Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: J Sparrow
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
05.07.2021 | 16:32 Uhr
Hallo J Sparrow!

Da hast Du die beiden Helden aber wirklich mal in eine missliche Lage gebracht.

Sioux und Comanchen und als wäre das nicht schon genug, jeweils mit Häuptlingen, die Winnetou sehr feindlich gesinnt sind.

Kein Wunder also, dass es zum Kampf kommt. Winnetou und Old Shatterhand schlagen sich zwar tapfer, aber gegen so eine Übermacht sind sie machtlos.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

VG

Danny

Antwort von J Sparrow am 05.07.2021 | 20:32 Uhr
Hallo Danny!

Ja das hab ich wohl *hehe*.

Leider wird es hier momentan nicht weitergehen, da ich viel zu tun habe und nicht so kreativ sein kann, wie ich gerne würde. Dafür gibt es bereits ein paar Kapitel der Vorgeschichte zu "Blutjagd" hier zu lesen. Wenn du willst, dann schau doch mal da vorbei ;) (Schleich Werbung hahaha)

Die Übermacht an Hunderten Kriegern bedeutet wohl das Ende für die Beiden.
Danke fürs Reviewen!
LG
09.05.2021 | 18:28 Uhr
Hallo, guten Abend!
Ich habe gerade die ersten drei Kapitel in einem Rutsch gelesen und finde die Geschichte sehr spannend. Dein Winnetou gefällt mir sehr gut, weil er nicht so ein unverwundbarer Superheld ist, wie in den Karl-May-Büchern dargestellt, sondern ein Heißsporn. Da du nach der RTL-Neuverfilmung fragst, nehme ich an, dass du dich an diesem neuen, jungen Winnetou orientierst, der ja nicht schlecht ausgesehen hat.
Von der neuen Verfilmung - ist auch schon wieder einige Jahre her - hat mir die 1. Folge am besten gefallen. Die anderen 2 Teile flachten dann leider ab.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und auch irgendwann auf den 1. Teil der Geschichte.
Bis bald!

Celebne

Antwort von J Sparrow am 09.05.2021 | 18:36 Uhr
Hallo und guten Abend zurück!

Du hast es ziemlich punktgenau getroffen! Und das macht mich unheimlich froh. Denn ja mein Winnetou ist um einiges impulsiver, weniger besonnen und ein bisschen jünger *Haha*. Und Jaaa schlecht ausgesehen hat Nik Xhelilaj als Winnetou tatsächlich nicht.

Ich orientiere mich an der Neuverfilmung, weil sie damals der Grund für mein erstes Karl May Fieber wurde. Und ich finde Nik extrem überzeugend in der Rolle, allein seine Augen schon.

Tatsächlich habe ich erst heute den ersten Teil hier wieder gelöscht. Der Zeitpunkt war für mich einfach falsch und irgendwann wird er sicherlich richtig sein. Nur passt Teil 1 irgendwie in keine Schublade, das ist mein Problem.

Danke danke danke für diese unglaublich tollen Worte!

Schönen Rest Sonntag!

LG
09.05.2021 | 18:27 Uhr
Oh! Das sieht jetzt aber nicht so prickelnd aus für unsere Helden....
Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich da wieder aus der Bredouille rausreiten!

Nein! Ich habe die Neuverfilmung nicht angeguckt!
Schon beim Trailer hat es mich verspult; Nscho-tschi als Schamanin und daß die alle Lakota sprechen, hat mir die Fußnägel bis ans Kinn hochgerollt.
Und natürlich, daß Winnetou wieder kein echter Indianer war!

Mittlerweile kann ich nicht mal mehr die alten Filme angucken, ohne daß ich mir die Hand ins Gesicht schlage, obwohl ich sie früher echt geliebt habe.

Es geht ja die Sage, daß da ein Film in der Mache ist: Der junge Häuptling Winnetou....ich bin da jetzt echt gespannt, ob das auch wieder nur so ein Machwerk wird oder ob sie es endlich mal schaffen, was gescheites hinzukriegen!

Antwort von J Sparrow am 09.05.2021 | 18:43 Uhr
Hallo!

In Bredouille sind die beiden Blutsbrüder definitiv geraten.

Hab ich mir schon gedacht. Denn ich habe mal in deine Sachen reingelesen und bemerkt, dass du dich eher an den Büchern zu orientieren scheinst. Zu meinem bedauern muss ich die noch lesen, jedenfalls ein paar.

Ich muss sagen; dass ich Pierre Brice unheinlich mag und ebenso Lex Barker. Jedoch hat mich die Neuverfilmung damals das erste Mal richtig mitgerissen und ich finde sie nahbarer. Nik Xhelilaj ist kein echter Indianer, jedoch wundert mich das wenig. Gut fand ich aber (und um einiges logischer), dass der Hauptdarsteller kein Hochdeutsch sprach.

Und das mit dem Lakota hattest du angedeutet. Und ich kann es verstehen.

Ja diese Sage ist bewahrheitet. Im November glaube ich soll der kommen. Ich für meinen Teil erwarte davon nicht viel und befürchte darin eher eine Misere.

LG
03.05.2021 | 13:27 Uhr
Hallöle,

ich war zugegebenermaßen ein wenig skeptisch, doch das erste Kapitel hat mir in jedem Fall Lust auf mehr gemacht.

Das liest sich wirklich gut und flüssig und Du baust gleich mit diesem ersten Teil ordentlich Spannung auf.

Das sieht nicht gut aus für die Blutsbrüder und mir persönlich gefällt es immer gut, wenn der Widersacher so richtig böse ist. Das scheint hier mit Tokvi-Kava der Fall zu sein.

Ich bleibe hier auf jeden Fall mal am Ball! Mal sehen, wo Du uns Leser hinführst!

VG

Danny

Antwort von J Sparrow am 04.05.2021 | 11:32 Uhr
Hallo!

Das ist unsagbar erleichternd zu hören; dass deine Skepsis versiegt werden konnte.

Für mich ist das alles hier nämlich komplett neu. Ich liebe Winnie schon seit einiger Zeit sehr und habe mich letzten Sommer daran gewagt eine Geschichte zu verfassen. Das hier ist Teil 2.

Danke fürs Lesen!

LG
17.04.2021 | 21:19 Uhr
Na, da hast Du ja ein paar nette alte Freunde von Winnetou hervorgeholt. :-D Und sie machen ihre Arbeit ordentlich. Zack, hängen die Helden in Fesseln. Kein langes Drumherumgerede, die Jungs wissen, was sie tun. Sehr schön!
;-)
Schau'n wir doch mal, wie das weitergeht.
16.04.2021 | 07:49 Uhr
Ja, OS sollte sich mit recht ärgern! Ist er doch sonst immer derjenige, der die Sache im Griff hat....

Man merkt, daß Du schon öfters Krimis geschrieben hast; bin gespannt, wie es weitergeht!
09.04.2021 | 16:01 Uhr
Der gute alte Tokvi-Kava, immer bereit, die Messer zu wetzen ... ;-) Na, dann werden die anderen wohl auch Comanchen sein. Meine Lieblinge mal wieder voll in Aktion.
Kleine Berichtigung: es heißt Indsmen (Mehrzahl) oder Indsman (Einzahl).

Antwort von J Sparrow am 09.04.2021 | 22:38 Uhr
Ja der gute alte Tokvi-kava, du sagst es!!


Oh Halleluja, vielen vielen Dank ich dachte mir schon, dass ich es falsch schreibe *haha*. Hätte mal googlen sollen. Das macht auch viel mehr Sinn *Glühbirne leuchtet über mir*

Danke danke fürs Reviewen!

LG
05.04.2021 | 22:40 Uhr
Hi,
Winnetou trifft "Outlander"? - ich hoffe nicht, dass es tatsächlich so wird. Kenne nur irgendwie den ersten Band, aber der war schon sehr anstrengend. ... Egal.

Der Einstieg ist schon mal interessant. Bin zumindest gespannt, wie es weiter geht

Antwort von J Sparrow am 05.04.2021 | 23:42 Uhr
Hallo!

Da muss ich deine Hoffnung zerschlagen. Denn ja, Winnie trifft Outlander. Bzw eigentlich trifft Outlander ja Winnetou.... aber dieses Abendteuer wird erst später erzählt.

Danke fürs Reviewen!

LG
04.04.2021 | 09:26 Uhr
Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich das entwickelt.....

Zwei winzige Kritikpunkte hätte ich jedoch:
1. ein paar Absätze würden der Lesbarkeit des Textes gut tun.
2. Wenn jemand tödlich verletzt ist, dann ist er hinterher mausetot....ein "fast tödlich" wäre eher angebracht, oder "schwerst verletzt"....

Schöne Ostern trotzdem!

Antwort von J Sparrow am 04.04.2021 | 11:01 Uhr
Hallo!

Ja viele Absätze mache ich tatsächlich nicht, da ich Absätze nur setzte, wenn es Ort-/Gedankenwechsel gibt.

Haha oh shit stimmt , das ändere ich gleich mal *upsi*

Frohe Ostern
04.04.2021 | 01:26 Uhr
Also mich hast Du schon mal angefüttert. Ich finde deinen Schreibstil sehr flüssig und konnte mich bildlich gut hineinversetzen. Ich bin auf weitere Kapitel gespannt. Liebe Grüße Lera

Antwort von J Sparrow am 04.04.2021 | 08:50 Uhr
Guten Morgen!

Vielen Dank das freut mich richtig; )


LG
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast