Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Roxy68
Reviews 1 bis 25 (von 41 insgesamt):
02.07.2021 | 19:44 Uhr
Hach
sooo schööön :-) <3
ein wundervoller Abend mit 2 süßen Anträgen.
Das war gefühl- und liebevoll.
Einfach traumhaft.
Vielen vielen Dank für so ein rührendes Kapitel und auch für die Geschichte insgesamt :-*
Liebe Grüße.

Antwort von Roxy68 am 04.07.2021 | 09:52 Uhr
Hallo zum Zweiten,

bitte sehr ... gerne geschehen. Glaub mir, ich hatte auch sehr viel Freude beim Schreiben des Kapitels.
Mir war wichtig, dass, wenn schon beide dem anderen einen Antrag machen, Alec seinen zuerst macht.

Vielen Dank, dass du dabei warst. Ich freue mich, dass die Geschichte Begeisterung gefunden hat.
Wir lesen uns an anderer Stelle.
Liebe Grüße,
Roxy
28.06.2021 | 14:21 Uhr
Kukuk Roxy

schade, so schade dass diese Geschichte schon zu Ende ist. Und ebenso schade, dass du schreibst es sei deine erste und letzte Story über Shadowunters.
Ich liebe diese Geschichte und dieses letzte Kapitel war echt der Hammer. Ein so tolles Ende für eine wunderschöne Liebesgeschichte.
Beide stehen sie nun mit Ringen da, ich bin ja froh, ist Alexander der Kniefall als Erstem gelungen.
Ja, mich würde interessieren welchen Ring sie nun tragen werden. Bei Magnus ist das ja kein Problem, er trägt ja sowieso mehrere, aber Alexander? Nun er könnte ja abwechseln.
Dann die Idee mit dem Wappen, so ein genialer Einfall. Einfach nur top.

Bitte überlege es dir nochmals, ich würde mich über eine weitere Geschichte hier so sehr freuen.
Trotzdem natürlich vielen lieben Dank für diese hier. Liebe Grüsse tiffi

Antwort von Roxy68 am 29.06.2021 | 08:21 Uhr
Liebe Tiffi,

die Überlegung welche Ringe sie nun am Ende tragen werden habe ich ganz bewusst offen gelassen. Ja, Magnus trägt viele, aber möglicherweise legt er alle anderen ab und trägt den von Alec - den schlichten und seinen eigenen zu besonderen Anlässen - wer weiß???

Für den Moment ist das wirklich mein erster und einziger Ausflug in dieses Fandom. Normalerweise schreibe ich Prosa, aber mir hat die Sache mit dem verunglückten Antrag (in der Serie) schon lange nachgehangen. Daher MUSSTE ich diese Geschichte schreiben *lach*

Ganz lieben Dank, dass du dabei warst und für deine netten Rückmeldungen.
Liebe Grüße,
Roxy
26.06.2021 | 07:21 Uhr
Hallöchen,

Ach was für ein schönes Kapitel. Ich freue mich für die beiden, sie haben es einfach verdient.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Roxy68 am 29.06.2021 | 08:08 Uhr
Hi Summer,

ja, so sollte es sein ... Sie gehören zusammen.

Danke schön und liebe Grüße,
Roxy
25.06.2021 | 21:08 Uhr
Und gleich auf ein Weiteres!
Jetzt mach ich es mal wie du, Lesen und dabei simultan reviewen.

Ist schon verrückt, wie sich Alec auch im Laufe der Serie verändert hat durch Magnus. Er ist um einiges emotionaler und weicher geworden, solche Tischdeko hätte ich eher Magnus zugetraut, das zeugt Magnus sicher, WIE ernst es Alec ist. Das Wappen ist auch fertig gezeichnet, jetzt muss er nur JA sagen, ich meine, wir kennen die Antwort und Magnus Gespräch mit Volcon, aber Alec nicht. Ich hätte die Ringe auch nicht auf den Tisch gestellt, das lässt sonst noch ahnen.
Jetzt gibt es dann gleich vier, vielleicht tragen sie ja beide, beide Ringe, wobei ich annehme Magnus hat mehr ... Erfahrung mit sowas, auch wenn er noch nie geheiratet hat. Magnus hat das alles sehr bewusst gewählt. Die werden beide dumm schauen.

Ich kann mir vorstellen, dass Alec bei der Aufregung ein paar Drinks brauchte. Muss an unseren "Antrag" denken, *schäm* Mein Mann: "Heiraten kommt steuerlich günstiger." Ich: "Okay, dann machen wir das eben." Nichts, was man den Kindern mal erzählen kann.

Die Begrüßung unter der Dusche hätte ich durchaus nach ausgiebiger haben können, hat mir in der Serie immer leid getan, dass das sehr jugendkonfrom gehalten wurde, aber vielleicht wäre es dann auch nix für Jugendliche im TV geworden. Jetzt, wo du hier reingeschnuppert hast, wie wäre es mit einer kleinen Erotikstory zu den beiden, ich wär sofort zu haben? Na, kooooommmm, ich bin sicher, das würdest du super hinbringen und ich glaube, da gibts nicht viel hier mit expliziteren Szenen.

Hach und dann wirds ernst, sie sind beide nervös, das merkt man. Uhhh und dann geht er vor Magnus auf die Knie, puh, damit hat er sicher nicht gerechnet. Durch den gegenseitigen Antrag wissen wenigstens beide, wie ernst es jetzt dem jeweils anderen ist.
Das war eine wunderschöne, süße, fluffige Geschichte, hab vielen dank dafür und komm mald wieder hierher und schreib was. Du weißt ja ... *grins* aber gern auch wieder sowas.

Ganz liebe Grüße deine Sandra

Antwort von Roxy68 am 29.06.2021 | 08:07 Uhr
Huhu, da isse ja wieder,

simultan reviewen ist genial ... du vergisst nix was du schreiben willst und ich finde, man kann dem Schreiber nochmal seine Gefühle beim Lesen vermitteln.

Alec hat eine wunderbare Veränderung durchgemacht. Wie ich dir schon mal schrieb: ich mochte ihn am Anfang nicht, aber als er dann damals mit Magnus im Hunter's Moon saß und beide von ihren früheren Beziehungen redeten ... wobei Alec konnte ja nur über nichts reden ... da begann er mir zu gefallen.

*lach* SO war euer "Antrag"??? Ich brech weg ... aber irgendwann kann man auch das den Kindern erzählen, wenn sie alt genug sind.

Tatsächlich bin ich mit den erotischen Szenen der beiden auch seriengestört. Ein bisschen Kuscheln im Bett, heftig knutschen oder ein bisschen fummeln unter Dusche - ja, aber explizit könnte ich bei den beiden nicht.

Ach ich freue mich, dass ich dich mit dieser Geschichte begeistern konnte.
Hab ganz herzlichen Dank für deine lieben Rückmeldungen.
Wir lesen uns.
Liebe Grüße,
deine Roxy
25.06.2021 | 16:25 Uhr
Hallo liebe Roxy,

ja, das Kapitel erreichte mich noch vor meinem Urlaub. Und es hat diese kleine Geschichte ganz wunderbar abgerundet.

Du hast Alec den ersten Antrag machen lassen, Magnus hat dann noch mal nachgelegt. Und ich finde die Worte, die sie gefunden haben, wunderschön.

Alec war nervös und Magnus ebenso. Das finde ich, sollten sie auch sein. Bei so einem großen Schritt.

Das Kapitel war sehr harmonisch und ja ... auch erotisch. Also alles was das Herzilein begehrt. :-)

Danke, dass du dich dazu entschlossen hast, dich in dieses Fandom zu wagen. Wie ich finde, sehr gelungen. Aber hey ... wieso deine letzte SH Geschichte? Sag niemals nie, liebe Roxy. Wer weiß.

Und eigentlich bin ich auch auf die Hochzeit mit Volcon als Gast gespannt *zwinker*

So, nun wünsche ich dir einen schönen Abend.
Sein lieb gegrüßt und bis bald.
Deine Juli

Antwort von Roxy68 am 29.06.2021 | 07:52 Uhr
Meine liebe Juli,

*grins* ... sag niemals nie? ... Nein, ich freue mich, dass meine kleine Geschichte hier angekommen ist, aber mehr wird es definitiv nicht geben. Natürlich wäre ein Oneshot über die Hochzeit, wo Volcon und Zervin dabei sind, schön, aber ... im Augenblick nicht. Für weitere Geschichten fehlt mir auch einfach viel zu viel Wissen, was das gesamte Shadowhunter/Schattenwelt Universum angeht. Die Prosa-Ecke ist da doch eher meins, wobei mir der kleine Ausflug hierher ganz gut gefallen hat. Von Zeit zu Zeit schreibe ich ja auch Fanfiktion ... habe mich schon in Torchwood versucht und eine Idee für die Vampire Diaries spukt auch noch in meinem Kopf rum ... (zeitweise dachte ich mal an ein Crossover SH/VD)

Zurück zu deinem lieben Abschluss-Review. Es war Ehrensache, dass Alec den ersten Antrag macht und ich musste Magnus nicht mal verbiegen, dass er so reagiert, wie er sollte.
Für einen Moment hatte ich überlegt, ob Magnus vielleicht seinen Antrag erst am nächsten Morgen nach einer heißen Nacht macht ... aber das erschien mir so hinterher gehinkt^^.

Hab ganz herzlichen Dank fürs Dabeisein und Kommentieren.
Wir lesen uns an anderer Stelle.
Liebe Grüße,
deine Roxy
25.06.2021 | 14:09 Uhr
Liebe Roxy!
Du verabschiedest dich aus dem Shadowhunter-Fandom?
Hast dich aber hier sehr gut geschlagen!

Das Wappen ist richtig toll geworden.
Die Bedeutung der Ringmaterialen war aber auch super gewählt.
Und alles war so perfekt.

Übrigens hat es mir gut gefallen, dass Alec als erster den Antrag machen durfte.
Er hat sich doch so viel Mühe mit dem Arrangement gegeben.
Aber er hat auch gesehen, dass Magnus nicht nur Ja gesagt hat, sondern das gleiche wollte unabhängig davor schon.
Nun sind die Ringe letztlich doch nicht mehr so unauffällig.

Das war sehr romantisch.
Danke für die schöne Fanfic.
Schönes Wochenende.
R ₪

Antwort von Roxy68 am 29.06.2021 | 07:44 Uhr
Hallo R.,

jepp, war nur ein Gast-Auftritt, aber wenn ich ein bisschen überzeugen konnte, bin ich dankbar.

*lach* ... die Ring-Materialien - da kam wieder mein kleiner Detail-Fuchs durch ... Alles muss stimmen und passen. Ja, perfekt sollte es sein, dem Anlass entsprechend und es musste unbedingt Alec sein, der seinen Antrag als Erster vorbringt. Wenn man schon Drehbücher nicht ändern kann, darf man sich wenigstens hier austoben.

Danke, dass du dabei warst. Freue mich, wenn es gefallen hat.
Liebe Grüße,
Roxy
25.06.2021 | 11:52 Uhr
Wunderschön und Romantik pur mit einen kleinen Spritzer Erotik.
Noch besser und schöner kann man einen Antrag kaum machen. Es war einfach nur perfekt.
Magnus konnte gar nicht anders als JA zu sagen.
Und zur Krönung des Ganzen macht Magnus zum Schluss Alec auch noch einen Antrag mit seinen Ringen.

Antwort von Roxy68 am 29.06.2021 | 07:40 Uhr
Hallo meine Liebe,

ja, mein Romantiker-Herz konnte gar nicht anders. In der Serie war ich damals so frustriert, als Alec alles so schön hergerichtet hat und Magnus angedüdelt erschienen ist. Okay, er hatte einen Grund-seine fehlende Magie. Diesen Aspekt gab es bei mir nicht, wobei ich zugeben muss, dass ich Magnus gerne sterblich oder Alec unsterblich gemacht hätte. Wäre hier aber am Ziel vorbei gewesen. Das Einzige, das ich kurz vor Schluss noch überlegt habe ... dass Magnus seinen Antrag am nächsten Morgen macht (*lach* ich kann ja noch ein alternatives Ende schreiben).

Freue mich jedenfalls, dass du dabei warst und es dir gefallen hat.

Bis die Tage,
liebe Grüße,
deine Roxy
02.07.2021 | 19:28 Uhr
Hi Roxy,
oh Mann,
jetzt wollen beide einen Antrag machen, hihihi.
Das kann ja heiter werden ;-)
Volcon macht sich also immermal etwas älter. Gute Idee, um es dem anderen etwas leichter zu machen.
Dennoch finde ich es schwer, wenn Magnus an den Verlust denkt. Ja, natürlich baut man sich die schönen Erinnerungen auf und wenn man jemanden liebt, vergisst man ihn auch nicht. Trotzdem ist die Vorstellung schmerzhaft, ab einem bestimmten Zeitpunkt ohne diesen Menschen weiterleben zu müssen. Nun gut, wir sind aber im JETZT ;-)
Freue mich auf das nächste und letzte Kapitel.
Liebe Grüße.

Antwort von Roxy68 am 04.07.2021 | 09:44 Uhr
Hallo annaromantika,

hey, du hattest das Glück gleich beide Kapitel am Stück zu lesen.

Natürlich kann man mit ein bisschen Veränderung des Aussehens den Verlust nicht aufhalten, aber es ist, wie gesagt, ein bisschen Erleichterung. Ich denke mal, dass Volcon so einiges tut und auch mit bei seinem ersten Mann getan hat. Magnus macht der Gedanke, dass er Alec eines Tages verlieren könnte, fertig, aber vielleicht beherzigt er ja ein paar von Volcons Ratschlägen.

Ja, beide wollen dem anderen einen Antrag machen ... Das kann heiter werden - oder romantisch.

Da du ja bereits weitergelesen hast,
hüpfe ich gleich mal zum nächsten.
Danke schön,
Roxy
25.06.2021 | 20:41 Uhr
Liebe Roxy!

Jetzt hab ich solange rumgemehrt, bis ich das Ende verpasst hab. Für mich gut, so kann ich gleich alles zuende lesen!
Ein Familienwappen, eine richtig schöne Idee, die Alec da hat. Und mit Clary hat er dann ja auch jemanden, der ihm da richtig gut helfen kann. Da klinken sich gleich mal die anderen beiden Damen in die Hochzeitsdiskussion ein, da sind Frauen ja schnell dabei, wenn es um heiraten und Hochzeitsanträge geht. Ich bin da zwar ganz anders, aber die meisten Frauen, die ich kenne reißen sich auch drum, den Brautstrauß zu fangen, hab mich immer versteckt *lol* dass der mich ja nicht trifft, hat mich trotzdem nicht "bewahrt", neee Scherz beiseite ...

Volcon hätte Beziehungsberater werden sollen, der ist wirklich gut in dem Job. Immer das richtige Argument an der richtigen Stelle. Es hilft Magnus seine Zweifel zu überwinden, hat er klasse gemacht. Das Ringeproblem wäre somit auch behoben. Jetzt werden sie wohl beide ziemlich überrascht sein, wenn Magnus heimkommt.
Ich freu mich jetzt schonmal auf das hoffentlich fluffige Finale.
Ganz liebe Grüße, und bis gleich!

Antwort von Roxy68 am 29.06.2021 | 07:59 Uhr
Hallo meine Liebe,

jaaa manchmal ist es auch ganz gut, wenn man mehrere Kapitel auf einmal lesen kann. Hat so manchem schon einen Cliffi erspart. Nee alles gut-hier clifft nix.
Die Lightwoods haben ja dieses Flammen-Wappen und so kam ich eigentlich auf die Idee - Magnus' Magie als Kugel und Alecs Bogen mit Flammen zu verbinden. Stärkend und schützend gleichermaßen. Seufz.

Volcon ist alt und weise. Ich habe das hier nie thematisiert, aber Volcon und Magnus verbindet eine besondere Freundschaft. Wie die entstanden ist und was das Besondere daran ist, überlasse ich der Fantasie meiner Leser.

So, dann husche ich mal schnell zu deinem Abschluss-Review.
Hier schon mal lieben Dank.
Deine Roxy
23.06.2021 | 17:48 Uhr
Liebe Roxy,

ich hab ja wirklich sehnsüchtig auf das nächste Kapitel gewartet. Und doch bin ich nicht so schnell zum Lesen gekommen.
Irgendwie ist die Zeit vorm Urlaub immer stressig. Die Arbeit nervt und dabei wäre ich viel lieber am Schreiben oder Lesen.
:-)

So, Alec hat sich also überlegt ein eigenes Wappen anfertigen zu lassen. Was für eine süße Idee. Was ganz neues für seine eigene kleine Familie mit Magnus ... und vielleicht auch mal Kindern.
Und Volcon setzt Magnus nun einen Floh ins Ohr. Nein, eigentlich stupst er ihn ja nur in die richtige Richtung. Magnus hat sich noch nicht getraut. Aber nun ist er sich sicher und lässt mal eben Ringe anfertigen.
Ich hoffe doch, dass Volcon bei der Feier auftauchen wird. Vielleicht denkt sich Magnus einen neuen Drink für ihn aus ;-)

Die beiden haben dieselbe Idee unabhängig voneinander. Ich bin ja immer noch fasziniert davon, dass wir beide die gleiche Idee hatten. Zwar unterschiedlich umgesetzt, aber immerhin sowas wie Gedankenübertragung oder Wünsche für diese beiden Schnuckelchen. :-)

Das Geplänkel zwischen den Freunden fand ich auch toll und auch wie Maryse dazwischen geht.
Super.

Ansonsten: wieso nur noch ein Kapitel ??? Mehr will ...
Ich bin nun auf den Showdown gespannt. Ich will Tränen und Lachen und alles was du hast an Malec ... ja, bitte. Ganz viel Glitter und hach du weißt schon ...

LG und hab einen schönen Abend.
Deine Juli

Antwort von Roxy68 am 25.06.2021 | 10:31 Uhr
Meine liebe Juli,

zuerst zu deinem Schluss. Ja, tatsächlich nur noch ein Kapitel, dann ist meine kleine Idee umgesetzt ... Tränen und Lachen und alles, was ich an Malec aufzubieten habe. Na du stellst mich vor Herausforderungen.
Du hattest mit Herz aus Eis die perfekte Umsetzung für die Liebes-Schloss Geschichte. Vielleicht kann ich mit meinem Antrag, so denn einer der Herren bereit ist ihn zu machen, oder beide, oder keiner, auch punkten ...

Freut mich, dass dir die Idee mit dem Wappen gefällt. In erster Linie ist es eine Basis für ihr gemeinsames Leben. Da sie aus verschiedenen Welten kommen finde ich das geradezu bezeichnend.

Ja Volcon, die coole Socke hat Magnus vielleicht die letzten Ängste genommen - wer weiß.

An dieser Stelle sage ich vielen Dank.
Vielleicht erwischt dich das Kapitel noch vor deinem Urlaub
ansonsten hast du was, worauf du dich freuen kannst.
Wünsche dir erholsame Tage.
Liebe Grüße,
deine Roxy
23.06.2021 | 06:53 Uhr
Hallöchen,

Da haben wohl zwei die gleiche Idee. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Vor allem wie die beiden reagieren.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Roxy68 am 25.06.2021 | 10:23 Uhr
Hallo Summer,

zwei Herzen - ein Gedanke ...

Vielen Dank und liebe Grüße,
Roxy
22.06.2021 | 20:04 Uhr
Kukuk Roxy
ein gemeinsames Lightwood-Bane Wappen, wie süss ist denn bitte diese Idee. Einfach toll unser Alexander, sogar die Ringe hat er schon.
Doch nun bringt Volcon Magnus auf die gleiche Idee. Und er geht auf seinem Rückweg noch schnell nach Sidney und lässt sich auch Eheringe machen.
Dieser Volcon hat hier unglaublich tolle Worte gefunden, um seine Liebe zu seinen Männern zu beschreiben, und genau so eine Liebe besteht zwischen Magnus und Alexander.
Ich fand es übrigens sehr cool wie er meinte er würde sich selber älter machen, dass es nicht so auffällt, ändert zwar nichts an der Situation, schadet aber auch nicht. Toller Freund, ein wirklich toller Freund. Nun bin ich gespannt, welche Ringe sie schlussendlich nehmen werden, und wer den ersten Antrag macht. Liebe Grüsse tiffi

Antwort von Roxy68 am 25.06.2021 | 10:22 Uhr
Hallo Tiffi,

freut mich, dass dir die Idee mit dem Wappen gefällt. Alec und Magnus kommen aus verschiedenen Welten und ein Wappen als Basis für ihren gemeinsamen Weg ist irgendwie bezeichnend.

Volcons Tipps haben Magnus irgendwie die letzten Ängste genommen ... Wer wem einen Antrag macht, oder welche Ringe vielleicht zum Einsatz kommen ... gibts im nächsten Kapitel.

Habe vielen Dank und liebe Grüße,
Roxy
22.06.2021 | 15:18 Uhr
Ach die beiden…das erinnert mich an Modern Family, als Mitchell und Cam sich auch gleichzeitig heimlich einen Antrag machen wollten, ich bin sicher, es wird hier ebenso süß werden ^^
Die Idee mit dem Wappen gefällt mir übrigens sehr, ich hätte mich gefreut, wenn du Clarys Ergebnis noch etwas beschrieben hättest, denn bestimmt hat sie aus Alecs Vorgabeb etwas Tolles gemacht ^^

Schön, dass Magnus durch das Gespräch mit seinem Freund da nochmal einen Schubs in die richtige Richtung gekriegt hat.

LG

Mindy

Antwort von Roxy68 am 25.06.2021 | 10:10 Uhr
Hi Mindy,

freut mich, dass dir das Wappen gefällt ... wir kommen noch mal eingehender darauf zurück ... das war ja nur ein Provisorium, das Clary da geschaffen hat. Magnus und Alec kommen aus verschiedenen Welten und ein gemeinsames Wappen als Basis für ihren Lebensweg fand ich bezeichnend.

Tja, ob der Antrag süß wird ... und wer wen da be-antragt ... gibts gleich im nächsten Kapitel.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Roxy
22.06.2021 | 15:15 Uhr
Liebe Roxy!
Ein Familienwappen, wie schön. Simon ist auch gleich begeistert *lol*.
Es ist wirklich schön, dass alle involviert sind und mitfiebern.

Da sagt Volcron etwas sehr wichtiges: Man kann keine Person durch eine andere ersetzen!
Aber gerade weil jeder einzigartig ist, gibt es mehr als 1 Person, die man lieben kann.
Ich glaube auch, dass man niemanden im Leben ganz vergessen kann.

Ups, wird das nun ein Doppel-Antrag?
Das mit dem Anpassen des Aussehens ans Alter ist ein interessanter Aspekt.
Wobei Alec vielleicht ein junger Geliebter auch gefallen würde, warum nicht?
Nun bin ich auf das 2. Paar Eheringe gespannt.

Das war wieder ein klasses Kapitel.
Liebe Grüße.
R ◆

Antwort von Roxy68 am 25.06.2021 | 10:06 Uhr
Hallo R.,

freut mich, dass das Wappen gut ankommt. Beide kommen aus verschiedenen Welten und eine gemeinsame Basis für einen möglichen gemeinsamen Lebensweg ist doch ein guter Anfang.

Vergessen kann oder vergessen will sind auch noch mal zwei Paar Schuhe, wie man so schön sagt.

Ein Doppel-Antrag??? Vielleicht ... *flöt*

Vielen Dank und liebe Grüße,
Roxy
22.06.2021 | 11:58 Uhr
Eine wundervolle Idee von Alec für ein neues und eigenes Familienwappen. So bedeutend und besonders.
Ja, dadurch sind die absolut schlichten Ringe auch wieder etwas ganz besonderes.
Die anderen sollen mal nicht so große Tönen spucken, sondern lieber selbst ihren Ratschlägen folgen.
Jetzt muss ich wieder grinsen. Auch Magnus möchte nun Alec einen Antrag machen, nachdem ihn Volcon dazu ermutigt hat und ihm seine Ängste nehmen konnte.

Antwort von Roxy68 am 25.06.2021 | 10:01 Uhr
Hallo meine Liebe,

schön, dass dir die Idee mit dem Wappen gefällt und für Alec und Magnus ist es bedeutsam, weil sie ja aus zwei unterschiedlichen Welten kommen.

Ja beide wollen einander den Antrag machen. Mal schauen, wer der Erste ist, oder überhaupt.

Das letzte Kapitel ist gerade fertig geworden und geht in Kürze an den Start.

Lieben Dank und viele Grüße,
deine Roxy
21.06.2021 | 21:18 Uhr
Liebe Roxy!

Spät, ich weiß, wollte dir eigentlich heute Nachmittag schon schreiben, aber dann kam erst M. dazwischen, musste in ihre Berufsschule, dann Kieferorthopäde, dann Freundin mit Latte, dann Freibad, und jetzt ist es 9 und ich bin grad fertig, auch mit den Nerven *lach*
Also erstmal zu Volcon, der ist ja echt genial, der fehlt ja geradezu in der Serie, wenn es den da nicht gab. Den könntest du glatt anmelden als Figur, coole Socke, hab ich glöaub ich schon erwähnt, und er wartet mit Liebes - und Lebensweisheiten auf, die Magnus gerade gut brauchen kann. Ich muss ja zugeben, ich bin da nicht ganz so romantisch veranlagt, ich glaube schon, dass es sowas wie die große, besondere Liebe gibt, aber an Volcon sieht man ja, dass es das mehr als einmal geben kann. Wenn sich Magnus und Alec sich von diversen Verklärtheiten verabschieden und einfach nehmen, was sie jetzt haben können, ohne zu viel zu grübeln, kann das gut werden. Prinzipiell hat Magnus die größere "Arschkarte" gezogen. Der, der übrig bleibt, tut mir immer mehr leid, als der andere, ich sehe es an meinen alten Patienten, die oft 60 Jahre und mehr verheiratet sind. Wenn da einer geht, ist der Hinterbliebene meist der, der schlimmer dran ist. Der andere geht dann meist nicht lange danach, was bei Magnus aber besonders bitter ist, er kann nämlich nicht einfach gehen. Ein bisschen tun sie mir beide leid, ich glaube nämlich nicht so wirklich, dass das schon sehr verklärt ist mit dem "Ist im Alter noch so schön" - so einfach dürfte die Sicht für beide nicht werden, an der Liebe ändert das sicher nicht viel, aber ... Na ja schwieriges Thema, dass sie da zu wälzen haben. Ich will nicht tauschen, ich bin froh, wenigstens die Chance zu haben, vielleicht gemeinsam mit meinem Mann alt zu werden. Das ist viel schöner, aber wie gesagt, sie wollten nehmen, was sie kriegen können.

Mal sehen, was Alec da vorhat. Jaja, dieses Parabataizeugs wär nix für mich, der Gedanke, einer könnte fühlen, was ich fühle, uhhhh grausam, dachte ich schon immer in der Serien, ob das praktisch ist, wär mir da egal, lustig ist es auf jeden Fall, da hat man Kopfkino, was die wohl alle von ihrem Partner schon gespürt haben.

Bin gespannt, was du noch alles aus dem Thema rausholst, das hat ja Potential.

PS Magnus scheint bei den meisten der erste Liebling gewesen zu sein, ich bin da die Ausnahme, glaub ich. Alec ist herrlich pragmatisch, bodenständig, zielstrebig, und ... ich muss es zugeben ... männlicher als Magnus. In meinen Augen, ich mag so unaufgeregte Typen, auch im realen Leben.

Wünsch dir noch einen wunderschönen Abend.
Ganz ganz liebe Grüße, deine Sandra

Antwort von Roxy68 am 22.06.2021 | 11:17 Uhr
Hallo Liebes,

alles gut ... Ich freu mich ja wie ein Keks, dass du mir dennoch so ein gewaltiges Review dalässt bei all dem Stress.

Ja, mein Volcon. Ich bin gerade selber hin und weg, ohne überheblich zu sein, in meinen Chara vernarrt. Der verselbständigt sich, ohne dass ich groß nachdenken muss. Er haut die Weisheiten raus, von denen auch unser Malec-Paar profitieren kann.

Ich glaube, wahre Liebe sollte nicht viel auf Äußerlichkeiten geben. Schönheit ist ohnehin relativ zu sehen, so wie Kunst im Auge des Betrachters liegt. Aber da kann man ja wirklich Bücher füllen. Im Prinzip sind Alec und Magnus den Menschen also den Mundies nicht ganz unähnlich ... einer bleibt über. Während, wie du sagst, bei den Menschen, der Partner manchmal kurz danach geht, würde Magnus übrig bleiben. Aber vielleicht hat Volcon ja noch einen ultimativen Ratschlag/Weisheit, die es zumindest leichter machen könnte.

Oh nein Parabatai-Runen wären auch nix für mich *grusel*

Ich mag auch bodenständige, zielstrebige Menschen ... Männer ...hab zum Glück auch so einen.

So eine schillernde Figur wie Magnus gefällt mir allerdings auch. Als guten Freund oder auch wenn ich einen solchen Bruder hätte, gefiele mir sehr gut.

Ich sage tausend Dank für die Zeit, die du dir genommen hast
und deine netten Worte.
Liebe Grüße und lass dich nicht unterkriegen.
Deine Roxy
18.06.2021 | 21:47 Uhr
Hach ich freue mich für Alec und über seine Entscheidung.
Es ist auch interessant, was Volcon berichtet, aber verstanden habe ich seinen Ausspruch nicht ...
Ist gemeint, dass das Lieben vor dem Leben kam ? Das checke ich nicht so ganz. Wie ist das gemeint ?
Okay, Volcon hatte also schon einen Nephillim als Partner.
Ich habe immer den Eindruck, dass nach Alec bei Magnus nie wieder so etwas kommen kann.
Alec ist Magnus´größte Liebe.
Soll Magnus durch Volcon´s Beschreibung getröstet werden, dass es auch noch jemanden nach Alec geben wird/kann.
Das will doch Magnus gerade bestimmt nicht denken.
Liebe Grüße.

Antwort von Roxy68 am 22.06.2021 | 11:07 Uhr
Liebe annaromantika,

oh Schreck, ich wollte dich nicht verwirren. Also: Volcon hat erst gelebt und geliebt - das heißt er hat beides gleichgestellt. Als er seinen ersten Shadowhunter kennen-und lieben gelernt hat, hat er geliebt und gelebt ... durch die Liebe wurde sein Leben lebenswerter. Wird aber noch ausdrücklicher im kommenden Kapitel erklärt.

Ja Alec ist Magnus große Liebe und umgekehrt, aber beide müssen für sich einen Weg finden, damit umzugehen, dass Magnus irgendwann weiterleben wird.

Hab vielen Dank für deine Worte.
Liebe Grüße,
Roxy
18.06.2021 | 20:48 Uhr
Kukuk Roxy

ein sehr unterhaltsames Kapitel. Alexander möchte also Magnus einen Antrag machen und braucht dazu die Hilfe von Clary. Bin gespannt, was er sich da ausgedacht hat um Magnus zu überraschen.

Magnus der sich sehr ausführlich mit Volcon unterhält. Mir hat ja gefallen, als er meinte alle seine Nachrichten seien zurückgekommen. Magnus nennt Camille also seine Düster-Magnus-Phase. Musste wirklich lachen. Passt ja irgendwie.
Wie Volcon über seine Männer gesprochen hat, fand ich sehr sehr liebevoll. Er hat begonnen zu lieben und zu leben und nicht umgekehrt. Dieser Satz ist doch sehr poesievoll. Hat was.

Jetzt bin ich gespannt wie der Antrag wird und Grüsse dich herzliche tiffi

Antwort von Roxy68 am 22.06.2021 | 11:03 Uhr
Hallo Tiffi,

vielen Dank, dass dir Volcons Spruch, der ja auch namensgebend für die Geschichte war, gefallen hat. Die Unterhaltung der beiden Hexer ist aber längst noch nicht zu Ende.

*lach* ja Camille und Magnus ein düsteres Kapitel. Ich mochte Camille nie.^^

Das nächste Kapitel lüftet dann auch das Geheimnis, wozu Alec Clarys Hilfe braucht.

Ganz lieben Dank und Grüße,
Roxy
18.06.2021 | 17:11 Uhr
Hallo liebe Roxy,

ja, Magnus schüttet Volcon sein Herz aus. Und jetzt wird auch klar, warum er Magnus nicht erreicht hat, um ihn z.B. zu seinen Hochzeiten einzuladen. Magnus hatte eine dunkle Phase. Die hat wohl jeder mal. Bei ihm hat sie sehr lange gedauert und wie sollte es anders sein - das kleine Miststück Camille war schuld.
Er hat sich wirklich geliebt.
Nicht so wie Alec. Denn das ist seine große Liebe.
Und ich glaube, in dem Moment, wo er zugibt, dass er Angst hat ihn zu verlieren, da wird der Wunsch geboren, ihm etwas besonderes zukommen zu lassen. Etwas Besonderes mit ihm zu teilen, wie etwa eine Ehe.
Sehr sweet.

Lustig fand ich ja die Worte "Du wirkst etwa bewölkt." Ja, so wirkt ein Drink von einem Hexenmeister wohl, der dann auch noch so einen Namen hat.
Aber der Regenbogendrink ist noch um einiges interessanter. Wie der wohl schmeckt?

Alec hat nun seinen Leuten erzählt, was er vorhat. Und alles sind froh und begeistert. Jaaaaa, diese Runen. Das musste so kommen, und lieber schweigen sie, was sie so gefühlt haben. Grins ... das erinnert mich an was *zwinker*

Ein alles in allem schönes und aufschlussreiches Kapitel. Mit einer kleinen Japanisch-Lektion.

Bis zum nächsten. Bin schon sehr gespannt.

Herzliche Grüße und ein schönes heißes Wochenende.

Deine Juli

Antwort von Roxy68 am 22.06.2021 | 10:59 Uhr
Meine liebe Juli,

klar, dass ich Camille in meiner Story auch eins überbraten musste *lach* ...unser armer Magnus.

Wie der Regenbogendrink schmeckt werden wir wohl niemals ganz herausfinden. Hier sei die Fantasie des geschätzten Lesers gefragt. Ich für meinen Teil habe beschlossen, dass er eine gewaltige Geschmacks-Explosion darstellt - daher auch das Feuerwerk ... aber deutlich weniger Promille als der Vulcano-Magma. (Mein Mann und ich arbeiten übrigens am Rezept)

Die Runen... ja insbesondere die Parabatai haben es ja in sich ... Ich weiß woran dich das erinnert und genau das war auch so gewollt.

Schön, dass ich dich begeistern konnte. Das nächste Chap steht schon bereit.

Ganz liebe Grüße,
endlich Abkühlung,
deine Roxy
17.06.2021 | 21:17 Uhr
Liebe Roxy!
Alecs geplanter Antrag wird überall mit Wohlwollen aufgenommen.
Ja, da wurde wohl schon so manche Parabatai-Verbindung heiß :)

Bewölkt ;) Erste Ausfallerscheinungen vom Höllengetränk :)
Ich hab’s ja nicht so mit Alkohol, aber für diesen Regenbogen-Cocktail könnte ich mich auch begeistern. Viel zu schön zum Trinken.

Es ist schön, dass sich Hexer und Shadowhunter weltweit besser vertragen.
Es gibt für niemand Garantien, miteinander alt zu werden, manche sterben zu jung, und das ist auch so bei den Menschen.
Und man kann noch mal lieben, sagt Volcon Magnus.
Es gibt so viele verschiedene Arten, einen Menschen zu lieben.

Gelebt und geliebt – lieben und leben… das hat Volcon wunderschön gesagt.
Dein Volcon ist weise und sehr sympathisch.
Liebe Grüße.
R ♪ ♫ ♪♪

Antwort von Roxy68 am 22.06.2021 | 10:54 Uhr
Hallo R.,

ohne überheblich zu wirken: ich bin gerade selber auch von meinem Volcon angetan. Die Figur hat sich verselbständigt und das mag ich, wenn ein Chara während des Schreibens sich entwickelt, ohne dass ich groß drüber nachdenken muss.

Der Titel der Geschichte findet in diesem Kapitel eine Erklärung. Da hab ich schon was länger gebraucht, es einzubauen und wenns ankommt freue ich mich natürlich umso mehr.

Liebe, lieben und geliebt werden ... darauf kommt Volcon im nächsten Kapitel noch mal zu sprechen.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Roxy
17.06.2021 | 17:47 Uhr
Hallöchen,

Ein sehr schönes Kapitel. Die beiden gehören einfach zusammen. Sie müssen das einfach hinbekommen.
Ich freue mich auf mehr davon.

Liebe Grüße
Sunmer2011

Antwort von Roxy68 am 22.06.2021 | 10:50 Uhr
Hi Summer,

das nächste Kapitel kommt in Bälde.

Danke schön und liebe Grüße,
Roxy
17.06.2021 | 12:17 Uhr
Volcon steckt voller Überraschungen und noch mehr Erfahrungen.
Er lebte mit Yorgis und jetzt mit Zervin das, was sich Alec und Magnus wünschen.
Sicher, auch er kann den Verlust nicht verhindern, der eines Tages kommt. Aber er kann unseren Lieblingen die eine oder andere Angst nehmen.
Es ist so schön, wie Volcon von seinen Ehemännern schwärmt. Das ist wahre Liebe.
Oho, Alec benötigt Clarys Zeichenkünste für seinen Antrag. Ich bin ja so gespannt und neugierig, was er sich ausgedacht hat.
Alle können es kaum erwarten, dass Alec seinen Magnus einen Antrag macht. Sie freuen sich mehr als aufrichtig für ihn.
Kichern musste ich ja, als die Verbindung mit der Parabateirune angesprochen wurde. Anscheinend hatten die Paare schon viel Spaß deswegen.

Antwort von Roxy68 am 22.06.2021 | 10:49 Uhr
Hallo meine Liebe,

oja, Volcon ist sozusagen das Zünglein an der Waage. Das kommt im nächsten Kapitel dann auch noch einmal deutlich heraus.
Wahre Liebe ... du sagst es. Yorgis war in Volcons Leben besonders und auch Zervin ist es. Was Magnus das für eine mögliche Ehe
mit Alec bringen könnte? Wir werden sehen.

Die Auflösung was Clary zeichnen soll kommt ...

*lach* ein bisschen Humor muss auch mit rein, sonst ist es keine Shadowhunters-Story.

Ganz lieben Dank und liebe Grüße,
deine Roxy
14.06.2021 | 17:40 Uhr
Hallo liebe Roxy,

noch kurz zu deiner Antwort auf mein Review von letzter Woche:
natürlich meinte ich, dass man bestimmte Sachen nicht mit seiner Mutter besprechen sollte. :-) Da hab ich wohl schon ein wenig zu viel Wein getrunken gehabt. *grins*

Also Maryse ist ja eigentlich cool (geworden) im Laufe der Zeit. Und ich finde auch sie hat in deiner Geschichte ganz gute Ideen und beschreibt das mit der Liebe und so weiter sehr gut.
Ja klar, einer muss immer früher gehen. Und der der bleibt muss die Erinnerung hochhalten. Du hast ja noch mal einen ganz anderen Aspekt in das ganze Dilemma gebracht, das wir alle ja schon mehrfach beschrieben haben und das uns alle irgendwie umzutreiben scheint. Denn du hast Magnus Sicht noch mit reingebracht. Also Maryse macht Alec klar, dass es für Magnus auch nicht so einfach ist. Er muss damit leben, dass Alec vor ihm sterben wird. Das macht ja auch etwas mit ihm.
Und Alec hat nun eine andere Sicht auf die Dinge bekommen. Das finde ich sehr gut. Auch wenn er immer noch Angst hat. Aber ohne Angst geht es nun mal nicht. Sie müssen nur lernen damit umzugehen.
Was hat sich Alec wohl ausgedacht? Vielleicht schmieden sie sich ihre Ringe selbst? Ich denke auch, dass der Familienring vielleicht nicht das Richtige ist ... immerhin ist die Ehe von Maryse und Robert zerbrochen ... aber wer weiß ...
Bin gespannt.

Und Volcon ist also verheiratet. Und hört hört: mit einem Shadowhunter. Und Magnus weiß nichts davon? Wie hat der das denn geheim gehalten?
Was ist sehr cool fand, war, dass Volcon aber genau weiß was bei Magnus los ist und war. Dass sich die geplatzte Hochzeit zwischen Alec und Lydia (wie auch immer sie heißt *sehr cool - lach) um den halben Erdball rumgesprochen hat. Das ist so typisch Hexenmeister. Ich mag Volcon. Hoffentlich lädt Magnus ihn zur Hochzeit ein.
Und nun bekommt er mal ein gutes Beispiel vorgesetzt, wie es gut funktionieren könnte.
Und wenn Alec sich mit dem Mann von Volcon unterhält, dann kann er auch gleich das leidliche Thema Unsterblichkeit mit ihm diskutieren.
Win-win würde ich sagen.

Ich bin echt schon sehr gespannt, wie das hier weitergeht.
Sag mal: sind eigentlich alle Hexenmeister schwul oder ist das nur Zufall, dass auch Volcon einen Mann und keine Frau hat???
Interessiert mich nur grade mal ...

LG und hab einen schönen Abend.
Deine Juli

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 11:26 Uhr
Meine liebe Juli,

ja Maryse hat klar gewonnen zum Ende der Serie hin. War für mich auch der Aufhänger, ihr in meiner Story eine tragende Rolle zu geben.

Einer muss immer früher gehen-leider wahr. Magnus und Alec sind sich noch nicht so ganz bewusst darüber, dass sie Mundies in gewisser Hinsicht gar nicht sooo unähnlich sind.

Was sich Alec ausgedacht hat, kommt noch nicht im nächsten Kapitel, aber vielleicht kannst du ein bisschen erraten, worauf es hinauslaufen könnte.

Magnus und Volcon hatten lange keinen Kontakt. Was in die eine Richtung mit den Informationen über den anderen gut funktioniert, geht nicht andersherum. Erklärung dazu gibt es im nächsten Kapitel.

*lach weg* nein, nicht alle Hexenmeister sind schwul. Ist Magnus ja auch nicht. Er ist bi-sexuell^^. Volcon? Hm, auch das gibt es erklärungstechnisch im nächsten Kapitel.

Hab vielen Dank für deine Worte, deine Spekulationen
und deine Begeisterung.
Liebste Grüße,
deine Roxy
13.06.2021 | 21:17 Uhr
Oha,
ein anderer Hexenmeister ist schon verheiratet mit einem Shadowhunter....
Das kann ja ein Vorbild für Magnus und Alec sein, obwohl sie wahrscheinlich keines brauchen.
Volcano und sein Mann sind wohl 2 außergewöhnliche Persönlichkeiten, wie Du sie so beschreibst.
Ich bin jedenfalls sehr auf den Antrag gespannt :-)
Liebe Grüße.

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 11:18 Uhr
Und noch mal Hallo,

nein, Alec und Magnus brauchen kein Vorbild, aber noch ein bisschen Redezeit um ihre Zweifel und Ängste aus dem Weg zu schaffen.

Den Antrag gibt es im nächsten Kapitel aber leider noch nicht.

Nochmals vielen Dank und bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße,
Roxy
13.06.2021 | 20:31 Uhr
Liebe Roxy!

Und ich muss auch gar nicht lange warten und bekomme gleich die Fortsetzung! Schööööön ...
Maryse hat ja auch ein bisschen gebraucht, bis die zur "Guten" geworden ist, bzw zur Mutter, wie sie Alec verdient hat, aber dann war sie wirklich toll. Und jaaa, was ein schöner Satz "Marys schaute Alec an, wie nur eine Mutter ihren Sohn ansehen konnte ..." Da ist was besonderes zwischen Mutter und Sohn, genauso wie zwischen Vater und Tochter.

Es ist schön, wie sie ihm zuhört und ihm hilft. Ich fand es in der Serie so toll, wie sie sich auch Magnus gegenüber gewandelt hat und ihm dann sogar zu ihm gehalten hat, als Alec wegen Asmodeus mit ihm schluss gemacht hat. Sie hat versucht zu helfen und zu kitten, war süß. Ich glaube Alec täte sich wirklich gut, sich gar nicht erst als Nummer zu sehen. Ich versteh ihn schon, es ist echt schwierig zu vergessen, dass es vor ihm jemanden gab und vielleicht nach ihm jemand sein wird, aber das kann auch einem Sterblichen Paar passieren. Der Übriggebliebene wird den anderen nie vergessen. Aber so langsam denkt er um, das ist gut, er quält sich nur, und es bringt nichts.

Na, wenn das kein Zeichen ist, das es wohl noch ein Hexenmeister geschafft hat, einen Shadowhunter als Mann zu haben, vielleicht sollte er das Alec erzählen. Liebe kennt halt keine Grenzen, die fragt nicht, wer man ist und ob man offizeille zusammenpasst. Dass es Magnus mal die Sprache verschlägt *lach* Ich bin echt gespannt, was Volcon noch alles erzählt über seinen Mann.

Ich freu mich für Alec, dass er seine Zweifel ad acta legt und Magnus fragen will, klar bekommt er da den Rind von Maryse. Zu wissen, dass der eigne Sohn jemanden heiraten will, von dem er über alles geliebt wird, was kann eine Mutter mehr wollen?

Schmaaaacht ...

Bisher wunderbar zu lesen, nichts wozu ich Hintergrundwissen bräuchte, einfach nur gaaaanz viel Malec!

Ganz liebe Grüße, deine Sandra
Häng dir gleich dein wohlverdientes Sternchen an!

Antwort von Roxy68 am 17.06.2021 | 11:15 Uhr
Und noch mal Hallo meine Liebe,

oh ja Maryse war anfangs eine Hexe^^, aber inzwischen mag ich sie so gerne, daher auch die tragende Rolle in meiner Story.

Alec und Magnus tun sich beide schwer damit und merken nicht, wie ähnlich sie doch auch einem Mundie-Paar sind ... da sterben oder leben auch nie alle gleich lang. Beide müssen da wohl noch einiges behirnen. Dafür haben sie ja ihre kompetenten Gesprächspartner.

Volcon wird noch für die eine oder andere Überraschung sorgen, soviel sei verraten.

*lach* ... nee den Ring will Alec doch gar nicht. Er hat etwas anderes vor ... Vielleicht errätst du es ja schon im nächsten Kapitel.

Ganz lieben Dank fürs Kommentieren und auch das Sternchen *freu*
Liebste Grüße,
deine Roxy
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast