Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: TheLikelyLads
Reviews 1 bis 14 (von 14 insgesamt):
Michael (anonymer Benutzer)
18.05.2021 | 00:42 Uhr
Hi TheLikelyLads,

ich hab jetzt mal die letzten Tage deine Idee einer Fortsetzung von TLOU 2 gelesen bzw. deine Teile 1 und 2. Hab gesehen, du werkelst gerade an Teil 3 - nehm ich mir wohl auch noch vor.

An sich fand ich deine Interpretation gar nicht mal so schlecht wie meistens die üblichen Fanfictions nach großen Blockbustern ausfallen. Sind schließlich Fanfictions und keine durchgeplanten Geschichten von Drehbuchautoren.
Bei dir hatte ich eher über lange Strecken das Gefühl, einer einfacheren Telenovela beizuwohnen - das ist aber nicht negativ gemeint, an ein paar Punkten wirds ja dann auch tiefgründiger bzw. spektakulärer. Nur die "Liebesszenen" wirken etwas hölzern. Sowas einzubauen ist nichts verkehrtes, aber ich glaube ohne die gewisse Feinfühligkeit würde ich das eher nur andeuten oder dann eben weglassen.

Am besten hat mir der Part gefallen, als die Militaristen am Ende von Teil 2 Jackson fast zerstört haben. Das hatte Final-Charakter. Vielleicht wäre es auch besser gewesen, mit Part 2 da aufzuhören und die nachfolgenden Stories bereits in Teil 3 aufzunehmen? Nur so ne Idee.

An ein paar Stellen hatte ich allerdings ein paar Hänger bzw. war es schwer, die Zusammenhänge nachzuvollziehen. Vor allem bei der Namenswahl deiner neu hinzugefügten Charaktere hatte ich Schwierigkeiten.
- Es gibt einen Jim, später einen Jimmy und am Ende nochmal einen Jim (3x "Jim")
- Michael und Mike tauchen sogar in gemeinsamen Szenen in der Knast-Episode auf (2x "Michael")
- Es gibt einen Tom und einen Thomas
- Einen John, einen Joe, hmmmm
- In Jackson lebt ein Joe und der auf dem Schiff heisst auch Joe
- Einen Robert gabs bereits in TLOU 1 (wurde von Joel und Tess erschossen)
- Ach ja und einen Billy gibts zum bestehenden Bill auch noch :-)

Das war meine Hauptproblematik, der Story zu folgen.

Zuletzt noch drei kleine Sachen, die an sich nicht schlimm sind, mir sind sie nur aufgefallen:

Du verwendest bei der bildlichen Beschreibung unbefestigter Wege immer Wörter wie "Schotter" oder "Schotterweg". Aber was eigentlich als Schotter bezeichnet wird, kommt fabrikfertig aus nem Steinbruch - diese Herstellung dürfte in einer dystopischen Zukunft nicht mehr zu den überlebenswichtigen Prozessen gehören :-) Ich denke, was du meintest, war einfach ungebrochener Kies.

Eine Stelle: "Jackson, 5 Meilen", las Abby auf einem Straßenschild ---> Im Spiel und auch in deiner Fanfiction wurde eher deutlich, dass die Leute in Jackson eher von Marodeuren und Plünderern verschont bleiben wollten. Ich glaube deshalb nicht, dass sie einen Wegweiser aufstellen, der solche Leute direkt zu ihnen führen könnte.

Am Schluss bleibst du zumindest beim Längenmaß "Meilen" (was ich für USA als Location auch richtiger finde) - nur am Anfang von Teil 1 hat sich manchmal ein "Kilometer" eingeschlichen ;-)

Ansonsten fand ich die Kapitel mit Jackson atmosphärisch gut gelungen, man wusste immer genau, wo man sich befand und das mit der Garage als Hub-Ort ist ne super Idee.

Ich bin schon gespannt auf Teil 3, werde aber erst in ein paar Tagen damit anfangen können :-)

Antwort von TheLikelyLads am 18.05.2021 | 08:30 Uhr
Ich antworte öffentlich. Also an alle, die noch vor haben Teil 1 und 2 zu lesen: SPOILER!!!


Hi Michael,

zunächst: vielen Dank, dass du dir diese verdammte Mühe gemacht hast, mir dieses Feedback zu schreiben. Da fühlt man sich ja fast gezwungen, angemessen zu antworten. Also nehme ich mir mal die Zeit, um deine Punkte durchzugehen. :)

Vielleicht vorab: Die Geschichte wurde im Vorfeld nicht durchstrukturiert und steht nicht einmal in den Grundzügen, bevor ich anfange zu schreiben. Das bedeutet auch für Teil 3: Es ist genau bis Kapitel vier geschrieben und auch nur bis Kapitel vier gedacht. Was jetzt kommt, weiß ich gerade genauso wenig wie du und warte auf eine Eingebung beim Frühstück, Duschen, vor dem Einschlafen oder beim Bundesliga schauen. Irgendwann fällt dann der Funke und ich schreibe weiter. Die einzelnen Kapitel selbst sind einfach heruntergeschrieben, in Fanfiction genau ein Mal gegengelesen und dann hochgeladen. Für mehr fehlt mir leider die Zeit, auch wenn ich überlege, zumindest dem ersten Teil eine Genralüberholung zu verpassen.

Nun zu deinen Themen:

1. Das Telenovela Thema trifft mich hart. Kein Scherz.

2. Zu den Liebesszenen: Vermutlich passiert im Kopf des Autors viel mehr, als eigentlich niedergeschrieben wurde. Da ich wahrhaftig kein Autor bin und meine letzte Geschichte vor 15 Jahren in der Schule geschrieben habe, bleiben die nötigen Feinfühligkeiten an der ein oder anderen Stelle auf der Strecke, obwohl sie möglicherweise in meinem Kopf sind.

3. Gerade bei der Szene mit der Zerstörung der Stadt habe ich mich im Nachhinein schwer getan. Insbesondere, als ich einzelne Szenen des Videospiels erneut beobachtet und festgestellt habe, dass vermutlich viel mehr Menschen in Jackson leben, als ich habe umbringen lassen. Der andere Gedanke, die Stories 1-3 in andere Abschnitte zu unterteilen halte ich im Nachhinein für richtig, aber zu dem Zeitpunkt, als ich einen Teil beendet habe, fühlte ich mich leer und musste ihn beenden. Eine neue Aufteilung macht irgendwann vielleicht Sinn. Aber so lange sie so hübsch geordnet bei Fanfiction stehen und die Möglichkeit besteht, alle Teile hintereinander zu lesen, kann man sich die Unterteilung auch wegdenken.

4. Die wichtgsten Namen habe ich mir grob mit Steckbrief zusammengeschmiert. Das sind auch die, die aktuell in der Stadthalle leben. Alle anderen tauchen mal auf und wieder ab. Möglicherweise sind einige Dreher in den Namen. Ebenso habe ich mich mal erwischt, als ich in der einzigen Nachkorrektur bei Fanfiction aus Joel Joe machen musste. Das passiert halt, wenn man aus Zeitmangel die im Kopf entstandenen Kapitel runterschreibt.
Aber ey. Im Videospiel hießen sie alle Cole. Alle. :D

5. Für die Schotter-Sache gibt es die gelbe Karte für Klugscheißerei. :D

6. Das Straßenschild ist kein Wegweiser der Gemeinschaft, sondern ein übriggebliebenes Relikt aus vergangener Zeit. Vielleicht hatte man es vergessen zu entfernen? Schließlich bewegen sich Ellie und Abby nicht immer auf den vorgeschriebenen Routen der Patrouillen.

7. Kilometer & Meilen. Du hast recht. Ich würde gerne bei Meilen bleiben.


Liebsten Dank fürs Lesen und noch dankbarer bin ich für dein Feedback.
28.04.2021 | 13:54 Uhr
Anderthalb Tage habe ich auf das Neue Kapitel gewartet ^^

Hat sich gelohnt! Könnte mir Ellie gut in einem Kampfjet vorstellen ;)

Lg Bambuka
26.04.2021 | 11:30 Uhr
Was für ein schönes Kapitel. Ich finds mittlerweile echt toll, wie sie alle, obwohl oder gerade wegen ihrer Vergangenheit zusammenhalten.

Ich glaub ich fang an es zu verstehen ;)

Freue mich aufs nächste!

LG Bambuka
23.04.2021 | 09:52 Uhr
Ich wusste es doch :) na mal sehen wohin das noch führt.

Ich bin heilfroh, dass Alex in der Nacht nicht an ihren Verletzungen verblutet ist. Scheinen doch ganz nette Leute zu sein!

Lg Bambuka
22.04.2021 | 10:13 Uhr
Clicker sind auch mit die schlimmsten von diesem ganzen Zombiehaufen.. kriege da auch jedes mal nen Schauer, wenn die mit ihrer Echoortung beginnen.. bah!

In eine Bärenfalle zu laufen ist auch ziemlich fies.. na ob sie das so lange überlebt in der Apokalypse? Das ist doch ne Blutvergiftung vorprogrammiert :/

Lg Bambuka :)
22.04.2021 | 09:43 Uhr
Dieser Dave ist echt eine feige Sau, eine durchgeknallte feige Sau!
19.04.2021 | 11:29 Uhr
Oh scheiße!

Verdammt scheiße.. Ellie bleibt auch echt nichts erspart. Ich bin geschockt :o

Grüße Bambuka
16.04.2021 | 13:07 Uhr
ENDLICH!

Hab mich ja ein wenig gefreut, dass Ellie ein Gemetzel starten will, aber das Leben in Sicherheit ist auch ganz nett ;)

Lg Bambuka
12.04.2021 | 14:20 Uhr
Alter Falter! Diese verdammte Bombe hätte nun echt nicht mehr sein müssen.. ohne Waffen und Vorräte waren sie eh schon verloren..
09.04.2021 | 13:43 Uhr
Also nein, jetzt muss ich hier echt mal ein bisschen rebellieren! :P

Ich hab es akzeptiert, dass Abby und Ellie mittlerweile Beste Freunde sind, das John in ihrer Garage schläft, obwohl er sie vergewaltigen wollte.. sie scheint echt ein Gutmensch geworden zu sein und das ist auch (schwer) zu akzeptieren.. wie sagt man so schön? Das Leben ist zu kurz um nachtragend zu sein. Aber bei aller Liebe, Ellie ist (mal wieder) fast draufgegangen und hat wegen Dinas Lügerei sogar einen Menschen getötet und jetzt liegen die beiden wieder in einem Bett und machen auf Friede, Freude, Eierkuchen? Ich bin ein wenig fassungslos :D Wo ist die harte Ellie, die jeden gekillt hätte, der ihr böses will?
09.04.2021 | 13:01 Uhr
Ich bin richtig wütend auf diesen Robin!

Meine Fresse..
09.04.2021 | 12:25 Uhr
Oha! Ich koche auch vor Wut!

Hätte nicht gedacht, dass Dina so eine falsche Schlange ist.
09.04.2021 | 11:35 Uhr
Ich hab mich auch das erste mal erschrocken als ich Abby im Spiel gesehen habe.. meine Güte was ein Tier ^^

Interessant.. ich wusste doch, da steckt mehr hinter als Geschwisterliebe ;)
09.04.2021 | 08:57 Uhr
Erstmal: Danke, dass es eine Fortsetzung von der Fortsetzung gibt! :)

Dina, wie kann sie nur? Und ich hatte eigentlich den Eindruck, dass Michael auf Ellie steht?!

Naja, hab noch ein paar Kapitel vor mir, mal schauen was sich so ergibt ;)

Lg Bambuka
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast