Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: -AnkiLight-
Reviews 1 bis 25 (von 158 insgesamt):
15.05.2022 | 20:42 Uhr
Hallo *.* ich habe dein FF gefunden und bin mega beeindruckt. *.* ich liebe sie jetzt schon obwohl ich noch nicht alles gelesen habe.

Antwort von -AnkiLight- am 15.05.2022 | 23:08 Uhr
Hallöchen :D

Es ist schön, dass du den Weg zu Tales of Starlight gefunden hast. (es kann nie genug Starlights-Fans geben)
Vielen Dank für dein Lob. *_*
Ich wünsche dir viiiiiel Spaß beim weiteren Lesen und bin gespannt, wie dir der weitere Verlauf der Geschichte gefällt.
06.02.2022 | 20:20 Uhr
Liebste Soulsis,

am 25.04.2021 ging Tales of Starlight an den Start.
am 27.04.2021 habe ich mich wieder auf Fanfiction registriert, allein um deine Idee mit lobenden Worten zu würdigen und mich nicht nur auf Instagram zu beschränken.
Wahnsinn wie die Zeit vergangen ist. Bald feiern wir den Jahrestag unseres virtuellen Kennenlernens *-*
Tales of Starlight und die Moonlightstory sind nicht nur einfach Geschichten an sich, sie repräsentieren auch eine ganz besondere Freundschaft für die ich zutiefst dankbar bin.

Danke, dass wir uns gegenseitig immer einbeziehen und unsere Meinungen erbeten.
Danke, dass wir uns immer Ratschläge geben, Fehlerberichte schicken oder uns mit Ideen zur Seite stehen.
Danke, dass wir sooft gemeinsam lachen und unsere ganz eigenen Geschichtsfäden zusammenspinnen.
Danke, dass du mich sooft schon aus der Dunkelheit geholt hast mit deinem Witz, Charme und deinen fantasievollen Geschichten, mehr als ich dir erzählt habe.

Mit Tales of Starlight wurde nicht nur eine Freundschaft geschaffen zwischen Ost und Süd, sondern auch fantastische neue Charaktere welche im Anime fehlen, sondern auch ein Epos. Die fehlenden Puzzleteilchen, die man schmerzlich vermisste. Mit der vorherrschenden Frage – wie sind die Starlights auf die Erde gekommen und wie wurden sie berühmt.
Ich bin überzeugt davon, du hast dies zur Zufriedenheit ALLER beantwortet.
Auch wenn meine Fahne hier auf Halbmast weht, beim Anblick des FF Fähnchens – ein Trost bleibt.
Nicht nur, das wir mit dem Anklicken von Kapitel eins immer und immer wieder aufs Neue darin eintauchen können – die Reise geht weiter!
Ruins of my Life – was für ein Titel. Er jagt einem jetzt schon die Schauer über den Rücken und auch hier wird hundertpro die Frage beantwortet, die auch im Anime offenblieb – wie geht es auf Kinmoku weiter, nach der Rückkehr der vier?
Wie sieht es aus, wo sind die Familien, wie lebt man dort und und und…
Wer die „Zeit zwischen den Jahren“ gelesen hat, konnte ja schon einen fesselnden Einblick von Kinmoku aus der Sicht und mit den Worten von Anki gewinnen.
Aber wie ist es jetzt, nach dem Krieg gegen Galaxia?

Der Spannungsbogen ist jetzt schon da, noch ehe das erste Wort hochgeladen wurde.
I LOVE LOVE LOVE LOVE LOVE IT!
Meine Tastatur und ich werden jeden Sonntag an deiner Seite stehen und auch dem neuen Werk huldigen. Mit meinen Augen, meinen Fingern und meinem kleinen Seelchen.
Denn Edgar Allen Poe schrieb – „In der Stunde des Lesens, hat der Autor die Seele des Lesers in seiner Gewalt.“
Hat mir Jenny mal in einem Review geschrieben und da es auch hier absolut passt, gebe ich es gerne wieder.

Auf ein Neues!
Es warten viele gespannte Leser auf Teil II und ich bin einer davon <3
#ToS4ever!
LUV
KLK
HDGDL

LUV U MUCH!
Yogabuddy, Soulsister, Moonieschwester und echte Freundin <3
Reena & Kiki: „Schmaaaaaaaaaaaalz“
Ach…. Gebt es zu… ihr denkt voneinander das gleiche :D

Und damit – hinein in die Nacht!
*** Das Mondlicht ist die Botschaft der Liebe***

Deine Ina :***

Antwort von -AnkiLight- am 24.02.2022 | 22:24 Uhr
So. Jetzt mache ich hier weiter. Noch nen Stündchen... Bevor das ganz unter den Tisch fällt. Das will ich nicht. Schließlich habt ihr euch ja extra Zeit genommen, um mir Reviews dazulassen. <3

Schon krass, dass bald ein Jahr um ist. O_O Kommt mir gar nicht so vor.
Tempus Fugit!
Wie wollen wir unser virtuelles Kennenlernen denn feiern? Mit nem Sektchen und ner Tüte Pombären? XD

Aber mal ernsthaft: vielen Dank für die lieben Worte. <3 Da krieg ich ja fast Pipi in die Augen. Es ist aber wirklich herzerwärmend und toll, was für eine Freundschaft sich entwickelt hat. Ich mag dich auch nicht mehr missen.

„Danke, dass du mich sooft schon aus der Dunkelheit geholt hast mit deinem Witz, Charme und deinen fantasievollen Geschichten, mehr als ich dir erzählt habe.“

T ^T Awwww. Steht's zu Diensten. <3 Das hat mir noch keiner so gesagt.
Aber das macht Tales of Starlight noch besonderer. Wir sind wie unsere Geschichten ganz automatischen zusammengewachsen.

Dass meine Geschichte sich so entwickelt für wahre Magie online und im wahren Leben sorgt, habe ich selbst nicht erwartet. Ich bin ehrlich gespannt, wo das alles noch hinführt.
Und wenn ich dann irgendwann eine Lesung zu meinem Roman in München abhalte, lade ich dich als Eherngast ein ;) <3 Schließlich schreibe ich gerade täglich über zehnmal mein Ziel auf!

Ich glaube mit dem, was in Teil 2 passieren wird, rechnet KEINER!
Das macht das alles für mich umso spannender.
Das Zitat von Poe ist sehr treffend. Ich mag Poe. *_*
Das Zitat werde ich mir wohl mal ausdrucken und es an meinen Rechner pappen. :D

Vielen Dank für deine Freundschaft, die witzigen Stunden und persönliche Gespräche. <3

#soulsis4eva
#sternenfreundschaftforlife
#yogabuddymooniesisschreibuddykikindreenaflüstererseiyaundkikaishipper
Usw. <3
HDL KLK LUV
:*
06.02.2022 | 20:07 Uhr
Hallo liebste Soulsis <3

Heute bin ich mal alleine am Start. Abgesehen davon dass sich „unser Ding“ hier irgendwie zur Trendwelle entwickelt, es gibt einfach Kapitel da muss man sich ohne die Stimme aus dem Off zu Wort melden, bevor man wieder abschweift oder in Albernheiten kommt.
Es soll ja auch nur um die Story und ihren Inhalt gehen :D

Puh, das war knackig. Du hast den Leser ja schon vorgewarnt, aber es war trotzdem einiges an Emotionen zu verarbeiten. Erstmal die Erleichterung, welche man auch im Anime spürte – die Sterne haben ihre Prinzessin wieder. Hier auch ein bisschen mehr von Kakyuu zu lesen und seien es nur kleine Sätze, rundete alles ab.
Auch das Aufeinandertreffen mit Kiki und Len – sehr schön umgesetzt.
Beim Thema Abschied …. Ja das tut weh beim Lesen.
Irgendwie musste ich da an einen Dialog aus Winnetou denken:
„Bist du traurig, wenn du an den Abschied denkst?“
„Nein, wenn ich an das Wiedersehen denke, dann nicht.“
T-T
Was die Szene mit Bunny angeht, da halte ich mich jetzt vornehm zurück. Super, dass du es bis zum Ende durchgezogen hast, obwohl sich unser beider Lieblingspairing in Bezug auf Seiya ja innerhalb des letzten Jahres geändert hast #Kiki4ever
Aber auch hier – gut und geschmackvoll umgesetzt. Nicht so zu viel, nicht zu wenig und ein Zuckerl für die Seiya/Bunny Fans.

Der Abschluss war besonders bewegend. Hier hast du dich selbst übertroffen. Mit einem Abschiedsbesuch an Shinkos Grab, konnte der Leser nicht rechnen. Rührungstränen mussten runtergeschluckt werden, weil man gleich wieder die liebe alte Dame vor Augen hat, wie sie den ersten Kräutertee in ihrem Haus für die gefallenen Sterne kocht.
„Das ist eine Banane. Sehr süß und bekömmlich.“ Der Satz hat sich irgendwie eingeprägt.
Shinko …. Du wirst immer eine ganz besondere Perle in diesem Geschichtenschatz bleiben.

Und bevor ich jetzt richtig emotional werde, hebe ich mir die persönlichen Worte für das Nachwort auf.
Bis gleich :*
06.02.2022 | 12:44 Uhr
Ich danke dir für deine lieben Worte meine süße*Anki**Len ich bin nicht süß* deine Worte haben mich wieder so berührt und ich freue mich immer wenn du mich erwähnst, ich bin schon sehr auf deine neue story gespannt. Ich wünsche mir so sehr dass deine Geschichte irgendwann als Buch oder als Film herauskommen wird und diese Abschiedsszene zwischen Bunny&Seiya hätte wirklich im Anime vorkommen sollen da hätte ich bestimmt wie jetzt auch geheult *Du bist die beste Autorin die ich kenne**hab dich so lieb* ich wünsch mir auch dass wir uns irgendwann mal begegnen werden. Ich zitiere nochmal mein Lieblingssatz, wenn mich einer fragt wer deine erste Liebe war wäre dein Name die Antwort darauf.
06.02.2022 | 11:51 Uhr
Oh dieses Kapitel war wieder so emotional für mich, diese Nacht mit Kiki und Seiya war sehr romantisch obwohl es die letzte Nacht war. Und ich finde es auch so romantisch und schön dass sich Seiya&Bunny nochmal auf dem Schuldach getroffen haben und dieser erste Kuss zwischen Ihnen war so berührend da muss man ja selber mit weinen. Und der Kuss zwischen Kiki und Seiya war auch so wunderschön. Oh Shinko zu verabschieden ich kann gar nicht sagen wie traurig es war das zu lesen. Es freut mich auch dass Kakyuu alle Freunde von den Starlights kennenlernen durfte alle drei Abschiede waren so emotional aber ich finde der beste und traurigste Abschied war der von Bunny&Seiya ich hoffe so sehr dass sie sich irgendwann wieder sehen werden ich möchte auch nur dass alle glücklich sind, danke für diesen wunderschönen Prolog.
05.02.2022 | 14:36 Uhr
Und ein letztes Mal an diesem Tage sage ich HALLO liebste Ossi-Sis :)

Da bin ich nun und weiß gar nicht, was ich sagen soll! Das Abschiedskonzert war schon eine Zerreißprobe, aber deine Version der Dinger hinter den Kulissen hat mich sprachlos gemacht T__T Nun ergibt auch etliches in der eigentlichen Story mehr Sinn und du hast das Wollknäuel schon etwas mehr entknotet, aber noch ist es ein Knäuel :)

Ich frage mich dennoch erneut, warum Kikai die Botschaft der Dreien nicht hören kann oder die anderen? Das beschäftigt mich tatsächlich immer wieder aufs Neue!
Was mich damals etwas arg aufgeregt hat, war, dass man das eine Lied der TL nicht vollständig gehört hat, sondern nur Search for your Love und das man auch nicht komplett in Deutsch zu finden bekommt >.< Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Du hast hier wirklich viele Fragezeichen beantwortet! Das sag ich dir! Die Zuschauer, die flüchten, Kikai, die hilft und alles noch einmal durchsucht und dann auf Len trifft! Gott, ich bibbere noch immer, wenn ich das alles so lese, sag ich dir >.< Und wie Kikai dann erkennt, wer da so schreit und wir alle wissen, warum Fighter so schreit T___T Aber kurz zurück: Seiya solle diejenige sein, die ihr die Socken bringt. Man!!!! Eine Zeitmaschine wäre echt praktisch gerade XD Ich übe mich wirklich in Geduld, aber manchmal gelingt es einem nicht XD
*Manchmal?*
Ach du auch noch da?
*Wo soll ich denn sonst sein? Weißt du wie kalt es da draußen ist?*
Ähm nö, sitze im Warmen. Was machst du da?
*Schon mal das Massageöl bereitstellen*
AWWWW! Ich kriege meine Massage!
*Heute Abend! Du hast noch was vor dir!*
Hast ja Recht! Also mache ich erst einmal hier weiter :)

Kikai formt ein Herz mit ihren Händen!!! AWWW... da muss ich an das erste Kapitel denken, denn da ist es Seiya, die ein Herz an Tansa formt als diese dem Angriff entgegen fliegt *_* Gott! Ist das Zufall oder hast du dies bewusst so eingearbeitet? Denn immerhin wiederholt sich gerade die Geschichte, nur dass Seiya dieses Mal diejenige ist, die in den Kampf zieht und Kikai, die flüchtet. Wenn dem so ist, WOW! Einfach WOW!
Hut ab, dass Kikai noch an ihre Tasche denkt! Ich glaube, daran hätte ich in diesem Moment nicht gedacht O_O
Es muss wohl Schicksal sein, dass Kikai und Len sich in diesem ganzen Wahnsinn gefunden haben! Anders kann ich mir das nicht erklären! Gott, Len ist verletzt! Man, spannender und tragischer geht es nicht oder >.< Als ich es das erste Mal gelesen habe, war dies wieder eines der Kapitel, die ich immer mal weglegen musste, da es zu spannend war, aber gleich wieder hergenommen, weil es so spannend war. Ergibt das Sinn? XD

Ja, die Sailorkrieger sind vor Ort und die Menschen versuchen nach draußen zu gelangen und scheuen sich vor dem, was draußen ist. Wärst du raus gegangen? Ich weiß es ehrlich gesagta nicht. Ich glaube, da hätte bei mir mein Überlebensinstinkt gemeint, bleib bloß drin und keine hastigen Bewegungen! >.<

Wie du hier die Verwandlung der Menschen in Phagen beschreibst, hat mir Gänsehaut bescherrt, das sag ich dir! >.< Ich konnte es bildlich vor mir sehen, die Szenen auf der Straße, die sich dort abspielten. Auch, dass sie überlegen, wo sie Schutz suchen und dann die Tatsache, dass es keine Keller als solche in Japan gibt. Das wusste ich ehrlich gesagt gar nicht! Also deine Recherchearbeit ist echt der Wahnsinn! Dadurch merkt man, wie viel Herzblut du in deine Geschichten steckst!!! :**

Die Idee mit dem Phagen, der Pizzaroller schmeißt, hat ich trotz der angespannten Situation leicht schmunzeln lassen. Du hast dir aber auch für alles etwas einfallen lassen! >.<
Tja, ähm...ich glaube, wenn man mit Sailorkriegern befreundet ist, ist Fitness die halbe Miete. Ich wäre hoffnungslos verloren, sag ich dir!
Dass Kikai und Len sich aber gegenseitig haben, beruhigt einen als Leser und das Herz setzte für einen winzigen Moment aus, als ein Phage auf sie zukam. Und dann tauchen die Starlights auf! Damit hätte ich nicht gerechnet. Man ist immer davon ausgegangen, dass sie sich unverzüglich auf den Weg zu Galaxia gemacht haben, aber Pustekuchen. Nicht mit Anke! ;) Die Idee ist genial und auch hier ist mir das Herz in die Hose gerutscht, als Healer Kikai eine gescheuert hat O_O WHAT!Damit hätte ich nie und nimmer gerechnet, aber ihre Nerven sind bis ans Äußerste angespannt! In Anbetracht der Situation auch verständlich! Sie haben gerade ihre Prinzessin verloren, ziehen in den letzten Kampf und treffen noch ihre zwei Gefährten, die ihnen das Leben auf der Erde so viel erträglicher gemacht haben. T_T

Dass du hier die Worte Erijas mit eingebaut hast, hat mir einen erneuten Gänsehaut-Moment bescherrt! Kikai und Len weisen sie auf den richtigen Weg, derzeit mehr Kikai als Len, so habe ich das Gefühl! Aber sie tun es! Und letztlich wird es das wahrscheinlich auch sein, was sie gemeinsam mit Sailor Moon kämpfen lässt. Zumal mir da Chibi Chibi in den Sinn kommt, die ja dann im Sender meinte: Es gibt nichts mehr zu beschützen. Gar nichts mehr. Oder Saturn, wie sie fragte, ob sie Sailor Moon mögen. Obwohl ich sagen muss, dass ich diese Frage etwas merkwürdig fand, auch wenn sie es auf die Prinzessin Serenity bezogen hatte. Aber gut. Zu viel denken, ist auch nicht gut!
Aber auch hier denke ich, gerade in Bezug auf die Aussage Kikais, dass es der Sprung in den zweiten Teil mit darstellt und ein Ende des ersten Teils oder interpretiere ich da zu viel rein? Gelungen ist es allemal! Das kann ich dir sagen!

Es ist unglaublich interessant, dass du hier die Sicht auf die Dinge durch Außenstehende darstellst, sprich Kikai, Len, Saari und die anderen. Und auch wie du den Kampf der Starlights mit Galaxia beschreibst. Boahhh!!! Hammer! Und die letzte Botschaft von Fighter an Kikai, dass es ihr leid tut T_T Es wird wohl so gemeint sein, dass ihr alles leid tut, dass sie sie mit hineingezogen hat bzw., dass sie vermutlich nicht zurückkehren wird. Und genau an diesem Punkt war ja dann die Stelle, als Sailor Moon sich vor Fighter gestellt hat und das Licht ihres Sternenkristalls preisgegeben hat. Ich frage mich, ob Fighter sie da erkannt hat. Na ja, wir werden sehen. Wird sich alles noch aufklären.

Die Idee von Saari! Wahnsinn! Ich habe dies so noch nie betrachtet, gebe ich ehrlich zu, aber es ergibt Sinn. Zumal Kikai ja beschrieben hat, dass die verstecktesten negativsten Eigenschaften durch den Verlust des Sternenkristalls zum Vorschein kommen. Da ist es nur logisch, dass die Phagen von negativen Emotionen angezogen werden.

Das Licht der Hoffnung! Durch deine Darstellung der Dinge hast du es erneut geschafft, dem ganzen das das Sahnehäubchen aufzusetzen, denn so wird deutlich – so meine Theorie -, dass die gebündelten – ich nenne sie mal – Gebete der Menschen und deren Hoffnungen dem Silberkristall und damit Sailor Moon die Kraft gaben, sich dem Chaos entgegen zu stellen und es letztlich zu vertreiben. Denn für mich ist es noch immer da, es wurde ja nur vertrieben.

Gott, solch ein Kapitel und das vor dem Finale des ersten Teils! O_O Was erwartet uns denn da noch! Grandios, einfach grandios!!!
Auch, dass du Kakyuu als Schmetterling mit einbezogen hast! Awwwww!!!! GEIL GEIL GEIL GEIL!!!!

Sorry, aber ich bin einfach sprachlos! Es war ein sehr starkes, actionreiches und emotionales Kapitel, was mich auf morgen umso mehr freuen lässt! *__* Ich kann es kaum erwarten!!!!
Liebe Anke, ich habe es geschafft und dir meine Gedanken zu den vergangenen Kapiteln der letzten Wochen zu Papier gebracht. :)
Es war eine Gefühlsachterbahn und die Fahrt wird weitergehen, das steht außer Frage!

Ich wünsche dir heute erst einmal ein schönes Wochenende mit hoffentlich mehr Sonne als bei uns und weniger Wind >.<
-warmer Schokokuchen steht bereit und frisch gebrühter Tee auch-
-dir einen riesengroßen Strauß Rosen überreich für diese Leistung-
Fühl dich gedrückt und geknuddelt! Ich freue mich, mehr von dir zu lesen werte Meisterin des Zauberworts :****

Allerliebste Grüße
Deine Jenny
<3 <3 <3
05.02.2022 | 14:36 Uhr
Und da bin ich schon wieder zum vorletzten Review zu deinem grandiosen Epos! Liebe Ossi-Sis, die Kombination zwischen der Entwicklung der Charaktere und dem Spannungsaufbau der Geschichte insgesamt lässt mich immer erstaunen! Die Tagebucheinträge hättest du besser nicht fassen und einbauen können! Sie zeigen die Handlung in einem ganz anderen Licht und lässt Kikai einem noch mehr ans Herz wachsen als du es ohnehin schon getan hast!

Dass du in diesem Tagebucheintrag etwas mehr auf Yaten und Taiki eingegangen bist, hat mich sehr gefreut. Irgendwie vergisst man durch das ganze Drama die Beiden auch mal. Ich will nicht sagen, dass ich sie ausblende, aber sie spielen doch des Öfteren eine untergeordnete Rolle, obwohl sie ja ein fester Bestandteil der Geschichte sind.
Oh ja, das Computerspielturnier. Ich finde gerade da hat man – vor dem Hintergrund deiner Story auch – gesehen, was für ein Mensch Taiki doch ist. Als ich Ami wieder vor Augen hatte, wie sie Taiki fragte, was er getan hätte, wenn seine Freundin in Gefahr gewesen wäre...da musste ich an ihren Freund denken! Ich bin schon sehr neugierig auf ihn, das sag ich dir! Aber ich kann mir gut vorstellen, dass genau dieser Gedanke bei Taiki dann den entscheidenden Auslöser gebracht hat, den anderen zur Hilfe zu kommen. Ich muss immer wieder an den Blick denken, den Sailor Moon hatte als Fighter sie aufforderte, nun doch endlich ihre Kraft einzusetzen und wie Fighter gelächelt hat, als Sailor Moon aufgetaucht ist. Was mich dann wiederum an Kikais Worte denken lassen hat. Ein riesengroßer Bogen, der sich hier schließt. Es passt einfach zusammen. Ok, ich schaue mir oft sehr gerne die Blicke der Mädels an, auch weil ich ja wieder zeichne, aber da kommen auch immer wieder deine und Inas Storys in den Kopf. ^_^ Die Realität mal ausblenden, so wie heute. XD

Und unser Yaten! Ach ich mag diesen kleinen Gnom einfach. Taiki ist auch toll, aber auf Platz 2 kommt nach wie vor Yaten! Wie er sich dann dort Minako doch öffnet und durch die Macher da überhaupt nicht drauf eingegangen wurde, fand ich einfach doof! Immerhin glaube ich nicht, dass Bunny die Botschaft von Seiya den anderen nicht anvertraut hat, jedenfalls jetzt nicht. Aber gut. In der „Zeit zwischen den Jahren“ hat sie es ja zumindest damals nicht getan. Wer weiß, wie es sich hier verhält, aber immerhin hat Minako erfahren, dass sie ihre Prinzessin suchen und bis dahin wusste das ja keiner von den anderen bis auf Bunny.
Yaten hat Minakos Lied und Stimme wirklich genossen, das hat man in seinem Blick gesehen. Auch wenn ich sagen muss, was ging den Machern bei den Klamotten für den Auftritt durch Kopf >.< Schrecklich, einfach schrecklich! Sorry, aber nö!!!! Geht gar nicht!

Tja und Seiyas Ausbruch wegen dem Nichterscheinen ihrer Prinzessin. Ja, ich verstehe sie da vollends! Man fragte sich wirklich, warum ist sie gerade in der Situation, in der die Drei sich nun befinden, nicht eher erschienen >.< Mir taten die Drei unglaublich leid.
Aber auch hier fügt sich deine Handlung und die Gedanken der Charaktere perfekt in die alte Story ein. Ich denke da an die Balkonszene, dass Seiya meint, irgendetwas stimmt nicht mit ihm. Solch ein Gefühlschaos wird Spuren hinterlassen...oh man >.<

Kikai und Seiya versuchen sich, voneinander abzugewöhnen, ich frage mich, wie lange es dauern wird, bis dies tatsächlich gelingt. Tatsächlich habe ich letztlich in meinem Köpfchen eine Eifersuchtsszene mal wieder gehabt seitens Bunny XD Aber gut, meine Gedanken, deine Story! Du wirst das schon alles richten und am Ende stoße ich auf dich und Ina an! Prosecco, Wein, egal! Habe alles da! Ihr dürft wählen!!!!! ;*

Dass die Situation heiß wird, spürt man in jedem Wort, was ich lese bei dir! Meine Haare stellen sich regelmäßig auf und man wartet sehnsüchtig drauf, dass eine Erlösung kommt, aber da werde ich wohl noch etwas warten müssen XD
Mir tut Kikai und auch ihr Vater Leid, dass sie solch eine erfolgreiche Band verlieren, aber in Anbetracht der Umstände muss es sein, egal wie! Sie sind nunmal keine Bewohner der Erde, wo man sich natürlich als Leser fragt, wo wird irgendwann wer wo leben XD Aber gut, anderer Teil XD

Eine Massage brauche ich dann auch irgendwann XD Welches Hotel? Bin dabei! Aber das Letzte, was Kikai und Len brauchen, ist ein durchgeknallter Fan der Außenwelt XD XD Das gönne ich dann dir liebe Anke ;)

Und dann ist er da! Der Tag, an dem ihre Prinzessin erschien und da hast du mich erneut überrascht. Ich dachte wirklich, dass Kikai und Len ihr persönlich in dieser Handlung jetzt begegnen, aber wieder einmal falsch gedacht, aber wie sagst du immer so schön. Im Canon bleiben ;) Aber auch hier denke ich, wird es noch eine Begegnung geben. Aber alles zu seiner Zeit!

Als Seiya bei Kikai auftauchte, war ich leicht verwirrt beim weiteren Lesen. Das gebe ich zu. Zumal ich an die Telefonzellen-Szene denken musste, aber diese war ja schon früher, zumal Seiya ihr ja erzählt hat, dass sie beim Dösen mit der Prinzessin Bunny auf einmal gesehen hat und nicht Kakyuu. Wie gesagt, leichte zeitliche Verwirrung da bei mir. Aber alles gut XD
Gott, ich könnte für diese Seele Kikais diese echt abknutschen! Wie sie Seiya hilft und diese nur sie sehen wollte, weil sie weiß, dass Kikai ihr eine Kopfwäsche gratis verpassen kann. Oh man! Dieses Bild unter der Dusche hat sich eingebrannt, das sag ich dir T__T Man möchte Seiya gleich selbst mit in den Arm nehmen.
Und dennoch sind es immer wieder diese leichten Küsse, die einen einerseits einen Stich und auf der anderen Seite das Herz erwärmen lassen, da man eigentlich noch immer nicht weiß, wo die Reise hingehen wird.
Die roten Flauschsocken *_* Dass du diese wieder mit einbaust, genial! Es passt einfach perfekt!

Kikai weiß also von Bunnys Zusammenbruch und von Seiyas Gefühlen. Mir ist das Herz als Leser aufgegangen, als du das Thema Liebe wieder angesprochen hast und Kikais Aussage dazu. Ja damit hat Seiya ihre Antwort. So meine Vermutung, so hat es ja auch Kikai gesagt. Seiya liebt Bunny nicht nur als Seiya der TL, sondern auch als Seiya der Starlights. Dies ist jedenfalls meine Begründung. Es ist wahrlich schwer, zu verstehen, was im Kopf eines Menschen vor sich geht, der solch ein Chaos an Gefühlen in sich trägt. Aber, dass Kikai Seiya letztlich sagte, sie solle Bunny ihre Gefühle offenbaren! WOW! Ich frage mich, ob auch das noch eine weitere Rolle spielen wird. Eines steht fest, es wird nicht langweiliger, je mehr die Story voran schreitet!!! Das kann ich dir sagen! >.<

Wie schreibe ich das jetzt, ohne jemanden auf dem falschen Fuß zu erwischen. Eingefleischter UsaSei Fan ja, daher ist es für mich immer wieder schwer nachzuvollziehen, warum es diese kurzen Küssen gibt. Verstehst du? Aber ich denke, dass liegt einfach daran, weil Seiya im Moment zwei Frauen liebt, anders kann ich mir das nicht erklären. Und Kikai hat es ihr ja auch gesagt, sie glaubt nicht, dass es nur Seiya von TL ist, der Bunny liebt.
Oh man! Kikai! Du bist ein solch toller Charakter und ich bete zu allen höheren Autorenmächten, dass du die richtige Partnerin an deiner Seite findest und das Schicksal dir das Happy End schenken wird!

Es ist wahrlich schwer, hier alle Gedanken rein zu packen, weil mir schlichtweg die Worte fehlen. Manche Gefühle und Gedanken lassen sich einfach schwer in Worte fassen, und das ergeht auch Seiya so. Ich frage mich gerade, ob Kikai Seiyas Seelenverwandte ist. So langsam zeichnet sich das für mich immer mehr ab. Ok, ich gebe zu, da spielen meine Gedanken immer wieder auch mit der anderen Story mit rein XD

Gott, ich hoffe, dass Kikai auch ihre Socken kriegt, als Dankeschön für alles, was sie für Seiya getan hat und wie sie ihr den Weg bereitet hat! Solch eine Gefährtin ist Goldwert!

Du hast das Ende dieses Kapitels nicht besser schreiben können! Kommen noch mehr Tagebucheinträge in den nächsten Teilen, ich frage da jetzt einfach mal so frech ;) Es war mir auf jeden Fall ein Genuss diesen wieder zu lesen, wenn es auch wieder sehr hart zu verarbeiten war, zumal man mit den Charakteren als Leser einfach mitleidet, aber genau das macht eine gut Geschichte aus! *__*

Und bevor ich hier noch weiter rum sülze, hüpfe ich nun zum letzten Kapitel und kann sagen, ich bin dann für heute tatsächlich bei deiner Geschichte Up-To-Date. Denn genau das wollte ich unbedingt schaffen, bevor der erste Teil endet!!!! Das hast du einfach verdient!

Also bis gleich! Kuchen gibt es dann am Ende des nächsten Reviews ;)
05.02.2022 | 14:35 Uhr
Gleich Mittag und ich hänge noch immer mit drei Kapiteln im Rückstand >.< Aber gut, ich ziehe das heute durch, egal wie! Immerhin ist morgen Finale *_* Also Arschbacken zusammen und HALLO liebe Anke zum vierten Mal an diesem Tage :)
*Brauchst du wieder eine Fingermassage nach dem Tag?*
Mal sehen, wie viel ich heute noch zu Papier bringe, aber würdest d....
*Dein Mann ist zu Hause, frag ihn doch!*
Der hat alle Hände voll mit den beiden Mäusen zu tun!
*Na dann sind die Hände doch schon gut aufgewärmt :D*
Du nun wieder...aber gut, reden wir heute Abend nochmal drüber!
*HEUTE ABEND? Wie lange willst du heute schreiben? O_O*
Bis die Finger bluten XD
*Waren das nicht die Füße, die dann bluten?*
Füße? Ach du meinst das Märchen, die 12 tanzenden Prinzessinnen? Wie kommst du jetzt darauf?
*Läuft gerade Barbie o_O*
Ich brauche nen Vorhang für mein Esszimmer -.- Aber egal, ich tanze heute auch, aber nicht über das Parkett, sondern über die Tastatur und glaube mir, ich kann nicht so schnell schreiben, wie ich gerne würde Anke >.< Der Showdown beginnt ja schon eine Weile, aber nun! Die Geheimnisse wurden gelüftet!

Wie du Kikai hier die Gefühlswelt von Seiya analysieren lässt >.< Mensch, das geht schon tief. Sie ahnt es bereits, dass es nicht nur die Aura ist, die Seiya anziehend findet. Oh man...was wird uns da noch erwarten! Es schmerzt zu sehen, wie Kikai leidet, Seiya und den anderen nicht helfen zu können, gerade weil sie nicht reden. Selbst mit Len redet Seiya nicht, was einem noch mehr zu denken gibt. Ich denke, dass jeder Moonie diese Folge auch nie vergessen wird. Wie Seiya da im Dunklen saß und alles Revue passieren ließ. Da ist mein Herz ganz schön in Straucheln geraten, sag ich dir! Und jetzt mit dem Wissen, was sich da noch alles im Hintergrund abgespielt hat, wird das nicht besser T_T

Mir ging es sehr nahe, wie die Drei sich gegeneinander „gestellt“ haben. Eigentlich müssten sie eine Mission haben, sie sind die einzigen „Überlebenden“ ihres Planeten und dann geraten sie aneinander, aber wie gesagt, gegen die eigenen Gefühle kann man nichts machen. Mal sehen, wann es da irgendwann zur Einsicht auch seitens Taiki und Yaten kommt, denn so ganz glaube ich nicht, dass dies dann auf Kinmoku wieder im Lot sein wird. Aber da wird noch viiiiieeel Wasser durch die Saale fließen, bis sämtliche Geheimnisse, die dein Köpfchen noch bereit hält, beseitigt sind ;)

Tja, Kikai hat voll ins Schwarze mit ihrer Vermutung mal wieder getroffen. Nun wissen alle voneinander und ja, sie hat Recht, es haut Seiya aus der Bahn, aber ich denke, dass genau jetzt ihr bewusst wird, dass da mehr ist als einfach nur eine Freundschaft oder die „einfache“ Anziehung. Kikai und ihr Spürnäschen, auch was Luna betrifft! Ja das würde so einiges erklären!
Kikai sitzt von den ihr und Len am meisten zwischen den Stühlen, einerseits die Managerin, auf der anderen Seite die Freundin, die ihren Schützlingen zur Seite stehen will. Ich ziehe immer wieder den Hut davor, wie sie das alles unter einen Hut gebacken kriegt. Ich glaube, ich wäre längst an dem Ganzen zerbrochen.

Meine Güte ist mir der Allerwerteste auf Grundeis gegangen als ich las, wie Kikai gespürt hat, dass etwas mit Seiya passiert ist T_T Und auch da haben sich mir neue Fragen aufgestellt. Sie lieben sich, sie ist Seiyas erste Liebe, aber da gibt es noch eine andere Verbindung, so meine Vermutung oder? Oder bin ich da gerade zu unromantisch als daran zu glauben, dass, wenn man jemanden liebt, dann auch das Leid des anderen spürt. ^_^“ Wenn dem so ist, dann ziehe ich erneut meinen Hut! Und es schmerzt gleichermaßen, denn man leidet mit Kikai mit! Es ist also kein Wunder, dass sie sich auf die Suche nach den Drei macht und welches Bild sich dann ihr bot! Ja, dieses hat sich auch bei mir eingebrannt!
Es ist nur verständlich, dass Kikais Herz in die Hose gerutscht ist als sie Seiya bewusstlos in Makers Armen gesehen hat! >.< Immerhin liebt sie die Frau! Aaaargghhhh...mein Nervenkostüm ist erneut bis zum Bersten angespannt und als dann auch noch Healer Kikai angeht! Oh man!!!!! Dafür hätte ich sie am liebsten selbst rechts und links eine mal verbraten! Sorry! Aber es ist wiederum auch verständlich, immerhin sind die Drei ein Team, Freunde und letztlich auch eine Familie geworden! Und genau daher rastet, so meine Vermutung auch Yaten aus. Sie möchte nicht, genauso wenig wie Taiki, dass ihre Familie verletzt wird T_T Man!!!! Es wird einfach nicht besser mit der Tragik! Wenn die Folge schon heftig genug war, setzt du der ganzen noch die Krone auf >.<

Schon interessant, dass Kikai Yaten am Kragen hochheben konnte o_O WOW! Also mit Kikai möchte ich keinen Streit, das sag ich dir! Kampflesbe? Harte Worte!!! T_T

Ich finde es erstaunlich, wie Kikai hier die Dinge wieder einmal beim Namen nennt und zusammenfasst, was Sailor Moon letztlich für diese Welt bedeutet und somit auch für die Starlights! Aber ich befürchte, es wird noch ein weiter Weg werden, bis diese Beiden es endgültig begreifen.

Tja, Seiya hat sich zwischen Tin Nyanko und Sailor Moon geworfen. Diese Szene hat sich auch bei mir eingebrannt und ich habe damals gebibbert ohne Ende, das sag ich dir >.< Es muss für Kikai sehr schmerzhaft sein, schon vor Seiya eigentlich zu wissen, warum oder interpretiere ich da wieder zu viel rein ? XD
Ich gebe zu, ich bin dennoch etwas verwirrt bzw. hin- und hergerissen. Einerseits liebt Seiya Kikai, aber letztlich hat sie auch Gefühle für Bunny. Die Erklärung, die du dann anbringst, ist logisch, aber doch auch für mich zumindest noch immer schwer zu greifen. Es ist verständlich ohne Frage, aber ….man ich weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll. Sie sind ja ein- und dieselbe Person, aber wenn ich derzeit das so lese, sehe ich irgendwie zwei Menschen vor mir, verstehst du? Obwohl es sich ja um dieselbe Person handelt. Gott, wenn ich schon damit Schwierigkeiten habe, dann will man sich gar nicht ausmalen, wie es da in Seiya aussieht >.<

Dass du Kikai sehen lassen hast, wie Bunny und Seiya Arm in Arm auf den Boden zusammengesunken sind, hat mich erneut aufhorchen und mein Herz auch schmerzen lassen. Selbst Kikai sieht, wie viel Zuneigung zwischen den Beiden besteht und dass sie zusammen sein wollen. Ok, blöde Frage von einer zu viel denkenden Jenny >.< Das heißt aber doch, dass Kikai schon sieht, dass auch Bunny mehr für Seiya empfindet oder meinst du damit die innige Freundschaft, die die Beiden verbindet? Ich schätze mal zweiteres XD Ja, meine Gedanken sind schon damals Achterbahn gefahren und heute hält das Fahrgeschäft gar nicht mehr an!
Aber es zerreißt einen schon, wie sehr Kikai doch leidet und dass sie nun auch endgültig mal ausflippt, ist nur verständlich >.< Ihr Herz bricht und das auf mehrere Weise. Und nun sitzt Seiya – so sehe ich das – zwischen den Stühlen.

Wie gesagt, die Erklärung für diese – ich nenne es mal – zwiegespaltenen Gefühlen ist einleuchtend, aber für mich noch nicht 100%ig greifbar. Ich verstehe sie, ohne wenn und aber … aber na ja...bitte nicht hauen >.<

Wie dem auch sei, dass Kikai ausflippt, ist verständlich. Das Maß ist einfach übervoll! Mission hin oder her, aber Kikai hat auch noch ein normales Leben und da gehören wiederum die TL dazu als Band und nicht die Starlights mit ihrer Mission. Dass Seiya ihr dann gesteht, was wirklich los ist, hat mich wie gesagt echt in einen Gedankenstrudel gerissen – auf positive Weise -, denn man hat solch eine Verwandlung einfach nicht hinterfragt. Und wie gesagt, wenn man dies alles so liest, sieht man auch die Komplexität deiner Gedanken, wie du deine Charaktere dann in die Richtung bringst, wo sie hin sollen. Dein Konzept lässt mich immer wieder sprachlos zurück, denn es ist alles durchdacht und baut eine Spannung auf, die es wirklich in sich hat >.<

Dass sie sich aber nun aussprechen und auch keine Geheimnisse mehr zwischen ihnen liegen – bis auf die Tatsache, dass Kikai Seiya bisher nichts von den Bildern erzählt hat -, lässt einen aufatmen. Solch eine Situation braucht Vertrauen und nur Vertrauen schafft es, sich auf den anderen verlassen zu können. Leider musste auch dies erst gelernt werden.
Oh ha! Bunny erinnert Seiya an die Kriegerin aus ihren Träumen. Auch etwas, wo man sich als Leser fragt, wann wird dies aufgeklärt, aber es ist noch ein laaaanger Weg bis wir dort sind, wo es dann endet oder XD Durch die Fülle an Informationen war mir gar nicht bewusst, dass Seiya Kikai auch von ihren Träumen erzählt hat, aber es ist nur logisch, gerade, wenn man bedenkt, was die Beiden verbindet!

Es zeichnet sich jedoch ab, dass wir hier noch einige Überraschungen erleben werden, das steht fest. Kikai sieht die Dinge etwas anders als Seiya, denn – so habe ich das verstanden – geht sie nicht nur davon aus, dass es der männliche Seiya ist, der sich in Bunny verliebt hat. Aber auch hier wirst du uns noch überraschen, da bin ich mir sicher.
Dass Kikai in Len einen sehr engen Freund gefunden hat, erwärmt mein Herz aufs Neue, zumal ja da immer wieder meine Theorie im Kopf umher geistert XD Dass sie aber trotz der Umstände gegen Bunny und Seiya keinen Groll hegt trotz ihrer Gefühle! WOW, einfach WOW! Tausend Herzen für Kiki!

Und dennoch glaube ich nicht, dass Kikai weglaufen würde, wenn sich ein Mann in eine Frau verwandelt ;) Jedenfalls nicht bei diesem Typ Frau ;)
Und bevor ich hier gleich weglaufen kann, fessel ich mich mal weiter an Kapitel 43 ;)

*Ich schenke dir mal einen Kaffee nach!*
OH JA!!! DANKE!
Also liebe Anke :) Bis gleich!!!!
05.02.2022 | 14:34 Uhr
-Ingwer-Kukuma-Tee schlürf-
*Was denn mit dir los? Hat es dich jetzt doch erwischt?*
Na, ich hoffe doch nicht. Aber Batterien sind alle!
*Ladekabel gefälligst?*
Wenn das so einfach wäre Ghosty. Da brauche ich aber ein Starkstromkabel, um die wieder aufzufüllen!
*Da leuchtest du dann im Dunkeln XD*
Ha ha! Ich lache mich schlapp! Ne, ich bin da etwas wie Kikai. Schreiben hilft die Batterien etwas aufzuladen.
*Na dann hau in die Tasten! Reibung und so erzeugt ja auch Strom, habe ich mir sagen lassen.*
Mensch, erst so wortkarg und dann kommt der Clown zum Vorschein -.-
*Ich überlege mir meine Wort halt weiße.*
Dann schaufel mal noch etwas Weißheit rein! Immerhin habe ich mir heute noch einiges vorgenommen. Nicht umsonst habe ich gestern den Haushalt komplett gerockt >.<
*Äh...hast du dir mal das Wohn....*
Sag es nicht! Da ist noch jemand, der heute mal aufpassen kann und bevor es mich doch noch niederstreckt, bündel ich meine Kräfte!!!!

Also zum dritten Mal an diesem Tag, Hallöchen meine liebe Ossi-Seelenheil-Sis! :)

Der Einstieg mit dem Schreiben ins Tagebuch als kleine Therapie ist die wahrlich gelungen! Und ich meine es ernst, wenn ich sage, ich kann das Kikai gut verstehen. Ich schreibe mir seit ich euch kenne, To-Do-Listen oder Gedanken, die einen Kommen auf. Manches muss einfach raus, bevor man daran zerbricht und es geschrieben noch einmal zu lesen, hilft wirklich, mit Vielem fertig zu werden!

Dass du hier noch einmal den Geburtstag als Revue eingehst und auch auf den Altersunterschied fand ich sehr gelungen! Aber was ist schon ein Alter? Wenn man liebt, liebt man, egal wie viele Jahre dazwischen liegen oder, um welches Geschlecht es sich handelt! Liebe ist Liebe und man kann sich diese nicht aussuchen! Leider ist das beim Großteil der Gesellschaft noch nicht angekommen -.- Aber gut! Man muss da drüber stehen! :) Da fällt mir ein, dass du gemeint hast, ich könnte mir vorstellen, wann Kikai sich outen wird. Ja habe ich dazu eine Theorie, aber da lass ich mich überraschen ;) Und dass es im Moment alles andere als unangebracht wäre, stimmt. Sie haben alle derzeit andere Probleme, als sich noch damit zu befassen! Trotzdem ist es auch interessant, zu lesen, dass du hier Kikai auf die Sternzeichen eingehen lässt.

Kikai hat Recht und ich finde es immer wieder erstaunlich, wie du hier die Linie zwischen ihr als Managerin und auch als Freundin ziehen kannst. Kikai hat ein unglaubliches Talent, beides doch strikt zu trennen! Gerade in Anbetracht der Situation, in welcher sie sich befindet, wahrlich nicht leicht. Zumal sie ja viele Geheimnisse zu wahren hat! Und eines davon hat mich mehr als überrascht. Was, das für eines ist, kannst du dir sicher denken! Aber auch hier denke ich, dass dies noch eine entscheidende Rolle spielen wird, denn wie hast du es mal so schön geschrieben: Alles wird eine Rolle spielen XD Und ja, wenn man eines gelernt hat bei deiner Story, dass alles irgendwie Sinn ergibt und man Dinge, die man immer anders betrachtet hat, nun in einem ganz anderen Licht sieht!

Die Sache mit „Ich liebe dich“ beschäftigt mich noch immer. XD Sorry! Ja, sie sind zwei sehr starke Charaktere, zu denen ein „einfaches“ Ich liebe dich nicht passen würde, da gebe ich dir Recht und die Worte, die die Beiden wählen, zeigen letztlich, dass sie sich lieben, aber dennoch frage ich mich, ob da noch mehr dahinter steckt oder ob Jenny da wieder zu viel rein interpretiert. XD Da die Komplexität deiner Story nicht weniger wird, ist es echt schwer, nicht in Alles etwas hinein zu interpretieren. Das kann ich dir als Leserin sagen XD Aber die Erklärung, die du auch hierfür parat hast, leuchtet definitiv ein und auch so habe ich dies noch nie betrachtet ;) Also wieder etwas Unvorhersehbares, aber da bist du ja eine Meisterin drin!

Ich musste gerade total lachen als ich erneut den Spruch von Dai gelesen habe XD Hat aber einfach was damit zu tun, dass mein Kleiner seit drei Tagen wie ein Frosch hier herum springt und ständig Quak dabei ruft XD Hat er sich durch ein Memoryspiel angeeignet XD Aber gut, passt gerade nicht hierher, oder doch...egal XD XD

*Wenn du mal wie ein Frosch durch das Review hüpfen würdest...obwohl deine Gedankensprünge passen zu einem Frosch XD*
Quak! XD XD

Also wie du hier auf „Allein zu Haus“ eingegangen bist und dann die Probleme, die Seiyas Entblößung zur Folge haben könnte, ist wieder einmal grandios! Da frage ich mich, wie genau kennt Kikai denn Haruka und Michiru. Dass sie Michiru kennt, das kam ja in einem Kapitel raus oder verwechsle ich da jetzt was? Aber Kikais Scharfsinn, was das Auftauchen aller Sailorkriegerinnen betrifft im Hause Tsukino ist wirklich genial! Herrje! Kikai stellt die richtigen Fragen! Danke danke danke!!! Ja, Herr Gott! Haben die Gegner einen Zufallsgenerator? Da sind alle auf dem Präsentierteller und sie greifen erneut einen Menschen an >.< Das soll mir irgendwann mal einer erklären, vor allem warum keiner auf Kikai oder Len hört von den drei Grazien -.- Und auch hat Kikai ein Gespür dafür, dass Seiya Bunny die Wahrheit sagen will. Also langsam frage ich mich wirklich, ob auch dies eine Begabung besonderer Art ist oder ob das ihr scharfer KIKAI-Spürsinn ist! ;)
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das Schicksal, auch wenn es dieses nicht mehr gibt, oder die Sterne als solche sich gegenseitig anziehen, gerade weil die TL soviel Zeit mit Bunny und ihren Freunden verbringen. Aber gut, wir nehmen es mal so hin!

Die Folge mit Taiki und Misa ist mir noch gut in Erinnerung geblieben. Gerade in dieser Folge, nachdem ich sie mir auch erneut angesehen habe, konnte ich mir Taiki auch nicht mehr mit Ami oder einer Frau vorstellen. Irgendwie passt das mittlerweile nicht mehr. XD Dahingehend hast du gute Arbeit geleistet. ;) Mama Taiki...ok, das hört sich seltsam an XD
Aber die Folge hatte es schon wegen Taiki in sich und dann der Ausbruch Seiyas bzgl. dem Lied Eden >.< Oh man! Was für ein Drama! Da wird uns noch einiges bevorstehen.
Dass Misa hier die Prinzessin gezeichnet hat, hat mich damals schon umgehauen, zumal ich echt dachte, dass sie Serenity zeichnet am Anfang, auch wenn ich mir darauf hin keinen Reim bilden konnte XD Und sie dann zu sehen! Wow! Da konnte ich aber auch Taiki besser verstehen! Sie sangen für ihre Prinzessin, aber dennoch lieben sie ja auch die Musik! Und dass die Drei gut aussehen, ist ja kein Geheimnis und dass dann die meisten Fans nur auf ihr Äußeres aus sind, ist auch nachvollziehbar. Ich will nicht alle über einen Kamm scheren, aber Taikis Gedankengänge sind begründet. Daher war es so erfrischend, dass Misa da war :) Ich mochte dieses Mädchen ungemein! Aber warum sehen Kikai und Len die Botschaft nicht, ich meinte, hören sie nicht. Verstehst du, was ich meine? Warum Misa? Warum nicht auch die anderen? Gerade die Outers sind ja sehr sensibel, was Energien angehen, außer, dass sie den größten Feind nicht spüren, aber gut...Haken dran....es ist schon recht merkwürdig.

Die Teesession hat mich auch beschäftigt. Alter Mann nimmt ein kleines Mädchen auf und ein kleines Mädchen in diesem Alter läuft ohne Begleitung regelmäßig draußen rum. Ähm! Da haben die Macher Mist gebaut, das muss ich einfach mal festhalten. Das kann ich als Mutter bestätigen, dass das nicht so ablaufen würde und wenn ein älterer Herr ein kleines Mädchen aufnimmt...da würden alle Alarmglocken schrillen. Daher ist es eigentlich Schade, dass hier nicht mehr auf die Familie eingegangen wurde. Irgendwie ist immer Bunny dran, was Kinderhüten betrifft XD Aber so ist sie schon gut in Übung XD Wenn auch hier noch ein großes Fragezeichen ist! Aber irgendwann, irgendwann XD

Das Softball-Spiel! Eine meiner Lieblingsfolgen mit, gebe ich zu, gerade weil Seiya und Bunny hier doch mehr Zeit allein – neben Chibi Chibi – verbringe und das Gespräch mir auch sehr ans Herz gegangen ist. Kikai weiß davon aber anscheinend nicht. ABER dafür findet sie heraus, wie Seiya Bunny nennt. Oh weh! Aber ich musste dennoch lachen, wie sie den Mantel des Schweigens drüber legt. Ich kann sie wegen ihrer Eifersucht aber sehr gut verstehen, immerhin liebt sie Seiya und dieser verbringt sehr gerne Zeit mit Bunny und ich denke, ihm – in diesem Fall – ist gar nicht bewusst, dass sich da etwas entwickelt! Aber das Thema hatten wir ja schon an anderer Stelle, aber gerade hier wird es aus meiner Sicht wieder deutlich.

Und dann hast du mich überrascht! Kikai hat Bunny gesehen, wie sie sich verwandelt O_O Mädel! Immer wenn ich denke, noch mehr kann doch da nicht kommen, kommt wieder was! Zumal das bestimmt noch eine Rolle spielen wird! Wie du hier erklärst, warum Seiya von Bunny angezogen wird, ist verständlich, auch die Erklärung, warum sie den Dreien eben nicht verrät, dass sie dieses Geheimnis nun kennt.
Oh Kikai! Mach dich bitte nicht so runter! Das ging mir wirklich nahe, zu lesen, wie sie meint, sie hätte gegen Sailor Moon keine Chance! >.< Aber sie findet ihr Glück!!! Bestimmt!!!! Egal wie! Wenn auch nicht mit IHR! Und da kommt dann meine Fantasie als wir wieder auf Saari getroffen sind *_* Vielleicht, vielleicht! Na wir warten mal ab!!! ;)

Die Sprüche, die du hier auch Kikai in den Mund legst oder besser durch sie zu Papier bringen lässt, sind einfach genial! Lucky Luke XD Geil!!!

Das Lied, welches du hier mit eingebaut hast, ist wirklich wunderschön. Deine Playliste läuft bei mir auf Dauerschleife, zum Glück ist da einiges schon zusammen gekommen XD Aber wirklich! Es sind perfekt ausgewählte Songs, die einen noch mehr abtauchen lassen!
*Na bevor du noch deine Taucherausrüstung raus holst, schnorchel mal lieber zum nächsten Kapitel ;)*
Bin ja schon dabei! Also, auch ich gebe nicht auf und mache weiter! Liebe Kikai, du bist eine wundervolle starke Frau und jeder, der dich zur Freundin hat, kann froh sein, dich zu haben! <3

So ich schnorchel mal weiter :)
Bis gleich!!!!

PS: Mir ist ohnehin aufgefallen, dass in der Folge mit Misa Seiya auch sagte“...hatte IHR Make-up vergessen“, ansonsten wurde er immer in der männlichen 'Form gesprochen. War schon interessant, gut, dass es keinem aufgefallen ist.
05.02.2022 | 14:34 Uhr
Und ein zweites Mal an diesem Tag grüße ich dich meine liebe Ossi-Sis!

Mensch, wo ist nur die Zeit hin! Ich wollte eigentlich nur ein paar liebe Worte damals an dich schreiben, weil mich deine Story so dermaßen aus einem Tief geholt hat und heute sitze ich hier und verschlinge den ersten Teil deines grandiosen Epos *_* Ich bin auf jeden Fall froh und dankbar, dass ich mich damals getraut habe!
So und nun geht es los! SEIYAS Geburtstag *_*

Gott, da kriege ich jetzt schon wieder Gänsehaut, wenn ich an dieses Kapitel denke!
Genau an ihrem Geburtstag ist es ein Jahr her, dass sie auf der Erde gelandet und damit in das größte Abenteuer ihres Lebens geschlittert sind! Und das dieses noch nicht vorbei ist, wird einen mit jedem Kapitel mehr und mehr deutlich!
Ich frage mich wirklich, ob Nagasaki auch später noch eine bedeutende Rolle hat. Ich meine außer, dass es die irdische Heimatstadt der Drei sein wird. Aber ich denke, wir werden uns dann irgendwann auch wieder in Tokyo sehen. :)

Wie du hier den Beginn der ThreeLights einbaust mit allen bekannten Charakteren ist grandios und toll! So wird man zum Beginn zurückgeführt und es wird einen wieder vor Augen gehalten, wie alles begonnen hat. Yaten mit ihren Schokoriegeln XD Awww!!!!
Dass Seiya dies alles aber sehr nah geht, kann ich gut verstehen! Was sie in einem Jahr erlebt hat, reicht eigentlich schon fast für ein ganzes Leben und das in ihren jungen Jahren! Daher ist es gut, dass sie ihre Freunde an ihrer Seite hat, die sie immer wieder auffangen können, aber man spürt auch, wie diese Zeit sich allmählich dem Ende nähert. Ich habe echt geheult, als die Gruppe an den Händen fassend zu Boden gesunken ist T__T Es ist ein unglaublich magischer Moment für mich gewesen! Und es zeigt auch, dass diese Band tiefer geht, als wie wir es jetzt nur erahnen können!

Die Fragen, die sich Seiya stellt, sind nur berechtigt und auch ihre Angst. Im Grunde wussten sie überhaupt nicht, was sie erwarten würde, würde dieses ganze Leben auf der Erde vorbei sein. Wer lebte noch, wer wartete auf sie? T_T Und als Leser zerreißt einen das ebenso! Man hofft nur das Beste und natürlich fragt man sich auch, welches Abenteuer dann auf sie zukommen würde. Ich für meinen Teil denke da ja immer noch an den Tod ihrer beiden Freundinnen, den sie leider verschuldet haben T_T Aber schon bald werden wir es wissen!

Also Kikai und Seiya Momente wird es definitiv noch zur Genüge geben und dass es den Beiden schwer fällt, sich voneinander zu lösen, zeigt sich in jedem Kapitel mehr. Daher bin ich wirklich neugierig, wie du hier dann den endgültigen Bogen schaffst.
Ich habe, bis ich deine und Inas Storys angefangen habe, zu lesen, immer alles so hingenommen und auch gar nicht auf die zeitliche Schiene geachtet, mittlerweile, wenn ich etwas lese, denke ich mir, ähm....das geht zu schnell...es muss sich doch entwickeln. XD Ich hänge auf jeden Fall an deinen Worte, die du bewusst an den richtigen Stellen einsetzt :* <3

Das Leben ist eine Einbahnstraße und würde sie zurück nach Kinmoku führen?! Ähm, warum habe ich das Gefühl, dass gerade Seiya da entgegen der Einbahnstraße irgendwann fahren wird oder andere gewisse Personen! >.< Aber gut, ich lasse mich da überraschen.

Wie du hier Yaten und Taiki mit einbaust, lässt mein Herz immer wieder aufgehen. Gerade Yatens Sprüche bzgl. Kikai und Seiya. Es fällt mir auch heute noch etwas schwer, sie in dieser Rolle zu sehen. Wie erkläre ich das. Sie war für mich immer die mürrische und in sich gekehrte Person, sie nun mit einem kecken Spruch zu sehen oder auch Taiki, freut mich ungemein, aber manchmal komme ich da gefühlstechnisch noch nicht ganz rein, trotz des Fortschreitens der Story. Man, ich weiß nicht, wie ich das erklären soll. Vermutlich bin ich zu sehr Seiya-geprägt -.- Aber es schmälert in keinster Form die Freude am Lesen! Also bitte nicht falsch verstehen! >.<

Was Len aus Shinkos Zimmer gemacht hat! WOW! Einfach wow *_* Da hast du dir etwas Tolles einfallen lassen! Dahin zurückzukehren, wo ein geliebter Mensch verstorben ist, tut weh. Ich kenne dieses Gefühl selbst gut genug, nicht umsonst bin ich damals mit 16 geflüchtet. Und konnte lange Zeit nicht zurück, aber manchmal muss man sich einfach seiner Vergangenheit und auch denen sich darin befindlichen Dämonen stellen, um vorwärts zu kommen und einen Abschluss zu finden! Daher erwärmt es mich noch umso mehr, dass dieses Zimmer nun das Büro von Len sein wird!
Wie gesagt, wie du hier das Leben selbst mit einbaust und dich nicht nur auf die Charaktere, sondern auch das Leben mit seinen Höhen und Tiefen konzentrierst, berührt mich immer wieder! Es ist nicht selten, dass ich bei deiner Story das Handy mal beiseite legen muss und über die Worte, die du zu Papier bringst, nachdenke. Sie berühren mich und lassen mich oft grübelnd zurück. Solchen Einfluss auf den Leser zu haben, ist ein unglaubliches Talent, daher freue ich mich, dass du an deinem Traum festhälst!

Und dann kommt das Gespräch, was ich wirklich mit Tränen in den Augen gelesen habe. Ein solches Paar zu entwerfen, sich entwickeln und verlieben zu lassen und dann den „Cut“ zu finden, ist meisterhaft! Aber du hast es ja schon angedeutet, dass wir noch einiges zu erwarten haben! Ich bin ja immer noch der Meinung, dass so wie Kikai und Len Seiya „geführt“ haben, diese es auf eine gewisse Art für Bunny auch tun werden. Denn, dass sie sich irgendwann begegnen werden, ist unausweichlich. So meine Meinung. Zumal ich mich natürlich auch frage, ob Kikai und Len Serenity von früher kannten. Und das bringt mich zur nächsten Frage, sind die Schicksalssterne alles Menschen von der Erde gewesen oder vielleicht auch Bewohner vom Mond? Wäre auch interessant, Kikai als Mondbewohnerin, die Serenity kannte und ihr geholfen hat, auf die Erde zu reisen XD Ja, Jennys Kopf hat fleißige Ideen, wartet aber auf die Dinge, die da kommen werden. Und Len nicht zu vergessen!
Ich muss jetzt nochmal blöd fragen, habe ich das richtig in Erinnerung, dass die Schicksalssterne aber NICHT die Zukunft sehen können? Jenny Theorie, gerade weil sie etwas – sofern das ginge – in der Zukunft gesehen habe, vielleicht einen gewissen Stern XD, haben sie das Band durchtrennt. Auch, wenn die Tragik spürbar zwischen Seiya und Kikai ist, fragt man sich tatsächlich, ist dies alles Zufall oder gar gelenkt! Ich will damit sagen, dass es eben nicht nur der Moment ist, der hier bei mir Kopf umher geistert, sondern die Story um die Charaktere herum. *_*

Wie Seiya hier aber über ihre Gefühle spricht, Gott! Man hat sie wirklich rein vom Anime her SO nicht gesehen! Stets stark, stets kampfbereit, aber sie nun so zu sehen, zerbricht mein Herz doch etwas. Aber es gibt immer zwei Seiten der Medaille und nur weil gerade eine Seite sieht, heißt das nicht, dass die andere nicht auch da ist! Ein Mensch kann eben nicht nur schwarz oder weiß sein, sondern hat viele Farben in sich vereint: die Farben des Lebens halt!
Und wir erfahren auch etwas mehr über ihre Eltern, Gott ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie das Treffen ihrer Familie mit ihr von statten gehen wird und noch mehr über Kinmoku zu erfahren, lässt mich ganz hippelig werden!

Der „Abschied“ - ich nenne es mal so – zwischen Kikai und Seiya hättest du besser nicht schreiben können, das steht fest! Man ist gefesselt! Definitiv! Wie Seiya meint, sie kann es jetzt und Kikai dann innig küsst! Natürlich laufen da die Gehirnzellen auf Hochtouren! Und ich denke, du kennst mich mittlerweile gut genug, um zu wissen, dass ich mir natürlich versuche, vorzustellen, wie diese Momente dann mit Bunny Momenten eingebaut werden. Es ist ein Abschied des Paares Kikai und Seiya, aber wenn ich eines weiß, dass du mich auch da wieder mehr als überraschen wirst. Was hast du mal geschrieben, wenn du wüsstest, wie es in meinem Kopf aussieht XD Süße, ich schwöre dir! Dein Kopf ist schön bunt und voller Farben, da würde ich gerne eintauchen, zumal wenn man selbst nur ne graue Masse derzeit im Kopf hat! XD

Dass sie sich nicht umsonst getroffen haben, ist so klar wie Kloßbrühe! Und dass sie sich wiedersehen werden, steht auch fest! Kikai, Len und Shinko gehören so wie Reena in dieses Universum dazu und sind nicht mehr weg zu denken!
Auch, dass Seiya in die entgegen gesetzte Richtung läuft, sehe ich auch als bewusste gewählte Worte. Mal ehrlich, wie lange sitzt du mitunter an einem Kapitel? Das würde mich wirklich mal interessieren! O_O
Das Lied, welches du gewählt hast für dieses Kapitel, hättest du passender nicht wählen können! Und genau dieses Lied ist es auch, was mich überlegen lässt, ob Shinko, wo auch immer sie ist, die Ereignisse nicht zusammen mit Helios oder wem auch immer beobachtet. Fragen über Fragen!

Aber Seiya hat Recht! Niemals aufgeben! Sag mal, ist das bewusst wegen des Softball-Spiels gewählt worden? Immerhin heißt ja die nächste Episode so XD Wenn ja, perfekt, einfach perfekt und ich ziehe meinen Hut vor so viel Weitsichtigkeit und Scharfsinn!

Eines noch! Die Fußnoten sind für mich immer das I-Tüpfelchen! Zumal man hier auch dich als Autoren noch besser kennenlernt und deine Arbeits- und Sichtweisen auf die Dinge *_*

Wieder ein gelungenes Kapitel und bevor ich weiter ausschweife, rase ich mal schnell zum nächsten Kapitel, in welchem Kikai wieder von sich hören lässt *_*
Bis gleich :*
05.02.2022 | 14:33 Uhr
Hallo meine Liebe Ossi-Sis alias Meisterin des Zauberworts :)

Es ist viel zu lange her, dass ich mal dazu komme, auch deiner Geschichte gerecht zu werden XD Aber gut, Zeit ist Mangelware und umso mehr freue ich mich, heute die Zeit zu finden, dir mal ein paar Worte dazulassen ;)

Ich muss es einfach nochmal sagen, die Idee die 5. Staffel aus der Sicht von Kikai zu schildern, ist genial! Es verleiht dem Ganzen die Kirsche auf der Sahne *_* Und Kikai ist hier eindeutig eine leckere Kirsche, die man einfach genießen muss :D

Zu erfahren, wie es sich anfühlt, den Sternenkristall zu verlieren, war für mich wirklich erschreckend und erleuchtend zu gleich. Man hat die Opfer stets schreien hören, aber wie es sich in diesem Moment anfühlt, hat man als Zuschauer – ich zumindest – irgendwie ausgeblendet. Nicht falsch verstehen, dass es weh tun muss, hat sich ja durch das Schreien der Opfer mehr als deutlich gezeigt, aber es jetzt noch einmal durch Kikai geschildert zu bekommen, war wirklich … tja...herzzerreisend T_T Mir würde dieser Schreck auch noch in den Knochen sitzen, so ist es auch verständlich, dass Kikai dahingehend ihre Ruhe brauchte, um das Ganze zu verarbeiten. Und wie ich es auch schon einmal geschrieben habe, bin ich von dieser Frau wirklich fasziniert, wie sie das alles verarbeitet. Irgendwann ist aber auch der stärkste Mensch am Ende seiner Kräfte und so wird es bestimmt auch Kikai irgendwann ergehen.
Wie Kikai sich an Seiyas Blick erinnert, boahhh...das war heftig. Auf der einen Seite schlägt mein Herz ungebrochen für eine Blondine, aber Kikai ist einfach nicht mehr weg zu denken und ich wünsche ihr von ganzem Herzen, dass auch sie ein Happy End erhalten wird mit einer für sie bestimmten Person.
Sailor Clipboard wird mir definitiv in Erinnerung bleiben. Nie im Leben hätte ich damit gerechnet, dass du hier darauf eingehst, dass letztlich der Phage die versteckten negativen Eigenschaften eines Menschen an den Tag bringt. Aber wenn man bedenkt, dass der Verlust eines Sternenkristalls letztlich wie der Verlust eines Teils der Seele – Lebenskraft - ist, so leuchtet mir das auch wieder ein. Mein Kopf dreht sich gerade, weil ich einiges an Überlegungen im Inneren habe, aber das wäre zu viel, um es zum Papier bringen XD Du überrascht mich mit deiner Durchleuchtung und Interpretation der Dinge im Anime und der „Neuauslegung“ auf jeden Fall immer wieder! *_*

Kikai trägt im Normalfall keine Kleider O_O? Damit hätte ich nun nicht gerechnet, irgendwie kann ich sie mir auch gut im Blazer und Rock vorstellen XD Aber gut, das ist Geschmackssache XD

Die Geschichte aus dieser Sichtweise erzählt zu bekommen, erklärt einiges, aber natürlich bilden sich viele neue Fragen. Gerade, wenn ich lese, dass Seiya nun ihr Herz – so Kikais Meinung – nicht mehr so einfach verschenken wird, lässt meine Nervenbahnen knistern >.< Aber es ist nur verständlich, solche Schmerzen im Inneren auszuhalten, geht nur eine gewisse Zeit gut T_T Und so etwas Schreckliches mitansehen zu müssen, geht nicht ohne Folgen an demjenigen vorbei T_T

Liebe ist nicht planbar, sie kommt meist völlig unvorbereitet und leider bleibt sie auch nicht immer, aber dass die Beiden diese Zeit miteinander verbringen konnten und vor allem Kikai Seiya gestärkt hat, lässt mein Herz aufgehen. Sie hat die Drei insgesamt zusammen mit Len und auch der lieben Shinko in die richtige Richtung gelenkt und sie werden es auch weiterhin tun, wenn auch da ein großes Fragezeichen noch im Raum steht XD Aber du hast es ja schon angekündigt, dass du uns Leser leeeiiiiden lassen wirst, also bei mir funktioniert diese Foltertaktik hervorragend XD
-Kräutertee aufsetzen tu...für die Nerven versteht sich XD -

Diese Geschichte ist nicht einfach eine Fanfiction mehr für mich, gerade weil du hier Problematiken ansprichst, die einen tagtäglich begleiten, so dass das Leben wie ein Karussell ist. Ich suche ja heute noch oft genug die Bremse für das Teil! Daher kann ich Kikai sehr gut verstehen. Aber egal wie , das Leben wird weitergehen und ich bin mir sicher, dass Kikai dieses meistern wird, egal welche Hürden noch auf sie warten werden!
*Ein Herz für Kikai!!!!!*
Nicht nur eines Ghosty!!! Nicht nur eines!!!! Ich versuche ja irgendwie noch nen Plan alias Panzerknacker zu entwickeln, wie man an Geld kommt, damit wir ein Animationsstudio hochziehen können, damit diese und eine gewisse andere Story in Farbe zu sehen ist. Aber bis es dahingehend soweit ist, nehme ich die Farbe, die mir mein kleines Gehirn gibt XD

Wie du hier darauf eingehst, dass Seiya immer mit Bunny Zeit verbringt, wenn sie Ablenkung braucht, hat mich etwas aufhorchen lassen. So habe ich es selbst noch gar nicht betrachtet. Ich habe wirklich bis zu dieser Story immer nur die Ausstrahlung, Liebe auf den ersten Blick und so weiter im Kopf gehabt. Nun sieht das alles natürlich alles ganz anders aus! Aber da wir ja nach wie vor am Anfang der Trilogie sind, wird noch vieles Unvorhersehbares geschehen, das steht fest! Aber wenn man es jetzt so betrachtet, ist es für mich eine künftige Liebe, die sich einfach entwickelt hat. Tja auch aus Freundschaft kann Liebe entstehen. Und meist trifft es einen völlig unvorbereitet und man weiß eigentlich gar nicht, wann es so gekommen ist. Dies weiß ja auch Kikai und Seiya erfährt es gleich zweimal, wenn ich das so richtig interpretiere. Aber gut! Es wird sich alles IRGENDWANN aufklären XD Dennoch geht mir da der Gedanke nicht aus Kopf, dass Seiya Bunny in irgendeiner Form auch für ihr seelisches Heil ausnutzt. Ja, es ist arg ausgedrückt, aber besser kriege ich es nicht geschildert. Ich denke, sie macht dies auch nicht mit Absicht, aber um einfach ihrer Situation zu entfliehen und natürlich, weil sie von Bunnys Ausstrahlung angezogen wird.

Len und Kikai haben also bei der Beerdigung von Shinko etwas gesehen O_O Oh man, solche kleinen Einschübe in solch einem großen Drama lässt einen wirklich aufhorchen. Da ich meine Theorie aber schon genug erläutert und dir kundgetan habe, gehe ich jetzt mal nicht weiter darauf ein XD Aber echt jetzt!!!! Oh man!!!! Ahhhhh....ich kann dir sagen, dass die Woche sich manchmal echt laaaange hinzieht! XD

Ein Brief O_O Oh Gott! Man spürt, dass es langsam aber sicher in die Vollen geht >.< Ich frage mich, wie viele Supergaus noch auf Seiya warten werden, bis sie endlich ihr endgültiges Glück findet T_T Also den Dreh mit dem Spannungsbogen hast du in Perfektion raus! Es gab bisher wirklich kein einziges Kapitel, bei dem ich nur in irgendeiner Sekunde Langeweile empfunden habe!!! Aber ich frage mich dennoch, ob die Drei irgendetwas von der Erde mitnehmen. Ich meine mich zu erinnern, dass du mal geschrieben hast, nein, es wird nichts mitgenommen, aber wer weiß, was ich da für Erinnerungen habe XD Gott, es ist Samstag und morgen...aaarrggggg....
*Schreib doch einfach!*
Gebe mir ja Mühe >.<

JA! Ich musste kurz schlucken, ich gebe es zu!!! Ganz offen und ehrlich! Seiya verbringt den Tag mit Bunny, ist sich nun sicher, dass sie nicht Kakyuu ist und landet abends mit Kikai wieder im Bett! Ich gönne es ihnen wirklich, aber ...uhhh...da musste ich echt schlucken! Zumal ja EIGENTLICH alles geklärt war, aber so spielt das Leben! Nach seinen eigenen Spielregeln! Aber es ist schon interessant zu lesen, dass du hier nicht von der Liebesgeschichte im herkömmlichen Sinne ausgehst, sondern, dass – wie ich es schon geschrieben habe – es sich entwickelt, ohne, dass Seiya sich dessen bewusst ist. Aber dazu werden wir später noch kommen.

Es ist zwar schon etwas her, aber Happy Birthday Kikai !!!! *_*
Ich hätte erwartet, dass Seiya Kikai alles anvertraut, aber langsam habe ich das Gefühl, dass dem nicht mehr so ist, gerade auch, weil sich die Lage zuspitzt. Und ich frage mich wirklich, wann es zur Begegnung von ALLEN kommt. Du weißt sicher, wen ich meine, aber ich übe mich ja nach wie vor in Geduld und da ich ein sehr geduldiger Mensch bin...
*Seit wann?*
Klappe!

...wie dem auch sei, weil so ein geduldiger Mensch bin, hüpfe ich mal gleich zum nächsten Kapitel ;)

Wir lesen uns gleich wieder! Ach so, Tee steht fertig auf dem Herd, bitte nicht verbrennen :*
31.01.2022 | 17:27 Uhr
Oh wir haben es geschafft das letzte Kapitel ist geschrieben, es war auch wirklich interessant den letzten Kampf aus Kikis Sicht zu betrachten. Oh der letzte Kuss zwischen Kiki und Fighter war trotz allem sehr schön und romantisch. Ich fand es auch sehr schön dass die Prinzessin beziehungsweise ein Schmetterling noch zu Kiki gekommen ist und sagte, habt Vertrauen, Sailor Moon Hat es wieder einmal geschafft die Erde und der Planet Kinmoku Sind endlich gerettet aber ich hoffe ja nicht das die Starlights so schnell nach Hause wollen der Abschied fällt doch jedem bestimmt sehr schwer mir auch übrigens. Ich wünsche dir noch eine schöne Woche bis nächsten Sonntag*Hab dich so lieb*fühl dich gedrückt* hab dich auch lieb *meine Kiki*
30.01.2022 | 09:31 Uhr
Hallihallo,

da sind wir auch schon. Ungläubig reibend die Augen mit einem Blick auf den Kalender – schon Samstags ein Upload?
Reena: „Kriegen wir dann später noch ein Kapitel? *-*?“
Äh….. Schätze nein. Widmen wir uns erstmal dem hier!
Reena: „SHOWDOWN!“
SO sieht es aus. Was für ein Abschluss. Ein Finale mit Knall wie wir es aus dem Anime kennen, diesmal aus der Sicht der anderen.
Reena: „Zombiephagenapokalypse III!“
Was haben du und Kiki eigentlich die Woche gemacht? Ah….. glaub ich will es gar nicht wissen. *gluckgluck*
Also da haben wir das Finale. Beim Lesen werden die Erinnerungen an die Animefolge wach und es ist natürlich mal sehr cool das von einer anderen Seite aus zu lesen.
Reena: „Meine arm Kiki T-T“
Deiner armen Kiki geht’s gut keine Sorge. Spannend wie auch mal andere Leute vor allem Zivilisten das Ganze wahrgenommen haben, irgendwie erinnert es mich an eine Mischung aus Bird Box und Zombiefilm. Da fällt mir ein heute Abend Netflix suchten, sprich heute müssen wir Gas geben und viel erledigen.
Reena: „Wir?“
Ja wir. Zu zweit geht’s schneller.
Reena: „Da fällt mir ein, alles Gute zum Namenstag.“
Awwwwwww. *knicks* Auch wenn ich den Namen nicht leiden kann.
Reena: „Trotzdem. Tochter des Mars, ist irgendwie passend.“
Deswegen mach ich mir selbst auch gleich Feuer unterm Hintern. Kommen wir aber weiter zum Kapitel, es soll schließlich in Reviews um den Inhalt gehen und nicht um unser Geplänkel.

Also – Schauplatzbeschreibung TOP. Sehr detailliert, man hat die Szenen vor Augen und fiebert beim Lesen mit. Dass sich Kiki und Len an die Anweisungen von Seiya erinnern und auch daran halten, schlüssig und nachvollziehbar.
Reena: „Auch wenn man natürlich im ersten Moment schon denkt – nein ich bleibe da und helfe. Aber Kiki ist da einfach sehr vernünftig.“
Dass sie dann auf Saari und ein paar andere stoßen und sich verbarrikadieren, ist irgendwie beruhigend. Aber davor gabs ja noch eine unschöne Szene….
Reena: „Yaten kann was erleben. Einfach meiner Kiki eine batschen. Geht gar nicht.“
Ist auch der Situation zuzuschreiben. Wenn ich da an mich denke….ich war auch schon mal davor dass mir die Hand ausrutscht, als mir jemand in einem psychischen Ausnahmezustand noch salbungsvoll seine Gedanken um die Ohren hauen wollte.
So und was gefällt uns am besten?
Reena: „Der Schluss natürlich! Schmetterling, Licht, Ruhe und die Menschen kommen aus ihren Verstecken.“
Ja das hat mir auch gefallen, das war wie die Sonne wenn sie auf einen regennassen Asphalt scheint und nach einem Gewitter alles trocknet. So beruhigend, so friedlich….
Wie das Ende eines Hollywoodfilms….Well done SoulSis!

Gelungener Abschluss von Teil I …. Durch und durch. Das Gesamtlob heben wir uns für den Epilog auf und sagen schon mal danke für das Finale.
Reena: „Und laden Kiki hierher ein. Ina kocht zwar vegan, aber ziemlich gut.“
Kannst ja doch noch nett sein :D

In diesem Sinne, es war uns eine große Freude wieder mal, du hast wieder eine große Gefühlspalette in einem Kapitel vereint. Die Sicht aus den Augen der anderen, hat mir hier am Besten gefallen.
Reena: „Tschüss Ankiiiiiiiiiii!“
Ich sag bis nachher, wir „sehen“ uns beim CandlelightYoga *_* Kaum zu glauben dass wir schon fast am Ende sind, bin stolz auf uns!
Knutsch Yogabuddy/Soulsis
KLK
LUV
HDL

Bis denn dann :***
29.01.2022 | 12:38 Uhr
Liebe Zauberin des Ostens!

Das war ein sehr trauriges und herzzerreißendes Kapitel. Ich finde es schön, das Helios Shinko abgeholt hat, das hat der ganzen Sache das endgültige genommen. Es ist aber so traurig, dass die drei nach ihrem Schicksal auf Kinmoku nun auch Shinko verlieren mussten. Das würde einen normalen Erdenteenie wahrscheinlich mit psychischen Problemen zurücklassen.

Leider hat (zumindest für mich) die extrem ausführliche Beschreibung der Zeremonie die Stimmung etwas gestört. Es war so zwischen super traurig und neugiererweckend bezüglich anderer Kulturen.
Dabei finde ich es interessant, dass du die Rituale der Japaner so explizit und originalgeträu beschreibst und darauf Wert legst, aber das Verhalten und bestimmte Gepflogenheiten total europäisch machst. Selbst, wenn diese Leute europäische Wurzeln haben, würden sie sich total angepasst verhalten, weil sie ja in dieser Gesellschaft bestehen müssen, sonst würden sie schnell zu Außenseitern werden.

Das mit Mamoru fand ich auch sehr überraschend. Nachdem Seiya ihn kennengelernt hat, ist seine Reaktion bei dem Foto und beim Abschied von der Erde unwahrscheinlich. Auch am Flughafen hätte er Mamoru doch nicht einfach ignoriert und wäre an ihm vorbeigelaufen.
Ich bin sehr gespannt, wie du das erklärst. ;)

Oki doki, jetzt wird es ernst, es geht langsam Richtung Tokyo! In meiner Story ist das Treffen am Flughafen ihr erster Besuch in der Stadt. Zeitlich dürfte es bei dir ja nicht anders sein. Es kommen noch so viele Kapitel, da frage ich mich, ob du in die Serie rein arbeitest, also, ob es nicht ein reines Prequal wird. Aber nicht verraten! Du weißt, ich bin ein Freund von Überraschungen! :D

*kerze-anzünd-für-shinko*
Bis zum nächsten mal rothaariges Mädchen. :3

Lg
23.01.2022 | 10:33 Uhr
Oh ich freue mich so sehr für die ThreeLights dass sie ihre Prinzessin endlich gefunden haben. Oh mir tut der Arme Seiya so leid dass er so fertig ist und sein Herz an der Erde und an Bunny hängt aber du tust mir auch leid liebe Kiki dass dein Herz vor Trauer so zerbricht. Das kann ich auch nicht mit ansehen oh das bricht einem selber das Herz aber ich wünsche mir für dich dass du auch glücklich wirst und einen geliebten Menschen findest der dich so glücklich machen kann so wie Seiya dich für Kurze Zeit glücklich gemacht hat aber ich hoffe wirklich dass die tl nur für eine kurze Zeit nach Hause fliegen und danach irgendwann zurückkommen werden.*Hab dich so lieb meine Kiki*fühl dich gedrückt**
23.01.2022 | 00:41 Uhr
LEISE!
Reena: "Ich bin doch leise!"
Nur als Warnung. Wenn du jetzt brüllst, sind wir beide erledigt.
Reena: "Glaubst du ich bin lebensmüde? Nicht mal ich würde mich trauen Kiki um die Uhrzeit zu wecken. Das bringt nur Seiya, aber die hat ja auch nen Darfschein."
Eben. Also, fang an zu lesen aber sei leise beim Umblättern.
*ratsch*
*hmpgrml*
Was ist denn jetzt schon wieder?`
Reena: "Hab mich am Papier geschnitten."
Man gib her du Doofpieps.
Reena: "Haha, wieder ein neuer Name für Tieto. Übrigens, ich war mir fast sicher vorhin ein Eulenbaby in der Bude gesehen zu haben."
Das war kein Eulenbaby, ich fürchte das war eine Wollmaus. Hab heute das Staubsaugen vergessen. Zeitstress und so.
Reena: "Da bist du aber auch selbst schuld! Welcher Mensch außer dir, fängt 24 Stunden vor seinem Coaching an eine Präsentation zu erstellen."
Lass mich in Frieden, ich hab morgen noch den ganzen Tag Zeit und unter Druck funktioniere ich am Besten. Deswegen ist nach der Yogastunde morgen das Internet aus bis Abends.
Reena: "Na super. Ich geh dann lieber zu Kiki, auf die Stimmung hab ich dann keinen Bock."
Fängst du jetzt endlich mal an zu lesen?!"
Reena: "Ist ja gut. Also.... *blättert* YATEN *-*
LEISE!
Reena: *flüstert* Yaten... hach ich hab die Episode immer gemocht. Sie zeigt ein bisschen weiches Herz, meine Süße. Aber gegen Minako ging sie ganz schön rabiat vor."
Ist halt ihre Art. Interessanter finde ich den Part mit Kakyuus Auftauchen. Das muss hart für Kiki sein, einfach so abgespeist zu werden. Die lassen sie mit dem TL Problem einfach alleine sitzen und sie soll es ausbügeln?
Reena: "Ja mei, was willst du machen? Man muss sich wieder ins Gedächtnis rufen - ihre Mission war nicht auf der Welt eine Bühnenkarriere zu starten."
Hast auch wieder Recht. Trotzdem bitter zu lesen.
Reena: "Oh man bei dem Teil mit Seiya ist mir gleich wieder zum Heulen zumute. Und dann die roten Flauschsocken.... da war wieder ganz viel Gefühl. Ach man, ich will nicht dass es endet."
Das will ich auch nicht, aber wir sind hier nicht die Bestimmer. Anki hat das Sagen.
Reena: "Mimimimi"

So, wir schlucken hier einmal schwer. Und jetzt die Frage .... Ist das das Ende? Ne da kommt noch was. Aber Kapitel? Epilog? Der Kampf gegen Galaxia? Da wird Kiki sicher nicht zum Tagebuchschreiben gekommen sein. AAAACH. Scheibenkleister. Wieder eine Woche warten.
Reena: "Du hast die Woche genug zu tun, vergeht bestimmt wie im Flug."
Da fällt mir ein, du ziehst nächste Woche erstmal zu Anki. Ich kann dich bei dem Stress hier nicht gebrauchen.
Reena: "Wie meinen? Na, von mir aus. Dein Bonus kommt ja auch, ich geh mit Kiki essen und shoppen."
Jaja, von mir aus. Ich bekomm eh nichts mit. Also sag gute Nacht Anki!"
Reena: "Wie, gibts heute keine Fußnote?"
Nein. Wir sind durch. Außerdem der Satz - "Irgendwann wird die Musik der Three Lights verstummen." liegt mir grad im Magen.
Reena: Eher der Erdnussbuttertoast von vorhin."
Du bist heute echt eine Ziege. Dienstag hab ich wieder Therapie, da kannst du was erleben.

Liebe Soulsis, Kiki und Konsorten,

Zweigstelle Süd verabschiedet sich auch in die Nacht! Es war uns wie immer ein Vergnügen, heute mit einem Hauch Schwermut!
Möge das Licht von Teil I noch eine Weile leuchten, aber ich schätze bei dem Wunsch kann ich mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen.
Reena: "-.-.... Gute Nacht ihr Süßen!"

Gute Nacht mit Knutsch und Drück!
LUV
HDL
KLK

Und bis nachher auf der Yogamatte!
Reena: "Das hast du vorhin schon geschrieben."
Maaaan. Licht aus! Wir gehen ins Bett! Gute Nacht <3

....
......
...........
"Das Licht ist aus, wir gehen nach....!"
Halt. die. Klappe.
16.01.2022 | 20:32 Uhr
Sei gegrüßt Zauberin des Ostens,

das war ein sehr mitreißendes und berührendes Kapitel. Ich hatte sehr gehofft, dass es nicht passiert, aber nun ist Shinko weg. Ich kann mich an das Bild erinnern, welches du gepostet hast, da konnte ich natürlich nich ahnen, wie es weitergehen würde.

Zeitlich ist es ja kurz vor Mamorus Abreise angesiedelt. Ich frage mich, wie diese Teenager den Tod ihrer Ersatzmama bis zum Flug nach Tokyo überwinden konnten, denn die Serie präsentierte sie eher als besorgt, denn als niedergeschlagen durch den Tod eines geliebten Menschen... Das werden aber bestimmt die kommenden Kapitel offenbaren.

Dass Kikai mit aif der Bühne war, wunderte mich auch, denn in der Folge 173 befinden sich nur die drei "Jungs" auf der Bühne. ;)

Ich finde es auf jeden Fall toll, dass es endlich eine Verknüpfung zur Episode gibt, mit Dialog und so... und total schade, dass Schinko raus ist. ich würde es toll finden, wenn sie in späteren Teilen auftaucht. Bitte nicht kommentieren, dabei kommen manches Mal versehntlich Spoiler ans Licht. ;)

Cool ist, dass du für dein Gedicht den Tilel ins Japanische übersetzt hast, das macht alles noch authentischer. <3

Nun zünde ich innerlich ein Licht für Shinko an!

Bis zum nächsten Mal.
--<--@
16.01.2022 | 14:24 Uhr
„KIK……..!“
Nein. Es ist Sonntag, wir schreien nicht. Nochmal – Hausglocke.
Reena: „Najut. DING DONG DA SIND WIR!!!“
-.-
Frisch gestärkt nach Gym, Yoga und Rührtofu mit Baked Beans.
Reena: „Ich war eine ganz tolle Mermaid, Ina mehr Ursula die Meerhexe.“
Noch ein falsches Wort und der heutige Upload ist gestrichen. Dann kannst du noch länger auf deine Schicksalserfüllung warten.
Reena: „Bin schon still.“
Sehr schön. Fangen wir an:

Langsam wird die Sache heißer als heiß. Mit großen Schritten geht es jetzt auf den Showdown zu und wir sind gespannt was Anki hier noch aus dem Ärmel zaubert.
Reena: „Die Flugzeugnummer herrje. Da kommt noch was auf uns zu.“
Richtig, aber wir sind jetzt gerade nicht auf unserer Baustelle. Kikis Gespür liegt in diesem Fall ja richtig was die anderen Kriegerinnen angeht, sie kann immerhin eins und eins zusammenzählen.
Reena: „Hab nichts anderes von meiner Rainbow Wingwoman erwartet. Oh man und dann natürlich der Zusammenstoß mit Seiya und der Mieznwaffe…“
Ja, das war heftig. Wir hatten uns doch mal darüber unterhalten dass nur an der Stelle und bei Diamond in der Serie „richtig“ Blut floss. Mir ist da noch was eingefallen, als es Kenjii (Makotos Spezl) über die Kante geseppelt hat, da war auch eine ordentliche Blutlache. Das uns das als Kinder nicht traumatisiert hat. Aber gut die 80igers konnten schon immer einiges ab.
Reena: „So alt bist du schon?“
Ich bin nicht alt, ich werde das achte Mal 29. Aber erst im Mai.
Weiter im Text, besonders gut eingefangen mit Worten hier wieder Kikis Gefühlswelt. Man leidet richtig mit ihr mit nach Seiyas Verletzung und besonders was das Verhalten der anderen beiden angeht.
Reena: „Yaten muss sich langsam mal am Riemen reißen, bei mir würde sie sich das nicht trauen.“
Sei dir da mal nicht zu sicher. Wenn die Kleine um sich donnert dann kennt sie nichts mehr. Aber Kiki hängt sie schneller an den Garderobenhaken wie sie Hallelujah singen kann, soviel ist sicher.
Reena: „Aber wieder mein *HACH* Moment, Kiki und Seiya zusammen in einem Bett….so innig und füreinander da… Ich will nicht dass dieser Teil endet *wein*!“
Hilft nichts, da müssen wir alle durch.
Und das Schlimmste steht uns ja noch bevor, denn lang dauerts nicht mehr bis unsere bipolare Galaxia auftaucht und die Erdkugel auf links drehen will.
Hier fragt man sich natürlich auch als Leser, wieviel Kiki und Len davon mitbekommen haben?
Aber wir werden das sicher herausfinden. In sieben langen Tagen….
Reena: „Dieser Satz am Ende …. sollte sich mal vor dir ein Mann auf offener Straße in eine Frau verwandeln... Lauf! ;) Ach Kiki mein Schatz, du würdest doch immer wieder stehenbleiben und dich umdrehen. Manche Dinge sind einfach Schicksal… kommt wie es kommen muss *knutsch*“
Und Kiki läuft natürlich immer außer Konkurrenz – auch bei uns!

Liebste Soulsis,
hast du wieder fabelhaft gemacht, insbesondere Kikis detaillierte Gedanken fangen hier beim Lesen ein und reißen in den Gefühlsstrudel mit hinab.
Langsam zerreißt es den Spannungsnerv und man schreit innerlich „WASPASSIERTNOOOOOCH?“
Sehr, sehr gut!
Wir freuen uns auf nächsten Sonntag. Quatschliesl, willst du noch was loswerden?
Reena: „Ich vermiss dich Kiki! Morgen Montagsbrunch und Wellness, damit wir nächsten Sonntag fresh sind. Lassen wir die Weiber ruhig arbeiten, das Geld muss zum Fenster raus damit es bei der Tür wieder reinkommt :D“
Ja ne, is klar!

Es war uns wieder ein Vergnügen, diesen Sonntag mit einem Kapitel von dir zu versüßen!
<3 HDL
<3 KLK
<3 LUV

Hashtag #yogabuddy #Soulsis und #dubisteinganzbesonderer Schatz <3 Als Autorin und als Mensch <3

Talk to u lateeeeeeer :*****
Reena: „Cheers Caca!“
-.-
Oh man.
16.01.2022 | 09:58 Uhr
Hi süße,*ich bin nicht süß* dieses Kapitel hat mich auch sehr emotional mitgenommen, ich finde es auch sehr schade dass im Anime nie gezeigt wurde wie Seiya aufgewacht ist und was danach passiert ist nachdem er verletzt wurde. Oh Kikai lass dich erst mal ganz fest drücken und trösten ich kann dich so gut verstehen dass es sehr sehr wehtut wenn du siehst wie Seiya einem anderen Mädchen in die Arme nimmt und wegen ihr auch noch auf der Bühne zusammenbricht du tust mir so leid dass du alles mit ansehen musstest. Aber dieser Yaten Hat ja wieder sein Giftzwerg raushängen lassen so wie er mit dir umgegangen ist das ist nicht zu entschuldigen ich könnte ihm auch mal eine reinhauen diesem Giftzwerg . Aber ich finde es gut das du dich wenigstens mit Seiya nochmal ausgesprochen hast und dass ihr alles geklärt habt, wenn du reden willst ich bin auch immer für dich da.*Hab dich so lieb**liebe Kikai*
11.01.2022 | 10:09 Uhr
Liebe Zauberin der Worte,

da bin ich nun wieder und lese fleißig weiter...

Kurz ne Reaktion zu den anderen Reviews. Ja, ich finde das Schlagzeug ist ein mega uncooles Instrument. Besonders als Solo ist das furchbar öde, aber für eine Band ist es natürlich mega wichtig. Coole Instrumente sind natürlich die E-Gitarren, dann folgt Klavier, Cello und Violine. Aber das ist natürlich mur mein Gusto.

Du darfst mir natürlich auch nicht verraten, dass Len und Seiya keine gemeinsamen "Momente" haben werden... Dann stirbt doch die Hoffnung.
Leider sind viele Leser sehr ungeduldig und wollen am liebsten schon am Anfang wissen, wie es ausgeht. Sowas finde ich sehr traurig, damit nehmen sie sich oft den ganzen Spaß.

Und noch was... du darfst doese Zwischenkapitel nicht so stiefmütterlich behandeln. ;)
Du schreibst oft bei diesen kurzen Zwischenkapiteln, dass du irgendwie den Moment überbrücken wolltest. Aber diese Kapitel würden für mich (ohne diese Ansage) einfach in die Geschichte einfügen und eine Charakterentwicklung oder ein tiefgründiges Gespräch zeigen, aber nie "es musste sein, weil ich was überbrücken musste". Jedes Kapitel zählt und ist wertvoll, auch, wenn nicht jedes gleich interessant oder spannend ist. :)

Aber nun zum Kapitel.
Zu Beginn habe ich mich total gewundert. Das hat alles so strange angefangen, dass ich schnell begriffen habe, dass es sich um einen Traum handeln muss.

Seiyas Reaktion war sehr krass, als hätte sie das Trauma von Kinmoku noch einmal erlebt. Ich finde es total plausibel und spannend, dass die Three Lights schon von der drohenden Gefahr, die von Galaxia ausgeht, wissen, während das Sailor Team noch total im dunkeln tappt und glaubt sich nur mit Nehelenia rumschlagen zu müssen.

Ich bin sehr gespannt, wie es weiter geht. :)
Ich finde FF.de braucht ganz dringend mehr Emojis. XD

Bis bald, meine liebe Herrin der Kekse!
--<--@
10.01.2022 | 22:39 Uhr
„KIKIIIIIIIIII!“
Was haben wir über das Schreien gesagt? Es ist nach 22:00 Uhr – Nachtruhe.
Reena: „Tschuldigung. Aber Kiki muss doch wissen dass ich da bin.“
Siehst du diese kleine Glocke am oberen Bildschirmrand? Wenn die bei Anki bimmelt, weiß sie dass wir da sind. Oder waren. Jetzt quak hier nicht rum, lass uns lesen.
Reena: „Lies du, ich hör zu und such nebenbei nach den Eulenbabys, vielleicht ist eines hier geblieben. Ich hab die georderten Minitrachten fertig.“
Prima, heißt du hast mein Dirndl zerschnitten, ist ja auch wieder grande. Also, hör zu.
Reena: „Ich hör zu!“

Oh weh…. Das Thema Beziehung beenden obwohl man noch Gefühle füreinander hegt. Kenn ich. Kennen wir. Ungute Sache. Kiki hat da auch ein sehr gutes Gespür dafür, die Dinge beim Namen zu nennen. Wirst du selbst noch sehen.
Reena: „Will heißen?“
Siehst du dann noch. Ich geb dir nur den guten Rat auf Kiki zu hören, wenn sie dir was sagt.
Reena: „Mach ich doch eh. Mehr als auf dich.“
Hoffentlich liest mein Therapeut nicht mit -.-
Reena: *muhahahahaha* Allein zu Haus… man das war Ankis erste Story, so bist du auf sie damals gekommen gelle?“
So schauts aus und direkt auch auf die „Zeit zwischen den Jahren“… man hat mich das hochgehalten, jedes Wort gesuchtet, wie ToS hier.
Reena: „Und gleich noch ne gute Freundin abgesahnt. Genau wie ich! Und einen verzwitscherten kleinen Eulerich *-*“
Das stimmt SoulSis4Life!
Reena: „Uiuiui…. Seiya rutschte die Hand aus… auch ein Thema was bei uns noch aufkommt.“
Ja aber soweit sind wir noch lange nicht. Ich seh grad nur Kiki vor mir, wie sie sich langsam mit erhobenem Klemmbrett an Seiya heranpirscht und *ZONK*
Reena: „Hat sie aber nicht. Wäre ihr aber zuzutrauen. Dass bei Seiya an diesem Punkt langsam die Nerven blank lagen, ist verständlich. Nicht nur mein Dauernörgli Yaten ständig im Nacken, wenn dann auch noch Taiki querschießt, brennt der Geduldsfaden irgendwann von zwei Seiten. Schluss, aus, Äpfe, Amen.“
Ich sehe, der bayrische Einschlag kommt langsam durch. Auch hier wieder Kikis Ansichten sehr gut wiedergegeben und vor allem einfach auch interessant für den Leser die bekannten Szenen aus den Augen einer Vierten wahrzunehmen. Well done :*
Reena: „Aaaaah wir kommen zum Sportfest! WTF – Bunny ist Sailor Moon?!“
Lass die Effekthascherei, das weißte doch Mensch.
Reena: „Schuldigung. Ich wollte das auch einmal so ausrufen.“
Jajaja. Rhabarber, Rhabarber. Spar dir die Unschuldsmiene für jemanden der noch nicht drauf reingefallen ist.
Reena: „Lustig, das sag ich Yaten auch immer. Wenn wir jetzt beim Sportfest sind und Kiki entdeckt hat das Funny-Bunny (Muhahahahaha I like) Sailor Moon ist…. Stehen wir kurz vor dem Erlebnis im Flieger. NA SERVUS!“
Das kannst du aber laut sagen. Wie man in Bayern sagt – Da werds hint glei heha wia vorn.
Reena: „JETZT GEHT’S LOHOOOOOOS! Bin so gespannt auf Kikis nächste Einträge, da wird’s dann richtig abgehen! Muss gleich mal morgen bei ihr zum Vorglühen vorbeischauen!“
Ihr ward heute erst brunchen. Anki und ich sind offensichtlich die Einzigen die arbeiten, was tragt ihr bitte dazu bei?
Reena: „Unser gutes Aussehen.“
-.-
Am Ärmel! So willst du noch was sagen?
Reena: „Danki Anki und Kiki für ein tolles neues Kapitleri! Ich fands wie immer grandios und freue mich wie ein frisches Söckchen auf den nächsten Sonntag!“

Ich habe keine Ahnung wo sie das her hat. Bei ihrer Entstehung hab ich wohl ein paar Synapsen falsch verdrahtet :D
Es war uns nicht nur ein inneres Blumenpflücken sondern gleich a gmahde Wiesn! Heut bin ich wieder sehr dialektlastig, den bayrischen Infokurs gabs als Gadget dazu!
In diesem Sinne:

Weiter so! Wir wollen mehr Diary, schmutzige und gelüftete Geheimnisse nach Kiki Mundart, man merkt die Freude und den Spaß, denn du bei der Erstellung hattest!

Ganz viel LUV & Knutsch!
HDL <3
KLK <3
Bisdenndann :****
Reena: „Habedieehre!!!!“ <3

Antwort von -AnkiLight- am 13.01.2022 | 23:15 Uhr
„REEEEENAAAA‟
KIKIIIIII
„Was?‟
KIKIIIIIIIIII
„Na was denn?‟
Du schreist doch auch immer. So fühlt sich das an.
„...‟
Hast du denn im Planetarium angerufen?
„Ja. Alles gebucht, nun müssen wir nur noch Kinmoku erreichen.‟
Du kannst ja schrein!
„So nen riesen Megaphone gibt es leider nicht. Da überlege ich morgen mit Reena, bei einem Sektchen im Hunkemöller.‟
Na macht mal.
Übrigens: Tieto hat durchgezählt. Alle Eulenbabys da.

Ach Reena und Kiki sind schon zwei Grazien.
Oh jaaa. Hab die Folge „Allein zu Haus‟ letztens mal wieder gesehen. Es wird nie langweilig. Meine liebste Stelle ist eigentlich die, wo Fighter dem Phagen eine in die Fresse haut. :D
Aber damit fing alles an. Meine Feuertaufe. Schon krass, was in der Zwischenzeit alles passiert ist. Damals gab es weder Len noch Kiki O.o UNVORSTELLBAR
„AWWWWWW.‟
Ja... Seit ihr da seid, denken die Leute ich bin bekloppt!
„Ach. Sind wir nicht alle etwas Bluna?‟
Stimmt.
#SoulSis4life

Na ja... ich glaube, dass Kikai wirklich nur im äußersten Notfall zuschlägt. Hätte Seiya Taiki also nicht losgelassen, dann hätte es schon eine gegeben!
Ja. Wir nähern uns jetzt langsam aber sicher dem Höhepunkt und dem Ende vom ersten Teil. Krahaaas. Im Februar geht’s dann mit Teil zwei los. Muha.

Ich freue mich wie ein frisches Söckchen. Wie ein ein rotes Flauschesöckchen. <3
Ich hatte kurz überlegt im Teil zwei auch noch ein paar Tagebucheinträge einzufügen... aber da muss ich noch eine Nacht drüber schlafen. Wäre schade, wenn das nach Teil 1 abbricht. Hum...
Mal Kiki fragen... Wo ist sie eigentlich.
„Wir saufen den Met, bis keiner mehr steht, unser Häupling heißt rote Sockeeeeee!‟
Okay sie duscht gerade. XD
Na dann lassen wir sie.

Vielen Dank für euren Besuch. <3
Es war mir wie immer eine große Freude
*knutsch*
HDL
KLK
LUV
:***
<3
10.01.2022 | 09:46 Uhr
Hi, Kikai , Wie geht es dir ich hoffe doch gut, mir kannst du es ja sagen liebst du Seiya? Ich kann dich sehr gut verstehen dass es noch so wehtut. Aber ich fand es wirklich witzig wie Funny Bunnys kleine Schwester Seiya die Torte ins Gesicht geschmissen hat, und die Szene mit der Dusche zum Schreien komisch. Ich mag das kleine Mädchen, Misa, Was ich mich schon immer gefragt habe was für eine schlimme Krankheit hatte sie dass sie operiert werden musste? Jetzt verstehe ich auch endlich wieso Seiya Taiki zu Boden geschlagen hat. Bist du eifersüchtig das Seiya Funny Bunny immer Schätzchen nennt? Keine Sorge ich werde das Geheimnis auch nicht weiter sagen dass sie SailorMoon ist. Ich wünsche dir auch noch alles Gute und bis nächsten Sonntag liebe Kiki

Antwort von -AnkiLight- am 13.01.2022 | 22:16 Uhr
Hallöchen Aline,

dass Kikai Seiya liebt, wird ja öfters in der Geschichte gesagt und dass sie eifersüchtig ist auch. ;)
Ja. Die Folge Allein zu Haus ist im allgemeinsen eine der witzigsten Folgen.
Was für eine Krankheit Misa hat, steht nirgendwo. Ich schätze mal sie hat was mit dem Herzen.
*fühl dich gedrück*
07.01.2022 | 10:55 Uhr
Sei gegrüßt Zauberin der Worte! :)
*fest drück*
Kommst du bei den ganzen Reviews, die du für die Story bekommst überhaupt mit dem Beantworten der Reviews hinterher?! °^_^

Auf jeden Fall gibt es für dieses Kapitel gleich eine ganze Kekspackung! Sehr gut gemacht junger Padawan!

Ich habe mich ja echt total gefreut, dass der erste richtige Bezug zur 5 Staffel kam. Ich meine, die Verknüpfung zu Pegasus und den Träumen war zwar cool, aber es wäre nicht schlimm gewesen, wenn das nicht vorgekommen wäre (oder sich vielleicht rein auf Shinko bezogen hätte), aber das mit dem Meteorschauer fand ich richtig gut.

Erstmal Yatens gehemnisvolles Verhalten und dann ging es so richtig los. Ich glaube zwar kaum, dass Seiya an einem April Abend hätte draußen ein Nickerchen halten können... ist ja doch recht kalt, aber egal, wenn es der Story dienlich ist! :D

Auch mega spannend, was die Viecher von Shinko wollten.

Was deine Vor- und Nachworte angeht, muss ich aber ein wenig Kritik da lassen. Du nimmst damit gerne einiges vorweg. Nun weiß ich, dass ich auf die Sache mit Shinko in diesem Teil der Trilogie keine Antwort bekomme, was die Spannung ein wenig killt! Solche Ankündigungen hattest du schon in vergangenen Kapiteln gemacht. Als (parallel zu FFS) Romanautorin kannst du ja auch nicht am Ende des 5. Kapitels ne Fußnote machen "Ich werde euch jetzt nicht erklären, warum Lyra, die Göttin der Worte sauer auf Malik den Weisen ist, dafür müsst ihr das zweite Buch meiner Trilogie lesen." :D Verstehst du, was ich meine?!
Klar muss man gewisse Dinge erklären, aber eben nicht alles und jedes Detail. Es hätte z.B. auch gereicht, wenn du ganz am Ende des letzten Kapitels geschrieben hättest, dass nicht alle Fragen beantwortet wurden, weil ein zweiter und drittel Teil kommen werden.
Das mit den Drums im 29. Kapitel fand ich z.B. eine wichtige Erklärung, weil ich das absolut nicht mehr auf dem Schirm hatte, dass Seiya sich den Frust von der Seele spielt.

Aber von dem Drum Herum abgesehen kommen jetzt für mich die interessantesten Kapitel. Ich bin wirklich gespannt, wie du den Brückenschlag zur Serie machst und wie sich bestimmte Dinge, die sich aufgebaut haben wieder auflösen, um in den Zustand der Serie zu gelangen.
Z.B. Yatens und Taikis kalte Art den Menschen gegenüber und, dass es ihnen egal ist, wenn die Erde den Bach runter geht... und natürlich Kikais Anwesenheit an sich. Was wird noch aus ihr, denn in der Serie gibt es ja nicht die geringste Andeutung einer weiteren Person, die den Jungs/Mädels hilft.... Bin gespannt, wie ein Flitzebogen...

Ich freue mich schon...

Ich hab gestern eine Stunde in der Kälte vor der Hausarztpraxis gestanden und da hat mich dieses Kapitel schön aufgewärmt...
Hoffentlich dauert es nicht lange, bis ich das nächste lesen und meinen Senf dazu abgeben kann.

Met und Kürbiskekse für die Schreiberin! (passend zu Helloween!!!)
:-*

Liebe Grüße und bis bald
MissMolnja

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 12:05 Uhr
Mahlzeit werte Hexe des Westens :D
*hug*

Ja… all die Reviews… Würde ich mir die Zeit nehmen, käme ich natürlich hinterher, aber ich habe es in letzter Zeit etwas schleifen lassen. Die letzten zwei Wochen habe ich den kompletten zweiten Teil nochmal gelesen, bevor ich mich an die grobe Planung für Teil drei mache… obwohl da schon einiges fest steht und Szenen geschrieben sind. Aber jetzt! Muhahaha. Jetzt ziehe ich das durch und beantworte die Reviews. :D

Also los geht’s. :D
Eine ganze Kekspackung gleich? Oha. Nur gut, dass ich inmitten der Yoga Challenge bin und die wieder abtrainieren kann. XD
Vielen Dank!
Kekse mit dir teilen ich werde. <3

Die Traumsequenzen sind ja auch nur für die Seiya und Bunny Fans drin. XD Reiner Fanservice. Obwohl da ja schon ein bissel Charakterentwicklung mitschwingt. Aber ich freue mich, dass dir dieses Kapitel gefallen hat. Ich habe mich einfach gefragt, wie viel die Starlights eigentlich von all den Angriffen mitbekommen haben und ob diese Splitter nur über Tokyo niedergegangen sind. Das war ja im Anime nicht wirklich ersichtlich. Also hab ich mir da was zurecht gesponnen. :D

XD Ja. So ganz genau, nehme ich das vielleicht manchmal nicht. Bzw. bzgl des Wetters sage ich da einfach nur: globale Erwärmung >.< Obwohl es ja damals zu dieser Zeit noch nicht so schlimm war. Boah… ich muss auch immer aufpassen, dass ich nicht so schreibe, als besäßen sie alle Handys. XD

Awww. Du bist und bleibst meine kritischste Leserin. <3 I like! Ja. Da gehen die Empfindungen weit auseinander. Dich „stört“ es, andere wiederum nicht. Aber vielen Dank für den Hinweis. Ich werde ein Auge darauf haben. Ich weiß auf jeden Fall, was du meinst. :D Ich gelobe Besserung!

Ja. Zu dem Brückenschlag zur Serie äußere ich mich nicht. ;) Keine Spoiler und so. Ich wünsche dir einfach viel Spaß beim Lesen. <3 Ich hoffe, dass du meine Lösungen und Hirngespinnste magst.

Argh. EINE STUNDE? Wie mies. Zu voll oder zu?
Naja… ich freue mich auf deinen Senf! :D

Oh Met, hatte ich lange nicht mehr. Danke *cheers*
:*

Bis neulich.
Anki <3
06.01.2022 | 18:43 Uhr
Sei gegrüßt, liebe Hexe des Ostens! :3

Den Anfang hast du sehr gut gemacht, kriegst gleich nen lecker Keks dafür. XD
Es ist witzig zu lesen, wie die drei langsam berühmt werden und nun auch beim Einkaufen erkannt werden.

Ich habe es ganz vergessen, dass Seiya sich am Schlagzeug abreagiert... aber ja, so könnte er es gelernt haben. Ich habe mich schon gewundert, warum Kikai ausgerechnet so ein uncooles Instrument spielen muss. (nicht, dass es nicht wichtig in einer Band wäre ;) )

Mit diesem Kapitel entstehen neue spannende Fragen! Wie lösen sie sich am Ende von Kikai, denn sie scheinen in der Serie offenbar niemanden zu brauchen. Bin total gespannt!

Und matürlich der Grund, warum sie nach Tokyo aufbrechen und eine Schule besuchen. Auch nicht schlecht!

*Eisblumen auf dein Fenster zauber*
fühl dich gedrückt und bis zum nächsten Kapitel. :-*

MissMolnja

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 12:16 Uhr
Huch. Das Review habe ich schlichtweg übersehen. XD Das kommt davon, wenn man auf dem Handy guckt.
Aber jetzt.
Hallöle meine Liebe!

*Keks schnurbs*
Japp. Ich mag so kleine Details einfach. Ich würde es auch extrem cool fänden, wenn ich meinen eigenen Song im Radio hören würde... also wenn ich die ThreeLights wäre. XD Ich selbst hasse es mich selbst zu hören. Das ist gruuuuselig.

WAAAAAAS! XD Du findes Schlagzeug uncool? XD Was wäre denn für dich ein cooles Instrument?
Ja. Genau deswegen spielt Kikai Schlagzeug. Um es Seiya zu lehren. XD

Ach weißt du... wir kennen den Anime ja. Und nur weil es im Anime den Eindruck macht, als brauchen die drei niemanden (oder im Manga) bedeutet das für mich nicht, dass es da niemanden geben könnte. Sowohl Naoko und auch die Animeproduzenten haben es sich oft sehr einfach gemacht. Bzw. hat Naoko einfach nicht viel mehr Arbeit in die Starlights gesteckt, weil es ja eigentlich Nebenfiguren sind. Die sind sowohl im Anime als auch im Manga einfach nur da. Manchmal muss ich diesbezüglich an die Borg aus Star Trek denken... Ob sie einfach alles Wissen und Infos der Erde assimiliert haben? Als "Aliens" wäre das ja evtl. möglich. (was übrigens auch mein aaaaaaaller erster Gedanke war, nachdem ich die 5. Staffel nach Jahren das erste Mal wieder gesehen habe)

*sing* "Wir sind wie Eisblumeeeeeen, wir blühen in der Nacht..."
Vielen Dank! Drück dich! <3
Anki
:*
02.01.2022 | 11:19 Uhr
Reena: "Darf ich?"
Leg los, aber schrei nicht.
Reena: "Juchu!!! Also Happy new Year auch hier! *Stimmesenk*
So ist es brav.
Hallo SoulSis& Kiki& Konsorten! :*
Reena: "KIKIIIIIIIIIII ich weiß wieder wo wir die Scherzschlange versteckt haben! Bzw Ina weiß es, denn sie hat sie gefunden!"
Wie war das mit dem Schreien? Achja und heute ziehst du mal für einen Nachmittag in den Osten, ich brauch hier meine Ruhe.
Reena: "Okay, wir wollten eh einen Sektbrunch machen. Brauch noch die Minischirmchen für Lens Cosmopolitan."

So jetzt kommen wir zum Wesentlichen! Seiyas Geburtstag und ein ganz emotionaler und besonderer Jahrestag! Und dann die Rückkehr an den Ort, wo alles begannen.
Reena: "A long long time ago, i can still remember.....!" *sing*
Len hat also die Madonna CD hier gelassen -.-
Nochmal eine wundervolle kleine Hommage an unsere Shinko und auch schön wie Len im Haus die Gedanken und Erinnerungen an sie behält *-*
Da kommt einem gleich wieder ein kleines Schlucken und ja ... Shinko - never forget!
Reena: "Aber sie werden sich bestimmt irgendwie, irgendwo und in einer Form wieder begegnen...."
Ja hoffen wir es, je nachdem was unsere Anki noch zaubert....
Reena: "Seiya, Kiki T-T das geht so tief.... ich pack noch ne extra Pulle ein und stoss nachher mit Kiki auf diese besonderen Momente an.... die beiden das ist einfach... das passt. Wie die beiden Teile eines Druckknopfs *-* Mir graut es davor wenn die drei nach Kinmoku zurückkehren..."
Nun wein nicht gleich wieder, Anki wäre nicht Anki wenn sie dass einfach so stehen lässt. Hoffe ich zumindest.
Reena: "Da hoffe ich für dich mit!"

Liebe Soulsis,

ein ganz besonderes Kapitel das sehr tief unter die Haut geht. Auch als Leser wird man wieder an den Zauber des Anfangs zurückgeführt und erinnert sich an die erste Begegnung jedes Einzelnen miteinander... Du hast hier eine Sache auf die Beine gestellt, die eins zu eins so im Anime hätte gezeigt werden können und eine ausführliche Palette beinhaltet - Spannung, Drama, Emotion, Liebe, Leid und vor allem eine Gefühlswelt die sicherlich viele Leser auch in sich spüren, mit dem Kopf nicken und sagen - kann ich so nachempfinden!
Wir sind wie immer begeistert und lauern auf den nächsten Sonntag! Denn jetzt werden die Fragezeichen einfach auch immer größer, jeder will wissen wie es weitergeht *-*
Reena: "ICH AM MEISTEN!"
Jaja eh klar. Willst du noch was sagen?
Reena: "KIKI meine süße Schneeflocke, i am on my way! Und Anki - gut gemacht wie immer!"
Gut, dann mach du jetzt mal die Pfanne heiß für den Rührtofu.

War ein Träumchen dieses Kapitel *-* What to say.... Kiki und Seiya ist einfach unsere neue Definition von Perfektion.
Love!
Happy Sunday <3 <3 <3
LUV
KLK
und HDL!!!

:**********
"Tschüssiiiiiiiiii :*"

Antwort von -AnkiLight- am 09.01.2022 | 12:31 Uhr
Sooo. Hallo ihr beiden Hübschen. <3
Während Kiki und Tieto sich heute um die Reviews bei euch kümmern, werde ich mal hier bissel Land gewinnen. Sollte einer der beiden frech werden oder sich anderweitig daneben benehmen, sagt mir Bescheid. Ich hole dann das Klemmbrett.

Ich freue mich, dass ihr wieder vorbei geschaut habt und dass ihr das Kapitel mögt! Eigene Folgen für den Anime zu schreiben ist gar nicht so einfach. <3 Von daher auch Hut ab für eure Leistung bei der Moonlightstory.
Ich hatte lange überlegt, ob ich was zu Seiyas Geburtstag schreibe. Eine Rückblick fand ich an dieser Stelle irgendwie angemessen. Und noch ein Grund mehr, warum Seiya sich so an Bunny heftet.
T_T Auch wenn uns das Herzl bricht. Aber leider wird es eine Bunny und Seiya Story bleiben, einfach weil sonst der dritte Teil, so wie ich ihn plane für die Katz wäre.
Aber ein Herz für Kiki&Seiya <3

Es wird für alle weitergehen, so irgendwie. Und ich hoffe, dass ich euch Leser weiterhin mit in den Strudel aus Emotionen reißen kann. Gestern habe ich das Ende von Teil 2 gelesen und hab so bei mir gedacht: scheiße ist das geil! XD Ich mags und hoffe ihr dann irgendwann im Spätsommer auch LOL

Ich glaube ich werde nach Teil 3 erst mal in ein tiefes Loch fallen, wenn die Story beendet ist. Dann werde ich bissel was zu illustrieren und sie mir zu Bücher binden lassen … auch wenns teuer wird. Ich nehme dann gerne Bestellungen auf ;)

So meine Süßen!
Ich habe hier noch einiges zu tun.
Wir lesen uns auf der anderen Seite. <3
HDL
KLK
Luv Luv
:*

P.S. Reena, Kiki fragt, wann ihr Urlaub auf Kinmoku machen wollt. Sie muss es im Label ja planen. ;)
Eulenbabys gucken und so!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast