Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 22 (von 22 insgesamt):
03.10.2021 | 20:47 Uhr
Hey Sweet!
Mann, da habe ich heute Abend endlich mal dei Zeit gefunen, um endlich das neue Kapitel zu lesen und dann gibt es direkt ein Zweites!
Mein Gedanken in chronologischer Reihenfolge:

Katie, lass dich von diesen trietzenden Blicken bloß nicht aus der Ruhe bringen. Verhex den Besen ruhig ein bisschen und mach deinen Freund nervös.
Marcus, entspann dich mal! Ja, der Adler ist vielleicht nicht in seinem natürlichem Lebensraum und er verhält sich auch relativ auffällig, aber selbst WENN das ein Animagus ist. Alter, das ist ein ADLER! Adler sind IMMER auf der guten Seite! Das weiß man doch! Sammel mal lieber weiter Feuerholz.
Katie, lass dir von so einem nicht vorschreiben, wie du zu Fliegen hast. Eingebildetes Slytherinpack. Das ist ein Nimbus 2001, kein Feuerblitz. Selbst Malfoy hat es gebacken gekriegt, darauf zu fliegen. Mach du mal schön weiter deine Loopings und sonstige Flugmanöver, bei denen sich mir der Magen umdrehen würde. Das tut dir ganz offensichtlich sehr gut.
Tiere sind einfach die besten Zuhörer, da hast du vollkommen Recht! Ich kann dann auch viel besser Klarheit über meine eigenen Empfindungen erlangen, wenn ich meinen Tieren von meinen Sorgen erzähle.
Ich habe auch ein gutes Gefühl, bei diesem Federfiech. Schön, dass wenigstens wir uns einig sind.
Ja, Katie! Go for it! Absolt. Diese Schutzzauber sollten vielleicht, eventuell trotzdem nicht ganz vergessen werden.
Marcus, ich weiß, du willst Katie nicht das Gefühl geben, sie von dir zu stoßen und das ist gerade sehr wichtig für euch, eure SICHERHEIT allerdings...
Ach mit wem rede ich hier eigentlich...
Dann habt halt zuerst Sex.

Ja, jetzt wo ihr fertig seid, wäre doch eine gute Gelegenheit um nochmal eben die... Nein? Nicht? Meint ihr wirklich?
Katie, bitte. Der Typ rennt dir doch jetzt nicht weg.
Es dauert doch nur so 5 bis 10 bis maximal 15 Minuten.
Ernsthaft jetzt, Marcus. Vorhin hast du dir noch wegen eines vertrauenswürdigen ADLERS in die Hose gemacht und jetzt, wo deine Hormone ein bisschen durchgeschüttelt wurden, hast du das vergessen? IHR KÖNNT DOCH GLEICH NOCH KUSCHELN!!!
Na bitte, wer sagt es denn.
Wenn man keine Schutzzauber erneuert, OBWOHL MAN AUF DER FLUCHT IST, wird man eben manchmal auch gefasst! Ich habs euch doch gleich gesagt!
Schöne Mist Scheiße! Wirklich Grandios.
JA, siehst du? Der Adler ist cool! Du könntest trotzdem die Gelegenheit beim Schopfe ergreifen und DICH AUS DEM STAUB MACHEN, UM DEINER FREUNDIN ZU HELFEN!
Der hat dich BESCHÜTZT! Vor dem BRAUCHST du dich nicht verteidigen! Sieh mal lieber zu, dass du Katie hinterherrennst!
OH, WOW. Das ist eine unerwartete Wendung.
Ja, klar, tauscht euch in Ruhe aus. Soll ich noch Kaffee und Kuchen servieren?
HALLO?????
FEHLT DA NICHT JEMAND?
MARCUS? DU WEIßT SCHON, DEINE FREUNDIN? DIE, DIE GERADE ENTFÜHRT WURDE???
Ah, na bitte. Geht doch.
Ja. Klar, dass das Kapitel an DIESER Stelle vorbei ist.

Ich finde, du hast vor allem in dem letzten Kapitel Katies Gefühlwelt wirklich gut dargestellt. Mich persönlich stört es überhaupt nicht, dass du an dieser Stelle den Cut gemacht hast. Ich finde das passt bei dieser Geschichte auch sehr gut.
Ich hoffe mal, dass Marcus und sein Vater im nächsten Kapitel zu den Greifern aufschließen und denen ordentlich die AUgen auspicken. Und ich bin gespannt, ob es noch ein paar mehr Hintergrundinformationen zu dem Verhältnis von Marcus und seinem Vater geben wird.

Ich freue mich wie immer auf mehr!
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 03.10.2021 | 22:21 Uhr
Oh verdammt! Hätte ich eine Stunde länger gewartet mit dem Upload, hätte ich dich nicht nötigen müssen, alles chronologisch niederzuschreiben.
Ich hatte das letzte Kapitel nämlich schon am Freitag fertig... :P

Ich habe gerade ein mega breites Grinsen auf den Wangen, wie du alles so verschlungen hast und zu jedem Detail deinen Senf dazu abgegeben hast. Guten Senf, meine ich!
Ich war auch erst am überlegen, ob ich bei Marcus Satz: "Du?!" aufhören sollte xD - So als Cliffhänger zum Adler Cliffhänger, aber hab mich dann doch umentschieden. Das Kapitel erscheint mir zu den restlichen drei eh viel zu kurz.
Also musste ich wenigstens das auflösen.

Ich denke zum Thema zwischen Vater und Sohn, wird noch so einiges kommen, ohne viel jetzt schon zu verraten. Also sei einfach gespannt =)
Vielleicht schaffe ich es noch zu Mitternacht, das neue Kapitel hochzuladen. Aber versprechen kann ich nichts ;)

Danke für dein "OMG-KRASSES"-Review <3
Liebe Grüße Sweet :3
25.09.2021 | 23:19 Uhr
Hey Sweet!
Wie cool, dass du so bald schon das nächste Kapitel hochgeladen hast. Ich habe zwei drei Gedanken, die mit beim Lesen gekommen sind und die ich loswerden wollte. Ich hoffe, ich kriege alles zusammen.
Mir tut es irgendwie weh, Katie in dieser Verfassung zu sehen. Für mich war Katie immer stark, auf die eine oder andere Weise. Die Dinge, die Katie nicht so gut kann winkt sie in meiner Vorstellung immer mit einem genervten Augenrollen beiseite. Wenn es auch manchmal gespielt ist.
Aber Katie hier so zu erleben, wie sie überhaupt kein Selbstbewusstsein zu haben scheint und irgendwie auch nie gehabt hat... Ich meine, es passt in diese Geschichte. Es ist logisch. Schmerzen tuts trotzdem irgendwie.

Umso schöner, dass es mit den Zaubern dann doch besser läuft als befürchtet. Und Katie kann wirklich stolz darauf sein, einen Patronus heraufzubeschwören! Ich über seit JAHREN und es klappt einfach nicht!

Die Begnung, die Katie mit den Todessern hatte, beunruhigt mich ehrlich gesagt weniger, als dass sie die Stimme ihrer Mutter hört. Das gibt mir schon wieder ein ungutes Gefühl. So als ob ich irgendwann das Bedürfnis verspüren werde, meine geballte Faust mit Schwung auf Emilys Nase zu platzieren.

Und wenn ich diese Träume hätte, würde ich auch nicht schlafen wollen. Klingt ja wirklich grausig!

Ich finds irgendwie lustig, dass Marcus Katie mit dem geschrumpften Besen zurück lässt aber auch irgendwie dämlich von Marcus. Ich meine, der Typ lässt niemanden auch nur in die Nähe, da würde ich es doch nicht Katie überlassen, ihn wieder zu entschrumpfen wenn die den ersten Tag nach Monaten wieder einen Zauberstab in der Hand hält.

Ich freue mich auf das nächste Kapitel!
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 26.09.2021 | 11:36 Uhr
Moin!

Ehrlich gesagt, habe ich nur auf ein Kommentar von dir gehofft, bevor ich weiter poste xD Aber das nächste Kapitel muss ein bisschen warten. Daran bin ich noch dran :P

Ich versteh was du mit Katies Charakter meinst. Wie man sich sie vorstellt. In mir sträubt es sich auch manchmal sie so zu beschreiben, sonst ist sie auch mehr die "augenrollende Gryffindor" oder vielleicht auch "etwas tollpatschig", aber dennoch mit einem starken Charakter. Ich wollte es aber natürlich mal anders haben. Aber wer weiß, vielleicht wächst das ja doch noch raus ;)

Funktioniert bei dir auch kein Patronus? Irgendetwas machen wir wohl falsch :D

Ich bin echt gespannt, ob man noch drauf kommt. Ab einem gewissen Punkt in der Story kommen auf jeden Fall genauere Hinweise darauf, was es damit alles auf sich hat. Bisher schwimm ich so gut es geht, drum herum, um die Spannung weiterhin zum Zerreißen gespannt zu belassen. Vielleicht wird Emily hier nicht so gut wegkommen, oder man ändert die eigene Meinung, wenn die Wahrheit ausgesprochen wird. Aber bis dahin, wirst du wohl einfach abwarten müssen xD

Marcus' Besen ist ihm vielleicht nur in anderen Händen zu heilig. Katie vertraut er in dieser Hinsicht. Vielleicht auch um ihr zu zeigen, dass sie in sich Vertrauen haben sollte. Weißt du, was ich meine? Man denkt ganz anders darüber, wenn eine andere Person einem das Vertrauen schenkt. Ganz einfach, ohne voreingenommen zu sein.

Bis zum nächsten Kapitel! <3
Lg Sweet :3
24.09.2021 | 21:34 Uhr
Hallo du,

Ich mag, dass es immer mehr "alltägliche" Situationen mit Katie und Marcus gibt. Vielleicht scheint das Leben auf der Flucht aber auch nur alltäglicher zu werden. Katie scheint ein bisschen aufzutauen und Marcus gibt nicht nach, was die Sache mit dem Zauberstab angeht. Der Deal, den er ihr anbietet, ist wirklich gut.
Ich bin gespannt, wie das mit dem Training weiter geht.
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 25.09.2021 | 07:51 Uhr
Hey =)

Ich stimm dir da zu. Die Flucht wird alltäglicher. Vielleicht auch, weil Katie so langsam "auftaut" und mehr aus sich herauskommt. Ich habe heute in einer meiner Serien, die ich derzeit gucke, gehört, wie jemand gefragt hatte: "Werde ich irgendwann mal wieder mich >normal< fühlen?" und die Antwort darauf war: "Nein. Aber du findest eine andere Normalität, die dann für dich >normal< wird." Ich glaube, dass passt hier auch sehr gut in Katies Situation.
Sie fängt an sich damit zu arrangieren und diese "neue Normalität" zu akzeptieren.

Bin sehr gespannt, wie du aufs nächste Kapitel reagieren wirst. Ich bin ein bisschen eskaliert mit der Wörteranzahl xD
Liebe Grüße & schönes Wochenende <3
Sweet :3
16.09.2021 | 16:49 Uhr
Hey Sweet!

Ein sehr schönes Kapitel, wie ich finde. Zwar ist das mit dem Patronus noch nicht aufgeklärt, aber das hatte ich ja schon fast beführchtet.
Das Katie so reagiert kann ich irgendwie verstehen, aber es schmerzt schon fast zu sehen, wie schwer sie sich damit tut. Und wie wenig sie sich wie eine Hexe fühlt. Das muss ne gabz schöne innere identitätskriese sein. Ich hoffe Marcus bleibt da dran und ist weiterhin so sanft dabei. Ich glaube dann kann das besser werden!

Ich freue mich aufs nächste Kapitel!
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 16.09.2021 | 17:19 Uhr
Wie sehr man mich schon durchschauen kann xD
Aber sei gewiss, ich lös das bald auf. Auch wenn Cliffhänger echt schön sind und vielleicht auch ein klein bisschen "sadistisch" ;)

Mir tut Katie an dieser Stelle auch mega leid. Als ob sie nicht schon genug Probleme hat, kommen mit der Zeit immer mehr Haufen dazu und sie scheint mir nicht nur resigniert, sondern wie eingefroren.
Sie tritt auf die Stelle und kommt mit keinem Schritt weiter.
Dafür kommen wir mit dem Verlauf der Story unfassbar weiter. Im nächsten Kapitel dann.

Bis dahin... ;)
Liebe Grüße Sweet :3
15.09.2021 | 18:53 Uhr
Verdammt! Ich habe grade die ganze Zeit nachgedacht, wer denn dieses Babykätzchen sein soll und dann plötzlich bekam ich eine Idee... Und das wäre nicht gut!
Aber ich spul mal ein bisschen zurück.
Echt schön, dass die beiden die Sache ohne Zankerei klären konnten und dann so schnell aufgelockert haben. Und die Idee mit der Ablenkung war auch gut. Das mit dem Fest ist natürlich eine gute Gelegenheit.
Und dann am Ende dachte ich: Na, der Cliffhanger ist nicht so schlimm. Eine Babykatze wird schon nicht so schlimm sein.
Da war ich echt einen Moment total entspannt.
Und dann habe ich mich plötzlich daran erinnert, wer in seinem Büro ganz viele ekelhaft kitschige Teller mit Babykatzen drauf in deinem Büro hängen hatte. BITTE BITTE lass mich falsch liegen. Diese... diese Frau will ich jetzt echt nicht da haben!
Ich habe wirklich total schockiert Luft eingezogen, als mir das Bild vor Augen erschienen ist!
Naja, für eine Antwort darauf muss ich mich wahrscheinlich bis zum nächsten Kapitel, wenn nicht noch länger, gedulden.

Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 15.09.2021 | 19:23 Uhr
Hallo Quiana <3

Ich muss grad richtig breit grinsen... und an dieser Stelle sollte ich wohl nicht weiterschreiben, was mir gerade so durch den Kopf geht.
Daher, was anderes:

Ich glaube einfach, dass Katie sich bewusst ist, dass man es mit ihr nicht einfach hat und sie sich in Marcus Nähe so gut beschützt fühlt, so dass sie ihm es schneller verzeihen konnte, was er für Wege einschlägt. Auch, weil er es ihr zugleich gebeichtet hat, wenn auch nicht aus eigener Iniative. Aber damit kommt sie offenbar klar.

Das nächste Kapitel steht schon in den Startlöchern. Nur noch hier und da... ich denke, morgen kann ich es schon hochladen :D
Ich bin gespannt, was dir da so durch den Kopf gehen wird.

Liebe Grüße Sweet :3
11.09.2021 | 18:34 Uhr
(bisschen Review für die letzten drei Kapiel)
Alors, parlez-vous français? (es hat tatsächlich nur der Bindestrich gefehlt, aber ALS OB das der einzige Fehler war, den google translate bei dir eingebaut hat... der Übersetzer ist bei dir netter als bei mir :/ wobei er vllt absichtlich Fehler raushaut, wenn ich versuche, meine Französischhausaufgaben mit ihm zu machen, ups :'D)
Ich hab mich sehr gefreut, dass es hier weiter geht (etwas zu lesen, in dem Marcus und Katie zusammen sind (trotz der aktuellen Situation) ist immer so <3<3<3!)
Allerdings war die Szene mit Mrs. Bell echt fies weil halloooo, was hat sie verschwiegen?! Wird Katie sterben?! :o Ist Katie eigentlich rein Muggelgeboren und nur adoptiert?! (das würde nichtmal Sinn ergeben) oder WEISS MRS. BELL WAS MIT KATIE LOS IST UND SIE WIRD IHR GEDÄCHTNIS UND MARCUS VERLIEREN wir wissen es nicht, argh!
Ach, gute Idee, bisschen mit McGonagall zu sprechen, ich würd sie auch auf jeden Fall als Kontaktperson Nummer eins für magische Notfälle einspeichern! :)
(und können wir anmerken, dass ich ganz kurz die Scheinverlobung vergessen habe und nur so: Katie und Flint sind verlobt! :O :D <3<3<3<3 Ausbrüche hatte?!?! Komm schon, Flint, du willst doch auch das es kein Schein ist!)
Hoffentlich hat Katie in der Zwischenzeit dieses Kapitels nichts anbrennen lassen (also im wortwörtlichen Sinn und nicht im Übertragenden O.o)
In diesem Sinne liebe Grüße,
Em ^-^

Antwort von SweetChocolate am 15.09.2021 | 01:53 Uhr
Was?! Schon drei Kapitel her, dass ich dich das letzte Mal gelesen habe?! Aber da ist auch eine große Zeitspanne dazwischen.
Ich hab's ein bisschen schweifen gelassen... ab und zu einfach kein Elan gehabt, oder keine ruhige Minute, um weiter daran zu arbeiten :P

Den "Bindestrich" werde ich auf jeden fall noch einfügen! xD Und ja, es war der einzige Fehler... da möchte man meinen, dass Dr. Google der schlechteste Übersetzer ist. Mir ist er wohlgesonnen xD!

Ja, was hat Emily verschwiegen. Man kann vieles hineininterpretieren. Hat es wirklich was mit ihrem Blutstatus zutun? Halbblut oder Muggelstämmig? Adoptiert? Wäre auch eine Möglichkeit und auch vielleicht gar nicht so abwegig. Dadurch könnte man zumindest Emilys Panik vor der derzeitigen Justiz nachvollziehen. (Wenn denn Katie zb. adoptiert wäre und in einer Muggelfamilie als Muggelstämmige geboren wurde.) Aber ich sag hier an dieser Stelle: "ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR!" XD
- Was wirklich Emily und Juan ihrer Tochter und auch Marcus verschwiegen haben, wird noch eine Zeit in Anspruch nehmen. Das kann ich mit Gewissheit sagen. Viel wichtiger ist doch jetzt... kommen die beiden jemals in Spanien an? ;)

Danke für deine Gedanken, Calypso & bis zum nächsten Mal =)
Liebe Grüße Sweet :3
05.09.2021 | 20:55 Uhr
Hallo du,
So, hab dieses Mal ein bisschen länger gebraucht, bis ich das Kapitel gelsen habe.
Das ist echt eine beschissene Situation, in die Marcus da gesteckt wurde. Und dass ihm (ganz offensichtlich) nicht alles erzählt wurde, was vorgefallen ist, finde ich auch nicht richtig. (Wuneert mich auch ehrlich gesagt, ich hatte abgenommem, dass er von Katies Eltern zumindest über den primären Krankheitsverlauf informiert worden wäre. Ich meine, sowas kommt doch auch mal zur Sprache. Der Typ weiß ja echt gar nichts.)
Ich habe aber die Befürchtung, dass Marcus mit seinem Instinkt, dass ihr Zustand gar nicht mit dem Fluch zusammenhängt, gar nicht mal so weit daneben liegt. Zumindest würde das auch mit der Szenerie vor zwei Kapiteln zusammen passen, in der sich Katies Eltern darüber unterhalten, dass sie Marcus etwas bestimmtes verschiegen haben. Zumindest schinnerte das da so durch.
Das mit dem Zauberstab und den Verteidigungszaubern ist ja schon mal ein wichtiger Hinweis von McG. Ich hoffe, das hilft und geht nicht nach hinten los. Wobei man sich davon zunächst auch nicht aus der Ruhe bringen lassen sollte. Manchmal muss es knallen, damit es besser werden kann.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht!
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 15.09.2021 | 01:38 Uhr
Heyho <3

Marcus ist echt ahnungslos und Emily macht da auch ein großes Geheimnis daraus. Aber wir kennen das ja auch schon aus anderen Handlungsträngen aus Harry Potter. Ich sag nur Dumbledores Rätselspiele, und was auch er verschwiegen hatte, oder nur Häppchenweise seinen Schützlingen vorgeworfen hatte. Alles, für ein besseres Wohl. Sollte man meinen.
Ich denke, genauso will ich Emilys Gedankengänge aufbauen und vor allem ihre Handlungen. Was genau dahinter liegt, wird aber noch ein wenig auf sich warten lassen, schätze ich.

Es tut mir auf jeden Fall jetzt schon mal sehr leid, für das nächste Kapitel. Spoiler: Nächster Cliffhänger :'D
Danke für dein Review <3
Liebe Grüße Sweet :3
01.09.2021 | 21:03 Uhr
HA! Ich hatte lag SOWAS von richtig!
Ich weiß grad gar nicht, ob ich das damals explizit erwähnt hatte, dass ich McGonagall im Verdacht habe (ich glaube nicht), aber ICH HATTE RECHT!
Bin grade voll und ganz zufrieden!
So, jetzt mal von Anfang:

Hallo liebe Sweet,
ich freue mich, dass so bald ein weiters Update gekommen ist, noch mehr darüber, dass ENDLICH mal ein Cliffhanger aufgelöst wurde, statt ein neuen hinzuzufügen. (Kann man eventuell an meiner Reaktion weiter oben im Text merken... :D) Das gibt mir ein gutes Gefühl.
Obwohl ich jetzt natürlich sehr gespannt darauf bin, was die gute alte Minerva dazu zu sagen hat. Und ob sie helfen kann. Wobei,davon bin ich überzeugt. Wir sprechen hier immerhin von McGonagall! Wenn sie nicht helfen kann, dann sieht's wirklich nicht gut aus.
Ich find übrigens schön, dass Katie und Marcus in diesem Kapitel einen so annähernd lockeren, neckenden Umgang miteinander haben und Marcus scheinbar nicht nur angespannt ist, sonst würde er nicht so viel grinsen. Sehr süß.
Katie soll sich bitte mit den drei französischen Fernsehsendern für die nächste Stunde zufrieden geben und nicht auf experimetierfreudige Gedanken kommen. Das könnte der ganzen guten Laune dann eventuell einen Strich durch die Rechnung machen.
Wobei... Ich finde es nicht richtig von mir, dass ich Katie hier so winig zutraue. Soll sie ruhig mal ein bisschen die Keule schwingen und Unruhe stiften. Nur vielleicht nicht, in dem sie die Kontrolle über ihre Magie verliert. Ich weiß nicht, ob das hilfreich wäre. Katie, du machst das schon! Lass dich nur nicht unterkriegen!
Ich freue mich auf das nächste Kapitel!
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 02.09.2021 | 06:45 Uhr
Hey Quiana :D

Zuerst: Nein, du hattest es nicht explizit erwähnt, nur gemeint, du hättest eine Vermutung. =) & Siehe da, du hattest Recht. Ich glaube, der Faktor, dass Marcus die Katze im Garten sah, hat dich auf die Idee gemacht ;)
Also, war es insofern ja kein wirklicher "Cliffhänger", wenn du da schon auf der richtigen Spur warst ;)

Ich bin noch nicht ganz sicher, ob dich das nächste Kapitel zufriedenstellt xD Ich hab jedenfalls noch so einiges vor und wahrscheinlich werden noch mehr Cliffhänger kommen, ohne das was gelüftet wird. Aber umso mehr hast du die Chance, mehr Vermutungen aufzustellen! :D

Zu Katie,... mal gucken, wie sie die Zeit tot schlägt... Ich enthalte mich hier :D
Danke für dein Review <3
Lg Sweet :3
29.08.2021 | 16:25 Uhr
Hey Sweet!

Ich weiß ja nicht, ob Marcus die Situation mit folgenedem Satz wirklich auflockert: „Was... also... Bei Salazar, du weißt gar nicht, was für Bilder mir gerade durch den Kopf gehen.“ :P Das hätt er sich echt verkneifen können :D Ansonsten, solide Performance, Marcus. Vor allem finde ich gut, dass auch er ein bisschen Unsicherheit durchscheinen lässt und sich vergewissern will, dass er nicht zu aufdringlich gewesen ist.
An dieser Stelle möchte auch einmal kurz Katie kritisieren. Ja, die Situation ist ihr unangenehm und ja, ihre Emotionen sind nicht leicht zu kontrollieren, aber es ist durchaus möglich, das für eine Sekunde herunterzuschlucken, zu sagen: "Nein, du hast mich nicht bedrängt." oder eben: "Ja, ich hatte den Eindruck, dass du das von mir erwartest, wenn wie Silvester zusammen verbrinen. Können wir jetzt trotzdem nicht mehr drüber reden?"
Okay, zweiteres wäre mir wahrscheinlich (nicht nur wahrscheinlich) auch schwer gefallen, aber gar nicht darauf einzugehen, sondern einfach nur zurück in die Offensive zu gehen, macht es halt auch nicht besser. Zumindest würde ich an Marcus Stelle auf jeden Fall nochmal auf das Thema zu sprechen kommen wollen, um eben klar zu haben, ob ich mich falsch verhalten habe. Denn mit einem solchen Ausbruch seitens Katie würde ich davon ausgehen, dass sie sich dazu gedrängt gefühlt hat. Was glaube ich nicht der Fall war, aber ich stecke ja nicht in ihrem Kopf drin. Und wenn sich dieses Gefühl in Marcus manifestieren sollte, könnte das noch zu weiteren Problem führen und bei Merlin, davon haben die Beiden doch wohl schon genug!
Trotzdem ein guter Zug von Marcus, das Thema endlich mal fallen zu lassen und ihr zu sagen, was sie ihm bedeutet und zu zeigen, dass er eben nicht immer sie Selbstsicherheit auf zwei Beinen ist.

So, jetzt zu dem Komplott von Katies Eltern. Danke, Sweet. Wirklich Danke, dass ich jetzt noch mehr das Gefühl habe, dass Katie eine tickende Zeitbombe ist. Schön auch, dass die Beiden so zuversichtlich sind. Das macht einem richtig Mut.
Verstehen tue ich natürlich gar nichts von dem, was die da kryptisieren. Es bereitet mir nur ein sehr unbehagliches Gefühl.

Darauf, dass bis zum nächsten Kapitel niemand geschnappt wird.
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 29.08.2021 | 17:38 Uhr
Hallöchen Quiana :3

Ja, Marcus musste früher nie ein Blatt vor dem Mund nehmen und haut einfach alles raus, was ihm durch den Kopf geht. Was in dieser Situation wirklich unangebracht war, aber hey! Er hat sich ja nochmal gefangen ;)
Katie hingegen stellt sich in diesem Moment da, wie die drei Affen. Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen. Auf Stur schalten. Sicherlich ist das Thema noch nicht vom Tisch, nur nach hinten verschoben.
Hoffen wir beide, dass sich dadurch nicht noch mehr Probleme anhäufen .__.

Der "Komplott" habe ich wohl so rätselhaft geschrieben, dass man hier noch nicht drauf kommt, was alles dahinter steckt. Im Laufe der Geschichte wird da sicherlich noch einige mehr Hinweise kommen und ich hoffe auch hier, dass ich nicht zu früh etwas droppe, was euch Lesern auf die Spur bringt xD Es ist verdammt schwierig, etwas so zu umschreiben, dass es in die Story rein passt, aber das keiner auf diese Idee kommt. Ob Katie eine tickende Zeitbombe ist, sei daher mal dahingestellt. Sie ist ja so oder so schon ein laufendes Nervenbündel.

Ob wer geschnappt wird, wird man sehen. Wir hoffen einfach mal auf das Beste.
Danke für deine Gedanken! <3
Lg Sweet :3
05.06.2021 | 22:42 Uhr
Hallo :)
Dieses Kennenlernen gefällt mir wirklich gut. Der Standard ist ja, dass die weibliche Person irgendwie bedroht wird und der männliche Charakter heldenhaft zu ihrer Rettung eilt. Nun, hier war es zwar ein Regal, aber das war doch relativ schnell vergessen. Lieber hat man sich der Katze gewidmet. Im Übrigen mag ich diese Idee, dass Marcus Katie erst einmal erklären muss, die falsche Behandlung bei der Katze angefangen zu haben. Aufgrund des Altersunterschieds vernünftig, denn er wird - schlechte Noten hin oder her - mehr über Behandlungen wissen, wenn er Kräuterkunde weitergenommen hat.
Die Diskussion zwischen Katie und Oliver Wood war übrigens sehr amüsant. Oliver fällt in den Büchern ja gern durch sein fast manisches Verhalten auf, was Quidditchtraining angeht und ich kann Katie durchaus verstehen, nicht so begeistert davon zu sein. Und auch die Tatsache, dass durch diesen spontanen Wutausbruch Marcus' Aufmerksamkeit geweckt wurde, ist für mich logischer als die typische Jungfrau in Nöten, die gern genutzt wird. So ist Katie keine graue Erscheinung mehr für ihn, sondern ein etwas interessanter Charakter. Dazu noch das mit der Katze und die Rückgabe des Buches - das wirkt auf ihn mit Sicherheit.
Was mir gerade einfällt: Falls Katie in Harrys Jahrgang wäre, dann wäre in ihrem fünften Schuljahr Oliver Wood nicht mehr hier, Angelina hat ja damals den Posten übernommen. Oliver geht nach Harrys drittem Schuljahr, sie treffen ihn während der Weltmeisterschaft und er erzählt von seinem Posten als Reservehüter.
LG, Angel

Antwort von SweetChocolate am 28.08.2021 | 10:35 Uhr
So, komme ich auch endlich mal dazu, hier rauf zu antworten x'D - Bitte verzeih mir. Reallife kotzt gerade so richtig an und ich war teilweise Monatelang nicht mehr hier auf dieser Seite D:

Die Jungfrau in Nöten. Zu oft genutzt, ja. Aber nicht unbedingt schlecht. Mir war es eben wichtig Katie in der Vergangenheit, als starkes, unabhängiges, vielleicht auch ein bisschen naiv, aber als selbstbewusstes Mädchen dazustellen. Denn in der Gegenwart, ist sie das leider durch den Angriff des Fluches, nicht mehr. Man sollte den Unterschied deutlich erkennen, was so eine Nahtod-Erfahrung mit einem Menschen machen kann. Daher... war das der einfachste Weg :D

Zum Thema: Oliver und Quidditch. Ich glaube, ich deute das in jeder Story an, aber ich mag ihn nicht. Keine Ahnung... Gryffindors sind eh für mich alle... unbrauchbar XD Nur die Mädels... die sind gut zu verkaufen... egal in welcher Hinsicht :P Hier ganz klar: Oliver wird zur Sau gemacht - Ich finde das toll! XD

Ach ja, die Jahrgangs-verwechslung... ich hab da aber auch ein miesen Logikfehler reingebaut... aber hey. Ich bin mittlerweile an einem Punkt, bei dem ich drauf Pupse :'D Ist passiert, für die weitere Geschichte wichtig... mhm... zeitlich wichtig für mich, nicht von Personen abhängig. Aber... mehr will ich dazu jetzt nicht sagen :*

Danke trotzdem für das Aufzählen, des richtigen Verlaufs. Das frischt meine Gehirnzellen wieder auf :D
Vielen Dank auch, für dein ausführliches Review. Ich hoffe, ich wurde dem Gerecht =)

Lg Sweet :3
23.05.2021 | 10:04 Uhr
Hey Sweet!
Wie immer ein wundervoll geschriebenes Kapitel!
Na da sind die ja mit der Aufarbeitung der Ereignisse richtig weit gekommen. Marcus ist so ein Vollidiot! *lächeldes Augenverdrehen*
Es ist aber auch gemein, wenn man weiß, dass man sich gerade unangebracht verhält, aber sich trotzdem nicht zurückhalten kann.
Ich bin gespannt, ob er seinen Patzer mit einet liebevollen Unarmung wieder wett machen kann. Was natürlich richtig blöd wäre, wenn es zu einem klärenden Gespräch gar nicht mehr käme, weil irgendetwas dazwischenkommt und das dann zwischen ihnen steht.
Ich freue mich auf mehr!
Quiana

Antwort von SweetChocolate am 19.07.2021 | 17:12 Uhr
Heyho,

irgendwie hab ich total vergessen, hier rauf zu antworten x3
Das hol ich mal nach :P

In diesem Moment, kam einfach Marcus altes Ego heraus. Er weiß mit Sicherheit, dass es kontraproduktiv war, darauf so einzusteigen. Aber er konnte es eben nicht aufhalten.
Ich weiß noch nicht, wann ich zum Weiterschreiben komme. Momentan ist das Reallife gerade sehr präsent.

Aber ich versuch es nicht aus den Augen zu lassen :)
Liebe Grüße Sweet :3
21.05.2021 | 09:35 Uhr
... Markus. Du bist ECHT ZIEMLICH SCHWER VON BEGRIFF, man checkt doch sofort was Katie peinliches tun wollte in einem schrägen Klamottengeschäft (die arme Katie xD)
Aber mal im Ernst, der ganze zweite Teil des Kapitel war einfach sooo typisch für ihn, wieso wundert mich NICHTS davon
Mal ganz davon abgesehen hab ich immer noch Angst, dass Markus, wenn Katie sich weiter so vor ihm verschließt irgendwann tschüssli müsli sagt (ich meine, er würde das bestimmt nie tun<3 aber andererseits könnte ich es verstehen, wenn Emotionen hochkochen und man so 'lang' allein aufeinanderhockt und Katie sich ihm trotz allem was er für sie tut nicht öffnet, ich meine, er ist grad so sehr für sie verantwortlich und es wäre echt OKAY wenn es ihm irgendwo einfach mal kurz zu viel wird.)
Ansonsten bin ich immer noch gespannt, was noch so alles passieren wird und mag die FF immer noch richtig, richtig gerne<3
Alles Liebe,
Emma ^-^

Antwort von SweetChocolate am 21.05.2021 | 12:40 Uhr
Na offenbar... hat Marcus das nicht gecheckt. xD
Er ist eben ein Kerl, immer noch und hat - zu seiner Verteidigung - alles darauf ausgerichtet, um Katies Trauma auseinander zunehmen.
Da darf er doch mal das Zwischenmenschliche vergessen *hust*

Aber ja. War typisch. xD

Es freut mich, dass du die Geschichte so sehr magst <3
Und das du immer noch am Ball bist, auch wenn ich momentan ein bisschen länger brauche für die Kapitel. =)

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Sweet :3
14.05.2021 | 07:07 Uhr
Guten Morgen Sweet!
Das ist schon weit aus weniger entspannend...
Die arme Katie ist ja ganz schön verzweifelt! Und Macus ist eben auch nur ihr Freund und auch noch sehr jung und kann ihr nur beistehen und nicht wirklich aktiv helfen.
Ich bin gespannt, welches Licht ihm da aufgegangen ist. An wen man wohl denkt, wenn eine Katze vor einem steht... Ich hab da ja so meine Vermutung, wobei das auch gabz schön riskant wäre. Aber vielleicht liege ich auch total daneben...
Bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 21.05.2021 | 12:33 Uhr
Ich merke gerade, dass ich vergessen hatte hier rauf zu antworten :P

Obwohl, soviel kann man zu dem Kapitel eigentlich nicht sagen, ohne viel zu verraten xD
Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob deine Vermutung richtig ist. Die Auflösung wird nämlich noch ein bisschen auf sich warten lassen.

Danke für dein Review :)
Lg Sweet :3
13.05.2021 | 20:56 Uhr
Hey Sweet!
Das ist ein sehr schönes Kapitel, auch wenn es etwas wehmütig ist. Aber hier bekommt man eine genauere Idee von dem, was in Katies Kopf los ist. Es ist irgendwie angenehm, den beiden dabei zuzusehen, wie sie nebeneinander auf dem Sofa sitzen und sich beide ihre eigenen Gedanken machen, ohne dass es so hektisch ist.
Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass es Katie schwer fällt, Marcus aus seiner Illusion zu reißen und ihm zu sagen, dass es ihr nicht annähernd so gut geht, wie er annimmt. Und auch, dass sie erleichtert und enttäuscht zugleich ist, dass er nicht zu merken scheint, dass sie eigentlich etwas anderes beschäftigt.
Nur Schade, dass Katie nicht zugehört hat. Mich hätte wirklich interessiert, was Marcus noch zu dieser Wood Geschichte gesagt hat...
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 13.05.2021 | 21:30 Uhr
Guten Abend Quiana :)

Danke für deine lieben Worte. Nach dem ganzen Trubel und hektischen Verlauf, brauchte es wieder mal ein ruhiges Kapitel. Auch wenn es einen zum Nachdenken anregt.
Mir fiel es ehrlich gesagt, mega schwer Katies Gefühlswelt zu beschreiben. Fühlte mich teilweise genauso zerrissen xD
Anscheinend ist mir das aber dann doch recht gut gelungen =)

Was Marcus über Wood noch sagte,... mhm... vielleicht kommt da ja noch irgendwann etwas.
Aber im Mittelpunkt wird das eher weniger stehen.

Liebe Grüße
Sweet :3
11.05.2021 | 17:06 Uhr
Huijui jui jui jui!
Das war aber knapp!
Du lässt in dieser Geschichte aber wirklich kein gutes Haar mehr an Wood. Jetzt hätte er fast noch die Reise mit dem Portschlüssel verhindert...
Echt cool, wie Katie dann in dem Moment, wo es wirklich drauf ankam, einen klaren Kopf bewiesen hat und die Auseinandersetzung zwischen den beiden Rivalen beendet hat und sich auch zu Marcus bekannt hat, obwohl sie eben noch Streit hatten.
Ich bin dazu verleitet, erleichtert aufzuatmen, weil sie jetzt aus dem Land sind, aber ich habe das Gefühl, da kommt noch was...
Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 11.05.2021 | 17:30 Uhr
Hey :)

Ehrlich gesagt, ist Wood einer der Charaktere, den ich schon von vornerein nicht mochte und passt daher perfekt hier rein, als eifersüchtiger Ex-Mitschüler :P
Dazu kommt ja auch, das Marcus und er auch eine Rivalität führten, sogar noch vor seiner Beziehung mit Katie.

Katie dagegen ist stärker, als alle anderen es glauben, denke ich. Sie hat Marcus ja auch schon bewiesen, dass sie ihre klaren Momente hat. Wenn es auch selten passiert.
Mal sehen, was die Zeit noch zeigen wird...

Lg Sweet :3
05.05.2021 | 18:19 Uhr
Hach... Diese Harmonie! Meinetwegen könnte es die nächsten zwei Kapitel noch so friendlich vor sich hinplätschern. Aber mir ist klar, dass es jetzt wahrscheinlich wieder Ernst wird.
Die Weise, wie die Beiden sich gefunden haben, ist echt schön! Mir gefällt vor allem, dass es so wenig öffentlichkeitswirksam passiert ist. Also, dass sich nicht halb Hogwarts in Sachen eingemischt hat, die exacto deux personur angehen. (In diesem Fall Katie und Marcus).
Freue mich schon auf das nächste Kapitel!
Alles Liebe, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 07.05.2021 | 11:15 Uhr
Hallöchen Quiana :)

Solche ruhigen, süßen Momente zu lesen, muss auch mal bei einer dramatischen Geschichte vorkommen. Außerdem war es mir wichtig, dass man auch als Leser weiß, wie das ungleiche Paar sich gefunden hat.
Aber du hast Recht. Die Harmonie wird im nächsten Kapitel vorbei sein. Der Ernst des Lebens kehrt zurück...

Nur weiß ich nicht wann xD
Wie du merkst, brauche ich ein bisschen länger nun für die Kapitel. Das hat hauptsächlich den Grund, da mich mein Privatleben einholt und ich zudem heute meinen Geburtstag "feier".
Da heute Nachmittag auch ein Livestream auf Twitch geplant ist, werde ich zum Beispiel heute überhaupt nicht zum Schreiben kommen. Aber das Wochenende besteht ja zum Glück nicht nur aus einem Tag ;)

Danke für dein Review :)
Lg Sweet :3
04.05.2021 | 21:20 Uhr
Warum denn um Hilfe bitten, wenn man das auch ganz alleine regeln kann? Und sich dabei eventuell in Schwierigkeiten bringt. Was wäre eine Löwin ohne ein bisschen Leichtsinn? Was erwartet Flint denn bitte?
Aber wirklich süß, wie er von der Situation so eingenommen wird.

Und was die verschobene Timeline angeht... Ein paar Freiheiten darf man sich als Autor einer Fanfiktion ja wohl auch rausnehmen, oder? Wenn sich das in deinem Kopf so abspielt, dann ist das halt so. Wenn man mal ganz ehrlich ist, würden die meisten Stories nicht funktionieren, wenn man sich genau an die Altersabstände und Abläufe halten würde.
Ich kann natürlich trotzdem verstehen, dass es dich nervt, aber wenn die Geschichte so besser funktioniert, dann sollte das doch zweitrangig sein.

Liebe Grüße, Quiana

Antwort von SweetChocolate am 05.05.2021 | 02:17 Uhr
Vielleicht erwartete er Reife? Ja... von einer 15-jährigen... ich weiß. Aber Träumen tat er ja auch schon so :P

Danke für deine Meinung zur Timeline... ich weiß, künstlerische Freiheiten... aber mich wurmt es dennoch irgendwie...
Das ist die Perfektionistin in mir... der innere Monk, der im Hamsterrad durchdreht xD

Liebe Grüße
Sweet :3
03.05.2021 | 21:47 Uhr
Hello :)
Wow, es ist wirklich so lange her, dass ich katiexmarcus FFs gelesen habe, geschweigedenn irgendwas aus dem Harry Potter fandom und deshalb war es irgendwie umso schöner, als ich den Alert gesehen habe (als ich die FF dann lesen wollte waren sogar schon 4 Kapitel da, wieee?! das du es schaffst, so viel und schnell zu uploaden, ich bin begeistert :D )
Ich hatte auch nach dem lesen der Kapitel gleich Lust bekommen, mal wieder meine alten LieblingsOSs über die beiden hervorzukramen und zu lesen, weil hach... sie sind schon cute<3 (vor allem so wie du Marcus schreibst - er ist so cute, i can't (ง'̀-'́)ง)
Es kann sein, dass ich einfach zu sehr auf Drama stehe, aber ich liebe den düsteren Touch der FF, die Idee und wie Katie sich verhält (also natürlich ist es nicht toll, aber es ist so komplex und faszinierend, dass da irgendwie mehr dahinter stecken muss und ich hoffe auf einen Healing!prompt, das ist immer so comforting, hach ^-^ - merke grade auch, dass ich mich in letzter Zeit zu viel mit englischen FFs beschäftigt hab und das voll abgefärbt hat, ups :'D
Ich bin echt gespannt, wie das ganze hier noch so weiter geht (so ein bisschen Angst ist natürlich da, dass nicht alles reibungslos verläuft oder Marcus irgendwann keinen Bock mehr auf Katie hat, weil omg, er geht grade so perfekt damit um, dass es zu schön ist um wahr zu sein <3 o.O ich bin da vermutlich einfach ein bisschen vorsichtig, aber vllt denk ich auch nur zu fies, hab zu viele Bücher gelesen in denen gute Charaktere plötzlich unerwartet fiese Dinge tun und er würde Katie nie im Stich lassen weil er sie einfach zu sehr liebt egal was ist... hach :] )
Ich liebe deinen Schreibstil und freue mich auf die weiteren Kapitel (ich finde übrigens, dass Katies Magieausbrüche ein bisschen was von einem *etwas längere Denkpause* Obskurus (heißen die so? Dass ist doch das, was mit Magierkindern die ihre Magie unterdrücken passiert, bei fantastische Tierwesen) hat... immerhin hatte ihre Mum ihr ja auch den Zauberstab weggenommen und Katie unterdrückt ja irgendwie grad ziemlich viel o.O (bin mir aber grad nicht sicher, ob das bei Leuten, die ja eigentlich schon eine Zaubererausbildung haben geht, aber es wäre definitiv interessant, selbst wenn es kein Obskurus ist, sondern etwas ähnliches, vllt auch etwas das durch PTBS hervorgerufen wird?)
Eigentlich sollte der Satz am Beginn des Absatzes der Schlusssatz werden, aber da bin ich wohl etwas ausgeufert x'D
Versuchen wirs nochmal: Ich bin gespannt darauf, wie es weitergeht!!
GlG,
Emma ^-^

Antwort von SweetChocolate am 03.05.2021 | 22:43 Uhr
Heyho =)

Uff. So ein langer Text. Ich grinse hier gerade, wie ein Honigkuchenpferd. - Was auch immer das sein soll... sagt man nur immer so :P

Ich nehm deine Gedanken jetzt einfach mal auseinander, damit ich drauf klar komm :D

Let's go!
+ Es ist auch tatsächlich mega lange für mich her, dass ich Katie/Marcus Geschichten geschrieben habe. Ich glaub... 2014... ja doch. Also 7 Jahre... kam mir irgendwie nicht allzu lange vor, wenn ich meine alten Storys zu den Beiden auskrame. Aber definitiv schon zu lange!
Die Idee dazu, wieder einmal über mein Lieblings- Quidditchpaar zu schreiben kam eigentlich, weil ich mir meine Geschichte "Amore" wieder zuwenden wollte & das ganze auch endlich beenden wollte. (Da bin ich auch tatsächlich wieder dran :D nur... der Flow ist irgendwie noch nicht da. Ich muss mich da erst wieder einfinden. Zudem kommt, dass sich mein Schreibstil in den 7 Jahren doch schon sehr verändert hat. Also, werde ich da wohl in nächster Zeit noch nichts neues hochladen, sondern mich da erst einmal einarbeiten und vorschreiben vor allem. Damit nicht wieder so lange Wartezeiten entstehen.)
So viel zu dem Thema.

+ Wie schaffe ich, so viele Kapitel zu schreiben? Tja... ich hab viele Kapitel schon in Stichwortform aufgeschrieben und erst jetzt im Mai angefangen die ersten Kapitel hochzuladen. Ich habe also einen "fast" genauen Plan, eine Storyline, wo ich hinwill und wie ich dahin komme. Natürlich kommt ab und an noch was dazu, oder ich ändere etwas ab... aber im groben steht das alles eigentlich schon. Es muss eben nur noch "ausgeschrieben/geschmückt" werden. Das ist eigentlich das, was eventuell irgendwann die Zeit rauben könnte.
Momentan kann ich noch jeden Tag ein Upload machen. Ich kann aber nicht versprechen, wie lange das noch so geht. Ich habe auch "noch" viel Zeit und weiß grade nichts besseres mit meiner freien Zeit anzufangen XD

+ Düstere Geschichten mit einer logischen Hintergrundgeschichte, sind mir persönlich auch lieber beim Lesen, deswegen schreibe ich auch wahrscheinlich mehr im Drama bereich. Aber ich muss auch dazu sagen, dass es meine erste Geschichte ist, in der eine psychische Erkrankung im Vordergrund steht. Ich kenne mich persönlich -nicht- mit diesem Thema aus, recharchiere aber so gut es geht und versuche die Gefühle von allen Beteiligten so rüberzubringen, wie sie auch in echt hätten rüberkommen müssen. Es ist kein leichtes Thema, was ich mir da herausgesucht habe, aber ich kam von dieser Idee einfach nicht mehr los und... warum nicht? So lerne ich neben dem Schreiben auch noch etwas dazu :)

+ Was Katies Magieausbrüche anbelangt, ich möchte hier jetzt inhaltlich nichts dazu sagen. Ich liebe es die Vermutungen, der Leser zu erfahren, aber richtig antworten werde ich darauf nicht. Also, hör bloß nicht auf mit deinen Spekulationen! :P

+ Charakterveränderungen gehören finde ich in ein solches Genre zwischen Drama und Schmerz/Trost zu 100% dazu. Wer sich da allerdings - und das ist fies, dass ich das erwähne XD - da verändert. Das bleibt auch mein Geheimnis. Aber als kleinen Denkanstoß: "Es könnte sich auch hier um eine Charakter-Weiterentwicklung handeln", also muss ja nicht negativ sein ;)

+ Zum Abschluss noch ein Hinweis: Wenn du weiter mit "englischen Begriffen" kommst, werde ich wohl irgendwann nicht mehr drauf eingehen können. Ich bin eine absolute Niete in Englisch und werde es aufgrund mangelnder Kenntnis einfach nicht peilen :P - Daher... nur als Vorwarnung! =D

Ich hoffe ich hab jetzt nichts vergessen und wir lesen uns Morgen, zum neuen Kapitel. (Der Termin ist sicher! ;D)
Liebe Grüße
Sweet :3
02.05.2021 | 21:18 Uhr
Hallo!
Katies Status als Halbblut ist also noch nicht einmal gesichert, zumindest was das Ministerium anbelangt. Nun, das verändert die Umstände deutlich, das gebe ich zu. Das macht Katies Angst während der Ausreisepapiere verständlich, auch wenn es alles andere als unauffällig ist.
Marcus kann ich hier nur mein größtes Lob und ehrliche Anerkennung aussprechen. Er liebt Katie wirklich, das Land wegen ihr zu verlassen, ist für mich keine kleine Sache. Aber Katie muss weg, das stimmt. Vielleicht hilft etwas Abstand zu dem Ganzen, sie wieder zu beruhigen.
Spontan würde ich Katies Symptome als PTBS einstufen. Allein ihre Panik bei dem Geräusch der Glocke deutet für mich sehr darauf hin. Ich kenne mich nicht genau damit aus, aber ich vertraue Marcus, dass er ihr bestmöglichst helfen wird. Und dabei sich selbst nicht verliert, was die andere Problematik sein wird. Auf jeden Fall wünsche ich beiden jetzt schon ein Happy End.
LG, Angel

Antwort von SweetChocolate am 03.05.2021 | 03:28 Uhr
Hey :)

Vielen Dank für deine Gedanken. Ich hab schon beim letzten Review gedacht,... naa, mal gucken, wie du darauf reagierst, wenn es heißt "Katies Status ist gefährdet"
Da war das Kapitel nämlich schon in den Startlöchern.

zum Thema PTBS, ich musste es tatsächlich googeln, da mir die Abkürzung nicht geläufig war und ich mir da auch noch nicht sooo viel Gedanken dazu gemacht habe, welche Diagnose ein Arzt bzw. Heiler stellen würde, wenn er Katie vor sich hätte. Das hätte ich mir zu einem anderen Zeitpunkt mehr die Zeit genommen. Aber jetzt. Danke, dass du das angesprochen hast. Erleichtert ein bisschen die Herangehensweise ;)
Vorweg. Ich kenne mich mit psychischen Krankheiten auch nicht wirklich gut aus. Aber ich versuche mein bestes, es so gut, wie echt aussehen zu lassen. Wenn ich da also irgendwann einen fatalen Fehler begehen würde, keine falsche Scheu, mich darauf hinzuweisen =)

Freu mich ansonsten auch bei positiven Dingen, von dir zu hören.
Liebe Grüße
Sweet :3
02.05.2021 | 21:12 Uhr
Huh, ganz schön harter Tobak.
Marcus tut mir unglaublich Leid, es ist verdammt schwer, jemanden zu sehen, dem es echt beschissen geht und zu wissen, dass man machtlos gegen die inneren Dämonen ist. Und Katie natürlich auch. Ich hoffe, dass die beiden schnell von der Insel runterkommen. Dann lässt sich gleich ganz anders an die Sache herangehen.
Liebe Grüße
Quiana

Antwort von SweetChocolate am 03.05.2021 | 03:20 Uhr
Wunderschönen Guten Abend, oder guten Morgen. Je nachdem, wie man es nimmt ;)

Vielen Dank für dein erneutes Review.
Es ist verdammt schwer, das so niederzuschreiben, dass es glaubwürdig rüberkommt, daher bin ich echt beruhigt, dass man dann solche Wörter zurück bekommt, die genau das aussagen.
(Wenn du verstehst, wie ich das meine.)

Wie schnell sie von der Insel runterkommen,... mal gucken. Lass dich überraschen =)
Liebe Grüße
Sweet :3
01.05.2021 | 20:38 Uhr
Hey du :)
Ich freue mich mega, wieder von dir zu lesen! Ich bin sehr gespannt, wie es hier weiter geht. Liest sich auf jeden Fall wie immer gut und die Spannung ist jetzt schon da!
Auch dass es noch Hoffnung für "Amore" gibt, stimmt mich positiv!
Liebe Grüße und viel Erfolg beim weiterschreiben!
Quiana

Antwort von SweetChocolate am 02.05.2021 | 15:50 Uhr
Huhu Quiana <3

Auch wieder schön dich zu lesen :D
Danke für deinen Kommentar und deine lieben Worte. Ich schreibe gerade an so vielem Kram weiter, und irgendwie kam ich wieder auf die Marcus/Katie Schiene, wobei es mir ein bisschen leid tat, dass ich an "Amore" so lange nicht mehr weitergeschrieben habe. Die will ich auf jeden Fall beenden, aber vor allem mit Würde. Wenn es auch noch etwas dauern könnte :)

Hoffe, ich lese dich bald wieder :)
Liebe Grüße
Sweet :3
01.05.2021 | 09:40 Uhr
Hallo,
da ich ungewöhnliche Pairings von Nebencharakteren mag, musste ich deine Geschichte einfach anklicken.
Zunächst: Ich mag das Setting jetzt schon sehr. Diese düstere Grundstimmung passt einfach zum Jahr, in dem deine Geschichte spielt. Außerdem ist das für mich die erste Geschichte, bei der Katie negative Auswirkungen durch ihre Verfluchung hat. Bisher habe ich mir darüber nie Gedanken gemacht, aber jetzt denke ich mir eher, warum ich das nie getan habe. Eine solche Nahtod-Erfahrung geht nicht spurlos an einem vorüber, auch nicht bei einer quidditchspielenden Hexe.
Die Idee, dass Katie und Marcus bereits seit längerem ein Paar sind und er von ihrer Familie als Schwiegersohn angesehen wird, ist ebenfalls eine nette Abwechslung. Normal hat man ja eher die "Von Hass zu Liebe"-Geschichten, die auch gut sind - aber hier kannst du den Schwerpunkt auf Katies mentalen Zustand setzen sowie Marcus' Bemühungen, ihr zu helfen.
Marcus ist mir von Grund auf sympathisch. Was ein Grund ist, warum ich wie er Emily Bell merkwürdig finde. Sie als Reinblüterin sollte keine Angst vor dem neuen Regime haben müssen, auch nicht ihre Tochter als Halbblut. Oder sie hat etwas ganz anderes zu verbergen, weshalb sie so schreckhaft und panisch ist. Auf jeden Fall vermute ich da mehr dahinter als das Bedürfnis, ihre Tochter in Sicherheit zu wissen.
Katies Magie-Ausbrüche sind ebenfalls sehr interessant. Auch die Zeichnungen, die sie malt. Ich frage mich, ob das tatsächliche Erinnerungen sind oder ihre Ängste, wie Marcus bereits erwähnt hat. Für ihn hoffe ich, dass er sehr viel Geduld und Verständnis für Katie mitbringt, denn diese ist traumatisiert und es dauert sehr lange, jemanden aus dieser Stimmung vollkommen herauszuholen. Wobei ihre gegenseitige Liebe Grund zur Hoffnung gibt.
LG, Angel

Antwort von SweetChocolate am 02.05.2021 | 15:46 Uhr
Hallo liebe AngelofMusic :)

Vielen lieben Dank, für dein ausführliches und vor allem positives Feedback.
Es freut mich wirklich sehr, dass die Grundidee gut ankommt. Ich schrieb schon öfters über Marcus und Katie, aber auch mir kam vorher auch nie in den Sinn, die Sache mit der verfluchten Kette zu hinterfragen. Bis vor wenigen Tagen ;) Die üblichen, wie du es genannt hast "Von Hass zu Liebe"-Geschichten haben auch ihren Effekt, ganz klar. Aber wie man sieht, ist das zwar nebensächlich, wie die beiden zusammengekommen sind, wird es jedoch trotzdem hier abgehandelt. Zwischen dem ganzen anderen Drama. Nur nicht "von Hass zu Liebe". Aber du wirst sehen.

Ich will eigentlich gar nicht so viel zu deinen Vermutungen sagen. Das würde dir denke ich einiges Vorwegnehmen. Was ja nicht Sinn der Sache wäre.

Daher, bedanke ich mich noch einmal ganz herzlich für deinen Kommentar und hoffe, ich lese dich bald wieder.
Liebe Grüße
Sweet :3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast