Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lady Sakura
Reviews 1 bis 25 (von 39 insgesamt):
08.09.2021 | 17:52 Uhr
Hey Sakura,

war ja klar dass Trunks seinem Vater begegnet und dieser nur Training im Kopf hat. Aber dass Vegeta wirklich mit seinem Sohn trainieren will, obwohl er ihn nicht mehr in den darf ist ja überraschend und deswegen denke ich er tut es nur damit er mal wieder angeben kann. Tja das war es dann wohl mit der Ruhe, denn Bulma fragt ihren Sohn ja auch aus. Ich wüsste zu gerne wie es nun mit Ayumi und Trunks weiter geht.

Bis zum nächsten Kapitel

LG CherryS

Antwort von Lady Sakura am 16.09.2021 | 17:11 Uhr
Hey Cherry

Na klar, ohne Begegnung gehts nicht ;) Vegeta ist schon beeindruckt von Trunks´ Art und Weise zu kämpfen und wie er ihm die Stirn geboten hat.
Richtig, sicher ist er nirgendwo, die sind alle viel zu neugierig.
Danke dir

LG
Sakura
06.09.2021 | 09:25 Uhr
Moin :)

Ich glaube, zu diesem Zeitpunkt würde ein Kuss mit Ayumi Trunks' Selbstbewusstsein derart beflügeln, dass er es auch mit Cell aufnehmen kann. Das ist eigentlich das Beste, was passieren kann: diese überragende positive Energie zu nutzen und in einem fulminanten Feuerwerk die Erde und die große Liebe retten ^^

Trunks braucht glaube ich auch einen Buddy, mit dem er über die ganzen Dinge reden kann. Da eignet sich weder Vegeta, noch Bulma. Ich kann auch sehr gut verstehen, dass er sich von der Bulma dieser Zeitlinie sehr unter Druck gesetzt fühlt und deswegen auf Schildkröte schaltet. Das ist eine sehr seltsame Situation, denn faktisch ist auch sie eine Unbekannte für ihn. Sie tut zwar mütterlich, hat aber nichts von den 18 Jahren (oder wie alt er auch immer zu diesem Zeitpunkt ist) mitgemacht und kann die Rolle der Zukunfts-Bulma nicht annehmen, so sehr sie sich das auch wünschen würde.

Stilistisch würde ich Abkürzungen wie Gravitationsraum und Capsule Corporation ausschreiben. Die Abkürzungen stören meiner Meinung nach den Lesefluss.

Bis zum nächsten Mal!
LG
Ron

Antwort von Lady Sakura am 16.09.2021 | 17:15 Uhr
Hey :)

Endlich komm ich mal dazu, einige Reviews zu beantworten.

Das stimmt, wäre hier echt ganz gut, aber noch müssen sie ein bisschen zappeln, ich hab da einen anderen Plan im Kopf ^^ Ähnelt aber dem, was du sazu geschrieben hast.
Oh ja, er könnte wirklich jemanden gebrauchen, mit dem er reden kann. Aber wer könnte das sein? Selbst in seiner Zeit hat er ja eigentlich nur noch seine Mutter, denn Son Gohan ist ja leider nicht mehr am Leben.
Genau, deswegen tut er sich auch so schwer. Zumal er ja sowieso immer alles meistens mit sich alleine ausmacht. Aber die Situation ist schon besonders, da wäre ein Gesprächspartner nicht schlecht.

Da hast du recht, mittlerweile gefällt es mir auch besser, wenn es ausgeschrieben ist. Ich werds bei den kommenden Kapiteln ausbessern ^^

Danke dir!
LG
Sakura
05.09.2021 | 15:37 Uhr
Scheint so als würde sich Trunks sich gerade verlieben. Vegeta ist ein bisschen zu hart zu Trunks. Hoffe das Verhältnis wird besser.
LG Misora und bleib gesund

Antwort von Lady Sakura am 05.09.2021 | 21:08 Uhr
Wow, du warst aber schnell mit lesen :D
Ja, in der Tat, er ist geradewegs dabei sich zu verlieben.
Mal sehen, wie es zwischen Vater und Sohn noch weitergeht.
Danke dir!
Lg
Sakura
31.08.2021 | 22:33 Uhr
Hey Sakura,

weiter geht es mit dem nächsten Kapitel.

Ah ja Saiyajins und ihr Essen, dies ist wirklich eine Sache für sich. Es ist immer wieder gut sich Jemanden anzuvertrauen und nicht alles in sich reinzufressen ohne mal darüber zu sprechen, dafür sind Freunde ja eigentlich da genau wie die Familie. Ayumi ist ziemlich hartnäckig, Trunks sollte sich wirklich genau überlegen was er sagt und vielleicht nicht zu viele Lügen einbauen. Irgendwann kommt eh die Wahrheit ans Licht und seine kleine freundin wird dann bestimmt wütend werden, weil er sie angelogen hat. Wie nett von Trunks dass er Ayumi die Selbstverteidigung beibringt. Ah was für ein fieses Ende, wüsste zu gerne wie es weiter geht aber ich bin geduldig bis zum nächsten Kapitel.

LG CherryS

Antwort von Lady Sakura am 05.09.2021 | 15:15 Uhr
Und nochmal hallo :)

Das stimmt, man sollte immer jemanden zum Reden haben. Sie bleibt auch hartnäckig, denn sie kauft ihm mittlerweile längst nicht mehr alles ab ;) Dauert nicht mehr allzu lange, bis sie die Wahrheit erfährt.
Ich gebe mir Mühe das nächste Kapitel bald hochzuladen.

Danke dir
LG
Sakura
31.08.2021 | 22:33 Uhr
Hey Sakura,

endlich hatte ich mal Zeit weiter zu lesen.

Es muss ganz schön schlimm für Trunks gewesen sein, weil er sich verplappert hatte und sich nun eine Ausrede einfallen lassen musste. „Och, du armes Kätzchen.“ lach :D Schade das der Dino in diesem Moment auftauchen musste und sich die beiden Turteltauben von einander trennten um zu fliehen, es wäre ja fast zu einem Kuss gekommen. Vielleicht passiert es ja im nächsten Kapitel.

LG CherryS

Antwort von Lady Sakura am 05.09.2021 | 15:13 Uhr
Hey Cherry

Ja, es fällt ihm wirklich sehr schwer, nicht ehrlich sein zu können und sich Lügen überlegen zu müssen, wenn er sich dann doch verplappert.
Das stimmt, der Dino kam wirklich zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt aber ganz so einfach will ich es ihnen ja nicht machen ;)

Danke dir!
LG
Sakura
23.08.2021 | 16:09 Uhr
Hi,

Technisch war das wieder ein richtig gutes Kapitel. Inhaltlich gab es nicht sooo viel Neues, aber das geht schon in Ordnung. Ich mag es lieber in kleinen Schritten, als zu chaotisch.

Trunks liegt das Lügen nicht, so viel steht fest. Jede Wette, dass Ayumi schon viel mehr ahnt, als ihm lieb ist. Man wartet eigentlich nur noch auf den Moment, in dem diese Blase aus Notlügen und Heimlichkeiten platzt und wie es dann weitergeht. Ich würde es echt feiern, wenn sie am Ende diejenige ist, die ebenfalls ein Geheimnis hat, das sie ihm nicht preisgeben will. Das könnte einen klasse Twist ergeben.

Wie viele Tage bleiben ihm denn noch bis zum Kampf mit Cell?

LG
Ron

Antwort von Lady Sakura am 23.08.2021 | 20:39 Uhr
Und nochmal hey :)

Ich danke dir, das freut mich sehr zu hören. Ja, mir gehts ähnlich, außerdem wollte ich gerne, dass man sieht, wie sie sich immer näher kommen und diese Treffen nicht in einem Kapitel schnell mal abfertigen.

Auf jeden Fall, sie glaubt ihm längst nicht mehr alles. Hm, ein Geheimnis ihrerseits... ohne jetzt zu viel verraten zu wollen, aber darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht ^^ Hat aber was. Das ist das schöne, wenn man eine FF noch nicht komplett fertig geschrieben hat, man kann sich noch von Ideen der Leser beeinflussen lassen.

Nicht mehr sehr viele. Ich hab tatsächlich keinen genauen Plan gemacht, wie viele Tage zwischen dem Kennenlernen und dem Kampf liegen, aber in meinem Kopf waren es ein paar mehr Tage, als in der Serie. In einem der kommenden Kapitel ist das aber nochmal Thema.

Vielen Dank und bis zum nächsten Kapitel!
LG
Sakura
22.08.2021 | 23:08 Uhr
Hi Sakura,

So langsam muss es dem armen Trunks gewaltig an den Nerven zehren, wenn man bedenkt, wie oft es jetzt schon zu einem Beinahe-Kuss kam. Und diesmal unterbricht ihn ein aufgescheuchter Dino xD
Du greifst echt zu allen Mitteln, gefällt mir.

Und gleichzeitig wird Trunks immer weiter in die Ecke gedrängt. Seine Fassade bröckelt und ich bin mir inzwischen sicher, dass Ayumi am Ende auch dahinterkommen wird. Und sich dann eine kleine Krise anbahnen könnte.
Toll auch die Vorstellung, dass Klein-Trunks' erste Kampfversuche vor dem Fernseher stattfanden ^^

Bis morgen oder so,
LG
Ron

Antwort von Lady Sakura am 23.08.2021 | 20:36 Uhr
Hey Ron

Tja, so einfach will ich es ihnen ja nicht machen :D Aber freut mich, dass es dir gefallen hat.

Ja, sie ist nicht auf den Kopf gefallen, will aber auch erstmal abwarten, was noch so alles passiert oder was Trunks ihr noch so alles erzählen wird. Aber ewig kann er das nicht so weitertreiben.
Ich fand diese Vorstellung einfach sehr niedlich ^^

Danke dir und lg
Sakura
22.08.2021 | 14:30 Uhr
Das Trunks bei den Thema Son Gohan nicht leicht ist ist wohl klar. Den er war für ihn ein Freund und Trainer.
LG Misora und bleib gesund

Antwort von Lady Sakura am 23.08.2021 | 20:31 Uhr
Wow, du warst ja sehr schnell mit lesen und kommentieren ^^ Aber danke dir!
Ja, eben, er war für ihn sehr wichtig.
LG und bleib du auch gesund
Sakura
20.08.2021 | 14:40 Uhr
Hi,

Ich hatte Urlaubspause, aber jetzt geht es auch hier weiter :)

Nach dem actiongeladenen Kapitel mit Vegeta geht es jetzt erst einmal wieder rosarot - nein bunt - weiter. Gut, dass Trunks seiner Angebeteten keine Pralinen, sondern Blumen geholt hat. Sowas kommt glaube ich besser an. Andererseits hätten sie mit einer schönen Schachtel Schokolade auch noch etwas mehr zum Naschen als das versalzene Essen^^
Es hat mich positiv überrascht, dass Ayumi doch nicht so perfekt ist, wie es anfangs schien. Das macht sie gleich sympathischer.
Auch cool, dass du auf die Kapseln eingegangen bist und dass Ayumi die selbst noch nie benutzt hat. Ich kann mir schon vorstellen, dass die Briefs mit den Dingern ein schönes Sümmchen verdienen und sich nicht jeder sowas leisten kann.

Bin gespannt, wie das Training aussehen wird und ob Trunks seine Fassade aufrecht erhalten kann. Kann eigentlich nicht mehr lange dauern, bis der erste Kuss fällt, aber ich schätze, der Moment muss noch etwas "magischer" sein, als alles, was bislang kam.

Schöne Grüße
Ron

Antwort von Lady Sakura am 22.08.2021 | 13:57 Uhr
Hallöchen :)

Jetzt bist du ja fast auf dem aktuellsten Stand :)

Genau, jetzt kann man erstmal wieder ein bisschen durchatmen und ein bisschen die Liebe, die in der Luft liegt, genießen ;) Das stimmt, Schokolade hätten sie definitiv besser gebrauchen können ^^ Aber so jemandem wie Ayumi gefallen Blumen auch sehr viel besser.
Klar, sie ist eben auch nur ein Mensch und perfekt rüberkommen soll sie keinesfalls. Freut mich, dass dir das so aufgefallen ist.
Das glaub ich auch, was die Kapseln angeht. Außerdem fand ich es ganz süß, dass Ayumi ihm quasi den Automaten zum Essen bestellen zeigt und er ihr die Kapseln.

Ja, das stimmt, für den ersten Kuss war noch nicht der richtige Zeitpunkt. Ich bin gespannt, was du zu der Situation sagen wirst, in der er fallen wird.

Bis bald
LG
Sakura
10.08.2021 | 13:03 Uhr
Hallöchen Lady Sakura :)

Ich weiß, ich hatte versprochen weiter zu kommentieren. Es tut mir wahnsinnig leid, dass es so lange gedauert hat.. >__> Ich hänge momentan echt überall hinterher und komme kaum noch nach. Aber genug lamentiert, ich möchte mich schließlich deinem zweiten Kapitel widmen!

Im zweiten Kapitel sehen wir uns also ein klein bisschen den Alltag von Trunks an. Sehr schön. Hat mir wirklich gut gefallen. Seine Gedanken, vor allem im Bezug auf Ayumi und die Freunde, die er in dieser Zeit gefunden hat, waren sehr gut beschrieben. Besonders Trunks' Zurückhaltung. Er war ja richtig niedlich, so unsicher und peinlich berührt, nur weil Kuririn direkt alles ausplappert.. xD
Wobei mir der niedergeschlagene Kuririn ebenfalls gefallen hat. Tja... Wenn Trunks wüsste, mit WEM Kuririn später zusammen kommt und ein Kind zeugt... Dann hätte er ihn hier wahrscheinlich nicht so ermutigt xD Hehe

Auch Bulma hat mir hier sehr gut gefallen. Der Umgang mit ihrem Sohn, einfach liebevoll und wertschätzend. Sie respektiert, dass er (noch) nicht über das Mädchen reden will und bohrt gar nicht weiter nach. :) So was wünscht man sich doch!
Sehr interessant fand ich auch Trunks' Zweifel, bezüglich der Situation. So kurz vor den Cell-Spielen ist die Laune bei allen ziemlich angespannt, es steht so viel auf dem Spiel. Und ausgerechnet dann lernt er so ein nettes Mädchen kennen, die nicht einmal aus seiner Zeit kommt *seufz* Ich bin wirklich gespannt, wie du das am Ende lösen willst. An sich ist die Beziehung ja schon zum Scheitern verurteilt, außer Ayumi kommt mit in die Zeit von Trunks. Aber das wird noch schwer, ihr klarzumachen. Jedenfalls bin ich super gespannt, was du dir da hast einfallen lassen *-*

Und Vegeta bekommt auch einen kleinen Auftritt. Yay! ♥ Er darf als Vater von Trunks natürlich nicht fehlen. Gerade in dieser Zeit spielt die Beziehung zwischen Trunks und Vegeta ja eine sehr große Rolle. Vegeta, der das erste Mal wirkliche Vatergefühle entwickelt.. :) Ach, einfach eine tolle Zeit. Einer der Gründe warum ich die Cell-Saga so liebe. Die Charakterentwicklung ist da bei einigen wirklich extrem. <3
Jedenfalls hast du Vegeta gut getroffen. *g* Gut, er hat nicht viel gesagt, aber das muss er auch gar nicht. Blicke, Gegrummel und ein verächtliches Schnauben. Ja, das reicht schon, um den Prinzen zu charakterisieren xD
Trunks' Gedanken dazu haben mir wieder sehr gut gefallen. Mit einem Vater wie Vegeta hat er es wirklich nicht leicht. Ich bin aber froh, dass Bulma ihn in diesem Moment so aufmuntert und ihn beruhigt. Vegeta ist auch in der Cell-Saga kein schlechter Kerl mehr, aber er hat eben selbst Probleme damit, das anzuerkennen. Bulma weiß das, weil er bei ihr seine Maske fallen lässt, wenn sie alleine sind (zumindest gehe ich davon aus). Im Bezug auf Trunks ist das natürlich etwas ganz anderes. Und auch Trunks' Sorge bezüglich der jüngeren Version seiner Selbst, ist vollkommen verständlich! Natürlich macht er sich Gedanken, dass er selbst unter dem Einfluss seines Vaters leiden könnte. Der kleine Trunks, den wir in der Boo Saga kennen lernen, ist ja auch ganz anders als der Zukunfts-Trunks. Er ist hochmütig und selbstbewusst, weniger melancholisch. Aber das ist ja nicht unbedingt schlecht. Er ist eben nur anders. Und das ist auch verständlich. Vegeta hat nun mal einen großen Einfluss auf seinen Sohn und dessen Entwicklung.
Ich fand's jedenfalls wirklich klasse, dass du diese familiären Aspekte mit eingebracht hast. Hat mir sehr gefallen. :)

Trunks hat also momentan mit vielen Zweifeln und Ängsten zu tun, muss sich eigentlich auf einen super wichtigen Kampf vorbereiten, aber Ayumi spukt durch seine Gedanken und lässt ihm keine Ruhe... *seufz* Keine gute Kombination!
Ich hoffe sehr, dass sich seine Gedanken ein wenig beruhigen, sobald er sich mit ihr getroffen hat. Oder es wird noch schlimmer *g* Jedenfalls bin ich sehr gespannt, wie das Treffen ablaufen wird. Das wird bestimmt total süß ♥ Trunks ist so unbeholfen und schüchtern, es MUSS einfach niedlich werden. *-*

Freue mich schon auf das nächste Kapitel!
Und verzeih mir bitte, dass es so lange dauert. Ich versuche immer wieder zwischendurch zu lesen und zu kommentieren, aber das dauert bei mir auch dementsprechend lange, weil ich möglichst zu jedem Aspekt und zu jeder Szene etwas schreiben möchte. ^^' Ja, ich hab' hohe Ansprüche an mich selbst. Deswegen komme ich kaum hinterher.
Jedenfalls tut es mir im Voraus schon mal sehr leid.

Bis (hoffenltich) ganz bald und liebe Grüße ♥

Antwort von Lady Sakura am 22.08.2021 | 13:52 Uhr
Huhu Raika :)

Ich freue mich, wieder von dir zu lesen und mach dir mal keine Gedanken, ich reiß dir den Kopf nicht ab ;) Man kommt eben nicht immer zum Lesen und Kommentieren, also alles gut. Außerdem laufen dir die Kapitel ja auch nicht weg ;)

Ja, das stimmt wohl, Trunks würde Kuririn vermutlich für verrückt erklären, wenn er wüsste, für wen er Gefühle hegt und was da noch alles passiert :D Aber freut mich, dass du auch Kuririns Gefühlslage ansprichst. Mir war es wichtig, auch die Nebencharaktere entsprechend darzustellen, auch wenn der Glatzkopf nur eine kleine Rolle spielt.

Also ich hab schon genau geplant, wie das am Ende ausgehen wird :D Und ich bin mal wirklich gespannt, was du dann sagen wirst. Mir war von Anfang an schon klar, wie es enden wird und ich freue mich ja schon drauf, es zu schreiben, auch wenn das dann bedeutet, dass die FF zu Ende ist .__. :D

Vegeta wird auf jeden Fall noch mehrere Auftritte haben, die dann durchaus auch größer ausfallen ^^ Da bin ich schon gespannt, was du zu denen sagen wirst. Ich freue mich immer, wenn ich zu hören bzw. zu lesen bekomme, dass ich Vegeta gut getroffen habe, denn das kann mitunter ja recht schwierig sein :D Also danke, das ehrt und freut mich total! Auch deine Gedanken zu den familiären Aspekten haben mir sehr gut gefallen und zeigen mir, wie sehr du dich damit auseinandergesetzt hast. Ich liebe so was und genieße das immer sehr, auch, weil ich das bei den FFs, die ich lese, ebenfalls so mache. Und du hast natürlich mit allem total recht. Manchmal ist es gar nicht so einfach, an alle Aspekte zu denken, aber oftmals kommt das dann doch von ganz alleine. Ich mache mir jedenfalls nie einen so genauen Plan, daher freut es mich, wenn es auch intuitiv so gut klappt :D *g* Ich finde es außerdem auch total spannend, wie Future Trunks und der aus der Boo Saga sich unterscheiden, das gibt so viel Potential her. Hach, ich könnte ewig so weiter philosophieren… :D

Tja, beruhigen werden sich seine Gedanken wohl eher nicht… :D So viel kann ich schon mal versprechen *g* Ich bin mir ziemlich sicher, dass es niedlich geworden ist, bin aber gespannt, wie du das einschätzen wirst :D Ich freue mich auf jeden Fall auf deine Gedanken dazu.

Mach dir mal keinen Kopf, ich weiß selbst, wie es ist, wenn man zu einem Kapitel ein derart umfangreiches Review schreiben will, weil ich das auch immer versuche. So was braucht nun einfach Zeit, deswegen mach dir keinen Stress, wie gesagt, es läuft nicht weg ^^ Ich bin ja bei deiner älteren FF auch noch nicht weiter gekommen *duck*

Ich freue mich, wieder von dir zu lesen uns bis dahin die allerliebsten Grüße ♥
Sakura
04.08.2021 | 10:40 Uhr
Moin :)

Was für ein unangenehmes Gespräch zwischen Bulma und Trunks. Wir dürfen hier nicht vergessen, dass es nicht seine richtige Mutter ist, sondern die aus einer anderen Zeitlinie. Trotzdem behandelt sie ihn so, als kenne sie ihn schon seit Jahren. Ich kann verstehen, dass Trunks sich da von einer fast Gleichaltrigen nichts groß sagen lassen will. Vor allem, weil die ganze Familie Briefs Buschfunk betreibt^^ das wäre mir super unangenehm. Und dann kann man auch verstehen, wenn er aus Trotz einfach gar nichts mehr sagt.

Und sonst stellt das Kapitel noch mal Trunks innere Zerrissenheit in ihrer vollen Vielfalt dar. Dass er Ayumi nicht belügen will, es aber meistens doch muss. Die hoffnungslosen Bemühungen, eine bessere Verbindung zu Vegeta aufzubauen und im Hintergrund der Zeitdruck durch den anstehenden Kampf mit Cell. Man kann schon gut verstehen, dass sich all die Last in ihm anstaut und er sie einfach mal herausschreien muss.
Gut, dass er danach in der Natur wieder zur Ruhe findet. Er hat damit ein gutes Ventil gefunden und sich angesichts der Gesamtsituation noch erstaunlich gut unter Kontrolle.

Das war wieder ein gefühlstechnisch intensives Kapitel, sehr gut!

Bis demnächst
Ron

Antwort von Lady Sakura am 08.08.2021 | 14:48 Uhr
Hey Ron :)

Ja, es passt genau, was du sagst, denn für Trunks ist das ja schon alles unangenehm genug und dann muss er sich auch noch so einem Gespräch aussetzen. Da war die einzig richtige Lösung, dass er irgendwann dicht macht und abhaut.

Ich bin froh, dass das so gut rüberkam, wie ich es auch beabsichtigt hatte, denn Trunks befindet sich ja wirklich in einer sehr schwierigen Situation. Er ist sehr verzweifelt und weiß einfach nicht, was er tun soll. Da war es abzusehen, dass das alles mal aus ihm raus muss ^^ Ich denke, jemand wie er, der so viel Energie hat, sollte sich nie in Anwesenheit von anderen Menschen derart gehen lassen, daher macht er das in der Natur. Und diese wirkt dann gleich wieder so beruhigend auf ihn ein, dass er wieder runterkommen kann.

Ich danke dir für dein Review, hat mich wieder sehr gefreut!

LG
Sakura
01.08.2021 | 16:08 Uhr
Hi Sakura :)

Du hast dieses Kapitel als eins deiner Lieblingskapitel bezeichnet und das völlig zurecht. Ich fand es auch super und wenn man dieses Gefühl schon hat, etwas Gutes abgeliefert zu haben, dann merken das auch die Leser ;)

Trunks Zwiespalt wird richtig gut abgebildet und auch die Art und Weise, wie Vegeta damit umgeht, wie er im Prinzip versucht, seinen Sohn zu erziehen ist klasse geschrieben. Vegeta würde kein normales Gespräch suchen, er ist giftig und wenn man ihn angeht, wird er noch giftiger. Die beiden sind verwandt, daran besteht kein Zweifel. Wahrscheinlich wollte Vegeta auch genau diese Wut in Trunks wecken, die ihn seine eigenen Grenzen erneut sprengen lässt. Er weiß ja, dass Trunks eine der größten Hoffnungen für das Fortbestehen der Erde ist und er tut alles (auf seine Art und Weise), was nötig ist, um diese Aggression aus ihm herauszuholen.

Der DBZ-Slang kam diesmal besonders gut durch:

"[...] sonst könnte er sich das gesamte Vorhaben gleich an die Backe nageln."

„Glaubst du etwa, ich bin blöd? Ich hab´ Augen und Ohren, die prächtig funktionieren.“

Besonders diese beiden Sätze waren on point, super.

Ich bin mal gespannt, ob Ayumi im nächsten Kapitel auch die ganzen Schrammen an ihrem Trunks auffallen und was sie dazu sagt bzw. wie er sie erklärt.
Und woran ich bei der Erwähnung von Kuririn auch noch denken musste, war sein Auftritt im ersten Kapitel. Er hat ja gerade erst seine C18 verloren. Vielleicht könntest du ihn darauf noch irgendeine Anspielung machen lassen, in dem Moment, in dem Trunks Ayumi sieht. Sowas wie: "Komm, sprich sie an. Wenn man zu lang zögert, vergibt man die einzige Chance, die man hatte."
Oder ähnliches. Du könntest deutlicher machen, warum Kuririn dann einfach mit ihm Sightseeing macht, nachdem er ja eigentlich gerade erst seine große Liebe verloren hat. Dass er z.B. Ablenkung nach den Geschehnissen um Cell und C18 braucht. Das macht gleich die unmittelbare Gefahr von Cell auf das Liebesleben der Helden deutlich, würde vielleicht gut passen.

Liebe Grüße
Ron

Antwort von Lady Sakura am 02.08.2021 | 15:04 Uhr
Hey Ron :)

Ich freue mich wirklich, dass dir das Kapitel gefallen hat! Mir lag sehr viel daran und umso glücklicher bin ich :)

Du hast das alles schon ganz genau erfasst. Und auch wenn ich mich wiederhole, ich freue mich sehr darüber, dass das auch genau so rübergekommen ist!
Und was die Wortwahl angeht... Ja, da bemühe ich mich schon auch immer, um dem bekannten DBZ-Slang gerecht zu werden, weil er einfach einmalig ist.

Manchmal hat man wirklich ein Problem, wenn man schon etliche Kapitel vorgeschrieben hat und dann so interessante Einwände und Ideen aufkommen, die man eigt noch hätte einbauen können...
Du bringst mich ein bisschen in Bredouille :D Na, ich bin mal gespannt, was du dann dazu sagst, wie es weitergeht. Auf jeden Fall hast du mir mit deinen Sätzen zu Kuririn eine Idee für das nächste Kapitel geliefert, an dem ich zu der Story gerade schreibe.

Vielen Dank für das Review, ich freue mich immer von dir zu lesen!
Liebe Grüße
Sakura
30.07.2021 | 11:56 Uhr
Moin,

Ich hatte die Story ein wenig aus den Augen verloren, sorry :/
Jetzt geht's aber mal weiter.

In diesem Kapitel treffen alte Werte und neue Technik aufeinander. Es ist schon etwas paradox, dass der Junge aus der Zukunft diesen Kellner-Automaten nicht kennt (man kann sich natürlich erklären wieso). Außerdem will er sich wie ein Gentleman alter Schule verhalten und auch für Ayumi bezahlen. Gut, dass sie das so cool aufnimmt und nicht erwartet, dass er bezahlt.
Die Beschreibung des Ramen war sehr gut, ich hätte das jetzt nicht zur Mittagszeit lesen sollen ^^

Schön auch, etwas mehr zu Ayumi zu erfahren und dass sie auch ihr Päckchen mit sich trägt. Da wirkt es nicht ganz so rosarot.
Auch die Abschiedsszene war gut beschrieben und schön, dass sie es nicht zu sehr überstürzen. Ich finde auch, du triffst Trunks Charakter ziemlich gut.

Schöne Grüße
Ron

Antwort von Lady Sakura am 31.07.2021 | 23:19 Uhr
Hey :)

Das macht doch nichts, sie läuft ja nicht weg ;)

Ja, das ist wirklich Paradox, aber ich hab mir eben vorgestellt, wie es in seiner Zukunft wohl so aussieht und da ja die Stadt dort schon ziemlich zerstört ist und wir ja nicht wissen, wie es da vorher so ausgesehen hat und was es gegeben hat, fand ich es ganz passend. Und es war auch witzig, weil ich Trunks somit in Verlegenheit bringen konnte.
Tut mir leid, hab ich dir Hunger gemacht? ^^

Es wird zu einem späteren Zeitpunkt auch mal ein ganzes Kapitel aus Ayumis Sicht geben. Ich fand, das gehört auch in die Geschichte mit rein, um sie besser verstehen zu können.

Ich danke dir sehr, es freut mich enorm, zu hören, dass du die Abschiedsszene gut fandest und dir die Darstellung "meines" Trunks gefällt. Ich gebe mir viel Mühe, das honoriert zu bekommen, tut sehr gut.

LG
Sakura
tati (anonymer Benutzer)
26.07.2021 | 01:21 Uhr
Dieser blöde Dinosaurier! Musste er gerade in diesem Moment auftauchen?! :D
Ich bin echt gespannt, wie es mit den beiden weiter geht!

Antwort von Lady Sakura am 26.07.2021 | 15:12 Uhr
Ja, so einfach will ich es ihnen nicht machen :D Ich bin fies, aber ich kann nicht anders :D
Danke dir :*
23.07.2021 | 17:19 Uhr
Ich hinter lassen gern ein Kommentar da ^^.Die zwei sind einfach zu niedlich. Ayumi wird irgendwann Trunks Geheimnis lüften. Den irgendwann kommt das garantiert heraus.
LG Misora

Antwort von Lady Sakura am 26.07.2021 | 15:11 Uhr
Ich freue mich immer über die Kommentare, vielen Dank :)
Oh ja, irgendwann wird es rauskommen.
LG
Sakura
tati (anonymer Benutzer)
20.07.2021 | 13:06 Uhr
Ich denke immer wieder, wie geil es wäre, wenn wir selbst diese Kapseln hätten! Das wäre der absolute Wahnsinn!
Mir hat auch sehr das verkorkste Essen von Ayumi gefallen :D lustiges Kapitel! :)

Antwort von Lady Sakura am 26.07.2021 | 15:10 Uhr
Das wäre es echt, was man da alles dirn aufbewahren könnte!
Danke dir :) :*
11.07.2021 | 12:36 Uhr
Hey Sakura,

da war Ayumi wohl zu verliebt, dass sie die Reisbällchen versalzen hat und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.
Aber immerhin hatten die beiden etwas zu Lachen und Trunks konnte den ganzen Ärger erstmals vergessen.

Nun bin ich aber neugierig wie es weiter geht

LG CherryS

Antwort von Lady Sakura am 12.07.2021 | 13:31 Uhr
Hey Cherry,

so ist es, vor lauter Gefühlen für Trunks hat sie das Essen total verhunzt. Aber wie du sagst, so hatten sie wenigstens etwas zu Lachen :)
Vielen lieben Dank!

LG
Sakura
09.07.2021 | 23:52 Uhr
Schön das die beiden ihre Zeit zu zweit genießen. Das Ayumi so von den Kapseln begeistert ist ist echt süß. Weiter so *Daumen hoch *
LG Misora

Antwort von Lady Sakura am 12.07.2021 | 13:18 Uhr
Ja, sie brauchen diese Zeit auch unbedingt :)
Vielen lieben Dank!
LG
Sakura
02.07.2021 | 15:55 Uhr
Hallo mal wieder :)

Das Kapitel war ganz cool. Es hatte jetzt die Story nicht merklich vorangebracht, sondern mehr Trunks Eindrücke von der Gegenwart vermittelt. Und über ein paar bekannte Gesichter wie Bulma, C16 oder Vegeta freut man sich natürlich. Auch wie er immerzu mit sich hadert, wie viel Sinn es macht, diesem Mädchen hinterherzujagen, obwohl sie keine gemeinsame Zukunft haben (unabhängig davon, ob sie gegen Cell gewinnen), hast du wieder gut zur Schau gestellt. Etwas schwach von ihm fand ich, dass er sich überhaupt keine Gedanken darüber macht, was sie denn nach Feierabend unternehmen könnten. Da mag die Unerfahrenheit durchkommen, aber es würde sicher gut ankommen, wenn er kreative Ideen einbringt. Wenn er Initiative zeigt.
Das Schwert sollte er zu dem Zeitpunkt in der Geschichte eigentlich nicht mehr haben. Das hat ihm C18 kaputtgemacht und zumindest im Anime spielte es danach keine Rolle mehr. Du kannst es natürlich trotzdem einbauen, aber vielleicht mit einem kleinen Hinweis darauf, dass es angebrochen ist oder dass er es hat reparieren lassen, etc.

Und noch eine Frage zur Zeitreiselogik:
"Er durfte gar nicht anfangen, darüber nachzudenken, dass er seine Mutter ganz alleine zurückgelassen hatte. Sie war zwar blitzgescheit und ließ sich nicht so schnell einschüchtern, aber gegen die Cyborgs hatte sie nicht die geringste Chance."
=> was spielt das für eine Rolle? Theoretisch können doch Jahre in der Gegenwart vergehen und in der Zukunft vielleicht eine Sekunde. Oder irre ich mich da? Zeitreise-Geschichten sind immer so verwirrend.

Schön, dass du einen Ausblick auf ein Folgekapitel gibst, denn ich bin auch gespannt, wie er ihr seine Kampfkünste in gedämpfter Form zeigen will. Man weiß ja, dass das den DBZ-Helden nicht immer so leicht fällt, ihre Kräfte im Zaum zu halten^^

LG
Ron

Antwort von Lady Sakura am 08.07.2021 | 16:21 Uhr
Auch von mir hallo mal wieder :)
Ich freue mich immer von dir zu lesen!

Das stimmt wohl, aber mir war es auch wichtig, nicht so durch die Geschichte zu hetzen, sondern auch mal ein bisschen langsam zu machen, um eben genau diese Eindrücke zu vermitteln, wie es so abgeht in der CC und wie Trunks sich so verhält.
Da muss ich dir auch recht geben, aber Trunks ist echt noch total unerfahren, außerdem hat er ja nicht damit gerechnet, so umgehauen zu werden ;) Sei dir sicher, er wird schon noch ein bisschen kreativer, wenn er sicherer wird.
Das mit demSchwert war eine gute Anmerkung, das ging mir nämlich tatsächlich durch, dass das ja eigentlich kaputt ist. Nun hab ich es in weiteren Kapiteln schon derart eingebaut, dass ich es nicht mehr einfach so umschreiben kann. Also entweder nehme ich mir die kreative Freiheit und übergehe die Szene mit C18, oder ich baue es nochmal iwo ein, dass es repariert wurde. Aber danke für den Hinweis ^^

Ja, in der Tat, ich finde Zeitreisen und die verschiedenen Zeitstränge, die sich daraus bilden, auch immer eher verwirrend...(ich hoffe, dass es in dieser Geschichte, an den Stellen, an denen es vorkommt, keine allzu große Verwirrung stiftet), aber bei einer "einfachen" Reise in die Vergangenheit stelle ich mir vor, dass da sowohl in der Gegenwart, als auch in der Zukunft die Zeit gleichermaßen vergeht. Also nicht so, dass in der Zukunft eine Sekunde vergeht und in der Gegenwart vielleicht ein ganzer Tag. Das ist ja nur so, wenn sie im Raum von Geist und Zeit sind.
Jedenfalls ist das so meine Denkweise dazu allgemein und zu dieser Geschichte im Speziellen ^^

Ich danke dir wie immer für dein Review!
LG
Sakura
tati (anonymer Benutzer)
29.06.2021 | 00:40 Uhr
der arme Trunks, ich würde nicht gerne in seiner Haut stecken… ich wüsste auch nicht, was ich ihm für einen Rat geben könnte?!
Würde er Ayumi in der Zukunft treffen?

Antwort von Lady Sakura am 01.07.2021 | 13:19 Uhr
Ja, das ist auch echt schwierig, er kann nur von Tag zu Tag sehen :(
Tja, das ist eine gute Frage, gell? Mal sehen, ob du die Antwort bekommst :D
danke dir :*
28.06.2021 | 13:10 Uhr
Huhu Sakura,

ich hoffe dass Trunks doch noch zu Ayumi geht und sie nicht wirklich versetzt, vielleicht findet er ja einen Weg um bei ihr zu bleiben. Das er jetzt auch sauer auf seine Mutter ist kann ich echt verstehen, immerhin weiß nun jeder von seiner Freundin und er selbst weiß nicht was er tun soll.

Mal sehen wie es weiter geht.

LG Cherry

Antwort von Lady Sakura am 01.07.2021 | 13:18 Uhr
Huhu Cherry,

das wirst du im nächsten Kapitel lesen können, was Trunks machen wird :)
Ja, der arme Kerl hat es nicht einfach, jetzt steht er quasi bei allen unter Beobachtung.

Vielen Dank.
LG
Sakura
26.06.2021 | 23:12 Uhr
Das Trunks sauer ist ist wohl klar. Zum ersten mal in seinen Leben kann er ein normaler Teenager sein. Er sollte aber seinen Fokus nicht verlieren.
LG Misora

Antwort von Lady Sakura am 27.06.2021 | 20:59 Uhr
Das stimmt, er befindet sich in keiner guten Lage, ist hin und her gerissen. Er tut mir ja selbst leid...
Ich danke dir für dein Review!
LG
Sakura
25.06.2021 | 11:46 Uhr
Moin,

Nun, das war ein sehr... wie soll ich sagen... rosarotes Kapitel^^
Trunks kommt ziemlich in Erklärungsnot und baut diese sich anbahnende Beziehung schon auf Lügen auf. Das wird sicher noch mal nach hinten losgehen und darauf bin ich ehrlich gesagt gespannter, als auf die etwas klischeebehafteten Annäherungen (*sie berühren sich beim Griff nach dem Essen und sind total beschämt*).

Ich fand auch gut, dass Trunks Haarfarbe zum Gespräch wurde. Dadurch sticht er schon ziemlich hervor. Aber wenn sich ein Kerl in der Realität darüber echauffiert, dass es "Lavendel" und nicht "Lila" ist, hängt er postwendend mit der Unterhose am Fahnenmast. Gut, dass sich Trunks zu verteidigen weiß. Man kann nur hoffen, dass er das niemals seinem Vater gegenüber erklären muss xD

LG
Ron

Antwort von Lady Sakura am 26.06.2021 | 21:46 Uhr
Hey Ron,

ja, das war es, und wie bereits gesagt, die Romantik kommt hier definitiv nicht zu kurz ^^ Und was die Klischees angeht... du hast vollkommen recht, aber iwie passt es ganz gut zu Dragonball, finde ich, und je nach dem passen sie einfach gut in die Gesamtsituation rein. Außerdem, was soll ich denn immer alles neu erfinden, wenn es probate Mittel gibt? :D Ich hoffe jedenfalls, dass dich diese Klischees nicht zu sehr stören (werden wohl noch welche kommen)
Ansonsten, ja, Trunks baut diese Beziehung auf Lügen auf, was nie und nimmer gut ist, aber von Anfang an mit offenen Karten kann er einfach nicht spielen. Mal sehen, wie er da wieder rauskommt :D
Ja, Trunks und seine Haare... ich glaub, damit hat er es generell nicht so einfach, daher macht er es auch immer zu einem so großen Thema :D Vielleicht wäre es besser, wenn er sich da zurückhalten würde, aber so is er nun mal.
Ich danke dir für dein Review!
LG
Sakura
21.06.2021 | 18:02 Uhr
Huhu Sakura,

ich habe nun auch die letzten beiden Kapitel fertig gelesen und es sehr traurig dass Ayumis Eltern gestorben sind, denn das junge Mädchen muss sich jetzt alleine um ihre Oma kümmern. Deshalb ist es gut wenn ihre Nachbarin ihr manchmal unter die Arme greift.

Woah Trunks schreit seinen Vater an und provoziert ihn, kein guter Schachzug von ihm. Er weiß wie Vegeta tickt, aber er hat auch Recht und wenn Vegeta mitgeholfen hätte Cell abzulenken anstatt seinen Sohn an zu greifen dann hätte dieser seine Vollkommenheit nicht erlangt. Scheint wirklich eine Macke von Saiyajins zu sein, ihren Gegner in vollendeter Form zu besiegen, war ja gegen Freezer genauso.

Ich hoffe nur er findet einen Weg um mit Ayumi zusammen zu kommen, bin gespannt wie es weiter geht.
LG Cherry

Antwort von Lady Sakura am 26.06.2021 | 21:42 Uhr
Hey Cherry,

vielen Dank für dein Review, ich hab mich sehr darüber gefreut!
Das stimmt, sie hat es wirklich nicht leicht, so ganz alleine für ihre Oma da zu sein und sich um sie zu kümmern. Aber sie ist stark.
Da stimmt, Vegeta macht diesen Fehler ja leider nicht nur einmal. Wobei, was heißt leider, dann hätten wir ja nicht eine so tolle Serie bekommen ^^
Geht gleich weiter mit dem nächsten Kapitel.
LG
Sakura
Giina (anonymer Benutzer)
19.06.2021 | 16:13 Uhr
Was für eine schöne ff ich hoffe du schreibst schnell weiter !

Antwort von Lady Sakura am 21.06.2021 | 15:31 Uhr
Vielen Dank für dein Review! Im Laufe der Woche wird das neue Kapitel kommen :)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast