Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: -AnkiLight-
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 31:
11.01.2022 | 10:09 Uhr
Liebe Zauberin der Worte,

da bin ich nun wieder und lese fleißig weiter...

Kurz ne Reaktion zu den anderen Reviews. Ja, ich finde das Schlagzeug ist ein mega uncooles Instrument. Besonders als Solo ist das furchbar öde, aber für eine Band ist es natürlich mega wichtig. Coole Instrumente sind natürlich die E-Gitarren, dann folgt Klavier, Cello und Violine. Aber das ist natürlich mur mein Gusto.

Du darfst mir natürlich auch nicht verraten, dass Len und Seiya keine gemeinsamen "Momente" haben werden... Dann stirbt doch die Hoffnung.
Leider sind viele Leser sehr ungeduldig und wollen am liebsten schon am Anfang wissen, wie es ausgeht. Sowas finde ich sehr traurig, damit nehmen sie sich oft den ganzen Spaß.

Und noch was... du darfst doese Zwischenkapitel nicht so stiefmütterlich behandeln. ;)
Du schreibst oft bei diesen kurzen Zwischenkapiteln, dass du irgendwie den Moment überbrücken wolltest. Aber diese Kapitel würden für mich (ohne diese Ansage) einfach in die Geschichte einfügen und eine Charakterentwicklung oder ein tiefgründiges Gespräch zeigen, aber nie "es musste sein, weil ich was überbrücken musste". Jedes Kapitel zählt und ist wertvoll, auch, wenn nicht jedes gleich interessant oder spannend ist. :)

Aber nun zum Kapitel.
Zu Beginn habe ich mich total gewundert. Das hat alles so strange angefangen, dass ich schnell begriffen habe, dass es sich um einen Traum handeln muss.

Seiyas Reaktion war sehr krass, als hätte sie das Trauma von Kinmoku noch einmal erlebt. Ich finde es total plausibel und spannend, dass die Three Lights schon von der drohenden Gefahr, die von Galaxia ausgeht, wissen, während das Sailor Team noch total im dunkeln tappt und glaubt sich nur mit Nehelenia rumschlagen zu müssen.

Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. :)
Ich finde FF.de braucht ganz dringend mehr Emojis. XD

Bis bald, meine liebe Herrin der Kekse!
--<--@
13.11.2021 | 22:21 Uhr
*um die Ecke fliezen tu*
*Schweißperlen von der Stirn wisch*

Oh man, die Woche klappt das Zeitmanagement aber so überhaupt nicht >.< Aber na ja gut, passiert Menschen wie den Leuten XD Von daher versuche ich mich heute wirklich kürzer zu fassen XD Äh...wirklich ich versuche es XD

In diesem Sinne einen wunderschönen guten Abend liebste Lieblings-Bundesland-Nachbarin :)
*Sektchen rüber schieb zum Auftakt*

Dass mich dieses Kapitel wirklich berührt und auch von den Socken gehauen hat, kannst du dir sicher vorstellen :) Natürlich spielen auch immer deine Antworten bei den Reviews, die ich auf die folgenden Kapitel verfasse mit eine Rolle. Ich versuche und hoffe, dass ich mich nicht allzu häufig wiederhole XD Aber bei dem Umfang an Reviews und Kapiteln, die bereits gelesen und verfasst wurden, wundere ich mich, dass ich überhaupt noch den Überblick behalten kann...dass mir das nicht immer gelingt, ist mir heute bei Ina aufgefallen...aber da war es auch schon spät, als ein Monsterreview das LIcht der Welt erblickte XD

Ich freue mich auf jeden Fall ungemein, dass du dich über diese Reviews freust und sie auch gerne liest :) Selbstzweifel und so...aber ich gelobe Besserung XD So genug geschwafelt, los gehts!

Der Beginn hat mich wirklich berührt und es ist ein gelungener Einstieg in dieses Kapitel und es signalisiert wieder einmal mehr als deutlich, welch Intensität du nutzt, um die Entwicklung von Seiya zu Papier zu bringen, auch - wie du dir vorstellen kannst - wenn ich immer noch schlucken muss, aber wir bewegen uns auf eine Zielgerade Richtung Tokyo zu und da bin ich gespannt, wie viel Pulver du bereits hier verschossen hast XD Eines steht fest, es wird mich staunen lassen ;)
Der Traum ist wirklich wunderschön dargestellt und wieder einmal ist es ein Traum, der solch eine große Bedeutung in diesem Moment hat. Wenn auch auf andere Art und Weise. Es zeigt, wie sehr Shinko, Len und natürlich Kikai Seiya ans Herz gewachsen sind und dass es in ihrem Traum Kikai trifft, die sich in ein Monster verwandelt, ist mehr als verständlich.
Ja, ich hatte schon in den vorangegangenen Kapiteln das Gefühl, dass hier mehr als eine bloße Zuneigung zugegen ist. Dies ist auch nur logisch, Kikai ist somit Seiyas erste Liebe, wenn ich dies mal so ausdrücken darf oder hast du auch da Einwände XD Bei dir bin ich auf alles vorbereitet...der war gut oder XD XD Ne, wahrlich bei dir bin ich jedes Mal überwältigt! Denn deine Handlungsstränge sind wirklich ein Mysterium, die nach und nach erst gelüftet werden. Ja, ich würde immer noch gerne in dein Köpfchen schauen, so ganz gelingt mir das nicht mehr XD

Aber genau diesen Traum brauchte es, damit Seiya ihre Erdenfamilie auf das KOmmende vorbereitet und genau da vermute ich, dass auch Kikai und Len mit Galaxia irgendwie in Berührung kommen werden. So ist vielleicht meine Idee, dass Kikai am Filmset irgendwo mit zugegen ist und die drei mit ihr Sailor Moon erspähen und Seiya den Anstoß gibt, ihr zu helfen. Könnte mir sogar Yaten vorstellen, wie sie sagt: "Viel hat sie ja nicht drauf" XD Ich muss da daran denken, wie Sailor Moon Alice bei ihren Angriffen ausgewichen ist. Immerhin geschehen ja diverse Ereignisse im Verborgenen und die Drei müssen ja irgendwie auf Iron Mouse bzw. den Phagen aufmerksam geworden sein. Ich bin wirklich gespannt, aber noch wird einige Zeit vergehen, obwohl wir uns ja hier eindeutig auf der Zielgerade befinden XD

Ich schweife schon wieder ab >.< Kikai verwandelt sich also in ein Phagen und das dies ein Schock für Seiya ist, ist wie gesagt mehr als verständlich. Zum einen wird ihr der Angriff, so denke ich, auf ihre Mutter erneut vor Augen gezeigt und die wirkliche GEfahr, die für die drei besteht...obwohl ich irgendwie auch das Gefühl habe, dass Kikai durchaus keinen Sternenkristall besitzt, der schwarz wird. Ich lese ja nun auch die Reviews, die du und Ina untereinander austauscht. Auch, wenn ich nicht weiß, wie viel WAhrheitsgehalt das zwischen den Zeilen vorhanden ist, lasse ich einfach meine Gedanken mal frei raus. Du hast nämlich dort Kikai etwas von magischen Kräften sagen lassen oder warst du es gar XD Ok, das weiß ich gerade nicht mehr, ich gebe es zu und da mir gerade ein zweites Handy fehlt, was ich hier noch für die Reviews hinlegen kann, kann ich gerade nicht switchen. Also, muss es aus meinem Gedächtnis heraus funktionieren. Wie dem auch sei! Kikai spielt definitiv noch eine größere Rolle, sie ist ja bereits jetzt eine Hauptfigur und sie einfach als Menschen abtun oder Len, von Shinko ganz zu schweigen, neeeee....glaube ich einfach nicht. Daher denke ich, dass in ihr etwas schlummert oder...so nun wird es ja ganz creapy XD Du verrietst ja, dass die Gefahr bereits da ist oder war, ähm...Kikai wird von Chaos befallen XD XD Ok, ich denke, da hole ich wirklich sehr weit aus, aber hey...alles in der fiktiven Welt möglich.

Seiya tut mir in diesem Moment unsagbar leid und umso mehr bin ich dankbar, dass Kikai da ist, die ihr den Halt gibt. Es ist nicht selbstverständlich jemanden an seiner Seite zu haben und die Haare beim Erbrechen nach hinten zu halten :( OH man....ich weiß, sie muss sich entwickeln, aber diese Entwicklung tut wirklich weh...aber ich denke, auch das wird sie nur stärker machen und wachsamer! Abgesehen davon ist sie sich nun sicher, was sie für Kikai empfindet, ABER du lässt es sie nicht aussprechen. Ich weiß, manchmal sagen Handlungen mehr als tausend Worte und Kikai hat dies ihr gegenüber auch als Solches gesagt und der Kuss sagt ja alles, aber du hast es sie nicht sagen lassen. Nun denke ich wahrscheinlich wieder zu kompliziert, aber WARUM hast du es sie es nicht sagen lassen. Entweder ich interpretiere da zu viel rein, keine Ahnung, aber diese drei Worte sind ja nun sehr mächtige Worte...ich hoffe, ich konnte mich klar einigermaßen ausdrücken XD Dennoch passt dies alles ins Gesamtkonzept von dir und es ein sehr emotionaler Moment, der mich auch sehr bewegt hat. Wie Kikai Seiya aufzeigt, woran sie alles denken soll und du auch den Sex mit einbaust...oh man Mädel XD Du machst mich alle XD XD Und Seiyas Reaktion darauf, trotz dieser ganzen schweren Situation, ist typisch sie: "Auch darin bin ich gut, oder?" Ich muss schon wieder lachen dabei, obwohl es alles andere als lustig ist. Nun erlebt Seiya genau das, was sie verhindern wollte, sie hat tiefere GEfühle zugelassen und ich bin echt gespannt, wie du hier die Drehung in Richtung einer anderen Frau hinkriegst. So sehr mir Kikai ans Herz gewachsen ist, so sehr bin ich wirklich auf deine Lösung dieses anstehenden Dramas gespannt, zumal du ja im letzten Review geschrieben hast, ja, Seiya wird die Notbremse ziehen, aber anders als ich denke. Ähm...tja, ähm...da würde mir der einfach halt halber einfach einfallen, dass sie Kikai sagt, die Beziehung hat keine Zukunft, da sie die Erde verlassen wird oder sie sie einfach, da die Lage sich zuspitzt, nicht in Gefahr bringen würde. Das wären einfachere Theorien...Und JAAAAA ich bin eine hoffnungslose Romantikerin ;) Da musst du durch :D Und da geht es bei mir nicht schmalzig und kompliziert genug ;D Da musst du dann wohl bei mir durch XD

Es ist wirklich realistisch, dass du Kikai nun durch Seiya aufklären lässt, was für Arten von Sternenkristallen existieren. Oh man, ich kann mir Kikai vorstellen, wie ihr Kopf arbeitet und bestimmt innerlich doch versucht damit zurecht zu kommen, was es alles doch noch gibt...Sternenkristalle, Sailorkriegerinnen, Leben auf anderen Planeten und und und...dass sie dies alles so einfach weg steckt, ist wirklich erstaunlich. Ich frage mich, ob auch hier noch ein großer Paukenschlag kommen wird, in dem es Kikai doch einfach zu viel wird. Vielleicht ja dann mit Bunny oder oder oder....wer weiß das schon....
Auch hier baust du Kakyuu mit ein, da sie die Phagen zurückverwandeln kann, wenn Seiya nur wüsste....aber das wird sie noch früh genug erfahren!
Mein Kopf spinnt gerade, du wirst Kikai aber schön bis zum Schluss eine Rollen spielen lassen oder Len oder? O_O Sie wird keinen tragischen Abgang erleben, so hoffe ich, also zwecks in einen Phagen verwandeln und Seiya muss.....NEIN! Das tust du nicht! Dafür liebst du alle zu sehr!!!

Oh weh und dann kommt ein ganz bitteres Thema, Shinko T_T Da du mir ja geantwortet hast, dass beides eine Rolle spielt, so kann ich es natürlich nachvollziehen. Shinko ist eine 90jährige Frau, wo der Körper einfach irgendwann unter all dem Druck und den Erkenntnissen versagen kann und davon hat sie mehr als genug in letzter Zeit durchlebt. Mir graut es tatsächlich etwas vor dem morgigen Kapitel... ;_; Zumal mir Shinko wirklich ans Herz gewachsen ist ;_; Sie ist wahrlich der leuchtende Stern, der unsere Sterne aufgefangen und in die richtige Richtung begleitet hat. Vielleicht ist einfach damit ihre Aufgabe erfüllt, obwohl ich mir das einfach nicht vorstellen kann. Und dass Seiya hier auch die Vermutung mit Elysion äußert, finde ich gut eingebaut, zumal wir ja wissen, was gerade erneut mit dem Erdenprinzen geschieht.

Äh, nein ich bin nie davon ausgegangen, dass Shinko eine Mondbewohnerin war, dies war vielleicht falsch rüber gekommen, aber na ja Theorie ist Theorie XD Und auch hier muss ich an deine andere Story denken. Ich weiß, dass du dies definitiv noch ausgebaut hast, aber mir ist wieder etwas eingefallen, wo vielleicht auch Shinko mit rein spielen wird. Das Tor, was du dort erwähntest, das Tor zur Unterwelt, durch welches die Verstorbenen gehen...hm...so ganz greifbar ist dieser Gedanke gerade noch nicht, aber da ich leider vermute, dass wir Shinko für eine Weile Lebewohl sagen müssen, könnte ich mir vorstellen, dass dieses Tor wieder eine Verbindung zu ihr herstellt...zu kompliziert oder interessant oder einfach verrückt?? XD Ob auch die Göttin Hel, da eine Rolle spielen wird, immerhin wacht sie ja nach der Legende Kinmokus über ihr Reich.... Oh Gott, kämpfen sie etwa gegen Gottheiten bei dir XD Aber Moment, die Gefahr ist bereits da oder war bereits da...hm....

Nun nehmen also die Drei eindeutig die Energie von Galaxia wahr und das bedeutet, dass sie wissen, dass ein Kampf bevorsteht. Ich kann mich erinnern, dass Healer und Maker, nachdem die Prinzessin aufgetaucht war, schnellstens von der Erde verschwinden und nach Hause zurückwollen. Fighter schaut zwischen ihrer Prinzessin und Bunny hin und her...Ich frage mich, ob du auch hier eine Lösung eingebaut hast? Immerhin sind sie ja nicht so kalt und lassen Kikai, Len oder Shinko einfach so sterben...da frage ich mich wirklich, wie dies wieder in deiner Geschichte gelöst wird oder ob ich da über das Ziel hinausschieße. Dass Seiya nun nicht mehr einfach so den Planeten verlassen möchte, da Kikai und die anderen hier sind, ist bereits jetzt klar, so für mich jedenfalls.

Da Taiki und Yaten sichtlich geschockt über Seiyas Erbrechen sind, gehe ich davon aus, dass auch dies für den weiteren Verlauf eine Rolle spielen wird. Dass dies einer der Gründe ist, warum sie so gegen Bunny sind. Seiya verliert ihren Fokus und das Seiya hier nun wegen eines Alptraums so körperlich reagiert, ist schon sehr für sich sprechend. Auch wenn Seiya Kikai ihnen gegenüber nicht direkt erwähnt, also, dass es insbesondere dieser Moment war, der ihr so zugesetzt hat, so ist dies schon vielsagend. Immerhin haben die Beiden dies auch SEiya mehr als einmal gesagt, zumindest besonders Yaten! Na ja wir werden sehen ;)
Ich leide mit Len, immerhin war es schon einmal zu viel für ihn und nun erfährt er erneut neue grausame Dinge, die geschehen könnten. Das Seiya hier eine Aufklärungsstunde leistet, finde ich gut gelöst! Und auch hier denke ich, dass genau dies eine Rolle spielen wird, auf die eine oder andere Art und Weise und Kikai eben nicht weglaufen wird, um vielleicht Seiya zu retten oder so...ok, hier gehen meine Gedanken gerade wieder mit mir durch XD Aber wir werden es sehen, wir werden es lesen! *Kekse rüberschieb...selbst gebacken! Ganz frisch aus dem Ofen ;)*

Es ist interessant, zu lesen, dass Yaten meint, Galaxia weiß, wer die Sailorkriegerinnen sind und wo sich die echten Sternenkristalle verbergen. Ähm...ich versuche nochmal zusammenzufassen, hoffentlich klappt das noch. Galaxia hat Nehelenia auch die anderen erwachen lassen, damit sie diese findet und den Streit unter den Sailorkriegerinnen schürt sie, damit diese geschwächt sind und sie leichter ausfindig zu machen. Ähm...so ganz weiß Galaxia nicht, wer die Kriegerinnen sind, ja sie spürt, dass es auf den Planeten Sternenkristalle gibt, aber wer genau sie in sich trägt, das weiß sie nicht. Oder habe ich mich da geirrt...*grübel...in Keks beiß*
Aber Yaten, mal ehrlich, Feingefühl ist für diese auch ein Fremdwort oder >.< Egal wie schwer auch alles ist, aber hier sind zwei Menschen, die bis vor einigen Monaten nichts von alldem wussten und nun mit dem Tod mehr oder weniger konfrontiert werden, der sie ereilen könnte, geraten sie in die Hände der dunklen Seite. Da Kikai bzw. ihr Vater ein ziemlich hohes Tier und Talent ist, könnte ich mir aber dennoch vorstellen, dass sie in das Visier der Gegner fallen könnten...aber das ist nur Theorie....Yaten, man...da kriege selbst ich Gänsehaut >.< Oh, du versprichst mir ja immer, dass du noch einiges im Petto haben wirst...langsam kriege ich es echt mit der Angst zu tun, was da noch alles kommt XD XD Zum Glück ist meine Seele vorbereitet XD XD *erneut Kekse rüberschieb*

Auch finde ich Yatens Aussagen über die Unterschwelligkeit ziemlich interessant und frage natürlich, ob auch dies noch eine Rolle später spielen wird. Immerhin war in der 5. STaffel stets ein offener Kampf zugegen, wirklich psychisch wurde keiner beeinflusst. Auch Uranus und Neptun nicht als sie überliefen. Oh weh, wird einer von Chaos befallen O_O Jeder Mensch hat eine dunkle Seite, dunkle Gefühle, Eifersucht, Neid, Trauer..., vielleicht wird gerade dies für einen unserer Freunde zum Verhängnis. Oh bitte, mach Seiya nicht zu Chaos XD Aber auch hier denke ich nicht, dass du dies tun wirst ... zumindest hoffe ich das nicht. Aber möglich wäre es, dass jemand sehr durch diese Dunkelheit beeinflusst wird.
Eine Frage stelle ich mir dahingehend dennoch. Galaxia soll doch den Streit unter den Sailorkriegerinnen geplant haben. Nun frage ich mich tatsächlich an dieser Stelle bei dieser Aussage, WIE? Wie hat sie das angestellt. Sie wusste ja nichts von der Existenz der Starlights oder etwa doch? Wie konnte das Chaos solch ein Chaos unter allen Anwesenden verbreiten? Da stellt sich mir tatsächlich die Theorie auf, ob hier Fäden im Hintergrund gesponnen werden, die/der/das diesen Konflikt profoziert hat.
Und ja, ich habe es vernommen, kein magisches Band zwischen Bunny und Seiya XD Ja...meine romantische Ader ist sehr ausgereift <3 <3 <3 *mit Herzchen um mich werf XD XD XD* Aber ich denke, auch hier bin ich zu kompliziert veranlagt XD Und immer noch geistern mir die drei Schicksalssterne im Kopf herum, sowie Chibiusa...wo ich selbst da die irrsinnige Theorie hatte, dass sie nur in dieser Zeit noch existieren wird, weil sie der neue Mitternachtsstern sein wird XD Frag mich nicht, wie ich nun darauf komme, aber natürlich macht man sich als Leser auch über diesen Charakter gewisse GEdanken, zumal wir uns hier in einer SeiUsa FF befinden ;) Aber da bin ich wirklich geduldig.

Dass Len sich eigentlich wünscht, dass Shinko dies alles nicht mehr erleben muss, kann ich nachvollziehen. Ich stehe da voll und ganz hinter ihm und hier muss ich an Yaten denken, die ja ebenfalls ihre Großmutter erst vor Kurzem verloren hat ;_; Und da ich davon ausgehe, dass sie auch den Tod anderer gespürt hat, trifft es mich besonders hart für sie und Taiki ;_; Krieg ist einfach Scheiße >.<

Und erneut wird hier kurz von dir das nicht mehr vorhandene Schicksal eingebaut, so dass man es einfach nicht vergisst. Und ja, das wird mit rein spielen, fragt sich nur wie, aber es wird definitiv mit dem späteren Pairing zu tun haben, anders kann ich es mir nicht erklären und dann die Lebensweißheit, die Seiya irgendwann mit einbauen wird, dass die Zukunft sich aus den Entscheidungen formt...- kriege es wortwörtlich nicht mehr zusammen -, soweit sind wir natürlich noch nicht, aber auch hier denke ich, werden wir noch einiges an Überraschungen erleben, zumal ich ja ein Abo für Taschentuchpackungen dank dir bestellt habe XD Die müssen aufgebraucht werden, aber da bin ich zuversichtlich, dass ich bereits morgen eine brauche...

Und dann sagt Len etwas, was mich wirklich aufhorchen ließ. So grausam dieser ganze Horror auch ist, er hatte das Gefühl, dass Shinko sich anscheinend an Kämpfe aus ihrem früheren Leben erinnerte. Es wäre das naheliegendste, dass sie an Silver Milenium und auch den Tod der beiden Liebenden erinnert wurde...und ich gehe dennoch davon aus, dass sie Serenity II kannte...wer weiß...ich denke, ich werde mit vielen Fragen in den nächsten Wochen und Monaten noch konfrontiert werden XD Aber ich bin vorbereitet *Abo nochmal prüfen XD*

Seiyas schlechtes Gewissen Kikia gegenüber, sind nachvollziehbar. Sie hat sie da in eine Welt hineingebracht, die für einen normalen Menschen alles andere als leicht zu verdauen ist. Aber dies erwähnte ich bereits. Aber dass sie nun auch zugab, dass sie eine Schwäche hat, lässt mich vermuten, dass ihr genau diese Schwäche definitiv zum Verhängnis wird. Nein, ich erwarte darauf keine Antwort deinerseits XD Aber für Bröckchen bin ich immer zu haben...*yammi XD* Oh weh, wenn ich hier so weiter denke, spüre ich das Drama, dass sich mehr und mehr anbahnt und das in jeder Richtung! >.<

Nun kommt also tatsächlich auch raus, dass Mamoru nach Amerika gehen will, äh...da frage ich mich natürlich umso mehr, wie du auch dies später mit einflechtest, zumal wir ja im Canon Staffel 5 bleiben...oh man >.< Seiya wusste es, schon damals...das ist etwas, was mich echt überlegen lässt, aber er ist ja bei Bunny davon ausgegangen, dass Mamoru diese nur verartscht ... Ich frage mich, ob sie es ihr sagen wird...und wenn ja, was das für Folgen haben wird und ob dies der Übergang zu einem neuen Handlungsstrang sein wird.

Dass die Zeit knapp wird, haben sie richtig erkannt und da du ja sagtest, dass es dennoch noch einige Zeit dauern wird, bis wir endgültig in Tokyo landen werden, lässt vermuten, dass uns morgen eine Tragödie begegnen wird T_T Oh man...

Meine liebste Ossi-Nachbarin-Sis, ein sehr bedrückendes, emotionales, spannendes und mit Fragen überhäuftes Kapitel, was mich mehr als einmal Luft holen ließ. Du hast wirklich ein Händchen dafür, die Dinge noch spannender zu machen und ja, wir werden am Ende einfach nur sprachlos zurückbleiben!
Warum habe ich das Gefühl, dass der Jahreswechsel dieses Jahr äußerst interessant sein wird XD und das ich da an dich und diese FF denken werde, aber in dieser Nacht hätte ich genügend Zeit, zu schreiben XD Aber wenn ich richtig nachzähle, werden wir uns wohl erst Januar mit dem zweiten Teil befassen können XD Oder gibt es noch planmäßige Zusätze *__* Nein, du musst nichts verraten, aber man wird ja noch träumen dürfen XD

So mein Herzblatt, ich bin fertig und glücklich, wenigstens dieses Review noch von meiner To-Do-Liste streichen zu können. :) Eines steht noch aus, aber mein Kopf versagt seinen Dienst, leider...aber kein Stress....!!!!
Es mir wie immer ein Vergnügen!!!
*erneut Kekse hinstell und Teechen dazu...Jenny Spezialkräutermischung*
*dir einen Rosenstrauß überreich*

Ich danke auch dir, dass du dir Zeit nimmst, so umfassend zu antworten! Das bedeutet mir wahrlich viel! Danke, wirklich!!!

ÄH...ja du quälst wahrlich gut, von daher befürchte ich ja, dass ich hier noch einige Male nur mit dem Kopf schütteln werde...XD
So nun ist aber gut!!!

Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend und bitte bleibe gesund! Dass ausgerechnet unsere drei Bundesländer diese welche sind -.-, oh man...aber irgendwann....ja ich habe noch Hoffnung ....wird es wieder...irgendwann...wir lassen uns nicht unterkriegen und solange wir noch Freude am Leben haben, kann es nur besser werden :D In diesem Sinne, ich empfehle mich!

Allerliebste Grüße und Knutscha an dich!!!!
Deine Jenny

<3
:**********

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 14:45 Uhr
Puh *auf Couch fallen lässt*
Ich bin hier ganz schon in Verzug. XD Aber gut. Ich schreibe ja, was euch am Ende zugutekommt. Noch 5 Kapitel, dann ist Teil 2 fertig. Bis Ende dieses Jahres will ich das schaffen!!! Tschakka *Ärmel hochkrempel* Nun aber erst einmal hier weiter.
Ja, das Problem mit dem Zeitmanagement kenne ich auch. Eigentlich hatte ich gestern (am Sonntag) ja mehr machen wollen, saß dann aber doch nur und hab Len fertig gemalt. Das frisst verdammt viel Zeit. *perfektionistisch*
So. Meine liebe Ossi-Nachbarin. Legen wir mal los!
Zum Thema Zielgerade. Ich habe mein Pulver noch lange nicht verschossen. XD Und BITTE erwarte nicht, dass sobald Seiya in Tokyo ankommt, sich alles nur noch um Bunny dreht. Das wird es tatsächlich wirklich erst in Teil 3. Muhahahaha. Mit irgendwas muss ich die Teile ja füllen. Aber du wirst das nachempfinden können, wenn du es liest. 
Nein. Du hast Recht. Kikai ist Seiyas erste Liebe. Und das wird auch immer so bleiben. Was ganz Besonderes. Ist ja bei Bunny und Mamoru nicht anders. Glaub mir. In meinen Kopf möchtest du im Moment nicht reinschauen. *lach* Da würde dir bestimmt schwindelig werden.
Gib ja nicht zu viel auf die Reviews die ich der Ina schreibe. Das hat teilweise gar nichts mit der FF zu tun und sind auch viele Insider dabei. Wäre ja schön blöd, wenn ich da was spoilern würde. *lach* Und NEIN! Kiki wird nicht vom Chaos befallen. Um Himmels Willen.

Wir kennen unsere Seiya ja… die würde NIEMALS eine normale Entwicklung durchmachen. Und da sie so dickköpfig und doch etwas abgestumpft ist, muss sie eben etwas leiden. Und sie ist nun mal ein sehr emotionaler Typ. Was sagt Seiya iwann in der FF? Sie sei ein Gefühlschaot. Das trifft den Nagel so ziemlich auf den Kopf. Wenn man weiß wie, kann man in Seiya lesen, wie in einem Buch. Taiki, Yaten, Kiki und Len sind da Meister drin.
Ja. „Ich liebe dich“ sind drei starke Worte, aber ich finde, man kann seine Liebe auch anders ausdrücken und das wird noch passieren. Und seien wir mal ehrlich: Ich bin nicht normal und Kiki und Seiya schonmal gar nicht. Die werden nicht plötzlich sich gegenüberstehen, sich in die Augen gucken und „Ich liebe dich“, sagen. Ich finde das irgendwie abgedroschen. XD Es passt einfach nicht zu den beiden. Aber du wirst es ja noch sehen.

„… zumal du ja im letzten Review geschrieben hast, ja, Seiya wird die Notbremse ziehen, aber anders als ich denke. Ähm...tja, ähm...da würde mir der einfach halt halber einfach einfallen, dass sie Kikai sagt, die Beziehung hat keine Zukunft, da sie die Erde verlassen wird oder sie sie einfach, da die Lage sich zuspitzt, nicht in Gefahr bringen würde.“
Ja, es wird emotional, aber nicht schnulzig. (Das musst du dir schon selbst schreiben. XD) Ich sage zu dieser Theorie nichts. Du wirst es in den nächsten Wochen lesen. Und glaube nicht, dass das Thema gegessen ist, wenn Seiya die Erde verlässt. *Hände reib* Also ich finde meine Lösung genial. Mal gucken was ihr so sagt.
Ja, Kikai steckt vieles einfach so weg. Sie ist einfach ein taffer Typ mit Weitblick. Wie es in Kikai aussieht, werden wir auch noch erfahren. Ja, es wird einen großen Paukenschlag geben. Mehrfach. Irgendwann ist nämlich auch Kikis Geduldsfaden zuende. Ja. Ich verspreche hoch und heilig, dass von den Hauptcharas keiner mehr sterben wird. Und dass mit Shinko hat einen Grund. Höhö.
Ich denke zu Shinko, brauch ich in diesem Review nichts sagen. Kommt ja dann im nächsten. Da haben wir dann ja Gewissheit.
Nein. Shinko hat mit dem Tor zur Unterwelt nichts zu tun. Zumal es das ja nur auf Kinmoku gibt. Und was da alles passiert und wie ich es ausgeformt habe, lest ihr alle im neuen Jahr, wenn es mit Teil 2 losgeht.

„Nun nehmen also die Drei eindeutig die Energie von Galaxia wahr und das bedeutet, dass sie wissen, dass ein Kampf bevorsteht. Ich kann mich erinnern, dass Healer und Maker, nachdem die Prinzessin aufgetaucht war, schnellstens von der Erde verschwinden und nach Hause zurückwollen. Fighter schaut zwischen ihrer Prinzessin und Bunny hin und her...Ich frage mich, ob du auch hier eine Lösung eingebaut hast?“
Ja das habe ich. Siehe verweis in zwei Wochen. XD Obwohl ich auf diese direkte Szene nicht wirklich eingehen werde. Glaub ich. Hab’s nimmer im Kopf. Vieles was wir im Anime sehen, bleibt so wie es ist.
Tatsächlich haben Taiki und Yaten nichts gegen „die Beziehung“ von Seiya und Kikai. Wenn du das Kapitel von gestern gelesen hast, da geht es um Yaten und Taiki’s Abneigung. Aber im Grunde, ja. Sie haben einmal zugelassen, dass Seiya den Fokus verliert. Und das wird vor allem im Teil 2 deutlich. Das machen die ja nicht, um Seiya zu ärgern. Sie können es einfach nicht ertragen, ihre Freundin leiden zu sehen. Sie wollen nicht, dass sich Seiya ins Unglück stürzt. Sie müssen nun mal Prioritäten setzen.
Natürlich weiß Galaxia erst, durch Nehelenia wer die Sternenkristalle besitzt. Aber das weiß Yaten doch nicht. Sie geht davon aus, weil es auf Kinmoku so war. Und warum das so ist, wird im zweiten Teil geklärt.

Ich glaube mit dem Streit meint Galaxia hauptsächlich Sailor Moon und Co. Dass die Starlights da sind, weiß sie nicht, bis sie natürlich das erste Mal in Erscheinung treten. Und ich mein: Galaxia ist schlau genug, dass wenn sie ihre Schergen auf die Erde schickt, nach und nach alle Kriegerinnen raukommen müssen. Somit weiß sie spätestens nach dem ersten Phagen, dass die Starlights auch da sind. Und dann kann sie ja für Chaos sorgen. Das hat mit irgendwelchen Schicksalsfäden nichts zu tun.
Tatsächlich hat das Schicksal so erst mal nichts mit Seiya und Bunny als Pairing zu tun. *grins*
Das lass ich einfach mal so stehen.
Ja. Tatsächlich kennt Shinko also der Mitternachtsstern Mama Serenity.
Auch das lasse ich einfach mal so stehen.

Ja. Seiya findet es nicht gut, dass Mamoru Bunny nicht antwortet. Ob sie ihn nun kennt oder nicht, ändert da doch gar nichts dran. Und dass sie Bunny in der einen Folge nach ihrem Freund fragt, resultiert da heraus, dass sie einfach von Bunny hören will, ob Mamoru wirklich ihr Freund ist und was sie dazu zu sagen hat. Sobald dann herauskommt, dass Mamoru der Sternenkristall genommen wurde, ist Seiyas Ärger dann natürlich auch verpufft. Und dieser Spruch, den Seiya am Ende Mamoru drückt, ich glaube nicht, dass das wirklich hundertprozentiger Ernst war. Wir wissen wie Seiya ist. XD Zumal sie ja erst einmal - seien wir mal ehrlich - auch weitaus andere Sorgen haben werden.


Mal gucken. Vielleicht gibt’s zum Nikolaus nen Kapitel und zu Weihnachten. Aber mal sehen.
So. Nun bin ich durch. Yes! Aber ich habe ja noch ne lange Liste anderer Reviews. Von daher halte ich mich jetzt nicht so lange an der Verabschiedung auf. Wir lesen uns im nächsten Review.
<3
08.11.2021 | 09:19 Uhr
Oh dieses Kapitel war wieder sehr emotional, oh nein, die arme Seiya Sie tut mir so leid, Wo dieser Traum war wirklich schlimm mit den schwarzen Sternenkristallen ich hoffe auch dass es nicht irgendwann relevant wird dass sich Kikai in ein Monster verwandelt. Oh, das mit deiner Oma tut mir sehr leid mein herzliches herzliches Beileid oh Shinko ich hoffe du wirst es trotz allem noch überleben. Mamoru wird bald nach Amerika fliegen dann sind wir ja bald an der Szene angekommen wo sich Bunny&Seiya sich endlich richtig kennenlernen werden ich bin schon sehr gespannt darauf bis nächsten Sonntag LG Aline fühl dich gedrückt hab dich lieb
07.11.2021 | 11:01 Uhr
JETZT GEHT’S LOHOOOOOOOS!
Reena: „Schrei nicht so rum, ich hab Kopfweh.“
Selber schuld, was säufst du auch wie eine rumänische Bergziege. Hab dir einen Kaffee gemacht, jetzt setz dich hin und wir lesen zusammen das neue Kapitel. UND feiern das 100ste Review für Ankis grandiose Story *sektaufmach*
Reena: „Bitte nicht schon wieder Alkohol!“
Man Kiki muss mit dir echt mal ein bisschen mehr trainieren. Oder Tieto, der weiß wie man bechert.
Und sobald Brutus, Mieps und Clarence da sind, hat er das auch nötig.
Reena: „Quak hier nicht so bedeutend in die Mittagssonne rein, fang lieber an.“

Jawohl!
Also… bei dem Gedanken daran dass Kikis Sternenkristall geraubt werden könnte, wurde sogar mir schlecht. Das schlimmste ist doch wirklich, wenn Freunde oder Familie angegriffen werden. Ihre Angst sehen, spüren. Man da wird mir beim Lesen gleich anders.
Reena: „An Seiyas Stelle hätte ich auch gekotzt… Sowas ist ganz ganz übel auch wenn es nur ein Traum war. Gut dass Kiki sie gleich aufgefangen hat.
Naja, darin hat sie ja Übung. Wer hat denn dir gestern die Haare gehalten?
Reena: T-T
Jaja ich weiß. Du hast heut auch noch nen schweren Gang vor dir.
Weiter im Text: Kikis einfühlsame und doch entschlossene und weitsichtige Art macht sich hier wieder in aller Deutlichkeit bemerkbar. Sie ist einfach taff, ganz nach dem Motto „Erst wenn morgen zu heute geworden ist, mach ich es zu meinem Problem.
Reena: „Ich muss an der Stelle anmerken, es ist sehr gut dass sie Len und Kiki nicht nur über Galaxia aufgeklärt haben sondern auch wie sie sich im Zweifelsfall bei einem Angriff verhalten sollen. Aber Yaten ist mal wieder sehr direkt und flapsig in ihrer Art *seufz*
Tja was soll ich sagen. Gleich und gleich gesellt sich gern.
Reena: „HEY!“
Reg dich nicht auf sonst speibst gleich wieder und ich habe heute noch was anderes zu tun.
Kommen wir zu Shinko. Das Ganze ist sehr beunruhigend und wie du weißt, triggert das auch bei mir Erinnerungen an April dieses Jahres an. Fühl dich umarmt… ich sag auch – gut das meine Oma das hier nicht mehr so miterleben muss, besser wird ja grad nix. Im Gegenteil. Wir surfen auf der vierten Welle und keiner weiß wie sich das jetzt wieder auswirken wird.
Reena: „Ich drücke mit. Euch beide. Verluste sind leider immer hart und das Schmerzvollste was ein Mensch durchmachen muss.“
Wird zum heutigen Sonntag leider auch hier Thema. Aber daran denke ich erst Abends.
Hoffen wir lieber für Shinko, sie ist aus der Story nicht mehr wegzudenken. Aber vielleicht rettet das Schicksal ihr Leben… who knows… wir müssen abwarten und Tee trinken.
Reena: „Tee ist gut. Ich trinke heute nicht anderes. Und leg mich erstmal hin bis Abend. Tschüss Anki, Umarmung und Grüße und bis ganz bald *knutsch*“

Was für ein emotionales Kapitel und es kribbelt im Nacken bei dem Gedanken dass wir uns auf das Finale der ersten Trilogie zu bewegen. Was für eine Reise!
Ich kann nur applaudieren, den Hut ziehen und den nächsten Sonntag herbeisehnen.
Auch wenn ich noch nicht sagen kann, was dieser für uns bereithält…

Umarmung, Knutsch und ein extra Stück Marmorkuchen!
Haste dir verdient <3
KLK & LUV & HDL!
Bis übergestern und in Spannung!
:*****

Antwort von -AnkiLight- am 13.11.2021 | 20:55 Uhr
Hallo ihr beiden Hübschen. :D
Seid willkommen in der Hauptzentrale. <3
Kopfschmerzen sind Kacke. Ich habe immer diese Spannungskopfschmerzen im Nacken. Das ist auch wiederlich.
„Was säufst du wie eine rumänische Bergziege?‟ BUAHHAHAHA Ich frage mich immer wieder, woher du diese Ausdrücke nimmst. Herrlich!!!!! Aber da haben Reena und Kiki wohl über die Stränge geschlagen. Tse.
Schon krass, dass das jetzt schon 100 Reviews sind. Menschenskinder... Aber gut. Die Anzahl der Reviews ist ja nicht wichtig, hauptsache es gefällt überhaupt wem, bzw. den richtigen Leuten. *rüber schiel* <3

Ja. Ich wollte noch einmal mit einbringen, dass ja nicht nur die Starlights in Gefahr sind, sondern ihre Lieben auch. Vor allem im Hinblick von Seiyas Charakterentwicklung, die sich ja nun eben deswegen nie verlieben wollte. Und Tadaaaa. Arme Seiya.
Das hast du so schön zusammengefasst. Kiki ist ja auch ein Löwe, aber ein sehr früher Löwe. Sie vereint also quasi alle guten Eigenschaften von Seiya und Bunny. Cool, wa? Man muss sie einfach lieben!

Yaten wird sich wohl auch nie wirklich ändern. So ist sie einfach. Und sorgt dadurch auch gerne mal für ein paar Lacher. <3

Ich weiß, dass das Thema Shinko für dich ganz besonders hart ist. Ich bin aber für dich da <3
Richtig. Wir surfen mal wieder ins Verderben rein. Und wieder können sich die da oben nicht einig werden... >.<

Ich bin ehrlich auch sehr von mir selbst überrascht, dass ich das so durchziehe. Das hat mich schon nach „Zeit zwischen den Jahren‟ überrascht... aber das hier, ist ja noch mal einen Zacken schärfer. Bin echt stolz auf mich. :D Und ohne diese Story gäbe es KIKI NICHT! Und Len nicht und Shinko auch nicht. Zumindest nicht in der Form, wie sie sich entwickelt haben.

Ich bedanke mich für euren Besuch <3 Es ist immer wieder eine Freude euch dabei zu haben.
Viel LUV und KLK!
HDL :*
<3
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast