in einer anderen Gruppe gibt es schon Streit. Warum wundert mich das nicht? Ich frage mich, ob Silvie - die möglicherweise die Spitznamen der Teilnehmenden herausfinden kann - das auch als Probe macht, um zu sehen, wer von ihnen im Chat Streit anfängt. Die Neigung mancher Leute, das im Internet zu tun, finde ich erstaunlich. Oft heißt es dann, Anonymität senkt die Hemmschwelle, aber seien wir ehrlich, wenn alle so Sachen schreiben wie Rylie, wird es für Silvie nicht schwer, herauszufinden, wer was geschrieben hat. Und in der echten Welt gibt es auch genügend Leute, die genau solche Streits unter ihrem Klarnamen lostreten. Aber gut, ich schweife schon wieder ab.

Jedenfalls gefällt mir das Kapitel gut. Ich selbst hätte für mich einen anderen Spitznamen ausgesucht (und mag übrigens auch deinen für Fanfiktion.de sehr gerne, Buchstabenprinzessin), aber das kann ja (wahrscheinlich im Rahmen einer Zeichenbegrenzung) jeder so machen, wie er mag. Rylie erinnert mich wirklich sehr an Angel, die du für cleocatras Geschichte erstellt hast. Ich denke aber, die Chancen sind gut, dass sich diese Selection in eine ganz andere Richtung entwickelt, und das nicht nur wegen des Chats.

Alles Liebe
aurora

Antwort von Buchstabenprinzessin am 19.07.2022 | 14:02 Uhr
Dankeschön für die lange Rückmeldung!
Die Information ist sehr hilfreich, danke! (Was Neues gelernt ...)
Du hast recht, dass Rylie und KronleuchterStar sowie alle anderen schon viel über sich preisgeben, aber vielleicht ist es doch nicht so leicht, eine Identität herauszufinden, wenn man bedenkt, dass viele Menschen einfach irgendeinen Unsinn schreiben, der überhaupt nicht stimmt... So offensichtlich ist es hoffentlich noch nicht :)
Streit ist wirklich unvermeidbar und ja, vielleicht kann Silvie das auch noch nutzen ;)
Danke! Deinen Spitznamen finde ich aber auch sehr cool! Aurora ist meiner Meinung nach sowieso ein sehr schöner Name!
Angel und Rylie sind sich wirklich sehr ähnlich- das ist so, weil ich, direkt nachdem ich den Steckbrief für Herzensangelegenheit ausgefüllt hatte, eine eigene Geschichte schreiben wollte und da war dann dieser Charakter in meinem Kopf...
Liebe Grüße
Buchstabenprinzessin
17.06.2022 | 13:44 Uhr
Guten Tag,
heute zum zweiten Kapitel. Rylie neigt wirklich dazu, in Gedanken versunken zu sein, was? Auch während ihrer Ankunft. Ich finde die unterschwelligen Implikationen über das Gesellschaftssystem interessant: Rylie wirkt nicht gerade wie eine sehr politische Person und denkt auch hauptsächlich aus der Perspektive, was das für ihr Verhältnis zum Prinzen bedeutet, darüber nach. Und ihr ist offensichtlich klar, dass nicht zwingend gelost wird. Ich nehme auch an, dass bei ihr eher die Mutter dahinterstand, dass sie in die Selection gekommen ist. Was macht diese Mutter eigentlich, dass sie so einflussreich ist? Ich hoffe, wir erfahren noch etwas mehr zu den Hintergründen.

Ach ja, das Umstyling. Und sie scheint ja einen witzigen Stylisten erwischt zu haben, der ihr erst einen furchtbaren Frisurenvorschlag gibt, sie dann lobt, weil sie erschrocken ablehnt und er das für eine 'königliche' Reaktion hält und sie dann weiter mit 'Schätzchen' adressiert. Ich frage mich, ob er noch öfters auftreten wird.
Und...Rylies Mutter meldet sich wieder. Mit einer nicht wirklich überraschenden Nachricht. Spannend aber die Implikation, dass sie nicht immer so war. Ein bisschen schade finde ich es auch, dass wir nach wie vor nur sehr spärliche Einblicke in die Lage der anderen Kandidatinnen erhalten. Selbst bei Saphir wissen wir noch nicht, in welcher Kaste sie eigentlich ist.

Dass das Königshaus die Nutzung von Apps beschränkt, war so klar. Es ist eben das Königshaus, und wahrscheinlich haben sie Sicherheitsbedenken, vielleicht auch berechtigt. Aber ein anonymer digitaler Chat ist natürlich ein interessantes Experiment.

Alles Liebe
aurora

Antwort von Buchstabenprinzessin am 17.06.2022 | 14:38 Uhr
Hallo!
Ja, da kommt sicherlich noch Einiges an Hintergrundgedanken hinsichtlich Rylies Mutter und der Selection.
Auch über die Erwählten erfährt man noch mehr, doch als Erstes würde ich es erst einmal oberflächlich lassen, bis sie sich richtig kennenlernen und Geheimnisse anvertrauen...
Es war wirklich nur zu klar! Danke für deine Gedanken!
Liebe Grüße
17.05.2022 | 12:36 Uhr
ENDLICH wieder ein Kapitel, ein sehr gutes Kapitel. Kann es kaum erwarten weiter zu lesen. :)

Antwort von Buchstabenprinzessin am 17.05.2022 | 13:29 Uhr
JA, ENDLICH!
Es tut mir so leid, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe, aber ich freue mich, dass dir das Kapitel so gut gefällt! So, so, so :))
Ich sitze hier auch schon am nächsten :)
Liebe Grüße
25.04.2022 | 22:05 Uhr
Hi!!

Das Kapitel beginnt ja mit einem interessanten Titel. Das aber zwei Leute beim Angriff gestorben sind ist dann aber ein echter Schock vor allem weil man ja im letzten Kapitel gemerkt hat das die Rebellen ja eigentlich vorallem reden wollten.
Ich find es ist ganz normal das Rylie so nervös ist und finde das du ihre Verwirung im ersten Absatz echt gut rüberbringst.
Den Chat zwischen Rylie und Ren ( ich nenne ihn jetzt einfach beim namen) kommt mir sehr realistisch geschrieben mit einem sehr schönen Wechsel zwischen ernsten und lockeren Gesprächen. Und Ren horcht Rylie darüber aus was sie von ihm denkt.... Ja sicher "würde ich mich das auf jeden Fall fragen"... Ren komm schon.
Wow und das Tyiming mit dem der Chat abricht ist ja mal sowasvon blöd.
Rylies ist am Telefon echt nicht netter als in Rylies Gedanken. Allein schon wie sie von Rylies tollen Genen spricht. Wenigstens sagt Rylie ihr die Meinung!
Beth kommt mir auch wie ein toller Mensch vor und ich freu mich das Rylie jemanden getroffen hat der ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie sie.
Und dann taucht Ren auf! Und ist besorgt wegen ihr! Und sie will ihn küssen!
Rylies Zweifel find ich leider auch komplet nachvollziehbar auch wenn sie natührlich so ein wenig gegen mein Pairing sprechen. Ausserdem sollte sie doch wissen das Ren sich ja quasi mit allen Erwählten treffen muss.
Aber zum glück scheint ja doch alles noch halbwegs zu werden.... Ich freu mich auf das treffen!

Lg
Arya

Antwort von Buchstabenprinzessin am 26.04.2022 | 07:29 Uhr
Hallo!
Ja, vielleicht ist nicht alles so wie es scheint...
Die Rebellen sind ein noch zu unerforschtes Geheimnis...
Da freue ich mich, auf jeden Fall!
Okay, es ist wirklich offensichtlich. Ich gebe es zu :))
"Würde ich mich fragen", ist sehr auffällig, oder? :)
Und das Timing ist gewollt, kurz für Herzschmerz sorgen, aber nein, alles okay! :) Da passiert noch was, nur zur Beruhigung!
Rylies Mutter ist wirklich nicht das beste Vorbild für Freundlichkeit! Gut, dass Rylie da anders ist!
Ja, dann taucht Ren auf... und die Welt wird rosarot :))
Zweifel sind natürlich, aber ich verstehe auch, was du meinst! Ren muss sich ja mit den Erwählten treffen, doch es ist keine schöne Situation für Rylie... und Ren auch nicht.
Danke für dein Review!
Liebe Grüße
15.04.2022 | 21:57 Uhr
Hey, ich mal wieder, dieses Kapitel ist bisher echt eines meiner liebsten, was die Beziehung zwischen rylie und den anderen Charakteren (besonders ren) angeht.
Mach weiter so, lg

Antwort von Buchstabenprinzessin am 16.04.2022 | 09:07 Uhr
Hallo!
Da freue ich mich :)
Ich dachte auch, dass ich Ren und Rylie mal ein paar Privatgespräche gönnen könnte!
Vielleicht schreibe ich heute sogar noch weiter (oder sehr wahrscheinlich), dann kommt das nächste Kapitel auch schneller!
Liebe Grüße
15.04.2022 | 12:49 Uhr
Hi!!

So jetzt komme ich auch endlich dazu ein Review zu schreiben. Sorry das ich so lange brauche aber ich will auch genug zeit zum schreiben haben weil ich es irgendwie schade finde für so eine gute Geschichte was so halbherzig zu schreiben.
Ich bin wohl ein schlechter Mensch aber ich find gerade richtig lustig wie unsere Mädels sich verstecken und natührlich entdeckt werden und dann erst einmal voll verlegen sind.
Wow Saph ist echt vorlaut! Ich mag wie sie sich halt so null darum schert das Arthur ein Prinz ist.
UND RENS MINE WIRD BEI RYLIE WEICHER! Juhu!
Aber ich find es auch echt super wie sich so schnell eine Dynamik zwischen den könglichen Geschwistern und unseren Erwählten aufbaut wobei halt nichts Ren schlägt der seinem Bruder ein Highfive gibt. Na ja vielleicht Mara die den Humor ihres Bruders mobt. Die Geschwisterbezihung ist halt so super realistisch dagestellt.
Ja Arthur Rylie ist definitiv verliebt auch wenn ich da mehr weiß als sie.
O je noch ein Rebellenangriff dabei war gerade doch alles sos chön! Und ja Rylie dein Timing ist halt echt irgendwie seltsam.....
Und ich halte an meiner Theorie fest das Gwen eine Untercover-Rebelin ist!
Ich find es auch super das Rylie sich ihre Gedanken darüber macht inwieweit die Rebellen recht haben und wenn ja ob das was sie wollen in Ordnung macht was sie tun.
Rens Ich pass auf dich auf ist zwar ein wenig kitschig aber das ist ganz klar der Kitsch mit dem du mein herz rumkriegst.
Uh zwischen Saph und Mara scheint sich ja ziemlich schnell eine Freundschaft zu entwickeln. Ich bin gespannt wo die noch hinfürt.
Leute wenn ihr einfach hintereinander reingegangen wärd dann wäre das schneller als eure Diskusion. Auch wen ich natürlich super find das die beiden Idioten jezt ihr Date haben <3
Und jetzt wurden sie entdeckt! Mistmistmistmist!
Aber zum glück sind das gute Rebellen sonst wäre es mit meinem OTP wohl ganz schnell aus gewesen
Ich find es gut das du die Rebellen aus einer sehr mensclihcne Perspektive dastellst und glaube das Ren einem Treffen irgendwann zustimmen wird. Und was auch immer man da bespricht: Ich freue mich da genauso sehr drauf wie auf das Date.
Danke für das tolle Kapitel.

Lg
Arya

Antwort von Buchstabenprinzessin am 15.04.2022 | 13:48 Uhr
Hey!
Alles gut, ich lade heute wahrscheinlich sogar ein neues Kapitel hoch, und habe mir vorgenommen, noch weiter zu schreiben. Ich freue mich auch auf das Date und eventuell ein Treffen mit den Rebellen!
Ich mag ihre Gruppendynamik auch! Zu dem Verhältnis von Gwen zu den Rebellen verrate ich erst mal nicht, auch wenn ich gerade merke, was für eine lausige Spannungsaufbauerin ich bin.
Tja, ein Kronprinz hat es wohl nicht leicht. Immer erst die Jungfrau in Nöten retten! Aber ganz unter uns: Mit diesem Satz hat Ren mich auch gekriegt!
Oh ja, ich freue mich auch, dass " die Idioten jetzt endlich ein Date haben"! Den Satz kann ich unterschreiben!
Ich glaube a-, ach nein, ich verrate ja nichts über Rens Gedanken für die Zukunft der Geschichte ;)
Danke für dein tolles Review!
Liebe Grüße
09.04.2022 | 17:39 Uhr
Guten Tag,
nachdem ich einen von dir erstellten Charakter in cleocatras Geschichte bereits kennen gelernt habe, dachte ich mir, ich schaue hier auch mal rein.

Also der Anfang ist schon mal interessant, ich kenne definitiv wenige Geschichten, die mit "Meine Mutter kreischte laut los" beginnen. Sehr emotional, die Dame, was?
Die Beschreibungen im unteren Teil des ersten Absatzes möchte ich gleich ein bisschen kritisieren: Es ist schön zu sehen, dass du dir schon Gedanken um den Prinzen und seine Geschwister gemacht hast. Aber du hast Beschreibungen von vier unterschiedlichen Personen in vier Zeilen, die auch noch alle sehr ähnlich aufgebaut sind (du beschreibst von allen Leuten Haar- und Augenfarbe, und benutzt dazu zweimal hintereinander das Wort "caramellbraun"). Das ist erstens repititiv. Zweitens ist es inhaltlich schwer verständlich: Im Großen und Ganzen folgen wir Lesenden, da die Geschichte in der ersten Person geschrieben ist, Rylie (deren Namen wir zu dem Zeitpunkt aber noch gar nicht kennen). Wir wissen aber schon, dass sie eine sehr kontrollierende Mutter hat. Der Sprung von ihren Gedanken dazu zurück zu der Königsfamilie ist, finde ich, doch etwas sehr plötzlich.
Drittens bricht die Beschreibung von Rylies Aussehen selbst mit dem Stil der Geschichte. Die Beschreibung von Rylies Foto ist zunächst in dem recht blumigen Stil gehalten, in dem die Geschichte auch bisher verfasst ist. Was an sich nichts schlechtes ist, es charakterisiert Rylie etwas als poetisch denkend, was ja zu ihr zu passen scheint. Dass sie sich allerdings im nächsten Satz beschwert, sie sehe "einfältig" aus, das bricht mit diesem Stil und wirkt komisch, gerade weil die Beschreibung des Fotos vorher so viele positive Adjektive benutzt hat. Beschreibungen vom Aussehen einer Person in der ersten Perspektive sind eh immer etwas schwierig. Spontan würde ich sagen: Die Beschreibung der Geschwister sollte vielleicht auf einen späteren Zeitpunkt verlegt werden, zum Beispiel ihr erstes Treffen mit Rylie. Und für das Foto von Rylie selbst wäre es eventuell besser, die Auffassungen von Rylie und ihrer Mutter gegenüberzustellen, etwa durch eine Bemerkung wie "Meine Mutter hatte mich in das enge, goldene Kleid gezwungen, das ihr zufolge 'Stil' zeige, aber ich fand, ich sah darin einfältig aus".

Der zweite Abschnitt gefällt mir sehr gut. Rylies Gedanken in diesem Abschnitt sind zumindest für mich deutlich nachvollziehbarer und viel eher das, was eine Person in ihrer Lage wohl über die Selection denken würde. Bei so einer Mutter ist es zu erwarten, dass sich auch Rylies Gedanken vor allem um Themen wie Unabhängigkeit und den Wunsch, Freundinnen zu finden, drehen, und gar nicht unbedingt so sehr um beispielsweise die politischen Pflichten und Rollen, die als Königin auf sie zu kämen. Außerdem schaffst du es brillant, die doch sehr spezielle Gesprächsatmosphäre in Worte zu fassen, die sich zwischen Rylie und ihren Mitreisenden gebildet hat. Eigentlich fallen in diesem Gespräch ja gar nicht viele Worte, aber ich hatte sehr lebhaft vor Augen, wie die drei auch nonverbal miteinander kommunizieren. Und wie die Zwei, wer auch immer sie ist (das werden wir wohl später noch erfahren), versucht, Rylie einzuschüchtern, und damit nur sehr kurzzeitig Erfolg hat, weil Saphire Rylies Auffassung über diese Art von Verhalten teilt.
Und dann sind da die Handys. In Illeá gibt es nun also auch WhatsApp und Snapchat? Interessant. Es soll ja in der Zukunft spielen, da fand ich es schon etwas merkwürdig, dass der technische Stand der Gesellschaft in den Romanen ziemlich genau jener der Achtzigerjahre zu gleichen schien. Wobei in einem Buch impliziert wurde, dass Computer absichtlich nicht weiterentwickelt wurden, weil die Königsfamilie fürchtete, Vernetzung durch Internet ect. könne ihre Herrschaft gefährden. Ich frage mich, wie das mit den unteren Kasten ist, ob Handys dort ähnlich weitverbreitet sind wie in unserer Gesellschaft oder doch eher ein Privileg der höheren Kasten - weil viele Leuten zu arm sind, sich sie zu leisten, oder weil es sein könnte, dass ihr Besitz nur Zweien und Dreien erlaubt ist.

Saphire und Rylie chatten also den Flug über, spannend, dass es im Flugzeug ein Netz gibt. Die beiden haben sich ja schnell angefreundet, und Rylie nimmt sie sich prompt als Vorbild bei der Ankunft in Angeles. Auch gut nachvollziehbar, sie scheint zwar nach wie vor der gesamten Selection sehr positiv gegenüber zu stehen, aber Menschenmassen scheinen ihr neu zu sein. Aber für eine zukünftige Königin würde das natürlich dazugehören. Ich frage mich, ob Saphire schon früher stärker in der Öffentlichkeit stand, ihr scheint das ja weniger auszumachen. Überhaupt wissen wir ja noch nicht viel über Rylies neue Freundin, vielleicht gehört sie ja zu Kaste Zwei und ist eine Schauspielerin oder ähnliches.

Eine Sache ist mir noch aufgefallen: Du schreibst, Rylie würde ein paar Stunden, nachdem sie erfahren hat, dass sie im Casting ist, abreisen. Da die Kandidatinnen aber in den Abendnachrichten verkündet werden, wäre das mitten in der Nacht. Außerdem werden die Leute Zeit für Vorbereitungen brauchen (in den Büchern kriegen die Kandidatinnen ja Kleidung vom Palast geschickt, die sie tragen sollen, außerdem werden nicht alle so praktisch wie Rylie genau nach Ende ihrer Schulzeit in den Palast kommen - Studentinnen werden Urlaubssemester beantragen müssen, um Mietverträge, Arbeitsverhältnisse ect. muss sich gekümmert werden, die Leute müssen packen). Vielleicht möchtest du auch auf Rylies Vorbereitungen etwas eingehen? Interessant wäre zum Beispiel, ob sich nun, da sie Kandidatin ist, das Verhältnis zu ihrer Mutter ändert, und für eine Reise packen ist auch so eine Sache, wo ich mir gut vorstellen kann, dass die Kontrollneigung der guten Frau Rylie das Leben dabei schwer machen würde.

Alles Liebe
aurora

Antwort von Buchstabenprinzessin am 09.04.2022 | 20:55 Uhr
Hallo!
Danke für dein ausführliches Review! Das hat mir tatsächlich geholfen, meine Geschichte mal aus anderen Augen zu betrachten.
Und ja, tatsächlich ist das erste Kapitel schon etwas länger her, weshalb ich da eigentlich noch viel mehr als die Aussehensbeschreibungen ändern muss!
Ja, das kann wirklich sein, dass ich einfach random irgendwelche anderen Gedanken als Rylie verfasst habe, die nur in meinem Kopf Sinn ergeben. Wie gesagt, das ist schon sehr lange her...
Genau, das hatte ich mich auch gefragt, weshalb ich das ein bisschen für die Zukunft geändert habe. Ich gehe jedoch davon aus, dass nicht jeder ein Handy haben kann. Wie du sagst, ist es eher ein Privileg, das den Erwählten in jedem Fall zusteht.
Wo du das so schreibst, fällt mir auch auf, dass das vielleicht ein bisschen zu früh sein könnte- schon am nächsten Tag. Damals habe ich das nicht so sehr beachtet, so nach dem Gedanken "Okay, der Anfang ist geschafft, jetzt geht es endlich in den Palast!"
Ach, und damit du dich nicht wunderst, es könnte sogar sein, dass das Aussehen im ersten Kapitel noch falsch beschrieben ist. Ren hat nämlich dunkle Haare, falls er im ersten Kapitel noch blonde Haare hat. Das ändere ich sofort!
Danke für deine Gedanken! Damit kann ich sicher noch was anfangen!
Liebe Grüße

PS: Ich habe gerade noch einmal nachgeguckt, und die Beschreibung Rylies Bildes gelesen, und da ist mir aufgefallen, dass ich- wahrscheinlich nur für mich erkennbar- Rylies Bild eher negativ beschrieben habe. In meinem Sinne sieht sie auf dem Bild nur eine blonde Barbiepuppe... Deshalb der Vorwurf der Einfältigkeit!
Filophas (anonymer Benutzer)
02.04.2022 | 19:31 Uhr
Hey, ich mal wieder, ich liebe diese Kapitel und ich liebe die Dynamik zwischen den hochwohlgeborenen herrschaften(das wäre doch witzig wenn jemand einen prinzen oder prinzessin im echten Leben mal a Scherz so ansprechen würde). Ich finde toll wie du diese geschwisterstreitereien immer wieder so perfekt einbringst. Ich freu mich auf das neue Kapitel und hoffe es kommt bald. ♡
Liebe Grüße, deine Filo( ich versuchs mal etwas gebildeter als sonst)

Antwort von Buchstabenprinzessin am 02.04.2022 | 20:08 Uhr
Hi!
Ich freue mich, mal wieder von dir zu hören :)
Ich liebe diese Geschwisterstreitereien auch sehr! Es macht auch viel Spaß, diese dann zu schreiben... Und im echten Leben wäre es wirklich lustig, so etwas mal zu machen...
Tatsächlich habe ich schon einen "Grundriss" des nächsten Kapitels und versuche jetzt auch, ein bisschen mehr zu schreiben und dementsprechend mehr hochzuladen :)
Ach, du musst nicht meinetwegen so höflich antworten, du kannst einfach das schreiben, das du möchtest! Ich freue mich immer über ein paar Worte! Auch wenn ich nichts dagegen habe ;)
Liebe Grüße
Filophas (anonymer Benutzer)
21.03.2022 | 12:03 Uhr
❤ es freut mich, dass du weiterschreiben. Drama ist immer gut und du hast dieses Kapitel echt gut umgesetzt.

Antwort von Buchstabenprinzessin am 21.03.2022 | 15:56 Uhr
Dankeschön!
Ich habe mich schon ernsthaft gefragt, warum ich solche dramatischen Sachen schreibe :) Ich habe aber das Gefühl, dass noch mehr Drama auf euch zukommen wird! Ups.
lg
17.03.2022 | 10:26 Uhr
Hallo!!!

Du hast keine ahnung wie sehr ich mich gefreut habe als ich gestern abend das Alert gesehen hab. Ich freu mich riesig, dass es mit der Story weiter geht.
Der Anfang ist ja mal echt dramatisch. Fast hätte ich vergessen wie schlimm Rylies Mutter ist aber der Einsteg ruft es einem auf jeden Fall wieder in den Hinterkopf. Trotzdem fand ich es auch ein kleines bisschen irritierend das Rylie aufeinmal eigentlich eine richtige Panickattake hat weil ihr Handy auf Flugmodus war und sich fragt ob dei Selection die richtige Idee war obwohl sie bis dahin ja eigentlich sehr glücklich gewesen ist und beispielsweise auch richtige Freundinnen gefundem hat.
Aber schön das Rylie sich letztendlich doch entscheidet zu sich selbst zu stehn!
Und der Crystall-Moment! Jaaaaaayyyy! Hörst du mein quietschen? Ich hoffe schon. Ich find es absolut super wie Crystal kurz einfühlend und freundlich wird bevor sie sich daran "erinert" das sie ja eiegentlich eine Bitch ist.
Vielleicht sollte Rylie ja nicht sich sondern Crystal untersuchen lassen....
Oje der Unterricht klingt ja mal hart. Was ein Glcük das ich vollkomen zufrieden damit bin mit Messer, Gabel und Löffel zu essen und es mich nie zu interessiren braucht wofür die Gabel jetzt eigetlihc gemacht ist.
Uuuh und Crystal guckt die ganze Zeit zu Rylies Freunden rüber... Ich frage mich was die denkt. Vielleicht führt sie ja was im schilde aber ich hoff irgendwie das sie insgeheim neidisch auf die Freundschaft der Mädels ist.
Beim Blickontakt zwischen Ren und Rylie musste ich echt lächeln. Ich find es super witzig wie Rylie komplet panick bekommt weil Ren sie anguckt und keine Ahnung mehr hat was sie tubn soll. Und ja es ist bestimmt Hunger Rylie. Das ist es was du fühlst.
Auf die Bibliothek freu ich mich schon riesig!
Oh die Nachrichten von KronleuchterStar... Uh der Junge (ich gehe jetzt einfach mal davon aus das es Ren ist you cant convince my otherwise) hat probleme. Wenn wer für ein paar stunden nicht antwortet muss das doch noch nichts heißen! Ich leg mein handy auch weg wenn ich mich mit Freunden treffe oder nict gestört werden will.
Und Rylies mutter soll endlich die Klappe halten!
Ich glaub bei dem Gemälde konzentrirt Rylie sich wohl auf das wichtige! Rens Auegn sind schließlich wichtig.
Rylie ist ja heut echt auf Panick gebürstet... Ich glaub sie muss was zwischenmenschliches angeht noch ganz viel lernen.. vor allem das es ganz normal ist wen Freunde zu spät kommen.
Aber der Prinz hat jertr auch noch eine zweite zicke zu einem Date eingeladen? Hoffentlich hat er eine gute entschuldigng dafür das seine Eltern ads so wollen vielllicht oder das er zuerst mit den unangenehmen erwählten ein Daten haben wil oder so.
Grade bin ich so neidisch auf Rylie! Ich will auch in eine so hübsche Büchrei! Du hast echt ein talent für wunderschöne Beschreibungen ich liebe das so an deiner Geschicte.
Der Streit darüber wer welches Körperteil ist war auch super lustig und noch besser find ich das sie eine Band gründen wollen. Das wird bestimt super.
Und es freut mich richtig das die das mit dem Fotoalbum durchziehen... Auch wen ich neidisch bei den Gestlatungsfähigkeiten bin.
"Ich frag mich was sie vorhat" "Köngin werden?" Ich musste echt lachen. Ich lieb diese Freundesgrupe.
Dann wird es aber ziemlich schnell ernst... Ich frag mich wie genau die Mission von Mara und Arthur ausgesehen hat und warum die zwei Jugendlichen anvertraut wurde
SAPH! Was tust du?
Und Buchstabenprinzessin was tust du und lässt ideses Kapitel so plötztlich enden!
Bitte schreib schnell weiter!

Lg
Arya

Antwort von Buchstabenprinzessin am 17.03.2022 | 19:19 Uhr
Hi!
Ehrlich gesagt, hast "du" keine Ahnung, wie sehr ich mich über "dein" Review gefreut habe! Ich wollte auch schon viel früher ein neues Kapitel hochladen, habe aber nicht die Zeit zum Korrigieren gefunden! Dafür freue ich mich, wieder bei deinen Reviews schmunzeln zu können!
Ja, also die Panikattacke kam wahrscheinlich wirklich ein bisschen random, doch ich wollte endlich mal ein bisschen Spannung reinbringen, und dachte, dass sie nicht so einfach, Freunde finden kann, da sie noch so viel Angst davor hat, zu viel in die Freundschaft rein zu interpretieren!
Der Crystalll- Moment!!! Den finde ich auch absolut super!
Ich freue mich riesig, dass dir meine Beschreibungen gefallen!
Beim Körperteil- Streit musste ich auch die ganze Zeit grinsen- es hat echt Spaß gemacht, ihn zu schreiben.
Ich bin auch sauer auf Ren, dass er erst Crystal und dann Amythy eingeladen hat, aber vielleicht wird das ja noch ;)
Ich liebe diese Freundesgruppe auch, da jede eine andere Eigenschaft hat und es so kunterbunt wird!
Das dachte ich auch! Saph, was machst du nur immer???
Sorry!!! Das Ende sollte so spannend sein :)) Aber ich kann verstehen, dass es dich aufregt- mich als Leser hätte es das!-, doch als Autor macht sowas schon irgendwie Spaß :))
Ich schreibe jetzt gleich nach der Review- Antwort an der Geschichte weiter! Juchhu, danke fürs Motivieren!
Liebe Grüße
09.02.2022 | 20:29 Uhr
Hi!!

Sorry das ich schon wieder so lang für das Review gebraucht habe... Das soll wirklich keine Gewohnheit werden.
Und nach dem Kapitel hab ich echt kein Zweifel mehr das Ren und Kronleuchterstar die gleiche Person sind. Nicht nur weil Rylie so an ihn denken muss sondern auch weil Ren ja in zwei Leute verliebt ist. Das können doch nur Rylie und ihr Username sein
Schade für Ren das sein Date nicht so gut läuft auch wen ich natürlich froh bin weil das heißt das er und Rylie ein Hindernis weniger haben. Er steht ja ganz klar auf sie auch wen er sich das nicht so eingesteht. Nein ich nehme keine andern Meinung an!
Das mit den Wachen ist wohl echt nervig für Ren das kann ich verstehen. Sicher gibt es gute Gründe aber ich kan mir vorstellen das es trotzdem blöd ist ständig beobachtet zu werden.
Ich freu mich immer noch für Rylie weil sie so tolle Freundinnen gefunden hat. Oh und ihr Vater war anwalt! Gut das es bei denen auch gerechte Charaktere gibt sonst lese ich immer so viel über korrupte Anwälte.
Das die Erwählten keine Bock auf den Unterricht haben überascht mich nicht auch wenn der sicher sinnvoll ist. Ich meine auch eine zwei wird vermutlih noch nNachilfe in rihtigen Umgangsformen brauchen denn nicht alle zweier sind ja richtig berühmt und es ist ja auch ein Unterschied ob man jetzt eine Prinzessin ist oder irgendeine Sängerin.
Oh neiin, keine Nachricht von Ren- Äh KronleuchterStar meine ich.
Rylies Kleid klingt echt wunderschön. Du hast riesig viel Talent bei der Kleiderbeschreibung ich kann das echt vor mir sehen.
Das mit den unterlagen klingt gar nicht gut. Hoffentlich ist nichts schlimmes passiert.
Uhhhhh Ren hat Kronleuchterlicht in seinen Augen? Das muss doch ein Zeichen sein!
Ja Rylie ich glaube so fühlt es sich an verliebt zu sein.
Wieder ein super Kapitel. Danke dafür!
Aber weil du noch einmal wegen Ren gefragt hast habe ich einen Vorschlag. Inzwischen wissen wir ja beide wie sehr ich ihn und Rylie shippe. Deshalb lese ich auch super gern davon wie er gut von ihr denkt und sie bewundert. Crystal dagegen hast du von Anfang an als klassishe Zicke dargestellt die keine Ahnung davon hat wie man sich wie ein sozialer Mensch benimmt. Trotzdem hatte sie irgedetwas an scih das Ren bewogen hat mit ihr das erste Date zu haben und nicht mit einer anderen Erwählten von der bestimmt einige auch echt nett oder sympathisch sind. Trotzdem verhählt sie sich im ganzen Kapitel bloß oberflechlich und selbstsüchtig und deshalb denkt Ren auch nur schlecht von ihr. Gerade bei ihm hätte ich gedacht das er vielleicht nachsichtiger ist mit einer person die wohl ihr ganzes leben auf guten schein getrimmt wurde ( zumindest denke ich das das bei Crystal so ist ). Und grundsetzlich sind leute die an anderen Menschen keine guten Eigenschaften finden können mir relativ unsympathisch. Kurz gesagt : Vielleicht sollte Ren noch andere Eigenschaften zeigen außer das er Rylie mag das würde ihn im großen und ganzen sympatisher machen finde ich.

Lg
Arya

Antwort von Buchstabenprinzessin am 12.02.2022 | 15:58 Uhr
Hi!
Von mir selbst ein großes Sorry, dass ich erst so spät antworte! Danke für dein langes Review- es ist echt toll, deine Gedanken zu lesen und die Geschichte mal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu sehen. Also zuerst einmal finde ich es toll, was du am Ende geschrieben hast, denn genau das gleiche habe ich auch gedacht, weshalb ich nicht so zufrieden mit dem Kapitel war. Ren sollte eine vielfältige Persönlichkeit haben und auch an andere Dinge beim Gespräch zum Beispiel mit Crystal denken, als an Rylie. Wie gesagt, soll ihre Geschichte ja nicht soo schnell gehen und ich denke, dass ich schon zu viele Andeutungen hab fallenlassen... :) Auf jeden Fall verstehe ich, was du mit Ren meinst. Er muss einen Charakter haben. Der im Kapitel nicht ganz zum Vorschein kommt! Vielleicht sollte ich einfach mal ein Kapitel komplett aus Rens Sicht, also seinem Leben machen, oder so ein Doppelkapitel, wo man eine bereits vorhandene Szene aus der Sicht des Anderen schreibt... Kann man eigentlich nochmal auf eine Antwort antworten? Ich glaube nicht :)) Nochmal danke für deine Anmerkungen- ich bin froh, dass du es auch so siehst, weil mir war Ren irgendwie unsympathisch im letzten Kapitel! Und ich schreibe die Geschichte :D! Was das wohl heißt? Ganz dringend ein tiefsinniges Kapitel mit Ren :))...?
Liebe Grüße
Buchstabenprinzessin
02.02.2022 | 17:07 Uhr
Ren ist ja mal so cute! Und ihr Gespräch ist auch echt niedlich. Bin mal gespannt auf ihr Date!
02.02.2022 | 17:06 Uhr
Auch kurze Kapitel sind gut, besonders wenn sie so spannend sind :D LG
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast