Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
12.10.2021 | 20:11 Uhr
Hi,
also ich bin von der Story und Deinem Schreibstil bis Kapitel 15 echt beeindruckt. Kenne Shadowrum 2nd Edition auswendig, habe etliche Jahre in mehreren Runden gespielt, sowie ab und zu gemeistert. War mein erstes P&P, erst danach kam DSA, Midgard, Rolemaster, Cyberpunk und etliche andere Systeme. Deine Hauptfigur hätte in unseren Runden die ersten 10 Minuten nur mit Glück überlebt. So dermaßen naiv waren wir in den Anfängerrunden nicht wirklich. Wir haben die Chars hochgespielt und das nicht zu knapp. Da waren Actionrunden und harte Nüsse zu knacken, aber auch teilweise extrem witzige Runden. Bin gespannt wo die Story noch hingeht.
LG
Daggi

Antwort von DuchesseOfDusk am 19.10.2021 | 16:12 Uhr
Hey,
vielen lieben Dank für dein dickes Kompliment. Es freut mich sehr zu hören, dass dir meine Geschichte bis Kapitel 15 so gut gefällt :-) Und ich hoffe, dass du auch an den weiteren Kapiteln deine Freude haben wirst. Auf meiner Festplatte liegen noch viel mehr Kapitel rum, die ich hier nach und nach hochladen werde.
Ich habe erst mit Shadowrun 4 angefangen, was ich sehr viel gespielt habe. Und etwas SR5 habe ich auch gespielt. Andere Editionen kenne ich nicht vom Spielen. Meine Spielrunden waren auch eher actionlastig, obwohl nicht ganz so sehr, wie du es beschreibst. Weil ich aber mal was "anderes" wollte, habe ich für meinen Roman eine sehr naive Hauptfigur gewählt. Irgendwo müssen Leute schließlich anfangen, wenn sie Runner werden wollen ^^ So hat der Charakter auch im Verlauf der Geschichte die Möglichkeit, sich zu verändern und zu lernen. Ein Top-Runner hingegen hat schon beruflich "ausgelernt", wenn man es denn so sagen kann, was mich beim Schreiben nich so sehr reizt.
LG
Duchesse
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast