Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Roxy68
Reviews 1 bis 8 (von 8 insgesamt) für Kapitel 2:
14.06.2021 | 17:40 Uhr
Hallo liebe Roxy,

noch kurz zu deiner Antwort auf mein Review von letzter Woche:
natürlich meinte ich, dass man bestimmte Sachen nicht mit seiner Mutter besprechen sollte. :-) Da hab ich wohl schon ein wenig zu viel Wein getrunken gehabt. *grins*

Also Maryse ist ja eigentlich cool (geworden) im Laufe der Zeit. Und ich finde auch sie hat in deiner Geschichte ganz gute Ideen und beschreibt das mit der Liebe und so weiter sehr gut.
Ja klar, einer muss immer früher gehen. Und der der bleibt muss die Erinnerung hochhalten. Du hast ja noch mal einen ganz anderen Aspekt in das ganze Dilemma gebracht, das wir alle ja schon mehrfach beschrieben haben und das uns alle irgendwie umzutreiben scheint. Denn du hast Magnus Sicht noch mit reingebracht. Also Maryse macht Alec klar, dass es für Magnus auch nicht so einfach ist. Er muss damit leben, dass Alec vor ihm sterben wird. Das macht ja auch etwas mit ihm.
Und Alec hat nun eine andere Sicht auf die Dinge bekommen. Das finde ich sehr gut. Auch wenn er immer noch Angst hat. Aber ohne Angst geht es nun mal nicht. Sie müssen nur lernen damit umzugehen.
Was hat sich Alec wohl ausgedacht? Vielleicht schmieden sie sich ihre Ringe selbst? Ich denke auch, dass der Familienring vielleicht nicht das Richtige ist ... immerhin ist die Ehe von Maryse und Robert zerbrochen ... aber wer weiß ...
Bin gespannt.

Und Volcon ist also verheiratet. Und hört hört: mit einem Shadowhunter. Und Magnus weiß nichts davon? Wie hat der das denn geheim gehalten?
Was ist sehr cool fand, war, dass Volcon aber genau weiß was bei Magnus los ist und war. Dass sich die geplatzte Hochzeit zwischen Alec und Lydia (wie auch immer sie heißt *sehr cool - lach) um den halben Erdball rumgesprochen hat. Das ist so typisch Hexenmeister. Ich mag Volcon. Hoffentlich lädt Magnus ihn zur Hochzeit ein.
Und nun bekommt er mal ein gutes Beispiel vorgesetzt, wie es gut funktionieren könnte.
Und wenn Alec sich mit dem Mann von Volcon unterhält, dann kann er auch gleich das leidliche Thema Unsterblichkeit mit ihm diskutieren.
Win-win würde ich sagen.

Ich bin echt schon sehr gespannt, wie das hier weitergeht.
Sag mal: sind eigentlich alle Hexenmeister schwul oder ist das nur Zufall, dass auch Volcon einen Mann und keine Frau hat???
Interessiert mich nur grade mal ...

LG und hab einen schönen Abend.
Deine Juli

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 11:26 Uhr
Meine liebe Juli,

ja Maryse hat klar gewonnen zum Ende der Serie hin. War für mich auch der Aufhänger, ihr in meiner Story eine tragende Rolle zu geben.

Einer muss immer früher gehen-leider wahr. Magnus und Alec sind sich noch nicht so ganz bewusst darüber, dass sie Mundies in gewisser Hinsicht gar nicht sooo unähnlich sind.

Was sich Alec ausgedacht hat, kommt noch nicht im nächsten Kapitel, aber vielleicht kannst du ein bisschen erraten, worauf es hinauslaufen könnte.

Magnus und Volcon hatten lange keinen Kontakt. Was in die eine Richtung mit den Informationen über den anderen gut funktioniert, geht nicht andersherum. Erklärung dazu gibt es im nächsten Kapitel.

*lach weg* nein, nicht alle Hexenmeister sind schwul. Ist Magnus ja auch nicht. Er ist bi-sexuell^^. Volcon? Hm, auch das gibt es erklärungstechnisch im nächsten Kapitel.

Hab vielen Dank für deine Worte, deine Spekulationen
und deine Begeisterung.
Liebste Grüße,
deine Roxy
13.06.2021 | 21:17 Uhr
Oha,
ein anderer Hexenmeister ist schon verheiratet mit einem Shadowhunter....
Das kann ja ein Vorbild für Magnus und Alec sein, obwohl sie wahrscheinlich keines brauchen.
Volcano und sein Mann sind wohl 2 außergewöhnliche Persönlichkeiten, wie Du sie so beschreibst.
Ich bin jedenfalls sehr auf den Antrag gespannt :-)
Liebe Grüße.

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 11:18 Uhr
Und noch mal Hallo,

nein, Alec und Magnus brauchen kein Vorbild, aber noch ein bisschen Redezeit um ihre Zweifel und Ängste aus dem Weg zu schaffen.

Den Antrag gibt es im nächsten Kapitel aber leider noch nicht.

Nochmals vielen Dank und bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße,
Roxy
13.06.2021 | 20:31 Uhr
Liebe Roxy!

Und ich muss auch gar nicht lange warten und bekomme gleich die Fortsetzung! Schööööön ...
Maryse hat ja auch ein bisschen gebraucht, bis die zur "Guten" geworden ist, bzw zur Mutter, wie sie Alec verdient hat, aber dann war sie wirklich toll. Und jaaa, was ein schöner Satz "Marys schaute Alec an, wie nur eine Mutter ihren Sohn ansehen konnte ..." Da ist was besonderes zwischen Mutter und Sohn, genauso wie zwischen Vater und Tochter.

Es ist schön, wie sie ihm zuhört und ihm hilft. Ich fand es in der Serie so toll, wie sie sich auch Magnus gegenüber gewandelt hat und ihm dann sogar zu ihm gehalten hat, als Alec wegen Asmodeus mit ihm schluss gemacht hat. Sie hat versucht zu helfen und zu kitten, war süß. Ich glaube Alec täte sich wirklich gut, sich gar nicht erst als Nummer zu sehen. Ich versteh ihn schon, es ist echt schwierig zu vergessen, dass es vor ihm jemanden gab und vielleicht nach ihm jemand sein wird, aber das kann auch einem Sterblichen Paar passieren. Der Übriggebliebene wird den anderen nie vergessen. Aber so langsam denkt er um, das ist gut, er quält sich nur, und es bringt nichts.

Na, wenn das kein Zeichen ist, das es wohl noch ein Hexenmeister geschafft hat, einen Shadowhunter als Mann zu haben, vielleicht sollte er das Alec erzählen. Liebe kennt halt keine Grenzen, die fragt nicht, wer man ist und ob man offizeille zusammenpasst. Dass es Magnus mal die Sprache verschlägt *lach* Ich bin echt gespannt, was Volcon noch alles erzählt über seinen Mann.

Ich freu mich für Alec, dass er seine Zweifel ad acta legt und Magnus fragen will, klar bekommt er da den Rind von Maryse. Zu wissen, dass der eigne Sohn jemanden heiraten will, von dem er über alles geliebt wird, was kann eine Mutter mehr wollen?

Schmaaaacht ...

Bisher wunderbar zu lesen, nichts wozu ich Hintergrundwissen bräuchte, einfach nur gaaaanz viel Malec!

Ganz liebe Grüße, deine Sandra
Häng dir gleich dein wohlverdientes Sternchen an!

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 11:15 Uhr
Und noch mal Hallo meine Liebe,

oh ja Maryse war anfangs eine Hexe^^, aber inzwischen mag ich sie so gerne, daher auch die tragende Rolle in meiner Story.

Alec und Magnus tun sich beide schwer damit und merken nicht, wie ähnlich sie doch auch einem Mundie-Paar sind ... da sterben oder leben auch nie alle gleich lang. Beide müssen da wohl noch einiges behirnen. Dafür haben sie ja ihre kompetenten Gesprächspartner.

Volcon wird noch für die eine oder andere Überraschung sorgen, soviel sei verraten.

*lach* ... nee den Ring will Alec doch gar nicht. Er hat etwas anderes vor ... Vielleicht errätst du es ja schon im nächsten Kapitel.

Ganz lieben Dank fürs Kommentieren und auch das Sternchen *freu*
Liebste Grüße,
deine Roxy
13.06.2021 | 07:59 Uhr
Hallöchen,

Ein sehr schönes Kapitel. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Vor allem was jetzt noch passiert.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 10:59 Uhr
Hi Summer,

danke schön. Passieren wird noch eine ganze Menge.

Liebe Grüße,
Roxy
12.06.2021 | 20:28 Uhr
Liebe Roxy!
Zu sehen, dass aus den eigenen Kindern gute Erwachsene geworden sind, ist wohl das schönste für alle Eltern.
Maryse ist stolz auf Alec und sagt und zeigt ihm das auch.
Auch wenn die Zahl von Magnus Liebhabern in der Unendlichkeit sicher groß ist, bin ich sicher, dass er sich noch an jeden einzelnen von ihnen erinnern kann.
Wer könnte Alec je vergessen. Magnus würde sehr trauern.
Maryse ist sehr weise in ihren Ratschlägen. Was sie über die Liebe sagt, gefällt mir.
Auch bei „normalen“ Paaren bleibt immer einer zurück.

Schade, dass Magnus ohne „Begleitung“ kam.
Volcon hat also auch einen Shadowhunter geheiratet. Magnus ist baff.
Wenn er heimkommt, wird auch Magnus ein Heiratsantrag erwarten.
Ich bin neugierig, was sich Alec einfallen lässt statt des Familienringes.

Auch wenn meine Lieblingsserie Torchwood ist, so lese ich Shadowhunters-Fanfics sehr gerne.
Da sind schon auch unübersehbare Plot-Parallelen von Malec zu Janto.
Also von mir aus musst du dich nicht ums Kurzfassen bemühen :)
Schönes Wochenende.
R ♪ ♫ ♪♪

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 10:58 Uhr
Hallo liebe R.,

Maryse hat inzwischen bei mir einen großen Sprung auf der Sympathie-Skala nach oben gemacht. Ich mochte sie in der Serie zu Anfang nicht - auch weil sie so entschlossen gegen Magnus war. Ihre Wandlung hat mich dazu verleitet, ihr in meiner Geschichte auch eine tragende Rolle zu geben.

Volcon wird ohne Zweifel noch für die eine oder andere Überraschung sorgen. Ist es gerade etwas anmaßend, wenn ich in meinen eigen geschaffenen Chara vernarrt bin?^^ *lach*

Das mit dem Kurzfassen hat schon jetzt nicht geklappt. Inzwischen bin ich überschlagsmäßig bei wenigstens 5 Kapiteln.

Danke, dass du dabei bist.
Ich drücke dich und sende liebe Grüße,
deine Roxy
12.06.2021 | 19:51 Uhr
Kukuk Roxy

tolles Kapitel.
Schön, wie sich Maryse für Magnus einsetzt. Schön zu lesen, dass sie diese Liebe unterstützt und Alexander mal vor Augen führt, dass es nicht nur für ihn, sondern auch für Magnus nicht leicht sein wird. Denn er weiss, dass er eines Tages alleine zurück bleiben wird. Und das ist ganz bestimmt auch nicht einfach.

Diese Konferenz schein ganz spannend zu werden. Schade, hat Magnus seine Begleitung nicht mitgenommen. Und scheinbar war er doch sehr erstaunt, dass einer seiner ältesten Freunde über ihn Bescheid weiss und seit 15 Jahren mit einem Shadowhunter verheiratet ist, und er das nicht wusste.

Bin gespannt wie das weitergeht und Grüsse dich herzlich tiffi

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 10:52 Uhr
Hallo Tiffi,

ja Maryse hat Magnus irgendwie ja doch in ihr Herz geschlossen, obwohl das in der Serie am Anfang ja nicht danach aussah.

Volcon weiß sehr viel mehr über Magnus, als umgekehrt. Die Erklärung dazu gibt es im nächsten Kapitel.

Danke schön und liebe Grüße,
Roxy
12.06.2021 | 19:46 Uhr
Oh voll schön:D
Ich bin schon auf den Antrag im nächsten Kapitel gespannt.
Interessant dein kleiner Sprachführer am Ende.

Liebe Grüße

Katharina

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 10:50 Uhr
Hallo Katharina,

danke schön, freut mich, dass es dir gefallen hat.
Der Antrag kommt aber ... noch lange nicht.

Liebe Grüße,
Roxy
12.06.2021 | 18:12 Uhr
Alec hatte das Gespräch mit seiner Mutter und ihre Ratschläge dringend gebraucht.
Es ist wie er selbst feststellte. Seine Zweifel und Ängste sind längst nicht verschwunden und werden es vielleicht auch nie, aber sie sind bedeutend kleiner geworden.
Maryse ist eine weise Frau, die ihre Erfahrungen gerne an ihre Kinder weitergibt.
Mittlerweile liebt sie Magnus wie einen weiteren Sohn und freut sich riesig, dass Alec ihm einen Antrag machen möchte.
Oho, Alec möchte Magnus nicht den Familienring anstecken, obwohl der in meinen Augen schon etwas sehr besonderes darstellt.
Jetzt bin ich gespannt, was Alec und du euch ausgedacht haben.
Weiß Alec eigentlich, dass die Einladung zu dem internationalen Hexentreffen auch an ihn als Begleitung gerichtet war? Magnus selbst erschien mir deswegen schon überrascht, als Volcon ihn darauf ansprach.
Was für eine schöne Überraschung, dass Volcon und sein Shadowhunter Zervin verheiratet sind. Und das sogar schon fünfzehn Jahre. Dabei sieht Zervin noch so unglaublich jung aus. Hilft Volcon magisch nach?
Ja, es wäre sicherlich nicht schlecht gewesen, wenn Alec ihn begleitet hätte. Ich finde, die beiden Paare müssen sich unbedingt einmal treffen.
Ach Magnus, ich bin mir sicher, dass absolut jeder weiß, wie du die Hochzeit gecrasht und Alec für sich für ihn entschieden hat.
Eines haben doch nun wirklich alle Wesen gemeinsam, für Klatsch und Tratsch hat man immer ein offenes Ohr.

PS: Ich fühle mich geehrt, dass ich den 900. Favoriteneintrag für deine Geschichten getätigt habe.
Stimmt, ich weiß mittlerweile auch aus Erfahrung, wie schnell Ideen die eigentliche Planung sprengen können^^
Dir ist sicherlich niemand böse, wenn es doch mehr als 4 Kapitel werden.

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 10:49 Uhr
Hallo meine Liebe,

natürlich ist der Ring der Lightwoods etwas Besonderes, aber wir legen noch ein bisschen oben drauf. Die Erklärung kommt allerdings noch nicht im nächsten Kapitel. Vielleicht reichen dir aber schon die kleinen Hinweise.
Ähm, die Einladung war nicht namentlich an Alec als Begleitung gerichtet. Volcon hatte ja erst nur die Vermutung, dass er und Magnus zusammen sind. Für Magnus hingegen war klar, dass er NUR in Begleitung eines Hexenwesen erschienen wäre.
Zervin ist Mitte Vierzig ... und dank seines Engelsblutes sieht er auf jeden Fall jünger aus ... Ob da magisch nachgeholfen wird ... *ich grinse ... die Richtung stimmt schon ein bisschen*

Deine Idee, dass beide Paare sich mal treffen ist aufgenommen. Ich muss gestehen, ich habe gerade einen ziemlichen Narren an Volcon gefressen ...

*lach* ... Ich glaube, es werden auf jeden Fall mehr als 4 Kapitel ... bei der Kürze ... und ich habe mich schon wieder hinreißen lassen.

Ganz lieben Dank und sonnige Grüße,
deine Roxy
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast