Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: JoKey
Reviews 1 bis 25 (von 429 insgesamt):
19.09.2021 | 23:13 Uhr
Ohje, dass jetzt so ein Drama aufkommt, damit habe ich gar nicht gerechnet. Aber ich freu mich auch ein klitzekleines bisschen, dass das Klaas dazu bringt völlig aus der Haut zu fahren. Dieser Kuss war schon gut.

Das wird aber sehr getrübt durch diese hoffnungslos Resignation von Joko. Die Vorstellung, dass er sich gedanklich schon von seinem Haus und von Siebental verabschiedet bricht einem das Herz.

Warum geht sowas überhaupt? Steckt da ein alter evil Bekannter hinter oder ist das wirklich einfach ein tragischer Zufall? So oder so möchte ich gern sehen, wie Klaus jetzt die ganze Welt auf den Kopf stellt, um das doch noch zu verhindern.

Don't break my heart!

LG,
Jure
16.09.2021 | 11:52 Uhr
Hallo meine Liebe! <3

Soo, frisch aus München zurück, gibt's ein Review von mir. Hab das Kapitel am Abend vor meiner AZ gelesen und es hat mich traurig gemacht.
Literarisch natürlich sehr gut, der Twist kam zur richtigen Zeit, direkt nachdem sie jetzt eeeendlich Happy sind, aber JoKey... Mein Herz. Sie verdienen es doch einfach nur glücklich zu sein und endlich diese Verbindung zueinander richtig auskosten zu können...
Vor allem diese Regeneration, die Joko an den Tag legt. Als hätte er sich mit seinem Schicksal abgefunden und würde es einfach hinnehmen, dass Klaas ihm genommen wird. Ein Mensch, der ihn nach langer Zeit endlich wieder so viel bedeutet und den er an sich herangelassen hat. Und im kompletten Kontrastprogramm Klaas, der es einfach nicht akzeptieren möchte. Es bricht mein Herz!

Ich hoffe, die zwei bekommen das hin. Es muss doch irgendwas geben, was getan werden kann :(

Alles Liebe und ich bin so gespannt auf das neue Kapitel!
Jana (anonymer Benutzer)
13.09.2021 | 14:56 Uhr
Eieiei, ich hab mich ewig nicht gemeldet! Jetzt aber!

Finde sehr gut, dass die beiden inzwischen beim Küssen angekommen sind. Jokos Zwangsversetzung ist ein sehr gemeiner Plot Twist und wirft sooo viele Fragen auf.
Erst mal: wie weit ist Siebental von Stuttgart entfernt? Und, wie Klaas schon richtig fragt: warum Joko? Warum nicht eine:r der anderen Lehrer:innen, die dafür nach Siebental kommen sollen? Hat sich vielleicht jemand von den Eltern über Joko beschwert? Haben sie Wind von der Geschichte an Jokos alter Schule bekommen?
Von befreundeten Lehramt-Studierenden weiß ich, dass bei Versetzungen und Bewerbungen der Wohnort des Ehepartners berücksichtigt wird. Führt uns die Geschichte in diese Richtung? Werden Joko und Klaas eine Blitzheirat hinlegen, um Joko in Siebental bleiben zu lassen?
Fragen über Fragen! Es hat mir wieder einmal sehr gut gefallen, wie immer. Eine kleine Anmerkung: Bevor Joko "Dich." sagt, steht in dem Satz, er sagt nur ein Worte, also ein überflüssiges E am Ende.

Freue mich wie immer sehr aufs nächste Kapitel und hoffe, dir geht es gut!
Liebe Grüße
Jana
13.09.2021 | 02:26 Uhr
Hallöchen,

Ach die beiden das ist nicht fair. Klaas versucht wirklich alles. Auch wenn es Aussichtslos erscheint.

Liebe Grüße
Summer2011
13.09.2021 | 00:41 Uhr
Ist das dein Ernst? Hallo? Bitte schnell weiter :((
12.09.2021 | 22:10 Uhr
Oh nein, oh nein, oh nein! Klaas muss einen Weg finden! Ich drücke die Daumen!
12.09.2021 | 22:01 Uhr
Huch, wann ist bitteschön eine ganze Woche vergangen? Das ist wahrlich erschreckend, ich habe doch gar nichts geschafft, nicht mal eine Review zu schreiben? D:
Aber dann jetzt eben ganz schnell und tagesaktuell (und erst noch paar Kommentare zum letzten Kapitel), damit mir das nicht direkt noch mal passiert!

Ich fand es so krass, wie Joko nach ihrem Kuss direkt wieder in seine Unsicherheit verfällt. Ein Glück lässt Klaas das gar nicht weiter zu und bringt ihn ganz schnell wieder von diesem Gedankenpfad ab. Ganz falsche Richtung, Joko. Sei gefälligst überglücklich! :D
Wie er auch den Moment nicht vorbeiziehen lassen will, festhalten will, als hätte er Angst, dass es solche Momente in Zukunft nicht noch mehr geben würde. Zu dem Zeitpunkt wirkte das ja noch undenkbar, es ist so traurig, wenn man sich denkt er solle nicht so pessimistisch sein und dann passiert wirklich etwas was daran rüttelt...
Aber dazu kommen wir später, first things first. Wie niedlich ist es bitte, dass Joko im Bus auf Klaas' Schulter schläft? *-*
Das macht man ja nun nicht bei jedem, vor allem so "öffentlich". Super cute!

Ich fand es auch süß, dass die Eltern der Kinder sich bei allen so herzlich bedankt haben, sogar mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Und Joko ist schon wieder überwältigt davon, dabei ist das ja wirklich nicht übertrieben, wo doch als Lehrer auf Klassenfahrt sein gleichbedeutend damit ist, mit einem Bein im Knast zu stehen :D

Dann sind sie wieder zuhause, in ihrem normalen Leben und Klaas will einfach aus Gewohnheit eine zweite Tasse für Joko holen. Da hat der attraktive Dorflehrer ja ganz frech schon seine Tagesroutine umprogrammiert :D

Und ja, dann kriegt Klaas den Brief. Und macht was man mit einem Brief eben so macht, liest ihn. Und ich glaube ich war fast genauso schockiert wie er. Ich war so eingelullt in diesen ganzen Frieden der letzten Kapitel, dass ich gar nicht auf dem Schirm hatte, dass im Leben eines Menschen ja auch negative Dinge passieren können. Und dann gleich so ein Klopper. Das können die doch wirklich nicht machen, was soll das? Nehmt doch irgendwen, aber Siebental nicht ihren Joko!

Immerhin baut Klaas in seinem aufgebrachten Zustand des Zorns und der aufkommenden Angst keinen Unfall auf dem Weg zu Joko. Dieser tut mir so Leid, der arme Kerl hat doch echt schon genug durch, was soll denn die Scheiße, warum immer er?
Wie Klaas auch direkt an seiner Körperhaltung erkennt, dass er den Brief auch gerade gelesen hat, dass seine Hände leicht zittern und alles, oh man :(

Im Gespräch darüber war Klaas dann ja schon richtig cholerisch und greift nach jedem Strohhalm der sich ihm als Idee wie man Joko da behalten könnte präsentiert, während Joko sein Schicksal einfach direkt widerstandslos und resigniert zu akzeptieren scheint. Er tut mir wirklich so unfassbar Leid, wie er schon gar nicht mehr kämpft, weil er schon so oft gesehen hat wie machtlos er ist und doch einfach nur seine Ruhe haben will :(

Das einzig positive ist vielleicht noch, dass sie sich sagen wie wichtig der andere für sie ist, dass Joko Klaas' Leben umgekrempelt hat und Joko ihn als einen wichtigen Punkt nennt, den er nicht aufgeben will.
Auch scheint das Eis ja nun wirklich gebrochen zu sein, dass Klaas ihn auch direkt wieder küsst und ihm fest überzeugt sagt, dass er das nicht zulassen wird. Da ist keine falsche Zurückhaltung mehr von seiner Seite.

Aber ja, all seine ersten Ideen scheinen das Blatt nicht wenden zu können, so wie er da ergebnislos herumtelefoniert. Er ist absolut machtlos. Ich kann mir gerade auch wirklich noch nicht vorstellen, was man in so einer Situation tun könnte. Ich hoffe einfach, denen fällt noch was ein :/

Ich bin wirklich gespannt, wie du diese Situation weiter entwickelst, ich kann mir aktuell die verschiedensten Ausgänge vorstellen...
Ach je, aber wie heißt es so schön, wenn du dir einer Sache im Leben sicher sein kannst dann der, dass nichts sicher ist.

Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche und bis bald,
Fasellini <3
12.09.2021 | 21:59 Uhr
Hallöchen,
Was tust du uns nur an? Bei dem Joghurt musste ich noch herzlich lachen..dannach nicht mehr.
Joko darf nicht gehen :( Klaas muss eine Lösung finden! Gerade haben sie zusammen gefunden und jetzt das :( Du weißt aber auch echt wie man es spannend macht ;) Hoffe die Beiden kommen auf eine Idee.
Bin gespannt.

Alles Liebe, alles Gute
Liebe Grüße Lienchen
12.09.2021 | 19:24 Uhr
Ach Jokey! Musste das sein? :D

Naja ehrlich gesagt wusste ich schon, dass da noch was kommt. Das ist ja schließlich typischer Jokey-Style :)

Aber selbst hier gab's noch was zum lachen: der Frank-Joghurt-Florida Hint. :D Ich liebe es!

Bin gespannt, wie du die beiden da wieder rausmanövrierst, jetzt gerade erscheints ja ziemlich auswegslos.

Hoffe, dir geht's gut!

Liebe Grüße
Jasmin
12.09.2021 | 18:13 Uhr
woah Jokey ohne witz, ne?
du bist schon the devil in person, oder?

hallo, sorry, dass ich mich so lang nicht gemeldet hab. aber ich glaub ich muss dir gar nicht sagen, dass ich n a t ü r l i c h bei allen Kapiteln an vorderster Front dabei war und deinen angenehmen schreibstil in vollen zügen genossen habe <3

nachdem du uns eeeendlich von diesem unerträglichen slowburn erlöst hast, sowas.
irgendwie wars eh klar :D
ich hab mich gehütet mich zu freuen, weil ich mir schon dachte, dass du uns da eh wieder irgendwie in die pfanne haust.

das war so verzweifelt, gehetzt und dramatisch geschrieben, ich hab mich fast nicht mehr eingekriegt. danke für diese Portion Herzklopfen.
es hat so gut gepasst. und wir sind natürlich alle (ich bin mal so frei) in awe of klaas, wie seine Zuneigung reinkickt und er Jokos Weggehen nicht zulassen will.
we love <3

irgendwie bin ich jetzt sehr gespannt wo du das noch hinlenkst, weil ich einerseits nicht sicher war ob wir uns langsam dem Ende nähern, oder ob das große Drama noch bevorsteht. ich warte also sehnsüchtig auf die fortsetzung und bin total aufgeregt was kommt :))

Küsse deine Augen für deinen Content, hab dich vermisst!

Alles Gute, Alles Liebe <3
xx-yungshim-i
12.09.2021 | 16:58 Uhr
Hello…

wow! Das kam jetzt echt überraschend für mich und hat mir ein wenig das Herz gebrochen!

Ich hatte auf ein weiteres super softes Kapitel mit den Beiden gehofft…

Ich wünsche mir, dass es doch vielleicht noch eine Lösung gibt, dass Joko bleiben kann und hoffe, es geht schnell weiter!

Liebe Grüße

Karlie
12.09.2021 | 16:43 Uhr
Tja, wäre ja auch zu schön gewesen.
Und auch nicht dein Stil, wenn jetzt schon so schnell Ruhe eingekehrt wäre.

Dieser Brief wird alles wieder auf den Kopf stellen. Und vielleicht hilft es ihnen auch noch mehr über ihre Gefühle zu sprechen.

Wie es weiter gehen wird … da gibt es ja mehrere Optionen und ich bin gespannt für welche Richtung du dich am Ende entscheidest.
12.09.2021 | 14:56 Uhr
Oh man, das war ja so klar...
Kaum sind die beiden endlich glücklich, kommt Drama auf sie zu...
Ich hoffe sie kriegen das irgendwie geregelt, oder Klaas kommt mit Joko mit. Auch wenn's scheiše ist...
Bitte lass mich nicht so lange quälen :/

LG JanieSivery
11.09.2021 | 00:26 Uhr
Wunderschön geschrieben...! Ich mag es, wie sich Klaas im Laufe der Geschichte entwickelt hat - vom harten, unnahbaren Geschäftsmann und Bürgermeister zum liebevollen und einfühlsamen Mann, der jede Regung und Mimik von Joko zu deuten und entschlüsseln versucht. I like :-)
06.09.2021 | 08:08 Uhr
Hallöchen,

Ein sehr schönes Kapitel. Wie süß die beiden sind. Sie haben es verdient. Ich freue mich für sie.

Liebe Grüße
Summer2011
05.09.2021 | 21:26 Uhr
Juhu,

ich liebe es, wie soft Klaas geworden ist. Und auch wie feinfühlig er gegenüber jeder Regung von Joko geworden ist. Ich hab das Gefühl, er sieht ihn richtig an. So richtig. Immer. Und dass er überhaupt keine Verlegenheit mehr spürt, wenn es doch viel wichtiger ist, Joko Sicherheit zu geben, das finde ich besonders soft. Als er seine Hand nimmt auf dem Weg zurück zum Hof.

Und es scheint ja zu wirken, wenn Joko am nächsten Tag in diesem vermutlich überhaupt nicht magischen Moment im Bus zwischen all den Kindern seinen Kopf auf seine Schulter legt. Hach.

Das waren zwei wahnsinnig süße Momente. Ich hoffe, nicht die letzten für eine Weile, jetzt wo sie wieder Zuhause sind. Bitte lass sie nicht wieder zu vorher zurückgehen. Den Trotteln trau ich alles zu...

Das war ein wirklich schönes Kapitel. <3

LG,
Jure
05.09.2021 | 21:24 Uhr
Hallöchen,
mal wieder ist mein Herz dahin geschmolzen *_*
Ich hoffe in Zukunft verbringen sie öfter solche Nächte ;)
Alles Liebe, alles Gute
Lienchen
05.09.2021 | 19:57 Uhr
Oh die zwei sind so süß *-*
Wie verschossen Klaas auch ist xD
Ich würde es mega finden wenn wir ein "reaction" Kapitel bekommen wo Schmitti, Thomas, Jakob, Steven, Katha usw. Das zwischen den beiden rausfinden :D
War mal wieder eine super süßes Kapitel!
Liebe Grüße :)
05.09.2021 | 19:50 Uhr
So cute.
Die beiden sind echt total harmonisch.

Mal sehen, wie lange sie es jetzt ohne einander aushalten. Oder ob der eine den anderen abends noch besucht.

Hoffentlich hat Joko nicht doch noch was, das ihn davon abhält, auf Klaas einzugehen.
Das Dorf wird sicher nix dagegen haben

Und ich liebe es das Kapitel zu lesen, weil es eine Ruhe ausstrahlt. Allein in den Worten die du schreibst, verbirgt sich so ein Schleier (bildlich gesehen), der das alles noch romantischer wirken lässt.
05.09.2021 | 17:03 Uhr
Nawww.
Wie süß, Klaas ist mega verschossen in Joko. :D
Bin gespannt, wann sie es richtig ansprechen, was zwischen ihnen ist.
Freue mich aufs nächste Kapitel.

LG JanieSivery
02.09.2021 | 23:41 Uhr
Hey, allerliebste JoKey! <3
Als ich den Titel des Kapitels erblickt habe war mein Gehirn beim verarbeiten direkt so: Oh my god, okay, it's happening. Everybody stay calm, EVERYBODY STAY F*CKING CALM!!!
Ich dachte direkt, das muss einfach DER Moment sein, alles andere wäre an diesem Punkt absoluter Hochverrat am Leser (und an den beiden sich verzweifelt anschmachtenden Kerlen) und sowas würdest du uns ja niemals antun xD

Aber natürlich habe ich ganz geduldig und ruhig angefangen das Kapitel zu lesen, und da zuerst gegrübelt, was Joko so beschäftigt und nachdenklich macht. Da finde ich es aber auch so schön zu sehen, wie aufmerksam und auf Joko fokussiert Klaas auch einfach ist. Dass dem das direkt auffällt, wo es vermutlich niemand anderes mitbekommt. Stellt man sich ja auch immer leichter vor als es tatsächlich ist, sowas zu erkennen. Vor allem, wenn man keinen Anlass hat so eine Stimmung beim Gegenüber anzunehmen :/

Ich bin ein bisschen traurig, dass wir keinen von beiden auf einem Pferd gesehen haben. Aber dafür scheinen wir das ja bei Joko&Klaas gegen Prosieben zu bekommen, da bin ich schon sehr gespannt drauf :D
Und man verkraftet es noch viel eher, da es zu diesem ultra niedlichen Dialog geführt hat, wo Klausi quasi verspricht bei Joko zu bleiben *-*

Genauso ambivalent ist mein Verhältnis zu der Szene, wo Klaas sich endlich! traut die Nachdenklichkeit von Joko anzusprechen, und dann schläft der einfach schon... Und sagt dann im Schlaf Klaas' Namen, I can't. Wie süß einfach, entweder er träumt von ihm, oder er hat direkt seine Präsenz mitbekommen. Was ein Cuto (ich weiß nicht wie ich diese Wortkreation schreiben soll, es ist quasi wie cute nur mit einem O am Ende) einfach *-*
Aber dann ist Joko wieder ganz normal und das Thema verläuft sich, ich hoffe mal, das kommt noch mal zur Sprache. Kann mir auch gut vorstellen, dass Joko wegen seiner Unsicherheit so nachdenklich war, weil er sich noch nicht ganz sicher war, ob Klaas und er wirklich dasselbe wollen. Und ob sie sich schon so aufeinander einlassen können, oder einer noch mehr Zeit braucht? Aber Klaas ist ja meisterhaft darin, ihn mit seiner überbordenden Fürsorge komplett zu erweichen, da werden Restzweifel doch schnell zunichte gemacht :D

Dann ist auch schon der letzte Abend, und Joko schon wieder mit seinen Gedanken komplett in einer anderen Galaxie. Oder noch mit sich am ringen? Das weiß wohl nur er.
Finde den Nachtspaziergang eine ganz tolle Idee, das haben die beiden ja schon mal zusammen gemacht und da hat es ja auch schon mühelos den Tagesbedarf an Niedlichkeit gedeckt!
Finde es auch relatable, dass Klaas findet, dass es sich verboten anfühlt. Ich habe das auch immer noch, wenn mir zum Beispiel einfällt, dass ich mir kaufen kann was ich will und ich dann Schokokekse oder so mitnehme xD
Man vergisst oft, wie viele Freiheiten man eigentlich hat, wenn man sie sich mal nehmen würde.

Du baust die Stimmung dann schon wieder so wunderschön auf, man kann gar nicht anders als sich ein bisschen zu entspannen und friedlicher zu werden. Und schon wieder zeigt Klaas, was für ein aufmerksamer Kerl er ist, als er Joko zitiert, ihm also offensichtlich zugehört und sich sogar den Fakt gemerkt hat.

Als sich das Gespräch dann um Siebental dreht, und Joko sagt, er würde immer Siebental über seinen vorherigen Wohnort wählen, bekommt man ja schon ganz dezent das Gefühl, er redet mehr über Klaas als über Siebental. Aber wer weiß, nur ein Gefühl :D

Und jooo, dann sorgt sich Klaas um Joko, und ob nicht seine Höhenangst getriggert wird, und die sitzen da etwa einen Meter über dem Fluss (Joko ist zwar groß, aber come on xD), wie kann man nur so soft und überfürsorglich sein. Da kann ich nur sagen: Joko, wir kommen da auch nicht drauf klar!
Und dann endlich, endlich! küssen sie sich *-*
All die Verzweiflung, Liebe und bodenlose Zuneigung die sich in dem Moment entlädt, es tut so gut!
Und es hätte nicht besser aufgebaut werden können, Chapeau!

Ich bin nur gespannt, ob sie daran direkt anknüpfen oder doch in ihr altes umeinander herumschleichen verfallen sobald sie wieder in der gewohnten Umgebung sind. Aber ich kann es mir kaum vorstellen, so wie die mittlerweile aneinander hängen :D

Hach, das hatten sich die beiden nach all der Zeit aber auch redlich verdient. Ich bin voller Vorfreude, wie es jetzt weiter geht und was noch alles auf uns zukommt, du meintest ja es kommen noch einige Kapitel, ich bin nach wie vor begeistert!

Ansonsten hoffe ich, dass es dir möglichst gut geht (allem zum Trotz) und wünsche dir ein schönes Wochenende,
Fasellini E> (wenigstens einmal muss ich den Joke auch machen xD)
02.09.2021 | 10:36 Uhr
Hallo meine Liebe <3

Tut mir leid, dass ich einige Kapitel passieren musste, aber die Klausurphase hat mich gekillt! Aber jetzt bin ich wieder voll da!

Und zwar pünktlich! Omg, darauf habe ich seit dem ersten Kapitel gewartet! Ich weiß gar nicht so richtig, was ich sagen soll... Sie haben sich geküsst! Sie haben sich tatsächlich geküsst! Und das auch noch im Mondschein, am Wasser, geht's romantischer?
Und sie sind einfach jetzt schon vertrauter, als andere Paare das sind, die schon Monate zusammen sind!

Hach, ich bin soo Happy! Und bin vor allem so gespannt, wie sie sich jetzt gegenüber verhalten. Schaffen sie es sich endlich mit Worten zu sagen, was sie fühlen? Sind sie jetzt in der honeymoon Phase? Viele Fragen, ich freue mich extrem auf das nächste Kapitel!!!

Es ist echt wunderschön, was nuraus dieser Story bisher gemacht hast. Ein riesengroßes Dankeschön bis hierher! <3

Alles Liebe!
01.09.2021 | 07:26 Uhr
Ahhh, ich könnte schreien und quietschen vor Glück. Was ein Kapitelende… dann ist Jokos Nachdenklichkeit und seine Höhenangst ja immerhin zu etwas gut gewesen hier. So viele beinahe Momente und dann so eine Auflösung, schon toll.
Diese Szenen mit Barbara und Katha, den Kindern im Dorf und beim Reiten waren herrlich, ich hätte glaube ich gerne noch eine Episode von Klaas auf einem Pferd gehabt wo er laut eigener Aussage ja wirklich gut reiten kann.
Alles Liebe!
01.09.2021 | 00:28 Uhr
Aaaaaaaah JoKey-

Ich habe gequietscht! Wirklich gequietscht! Endlich! OH MEIN GOTT! Sie haben sich geküsst! Wohooo! Das habe ich gebraucht :D <3 Ich bin einfach nur glücklich. Die Szenerie ist einfach ein Traum.
Aber Joko, der einfach soft wird, weil Klaas von seiner Höhenangst weiß und auf ihn achtet, das ist halt einfach so Joko.
Kann es kaum erwarten weiter zu lesen. Das wird sicher noch bisschen chaotisch.

Hoffe dir geht es gut und das Wechselwetter lässt dich mal ein bisschen in Ruhe.
Dicke fette Umarmung (wenn es das Wetter zulässt) und alles Liebe
~Nessa
31.08.2021 | 22:02 Uhr
Oh mein Gott, sie werden nicht ungeküsst heiraten. Endlich! *_*

Und der Moment dazu war so soft. Ich mein, hier ist eh immer alles in der softesten, liebevollsten Atmosphäre geschrieben, aber wie überwältigt Joko dann ist, als Klaas sich so ehrlich um ihn und sein Wohlbefinden sorgt und dass er keine Angst hat, das war wirklich wunderschön.

Ich wüsste zu gerne, was die ganze Zeit in Jokos Kopf rumgegeistert ist. Ob er sich Gedanken gemacht hat, dass er Klaas nicht zu viel von seinen Gefühlen zeigen sollte? Dabei ist Klaas ja nun auch wirklich offensichtlich schon eine Weile in ihn verschossen.

Egal, ich liebe es und ich bin unendlich gespannt, wie es jetzt zwischen den beiden weiter geht. Ich trau dir ja fast zu, dass das ein Fall von 'was auf Klassenfahrt passiert, bleibt auf Klassenfahrt' wird und die fangen nochmal an sich zu umschleichen, anstatt einfach zu sagen: ich find dich schön und lieb und hot und du bist das tollste, was ich je gesehen hab, bitte bleib bei mir für immer.

Freu mich schon aufs nächste Mal.
LG,
Jure
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast