Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Snowfoxy
Reviews 1 bis 6 (von 6 insgesamt) für Kapitel 62:
15.12.2021 | 22:42 Uhr
Hallu Snowfoxy :3
Sorry bin jetzt erst dazu gekommen das Kapi zu lesen. Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel und gleichzeitig Umzug ist kacke xD

Finde den Sichtwechsel sehr interessant vorallem da Maki und Nobara einfach zu cute sind! Ich kann Nobaras Schdgefühle total gut verstehen.. Sie tut mir grade voll leid :(

Habe zwar das nächste Kapitel noch nicht gelesen, hoffe aber das der weiß haarige Mr. seine Kitsune bald wieder bei sich hat :3

Man liest sich im nächsten Kapitel :3

*cookies hinstell *

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:24 Uhr
Kooonbanwa liebe Yayu-chan! ᵔ ᴥ ᵔ

Ach Gottchen, mach dir da bitte keinen Stress. Ich komme zurzeit auch zu gar nix, Omicron und neuem Job sei Dank T_T
Huuuui Umzug, ich hoffe du hast diesen unbeschadet überstanden? Umziehen während den Festtagen war bestimmt eine Herausforderung für sich xD

Freut mich das die POV-Wechsel dir gefallen, da wir so viele Kapitel aus Junkas Main-POV haben sind solche Wechsel bestimmt auch mal erfrischend.

Hmmmm hoffen ist immer gut, aber ob sich das auch lohnt? Musst du weiterlesen •̀.̫ •́✧

Und man liest sich im nächsten Review! :3

*cookies in sich hineinschaufel und Schoko-Croissants reich*

♡♡♡
10.12.2021 | 17:22 Uhr
*Stelle Cookies hin, weil ich schon so lange nicht mehr kommentiert habe*
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... Puuh irgendwie freut man sich, dass Junka und Gojo jetzt endlich glücklich sind und dann das :D Ist ja aber in Anime nicht wirklich anders...
Die Geschichte liest sich einfach so gut, weil man einfach mit den Charakteren mitfiebert.
Ich freue mich schon auf Teil 2 und das Junka x Yuuji Chapter :D

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 20:23 Uhr
Ohoooooo es ist ein Mochi-chan! ( つ ◕o◕ )つ

Von dir hab ich ja eeeeewigs nicht gelesen, hast bestimmt jede Menge Stoff nachzuholen gehabt? Durchgebingt oder Stück für Stück dir gegeben?

Ach, ich brauche deswegen keine Entschuldigungscookies, es freut mich riesig, das Fuchsfeuer genug in deinem Hinterkopf vorhanden war, das du wieder mitliest und mitfieberst. Wir alle haben ein RL und nicht immer Zeit zu lesen oder zu kommentieren, ich nehm das niemanden übel, da mein Hauptziel darin liegt euch eine Freude zu bereiten und aus unserem normalen Alltag zu entführen. Dann freue mich aber besonders, wenn jemand etwas kommentiert und VOR ALLEM wenn bekannte Gesichter/Namen sich nach einer Zeit wieder melden.
Ich hab mich echt riiiiiichtiiiiiig gefreut wieder deinen Namen zu lesen! ( ๑>ᴗ<๑ )

Vom Feuerwerk zum Regen direkt in die Traufe ich weiss, ich lasse unserem OTP und auch allen anderen der JJK Fam einfach keine glückliche Verschnaufspause... Böse Author-chan!
Hach, das freut mich zu lesen, dann weiss ich das ich meinen Schreiberling-Job gut mache! ٩(ˊᗜˋ*)و

Und ich freue mich auf eure Reaktionen! Wenn ihr bloss wüsstet, was ich alles noch so vorhabe mit unseren Lieblingen und meinen Lesern... •̀.̫ •́✧

Ich wünsche dir einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
10.12.2021 | 13:40 Uhr
Hallo :)

Jetzt bin ich auch mal dazu gekommen mir in Ruhe das Kapitel durchzulesen. Perspektiv Wechsel finde ich immer gut und spannend.
Du hast mir gesagt, dass du denkst das dir die Nobara POV nicht so gelungen ist.
Und ich habe mich gefragt warum das so ist. Ich habe das Kapitel mehrfach gelesen. Und vor ab: Ich finde das Kapitel sehr solide!
Dein Schreibstil ist ausgezeichnet; ausführlich und vortrefflich gefühlsbetont. Beim Lesen sollte jeder umgehend registriert haben, dass da eine bemühte Autorin hinter steht. Sehr schön. Nun gut dann schwenken wir zu meinem Review rüber;)


Zitat:,,Nachdem die Schwerverletzen genug stabilisiert, gewesen waren für den Transport, hatten sie alle den Rückzug, die Heimreise angetreten, fort von den zerfallenden, verkohlt glimmenden Ruinen der Akademie Kyotos. Angsterfüllt und zitternd hatte Nobara Makis Hand festgehalten, der Moment, in dem sich die junge Frau vor sie hingestellt hatte und sie vor dem Special Grade namens Hanami beschützt hatte, sich immer wieder vor ihrem inneren Auge abspielend.“

Autsch.
Ich fühle mich direkt seelisch mit belastet.
Ich kann ihren Schmerz gut nachempfinden.


Zitat : Unbewusst stiess sie ein zufriedenes, miauendes Geräusch aus und fühlte wie die tiefsitzende Anspannung aus ihren Schultern wich. Zitat Ende.

Ist dieses miauende Geräusch etwas was Nobara des öfteren tut? Irgendwie süß diese Beschreibung:D Wie eine kleine Katze die gestreichelt werden will.
Irgendwie erinnert mich das an Junka. Ich weiß auch nicht wieso :D Sie schnurrt ja auch hin und wieder.



Zitat:Deutlich lauter als beabsichtigt brüllte sie: «Du gehst nirgendswo hin! Du bist verletzt und wirst dich erholen, hast du verstanden! Ich möchte dich nicht auch noch verlieren!» Zitat Ende.

Ich denke mal es war von dir beabsichtigt das nach diesem Absatz schon der Perspektiv Wechsel von Nobara zu Shoko kam oder?
Nobara geht also wirklich davon aus, dass sie Junka verloren hat? Es kommt so dramatisch und unabänderlich rüber.
Das Maki aufspringt und Junka zurück holen will passt zu ihr. Das sie es wegen den Verletzungen nicht kann ist offensichtlich. Sowas hätte ich aber auch von Nobara erwartet. Ich frage mich warum Nobara zu dem Schluss kommt? Habe ich da vielleicht etwas in den vorherigen Kapiteln übersehen? Oder ist sie im Moment einfach zu stark auf Maki fokussiert? Oder zu traumatisiert von den ganzen Erlebnissen?
Mehr erfahren wir nicht mehr über ihre Gedankenwelt.


Zitat:,, Der Spitzname, den sie so sehr liebte, da Maki die unschöne Bedeutung des Kanji für Kugi, welches so viel wie Nagel, anheften bedeutete, nahm und durch eine gewollt falsche Aussprache in etwas so viel Schöneres verwandelte.
Kugi klingt doch wie Cookie? Weil du so süss wie ein Keks bist.“

Das ist wirklich sehr schön. Das zeugt von Vertrautheit. <3


Zitat:,,Ich würde jederzeit mein anderes Auge für dich hergeben. Das Einzige was ich dann bereuen würde, wäre, dass ich dich nicht mehr ansehen könnte. Das wäre wahrlich ein schwerer Verlust.»“

Das kommt doch schon einer Liebeserklärung gleich :) Sehr schön formuliert! Also wenn es nach dieser Selbstaufopferung nicht bei den beiden als Pärchen hinausläuft weiß ich auch nicht weiter:)

Zitat:,,Trotz ihrer schweren Verletzung schenkte Maki ihr ein verwegenes Lächeln, welches eine sanfte Röte auf ihre Wangen zauberte.“ Zitat Ende.

Mhm ich kann mir nicht helfen aber das verwegene Lächeln passt nicht ganz ins Bild. Sollte das eine Art Flirt Versuch sein? Ich kann es nicht ganz deuten.
Vllt als Vorschlag: Maki schenkte Nobara ihr schönstes Lächeln? Oder ist das zu harmlos?:D


So und jetzt zur Shoko POV:

Der Perspektiv Wechsel ist dir gut gelungen. Die Erzählung floss einfach weiter und das finde ich toll.

Ich finde, dass du Shoko on Point getroffen hast. Das sie ein empfindsamer Mensch ist, das schlechte Gewissen Nanami gegenüber, wie sie über sich selber denkt als sie sagt, dass Nabamis Opfer für sie eine Verschwendung wäre, die Trauer um Suguru.

Und ihre Verbundenheit zu Satoru.

Zitat:,, Blut, Schweiss, Tränen, Schwäche und das machtlose Gefühl, wenn man diejenigen verliert, die einem alles bedeuten, all dies hatten dieses tiefe, geschwisterliche Band zwischen ihnen geschmiedet.“

Wow unglaublich gute Beschreibung ihrer Verbindung zu einander. :) Das hast du sehr gut gemacht!


Zitat:,, Megumi neben ihm tätschelte unbeholfen seinen Rücken, liess selbst den Kopf hängen und rieb sich fahrig durchs Haar, hob den Kopf, als Mai gemeinsam mit Kasumi neben ihn herantrat und seine Schulter drückte.
In solchen Momenten kommen die sonst einzelgängerischen Jujutsu-Sorcerer zusammen, wenn Verlust und Sorge uns schwach machen. Nur im Rudel, in der Familie kann man überleben, alleine verkümmert der einsame Wolf und stirbt.“

Diese Szene fand ich unglaublich schön und gelungen. Sie hat mich echt berührt.
Es zeigt die Verletzlichen Momente. Man vergisst oft, dass Jujutsu-Sorcerer noch sehr jung sind. Und vor allem das sie Menschen sind die Trauer und Verlust erleben können.


Zitat:,, Shokos Herz wurde schwer, als ihre Gedanken zu Junka abschweiften und sie sich fragte, wie es der jungen Frau erging, wissend, wie stark ihre Bande zu allen hier waren.“

Es ist schön zu lesen wie Verbunden Junka mit allem aus der Akademie ist. Wirklich wie eine Familie. Ich hoffe, sie findet den Weg zurück zu ihrer Familie.

So ich denke mal das ich alles gesagt habe was ich sagen wollte. ;)


Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg und natürlich auch Spaß bei der Schreiberei und kann es kaum erwarten, wenn ich wieder Wind davon bekomme, dass du ein neues Kapitel veröffentlicht hast!

Liebe Grüße

Ani Mette

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 20:18 Uhr
Kooonbanwa Ani-chan! ♥

Wie du mir Verständnis zeigst, wenn ich wiedermal lange zum PN-/Review-Beantworten brauche, so bin ich verständnisvoll wenn du dir Zeit nimmst, um ein Review zu schreiben. Mein Hauptziel ist es ja euch eine Freude zu bereiten und euch gespannt mitfiebern zu lassen, eure tollen Reviews sind da die Kirsche auf der Torte! :3
Ich kanns dir auch nicht genau sagen, was mich daran gestört hatte, ich finds einfach deutlich leichter mich in Shokos oder Satorus POV zu versetzen, warum genau ist mir selbst ein Rätsel. Aber wenn du sagst, das es trotz meiner Zweifel gut war, dann bin ich auf jeden Fall beruhigt!
Uwaaa du wirst wiedermal mit Lob um dich ohne Vorwarnung T_T Da krieg ich direkt rote Wangen, bei den Worten 'berühmte Autorin' bin ich direkt mal grinsend auf dem Stuhl zusammengesunken, haach ein paar Worte von euch und eure Author-chan haut schwanzwedelnd in die Tasten! ᵔ ᴥ ᵔ

Und wenn ihr den Figuren gut nachfühlen könnt, weil ich diese Empfindungen mit meinen Worten darstellen konnte, dann bin ich zufrieden!

Genau, war so von mir beabsichtig, das dies eine Eigenart Nobaras ist. Ein sehr süsses, hohes Geräusch, was ihr rausrutscht wenn sie zufrieden und müde/schlafend ist.
Junka schnurrt wie so schön von dir gesagt eher, ihre zufriedenen Laute sind kratziger, kehliger und ein Tacken animalischer. Nichtsdestotrotz ebenfalls süss und führen oft dazu das ein gewisser white-haired God oft seine Contenance verliert ⚈ ̫ ⚈

Japp, war meine Absicht, da sich dies im meinem Kopf genauso abgespielt hatte. Nobara ist sich dessen sicher, da sie Junka gut genug kennt um zu wissen, das sie nichts davon abhalten wird, so weit von ihnen weg zu sein wie nur möglich um sie alle zu schützen. Yuji denkt genauso wie sie, während der Rest der JJK Fam es Satoru gleich tun und sie zurückholen möchte. Yuji und Nobara wissen wie stur Junka ist und wie weit sie gehen würde um für ihre Überzeugungen einzustehen, selbst wenn dies heisst, aus ihren Leben zu verschwinden...

Nobaras und Makis Beziehung hat mit diesen Ereignissen einen grossen Schritt nach vorne getan, ich überlege die beiden Off-Screen 'zusammenkommen' zu lassen oder dies in einem erneuten POV-Wechsel Chapter offiziell zu machen. Mal sehen mal sehen :3

Das verwegene Lächeln war eigentlich vollste Absicht, weil Maki das einfach wahnsinnig gut kann. Ich beziehe mich da auf ihre Anime-Szenen, ihr cocky Grinsen hat bei mir ebenfalls schon oft Bauchkribbeln verursacht, in meinem Headcanon ist Maki überhaupt nicht flirtscheu, sobald sie merkt das ihr Objekt der Begierde ebenfalls Interesse zeigt. Aber vielleicht ist das fehlinterpretiert von meiner Seite? Soll ich es ändern?

Du triffst wie immer punktgenau, Jujutsu Sorcerer, vor allem Schüler sind sehr jung und solche einschneidenden Ereignisse prägen sie ihr Leben lang. Shoko und Satorus Beziehung wurden in solchen Momenten geschmiedet und haben sie zu den Menschen gemacht, die sie heute sind und der Überfall in Kyoto wird Spuren bei allen hinterlassen, die sie ähnlich prägen werden.
So wie unser Lieblingsfuchs ebenfalls sich aufgrund dieser Nacht verändert hat und weiterhin wird. Aber mehr dazu im nächsten Kapitel (welches bald hochgeladen wird!)

Ich bin ebenfalls fast mit unserer kleinen Sache fertig (mehr dazu in meiner folgenden PN ;) )

Ich wünsche dir einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
08.12.2021 | 23:57 Uhr
Zu deiner Frage...ich bin dem Japanischen leider nicht mächtig (bis auf die klassischen Wortfetzen ^^), deshalb wär es für mich kein Unterschied, ob du den Songtext nochmal zur Verfügung stellst..aber stören würde es mich nicht :-*

Hmm....Ich mag diese Wechsel der Povs sehr... hoffentlich kommen sich Nobora und Maki mal näher.. dieses Geturtel hin und her..^^

Bewundernswert wenn zwei Menschen so ein tiefes Band verbindet. Diese melancholische und düstere Stimmung, wenn Satouru und Shoko Zusammentreffen..wow...darin könnte ich mich verlieren. Du schaffst es den Verlust so schön zu beschreiben.. irgendwie paradox.

Du weißt ich bin großer Fan und freue mich schon lange auf der Bonus Kapitel vom Weißhaarigen *___*
Bis baaaaaaaaald

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 19:58 Uhr
Maggy-chaaan! *_*

Jaaa, ich glaube ich bleibe bei der englishen Übersetzung, falls jemand von den Lyrics gecatched wird, kann er/sie sich ja die originalen Lyrics durch Google holen.
Wichtig ist für mich neben dem Klang des Liedes auch der Songtext, deswegen bleiben wir beim English.

Das freut mich wirklich zu hören, denn ich habe in Part II vor deutlich öfters POV Wechsel mit ein zubringen! (Liegt überhaupt nicht an den Side-Pairings die ich geplant habe, neeeeeeein... :3)

Arigato gozaimasu, ich bin von der Dynamik des 2006-er Teams fasziniert (Satoru, Suguru und Shoko - wait... ihre Namen fangen ja alle mit S an, the fuck?!) und finde das darin einfach mega viel Potenzial liegt, man wird bestimmt noch viel mehr von Satoru und Shoko lesen, da ich einfach ihre Verbindung mega schätze. Aber imma Sucker für Tragisches, vielleicht kommen deswegen solche Parts gut rüber? Auf jeden Fall bedanke ich mich für das Kompliment!

Awwww, jetzt werde ich schon wieder rot, verdammt! Wisse, das du und ihr alle mit solchen Worten mich einfach nur suuuuuper happy macht T_T Uffff, nicht nur du freust dich, ich brenne darauf durch Fuchsfeuer Part I letzten Part zu kommen und mit den schon lange geplanten Chaptern von Part II anzufangen. Am liebsten wäre ich permanent am Schreiben, doch Arbeit und RL machen es mir nicht einfach zurzeit... Aber steter Tropfen höhlt den Stein und bald haben wir es geschafft!
Ausserdem folgt sowieso noch das Yuji/SukunaXJunka Bonuschapter, das wird auch ganz schön cool & spicy :3

Bis ganz bald! Ich wünsche dir einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
Hyukisa (anonymer Benutzer)
08.12.2021 | 17:48 Uhr
Sehr schönes Kapitel. Kurz und intensiv, da fühle ich direkt mal wieder mit. Hoffentlich geht das Ganze noch gut für Satoru und Junka aus.

Was das Special angeht, bin ich nun doch sehr neugierig geworden und freue mich schon extremst darauf.

Zu meiner vorherigen Review, tatsächlich habe ich mir diesen Username vor einiger Zeit mal als Künstlernamen ausgedacht, weshalb er keine direkte Bedeutung hat, aber danke.

Außerdem ist es wie du vermutet hattest, ich habe die Geschichte innerhalb weniger Tage meines Urlaubs ununterbrochen durchgelesen, weil sie so gut geschrieben ist.

Weshalb ich dir dahingehend generell nochmal ein Lob aussprechen möchte. Dein Schreibstil ist tausend Mal besser, als der von einigen Autoren die ihre Geschichten in Buchform verkaufen. Es lässt sich so schön fließend lesen, die Empfindungen kommen perfekt durch, sodass man selbst die ganze Zeit mitfühlt. Eine wahnsinns Story, wirklich.

Auf das die Geschichte hoffentlich bald wieder geupdatet wird, kann das nächste Kapitel kaum erwarten. :D

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 19:45 Uhr
Konbanwa liebe Hyukisa!

Du triffst den Nagel auf den Kopf, kurz und intensiv, genau so wollte ich es haben. Makes me happy das dies auch bei meinen Lesern so rüberkommt *sich auf die Schulter klopf*
Ob es gut ausgeht...? Hmmm, das wird nur die Zukunft zeigen... (・_・;)

Oh ja, darauf können wir uns alle freuen! Ganz besonders ich freue mich schon darauf, auch wenn das Special erst in Part II kommt und wir noch ein paar Wochen warten müssen. Doch der Weg ist das Ziel und wenn wir dann so weit sind, wird es umso süsser und schöner sein, weil nach dem ganzen Leid Fluff einfach nur gut tut :3 Balsam für die Seele und so

Ohooo?? Ein Künstlername?? ⚈ ̫ ⚈ Jetzt bin ich umso neugieriger, für was genau denn ein Künstlername? Singst du? Malst? Tanzt? Schreibst? Teeeell meeeeeee! :3

Oha... Ununterbrochen?? O_O Noch so eine Wahnsinnige, ich brech ab. Ihr seid so klasse, Hut ab, ich hab den grössten Respekt vor euch Suchtis. Sich >60 Kapitel/>200k Words in wenigen Tagen reinziehen, das zeugt von Entschlossenheit und Lesefeuer! ٩(ˊᗜˋ*)و

Bitte was?? Nani?! Du kannst mit einem so UNGLAUBLICHEN Lob nicht einfach mir nichts dir nichts aufwarten, das trifft mich super unerwartet! ( ๑>ᴗ<๑ ) Uwaaa, arigato gozaimasu! Da werde ich ja ganz rot... Nichtsdestotrotz möchte ich mich stetig verbessern, noch mehr Gefühl rauskitzeln, an meiner Wortwahl feilen, meine Emotionen und Gedanken, die ich beim Schreiben habe in meinen Worten vermitteln. Aber solch lieben und süssen Worte zu hören, fachen meine Motivation heisser an als jedes Fuchsfeuer! *eehehehe*
Also nochmals, vielen VIELEN Dank, ich hoffe ich kann mich deinen Worten weiterhin würdig erweisen! :3

Das nächste Update folgt in 1-2 Tagen, mehr als die Hälfte ist schon fertig geschrieben, der Rest stichwortartig notiert, die muskalische Untermalung ausgesucht. So das wir alle einen tollen Start in die Woche bekommen! (≧∇≦)/

Ich hab mich wirklich gefreut wieder von dir zu hören, würds klasse finden dies weiterhin zu tun und hoffe meine Antwort erreicht dich auch ohne Alert.
Ich wünsche dir noch einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
07.12.2021 | 23:44 Uhr
T-T Danke jetzt muss ich fast weinen!!
Ich und Musik ... und das Lied ist sooo schön ich bin eh schon im mood weil ich die ganze Zeit "What Could Have Been" in Dauerschleife höre danke auch!!

Da mein Japanisch etwas... "eingerostet" ist (es ist quasi nicht vorhanden XD bringen mir die Lyrics nicht viel) aber es würde mich denke ich auch nicht wirklich stören, falls es sich also andere wünschen.

Uh gleich zwei verschiedene Ansichten! uwu
Beides mal wieder super geschrieben und ich finde sowas verleiht nochmal eine ganz andere Tiefe einfach weil man die anderen auch nochmal besser kennenlernt :D ich mag sowas zumindest gelegentlich eingestreut.
Ob wir nochmal einen Einblick bekommen in Junkas und Satorus Inneres? Ich werde mich mal überraschen lassen aber ich weiß genau wenn, dann wird es mir mein kleines Herzchen brechen ... alleine der Gedanke schmerzt T-T

Manchmal weiß ich nicht ob es Segen oder Fluch ist dass ich mich gut in sowas reinfühlen kann ich glaube es ist irgendwie wohl beides ^^''

Uh ein Kapitel kommt auf uns zu das besonders unserer kleinen Füchsin gut gefällt? Dann wird es mir sicher auch gefallen OvO ich freu mich schon ... mein armes Herz braucht Erholung wirklich hahah

Bis zum nächsten Kapitel <3

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 19:36 Uhr
Und schon wieder bringe ich meine Lieblingsleser zum weinen, was bin ich für eine lausige Author-chan T_T
Gomenasai im Nachhinein! (und auch im Voraus...)
Freut mich das die musikalische Untermalung dir gefällt und gut ankommt!

Genau, nicht nur mehr Tiefe, es unterstreicht halt auch Junkas Abwesenheit, da wir direkt nach ihrem 'Verlassen' ein Kapitel ohne ihre POV bekommen.
Ihr sitzt bestimmt schon total auf heissen Kohlen, erneut: Verzeihung (◕‸◕ )

In Junkas Innere werdet ihr im nächsten Kapitel genügend Einsicht kriegen, in Satorus? Hmmmmm... :3

Wollte ich gerade sagen, Segen und Fluch zugleich, ich kann dir sehr gut nachempfinden.
Auch wenn das nächste Kapitel hart wird, glaube ich es wird dir gefallen. Ich möchte aber nicht zu viel verraten (=^ェ^=)

Bis zum nächsten Kapitel! Ich freue mich schon darauf, eheheh :3

♡♡♡
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast