Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Electra Heart
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
26.04.2021 | 21:39 Uhr
Wow...einfach...wow

Hallo erstmal,

ich muss sagen, ich bin absolut geschockt...wie schön und schmerzhaft und fantastisch dieser OS ist.
Ich liebe Neil und Andrew, ihre Dynamik als Paar, ihre Art der Kommunikation, der Rücksichtnahme, wie sie sich umeinander kümmern....
Und es war so anschaulich geschrieben. Ich konnte es vor meinem Inneren Auge sehen, ein Film, der einen weinen und mitleiden und dann das Herz aufgehen ließ, als Andrew doch zu Neil kommt, als er zu ihm ins Bett kommt und auf Neils Versuche Andrew zu erden auch so anspricht, wie Neil es immer tut.
Das Andrew sehr viel für Neil tut, was er ihm gibt (Sicherheit, Schutz, die Freiheit zu Atmen, den Mut nicht mehr wegzulaufen, das Selbstbewusstsein und den Willen für sich zu kämpfen, und so, so viel mehr) aber zu sehen, was Neil auch alles für Andrew tun kann...das finde ich an diesem OS so großartig.
Dieses Geben und nehmen, dieses gemeinsame erreichen und diese Stabiität, die sie sich beide geben.
Ich bewundere Leute ja wirklich sehr, die einen Charakter so gut durchschauen und auch wiedergeben können, wie Andrew. Diese Story hätte ich mit völlig anderen Namen lesen können und ich hätte gewusst, es sind Andrew und Neil. Eine fantastische Leistung! Ich bin einfach geflasht.
Von der Düsternis, von der Tiefe, davon, wie sehr einen Worte durch berühren können, den Atem nehmen, weh tun und heilen können.

Liebe Grüße!
Yougirl

P.S: Das ist offiziell die 10. FF in diesem Fandom!! ♥-♥
Ich erinnere mich noch, als es grade mal zwei waren! Wie schön, dass dieser kleine Meilenstein in diesem Fandom von so einem tollen OS erreicht wird!

Antwort von Electra Heart am 14.05.2021 | 12:05 Uhr
Hallöchen ♡

Ahh und omg, dein Review - es hat mir sowas von ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, das glaubst du gar nicht!
Oh ja, diese Dynamik ist alles und sie zu schreiben jedes Mal so wundervolll... ich iebe es.
Und wenn ich das geschafft habe, bin ich mehr als zufrieden! Das ist so ein großartiges Kompliment, vielen Dank dafür!
Am Ende musste ich Andrew einfach 'nachgeben' lassen. Er lernt das ja Stück für Stück und den Comfort brauchte nicht nur er, sondern auch die Autorin :)))
Es ist ein Gegenseitiges Geben und Nehmen, genau so, wie es sein sollte! Und sie lernen beide, ich liebe das einfach!
...und jetzt willst du mich endgültig umbringen, oder? Das ist ein autorentechnischer Ritterschlag! q.q Vielen vielen lieben Dank! Ich bin immer noch recht unsicher manchmal, wenn ich die beiden Schreibe - besonders Andrew ist echt kein einfacher Charakter - aber wenn es so beim Lesen rüberkommt, bin ich infach nur happy!

Vielen Dank für dein wundervolles Review!<3

Liebe Grüße
Electra

PS: Jaaa, ich bin auch happy! Und das nächste Werk ist schon in Arbeit, muss es nur noch fertig übersetzen :D
Ich hoffe, dass noch viele weitere tolle Stories dazukommen!
25.04.2021 | 21:08 Uhr
There we gooooo! ♡

Ich habe den Oneshot schon auf AO3 gelesen, wollte mit den Kommentar aber unbedingt für hier aufheben, da die Kategorie ja leider noch sehr klein ist (aber hoffentlich nicht mehr lange!)

Erstmal Respekt und ein riesiges Lob für die Wahl der Thematik und wie du damit umgegangen bist. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es einen gewissen Reiz mit sich bringt, über sowas zu schreiben. Ich hatte auch schon mit den Gedanken gespielt, hatte letztendlich dann aber doch zu viel Angst, ich könnte etwas falsch machen – aber dir ist es auf ganzer Linie gelungen!

Man merkt direkt, das du mit den nötigen Respekt an die Sache rangegangen bist. Alles ist so realitätsnah und gleichzeitig IC. Das bewundere ich total. Ich liebe diese vorsichtigen Annäherungsversuche und die Fragen ob dies und jenes Okay ist. Wie Neil Andrew einfach machen lies, obwohl er an manchen Stellen gezittert hat, weil er wusste, dass er (oder eigentlich beide) auf seine eigene Art und Weise verarbeitet und heilt. Hinter dieser Intimität steckt so viel Vertrauen und Schmerz und Tiefe. Du konntest es einfach nur grandios und fesselnd und mit so viel Fingerspitzengefühl verschiftlichen, ich bin total platt von deinen Skills!

Als bei Andrew alles wieder hochkam und er ins Bad geflüchtet ist ging das mitten ins Herz. Ich hätte ihn am liebsten umarmt, auch wenn ich dabei mein Leben riskiere. Dann habe ich mir die Szene vorgestellt wo Aaron Drake erschlägt und mir ging es direkt wieder besser. :))))

Ich kann nur immer wieder sagen, aber ich bin froh, dass Andrew in meinem OS keine Sprechrolle hatte. Ich habe so einen riesigen Respekt vor dem Charakter und er ist bestimmt unglaublich schwierig zu schreiben. Aber irgendwie wirkt es durch deine Feder spielend leicht. Ich liebe die Dialoge der beiden. Neils verständnisvolle Art und wie Andrew ihn trotzdem die ganze Zeit abblockt, trotz blutender Hand. Es war zu 100% Neil und zu 100% Andrew. Also zu 200% IC! :D Okay, lol, genug rumgeschwachsinnt. Aber jetzt mal ehrlich: kannst du mir deine Skills ausleihen wenn Andrew in meinen FF’s ne Sprechrolle hat? Pretty please?

Die Schlussszene. Dude, I screamed. Wie immer bei deinen FF’s. Ich bin ja ein riiieeesengroßer Sucker für händchenhalten und kuscheln. Es sind kleine Gesten aber dafür ist ihre Bedeutung und ihre Tiefe umso größer. Der Moment war so soft und so wholesome und genau der comfort, den man nach dem ganzen hurt gebraucht hat. Ich liebe diese Szene so sehr!

Auch wenn ich all deine AFTG Stories liebe (die ich bei Zeiten auch alle noch kommentieren werde!) glaube ich, dass „Picking Up The Pieces“ mein aktuelles Lieblingswerk zu Andreil von dir ist. Ich bin hin und weg von der Umsetzung und mal wieder hast du ein Meisterwerk abgeliefert. Ich freue mich schon seeeeehr auf weiteren Andreil oder allgemein weiteren AFTG Stuff von dir! <3

Fühl dich gedrückt! ♡ ♡ ♡

Antwort von Electra Heart am 11.05.2021 | 18:02 Uhr
Hallöchen ♡

Das hoffe ich doch auch! Aber ich arbeite ja schon fleißig daran, dass die Kategorie etwas weiter wächst und hoffe, dass sich da auch bald noch mehr tut q.q

Ja, die Thematik ist alles andere als einfach, aber als die Idee da war, wusste ich, dass ich etwas dazu schreiben muss.

Oh ja, so ein Thema muss man definitiv mit viel Respekt behandeln und es freut mich, wenn es so rüberkommt, wirklich!
Dieses vorsichtige ist bei den beiden ja eh so ein Ding. Neil und Andrew haben das Konzept von gegenseitigem Consent vollkommen verinnerlicht und ich liebe das so sehr. Das ist auch in den Büchern so gut gemacht (du musst unbedingt weiterlesen, ich schwöre). Awww und das ist too much praise, vielen Dank, meine Liebe q.q<3

Glaub mir, ich hätte ihn auch gerne umarmt - aber das wäre genau das falsche in dem Moment, aber es zerreißt einem dennoch das Herz.
Ahaha, ja, das ist da ein gutes Ventil :))))))

Ich muss sagen, dass er mir in diesem OS locker von der Hand gegangen ist. Da war mein aktuellster OS, den ich noch übersetzen muss, schwieriger, weil das komplett aus Andrews Sicht war, aber ich habe mittlerweile ein ganz gutes Gefühl für Andrew glaube/hoffe ich. Zumindest ist es besser geworden! Das mit dem Respekt verstehe ich aber total! Bei mir kommt es echt auf das Setting/die Situation an, ob es gut klappt.
Ahhh aber ich danke dir so sehr für diese Rückmeldung q_____q
Und ich bin sicher, dass du das auch wundervoll hinbekommst<3

JA SAME. Softness muss einfach sein und bei den beiden schreie ich da sowieso immer. Und dieses vorsichtige Rantasten bedeutet einfach so viel! Gerade in dieser Situation.

Und ich glaube, das teile ich mit dir. Dieser OS ist bisher auch meine kleine heimliche Nummer 1, wenn ich wählen müsste, aber ahhhhh ich danke dir so sehr für deine ganzen lieben Worte q_______q

Fühl dich fest zurückgedrückt! ♡ ♡ ♡
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast