Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Solitudesoul
Reviews 26 bis 36 (von 36 insgesamt):
21.07.2021 | 23:29 Uhr
Hallöchen :)
Wieder mal ein tolles Kapitel :)
Oh mann, dieser Sonderfluch ist verdammt diabolisch (wie hätte es auch anders sein sollen), und Seiren ist echt
Ne Wucht! Anscheinend schafft sie es wirklich ihn in Stücke zu reißen!
Hast du echt toll hingekriegt :)
Bin gespannt wie es weitergeht :)
Drück dich ganz fest
Deine Minniee :)

PS. Apropos Mochi..
Hab im Manga gelesen das Gojo
Mochis nach grünem Tee Geschmack bevorzugt *--*
Aber soviel ich Weiss sind viele Menschen
Beim Mochi essen gestorben,
Die Dinger sollen so klebrig sein
Das man sich sehr schnell verschluckt :(
Aber für einen wie Gojo ist das ja kein Problem XD

Antwort von Solitudesoul am 25.07.2021 | 17:34 Uhr
Hallo Minniee!

Ich komm jetzt auch endlich mal dazu auf dein Review zu antworten. Entschuldige, dass es so lange gedauert hat. .___.
Ich bin aber wie immer sehr sehr glücklich über deine Rückmeldung und das der Sonderfluch offenbar die richtige Wirkung erzielt! Vor allem weil ich ihn so gut wie möglich optisch wie auch "charakterlich" darstellen wollte. Schließlich folgen nun eher Kapitel wo es sich hauptsächlich um das Austauschtreffen und die Spannungen zwischen Satoru und Seiren drehen wird. Zumindest ist das der Plan... ^_^ Aber wer weiß, was sich noch so in meinen Köpfchen bezüglich des Verlaufs tut.

Was echt? Ich glaube Gojo wird mir immer sympathischer. ;) Immerhin liebe ich Mochis! Auch wenn ich die mit Schokolade eher bevorzuge! Aber du hast recht, gefahrenlos essen kann man die kleinen Dinger nicht. Aber naja, bis jetzt ist ja noch alles gut gegangen.

Vielen vielen lieben Dank nochmal für dein Review!!!
Fühle dich von mir ebenfalls gedrückt und bis zum nächsten Kapitel! :)

Herzlichst,
solitudesoul ♡
21.07.2021 | 19:37 Uhr
Hey,

Deine Geschichte klingt echt super spannend. Am Anfang war ich noch leicht skeptisch aber ab Kapitel 3 hattest du mich voll auf deine Seite gezogen.

Ich kann es kaum erwarten bis das nächste Kapitel kommt. Echt sehr gute Arbeit :)

Antwort von Solitudesoul am 21.07.2021 | 20:26 Uhr
Hallö'chen ! (^_^)/

Es freut mich, dass dich die Geschichte doch noch begeistern konnte und du weiter gelesen hast. :) Und noch mehr freut es mich, dass du die Story spannend findest und dich schon auf das neue Kapitel freust! Ein besseres "Kompliment" oder "Bestätigung" für die Arbeit die man in die Geschichte steckt, gibt es nicht! Also vielen Dank für diese lieben Worte und deine Rückmeldung! ♡

Vielen, vielen Dank für dein Review und bis zum nächsten Kapitel! :3

Herzlichst,
solitudesoul ♡
13.07.2021 | 00:10 Uhr
Hallöchen :)
Wow!!
Oh mann, muss echt sagen das dieses
Kapitel Adrenalin pur war!!
Genauso wie jujutsu kaisen sein muss!
Mein grosses Lob!!
Oh ja, diese sonderflüche sind schon
Ein harter brocken!
Bin echt gespannt mit was für einen
Sonderfluch es Maki und Seiren zu
Tun haben!

Ich möchte auch Gojos Haare zerwuscheln *--* XD..

Bin gespannt wie es weitergeht :)
Drück dich ganz fest
Deine Minniee :)

PS. Bin echt happy das du angefangen
Hast den Manga zu lesen :)

Antwort von Solitudesoul am 14.07.2021 | 20:58 Uhr
Hellö'chen Minniee! :)

Und oh..... mein Gott! vielen lieben Dank für dieses unglaublich tolle Review! Ich habe mich so extrem über diese Zeilen gefreut, dass ich aus dem Strahlen gar nicht mehr rauskam! Es freut mich halt so ungemein, wenn man liest, dass das Kapitel und der Inhalt zu diesem Manga/Anime einfach passt und das es einen quasi fesseln konnte. ♡ Darüber war ich wirklich mehr als erfreut! Und was den Sonderfluch angeht, ich glaube der wird mit Seiren noch so seinen "Spaß" haben... immerhin hat er es ja gewagt sich Maki zu nähern.... Wie nah er Maki am Ende sogar gekommen ist, werde ich vielleicht irgendwo im nächsten Kapitel auflösen. ^_^

Hihi, wer möchte nicht durch seine Haare wuscheln? Und die Kleine durfte das einfach! Welche ein Glückspilz! ;) Aber er war halt auch einfach zuckersüß dem kleinen Mädchen gegenüber, dass man ja nur schwach werden konnte. :)

Jaaaaa, ich habe auch von Anfang an jetzt den Manga angefangen zu lesen! Und ich bin begeistert! Beste Entscheidung ever! *____*

Soooo und nun noch einmal ein herzliches Dankeschön für deine wundervolle Rückmeldung!!!!

Herzlichst,

solitudesoul ♡
12.07.2021 | 15:24 Uhr
Hallöchen,

leider hat es etwas gedauert, bis zum Schreiben vom Review gekommen bin.
Aber nun starten wir dann auch gleich. Den Anfang fand ich sehr interessant und spannend. Mir gefällt es wie du die Kämpfe und die Szenen drum herum beschreibst und gestaltest. Ich hatte das Gefühl mit dabei zu sein und alles zu sehen, ohne dass es zu viel wäre. Ich finde auch, dass du Megumi gut getroffen hast.

Seiren gefällt mir ehrlicherweise immer besser. Sie ist in meinen Augen ein sehr gut gelungener OC, der Power hat, aber nicht zu overpowered wirkt. Das gefällt mir sehr gut.
Auch wie sie in den beiden Abschnitten Maki wieder testet und sie einfach mal machen lässt. Dennoch hat Seiren alles im Blick und schreitet, wie man es in ihrem letzten Absatz gelesen hat, auch ein, wenn es notwendig ist. Auf den Sonderfluch bin ich wirklich schon gespannt und besonders auf den Kampf zwischen diesem und Seiren.

Lachen und ein wenig dahinschmelzen musste ich dann bei Satoru. Dieser Kerl ist einfach gigantisch und ich kann mir so unglaublich gut vorstellen, wie er mit dem Kind auch im Anime so umgehen würde. Das passt einfach so gut zu ihm, meiner Meinung nach.
Dass das Kind seine Haare mit dem Fell einer Perserkatze vergleicht, hat mich wirklich sehr zu lachen gebracht. Allein die Vorstellung seiner Reaktion dabei ist gigantisch xDD

Interessant fand ich auch den Fluch, mit dem sich das Trio um Megumi beschäftigt hat. Dieser schein etwas besonders zu sein, wenn er ihnen mit Schallwellen so zusetzt. Da bin ich schon neugierig drauf, auch wie es weitergeht. Irgendetwas Spannendes passiert da doch sicherlich, sonst hätte Megumi in dem Moment weitergesprochen.

Ziemlich hart getroffen hat mich der Grund der Einrichtung bzw. die Geschichte davon. Das war schon wirklich hart zu lesen, was dort passiert ist. Ich mag mir gar nicht ausmalen in was für einem Gefühlschaos man stecken muss, wenn man dieses betritt und dort dann die Flüche austreibt.
Wirklich hart.

Auf jeden Fall habe ich mich wieder sehr über das Kapitel gefreut.

Bis zum nächsten Mal und bleib gesund
Cathy

Antwort von Solitudesoul am 14.07.2021 | 20:50 Uhr
Einen wunderschönen guten Abend,

und gleich ein VIELEN DANK für dein so ausführliches Review! Ich liebe es mir deine Rückmeldungen durchzulesen, weil du das Kapitel einmal von vorne nach hinten durchgehst und dazu deine Meinung äußerst, was mir einfach sehr gefällt und auch Spaß macht zu lesen. :) Und es freut mich mächtig, dass dir die Kampfszenen das Gefühl geben dabei zu sein und alles im Blick zu haben, was auch die Charaktere im Auge haben. Ich denke, dieses Gefühl zu vermitteln selbst ein Teil davon zu sein, ist echt schwierig rüber zubekommen, da man eigentlich nicht viel Spielraum hat um Gefühle der Personen tief-gehend zu beschreiben, da die Kämpfe ja normalerweise von einem schnelllebigen Schreibstil leben. Entsprechend freue ich mich natürlich unheimlich darüber, dass das alles so geklappt hat und das auch Megumi gut rüberkam. :)

Hach! Es erfüllt mich soooooo mit Freude, dass Seiren den Anklang bei dir gefunden hat, und sie dir immer mehr gefällt. Ich glaube es gebe für mich beinahe nicht Schlimmeres, wenn mein OC von dem ich dachte, dass er gut in diesen Anime/Manga reinpasst, nicht gut kreiert ist und quasi jemand ist, den man eigentlich immer lieber skippen möchte... Umso schöner ist es für mich, dass sie genau das rüberbringt, was ich mir bei ihr gedacht und auch gewünscht habe. Ein Charakter den man gerne weiter kennenlernen möchte. ♡

Hihi, weißt du wir ich auf diesen Vergleich gekommen bin mit der Perserkatze? Ich habe bei TikTok von Jujutsu Kaisen Videos gesehen und direkt im Anschluss kam ein Video mit einer schneeweißen Perserkatze und einem kleinen Mädchen was so liebevoll über das Fell gestrichen hatt, und ich war so "Awwwwwwwww bestimmt sind Gojos Haare genauso weich!" Und zack, da war die Idee für den Abschnitt. ^___^ Und ich dachte mir nur so... ok Satoru ist ein irgendwie "funny guy", zumindest denke ich mal, das er das auch Kindern gegenüber wäre und dann ging der Gedanke halt immer so weiter.

Sagen wir mal so, vielleicht bekommen die drei ja etwas Unterstützung, weshalb Megumi auch nicht weitergesprochen hat. ^^

Mhm... und bei der Einrichtung musste ich selbst ein paar mal darüber grübeln, ob ich das wirklich in diese Richtung laufen lassen möchte, aber im Endeffekt beschäftigt sich Jujutsu Kaisen mit Flüchen, negativen Erlebnissen/Gefühlen, Tod, Hass, Gewalt etc. und da ist genauso eine Storyline glaube ich genau richtig. Es ist das was auch bei uns in Real Life passieren kann/ passiert ist und spiegelt die Grausamkeit dieser Welt und die schwärzesten Abgründe einiger Menschen wieder. Und wie erdrückend das alles sein kann, wird man durch das nächste Kapitel denke ich noch besser verstehen...

Vielen vielen lieben Dank für deine Rückmeldung!!!

Herzlichst,

solitudesoul ♡
11.07.2021 | 10:56 Uhr
Huhu^-^

Hab mal angefangen deine Story zu lesen und melde mich jetzt mal dazu:3
Ich finde du hast einen tollen Schreibstil wo man sich unglaublich gut hinein versetzen kann und du bringst die einzelnen charas ziemlich gut rüber :3
Ich bin mal gespannt wie sich das zwischen Gojo und Seiren in den nächsten Kapiteln entwickeln wird:3

Antwort von Solitudesoul am 11.07.2021 | 14:50 Uhr
Hallö'chen! :)

Vielen lieben Dank für das Lob!
Ich freue mich das dir mein Schreibstil gefällt und das die Charaktere bis jetzt gut rüberkommen und offenbar keine markanten Fehler aufweisen. Da bin ich schon mal zu Tiefst beruhigt! ^_^
Ich werde versuchen das detailreiche Schreiben auch so beizubehalten, damit es so authentisch wie möglich bleibt. :)

Vielen vielen lieben Dank für deine liebe Rückmeldung!

Herzlichst,
solitudesoul ♡
06.07.2021 | 00:17 Uhr
Hallöchen :)
Suuuuuper kapi *--*
Hat mir wahnsinnig gefallen :)
Oh mann, erst mal tief Luft holen.
Ich lieeeebe Gojo so wie er nachts
Auf Tokyo runterschaut,
Du hast das echt toll gemacht :)
Ausserdem liebe ich Tokyo,
Hoffentlich werde ich bevor ich sterbe
Hingehen, mein größter Wunsch :)

Der "Kampf" zwischen Maki und Seiren
Hat mir sehr gefallen :)

Der Rektor von der Kyoto high School
Ist echt düster, und führt nichts
Gutes im Schilde (ebenso wie im anime
Wo er es auf Yuij abgesehen hat)..

Bin gespannt wie es weitergeht,
Drück dich ganz fest
Deine Minniee :)

PS. Den Manga kann ich total
Empfehlen,
Vor allem Shibuya incident arc, ist
Verdammt geil :)

Antwort von Solitudesoul am 07.07.2021 | 21:34 Uhr
Huhuuu!

Ich freue mich, dass dir das Kapitel gefällt! ♡ Ich hatte schon bedenken, dass es nicht ganz den Geschmack treffen könnte, da es dieses Mal schon eher Maki/Seiren-lastig war. Aber umso beruhigter bin ich, dass es gut ankommt. Hihi, ja ich musste, als ich bei Gojo die Szene geschrieben habe, an einen Ausschnitt aus dem Opening denken, wo er auch über die Skyline blickt. *___* Irgendwie war es passend, fand ich zumindest. ^_^ Und bestimmt wirst du noch nach Tokio kommen! Da bin ich mir sicher! Also ich drück dir da auf alle Fälle die Daumen!

Ja, der gut Rektor durfte natürlich auch nicht fehlen. Ich kann ihn ebenso wenig leiden wie wahrscheinlich jeder andere auch. .____. Er ist halt ein Arsch. Und wenn Seiren, Gojo und er aufeinandertreffen, na dann Herzlichen Glückwunsch.
Apropos ich habe mir jetzt auch den Manga bestellt. Ich dachte mir: jetzt oder nie. ♡

Vielen vielen lieben Dank für dein liebes Review! Ich versuche so schnell wie möglich weiter zuschreiben.

Herzlichst,
solitudesoul ♡
05.07.2021 | 08:33 Uhr
Hallöchen auch,

ich hab mich sehr gefreut als ich den Alert gesehen und dann den ersten Absatz gelesen habe, wobei da hab ich eher am Ende davon lachen müssen.
Allein die Vorstellung eines mit Pompons tanzenden Satoru ist schon absolut genial, dass Seiren dann allerdings während des Badens an ihn denkt und er ihr so die Nerven raubt, amüsiert mich wirklich noch viel mehr.
Irgendwie kann ich ihn mir auch vorstellen, dass er, nur um sie zu ärgern, sie während des Badens stört. Das ist irgendwie gar nicht so abwegig für mich xD

Doch der Sonderfluch ist da anderer Meinung und, wie man im letzten Absatz herausfindet, beschäftigt er gleich noch mehrere Jujuzisten.
Ehrlicherweise gehts mir genauso wie Maki im letzten Absatz, mir tut der Übeltäter jetzt auch schon leid. Ob der sich da allerdings sonderlich groß Gedanken drum macht, steht ja wieder auf einem anderen Blatt Papier.

Doch nun wieder der Reihe nach. Die Trainingseinheit der beiden Frauen, wenn auch direkt nach dem erholenden Bad, hat mir gut gefallen. Man bekommt so langsam einen ersten Eindruck über Seiren´s Fähigkeiten und ihr Talent. Da denke ich wird noch Spannendes auf uns zukommen.

Ich wusste ja, dass ich den alten Direktor der Kyoto Schule nicht mag und genau diesen Grund hast du hier perfekt aufgenommen und umgesetzt. Egal wie stark der Alte ist, ich mag ihn einfach nicht. Da bin ich ganz auf Satorus Seite.
Wobei ich mich insgeheim schon auf den Schüleraustausch freue. Da treffen ja dann der Alte, Satoru und, da gehe ich mal stark von aus, auch Seiren wieder aufeinander. Das verspricht auf jeden Fall eine geladene Atmosphäre.

Ich bin schon gespannt, was die Truppe um Seiren, Maki, Nobara, Yuji und Megumi noch alles zu tun bekommt im nächsten Kapitel. Wobei ich sagen muss, dass mir die Dynamik der beiden Mädels, Maki und Nobara, im Anime ziemlich gut gefallen hat. Ich bin gespannt ob und wie sie bei dir aussehen wird.

Ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche und bis zum nächsten Mal
Cathy

Antwort von Solitudesoul am 07.07.2021 | 21:46 Uhr
Guten Aaaabend! ^.^/

Haha, ja Gojo und Pompons, dass musste ich einfach schreiben. Inspiriert dazu hat mich sogar eher, die Szene wo er mit Yuji in Hanamis "Blumenwiese" gestanden hat. Ich fand das irgendwie so lustig, dass ich dann irgendwie auf diese bunten Pompons gekommen bin. Aber ist ja schon mal sehr gut, dass es dich ebenso zum Lachen bringen konnte wie mich. Und , dass er Seiren nur um sie zu nerven einfach aufsuchen würde, oh ja, irgendwie glaub ich auch, dass er das defintiv gemacht hätte. :D

Was Seiren's Fähigkeiten angeht werde ich sie langsam aufbauen. Man hat jetzt erst einmal einen kleinen Eindruck über ich körperlichen Fähigkeiten bekommen, zumindest was Schnelligkeit und Wendigkeit anbelangt und natürlich einen mimimalen Eindruck auf ihre Fluchkraftfähigkeiten. Das wird sich aber alles noch ausbauen. :)

Ha, ja, der alte Knacker der Kyoto... ich habe ihn im Anime gesehen, und war gleich drauf und dran seine zu langen Augenbrauen mit dem Messer stutzen zu wollen... und nicht nur die... Nein, ich kann ich auch nicht leiden. Allein das er Yuji umbringen lassen wollte. Sorry, der ist wirklich unter durch... und ich freue mich entsprechend auch darauf, wenn er auf Seiren und Gojo trifft, die ja beide ebenfalls nicht viel von ihm halten. Könnte sehr interessant werden. ;)

Der Sonderfluch konnte ja glücklicherweise ausgetrieben werden, aber die ganzen anderen Viecher werden die Truppe ganz sicher gut beschäftigen zu wissen. Und wenn Seiren denjenigen in die Finger bekommt, weswegen sie losgeschickt wurde, oooohhh ich glaube, der wird es nicht leicht haben... :D Ich werde mich auf jeden Fall daran versuchen, das Kampfgeschehen so gut wie möglich auf das Blatt zu bekommen.

Vielen herzlichen Dank für dein tolles Review! Ich bin sehr begeistert !

Herzlichst,
solitudesoul ♡
02.07.2021 | 09:04 Uhr
Hallöchen auch,

deine ersten beiden Kapitel hab ich quasi verschlungen. Sie sind so unglaublich gut geschrieben und ziehen mich in ihren Bann. All die Charaktere bringst du unglaublich gut und authentisch rüber. Ich muss wiklich meinen Hut vor dir ziehen.
Mir gefällt auch super, dass du uns einen kleinen Blick in die Zukunft mit dem ersten Absatz gewährt hast. Was bis dahin noch allerdings alles passiert, lässt mich schon gespannt auf das kommende Kapitel hoffen.
Deine Einteilung der Absätze gefällt mir auch gut, sie sind nicht zu kurz und auch, meiner Meinung nach, nicht zu lang wenn auch gerade noch so. Die Einteilung und die Szenenwechsel, sodass wir die Geschichte aus der Sicht von unterschiedlichen Personen erzählt bekommen, finde ich sehr gut und dank der Überschriften auch sehr übersichtlich.

Ich bin schon gespannt, wie genau sich Seiren´s Fähigkeiten zeigen und vor allem, was sie Maki auch alles beibringen kann. Natürlich interessiert mich auch sehr, wie sich die Sache zwischen Seiren und Satoru noch entwickelt. Irgendwie habe ich so die Vermutung, dass die beiden einander nicht allzu lange widerstehen können. Dafür ist die Anziehung doch deutlich spürbar zwischen ihnen und vor allem neckt Satoru sie nur zu gerne.

Deine Geschichte gefällt mir wirklich unglaublich gut, sodass ich mir gleich den Alert stellen musste.
Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende
Cathy

Antwort von Solitudesoul am 03.07.2021 | 16:15 Uhr
Hallöchen und,

ein unheimlich großes Dankeschön für dein so ausführliches Review! Ich habe es gesehen und dachte am Anfang "Oh...was kommt denn jetzt?", aber als ich es denn gelesen haben, war ich so glücklich und erfreut über diese tollen Zeilen die du mir hinterlassen hast, dass ich einfach nur Happy war. :) Ich bin verdammt erleichtert, dass ich es in den ersten beiden Kapiteln geschafft habe, die Charaktere so darzustellen wie man sie eben auch kennen-und lieben gelernt hat. Dass ist ja immer die größte Sorge, wenn die Charaktere plötzlich gar nicht mehr sie "selbst" sind. Deshalb "phew", die Erleichterung ist auf jeden Fall da. Ebenso dass dir mein Schreibstil und der Aufbau der Geschichte gefällt. Er fällt ja durch die Perspektivenwechsel doch etwas durch das "typische" Muster durch. Aber jedes Mal wenn ich selbst eine Geschichte/Buch lese, habe ich mich eben immer gefragt "Ok, und was denkt der andere? Was macht jetzt gerade der und der?"Und so habe ich denn irgendwie begonnen, aus verschiedenen Sichten die Story zu schreiben. Und entsprechend bin ich froh darüber, dass dieses "Stilmittel" gut aufgenommen wird. :)

Seirens Fähigkeiten lassen vielleicht nicht ganz so lange auf sich warten.^_^ Ich habe sie im ersten Kapitel ja bereits etwas... naja minimal angeschnitten, aber hinter ihr steckt definitiv verdammt viel Potenzial, worauf ich mich schon so sehr freue in Kampfszenen niederzuschreiben. Und die Anziehung zwischen Satoru und Seiren die ist schon ziemlich prägnant. Aber wer weiß, wer weiß, da beide gerne ihr Ego pushen, könnte dass noch ziemlich interessante Situationen hervorrufen. ;)

Vielen lieben Dank noch einmal und auch für die Alert-Einstellung! :)
Und bis zum nächsten Mal!

Herzlichst,
solitudesoul ♡
02.07.2021 | 08:33 Uhr
Hallöchen:)
Auch dieses Kapitel hat mir wahnsinnig gefallen :)
Ich muss echt gestehen das du unsere
Lieben Charaktere perfekt darstellst,
Genauso wie sie wirklich sind.
Auch der Verlauf der Story ist genial,
Wie zum Beispiel das zusammen treffen
Zwischen Seiren und Gojo,
Dann der Gedankengang von Maki,
Wirklich super.
Bin gespannt wie es weitergeht
Drück dich ganz fest
Deine Minniee :)

Antwort von Solitudesoul am 03.07.2021 | 16:20 Uhr
Hellooo und,

vielen lieben Dank für dein Review!
Ich bin so unglaublich erleichtert darüber, dass die Charaktere so "natürlich" in der Geschichte rüberkommen, dass ich nur noch am Lächeln bin. Ich denke das ist mit eines der größten Komplimente die ein "Schreiber" bekommen kann. Also vielen vielen Dank! :) Und auch, dass dir der Aufbau so zusagt, macht mich echt unnormal Happy! :))

Vielen lieben Dank noch einmal!
Und bis zum nächsten mal!

Herzlichst,
solitudesoul ♡
01.07.2021 | 20:39 Uhr
Holy shit...

Es tut mir leid, dass ich gleich derart ins Häuschen platze, aber das zweite Kapitel war einfach unnormal gut. Ich lese ja auch deine andere FF im Genre von Attack on Titan und bin entsprechend deinen Schreibstil und den Aufbau von den Kapiteln gewohnt, aber du hast dich da noch einmal selbst übertroffen. Zumindest in meinen Augen. Du nimmst dir auch bei dieser Story die Freiheit dir genug Zeit zu lassen die Charaktere aus den Animes/Mangas einzuführen und auch deinen OC so vorzustellen, dass man auch hier glauben könnte, dass sie zum "Main-Cast" gehört. Es wirkt alles so natürlich, dass es fast untergeht, dass es DEIN eigener OC ist. Sowas sehe ich nicht oft und bin einfach auch in dieser Handlung begeistert davon. Aber was ich allgemein an deinen Geschichten und gerade auch hier einfach schön finde, dass du die Persönlichkeiten aus so vielen Blickwinkeln darstellst und sie nicht einfach in eine etwaige Richtung schiebst. Du lässt sie so agieren wie sie auch im Manga/Anime auftreten, sodass man sie sofort erkennt und sich mit ihnen identifizieren kann, und eigentlich sofort sagt: Ja, genauso ist Gojo, so ist Megumi etc. Aber du beleuchtest auch ihre Gefühle. Etwas das ziemlich schwierig ist, gerade bei Charakteren die sehr beliebt sind und man sie eben z.B. für ihre heitere Art liebt. Dennoch sagst du dir, dass sie auch andere Gefühle durchleben müssen, eben wie wir Menschen auch. Und du machst das so unfassbar schön, dass es trotzallem zu den Persönlichkeiten passt. Sie wirken absolut nicht OC, sondern genau so, wie ich sie mir halt auch vorstellen würde, wenn ich ihnen in den Kopf schauen könnte.

Zu deinem Schreibstil muss ich eigentlich nichts sagen, denn auch wenn gelegentlich mal paar Kommata falsch gesetzt wurden, oder ein Wort verschütt gegangen ist, liebe ich deine Art vom Stil einfach. Sie ist einfach und doch auf dem zweiten Blick so voller Details und so wunderschönen Umschreibungen, dass es einfach Spaß macht deine Kapitel zu lesen. Allein die bildlichen Darstellungen die bei dir so leicht wirken, lassen den Inhalt einfach noch um einiges deutlicher wirken. Also ernsthaft, ich bin einfach sehr sehr angetan von dieser Geschichte.

Zu deinem OC - Seiren Kaizen, muss ich sagen, dass sie recht vielseitig wirkt, gerade im Bezug auf ihre Art und Weise mit den Personen zu agieren. Sie scheint, ähnlich wie Gojo, strikt zwischen Menschen zu unterscheiden zwischen denen die sie mag/vertraut oder eben nicht. Im ersten Kapitel hat man quasi ihre grausame Seite kennengelernt oder zumindest kurz angeschnitten, was sie wirklich, im Anbetracht des zweiten Kapitels, zu einem vielschichtigen Charakter macht. Denn dort wirkt sie herzlich, zugänglich aber eben trotzdem noch über den Tellerrand blickend, gerade in Bezug auf Gojo. Den Namen den du gewählt hast fand ich sehr passend, auch wenn andere das vielleicht nicht so sehen. Aber Sei - "Stern", "Ren" - schmelzen und Kaizen quasi Veränderung zum Besseren bedeutet, passt es einfach.

Also bitte mach weiter so!
Man liest sich!
26.06.2021 | 15:25 Uhr
Hallöchen :)
Deine story hört sich bis jetzt gut an :)
Auch dein schreibstil ist sehr schön :)
Ausserdem liebe ich jujutsu kaisen :)
Bin gespannt wie es weitergeht :)
Drück dich ganz fest
Deine Minniee :)

Antwort von Solitudesoul am 27.06.2021 | 18:43 Uhr
Hallo Minniee! :)

Vielen lieben Dank für dein schönes Review. Ich freue mich wirklich sehr, dass dir mein Schreibstil und auch das erste Kapitel zusagt. ♡
Und ich kann dir nur zustimmen, dass Jujutsu Kaisen ein unheimlich toller Anime ist und der Manga sicherlich ebenfalls erstklassig ist, auch wenn ich diesen noch nicht gelesen habe...
Aber was nicht ist, kann ja noch werden. ^_^

Nochmals, vielen Dank für deine Rückmeldung!
Herzlichst, solitudesoul ♡
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast