Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: -AnkiLight-
Reviews 26 bis 50 (von 144 insgesamt):
19.12.2021 | 11:31 Uhr
***Drrdrrr***
? Was machst du da?
Reena: "Ich drucke das Selfie von Kiki und Seiya für meine Fotowand."
Moment mal das ist meine Wohnung? Wo hast du denn die Fotow....? Ah, ich seh es schon. Das war mal mein Visionboard. Danke für nichts.
Reena: "Hör auf zu jammern und gib mir mal deine Kreditkarte."
Für was jetzt schon wieder? Wir haben alle Weihnachtsgeschenke.
Reena: "Nicht ganz. Ich brauch noch was für Tansa. Einen schönen Kaffeebecher mit Kikis und Seiyas Selfie darauf. Oder eine Fototapete, hängt von dem Budget ab dass du mir gibst."
-.-
.....
Wenn Madame nichts dagegen hat, fang ich derweil mal an.
Hallo liebste Soulsis,
sie hat aufgehört zu weinen, macht jetzt nur Unsinn und malt sich ihr eigenes HappyEnd zu Seiya und Kiki :)
Die Folge mit Sailor Clipboard ist dir unheimlich gut gelungen, ich weiß ja selbst wie happig das sein kann eine komplett eigene Episode im Stil des Anime zu schreiben.
Das Schlagabtausch zwischen ihr und Netsu ist wirklich sensationell, fällt bloß noch das Kikai nach einem Stück Käse gesucht hätte und sie in einen Käfig gelockt. "So fangen wir auf dieser Welt Ratten." "Maus"
Auch die Kampfszene ist sehr gut beschrieben, mir persönlich fällt dass immer ein bisschen schwer mit den Beschreibungen. Am meisten liebe ich "goldene Kreissägen" wäre ich echt niiiiiieeeee darauf gekommen.
Und die Erlösung Kikis... märchenhaft.
"Und dann kommt die Klatsche."
Kannst du dich etwas gepflegter ausdrücken?
Reena: "Ich finds scheiße."
-.-
Blamier mich hier nicht. Versuchs nochmal.
Reena: "I-ich mag das nicht, dass Gi-gi und Seiya jetztnichmehrzusammnsind *schluchz*"
Ach herrje....
Das wird grad leider vielen so gehen. Es war ein super Pairing aber Anki hat das so entschieden (müssen)....
Warten wirs ab... vielleicht ist es noch nicht das Ende und wir haben noch zwei schöne lange Teile der Trilogie vor uns.
*tröt*
Und bestimmt tauchen darin auch Kiki und Len auf
*schneuz*
Nimmst du bitte nicht das Geschirrtuch? Es gibt Taschentücher in diesem Haushalt.
Reena: "Habschalleerbrauchtzumeulenbabynesterbaun."
Oh man....

Also das geht heute echt an die Substanz.... Liebeskummer per excellence, auch beim Leser. Wenigstens haben wir auf Instagram ein kleines Trösterli bekommen. Bin gespannt wie das noch weitergeht.
Vielen Dank liebe SoulSis für eine wirklich tolle und ergänzende Episode, es war mir eine Ehre mit meinem Wortschatz supporten zu können <3
Reena: "Ich bin traurig aber das Kapitel war top geschrieben. Jetzt muss ich schauen ob Ina noch irgendwo Zigaretten in der Wohnung versteckt hat."
Viel Glück beim Suchen.

Happy 4th Advent, es war uns ein inneres Blumenpflücken! Und den Strauß möchten wir heute Kiki überreichen. Mit Schokolade. Und Sekt. Reena kommt dann später zum Frustsaufen, sie wird heute auch noch einiges erleben.
*drück*
Küsschen an Kiki!
LUV & KLK & HDL

<3 <3 <3 <3 <3

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 15:57 Uhr
So. Nun ist die Zweigstelle wieder dran. :D
Ich weiß, du hast gesagt, ich kann deine Reviews auslassen, aber manches muss ich dann doch kommentieren. XD

Ich stelle mir gerade vor, wie Tansa aus dem Heimaturlaub zurückkommt und ihr Zimmer im Palast betritt und da hängt diese Fototapete. Ein Schrei und der ganze Palast wackelt. LOL Und schon häckt Tansa eine Retourkutsche aus. Ich glaub sie bastelt gerade an einem kleinen Fotobuch, mit all den tollen Gegebenheiten auf Kinmoku drin, nur sie und Seiya…
Ich muss sie ganz dringend anders beschäftigen. Sonst gibt es hier irgendwann noch einen Rosenkrieg.
Aber hey, Reenchen. Ich finds auch scheiße XD Bin auch immer für ein Happy End für Seiya und Kiki und wir denken uns was feines aus.

Anki hat das so entschieden (müssen) XD Das hast du ganz richtig ausgedrückt. Zumal ich echt nicht wüsste, wie ich die Kurve um dritten Teil wieder zurück zu Kiki schaffen könnte. Steht ja schon so vieles fest.

XD Jetzt weiß ich wo all die vielen kleinen Krümel in meiner Bude kommen. Die hat Tieto aus dem Nest mitgebracht. Zerfetzte Taschentücher… Tse. XD Nur gut, dass ich bei den Sauwetter sowieso ständig am kehren bin…

Ich danke euch, für euren Besuch und werde nachher mal gucken, was Kiki und Tieto so an Reviews fabriziert haben. Fühlt euch gedrückt <3
HDL
KLK
Luv
:*
Anki heute ohne the Gang. XD
19.12.2021 | 10:39 Uhr
Hi, ich wünsche dir erst mal einen schönen vierten Advent, ich muss sagen diese Folge hast du wirklich ganz toll umgesetzt, sie ist so emotional sie bricht mir auch das Herz die Arme Kikai aber es ist gleichzeitig auch so romantisch wie Fighter seine liebste mit einem Kuss wieder zurück verwandelt aber das Ende ist so traurig haben sie sich jetzt getrennt?* ich muss weinen* kann es nicht erwarten wie es weitergeht bis nächsten Sonntag Schätzchen hab dich ganz doll lieb fühl dich fest von mir gedrückt.* wenn mich je einer fragt was die erste Liebe bedeutet wäre dein Name die Antwort darauf*
12.12.2021 | 11:21 Uhr
"GIGGGIIIIIIIIIII!"
Vielleicht versuchst du es mal mit Guten Morgen? Verzeihung liebste SoulSis, hier vermisst jemand seinem OC Buddy zum Brotweitwurf am Ententeich.
Reena: "Ina hat heute wieder Betonbrezn gesponsert! Hallo Anki <3"
Alte Petze. Diese Aufbackbrezln sind einfach nichts für mich. Naja, was solls. Ich kann nicht für alles eine Begabung haben.

Was haben wir uns auf Teil II von Secrets of K gefreut *-* Reena willst du lesen?
Reena: "Ich weiß nicht. Es gehört sich nicht in ​fremden Tagebüchern zu lesen."
Prinzipiell richtig aber auf einer öffentlichen Internetseite ist das was anderes und Kiki hat es approved.
Reena: "Naja dann. Mach mal Kaffee und ich lese."

Achja Taiki und das Thema mit Amans Komet. Zwei so intelligente Menschen, deren Meinungen aber dann doch himmelweit auseinandergehen. Aber Ami hat es mit ihrer Art wieder einmal geschafft dass selbst dem nüchternen TL Einstein ihre Worte im Gedächtnis blieben.
Reena: "Warum hat Kiki denn keine Bilder ins Tagebuch geklebt? Ich will die beiden mit Entchen in der Wanne sehen *-*"
Du bist schon wieder weiter. Schon mal was von Privatsphäre gehört?
Reena: Meinst du, das macht das Kraut noch fett nachdem man sein Tagebuch der Öffentlichkeit präsentiert?"
Immer nur am Geiern. Sprich da mal mit Anki drüber :D Du bekommst sicher noch deine Bildchen :D
Reena: "YATEN" *-*
Jetzt hat sie wieder genau ihrs entdeckt -.-
Reena: "Das mit der Toilette ist ein bekanntes Problem. Sie hat die Blase einer Fruchtfliege. Aber das mit dem Haustier ist mir ein Rätsel. Wie sind sie nur auf ein Chamäleon gekommen? Sowas passiert immer wenn Kiki nicht die Aussicht hat. Zum Glück haben sie sich nicht für eine Schlange entschieden, weil Yaten diese für einen kosmischen Regenwurm hielt."
Ich habe auch ein Haustier. Einen Stein.
Reena: "Lass mich raten - er heißt Brutus?"
Nein, Stallone. Weiter im Text!
Reena: "Karma, karma, karma, karma, karma chameleon"
....
.....
.......
Mir bleibt aber auch nichts erspart heute. Das Yaten die Liebesbriefe einfach wegwirft, ist nicht weiter verwunderlich. Sie macht sich eben nichts daraus aber die Art und Weise ist halt schon übel.
Reena: "Yaten hat mit Briefen allgemein Pech. Entweder sie wird geflutet von fremden Liebesschwüren, oder ihre Post erreicht sie erst gar nicht."
Das konnte sie aber zu dem Zeitpunkt noch gar nicht wissen. Außerdem kannst du langsam mal auf E-Mail umsteigen, mir gehen die Briefmarken aus und die werden jedes Jahr teurer."
Reena: "Zitat Kiki Diary II - Mi mi mi mi mi!"
Die Folge mit der Kochshow hat mir damals sehr gut gefallen auch wenn die Starlights da wirklich furchtbar gezeichnet waren. Aber mal einen winzig kleinen Blick auf einen anderen Taiki erhaschen zu können, war für mich ein kleines Highlight.
Reena: "Das Konzert *-*"
Jaja, da erlebst du auf unserer Seite auch einiges. Aber das dürfen wir hier noch nicht verraten, bis dahin fließt noch soviel Wasser die Isar runter.
Aber es war wirklich merkwürdig dass die vier davor nie zusammen geprobt haben, im Anime bei der Garderobenunterhaltung stellte sich ja im Gespräch heraus dass sie Michiru nicht kannten.
Wurde vermutlich wieder aus Zeitgründen ignoriert man hat ja nur knapp 25 Minuten um eine Folge zusammenzupressen.
Heute erst wieder fällt mir auf, wie verdammt wenig das eigentlich ist.
Reena: "Außer man tippt die Folgen. Dann ist es verdammt viel."
Auch wieder wahr.

Liebste SoulSis, wir danken für Teil II aus der Sicht von Miss Kiki, es war wieder ein wunderbares Lesevergnügen!
Jetzt zerreißt es natürlich den Leser vor Spannung auf deine eigene Folge nächsten Sonntag *-*
Willst du noch was hinzufügen liebste Persönlichkeitsstörung?
Reena: "Ich habe nichts mehr zu sagen außer - schee wars wieder Angiiiiiiiii und bis nächsten Sonntag! :***"
Das Tagebuch ist wirklich ein toller Übergang, es lässt einem nach dem Ende von Teil I nicht ins Bodenlose fallen.
Hast du sehr sehr gut gemacht *-*
Kiki we <3 you!
See u soon!

KLK & LUV & HDL
Happy 3. Advent, macht euch nen Fetten (ich liebe diesen Satz)
:***
Knutsch
Ina & Schattenschwester
12.12.2021 | 07:59 Uhr
Hi, ich wünsche dir auch einen schönen dritten Advent, da bin ich aber mal auf deine selbst geschriebene Folge gespannt. Hallo liebe, Kikai Das freut mich das du mit deinem Schätzchen Seiya so viel Spaß in der Badewanne hattest. Übrigens ich mag Bunny sie ist so witzig und manchmal ein bisschen Crazy und ich habe auch irgendwie Michiru Kaioh in mein Herz geschlossen sie ist auch eine ganz ruhige Person genauso wie Ami es kann auch sein das SailorMoon und Prinzessin Kakyuu die selbe Aura zu haben scheinen ich wünsche dir und deiner Lästerschwester jedenfalls noch einen wunderschönen Tag LG von Aline
11.12.2021 | 17:10 Uhr
Sei gegrüßt liebe Anki und ein schönen 3. Advent :3

Ich habe mir wieder etwas Zeit genommen, um deine Geschichte weiter zu lesen... und endlich kam das Geheimnis um Shinko raus, mit dem ich schon gerechnet habe...aber dazu gleich!.

Das mit Kikai finde ich ziemlich süß, obwohl ich zugeben muss, dass ich das mit den Knutschflecken irgendwie nääää finde. Ist natürlich ne Geschmackssache, aber ich hab sowas eher bei pseudocoolen Teenies gesehen, die sich profilieren wollen *lol*.
Nichtsdestotrotz, finde ich das Techtelmächtel sehr romantisch, auch, wenn ich sie nicht shippe. :p

Ich habe mir etwas Sorgen gemacht, dass Shinko tot ist, wenn Seiya nach Hause kommt, aber "zum Glück" ging es ihr nur schlecht. Seiya hat sich aber erwas OOC verhalten, als er wieder zuhause war. Er/Sie war etwas arg zickig und trotzig, sogar zu Shinko. Das ist ja eher so Yatens Art.

Die Geschichte um Shinko und Mamoru sehe ich mit gemischten Gefühlen. Zum einen erschließt sich mir nicht, warum Shinko als seine leibliche Erden-Oma auch an die Erde gebunden ist. Für mich hätte das mehr Sinn ergeben, wenn sie die Wiedergeburt von Endymions Oma, Mutter oder Tante wäre, denn dann wäre sie Teil der Königsfamilie, die halt diese Verbindung zu Elysion hat. Und im Traum wären sie sich dann als ihre ursprünglichen Ichs begegnet. Auch, dass Mamoru sie ganz plötzlich nicht mehr besucht und links liegen lässt, nachdem er erwacht ist, klingt nicht nach dem Gentleman, den wir aus dem Manga und Anime kennen.
Andererseits, finde ich den Brückenschlag zu Mamoru sehr cool und auch etwas unerwartet. Dass er ihr Enkel ist, ist ja nicht auszuschließen, schließlich wissen wir nichts über seine Familie. Und wenn man der Anime-Logik folgt, ist es ja völlig normal, dass Seiya ausgerechnet bei Mamorus Oma landet. Ich drücke da mal zwei Augen zu und hoffe, dass diese Konsellation beim zweiten oder dritten Teil deiner Trilogie noch einmal Erwähnung findet... ;)

Ich habe Inas Geschichte noch nicht gelesen und habe es mir fest vorgenommen, wenn ich den ersten Teil deiner Trilogie geschafft habe (hoffentlich nicht erst 2023), dann werde ich aus Vergesslichkeit das Nachwort und die Ähnlichkeit zur deiner Story längst vergessen haben. XD Aber diese Rechtfertigung ist eigentlich nicht nötig, denn es gibt nichts, was nicht schon geschrieben wurde, und wenn ihr zufällig ein ähnliches Thema aufgreift, dann reiht ihr euch bei denen ein, die es bestimmt auch schon mal gemacht haben! Ich macht ja nicht copy paste. Und sollte jemand meckern (was ich kaum glaube), dann sagt ihr, dass ihr im ständigen Austausch seid und gut ist! So kreativ, wie du es bist, würde ich die nie Ideendiebstahl vorwerfen.... und, wenn es jemand tut, hol mich und ich verjage ihn mit einem Stock! >:(

So, heute wieder superkritisch, hoffentlich nimmst du mir das nicht übel! Hoffentlich bis bald beim nächsten Kapitel und drück ßir die Daumen, dass ich dieses Jahr meine doofe Geschichte zuende geschrieben kriege. :3

*Luftküsse, bekömmlichen Glühwein und Spritzgebäck da lass und lautlos verschwind*

Lg
Molnja

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 16:49 Uhr
So. Ich glaube das ist das Letzte. :D
Yes!
Ich wünsche dir jetzt mal keinen schönen dritten Advent zurück. XD

Jaaa. die Knutschflecke… Ich sehe das bei weitem nicht so eng… denn im Eifer des Gefechts, kann sowas durchaus mal passieren, ohne dass ein tieferer grund dahinter steckt. XD Aber wie dem auch sei. Nehmen wir das einfach mal so hin. LOL

Was aber Seiyas Reaktion angeht würde ich nicht von OOC sprechen, sondern Character before Season 5 ;) Nein, jetzt mal ernsthaft. Ich wäre auch echt durch den Wind und gereizt, wenn in mir so ein Konflikt tobt. Ich mein… Seiya hat ein furchtbar schlechtes Gewissen, dass er sich hat so gehen lassen. Ich finde, da kann auch Seiya mal etwas zickig werden, vor allem da Seiya ja ein Charakter ist, der sehr von seinen Emotionen gesteuert wird. Ich weiß, was du meinst, sehe es hier aber auch nicht so eng. ;) Aber ich freue mich immer über deine Meinung. *imaginärer Orden für die kritischste Leserin verleih* So wie du sieht niemand sonst meine Story. Zumindest was ich so in den Reviews lesen kann.

Ja. Was Mamoru und Shinko angeht… Dazu möchte ich mich an dieser Stelle noch nicht äußern, um eventuelle Spoiler zu vermeiden. Ich hoffe einfach, dass es auch für euch Leser am Ende alles Sinn machen wird. <3

Hihi, danke. Wenn mich wer beschimpft, komme ich darauf zurück. ;) Bisher hat mir noch niemand Ideenklau vorgeworfen, aber im Internet weiß man ja nie.

Ich nehme dir deine Kritik nicht übel. Immerhin hilft mir das ja. Ab einem Punkt wird man ja doch etwas betriebsblind, gerade bei so umfangreichen Geschichten. Von daher: Danke!

Trotzdem freue ich mich natürlich, dass dir meine Ideen gefallen.

Ich verneige mich werte Hexe des Westens.
<3
Man liest sich.
*hug*
07.12.2021 | 09:55 Uhr
Guten Morgen liebste SoulSis!
Noch ein paar Minütchen gestohlen um dir ein paar Worte zum grandiosen Auftakt des "Secret Diary of Lady K" zu hinterlassen.
"Ich bin auch daaaaaa!"
Nein bist du nicht. Bis zum Wochenende hast du noch frei. Aber du kannst mein Teammeeting um zehn übernehmen da hab ich nämlich keine Lust darauf.
*eifrigeskopfschütteln*
Ja. Wieder einmal eine sehr große Hilfe. Zu allem bereit und zu nix zu gebrauchen.
"Ich bin wie ich bin - die einen kennen mich, die anderen können mich!" *kräh*
Adenauer Zitat Ende. Wobei nicht überliefert ob das wirklich von ihm war. Egal.
Back to the Topic.

Eine Tagebuchform aus Kikis Sicht über die Ereignisse der fünften Staffel ist natürlich eine sehr elegante und vor allem witzige Lösung, freut mich sehr dass ich und mein Sprüchebüchlein dazu einen kleinen Teil betragen konnten *-* *ehre*
Am Besten hat mir dein/Kikis Spruch mit den 80igern gefallen - es ist aber auch echt wahr :D Ich mein so schlimm wie Seiya in dieser Folge haben nicht mal wir uns damals von den Eltern anziehen lassen :D
Es ist wirklich interessant zu sehen/zu lesen wie Kiki anfangen hat die ganzen Ereignisse von der 5. Staffel beginnend wahrgenommen hat. Auch wenn sie schon einiges davor erleben musste, wie die Begegnung mit den Spiegelkindern, ist das Aufeinandertreffen mit Galaxias Schergen eine andere Hausnummer.
Und natürlich auch eine schöne Erinnerung an die Folgen von damals. Aber nicht nur Kiki kann diese schön nacherzählen :PPP *dermusstesein*
Am meisten freu ich mich wie ein veganes Schnitzelchen auf hoffentlich einige Passagen in denen Yaten auftaucht, sie hatte ja auch ein/zwei Folgen als quasi Hauptfigur :D
GO KIKI!!!
Wir freuen uns sehr über die weiteren Einträge auch wenn das wieder sechs Tage warten bedeutet :D
"Meinst du wir können Anki jeden Tag einen anderen Feiertag verkaufen, der das Hochladen eines neuen Kapitels verlangt?!"
Nein, eher nicht. Da wird sie uns was husten.
"GIGGIIIIIIIIII"
Ja du bekommst ja Kiki. Aber erst am nächsten Sonntag.

Sind ja nur noch 4 Tage *timerstell*
Hast du gut gemacht liebste SoulSis, das zuckert und rundet die ganze Nummer noch mehr ab!
Mit Schirm, Charme und Klemmbrett aus der Sicht und mit den Worten von Kiki the Brain.
#bandmommy4life

Ich düse zum Meeting und hinterlasse meinen gezogenen Hut als Anerkennung!
KLK
LUV
HDL
und BIS GAAAAAANZ Bald! :******
06.12.2021 | 20:26 Uhr
Tadaaaaaa, da bin ich! Diese Angelegenheit ist doch zu wichtig als jetzt Plotlöcher zu stopfen. Außerdem hab ich mir die Zunge am Punsch verbrannt.
"GIIIIGGIIIIIIIIIIIII!"
Tut mir leid da hat jemand die Sektflasche in der tollen Geschenktüte von heute gefunden. Kiki ist nicht da, leg dich auf die Couch und schlaf aus.
"Walum?"
Weil du jetzt nicht dran bist. Du hast noch Sendepause, Anki muss erst nachlesen und Kiki besucht dich bestimmt bald wieder.
"Nubbi?!"
Der macht schon Heia. Jetzt Ruhe, ich muss reviewen.

So nach dem Absatz telefonieren bestimmt schon die ersten nach der Einweisung. Gratuliere SoulSis du hast es geschafft! Ein wunderbarer erster Teil deine Trilogie, rund wie ein Pancake von Anfang bis Ende. Auf einmal sind wir dort, wo alles damals begann. Flughafen Tokyo. Mit großen Kinderaugen saß man vor der fünften Staffel und fragte sich was da jetzt wohl passiert.
Und hinter fragte man sich - was ist DAVOR passiert? Du hast darauf eine schlüssige, witzige, charmante, abwechslungsreiche und sehr sehr sehr emotionale Antwort gegeben.
Drei tolle OCs die dem Leser ans Herz gewachsen sind und durch sehr aufregende Sonntage geführt haben.
"Gigggiiiiiii!"
Ja, hier will jemand unbedingt mehr von Kiki hören und dem schließe ich mich an. So toll Len und Shinko auch sind, Kiki hat einfach alles gerockt.
Und ich fand es schön wie du die Emotionen von Seiya hier nochmal verdeutlicht hast.
Ich bin auch der Meinung, er/sie hat einfach viel von Kakyuu in Bunny gesehen. Ach ich bin jetzt so gespannt wie es die nächsten Sonntage weiter geht und vor allem was uns noch erwartet.
Denn es sind noch sehr viele Dinge offen, die die 5te Staffel betreffen ua eben die Rückkehr nach Kinmoku.
"I WILL MIT!"
Nein du bleibst da. Wir haben jetzt erstmal andere Sorgen.
*Hicks*
Ja und du bist eine davon.

An der Stelle schon mal ein Dankesknicks und Rosenstrauß für Teil I *überreich*
Es war schon ein bewegendes Gefühl auf einmal die Szenen der 5. Staffel wieder vor Augen zu haben. Wie alles begann... und dank dir haben wir endlich ein "davor"...
Hast du sehr gut gemacht!

KLK & LUV & HDL!!!!
Wir freuen uns auf ALLES was noch kommt *-*
:***

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 16:29 Uhr
Ach Reenchen...
Hallo ihr beide.
Auch hier kommt ein fettes Dankeschön für diese herzigen Worte. <3
*seufz*
Es ist schon krass, welchen Weg wir alle schon zusammen gegangen sind. Als ich Teil eins angefangen habe zu schreiben, gab es Kikai noch gar nicht. Wenn ich mich recht erinnere... Jetzt kann ich sie mir nie wieder wegdenken. Irgendwie ist sie diejenige, mit der ich zusammen in die Story gewachsen bin. Fast so als habe ich mich zusammen mit ihr in Seiya verliebt. LOL Klingt komisch ist aber so. Und das macht einen Autor aus! Manchmal muss man als Autor auch die Story zu sich sprechen lassen und wir sehen ja, was bei rausgekommen ist. Magisch. enn das bei The Last Stardust auch so ist... *-*

Unser aller Weg ist noch lange nicht zuende. Eigentlich beginnt er jetzt erst wirklich.
Wie sang Frank Sinatra einst: "I did it my way!" And so I did!
Peace Lovelies.
Hab dich Lieb
SoulSis!
Unser beider Weg ist auch magisch. :D
<3
06.12.2021 | 11:10 Uhr
Hi liebe, AnkiLight ich wünsche dir einen wunderschönen Nikolaustag ich muss sagen das Tagebuch von Kikai ist echt großartig geschrieben. Hi, Kikai wie geht es dir ich wollte schon immer mal gerne mit dir sprechen du bist mir wirklich ans Herz gewachsen und deine Tagebucheinträge finde ich wirklich großartig. Ich wusste gar nicht das du und Minako Busenfreundinnen seid ich hoffe ja dass es Seiya wieder besser geht der Rotebeete Saft hatte ihm ja ganz schön auf den Magen geschlagen. Ach übrigens ich mag Saki Überhaupt nicht sie ist mir zu unfreundlich und sie war ein bisschen fies zu Minako. Was machst du heute noch so schönes grüß bitte Seiya ganz herzlich von mir, liebe Grüße von, Aline PS und ich liebe deine Lästerschwester

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 16:20 Uhr
Hallöchen.
Mensch. Da bin ich echt im Verzug mit den Antworten. :D
Ich freue mich in jedem Fall, dass dir die Idee mit dem Tagebuch gefällt.
Der Begriff "Busenfreundin" ist in diesem Fall eher ironisch gemeint. Denn seien wir mal ehrlich. Minako kann als hardcore ThreeLights Fan doch manchmal übers Ziel hinausschießen. ;)
Und dann braucht es Menschen wie Saki, die sie wieder etwas auf den Boden der Tatsachen holt. :)
Aber so ist unsere Minako nun mal.
Was Kikai heute noch so schönes macht? Faulenzen. ;) Typisch regnerischer Sonntag eben.
Fühl dich gedrückt.
Anki
06.12.2021 | 10:09 Uhr
Hi, ich wünsche dir auch einen wunderschönen zweiten Advent, ich muss sagen das hast du großartig umgesetzt das Seiya in Bunny seine Prinzessin Kakyuu zu sehen glaubt, ich dachte immer Kikai weißt das Seiya sie liebt, wie wird es dann im Laufe der story dazu kommen dass sich Seiya Von Kikai trennt und sich in Bunny verlieben wird? Ich bin schon auf das nächste Kapitel gespannt bis bald
05.12.2021 | 13:46 Uhr
Sei gegrüßt Herrin der Worte!

Echt jetzt? kommt es vor, dass man nicht nur deine Charas, sondern auch deinen Wirtlaut klaut? Gruselig. Aber das ist das Problem mit dem Inernet. Man kann sich verwirklichen oder dreist beklaut werden...da ist alles drin. :P

So, nun zur Geschichte!
Krass war ja der Spaziergang danach. Voll süß die beiden und, dass Kikai lesbisch ist, hat wirklich überrascht. Ich bin viel mehr gespannt, ob Seiya sein Geständnis später auf die Füße fällt. Mal sehen...

Danach wurde es ja ziemlich heiß. Ich finde es spannend, dass du diese Szene nicht geplant hast. Und, du hast natürlich vollkommen Recht. Seiya scheint sehr selbstbewusst und erfahren in solchen Dingen zu wirken, also muss er auch gewisse Erfahrungen gesammelt haben.

Für Kikai ist es natürlich sehr traurig, dass sie nicht, wie in Europa, ihre Sexualität frei ausleben kann, aber mit Seiya hat sie da schon ziemlich die richtige getroffen. :D

Ich shippe Seiya und Len trotzdem mehr... wird sich wohl nicht ändern... *rofl*

Leider bin ich sowohl im Lesen als auch im Schreiben voll im Rückstand, aber du kennst mich ja, ich bleibe dran, und wenn es noch Jahre dauert das zu Ende zu lesen. XD

*eine Palette Belohnungsplätzchen hinstell*
Ganz liebe Grüße zum 2. Advent...

:3

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 16:11 Uhr
Oh man ... gerade gesehen. Seit über nen Monat keine Reviews beantwortet.
Uff... selber schuld... wat solls.
Das staut sich. Aber ich kann ein Ende sehen. :D

Und nochmal hallöle. :D

Japp. Es kam schon vor, dass ganze Passagen meiner Allein zu Haus Story übernommen wurden. Aber das konnte ich unterbinden. Aber da steckt man leider nicht drin. Aber Gott sei Dank hat jeder Upload ein Datum. So kann ich beweisen, dass meine Story vorher da war. :D

Japp. Manche Kapitel waren nicht geplant. Ich habe bestimmte Elemente, die ich unbedingt in die Story einbauen will, alles andere kommt beim schreiben. Ich habe einen eingebauten Schalter im Hirn, "Was wäre wenn..." der geht immer an, wenn ich überlege wie es weitergehen könnte. Ging mir auch viel im zweiten Teil so. Aber das genieße ich sehr, weil viele coole Sachen dabei rauskommen können. Ebenso auch das Pairing Kiki & Seiya.
Und ja. Du bist ein len & Seiya verfechter. :D Find ich echt klasse.

Ich freue mich in jedem Fall, dass du dran bleibst und natürlich freue ich mich auf deinen Senf. <3
;)
*knuff*
Ankili
29.11.2021 | 11:13 Uhr
Ich kann Taiki und Yaten ja verstehen dass sie sich den Menschen nicht mehr anvertrauen wollen um nicht verletzt zu werden aber das ist auch keine Lösung da gebe ich Len vollkommen recht, * Danke Shinko für alles ich werde dich auch niemals vergessen hab dich immer noch so lieb obwohl du nicht mehr da bist*
29.11.2021 | 00:04 Uhr
Hallihallo meine liebste Soulsister!

heute bin ich mal "solo" unterwegs, die aktuellen Umstände haben Reena in gewisser Weise verhindert *husthust*
"MIESE KRÄHE!"
Ja, halt den Rand. Das lassen wir Anki an the Gang beurteilen wie mies ich war.

Moving on - was allein schon für ein Kapitel Titel *-*
Ich glaube es war Robert Frost der mal sagte - drei Wörter, die ich über das Leben gelernt habe - es geht weiter.
Allerdings gehts hier nicht nur weiter sondern leider auch auf Ende Teil I zu *temposauspack*
Aber auf alle Fälle sind wir alle schon mal mächtig gespannt wie du die 5te Staffel quasi umgesetzt hast :)
"Aber ich werde sie nicht nacherzählen" - kein Problem, das macht die Zweigstelle Süd *amstartuuuundwegtreten*
Ich glaube ich hatte zu wenig Schlaf.

Also, was gibt es zu diesem Kapitel zu sagen? Das perfekte Zwischending nach dem alten Traurigen und dem neuen Spannenden. Tokyo ist schon fast in Sicht bzw. Leseweite und
da fragt man sich schon WIE genau gestaltest du den Übergang von einem Meisterwerk bis zum nächsten. Spannend bis zum bitteren Ende, ich sags immer wieder.
Ganz, ganz wichtig wieder ins Gedächtnis gerufen! Yatens Aussage über Kakyuu - wenn man die Story so liest dann fokussiert man sich schnell auf das Leben in Nagasaki und vergisst darüber fast warum die TL eigentlich da sind. Also mir passiert das immer wieder.
Gut dass du den Leser hier auch immer wieder abholst und da einen Reminder einschiebst. Kakyuu. Galaxia. Nicht wegen der Karriere auf der Erde. Notieren, nicht vergessen.
Ich kauf mir am Besten auch ein Klemmbrett.

Yaten und Taikis Reaktionen und Ansichten hast du sehr, sehr gut umgesetzt und beschrieben. Klasse! DA haben wir nämlich des Pudels Kern, warum die beiden deutlich verschlossener sind als Seiya wenn es dann nach Tokyo geht. Besonders auch die Aussage von Yaten - ihr ward die Ausnahme und Punkt. Auch die Erwähnung das Shinko alle zusammen gehalten hat - Goosebumps.

What should I say... du hast dich heute zweimal wieder selbst übertroffen liebste SoulSis!
Mit einem tollen Kapitel und einem noch tolleren Bild von Lenny-Boy. Meine kleine Cher hab ich schon dolle ins Herz geschlossen, er erinnert mich halt immer hart an meinen Veganbuddy :D

In diesem Sinne - ich danke für ein wenig Sonntagsglück und sehne den nächsten herbei!
Belohnung kommt und diesmal nicht nur in ** Form :D *pssst*
KLK & viel LUV mit Schnee aus Bayern gezuckert :***
HDL <3

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 18:09 Uhr
Alle guten Dinge sind drei :D
Kiki sucht immer noch die Sterne… Wahrscheinlich finden wir sie Ostern wieder… >.<

Ich weiß. Du hattest ja angekündigt, dass Reena beschäftigt ist *hust*
Wir sind auf jeden Fall gespannt. Kiki scharrt schon mit den Füßen, wann es weiter geht, aber mal gucken, wann wir dazu kommen.

Egal was passiert, ob gut oder schlecht. Es geht immer weiter und so auch für unsere drei Sternchen. Aber der erste Teil geht nicht einfach so zuende.
Kikai: „Mit nem Knall geht der zuende. Muha!“
Haste die Sterne gefunden?
Kikai: „Nein. Hab viel Gartenkram im Keller gefunden, den du eigentlich nimmer brauchst, Taschen, Schuhe, Staubmäuse, Kabel… eigentlich allen möglichen Scheiß, nur diese Lichter nich… *humpf*“
Och… nicht enttäuscht sein, dass DU sie nicht gefunden hast. Sie werden schon wieder auftauchen.
Kikai: „Aber… ich wollte sie ganz feierlich aufhängen und sie Seiya, Yaten und Taiki nennen.“
Du spinnts doch.
Kikai: „Na und? Das is gesund.“ *stampft davon*
Womöglich sucht sie weiter BIS sie sie gefunden hat, nur um sagen zu können, dass Sie die Lichter gefunden hat.

Aber weiter im Text.
Ja. Man wird so von der heilen kleinen Welt eingelullt, in der sich die Starlights befunden haben. Und da vergisst man gerne mal das Wesentliche. Aber das ist nun leider vorbei. Aber da ist mir dieser Cut dann ja offensichtlich gut geglückt. <3

Kiki schickt dir bestimmt ein Klemmbrett aus ihrer Sammlung. Oder sie kann es Reena mitgeben. XD

Bei den Worten Cher und Len bekomme ich automatisch ein Grinsen im Gesicht. Hach.. genauso jedes Mal, wenn Kikai ihr Klemmbrett zieht. Es kann weder genügend Lens noch Klemmbretter geben. XD

Aber schön, dass dir das Kapitel gefallen hat. Diese Woche geht’s dann in die Hauptstadt. Und daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaann… höhöhö
Ick freu mir drauf!
Ich will übrigens auch Schnee… da muss ich den ganze Dreck draußen nicht sehen. LOL

Vielen Dank. Ich freu mich.
Lass dich knuddeln, anherzen und liebhaben.
KLK und HDL
Aber das weeste ja! <3
:*
Ankili und die im Chaos verschollene Kiki
22.11.2021 | 11:04 Uhr
Ruhe in Frieden meine süße Shinko dass du so alles genau beschreibst das hätte ich nie erwartet ich glaube das war das traurigste und emotionalste Kapitel das du jemals geschrieben hast ich hatte irgendwie das Gefühl als wäre ich fast aber nur fast, dabei gewesen Mir ist was aufgefallen, du hast die story ein wenig abgeändert so dass sich Mamoru und Seiya mal kurz begegnet sind ganz ehrlich sowas kannte ich bis jetzt vorher überhaupt nicht so eine Ceremony und Tradition ist mir völlig neu. Das hat mich wirklich überrascht dass Helios aufgetaucht ist wer waren die beiden anderen Frauen neben ihm? Das finde ich auch besser das Seiya und die anderen so schnell wie möglich nach Tokio gehen ich glaube ich könnte da auch nicht mehr wohnen wo ein geliebter Mensch gestorben ist willst du im nächsten Kapitel die Beerdigung schreiben? Du hast bestimmt sehr geweint beim Schreiben ich weiß nicht was ich jetzt noch sagen kann fühl dich bitte ganz fest von mir gedrückt hab dich so lieb bis zum nächsten Kapitel meine süße grüß bitte Kikai von mir und ganz viele Rosen von mir für dich meine Liebe Shinko Übrigens Rosen sind auch meine Lieblingsblumen. Ich traure mit euch allen mit.

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 17:48 Uhr
Und hier auch noch mal Hallo :)

Danke für deine lieben Worte.
Die Beerdingung werde ich nicht schreiben, da die Three Light sie zeittechnisch nicht besuchen können.
Beim Schreiben direkt habe ich nicht geweint, weil ich mich da eher konzentrieren musste, weil auch mir diese Traditionen nicht bekannt waren. Aber beim lesen dann.
Die Frauen bei Helios sind die Mänaden. Das sind auch Priesterinnen in Elysion. Ich glaube im Anime Anfang der 4. Staffel sind sie in einem Kristall eingeschlossen.
Ja. Die Traditionen und Zeremonien sind für uns alle ungewohnt. Das wird in Japan aber teilweise noch so gemacht. Ist halt eine komplett andere Kultur.
*fühl dich gedrückt*
LG Anki
21.11.2021 | 12:09 Uhr
Und da ist er wieder ... der Sonntag....
Diesmal von uns ebenso gefürchtet wie ersehnt.

Hallo liebste SoulSis!
Reena sag wenigstens Hallo.
*schnief*
Reiss di zam.
*tröööt*
Reena: "Gudnmoanganggiiiii...."
Und wieder gehen die Schleusen auf. Bei uns beiden diesmal. Mit Abstand gehört dieser Teil zu dem emotionalsten und aufwühlensten dieser Story. Ich will mir nicht ausmalen, was für Empfindungen du beim Schreiben gehabt hast, gerade weil ich weiß dass du den selben Verlust wie ich erleiden musstest, was die Oma anging.
Reena: "Mir fehlen die Worte...einfach auch weil es mit soviel Fingerspitzengefühl und Emotion umgesetzt wurde...man kann diese Gefühle beim Lesen greifen."
Was anderes haben wir auch von Anki nicht erwartet, sie weiß wie es geht und man den Leser bis ins Mark trifft.
Reena: "Am meisten bedauere ich neben Len und meinem Bruder Yaten... schon wieder ein Verlust. Kein Wunder dass sie sich allem so verschließt."
Sie ist wie sie ist. Wir alle sind das Ergebnis unserer Erfahrungen und Eindrücke von und im Leben.
Das mit der Totenwache geht mir besonders nahe. Ich sage ehrlich - keine Ahnung ob ich das fertigbringen würde. Bei uns zu Lande ist das ja nicht mehr so geläufig, ich habe mich schon stets schwergetan überhaupt eine Aussegnungshalle zu betreten und vor einem geschlossenen Sarg zu stehen.
Ich weiß dass es mir in diesem Leben nochmal bevorstehen wird und der Gedanke daran ist nicht schön. Der Umgang mit dem Tod, immer ein schwieriges Thema. Man drückt es weit weg von sich, die meisten jedenfalls.
Reena: "Aber das Auftauchen von Helios und seinen Gefährtinnen lässt doch ein wenig Hoffnung zurück. Es ist nie alles ganz verloren. Der Tod ist das Ende des Lebens aber nie das Ende der Liebe und unsere Seelen existieren weiter. Ich bin mir sicher, Shinko wird auf eine besondere Art und Weise weiterexistieren."
Diese Gedanken sind das, was die Hoffnung in den Menschen aufrecht erhält. Ein Leben nach dem Tod und der Glaube an die Unsterblichkeit der Seele.
Das du Helios hier eingebracht hast, wirft eine wärmende Decke über das Herz des Lesers. Es bleibt spannend... wie es weitergeht und in welcher Form Shinko uns vielleicht noch einmal begegnet.
Reena: "Und jetzt wurde abschließend die Frage beantwortet, wann und warum sich die TL für Tokyo entschieden haben. Wieder ein Loch in der Geschichte geschlossen auch wenn das bedeutet....!"
Das wir uns dem Ende von Teil I nähern. Wie bei uns. Die erste Tür wird geschlossen, dafür machen wir daneben eine neue auf.
Anki hat ja noch sehr viel mehr für uns und darauf freut man sich bei aller Traurigkeit sehr. Willst du noch was sagen Serenchen?
Reena:
"Ich liebte Wälder, die Berge und das Meer,
Die Sonne, die durch die Nebelwand dringt,
Mit ihrem Schein die Seele wärmt,
Alle Ängste und Zweifel bezwingt.
Hab mein Leben gelebt,
Geliebt und gelitten,
Bekommen, verloren,
Genommen, gegeben,
Hab gelacht und geweint,
Mich versöhnt und gestritten,
Ich bin am Ziel und es war schön, dieses Leben."

Schandmaul - Euch zum Geleit. Das bringt mich immer wieder zum Weinen. Habs 2018 in Dauerschleife gehört als zwei Tage vor meinem Geburtstag meine Schulfreundin Lisa dem Krebs erlag mit 31. Ehrend zum Totensonntag, brennen hier die Kerzen für all die, die ich in meinem Leben schon verloren habe.
Meine liebste SoulSis, danke für dieses emotionale und aufreibende Kapitel, auch wenn es den baldigen Abschluss von Anothers Life bedeutet.
Fühl dich umarmt und geknutscht...
Reena: "Von mir auch!"

LUV, extra viel KLK und HDL!!!
Ein Herz für Shinko <3 Danke für diesen einmaligen und wunderbaren OC, der die Geschichte zu etwas absolut besonderem gemacht hat!
Deine Ina :***

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 17:44 Uhr
„Immer wieder Sonntags, kommt die Erinnerung…“
Kikai: „Dubidubi du dub“

Hallöchen heute zum zweiten Mal. Ich Arbeite mal die ganzen Reviews ab und Kikai hilft. Ich glaub sie hat lange Weile. Warum bastelst du nicht mal was? Hier ist ein ganzer Raum voller Bastelsachen.
Kikai: „Öh… glaub mir… das willst du nicht. Ich kann Schalgzeug spielen, ne Wohnung renovieren oder die Räder an meinem Auto selbst wechseln … aber BASTELN … Du weißt schon, ich bin die Frau für’s Grobe?“
Ja gut, ich weiß. Du kannst auch meine Leuchtsterne suchen, die wir Anfang des Jahres so gut weggepackt haben, dass sie unauffindbar sind.
Kikai: „Na gut. Dann schreib mal. Ich suche. Aufräumen tust du dann, ja?“
*Aufen roll* Mach einfach.

So. Kiki ist beschäftigt. Weiter zum Review.
Es war ganz schön harter Tobak. Als ich das Kapitel geschrieben habe, habe ich nicht geweint, einfach aus dem Grund, weil ich mich so konzentrieren musste, das alles in eine richtige Reihenfolge zu kriegen. Aber beim Lesen dann. T_T Da habe ich mich dann selbst in der kleinen Kapelle gesehen, wie wir da bei strahlendem Sonnenschein alle saßen und Abschied genommen haben.

Reenchen hat Recht. Yaten trifft es neben Len und seiner Familie am stärksten. Ich kann total verstehen, dass sie sich verschließt, weil sie nicht mehr verletzt werden will.
Ich könnte das mit der Totenwache definitiv nicht. Das ist mir zu creepy… bei aller Liebe… es ist ein schweres Thema, das man gerne mal wegschiebt.

Awww. Reena das hast du schön gesagt. <3 So ist es. Es ist der Tod des Körpers. Die Seele existiert auf irgendeiner Art weiter.
Und dann kommt ihr noch mit Schandaul T ^T Wunderschön und berührend. Nen Kumpel und SingStar Buddy hatte damals auf meiner Hochzeit auch zwei Songs von Schandmaul gesungen. *_* So schließt sich der Kreis.

Uff… Ich habe auch schon eine Klassenkameradin an Brustkrebs verloren. Sie war 30… Wir besuchen ihr Grab so oft es geht. In zwei Wochen wieder. Mal gucken.

Lasst euch drücken, ihr beiden Süßen. Und vielen Dank für die schönen Worte. <3
In den OCs Shinko, Len und Kikai steckt irgendwie besonders viel Herzblut. Meine drei Engel für Anki.

Kikai aus dem Off „Awwwwwwww“

Da ich noch nen Review von dir habe, liebste Soulsis, werde ich hier keine langen Floskeln schwingen, sondern mich ganz gepflegt mit Küsschen und Luv verabschieden. <3
:*
Bis gleich.
15.11.2021 | 10:36 Uhr
oh nein ich kann nicht sagen wie emotional dieses Kapitel für mich ist, aber eins ist mir aufgefallen, wenn die ThreeLights durch den dunklen Durchgang gehen ist das nicht die Szene Von der ersten Folge wo man die ThreeLights zum ersten Mal sieht? Oh ich hatte selber das Gefühl als wäre ich bei dem Konzert dabei, eine Frage wann ist Shinko gegangen bei welchem Song? Und wann wurde sie abgeholt * habe dich immer noch so lieb meine süße Shinko * oh ich glaube ich verstehe, Seiya Hat Shinko seine Gedanken auf sie übertragen und ihr eine Botschaft gesendet so wie es Seiya viel viel später bei Bunny bei einem anderen Konzert tut. Oh das hast du so gut rüber gebracht es kommt mir so Real vor Shinko ich vermisse dich jetzt schon wahnsinnig wieso bist du nicht real ich weiß nicht was ich jetzt noch schreiben soll es ist so traurig Das glaube ich dass Seiya nach dem Konzert weinend zusammengebrochen ist wo ich fühle so mit dir oh Anki ich liebe dich Fühl dich von mir ganz fest gedrückt hab dich so lieb wir trauern alle um Shinko . Trotz aller Trauer ich finde es so schön wie Kiki Seiya halt gibt und sie immer unterstützt wenn es ihr schlecht geht, *zünden eine Kerze für Shinko an*

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 15:04 Uhr
*fühl dich ganz fest gedrück*
Vielen Dank für deine Worte. Wir alle vermissen Shinko. In irgendeiner Form wird sie immer bei uns sein. <3

Du hast recht. Die Szene in dem dunklen Gang ist aus dem Anime. Ich bin der Meinung, dass zwischen diesem Konzert und der Szene wo die Three LIghts in Tokyo ankommt, noch etwas Zeit vergeht. Daher habe ich es hier eingebracht. Gut beobachtet!
Nachdem Seiya ihr die Botschaft geschickt hat, ist sie eingecshlafen. Wie es weiter geht, steht im nächsten Kapitel.
HDL
*knuddel*
*Kerze anzünd*
14.11.2021 | 14:54 Uhr
*eine Kerze anzünd*
*leise klingen die Töne von Halleluja im Hintergrund*
*seufz*

Hallo liebe Anke,
mir gehen viele Gedanken und Vermutungen für den weiteren Verlauf durch den Kopf, aber heute habe ich mich dazu entschlossen, diese für einen späteren Zeitpunkt aufzuheben. Es würde schlicht weg dieses Mal nicht zu dieser wahrlich traurigen Kapitel passen und irgendwie würde es sich so anfühlen, als würde ich den Augenblick, der nur allein Shinko gelten soll, zerstören.
Von daher sind meine Gedanken heute wirklich bei diesem ganz besonderen OC, den du geschaffen hast und der mir so sehr ans Herz gewachsen ist.
Shinko ist ein ganz besonderer Charakter, mit dem alles für die Starlights auf der Erde anfing und die die Drei in dem Moment das gegeben hat, was sie brauchten, um sich nicht aufzugeben und zu verlieren: Halt und Geborgenheit.

Du hast jedes Wort, jeden Dialog und jede Zeile, die ich gelesen habe, perfekt in die Handlung und Gefühle der Protagonisten einfließen lassen. Ich spürte die Zuneigung, den Halt und die Kraft, die Kikai Seiya gibt. All die Emotionen, die du hier einbaust, sind identisch und passen zu diesem ganz besonderen Kapitel.
*erneut schnäuzen tu*
Mir sind die Tränen gelaufen und ich weiß, wenn ich es erneut lese, passiert dies wieder.

Ich freue mich natürlich, dass das erste Konzert der Drei ein solcher Erfolg war und natürlich weiß man auch als Leser, in welcher Episode wir uns nun befinden. Du hast dieser ganzen Handlung ein unglaubliches Leben eingehaucht und Shinko hat dies überhaupt erst möglich gemacht. Die Dinge reihen sich mehr und mehr zusammen, sodass Kikai mit ihrer Aussage, dass sich am Ende alles zusammenfügt mit Sicherheit Recht behält, aber das passt hier einfach nicht.

"Hier ist es ein Abschied,
dort ein Wiedersehen.

Hier ist es ein Fortgehen,
dort ein Heimkehren.

Hier ist es ein Ende,
hier ein Neubeginn.

Hier ist es ein Erlöschen,
dort ein Wiederauferstrahlen.

Hier ist es ein Sterben,
dort ein Erwachen zum ewigen Leben." (Irmgard Erath)

Liebe Shinko, dieses Gedicht widme ich voll und ganz dir. Du bist ein wundervoll geschaffener Charakter, der nicht nur die Herzen der drei Sternschnuppen erhellt hat in ihrer dunkelsten Stunden, sondern auch uns Leser Weißheiten mit auf den Weg gegeben hat. Vielen Dank!

Eine kleine Stimme in meinem Inneren hofft nach wie vor, dass dies vielleicht nicht das endgültige Lebewohl von Shinko ist, aber der Tod gehört nun einmal zum Leben dazu. Dass das letzte LIed der Drei allein Shinko gewidmet ist und diese so in Frieden und Glück einschlafen konnte, hat mich ungemein berührt. Es ist trotz dieser wahnsinnig traurigen Situation ein würdiger Abschied für solch eine starke Frau. Zudem zu erleben, dass sie im Kreise ihrer Liebsten gestorben ist und ihren letzten Wunsch durch das Life Konzert erfüllt bekommt, lässt einen dennoch zur Ruhe kommen. Alles wird sich zu seiner Zeit zusammenfügen.

Wie gesagt, es brennt mir in den Fingern noch einiges aufzuschreiben, aber ich belasse es dabei, vielleicht nur so viel, dass die Handlungsstränge sich mehr und mehr verdichten und zuspitzen, zumal Mamoru mit anwesend ist....Der Beginn von etwas Neuem....die Wege des Schicksals sind unergründlich und wer weiß, wohin dies alles führen wird und warum die Dinge sind wie sie sind. Liebe Anke, du wirst es uns eines Tages verraten....

Bis dahin danke für dieses wundervolle, traurige, emotionale und tiefgehende Kapitel.
Der Mitternachtsstern wird - so bin ich überzeugt - auch weiterhin über ihre Schützlinge wachen! Daran glaube ich!

In diesem Sinne, Halleluja liebe Shinko!
Und dir liebe Anke wünsche ich einen schönen Sonntag mit einer Portion Kekse und heißem Tee bei diesem kalten, tristen, grauen und trüben Wetter. Schon abstrus wie dieser Tag zum heutigen Kapitel mit den darin verbauten Stimmungen passt.

Fühl dich gedrückt und geknuddelt!
Allerliebste Grüße aus dem Nachbarsbundesland
Deine "Ossi-Sis" Jenny

<3 <3 <3
:*

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 15:01 Uhr
*neue Kerze anmach*
Meine ist eben ausgegangen…
Hier halte ich mich auch kurz, weil das Thema eigentlich für sich steht.
Vielen Dank für deine schönen Worte und das schöne Gedicht. Sehr wahre und tröstende Worte.
Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang…
Ich bin wirklich glücklich, dass euch meine OCs genauso wie mir ans Herz gewachsen sind. Sie sind alle ein Teil von mir. Alle haben etwas von meiner Person. Es gibt kein größeres Lob für einen Autor, wenn zwischen Leser und Geschichte eine solche Verbindung entsteht. Deswegen werde ich im nächsten Jahr auch meinen Roman schreiben. Ich habe noch viel zu sagen und wer schreit es denn hinaus in die Welt, wenn nicht ich. Das haben mir auch Shinko, Len und Kiki gezeigt. Sie sind meine drei Engel für Anki. <3
Danke für all die Kekse <3
*auch welche rüberschieb*
Hier bliebt mir auch nur zu sagen „Hallelujah!“
*knuddel*
Anki
14.11.2021 | 13:18 Uhr
....
.....
.......
*seufz* Komm Reena, es ist Sonntag.
*schnief*
Komm jetzt.
Reena: "Ich weiß nicht was ich sagen soll."
Ich auch nicht. Aber wir werden schon etwas Brauchbares zusammenbringen. Fangen wir erstmal an mit - Hallo liebste Seelenschwester!

Dieses Kapitel bricht Herzen und lässt einen mit offenem Mund und tränenden Augen zurück. Das emotionale Gespräch zwischen Kiki und Seiya, das Konzert.... alles toll umschrieben und eingebracht aber
wird niedergerissen von dem Ende. Alles wird auf einmal null und nichtig und man spürt nur noch das Zerbrechen im Innersten, weil Shinko einem so unglaublich ans Herz gewachsen ist.
Reena: "Aber schön dass sie mit Frieden im Herzen gegangen ist, Kinmoku auf ganz besondere Weise sehen durfte und dazu dieser Song... Ich fang gleich wieder an zu weinen."
Es war ein würdiges Ende. Das würdige Ende einer tollen Persönlichkeit.
Reena: "Es fällt nicht schwer zu sterben, wenn man weiß dass man gelebt hat."
True.
Wenn man ohne Bedauern auf sein Leben zurückschaut und sich trotz allem Leid und Kummer auf die guten Sachen besinnt und daran erfreut, hat man alles Wichtige erreicht wenn die Schlusssirene von oben ertönt.
Und genau das ist auch mein Lebensziel. Dass irgendwer bei mir ist und die Hand hält wenn es zu Ende geht und dem ich sagen kann - Jetzt kann ich beruhigt gehen.
Reena: *weintschonwieder*

Du hast wirklich alles an Fingerspitzengefühl hierein gepackt liebste Anki und für dein Feingefühl kann man nur den Hut ziehen. Dazu das sagenhaft schöne Bild von Shinko, was aber das Herzerl gleich nochmal etwas schwerer macht. Wir halten uns heute hier kurz, denn das Wesentliche wurde gesagt.
Nicht nötig jede Handlung heute zu kommentieren....

Fühl dich gedrückt! Ganz viel LUV!
:*****
HDL!
Deine Zweigstelle Süd <3

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 14:52 Uhr
Hallo ihr Hübschen aus der Zweigstelle <3
Es ist schön, dass ihr trotz des ernsten Themas hier vorbeischaut und ein paar Worte dalasst. *beide feste drück*
Reenas Zitat ist wirklich schön. *schnief* Da ist sehr viel Wahres dran. Man sollte versuchen sein Leben so zu leben, dass man irgendwann zufrieden gehen kann.
Richtig. Manche Sachen muss man einfach mal so stehen lassen.
Deswegen lege ich hier eine digitale Schweigeminute ein. <3



Hm … meine Kerze ist ausgegangen… wat nen Zeichen…
Ich hole ne Neue. Denn ich glaube fest daran, dass der Tod nur der Ende eines Abschnitts im großen galaktischen Rad des Lebens ist.
Ich drücke euch ganz fest!
Ganz viel LUV
HDL <3 :*
Die Hauptzentrale. <3
13.11.2021 | 22:21 Uhr
*um die Ecke fliezen tu*
*Schweißperlen von der Stirn wisch*

Oh man, die Woche klappt das Zeitmanagement aber so überhaupt nicht >.< Aber na ja gut, passiert Menschen wie den Leuten XD Von daher versuche ich mich heute wirklich kürzer zu fassen XD Äh...wirklich ich versuche es XD

In diesem Sinne einen wunderschönen guten Abend liebste Lieblings-Bundesland-Nachbarin :)
*Sektchen rüber schieb zum Auftakt*

Dass mich dieses Kapitel wirklich berührt und auch von den Socken gehauen hat, kannst du dir sicher vorstellen :) Natürlich spielen auch immer deine Antworten bei den Reviews, die ich auf die folgenden Kapitel verfasse mit eine Rolle. Ich versuche und hoffe, dass ich mich nicht allzu häufig wiederhole XD Aber bei dem Umfang an Reviews und Kapiteln, die bereits gelesen und verfasst wurden, wundere ich mich, dass ich überhaupt noch den Überblick behalten kann...dass mir das nicht immer gelingt, ist mir heute bei Ina aufgefallen...aber da war es auch schon spät, als ein Monsterreview das LIcht der Welt erblickte XD

Ich freue mich auf jeden Fall ungemein, dass du dich über diese Reviews freust und sie auch gerne liest :) Selbstzweifel und so...aber ich gelobe Besserung XD So genug geschwafelt, los gehts!

Der Beginn hat mich wirklich berührt und es ist ein gelungener Einstieg in dieses Kapitel und es signalisiert wieder einmal mehr als deutlich, welch Intensität du nutzt, um die Entwicklung von Seiya zu Papier zu bringen, auch - wie du dir vorstellen kannst - wenn ich immer noch schlucken muss, aber wir bewegen uns auf eine Zielgerade Richtung Tokyo zu und da bin ich gespannt, wie viel Pulver du bereits hier verschossen hast XD Eines steht fest, es wird mich staunen lassen ;)
Der Traum ist wirklich wunderschön dargestellt und wieder einmal ist es ein Traum, der solch eine große Bedeutung in diesem Moment hat. Wenn auch auf andere Art und Weise. Es zeigt, wie sehr Shinko, Len und natürlich Kikai Seiya ans Herz gewachsen sind und dass es in ihrem Traum Kikai trifft, die sich in ein Monster verwandelt, ist mehr als verständlich.
Ja, ich hatte schon in den vorangegangenen Kapiteln das Gefühl, dass hier mehr als eine bloße Zuneigung zugegen ist. Dies ist auch nur logisch, Kikai ist somit Seiyas erste Liebe, wenn ich dies mal so ausdrücken darf oder hast du auch da Einwände XD Bei dir bin ich auf alles vorbereitet...der war gut oder XD XD Ne, wahrlich bei dir bin ich jedes Mal überwältigt! Denn deine Handlungsstränge sind wirklich ein Mysterium, die nach und nach erst gelüftet werden. Ja, ich würde immer noch gerne in dein Köpfchen schauen, so ganz gelingt mir das nicht mehr XD

Aber genau diesen Traum brauchte es, damit Seiya ihre Erdenfamilie auf das KOmmende vorbereitet und genau da vermute ich, dass auch Kikai und Len mit Galaxia irgendwie in Berührung kommen werden. So ist vielleicht meine Idee, dass Kikai am Filmset irgendwo mit zugegen ist und die drei mit ihr Sailor Moon erspähen und Seiya den Anstoß gibt, ihr zu helfen. Könnte mir sogar Yaten vorstellen, wie sie sagt: "Viel hat sie ja nicht drauf" XD Ich muss da daran denken, wie Sailor Moon Alice bei ihren Angriffen ausgewichen ist. Immerhin geschehen ja diverse Ereignisse im Verborgenen und die Drei müssen ja irgendwie auf Iron Mouse bzw. den Phagen aufmerksam geworden sein. Ich bin wirklich gespannt, aber noch wird einige Zeit vergehen, obwohl wir uns ja hier eindeutig auf der Zielgerade befinden XD

Ich schweife schon wieder ab >.< Kikai verwandelt sich also in ein Phagen und das dies ein Schock für Seiya ist, ist wie gesagt mehr als verständlich. Zum einen wird ihr der Angriff, so denke ich, auf ihre Mutter erneut vor Augen gezeigt und die wirkliche GEfahr, die für die drei besteht...obwohl ich irgendwie auch das Gefühl habe, dass Kikai durchaus keinen Sternenkristall besitzt, der schwarz wird. Ich lese ja nun auch die Reviews, die du und Ina untereinander austauscht. Auch, wenn ich nicht weiß, wie viel WAhrheitsgehalt das zwischen den Zeilen vorhanden ist, lasse ich einfach meine Gedanken mal frei raus. Du hast nämlich dort Kikai etwas von magischen Kräften sagen lassen oder warst du es gar XD Ok, das weiß ich gerade nicht mehr, ich gebe es zu und da mir gerade ein zweites Handy fehlt, was ich hier noch für die Reviews hinlegen kann, kann ich gerade nicht switchen. Also, muss es aus meinem Gedächtnis heraus funktionieren. Wie dem auch sei! Kikai spielt definitiv noch eine größere Rolle, sie ist ja bereits jetzt eine Hauptfigur und sie einfach als Menschen abtun oder Len, von Shinko ganz zu schweigen, neeeee....glaube ich einfach nicht. Daher denke ich, dass in ihr etwas schlummert oder...so nun wird es ja ganz creapy XD Du verrietst ja, dass die Gefahr bereits da ist oder war, ähm...Kikai wird von Chaos befallen XD XD Ok, ich denke, da hole ich wirklich sehr weit aus, aber hey...alles in der fiktiven Welt möglich.

Seiya tut mir in diesem Moment unsagbar leid und umso mehr bin ich dankbar, dass Kikai da ist, die ihr den Halt gibt. Es ist nicht selbstverständlich jemanden an seiner Seite zu haben und die Haare beim Erbrechen nach hinten zu halten :( OH man....ich weiß, sie muss sich entwickeln, aber diese Entwicklung tut wirklich weh...aber ich denke, auch das wird sie nur stärker machen und wachsamer! Abgesehen davon ist sie sich nun sicher, was sie für Kikai empfindet, ABER du lässt es sie nicht aussprechen. Ich weiß, manchmal sagen Handlungen mehr als tausend Worte und Kikai hat dies ihr gegenüber auch als Solches gesagt und der Kuss sagt ja alles, aber du hast es sie nicht sagen lassen. Nun denke ich wahrscheinlich wieder zu kompliziert, aber WARUM hast du es sie es nicht sagen lassen. Entweder ich interpretiere da zu viel rein, keine Ahnung, aber diese drei Worte sind ja nun sehr mächtige Worte...ich hoffe, ich konnte mich klar einigermaßen ausdrücken XD Dennoch passt dies alles ins Gesamtkonzept von dir und es ein sehr emotionaler Moment, der mich auch sehr bewegt hat. Wie Kikai Seiya aufzeigt, woran sie alles denken soll und du auch den Sex mit einbaust...oh man Mädel XD Du machst mich alle XD XD Und Seiyas Reaktion darauf, trotz dieser ganzen schweren Situation, ist typisch sie: "Auch darin bin ich gut, oder?" Ich muss schon wieder lachen dabei, obwohl es alles andere als lustig ist. Nun erlebt Seiya genau das, was sie verhindern wollte, sie hat tiefere GEfühle zugelassen und ich bin echt gespannt, wie du hier die Drehung in Richtung einer anderen Frau hinkriegst. So sehr mir Kikai ans Herz gewachsen ist, so sehr bin ich wirklich auf deine Lösung dieses anstehenden Dramas gespannt, zumal du ja im letzten Review geschrieben hast, ja, Seiya wird die Notbremse ziehen, aber anders als ich denke. Ähm...tja, ähm...da würde mir der einfach halt halber einfach einfallen, dass sie Kikai sagt, die Beziehung hat keine Zukunft, da sie die Erde verlassen wird oder sie sie einfach, da die Lage sich zuspitzt, nicht in Gefahr bringen würde. Das wären einfachere Theorien...Und JAAAAA ich bin eine hoffnungslose Romantikerin ;) Da musst du durch :D Und da geht es bei mir nicht schmalzig und kompliziert genug ;D Da musst du dann wohl bei mir durch XD

Es ist wirklich realistisch, dass du Kikai nun durch Seiya aufklären lässt, was für Arten von Sternenkristallen existieren. Oh man, ich kann mir Kikai vorstellen, wie ihr Kopf arbeitet und bestimmt innerlich doch versucht damit zurecht zu kommen, was es alles doch noch gibt...Sternenkristalle, Sailorkriegerinnen, Leben auf anderen Planeten und und und...dass sie dies alles so einfach weg steckt, ist wirklich erstaunlich. Ich frage mich, ob auch hier noch ein großer Paukenschlag kommen wird, in dem es Kikai doch einfach zu viel wird. Vielleicht ja dann mit Bunny oder oder oder....wer weiß das schon....
Auch hier baust du Kakyuu mit ein, da sie die Phagen zurückverwandeln kann, wenn Seiya nur wüsste....aber das wird sie noch früh genug erfahren!
Mein Kopf spinnt gerade, du wirst Kikai aber schön bis zum Schluss eine Rollen spielen lassen oder Len oder? O_O Sie wird keinen tragischen Abgang erleben, so hoffe ich, also zwecks in einen Phagen verwandeln und Seiya muss.....NEIN! Das tust du nicht! Dafür liebst du alle zu sehr!!!

Oh weh und dann kommt ein ganz bitteres Thema, Shinko T_T Da du mir ja geantwortet hast, dass beides eine Rolle spielt, so kann ich es natürlich nachvollziehen. Shinko ist eine 90jährige Frau, wo der Körper einfach irgendwann unter all dem Druck und den Erkenntnissen versagen kann und davon hat sie mehr als genug in letzter Zeit durchlebt. Mir graut es tatsächlich etwas vor dem morgigen Kapitel... ;_; Zumal mir Shinko wirklich ans Herz gewachsen ist ;_; Sie ist wahrlich der leuchtende Stern, der unsere Sterne aufgefangen und in die richtige Richtung begleitet hat. Vielleicht ist einfach damit ihre Aufgabe erfüllt, obwohl ich mir das einfach nicht vorstellen kann. Und dass Seiya hier auch die Vermutung mit Elysion äußert, finde ich gut eingebaut, zumal wir ja wissen, was gerade erneut mit dem Erdenprinzen geschieht.

Äh, nein ich bin nie davon ausgegangen, dass Shinko eine Mondbewohnerin war, dies war vielleicht falsch rüber gekommen, aber na ja Theorie ist Theorie XD Und auch hier muss ich an deine andere Story denken. Ich weiß, dass du dies definitiv noch ausgebaut hast, aber mir ist wieder etwas eingefallen, wo vielleicht auch Shinko mit rein spielen wird. Das Tor, was du dort erwähntest, das Tor zur Unterwelt, durch welches die Verstorbenen gehen...hm...so ganz greifbar ist dieser Gedanke gerade noch nicht, aber da ich leider vermute, dass wir Shinko für eine Weile Lebewohl sagen müssen, könnte ich mir vorstellen, dass dieses Tor wieder eine Verbindung zu ihr herstellt...zu kompliziert oder interessant oder einfach verrückt?? XD Ob auch die Göttin Hel, da eine Rolle spielen wird, immerhin wacht sie ja nach der Legende Kinmokus über ihr Reich.... Oh Gott, kämpfen sie etwa gegen Gottheiten bei dir XD Aber Moment, die Gefahr ist bereits da oder war bereits da...hm....

Nun nehmen also die Drei eindeutig die Energie von Galaxia wahr und das bedeutet, dass sie wissen, dass ein Kampf bevorsteht. Ich kann mich erinnern, dass Healer und Maker, nachdem die Prinzessin aufgetaucht war, schnellstens von der Erde verschwinden und nach Hause zurückwollen. Fighter schaut zwischen ihrer Prinzessin und Bunny hin und her...Ich frage mich, ob du auch hier eine Lösung eingebaut hast? Immerhin sind sie ja nicht so kalt und lassen Kikai, Len oder Shinko einfach so sterben...da frage ich mich wirklich, wie dies wieder in deiner Geschichte gelöst wird oder ob ich da über das Ziel hinausschieße. Dass Seiya nun nicht mehr einfach so den Planeten verlassen möchte, da Kikai und die anderen hier sind, ist bereits jetzt klar, so für mich jedenfalls.

Da Taiki und Yaten sichtlich geschockt über Seiyas Erbrechen sind, gehe ich davon aus, dass auch dies für den weiteren Verlauf eine Rolle spielen wird. Dass dies einer der Gründe ist, warum sie so gegen Bunny sind. Seiya verliert ihren Fokus und das Seiya hier nun wegen eines Alptraums so körperlich reagiert, ist schon sehr für sich sprechend. Auch wenn Seiya Kikai ihnen gegenüber nicht direkt erwähnt, also, dass es insbesondere dieser Moment war, der ihr so zugesetzt hat, so ist dies schon vielsagend. Immerhin haben die Beiden dies auch SEiya mehr als einmal gesagt, zumindest besonders Yaten! Na ja wir werden sehen ;)
Ich leide mit Len, immerhin war es schon einmal zu viel für ihn und nun erfährt er erneut neue grausame Dinge, die geschehen könnten. Das Seiya hier eine Aufklärungsstunde leistet, finde ich gut gelöst! Und auch hier denke ich, dass genau dies eine Rolle spielen wird, auf die eine oder andere Art und Weise und Kikai eben nicht weglaufen wird, um vielleicht Seiya zu retten oder so...ok, hier gehen meine Gedanken gerade wieder mit mir durch XD Aber wir werden es sehen, wir werden es lesen! *Kekse rüberschieb...selbst gebacken! Ganz frisch aus dem Ofen ;)*

Es ist interessant, zu lesen, dass Yaten meint, Galaxia weiß, wer die Sailorkriegerinnen sind und wo sich die echten Sternenkristalle verbergen. Ähm...ich versuche nochmal zusammenzufassen, hoffentlich klappt das noch. Galaxia hat Nehelenia auch die anderen erwachen lassen, damit sie diese findet und den Streit unter den Sailorkriegerinnen schürt sie, damit diese geschwächt sind und sie leichter ausfindig zu machen. Ähm...so ganz weiß Galaxia nicht, wer die Kriegerinnen sind, ja sie spürt, dass es auf den Planeten Sternenkristalle gibt, aber wer genau sie in sich trägt, das weiß sie nicht. Oder habe ich mich da geirrt...*grübel...in Keks beiß*
Aber Yaten, mal ehrlich, Feingefühl ist für diese auch ein Fremdwort oder >.< Egal wie schwer auch alles ist, aber hier sind zwei Menschen, die bis vor einigen Monaten nichts von alldem wussten und nun mit dem Tod mehr oder weniger konfrontiert werden, der sie ereilen könnte, geraten sie in die Hände der dunklen Seite. Da Kikai bzw. ihr Vater ein ziemlich hohes Tier und Talent ist, könnte ich mir aber dennoch vorstellen, dass sie in das Visier der Gegner fallen könnten...aber das ist nur Theorie....Yaten, man...da kriege selbst ich Gänsehaut >.< Oh, du versprichst mir ja immer, dass du noch einiges im Petto haben wirst...langsam kriege ich es echt mit der Angst zu tun, was da noch alles kommt XD XD Zum Glück ist meine Seele vorbereitet XD XD *erneut Kekse rüberschieb*

Auch finde ich Yatens Aussagen über die Unterschwelligkeit ziemlich interessant und frage natürlich, ob auch dies noch eine Rolle später spielen wird. Immerhin war in der 5. STaffel stets ein offener Kampf zugegen, wirklich psychisch wurde keiner beeinflusst. Auch Uranus und Neptun nicht als sie überliefen. Oh weh, wird einer von Chaos befallen O_O Jeder Mensch hat eine dunkle Seite, dunkle Gefühle, Eifersucht, Neid, Trauer..., vielleicht wird gerade dies für einen unserer Freunde zum Verhängnis. Oh bitte, mach Seiya nicht zu Chaos XD Aber auch hier denke ich nicht, dass du dies tun wirst ... zumindest hoffe ich das nicht. Aber möglich wäre es, dass jemand sehr durch diese Dunkelheit beeinflusst wird.
Eine Frage stelle ich mir dahingehend dennoch. Galaxia soll doch den Streit unter den Sailorkriegerinnen geplant haben. Nun frage ich mich tatsächlich an dieser Stelle bei dieser Aussage, WIE? Wie hat sie das angestellt. Sie wusste ja nichts von der Existenz der Starlights oder etwa doch? Wie konnte das Chaos solch ein Chaos unter allen Anwesenden verbreiten? Da stellt sich mir tatsächlich die Theorie auf, ob hier Fäden im Hintergrund gesponnen werden, die/der/das diesen Konflikt profoziert hat.
Und ja, ich habe es vernommen, kein magisches Band zwischen Bunny und Seiya XD Ja...meine romantische Ader ist sehr ausgereift <3 <3 <3 *mit Herzchen um mich werf XD XD XD* Aber ich denke, auch hier bin ich zu kompliziert veranlagt XD Und immer noch geistern mir die drei Schicksalssterne im Kopf herum, sowie Chibiusa...wo ich selbst da die irrsinnige Theorie hatte, dass sie nur in dieser Zeit noch existieren wird, weil sie der neue Mitternachtsstern sein wird XD Frag mich nicht, wie ich nun darauf komme, aber natürlich macht man sich als Leser auch über diesen Charakter gewisse GEdanken, zumal wir uns hier in einer SeiUsa FF befinden ;) Aber da bin ich wirklich geduldig.

Dass Len sich eigentlich wünscht, dass Shinko dies alles nicht mehr erleben muss, kann ich nachvollziehen. Ich stehe da voll und ganz hinter ihm und hier muss ich an Yaten denken, die ja ebenfalls ihre Großmutter erst vor Kurzem verloren hat ;_; Und da ich davon ausgehe, dass sie auch den Tod anderer gespürt hat, trifft es mich besonders hart für sie und Taiki ;_; Krieg ist einfach Scheiße >.<

Und erneut wird hier kurz von dir das nicht mehr vorhandene Schicksal eingebaut, so dass man es einfach nicht vergisst. Und ja, das wird mit rein spielen, fragt sich nur wie, aber es wird definitiv mit dem späteren Pairing zu tun haben, anders kann ich es mir nicht erklären und dann die Lebensweißheit, die Seiya irgendwann mit einbauen wird, dass die Zukunft sich aus den Entscheidungen formt...- kriege es wortwörtlich nicht mehr zusammen -, soweit sind wir natürlich noch nicht, aber auch hier denke ich, werden wir noch einiges an Überraschungen erleben, zumal ich ja ein Abo für Taschentuchpackungen dank dir bestellt habe XD Die müssen aufgebraucht werden, aber da bin ich zuversichtlich, dass ich bereits morgen eine brauche...

Und dann sagt Len etwas, was mich wirklich aufhorchen ließ. So grausam dieser ganze Horror auch ist, er hatte das Gefühl, dass Shinko sich anscheinend an Kämpfe aus ihrem früheren Leben erinnerte. Es wäre das naheliegendste, dass sie an Silver Milenium und auch den Tod der beiden Liebenden erinnert wurde...und ich gehe dennoch davon aus, dass sie Serenity II kannte...wer weiß...ich denke, ich werde mit vielen Fragen in den nächsten Wochen und Monaten noch konfrontiert werden XD Aber ich bin vorbereitet *Abo nochmal prüfen XD*

Seiyas schlechtes Gewissen Kikia gegenüber, sind nachvollziehbar. Sie hat sie da in eine Welt hineingebracht, die für einen normalen Menschen alles andere als leicht zu verdauen ist. Aber dies erwähnte ich bereits. Aber dass sie nun auch zugab, dass sie eine Schwäche hat, lässt mich vermuten, dass ihr genau diese Schwäche definitiv zum Verhängnis wird. Nein, ich erwarte darauf keine Antwort deinerseits XD Aber für Bröckchen bin ich immer zu haben...*yammi XD* Oh weh, wenn ich hier so weiter denke, spüre ich das Drama, dass sich mehr und mehr anbahnt und das in jeder Richtung! >.<

Nun kommt also tatsächlich auch raus, dass Mamoru nach Amerika gehen will, äh...da frage ich mich natürlich umso mehr, wie du auch dies später mit einflechtest, zumal wir ja im Canon Staffel 5 bleiben...oh man >.< Seiya wusste es, schon damals...das ist etwas, was mich echt überlegen lässt, aber er ist ja bei Bunny davon ausgegangen, dass Mamoru diese nur verartscht ... Ich frage mich, ob sie es ihr sagen wird...und wenn ja, was das für Folgen haben wird und ob dies der Übergang zu einem neuen Handlungsstrang sein wird.

Dass die Zeit knapp wird, haben sie richtig erkannt und da du ja sagtest, dass es dennoch noch einige Zeit dauern wird, bis wir endgültig in Tokyo landen werden, lässt vermuten, dass uns morgen eine Tragödie begegnen wird T_T Oh man...

Meine liebste Ossi-Nachbarin-Sis, ein sehr bedrückendes, emotionales, spannendes und mit Fragen überhäuftes Kapitel, was mich mehr als einmal Luft holen ließ. Du hast wirklich ein Händchen dafür, die Dinge noch spannender zu machen und ja, wir werden am Ende einfach nur sprachlos zurückbleiben!
Warum habe ich das Gefühl, dass der Jahreswechsel dieses Jahr äußerst interessant sein wird XD und das ich da an dich und diese FF denken werde, aber in dieser Nacht hätte ich genügend Zeit, zu schreiben XD Aber wenn ich richtig nachzähle, werden wir uns wohl erst Januar mit dem zweiten Teil befassen können XD Oder gibt es noch planmäßige Zusätze *__* Nein, du musst nichts verraten, aber man wird ja noch träumen dürfen XD

So mein Herzblatt, ich bin fertig und glücklich, wenigstens dieses Review noch von meiner To-Do-Liste streichen zu können. :) Eines steht noch aus, aber mein Kopf versagt seinen Dienst, leider...aber kein Stress....!!!!
Es mir wie immer ein Vergnügen!!!
*erneut Kekse hinstell und Teechen dazu...Jenny Spezialkräutermischung*
*dir einen Rosenstrauß überreich*

Ich danke auch dir, dass du dir Zeit nimmst, so umfassend zu antworten! Das bedeutet mir wahrlich viel! Danke, wirklich!!!

ÄH...ja du quälst wahrlich gut, von daher befürchte ich ja, dass ich hier noch einige Male nur mit dem Kopf schütteln werde...XD
So nun ist aber gut!!!

Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend und bitte bleibe gesund! Dass ausgerechnet unsere drei Bundesländer diese welche sind -.-, oh man...aber irgendwann....ja ich habe noch Hoffnung ....wird es wieder...irgendwann...wir lassen uns nicht unterkriegen und solange wir noch Freude am Leben haben, kann es nur besser werden :D In diesem Sinne, ich empfehle mich!

Allerliebste Grüße und Knutscha an dich!!!!
Deine Jenny

<3
:**********

Antwort von -AnkiLight- am 29.11.2021 | 14:45 Uhr
Puh *auf Couch fallen lässt*
Ich bin hier ganz schon in Verzug. XD Aber gut. Ich schreibe ja, was euch am Ende zugutekommt. Noch 5 Kapitel, dann ist Teil 2 fertig. Bis Ende dieses Jahres will ich das schaffen!!! Tschakka *Ärmel hochkrempel* Nun aber erst einmal hier weiter.
Ja, das Problem mit dem Zeitmanagement kenne ich auch. Eigentlich hatte ich gestern (am Sonntag) ja mehr machen wollen, saß dann aber doch nur und hab Len fertig gemalt. Das frisst verdammt viel Zeit. *perfektionistisch*
So. Meine liebe Ossi-Nachbarin. Legen wir mal los!
Zum Thema Zielgerade. Ich habe mein Pulver noch lange nicht verschossen. XD Und BITTE erwarte nicht, dass sobald Seiya in Tokyo ankommt, sich alles nur noch um Bunny dreht. Das wird es tatsächlich wirklich erst in Teil 3. Muhahahaha. Mit irgendwas muss ich die Teile ja füllen. Aber du wirst das nachempfinden können, wenn du es liest. 
Nein. Du hast Recht. Kikai ist Seiyas erste Liebe. Und das wird auch immer so bleiben. Was ganz Besonderes. Ist ja bei Bunny und Mamoru nicht anders. Glaub mir. In meinen Kopf möchtest du im Moment nicht reinschauen. *lach* Da würde dir bestimmt schwindelig werden.
Gib ja nicht zu viel auf die Reviews die ich der Ina schreibe. Das hat teilweise gar nichts mit der FF zu tun und sind auch viele Insider dabei. Wäre ja schön blöd, wenn ich da was spoilern würde. *lach* Und NEIN! Kiki wird nicht vom Chaos befallen. Um Himmels Willen.

Wir kennen unsere Seiya ja… die würde NIEMALS eine normale Entwicklung durchmachen. Und da sie so dickköpfig und doch etwas abgestumpft ist, muss sie eben etwas leiden. Und sie ist nun mal ein sehr emotionaler Typ. Was sagt Seiya iwann in der FF? Sie sei ein Gefühlschaot. Das trifft den Nagel so ziemlich auf den Kopf. Wenn man weiß wie, kann man in Seiya lesen, wie in einem Buch. Taiki, Yaten, Kiki und Len sind da Meister drin.
Ja. „Ich liebe dich“ sind drei starke Worte, aber ich finde, man kann seine Liebe auch anders ausdrücken und das wird noch passieren. Und seien wir mal ehrlich: Ich bin nicht normal und Kiki und Seiya schonmal gar nicht. Die werden nicht plötzlich sich gegenüberstehen, sich in die Augen gucken und „Ich liebe dich“, sagen. Ich finde das irgendwie abgedroschen. XD Es passt einfach nicht zu den beiden. Aber du wirst es ja noch sehen.

„… zumal du ja im letzten Review geschrieben hast, ja, Seiya wird die Notbremse ziehen, aber anders als ich denke. Ähm...tja, ähm...da würde mir der einfach halt halber einfach einfallen, dass sie Kikai sagt, die Beziehung hat keine Zukunft, da sie die Erde verlassen wird oder sie sie einfach, da die Lage sich zuspitzt, nicht in Gefahr bringen würde.“
Ja, es wird emotional, aber nicht schnulzig. (Das musst du dir schon selbst schreiben. XD) Ich sage zu dieser Theorie nichts. Du wirst es in den nächsten Wochen lesen. Und glaube nicht, dass das Thema gegessen ist, wenn Seiya die Erde verlässt. *Hände reib* Also ich finde meine Lösung genial. Mal gucken was ihr so sagt.
Ja, Kikai steckt vieles einfach so weg. Sie ist einfach ein taffer Typ mit Weitblick. Wie es in Kikai aussieht, werden wir auch noch erfahren. Ja, es wird einen großen Paukenschlag geben. Mehrfach. Irgendwann ist nämlich auch Kikis Geduldsfaden zuende. Ja. Ich verspreche hoch und heilig, dass von den Hauptcharas keiner mehr sterben wird. Und dass mit Shinko hat einen Grund. Höhö.
Ich denke zu Shinko, brauch ich in diesem Review nichts sagen. Kommt ja dann im nächsten. Da haben wir dann ja Gewissheit.
Nein. Shinko hat mit dem Tor zur Unterwelt nichts zu tun. Zumal es das ja nur auf Kinmoku gibt. Und was da alles passiert und wie ich es ausgeformt habe, lest ihr alle im neuen Jahr, wenn es mit Teil 2 losgeht.

„Nun nehmen also die Drei eindeutig die Energie von Galaxia wahr und das bedeutet, dass sie wissen, dass ein Kampf bevorsteht. Ich kann mich erinnern, dass Healer und Maker, nachdem die Prinzessin aufgetaucht war, schnellstens von der Erde verschwinden und nach Hause zurückwollen. Fighter schaut zwischen ihrer Prinzessin und Bunny hin und her...Ich frage mich, ob du auch hier eine Lösung eingebaut hast?“
Ja das habe ich. Siehe verweis in zwei Wochen. XD Obwohl ich auf diese direkte Szene nicht wirklich eingehen werde. Glaub ich. Hab’s nimmer im Kopf. Vieles was wir im Anime sehen, bleibt so wie es ist.
Tatsächlich haben Taiki und Yaten nichts gegen „die Beziehung“ von Seiya und Kikai. Wenn du das Kapitel von gestern gelesen hast, da geht es um Yaten und Taiki’s Abneigung. Aber im Grunde, ja. Sie haben einmal zugelassen, dass Seiya den Fokus verliert. Und das wird vor allem im Teil 2 deutlich. Das machen die ja nicht, um Seiya zu ärgern. Sie können es einfach nicht ertragen, ihre Freundin leiden zu sehen. Sie wollen nicht, dass sich Seiya ins Unglück stürzt. Sie müssen nun mal Prioritäten setzen.
Natürlich weiß Galaxia erst, durch Nehelenia wer die Sternenkristalle besitzt. Aber das weiß Yaten doch nicht. Sie geht davon aus, weil es auf Kinmoku so war. Und warum das so ist, wird im zweiten Teil geklärt.

Ich glaube mit dem Streit meint Galaxia hauptsächlich Sailor Moon und Co. Dass die Starlights da sind, weiß sie nicht, bis sie natürlich das erste Mal in Erscheinung treten. Und ich mein: Galaxia ist schlau genug, dass wenn sie ihre Schergen auf die Erde schickt, nach und nach alle Kriegerinnen raukommen müssen. Somit weiß sie spätestens nach dem ersten Phagen, dass die Starlights auch da sind. Und dann kann sie ja für Chaos sorgen. Das hat mit irgendwelchen Schicksalsfäden nichts zu tun.
Tatsächlich hat das Schicksal so erst mal nichts mit Seiya und Bunny als Pairing zu tun. *grins*
Das lass ich einfach mal so stehen.
Ja. Tatsächlich kennt Shinko also der Mitternachtsstern Mama Serenity.
Auch das lasse ich einfach mal so stehen.

Ja. Seiya findet es nicht gut, dass Mamoru Bunny nicht antwortet. Ob sie ihn nun kennt oder nicht, ändert da doch gar nichts dran. Und dass sie Bunny in der einen Folge nach ihrem Freund fragt, resultiert da heraus, dass sie einfach von Bunny hören will, ob Mamoru wirklich ihr Freund ist und was sie dazu zu sagen hat. Sobald dann herauskommt, dass Mamoru der Sternenkristall genommen wurde, ist Seiyas Ärger dann natürlich auch verpufft. Und dieser Spruch, den Seiya am Ende Mamoru drückt, ich glaube nicht, dass das wirklich hundertprozentiger Ernst war. Wir wissen wie Seiya ist. XD Zumal sie ja erst einmal - seien wir mal ehrlich - auch weitaus andere Sorgen haben werden.


Mal gucken. Vielleicht gibt’s zum Nikolaus nen Kapitel und zu Weihnachten. Aber mal sehen.
So. Nun bin ich durch. Yes! Aber ich habe ja noch ne lange Liste anderer Reviews. Von daher halte ich mich jetzt nicht so lange an der Verabschiedung auf. Wir lesen uns im nächsten Review.
<3
08.11.2021 | 09:19 Uhr
Oh dieses Kapitel war wieder sehr emotional, oh nein, die arme Seiya Sie tut mir so leid, Wo dieser Traum war wirklich schlimm mit den schwarzen Sternenkristallen ich hoffe auch dass es nicht irgendwann relevant wird dass sich Kikai in ein Monster verwandelt. Oh, das mit deiner Oma tut mir sehr leid mein herzliches herzliches Beileid oh Shinko ich hoffe du wirst es trotz allem noch überleben. Mamoru wird bald nach Amerika fliegen dann sind wir ja bald an der Szene angekommen wo sich Bunny&Seiya sich endlich richtig kennenlernen werden ich bin schon sehr gespannt darauf bis nächsten Sonntag LG Aline fühl dich gedrückt hab dich lieb
07.11.2021 | 11:01 Uhr
JETZT GEHT’S LOHOOOOOOOS!
Reena: „Schrei nicht so rum, ich hab Kopfweh.“
Selber schuld, was säufst du auch wie eine rumänische Bergziege. Hab dir einen Kaffee gemacht, jetzt setz dich hin und wir lesen zusammen das neue Kapitel. UND feiern das 100ste Review für Ankis grandiose Story *sektaufmach*
Reena: „Bitte nicht schon wieder Alkohol!“
Man Kiki muss mit dir echt mal ein bisschen mehr trainieren. Oder Tieto, der weiß wie man bechert.
Und sobald Brutus, Mieps und Clarence da sind, hat er das auch nötig.
Reena: „Quak hier nicht so bedeutend in die Mittagssonne rein, fang lieber an.“

Jawohl!
Also… bei dem Gedanken daran dass Kikis Sternenkristall geraubt werden könnte, wurde sogar mir schlecht. Das schlimmste ist doch wirklich, wenn Freunde oder Familie angegriffen werden. Ihre Angst sehen, spüren. Man da wird mir beim Lesen gleich anders.
Reena: „An Seiyas Stelle hätte ich auch gekotzt… Sowas ist ganz ganz übel auch wenn es nur ein Traum war. Gut dass Kiki sie gleich aufgefangen hat.
Naja, darin hat sie ja Übung. Wer hat denn dir gestern die Haare gehalten?
Reena: T-T
Jaja ich weiß. Du hast heut auch noch nen schweren Gang vor dir.
Weiter im Text: Kikis einfühlsame und doch entschlossene und weitsichtige Art macht sich hier wieder in aller Deutlichkeit bemerkbar. Sie ist einfach taff, ganz nach dem Motto „Erst wenn morgen zu heute geworden ist, mach ich es zu meinem Problem.
Reena: „Ich muss an der Stelle anmerken, es ist sehr gut dass sie Len und Kiki nicht nur über Galaxia aufgeklärt haben sondern auch wie sie sich im Zweifelsfall bei einem Angriff verhalten sollen. Aber Yaten ist mal wieder sehr direkt und flapsig in ihrer Art *seufz*
Tja was soll ich sagen. Gleich und gleich gesellt sich gern.
Reena: „HEY!“
Reg dich nicht auf sonst speibst gleich wieder und ich habe heute noch was anderes zu tun.
Kommen wir zu Shinko. Das Ganze ist sehr beunruhigend und wie du weißt, triggert das auch bei mir Erinnerungen an April dieses Jahres an. Fühl dich umarmt… ich sag auch – gut das meine Oma das hier nicht mehr so miterleben muss, besser wird ja grad nix. Im Gegenteil. Wir surfen auf der vierten Welle und keiner weiß wie sich das jetzt wieder auswirken wird.
Reena: „Ich drücke mit. Euch beide. Verluste sind leider immer hart und das Schmerzvollste was ein Mensch durchmachen muss.“
Wird zum heutigen Sonntag leider auch hier Thema. Aber daran denke ich erst Abends.
Hoffen wir lieber für Shinko, sie ist aus der Story nicht mehr wegzudenken. Aber vielleicht rettet das Schicksal ihr Leben… who knows… wir müssen abwarten und Tee trinken.
Reena: „Tee ist gut. Ich trinke heute nicht anderes. Und leg mich erstmal hin bis Abend. Tschüss Anki, Umarmung und Grüße und bis ganz bald *knutsch*“

Was für ein emotionales Kapitel und es kribbelt im Nacken bei dem Gedanken dass wir uns auf das Finale der ersten Trilogie zu bewegen. Was für eine Reise!
Ich kann nur applaudieren, den Hut ziehen und den nächsten Sonntag herbeisehnen.
Auch wenn ich noch nicht sagen kann, was dieser für uns bereithält…

Umarmung, Knutsch und ein extra Stück Marmorkuchen!
Haste dir verdient <3
KLK & LUV & HDL!
Bis übergestern und in Spannung!
:*****

Antwort von -AnkiLight- am 13.11.2021 | 20:55 Uhr
Hallo ihr beiden Hübschen. :D
Seid willkommen in der Hauptzentrale. <3
Kopfschmerzen sind Kacke. Ich habe immer diese Spannungskopfschmerzen im Nacken. Das ist auch wiederlich.
„Was säufst du wie eine rumänische Bergziege?‟ BUAHHAHAHA Ich frage mich immer wieder, woher du diese Ausdrücke nimmst. Herrlich!!!!! Aber da haben Reena und Kiki wohl über die Stränge geschlagen. Tse.
Schon krass, dass das jetzt schon 100 Reviews sind. Menschenskinder... Aber gut. Die Anzahl der Reviews ist ja nicht wichtig, hauptsache es gefällt überhaupt wem, bzw. den richtigen Leuten. *rüber schiel* <3

Ja. Ich wollte noch einmal mit einbringen, dass ja nicht nur die Starlights in Gefahr sind, sondern ihre Lieben auch. Vor allem im Hinblick von Seiyas Charakterentwicklung, die sich ja nun eben deswegen nie verlieben wollte. Und Tadaaaa. Arme Seiya.
Das hast du so schön zusammengefasst. Kiki ist ja auch ein Löwe, aber ein sehr früher Löwe. Sie vereint also quasi alle guten Eigenschaften von Seiya und Bunny. Cool, wa? Man muss sie einfach lieben!

Yaten wird sich wohl auch nie wirklich ändern. So ist sie einfach. Und sorgt dadurch auch gerne mal für ein paar Lacher. <3

Ich weiß, dass das Thema Shinko für dich ganz besonders hart ist. Ich bin aber für dich da <3
Richtig. Wir surfen mal wieder ins Verderben rein. Und wieder können sich die da oben nicht einig werden... >.<

Ich bin ehrlich auch sehr von mir selbst überrascht, dass ich das so durchziehe. Das hat mich schon nach „Zeit zwischen den Jahren‟ überrascht... aber das hier, ist ja noch mal einen Zacken schärfer. Bin echt stolz auf mich. :D Und ohne diese Story gäbe es KIKI NICHT! Und Len nicht und Shinko auch nicht. Zumindest nicht in der Form, wie sie sich entwickelt haben.

Ich bedanke mich für euren Besuch <3 Es ist immer wieder eine Freude euch dabei zu haben.
Viel LUV und KLK!
HDL :*
<3
07.11.2021 | 11:00 Uhr
So meine liebe Seelenschwester,
da sich Teil I der Trilogie langsam dem Ende zuneigt, wird es Zeit für ein Resümee zur gesamten Story an dieser Stelle. Egal wie es ausgeht, du hast dich in allem mal wieder selbst übertroffen. Auf ganz hohem Niveau mit viel Fantasie, Fingerspitzengefühl und Kreativität geschrieben, sorgfältig recherchiert und sehr gut ausgearbeitete OCs eingebracht. Was du hier zusammengebracht hast, ist ein neuer Epos und ich sage definitiv – hätte so als Staffel 4.1. im Anime gebracht werden sollen/können/müssen. Ich liebe Kikai, Len, Shinko und diese Achterbahnfahrt an Gefühlen der Starlights. Und vor allem die Tatsache dass wir endlich eine ausgearbeitete und glaubwürdige Story haben, wie die Three Lights eigentlich entstanden sind. 1000 Küsschen dafür du hast das Moonieherz zum Glühen und die Augen zum Leuchten gebracht! Deswegen verdient Tales of Starlight an dieser Stelle ein Gesamtreview, ehe ich noch eines dann zum Abschluss bringe, wenn dieser in ein paar Wochen online geht. Thank God dass du eine Trilogie daraus gemacht hast, denn ohne Tales of Starlight würde der Sonntag ein ganz anderer sein.

*rosenstraussxxl*
*Sektaufmach*
Ganz viel KLK!!!
LUV und HDL!
4ever dein Fangirl <3

Antwort von -AnkiLight- am 12.11.2021 | 23:37 Uhr
Awww. bevor ich ins Bettchen husche, schreibe ich hier noch was zu, damit die Ina einen schönen Samstagmorgen hat <3
Da hat sie sich doch auf die charmanteste Art das 100ste Review gesichert und hier ein Resümee eingeschoben.
VIELEN DANK LIEBSTE SOULSIS!
Danke für die lieben Worte, deine Meinung und deinen Input.
Danke für die vielen lustigen Abenden und dass du Kiki mit mir feierst!
Danke für deine ja irgendwie schon magische Freundschaft.
*Kitsch ende*
Danke meine Liebe!
LUV
HDL
KLK
:* <3

Kiki mach das Licht aus, wenn du heim kommst! XD
Wer weiß, wann sie von Reena zurück kommt?
ach komm. Ich machs aus. Kiki kommt bestimmt nicht wieder.

Nachti! :*
05.11.2021 | 23:09 Uhr
Hallöchen liebste Ossi-Moonie-Sis :)

*Tee rüber schieb*
*Finger knacken lass*

Stage on ;)
Nachdem du mir ja die Vorwarnung gegeben hast, ein Kissen bei mir zu führen, befürchte ich, dass dies nun zum Dauerutensil nebst Taschentuchpackung wird XD Also mit dem Kapitel hast du mich voll erwischt und meinen Kopf ordentlich arbeiten lassen :D Aber das weißt du ja bereits oder?!
Beginnen wir aber zunächst am Anfang!

Deine Idee, wie die drei den Erdenschulstoff "aufholen" ist wirklich genial umgesetzt und wieder einmal spielt Len dabei keine unerhebliche Rolle. Ja, ist schon klar, dass der Lernstoff sich "leicht" von dem auf Kinmoku unterscheidet. An dieser Stelle frage ich mich, ob wir die Drei dann auch in den nächsten Teil mal in ihrer Heimatschule beobachten können oder dies aufgrund des Aufbaus nicht passieren wird. Ich bin da auf die Aussage von Seiya drauf gestoßen, da sie ja vermutet, dass Kakyuu ebenfalls einen Schulabschluss erwarten wird. Und ganz nebenbei ihre Familie. Wenn ich daran denke, dass sie ja leider wirklich keine Ahnung haben, wie es allen geht, wird mein Herz schwer. Aber auch hier fällt mir deine andere Story wieder ein, in der du die Höhle mitsamt Tor und den drei Damen ja erwähnst und dass sich in diesem Tunnelsystem auch Überlebende versteckt haben. So frage ich mich, ob die Familien der Drei ebenfalls dort Zuflucht gefunden haben bzw. sogar unsere Sonnenkriegerinnen, denn von diesen wissen wir ja so gar nicht, ob sie Galaxias Angriff überlebt haben, also sprich, ob sie ihre Sternenkristalle behalten haben.
An dieser Stelle fällt mir noch etwas ein *Kopf arbeitet*, und zwar, Galaxia meinte ja gerade im letzten Kampf, dass Sailor Moon die Letzte ist, die noch einen reinen Sternenkristall besitzt. Äh, meinst du, dass ich mal wieder ein Fehler der Macher gewesen oder hat dies für dich eine tiefere Bedeutung? Oder ignoriert Galaxia einfach mal die Tatsache, dass Starlights ja ebenfalls Sailorkriegerinnen sind XD Soviel dazu XD Oh man, dabei wollte ich mich wirklich kurz fassen, aber ich denke, daraus wird künftig erst recht nichts mehr draus.

WAHNSINN! Nun geht die Handlung aber in die Vollen! Der Frühling ist da und das erste Konzert steht an O_O. Ja willkommen in der 5. Staffel! *Herzschlag beruhigen tu XD*
Dafür, dass sie am Anfang das Gefühl hatten, dass es nur schleppend voran geht, geht es nun richtig heiß her. Mir tun die Drei schon Leid mit ihren ganzen Terminen, Proben und nebenbei noch Büffeln für einen fremden Schulstart, der ja nun eindeutig kommen wird ;) Gut, dass sie da ihre Erdenfamilie an ihrer Seite haben und diese sie bestimmt auch künftig nicht so schnell von dannen ziehen lassen ;)
Das erste Konzert steht an *_* Heißt die Folge "Neue Gegner" steht vor der Tür *hippel, hippel* Oh man, oh man, oh man....weißt du, nachdem du mir ja freundlich geschrieben hast, wenn ich wüsste, was du noch so alles im Petto hast, ist es nicht ganz so einfach, nicht so ungeduldig zu sein liebste Ossi-Sis ;) Vielen Dank dafür ;P Aber noch bewegen wir uns am Anfang der 5. Staffel und ich gehe sehr stark davon, dass wir ALLE am Ende dasitzen werden und joahhh...sprachlos Sekt, Feuerzangenbowle oder Glühwein oder weiß der Geier schlürfen werden XD Bin auf jeden Fall nach wie vor dafür!!!

Auftritt Kikai! Äh ja, NEIN, sie führen keine Beziehung, niemals nicht! Äh...Zonk...du hast Recht für alle ist es offensichtlich, aber nicht so für die Beiden. Ich bin ja, mehr die Handlung voranschreitet, immer mehr der Überzeugung, dass Kikai Seiya liebt und Seiya es sich nicht eingestehen will oder zumindest denkt an irgendeinem Punkt, dass sie sie liebt, aber äh...na ja wird sich ja noch alles zeigen. Drama Baby, Drama vorprogrammiert. Die Tatsache, dass Kikai mit Tokyo fliegen wird, lässt mich die wage Vermutung äußern, dass diese "Beziehung" auch dort noch fortbesteht, logisch eigentlich und Seiya irgendwann die Notbremse zieht, da es sich einfach falsch anfühlt. Dies würde zumindest gefühlstechnisch sinn ergeben und realistisch sein. ;) Ja, Drama definitiv vorprogrammiert. Natürlich macht man sich als Leser Gedanken, wie die Handlung weitergehen könnte, also ich bin so ein Exemplar, wie du weißt XD Daher könnte ich mir auch gut vorstellen, dass, wenn es zur Begegnung von Bunny und Kikai kommt, Sätze, wie z. B. "Das ist sie also" oder "Du bist also die Bunny..." kommen könnten, aber das sind wieder meine Hirngespinste XD

Weiter im Text, man, ich schweife aber echt häufig bei dir ab XD XD Aber wenn ich einen Satz beginne, sind sofort tausend andere Gedanken mit dabei, im Übrigen geht mir das bei Ina genauso. Daher habe ich ja mittlerweile den liebevollen Namen Jennynator erhalten XD

Meinen herzlichen Glückwunsch an Kikai zur bestandenen Prüfung!!!! *Sektkorken knallen lass* :D Ich freue mich sehr, dass sie nun diese Hürde gemeistert hat und sich nun voll und ganz ihrem ersten Soloprojekt "ThreeLights" zuwenden kann. Dass sie nun leider auch die Modoration abgeben muss, ist zwar Schade, aber ein notwendiger Schritt. Dass du diesen mit eingebaut hast, macht die Handlung rund und die vorhergehenden Kapitel kommen zurück ins Gedächtnis, denn so vergisst man nicht, wie es zur ersten Begegnung von Kikai und ihren besonderen Freunden gekommen ist. :) Diese Einspielung finde ich mega gelungen!

Dass Seiya der Satz der Ärzte nicht loslässt, verstehe ich. "Als würde sie noch etwas am Leben halten. Als lebt sie auf einen bestimmten Moment hin." Ähm...du verstehst dich wirklich gut darin, Brocken hinzuschmeißen und einen anzufüttern, aber nie gänzlich satt zu bekommen XD An dieser Stelle musste ich nochmal ins Kapitel 23 hüpfen zum letzten Absatz ;) Denn dieser hängt doch mit Sicherheit mit diesem hier zusammen, wie so vieles XD Aber auch da meint Shinko ja, dass sie noch nicht sterben wollte, dass sie es nicht zulassen werde, dass die Schicksalfäden noch nicht zu diesem Moment enden. Mädel, das ist Wahnsinn...wenn ich es jetzt wieder so verinnerliche, kriecht mir echt ein Gänsepelz den Körper hoch O_O Und nun diese Vermutung seitens der Ärzte. Ja sie ist der Mitternachtsstern, aber dennoch ist die Frage offen, was dies alles zu bedeuten hat. *Häppchen entgegen nehm...* Schicksalfäden...also irgendwie stelle ich mir gerade ein leuchtend weißes Band von Seiyas Hand zu einer Blondine vor XD Hatte ich meine Vermutung schon kundgetan, dass Seiyas Stern erst zu dieser Zeit geboren wurde, weil Bunny in dieser Zeit ebenfalls geborden wurde XD Ich weiß es langsam nicht mehr...sozusagen, die Seele des einen hat auf die Seele des anderen gewartet oder gesucht ... ja das kommt mir bekannt vor XD So ich hüpfe mal zurück zu Kapitel 30!

*Gläser einschenk*
Weiter geht es! Also die Kuchenaktion...ähm... Folge "Der beste Koch der Stadt" ist sofort bei mir im Kopf, spätestens als Taiki erwähnt, dass die übrigen Beteiligten das Mehl mit Backpulver beinahe vertauscht hatten XD Äh, wenn du mir jetzt sagst, dass du NICHT an diese Folge gedacht hast, falle ich glaube ich kurz vom Glauben ab XD Offensichtlicher ginge es aber gar nicht, zumal diese Geste irgendwie erklären würde, warum Taiki der Kochsendung dann zustimmt und welch ein Zufall wird ein Kuchen gebacken. Also so würde sich für mich der Kreis schließen ;) Und du wolltest ja mit einigem aus der 5. Staffel aufräumen, also Herzchen, kriege ich jetzt Waschmaschine Nr. 3 oder gar ein Trockner? Davon habe ich nämlich nur einen XD Könnte noch gut einen gebrauchen XD

Dass wir die kleine Familie vermutlich vorerst in einer so unbeschwerten Situation erleben, kann ich mir gut vorstellen, gerade vor dem Hintergrund der Ereignisse, die NUN folgen O_O Ja, das Liegen war definitiv eine gute Idee!
Es hat mich aber dennoch erschrocken, dass Seiya Yatens Äußerung zunächst nicht ernst nimmt, ich meine verständlich sind die Erklärungen seitens Seiya dennoch. Wie gesagt, sie haben alle Hände voll zu tun, aber genau da birgt sich die Gefahr, die eigentliche Gefahr zu verdrängen oder sich dem normalen Leben hinzugeben.

Da wären wir also! Ich bin einfach geflasht! Warte, muss mich kurz sammeln!
...
...
...
...
...
...
SOOOOOO! Ausgerechnet Seiya trifft ein Glassplitter am Arm, der Übergang zur nächsten Verbindung zur Familie des weißen Mondes. WOW! Aber der Gedanke, dass es sich um ein Insekt handelt, dass sich gegen sie zur Wehr setzt, ist wirklich knuffig ;) Es ist zwar ein "Insekt", aber leider ein sehr sehr Bösartiges!
Die Szene ist dennoch sehr süß, wie Seiya auf Kikas schläft und so mal zur Ruhe gekommen ist. Da kommt mir gleich der Spruch "Die Ruhe vor dem Sturm" in den Sinn und das ist es im wahrsten Sinn des Wortes.
Der vermeintliche Insektenstich ist leider keiner, ein kleiner Splitter fast schwarzen Glases, was einen ordentlichen Kratzer hinterlassen hat. Als ich das gelesen hatte, dachte ich wirklich, mich trifft der Schlag. Dass dies nun auch bei unseren Sternen eine Rolle spielt, lässt einen unglaublich großen Bogen und eine unglaubliche große Bedeutung vermuten. Kriege erneut Gänsehaut.
Und dann der Sternenschnuppenschauer, der eigentlich keiner ist und die Äußerung, dass dies keine Sternenschnuppen sind, denn dies müssen die drei ja in jedem Falle wissen! Oh man...die Handlung spitzt sich mehr und mehr zu. Nicht nur, dass zeitgleich Hotaru wieder erwachen wird und die Outers ihre neuen Kräfte erhalten, nein, nun spielen auch die Sterne eine gewisse Rolle und sie haben keine Ahnung wieso. Fragen über Fragen! Und das Köpfchen arbeitet und arbeitet, warum, wieso, weshalb *Wer, wie, was...wieso, weshalb, warum...wer nicht fragt, bleibt dumm...träller...ÄHM...danke für diesen Ohrwurm ;P*
Jetzt muss ich aber blöd fragen, sie sind Sternschnuppen? Hast du sie als solche bezeichnet, da sie diese ganz besondere Sternenform annehmen können? Ich habe sie als solche noch gar nicht betrachtet, um ehrlich zu sein. Da fällt mir gerade ein Film ein...boahh...wie hieß der..auf jeden Fall ging es auch um einen Stern, der gefangen gehalten wurde und am Ende meinte dieser zu ihrer Liebe: "Was tun Sterne? Leuchten!" Und was tut man bei Sternschnuppen? Sich etwas wünschen, hast du sowas kitschiges vielleicht auch noch eingebaut :3 Gerade bei Seiya und Bunny könnte ich mir sowas später vorstellen XD Aber das sind meine Hirngespinste mal wieder...
Ich schweife schon wieder ab...grrrr....
Und dann landen noch mehr solcher Splitter und die Gefahr ist nun endgültig da! Aber genau dies brauchten die drei bzw. gerade Seiya, damit sie sich wieder komplett erinnert, dass eine wirkliche Gefahr da draußen lauert und dass sie ihre Brosche nicht bei sich führt, zeigt wieder einmal mehr als deutlich, wie sehr sie sich an diese friedliche Zeit gewöhnt hat. Da muss ich wieder an deine andere FF denken, als Seiya Bunny sagt, dass ihre Brosche zu Hause gut liegt, als die wilde Jagd sie angreift. Hier hast du den Spieß umgedreht und das finde ich mehr als gelungen, zumal dieses Ereignis sie dahingehend sensibilieren wird, die Broschen nun IMMER bei sich zu tragen. Dass dieses Ereignis auch Wunden bei Seiya tieferer Natur hinterlassen wird, kann ich mir auch vorstellen, immerhin zeigst du hier schon ihre Schuldgefühle auf, wie nachlässig sie waren. Und es zeigt ebenso, dass Yaten ein unglaublich feines Gespür für Energien hat. Da frage ich mich natürlich, wieso sie die Sailorkrieger nicht erkannt hat dann in der 5. Staffel, aber dies überlasse ich dann der Ina oder baust du das dann auch noch ein O_O Ich denke aber, dass dies dann zu weit gehen würde, jedoch vermute ich auch, dass es alles rund sein wird...wenn auch erst am Ende des 3. Teils ein Ball draus wird, mit dem wir dann schön spielen können *Kopf verabschiedet sich XD...Ball spielen....oh man....*

Nun verwandelt sie sich das erste Mal wieder in Sailor Star Fighter und dass es sich seltsam für sie anfühlt, ist mehr als verständlich. Mädel du schaffst echt eine Spannung, das ist der Wahnsinn!
Und dann erscheint Nehelenias Abbild als eines ihrer Spiegelkinder aus dem Splitter, den sie noch in der Hand hatte...daran hatte ich in dem Moment gar nicht mehr gedacht. Ich dachte echt, sie hat ihn fallen lassen, aber Pustekuchen!
Diese Kampfszene ist der Wahnsinn O_O Ich bin beeindruckt, wie du diese beschreibst und sich diese flüssig wie ein Film vor meinem inneren Geiste abläuft! GENIAL!
Und dann hören sie auch noch die Stimme Nehelenia, die die anderen, wenn ich es richtig gelesen habe, nicht gehört haben. Bei Shinko bin ich mir gerade echt unsicher, ob sie sie gehört hat. Klärst du mich dahingehend auf? Bitttteeee! *Hundeblick aufsetz*
Zudem spüren sie für einen kurzen Moment Galaxias Energie! Warum zum Geier spürten sie dann nicht die anderen Energien! >.< Damit meine ich z. B. den letzten Endkampf oder dass die Outers erwacht sind...aber vermutlich sind sie dahingehend zu abgelenkt oder ich denke zu kompliziert.
"Ich spüre sie, die Schwächen der Familie des weißen Mondes." Also damit hast du mich ja nun vollständig! "Nun macht euch an die Arbeit meine Spiegelkinder." Also bis zu diesem Zeitpunkt habe ich folgende Theorie *grins* Fighter hat zusammen mit Moon, Chibi Moon und Helios die Brücke des Lichts gebaut, wie wir wissen. Da kommt gleich eine neue Frage, was ist mit der Brücke. Hätte sie noch solch einen Angriff irgendwie verhindern können oder diverse Personen schützen sollen, aber ich denke, dass dahingehend später die große Auflösung kommen wird, zumal ich davon ausgehe, dass eben diese Brücke noch eine Rolle spielen wird, wie so vieles XD
Das Spiegelkind greift also Fighter an, die ihre Kräfte mit denen von Moon als Prinzessin des weißen Mondes verbunden hat. Könnte es nicht sein, dass ein Teil von dieser Energie in Seiya übergegangen ist. Ich bin ja immer noch der Meinung, dass die beiden Seelenverwandte sind und deswegen die Energie des Mondes irgendwie seine Spuren durch die Verbindung hinterlassen hat. Wäre zumindest eine logische Erklärung, aber wenn ich eines bei deiner FF gelernt habe, dann das ich oft auf dem Holzweg bin XD Aber ich lasse mich da mal überraschen. "Schwäche der Familie des weißen Mondes..."...welche Schwäche hat denn diese Familie? Die Liebe und ihre Aufopferungsbereitschaft gegenüber denjenigen, die sie lieben...also ergo die Liebe, aber auch Mitleid. Immerhin hat Sailor Moon auch mit Nehelenia Mitleid. Also zwei Gefühle, die für mich als Schwäche abgetan werden können. Helios meinte ja, dass er Seiya deswegen in die Traumwelt geholt hat, damit das Herz von ihr wieder beginnt zu schlagen und dies gelingt durch Sailor Moon, auch wenn sie sich nicht erinnert. (Ich denke, dass Helios diese Entwicklung nicht vorausgesehen hat, als er Seiya zu Bunny und Chibiusa geführt hat XD) Schlussfolgerung könnte Seiyas Schwäche hier die Liebe sein bzw. der unbewusste Herzschlag für sie oder eben für ihre Erdenfamilie. Du musst zugeben, die Idee ist nicht schlecht XD
ABER neben dem gesamten Kampf ist Fighter aufgefallen, dass das Spiegelkind sehr großes Interesse an Shinko hat! Puh...sie ist Mamorus Großmutter, aber nicht die Trägerin des goldenen Kristalls und KEINE Mondbewohnerin! Warum also sollte so ein Interesse an ihr bestehen, die Erklärung kann nur in ihrer Vergangenheit in ihrer Funktion als Mitternachtsstern liegen. Zudem bin ich davon überzeugt, dass sie Serenity ebenfalls kannte bzw. sich an diese vielleicht doch noch erinnern wird. Ich komme gleich zum Zusammenbruch...noch bin ich hier nicht fertig XD Als Mitternachtsstern hat sie ja einen gewissen Einfluss in früherer Zeit gehabt, so kann ich mir auch vorstellen, dass diese Verbindung zur Familie des weißen Mondes zum Angriff auf sie herrührt. Oder aber es wollte gar nicht Shinko. Wo ich wieder bei der Frage bin, warum Len z. B. diese Stimme nicht gehört hat. Hat Kikai sie vernommen? Die Idee mit den Sailorkristallen ist auf jeden Fall eine geniale Lösung und Vermutung seitens Makers!
Ich gehe in jedem Fall aber nicht davon aus, dass Shinko in ihrem früheren Leben ein Verwandtschaftsverhältnis zu irgendjemandem auf dem Mond hatte. Oder!? Ist sie vielleicht eine Mondbewohnerin gewesen, die einen Mann von der Erde geheiratet hat? XD Auch eine Möglichkeit, die das Interesse erklären könnte. Oh man...Kopf läuft noch auf Hochtouren, aber ich denke, ich habe alle meine Theorien jetzt erstmal zu Papier gebracht.
HALT! Es waren so unzählig viele Sternschnuppen, sind die übrigen Splitter eigentlich aus deiner Sicht dann durch Sailor Moon und ihr LIcht verschwunden oder zerstört worden oder werden diese dann vielleicht später doch noch wieder eine Rolle spielen? Immerhin ist hier der Beginn von einer neuen Handlung, wenn nicht sogar einer neuen Gefahr neben Nehelenia und Galaxia. Irgendwann müsste ja damit begonnen werden XD
An dieser Stelle will ich doch nochmal auf deine Anmerkung im Fußraum eingehen. Du meintest ja dort, dass nur Energien angegriffen wurden, die im Begriff sind zu wachsen bzw. neu zu erwachen. OKAY! Jenny Theorie Nr....keine Ahnung XD Fighters Energie könnte durch die Verbindung tatsächlich gewachsen sein, aber mein Gefühl sagt mir einfach, dass sie nicht wirklich eine Rolle spielt. Also zu Shinko, sie ist der Mitternachtsstern, dessen Energie dabei ist, wieder zu erwachen, da sie sich immer mehr vermutlich erinnern wird, so hoffe ich doch...ja ich komme gleich noch darauf ;) Es könnte aber auch Kikai oder Len gemeint sein. Ich werde das Gefühl nicht los, dass sie ebenfalls noch in die magische Welt eintauchen werden. Wo wir wieder beim Thema, das kann einfach alles kein bloßer Zufall gewesen sein. Vielleicht wächst auch hier gerade der Morgen- oder Abendstern. Oder Kikai ist eine frühere Mondbewohnerin, man weiß es ja nicht. Aber das würde wieder im Widerspruch dazu stehen, dass Shinko im Visier war...joahhh...so viel dazu...wird noch kein Schuh draus XD

Es ist auf jeden Fall spannend bis zum Schluss und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die drei Erdenbewohner einen Schock erlitten haben von diesen Kämpfen. Len hat es ja schön ausgedrückt, aber an dieser Stelle ist es dennoch interessant, dass die Drei nicht weiter auf Sailor Moon eingehen oder dergleichen...hm...wer weiß...ich nehme das jetzt mal so hin. Fighter wird viel zu sehr unter Schock stehen als das sie bei der Nennung von diesem Namen eine andere Empfindung zulassen könnte. So meine Vermutung...
Es zeigt sich aber dennoch, wie verantwortungsbewusst, stark und für andere einstehend Figther ist. Immerhin schaut sie sich noch in der Umgebung um, auch wenn sie nichts findet, aber finde ich dennoch sehr stark von ihr!

Dass Kikai hier sofort zu Fighter rennt und diese sich in ihrem Armen zurückverwandelt, zeigt ja wieder, wie viel die beiden füreinander übrig haben und Kikas Aussage, dass sie Angst um sie hatte - denn das hatte sie vor der Erwähnung der anderen Beiden erwähnt -, zeigt mir nur, dass hier eindeutig Liebe im Spiel ist. OH weh, ich spüre, wie das Drama anlaufen wird....mit wehenden Fahnen...soll ich mir gleich ein Abo an Taschentüchern bestellen oder doch besser nen Holzhammer, mit dem ich auch mal was zerdeppern kann XD XD XD

Uhhh...wir sind mitten drin!! Aber sowas von O_O "Der Tag, den wir immer gefürchtet haben, ist gekommen." Oh man...eine bessere Überleitung hättest du wahrlich nicht schaffen kommen, zum einen damit und zum anderen mit diesem gesamten Kapitel O__O
Und dann auch dieser Einschub Yaten, dass sie niemanden kennen, deren Kräfte noch größer sind als die ihrer Prinzessin. Oh man...der Bogen ist aber sowas von geglückt und wir wissen, dass gerade sie es mit sein wird, die sagt: "Niemals werden wir zulassen, dass so ein Licht zerstört wird..." Vermutlich hast du daran nicht gedacht, aber irgendwie macht es für mich diese Aussage Yatens doch rund. Es gibt halt doch noch ein anderes Licht und dieses wartet auf sie in Tokyo!

Und dann bin ich wirklich aus allen Latschen gekippt: Shinko ist zusammen gebrochen O__O Also hier habe ich zwei Theorien im Petto und dann bin ich durch ;)
1. Shinko hat ein verdammt stolzes Alter und diese ganzen Ereignisse sind einfach zu viel für ihren ohnehin geschwächten Körper
ODER, was mich eher vermuten lässt:
2. In dem Moment, wo Shinko zusammenbricht, landet der Splitter in Mamorus Auge und damit ist die Erde angreifbar und die Dunkelheit kann sich ausbreiten. Was mich zu einer weiteren Frage kommen lässt, wenn Mamoru in Nehelenias Bann ab diesem Moment gerät, so müsste doch auch Elysion erneut der Dunkelheit Nehelenias ausgesetzt sein, zu dem Shinko, so habe ich das verstanden, ein sehr enges Band hat als Mitternachtsstern, ergo greift die Dunkelheit nun auch auf Shinko zu und damit lässt du uns bis Sonntag bangen, was mit Shinko passiert >.<

Und gerade jetzt steht das erste Konzert an! Ich bin gespannt, wie du jetzt den Bogen schlägst, dass die Drei dieses nicht absagen. Denn der Tod Shinkos wäre definitiv ein Ereignis, was die Drei nicht einfach so verstecken könnten auf ihrem Konzert. Ich kann es mir zumindest nur schwer vorstellen >.< Zudem glaube und hoffe ich, dass Shinko Prinzessin Kakyuu doch noch kennen lernen wird.

Sollte Shinko tatsächlich irgendwann im Laufe der Geschichte sterben und auch dies könnte ich mir vorstellen, auch wenn mir da das Herz blutet, so kann ich mir jedoch gut vorstellen, dass sie dennoch irgendwie eine Rolle weiterspielen wird, als Geist, Seele, Stern? Keine Ahnung...Ideen, über Ideen und die Einzige, die darauf die Antwort hat, sitzt vor meinem Review ;)

So Meisterin Anki, du hast es geschafft, dass ich wirklich das Gefühl habe, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und so ist es auch. Mit deiner Story hat man tausende Ideen im Kopf, tausende Wege, die gegangen werden könnten und ich freue mich und bin gespannt, welchen Weg du für die Drei wählen wirst.
Wird dieser am Sonntag nach Tokyo bereits führen oder nimmst du nun doch wieder etwas die Geschwindigkeit heraus? Ich bin wirklich gespannt!

*Finger knacken tu*
*Händen kreisen lass*
So meine liebste Ossi-Sis, ich hoffe und denke, dass ich alles habe, was ich dir mitteilen wollte und bin gespannt auf den Feedback :) Ich hoffe, aber natürlich, dass ich dir auch mit diesem Review wieder eine Freude machen kann.
Ich sage es auch dir, wenn sich jemand bedanken muss, dann ich bei dir für diese wundervolle Geschichte, in die ich eintauchen darf. Ich schreibe euch gerne meine Gedanken und Ideen auf und hoffe, sollte ich mal über das Ziel hinausschießen, ihr mir das sagt bzw. mir ein Zeichen zukommen lasst XD Ich kann mich nur schwer zurückhalten, wenn es ums Aufschreiben meiner Gedanken geht XD

*Strauß roter Rosen überreich*
*Feuerzangenbowle rüberschieb*
Fühl dich gedrückt und herzlichst umarmt!!!
DANKE, einfach DANKE!
Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und hey, ist dir mal aufgefallen, dass es erst Freitag ist und heute bereits der Alert kommt ;) Ha...habe es mal geschafft, alles zu erledigen, was ich mir bis heute vorgenommen habe, außer Hausputz -.-

Nun ist aber gut!!!!
Wir werden uns wieder lesen!
Liebste Grüße
Deine Jenny
:********
<3 <3 <3

PS: Danke für euren tollen Account *_* Ich bin gespannt, was mich dort noch so erwarten wird in Zukunft!

Antwort von -AnkiLight- am 12.11.2021 | 23:31 Uhr
Hallöchen Bundesland-Nachbarin. :D
Bevor ich ins Bett verschwinde, hier noch eine schnelle Antowort. *hust* Schnell ist relativ. 6 Seiten. Respekt!
*Tee schlürf*
Dann mach ich mich mal ran ans Werk.

Kissen und Taschentücher können wirklich nicht schaden. Wenn selbst ich Taschentücher brauche …

Hah! Es geht sogar mit einer unverfänglichen Frage los, die ich beantworten kann. LOL Thema Schule auf Kinmoku. Nein. Werden wir nicht. Es ist nicht relevant für die Story und nach dem Krieg mit Galaxia liegen die Prioritäten ganz woanders. :) Natürlich werden sie ihren Schulabschluss machen. Aber nicht sofort.
Die anderen Fragen kann ich nicht so leicht beantworten. Aber ich sage mal: Ja. Die Höhle, das Tor und die Wächter gibt es. Ich habe alles nur noch mehr ausgebaut. In der letzten Story habe ich vieles nur angerissen, weil es Grundideen waren. Jetzt beim Schreiben läuft das alles auf einem ganz anderen Level. Bin schon echt gespannt, wenn wir gemeinsam nach Kinmoku fliegen. :D Aber ich kann dich beruhigen. All deine Fragen bzgl. Familie und Sonnenkriegerinnen werden ziemlich am Beginn des zweiten Teils beantwortet!
Das Galaxia meinte, Sailor Moon wäre die letzte mit einem Sternenkristall ist Schmarn. Da haben die Macher Mist gebaut. Im Manga ist es doch klar! Wir alles wissen: Senshi = echter Sternenkristall egal woher sie kommt. Ok. Abgesehen von Mamoru... aber gut. Der läuft außer Konkurrenz.

Japp. Willkommen in der 5. Staffel. Aber so einfach, lass ich euch nicht davon kommen. XD
Ja... das erste Konzert... Aber zwischen Konzert und Tokyo ist für mich schon etwas Zeit vergangen. Also ruhig Blut! Es ist nur eine Szene!

Zum Thema Seiya und Kikai, hast du die Anwtort im aktuellen Kapitel ja erhalten. Von daher gehe ich da mal nicht weiter drauf ein. Natürlich hat sich auch Seiya verliebt. Aber für sie ist es schwer das einzuordnen und anzunehmen. Sie hatte Kikai ja nicht umsonst gefragt, wie sich „verliebt sein anfühlt.‟ Damals wusste sie es wirklich nicht. Aber so langsam merkt sie das schon selbst, was das bedeutet!
Ja. Die Notbremse zieh Seiya iwann, aber nicht weil es sich falsch anfühlt. Zumindest erstmal nicht auf die weise, wie du denkst. TEHEHEHEH!!!! *Bröckchen hinwerf* Ich weiß ich bin fies. Aber ich hab so Spaß dran.

Ja. Ich frage mich beim Schreiben immer: was würde der Leser noch für Fragen haben, bzw Frag ich Ina als Leserin, was sie für Fragen hat. Aber dass mit den Jamsessions kam mir selbst. Die liefen ja auch ohne die TL weiter. Sie waren nur nicht mehr relevant. Also habe ich das nur mal kurz eingestreut, damit es nicht unter den Tisch fällt.

Neee. Ein Schicksalsband verbindet nicht Bunnys und Seiyas Hand. Öhm. Nope. Es wird einen Schicksalsfaden geben, aber damit hat Bunny nichts zu tun. Auch Kikai nicht. Nope. Glaub mir. Wer wie wo geboren wurde ist sowas von schnuppe. XD Du stellst dir das alles viel zu romantisch vor. Denk da nicht zu viel an den Gefühlskram aus der anderen Story. Weg!
Zumal: Seiyas Stern doch schon existiert. Ich erinnere an meine Regel, dass wenn Senshi eine Tochter gebären, gehen die Kräfte auf die Tochter über. Der Stern Fighter existiert doch schon. Seiyas Mutter war doch vorher Striker. Warum sie jetzt eine andere Kriegerin ist... Tja... Teil 2! XD
Hier hat keine Seele eine andere Gesucht. Zumindest nicht vor dem ersten Teil hier. Da muss ich deine romantische Blase mal aufstechen. :*

Mit dem Backen hast du Recht. Das war ein Wink auf die Kochfolge im Anime. XD

>>Es hat mich aber dennoch erschrocken, dass Seiya Yatens Äußerung zunächst nicht ernst nimmt, ich meine verständlich sind die Erklärungen seitens Seiya dennoch. Wie gesagt, sie haben alle Hände voll zu tun, aber genau da birgt sich die Gefahr, die eigentliche Gefahr zu verdrängen oder sich dem normalen Leben hinzugeben. <<

Richtig! Genau das sollte es darstellen. Man verliert sich schnell im Alltagstrott, egal wie verzwickt die Lage eigentlich ist. Und das böse Erwachen kamm dann ja auch im Anschluss!

Das Seiya den Splitter abbekommt ist REINER Zufall XD

Aaaalso zum Thema Sternschnuppen.... Ich schaue gerade sehr viel Universum-Dokus... wenn wir danachgehen, was Sterne wirklich sind, könnte weder Kinmoku ein Stern sein (weil da alle gegrillt werden würden) aber auch die Schutzgestirne der Starlights nicht. Sterne sind Sonnen. Gasriesen. Sternschnuppen sind einfach Trödel oder Gestein aus dem All, der in der Erdatmosphäre verglüht. Aber so genau nehme ich es auch nicht. Denn dann würde das ganze System Sailor Moon verpuffen. Ja. Für mich habe ich sie als Sternschnuppen betitelt, obwohl sie eigentlich nur Licht sind. Eben Aufgrund ihrer besonderer Form. Und da nichts schneller fliegen kann als das Licht, müssen sie Licht sein. Sonst wären sie ja hunderte von Lichtjahre unterwegs nach Hause. Da fließt eine große Portion Magie mit rein.
Nur mal so zum Vergleich. Ich glaub die Sonne ist 8 Lichtminuten von der Erde weg, die äußeren Planeten min. 4 Lichtstunden!!!! Jetzt rechne das mal hoch. Wie lange bräcuhten sie rein theoretisch nach Kinmoku, wenn Kinmoku in einem anderen Arm der Milchstraße liegt? Richtig. EWIG! Aber wir sind in der Fiktion. Zu wissenschaftlich sollte man das nicht betrachtet. Von daher sind hier Sternschnuppen für mich Strahlen aus Licht und das sind die Starlights auch!
NEIN! Sowas Kitschiges wie Wünsche bei Sternschnuppe gibt es nicht.

Warum sie die anderen Kriegerinnen nicht erkannt haben? Ich glaub da kommt iwann noch ne Erklärung, aber erinnere mich gerade nimmer wann. XD Na ja … schau mal. Ich versuche das mal so zu erklären: Galaxia und Nehelenias Energiens sind bedrohlich und werden der Erde quasi aufgedrängt, zumal die Starlights Galaxias Energie ja zu genüge kennen. Ich kann mir vorstellen, dass die Energie der anderen Senshi zwar da sind, aber von ihnen zurückgehalten wird, sonst würden ja auch die Gegner spüren, wer die Senshi sind. Und für die Starlights ist es einfach nicht relevant auf diese Energien einzugehen. Sie haben ja auch andere Sorgen. Zumal erspüren sie ja nur die von Kakyuu. Wie ein Pferd mit Scheuklappen!
Die Stimme hören nur die Starlights, weil ich das so gedreht habe, dass sie an echte Sternenkristalle geschickt wurde. Glaub ich … XD So viel im Kopf.

Die Brücke kommt schon noch vor. Keine Sorge! Aber im Kampf wird sie keine Rolle spielen. Du denkst wirklich zu kompliziert.
Dass die Spiegelkinder sie angreifen hat nichts mit Sailor Moon zu tun.
Nya … deine Idee ist nicht schlecht. Aber passt in diesem Moment nicht. Ja, Seiyas Schwäche ist in diesem Fall die Liebe, hat aber mit Nehelenia nichts zu tun und im Augenblick ist Seiyas Schwäche einfach Kikai!

Ähm nein... Shinko war keine Mondbewohnerin. :)
Und auch die Glassplitter werden keine Rolle spielen. Die verschwinden mit Nehelenia wieder.
Pass auf. Ich gebe dir jetzt den ultimativen Hint zum grübeln: Die neue Gefahr existiert bereits!
Na! Guter Tipp was?

Warum sollten sie in dieser Situation auf Sailor Moon eingehen, die haben ganz andere Sachen im Kopf. XD
Und wie oben bereits gesagt: ist von beiden Seiten Liebe im Spiel. Da haben andere Gefühle erst einmal keinen Platz. Das wäre einfach unlogisch.

Deine Theorien zu Shinkos Zusammenbruch: von beiden etwas. Die gute Frau ist 90. Ehemaliger Schicksalsstern hin oder her. Da steckt man nicht alles einfach so weg.

Joah... Was mit Shinko wird, erfahren wir alle am Sonntag!
Und dazu werde ich ansonsten schweigen. Hinweise sind in der Story eingebaut!

So jetzt bin ich durch. 1h... fuh...
Vielen Dank für dein Kapitel zu meinem Kapitel LOL
Ja ich glaube so kann man das nennen.
Es war mir wie immer eine Freude es zu lesen … ja und auch zu beantworten. Ich quäle gerne. Auch Anki hat ne dunkle Seite und liebt Kekse.
Ich bin auch besonders gut darin Charaktere zu quälen.
MUHAHAHAHAHAH *Welteroberungslache*

Nun langst aber. Ich sage gute Nacht. :*
Bleibt gesund und alles.
Wir lesen uns im nächsten Review oder woanders. :D
<3
Ankili
01.11.2021 | 11:36 Uhr
Hu Hu!

Hab ich es echt geschafft in diesem Urlaub zwei Kapitel zu lesen?! *_*

Das Telefonat mit Kikai war sehr cool... obwohl ich immer noch Seiya und Len shippe! XD

Auch cool war die Story, die Seiya Onagaku bezüglich ihrer Herkunft aufgetischt hat. Da in Animes sowohl Japaner als auch Europäer gleich aussehen, wissen wir nicht, wie die Jungs/Mädels aussehen. Ich finde es witzig, dass du ihnen optisch einen europäischen Touch zugeschrieben hast. :D

Leider kam in dem Kapi sehr viel Vertragskram vor. Nach meiner Erfahrung bringt so eine extreme Ausführlichkeit nur etwas, wenn es im Nachhinein ein Problem mit der Einhaltung des Vertrags gibt oder es sonst eine Rolle im weiteren Verlauf der Story spielen wird. Ich bin gespannt, ob es so sein wird. ;)

Nun hoffe ich, dass es nicht so lange bis zum nächsten Kapitel dauern wird. :D

*drei Rosen hinstell und leise verschwind*

Antwort von -AnkiLight- am 12.11.2021 | 22:26 Uhr
Hallöchen meine Liebe!

Vielen Dank für deine Zeit und dass du immer wieder vorbei schaust. <3
Ich weiß du shipst Len uns Seiya. XD Was ich übrigens echt cool finde. Das tut sonst keiner!!!
Len ist aber auch ein Herzblatt.

Ich freue mich, dass dir meine Ideen in diesem Kapitel gefallen.
Dass ich den Vertragskram eingebaut habe, hat schon einen Grund. Die ThreeLights mussten im Anime ja auch einen haben. Alles andere wäre unlogisch. Vor allem weil ich mich gefragt habe, was denn da am Ende passierte. Sobald Kakyuu da ist, geben sie ihr Abschiedskonzert ja relativ zeitnahm bekannt. Und ich fand es einfach wichtig für mich und den Leser zu wissen, wie sie so schnell aus dem Vertrag rausgekommen sein könnten. Das wird also jetzt kein riiiiiiiiiiiiiiiiiiiesiges Thema, aber eine Rolle wirds noch spielen. :D

Und was den Look angeht... bei Naoko waren wohl alle Japaner. Sie haben sich ja alle auch sprachlich verstanden. Daher fand ich es auch unlogisch, dass gerade die Starlights ebenfalls japanisch aussehen. Für mich haben sie einen südeuropäischen Look. Is ja auch warm bei denen zu Hause. :D

Vielen Dank für dein Review.
*Kekse da lass*
Vielen Dank für die Bluuuuumen *sing*
Bis zum nächsten Mal. :D
01.11.2021 | 10:29 Uhr
Daaaaaaaaaaaaa sind wir auch schon!
Pünktlich mit einem Tag Verspätung und lassen das 100ste Review da *törrööööööö*
Gleichzeitig begießen wir den Auftakt unseres gemeinsamen "Babys" auf Insta *nochmaltöröööööö*
Reena steh auf verdammt.
*kommtangeschlappt*
War wohl gestern ein bisschen lange was? Wirst halt auch alt.
Reena: "Ich werde alt, du bist es schon. Guten Morgen Anki. Wo gibts Kaffee?"
Im Bad jedenfalls nicht. Küche - wo denn sonst? Also, lass mal die Knochen knacken und schauen was Anki zu Kapitel 30 rausgehauen hat.
Reena: "Lass mal sehen, du kochst mir derweil Kaffee."
Wie war das mit "Ich lebe um zu dienen? Egal. Here we go

Die Sache nimmt jetzt ganz gewaltig an Fahrt auf. Und es ist verdammt gut eingebracht, dass du die Spiegelkinder auch zu den Starlights geschickt hast - denn die sind damals bestimmt nicht nur in Tokyo aufgetaucht. Well done!
Reena: "Schätze mal, jetzt behalten sie ihre Verwandlungsbroschen wieder näher bei sich. Aber Yaten und ihre Ahnungen.... man kennt es. Ich werde schon für Sachen angemault die ich noch gar nicht verbrochen habe."
Tja.... niemand hat es wirklich leicht im Leben.
Reena: "Die Kampfszene ist toll von Anki eingefangen. Man ist mittlerweile schon so weit weg gedanklich vom ersten Kapitel - das es jetzt einen wieder total umhaut.
Nach Dates, Karriere, Träume und und und auf einmal wieder Bam bam bam!"
Wirf meine Kaffeetasse nicht um.
Reena: "Was sind Spiegelkinder überhaupt?"
Wirst du noch rausfinden, glaubs mir. Und es wird dir ganz und gar nicht gefallen.
Reena: "Sind ja schöne Aussichten. Apropo schöne und weniger schöne Aussichten....
.......
.........
...........!"
Ja. ich weiß. Das Ende des Kapitels. Bereitet uns beiden gleichermaßen Unbehagen und etwas Magenweh.
Reena: "Mir tun Kikai , Len und Shinko leid. Es muss schlimm sein so einen Kampf zu beobachten und nichts tun zu können. Abgesehen davon, kann es einfach sehr befremdlich sein auch im Umgang damit hinterher... und dann das mit Shinko..."
Jaaaaaa *wein* Hoffentlich nur ein Schwächeanfall... wahrscheinlich war die Aufregung zuviel.
So ein Cliffhanger und wir müssen eine Woche warten *seufz*

Also - mit diesem Kapitel hast du den Leser rausgerissen aus der TL Reise zur Berühmtheit und reingeschmissen in das Kampfgeschehen. Ich feiere wirklich die Idee dass du die Spiegelkinder auch auf die Starlights losgelassen hat - ergänzt hier wirklich eine Lücke im Anime wieder einmal!
Was meine Theorie angeht über den Angriff damals in Staffel 5, das lieste dann bei mir :D Daher halte ich mich hier bedeckt.
Reena willst du noch was sagen?
Reena: "Alles fein gemacht Anki. Nur das Ende verursacht mir Gänsehaut. Wir verlassen uns ganz auf dich - du wirst schon wissen was du tust."
Eben. In diesem Sinne, machen wir uns wieder an die Arbeit.
Reena: "DU - ich hab frei" *augenroll*
Whatever.

Mach dir einen schönen Montag ohne Stress, wir freuen uns über den veganen Kürbiskuchen und den Start unseres Accounts!
Ganz viel KLK Knutsch und Extra Luv, liebe Seelenschwester!
Bis denndann :****

Antwort von -AnkiLight- am 12.11.2021 | 22:18 Uhr
Oha... Ich sehe gerade … ich hinke hinterher. XD
Na ja... Jetzt hab ich deine Reviews geschrieben, nun beantworte ich hier mal welche, bevor ich ins Bett verschwinde. Heute über 5000 Wörter geschrieben. Muha!!!
Dein 100stes Review. Doppel MUHA! MUHAHA Hakunam Matata … diesen Spruch sag ich geeeeeeern...
Kikai: „Hakuna Matata, bleib mir mit dem Ohrwurm feeeeeern.‟
Ruhe. Du sollst Reena trösten. Hier hast du nichts zu suchen!

Ein liebes Hallo Zweigstelle. Auch wenn es verspätet ist. Ich freue mich immer, wenn ihr hier seid. <3 Egal ob wach, oder müde :*

Genau. Es war für mich einfach unlogisch, dass nach diesem riesigen Spiegelsplitterschauer, nur Tokyo betroffen ist. Wenn Nehellenia es natürlich nur auf die Senshi als Rache abgesehen hat, würde das Sinn machen, aber selbst wenn. Ich habe ja einen Grund, warum ich das so zusammengeschustert habe. Aber schön dass es euch gefällt. <3

Ich sage ja immer wieder: Go with the Flow! :D Es hatte sich für mich richtig angefühlt, nach all dem Fluff mal einen Kampf einzubringen. Obwohl das eher eine Frage „Was wäre wenn...‟ gewesen war. So gehe ich oft beim Schreiben vor. Da kommen die besten Ideen. :D

Jaaaa.... was mit Shinko ist... werden wir alle am Sonntag erfahren. …
Ich habe mal in einem Schreibradgeber gelesen, dass Cliffhanger gut sind. XD Aber als Leser hasse ich sie auch.
Ich bedanke mich in jedem Fall, für euer Feedback und freue mich, dass es euch gefällt. *_*
Die wichtigste Meinung von allem. <3

So. Ich husche mal weiter. Ich habe da noch ein paar Romane zu beantworten. > . >
Deswegen ein ducker Knutsch und LUV und ab geht die Post zum nächsten Review.
<3
:*
*anherz*
01.11.2021 | 10:00 Uhr
Meine Liebe nochmal happy Halloween, oh dieses Kapitel hat sehr gut zu Halloween gepasst, jetzt haben die ThreeLights aber viel zu tun mit ihren ganzen Terminen und dem Konzert, oh diese story war so spannend mit den Spiegelkindern Von, Nehelenia naja ich dachte immer Sailor Moon und die anderen wurden auch angegriffen, oh nein das verstehe ich nicht wieso liegt Shinko bewusstlos am Boden was ist denn jetzt passiert? Ich bin so auf die nächste story gespannt.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast