Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mellyn
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
12.06.2021 | 21:16 Uhr
Hallo :)

Nachdem ich Shadow and Bone sei Dank nach meiner der Grisha-Trilogie entsprungenen Abneigung doch endlich mal die Krähen-Dilogie gelesen habe, hänge ich jetzt hier rum und muss meine neueste Obsession füttern. Von euch (ich hab im Profil gesehen, ihr seid zu zweit) hab ich gleich mehrere Sachen auf meiner Leseliste, aber ich fang mal hiermit an, weil es der kürzeste Text ist :D Okay, langes Vorwort, viel Gelaber, ab geht's!

Oh Mann, ich weiß nicht, was ich erwartet habe - obwohl da "Humor" als Tag stand irgendwie was Ernstes. Aber Uno ... ich liebs. Die Idee, das Spiel nach Ketterdam zu bringen, ist so abstrus, dass sie schon wieder gut ist. Und ich mag, wie ihr Jesper dargestellt habt, so dramatisch-theatralisch. Dass Wylan ein zahlenbasiertes Spiel irgendwie liegt, finde ich auch nett (Nur wie will er am Anfang mit Inej Dokumente durchgesehen haben? Ich gehe davon aus, sie liest ihm das vor ...? Oder war es nur Kram mit Zahlen?). Schade nur, dass am Ende keine großartige Interaktion mehr mit Kaz kam, auch wenn die Schlussworte passend und rund waren ^^

Naja, das war es von mir hierzu, aber ihr werdet sicher nochmal von mir hören :D
Liebe Grüße
Annika
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast