Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Snowfoxy
Reviews 1 bis 25 (von 276 insgesamt):
21.01.2022 | 22:40 Uhr
Hallo ;)

Die diesmalige Song Empfehlung steht für Satoru, richtig? ;)

Ich stimme dir vollkommen zu, dass dieses Kapitel Intensiv war. :) Da hat sich die schlaflose Nacht wirklich gelohnt für dich und auch für uns :)
Bevor ich mit meinem Review beginne wollte ich noch etwas los werden: Ich schätze an dieser Geschichte wirklich sehr diese klare Linie die du fährst.
Persönlich habe ich ja keine Ahnung wie viel vom Inhalt schon vorher feststand aber alles passt so gut zusammen. Bei jedem Kapitel fühlt es sich nach Zahnrädern an die ineinander rasten.

Zu Satorus POV:
Okay… ich bin wirklich schwer beeindruckt. Ganz, ganz schwer beeindruckt. No joke. Er liegt dir einfach irre gut und deine Satoru Darstellung ist zweifelsohne eine der besten, die ich bis dato von ihm gelesen habe. Du hast ihn mal wieder on Point getroffen:) Mir gefällt die Entwicklung, die die Geschichte mit sich trägt. Das Satoru langsam aber sicher sich seiner Gefühle für Junka klar wird. Er bleibt immer noch er selbst und trotzdem merkt man gewisse Veränderungen die er durch die Verbindung zu Junka durchläuft.

Zitat:,, Früher hätte Satoru in seiner üblichen Manier seine Augenbinde angehoben und ihnen ein charmantes Augenzwinkern geschenkt, das ihnen direkt die Röte auf die Wangen getrieben hätte. Doch mittlerweile waren die einzigen roten Wangen, die ihn interessierten, diejenigen eines Halb-Yokais mit einem ausgeprägten Sinn, ihre Liebsten zu beschützen, selbst wenn dies bedeuten sollte, von ihnen getrennt zu sein“. Zitat Ende.

Es gefällt mir wirklich sehr gut! :)

Zitat:,, Bis er wortwörtlich über ein Mädchen in einer Seitengasse Tokyos gestolpert war, völlig zerzaust, fauchend und mit flauschigen Ohren bestückt, welche vielleicht niedlich anzumuten waren, jedoch über die rasiermesserscharfen Klauen, das beeindruckende und zerstörerische Feuer und die gewaltige, uralte Macht hinwegtäuschten, die in diesen Tiefen von warmem, sattem Gold, diesen Seen von Bernstein innewohnten.“ Zitat Ende.

Das ist auch ein super Beispiel für seine Veränderung. :)

Zitat:,, Gib mir einen guten Grund, dein jämmerliches Leben nicht sofort zu beenden. Du hast versagt. Es war deine Aufgabe sie zu beschützen, wenn du dessen nicht fähig bist, hättest du sie nicht vor mir verstecken sollen!», mit einem Krachen bohrte sich Satorus Faust nur knapp neben Masatos Gesicht durch das Holz der Wand hindurch.
Das bist nicht du. Beruhige dich, behalte einen kühlen, klaren Kopf. Angst ist der Tod der Vernunft.“ Zitat Ende.

Wow das bringt mein Herz echt zum glühen <3 Er zeigt damit wirklich viel Emotionen und er macht sich große Sorgen um Junka.



Zitat:,, Nun konnte Satoru schwören, das Nanamin in seinem Kopf rumspukte, ihn an seinem Arm zurückhielt, bevor er den Schädel des Curse Users vor ihm mit einem Fingerschnippen zertrümmerte.“ Zitat Ende.

Voll kreativ Shoko und Nanami als Engelchen auf seiner Schulter zu platzieren die ihn zur Vernunft ermahnen ;D


Zitat:,, Ohne die beiden Curse User weiter zu beachten, kaufte Satoru sich einen Pappteller eines Fischgerichts, welches der Verkäufer mit zitternden Knien so sehr befüllte, dass der Turm aus gekochtem, zerhacktem Fisch umgekippt wäre, hätte Satoru nicht mit Mukagen ein klein wenig nachgeholfen.“ Zitat Ende.

Die gesamt Situation ist sehr ernst und diese Szene fand ich irgendwie etwas zwischen lustig und grotesk? Sagt man das so? :D Hat auf jeden Fall super rein gepasst. Ich liebe diese Details.

Zitat:,, Während Satoru geschickt und ohne zu kleckern sich das Essen hineinschaufelte, betrachteten Masato und die Curse Userin sich ratlos, Satoru fiel erst jetzt der kleine Katzenkopf auf, der aus ihrem Rucksack herausragte, schneeweiss und mit schmalen, ihn verurteilenden Augen bespickt.
Eine Katze? Ist das ihr Ernst?“ Zitat Ende.

Ah er hat Sato-chan gesehen<3 :) War das Junkas Rucksack aus dem Sato-chan herausragte? Ich nehme einfach mal an das es so ist und er deshalb sofort wusste das der Kater zu Junka gehört.


Zitat:,, Glas zerbarst mit lautem Getöse, mehrere Wasserleitungen platzten und unterstrichen das Chaos perfekt, das urplötzlich ausbrach. Gefährlich langsam drehte Satoru sich um, hob seine Augenbinde an und offenbarte eine vor purem Wahnsinn glühende Iris, welche nur ein Bruchteil der Macht widerspiegelte, die in seinem Körper innewohnte.
,,Ich an deiner Stelle wäre jetzt still. Oder ich lasse dich einen Teil davon spüren, was deine Schwester deinetwegen durchleiden muss.»Satoru packte Masatos Schulter mit beherztem Griff, fühlte wie seine Knochen unter seinen Fingern ächzten und ignorierte das leidende Zucken seines Augenwinkels.
Wenn ich sie verliere, werde ich dir noch viel schlimmere Schmerzen zufügen.
,,Bring mich zu Masaru. Sofort.» Zitat Ende.

Oh oh oh. Großväterchen ist gar nicht gut gelaunt. Masato kann froh sein, dass er Junkas Bruder ist. Nur deshalb lässt Satoru ihn noch am Leben! Die Beziehung der beiden steht unter keinem guten Stern. Ich kann Satoru da auch sehr gut verstehen. Zum Glück hat sich Masato sofort auf den Weg gemacht um Satoru über Junkas Entführung zu informieren. Ich hoffe sehr, dass Satoru auch rechtzeitig kommen wird um Junka zu retten. Vllt hat er ja auch noch Yuji und die anderen informiert um dabei zu helfen Junka zu retten? Mal sehen.



Junkas POV:

Man hat den ersten Absatz gelesen und BÄM, die Atmosphäre war geschaffen, man war sofort in Junkas Jujutsu Kaisen Welt versunken. Woher nimmst du nur diese gekonnte Wortwahl und dieses Feingefühl für diese perfekte Platzierung, sodass die Worte auch total einschlagen und ihre Wirkung zu 100% entfalten?! Ich hatte diese Welt praktisch vor mir, bin in der Atmosphäre versunken.
Das ist eine gekonnte Meisterleistung!

Zitat:,, Wie geht’s deinem Freund? Ich hoffe er hat sich nicht kopflos in die Arbeit gestürzt?», das leichte Kichern liess ihre Augenbraue zucken und ein scharfer Schmerz brandete auf meiner Wange auf, als sie mich hart ohrfeigte.“ Zitat Ende.

Das war ja mal richtig badass von Junka:O
Da klappt mir ja beinahe die Kinnlade runter bei so viel Übermut :D


Zitat:,, Ich werde jeden einzelnen von euch töten. Mir zurückholen, was mir genommen wurde. Dich, ‘Geheimwaffe’ hebe ich mir als Letzte auf.», mein kratziges Lachen hallte von den Wänden nieder, als die scharfe Klinge sich in meine Haut bohrte und heisses Blut meinen Hals und mein Dekolleté hinabrinnen liess.“ Zitat Ende.

Das glaube ich ihr aber sowas von!!!


Zitat:,, Das unkontrollierbare Beben, welches meine Zähne aufeinander klappern liess, war nur die Spitze des Eisbergs, namenloses, allumfassendes Entsetzen liess mich gedanklich laut schreien. Ein paar Füsse, schwarze Tabisocken, welche von roten Riemen umsäumt wurden, schoben sich in mein Blickfeld und das Gefühl, als ob sämtliche meiner Zellen gewaltsam in der Mitte auseinandergerissen würden, verzerrte mein Gesicht vor Schmerz.
Ich will nicht. Ich will das nicht, ich will nicht hier sein! Ich will nach Hause! Bitte!“ Zitat Ende.

Ok krass. Hier muss ich einmal tief durchatmen. Das ging ja mal anders unter die Haut.. Absolut entsetzlich! :O Da tun sich unaussprechliche Abgründe auf! Oh Scheiße ich hab so Mitleid mit Junka. Wow:O
Sie muss unglaublich heftig gelitten haben.. es bricht mir mein kleines Fan Herz.




Wie immer schreibst du wundervoll! Ich wiederhole mich oft in meinen Reviews, aber du schaffst es jedes Mal aufs Neue, mich umzuhauen.
(*-*)
Bitte mach weiter so, du bist wirklich mein großen Vorbild was das Schreiben angeht und ich zerbreche mir öfter den Kopf darüber, wie man nur so talentiert sein kann um so etwas wunderbares und leidenschaftlich geschriebenes zu Stande zu bringen. :) Ein Glück, dass du deine Geschichte mit uns teilst und so unseren Alltag versüßt.

Und noch zum Schluss:
Wie steamy soll das Bonus- Chapter werden? Gute Frage:D Ich denke da werde ich mich einfach von dir überraschen lassen;)

Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende liebe Snowfoxylein!:) ♡♡♡

Bis bald!

Ani Mette
21.01.2022 | 19:45 Uhr
oi oiooioioioioioiii, SENPAI DU HAST ES GESCHAFFT

du hat bei mir dieses Attack on Titan feeling der ersten staffel erzeugt, ich wurde damals von ungewissheit, Neugier, Angst, Wut und vorallem Anspannung förmlich geköpft. Das jemand anderes sowas mit mir machen kann ... Probs an dich.

Yuji/SukunaxJunka Chapter auf das ich mich sauhart freue: steamy steamy also so richtig steamy bitte 11/10 wenns geht hehe

Ich fand deine Liedempfehlung so geil (ich glaube das Lied geht von Satoru aus)

die emotionen sind so greifbar gewesen, so stark

Naruka-chan<3

PS.: Masaru könnte ja nen Uzumaki sein XD
21.01.2022 | 18:27 Uhr
Heyho Snowie -chan
Bin mal wieder von der Aura dieses Kapitels geflasht worden :
Erst hottie satoru mit seiner Sehnsucht nach Junka mit einer priese Wahnsinn gewürzt = hibbelige yaoi-chan
Dann das seelische leid von junka/inari =besorgte yaoi-chan
.
.
.
Dann die Frage aller Fragen ob Steam von Null bis zehn :
= Pervy-grien-yaoi-chan
Also meine antwort:
HAU IN DIE TASTEN FOXY-SAMA:)
ERLEUCHTE MICH MIT DEINER (UN)REINHEIT;)
...
...
..
.
Deine yaoi chan
21.01.2022 | 12:58 Uhr
Endlich ein neues Kapitel *-* (Ich weiß ja das hat Gründe, dass es so lange gedauert hat aber ich freu mich halt *-*)
Ich musste es auch noch ganz unbedingt vor dem schlafen lesen uwu.

Wie steamy soll das Bonuskapitel denn werden *thinking* hmmmmm.
Ich finde ja wir sollten nicht übertreiben, also von einer Skala von 1-10 würde ich für den Anfang so eine solide 11,258 vorschlagen meinst du nicht auch?
Es sei ganz dir überlassen wie "weit" du gehst xD aber neugierig bin ich schon wie denn eine 10 aussieht.

Uffff das Lied ist ja mal gut *-*
Finde es passt zu beiden aber ich würde sagen es passt zu Satoru doch besser :D

Warum hatte ich bei dem Vater eigentlich eher das Bild von Ren's Vater aus Shaman King im Kopf xD aber die riesige aufgepumpte Version von ihm .... glaube deine Version finde ich hübscher lol.

Hmmmm ich frage mich übrigens Yunkas Vater war ja nun nicht ihr leiblicher und ihre Mutter auch nicht glaube ich? (Das liegt schon wieder so viele Kapitel zurück, dass sie vorkam und mein Hirn gleicht einem Nudelsieb... es tut mir leid, Schande über mein Haupt und meine Kuh). Wie zur Hölle ist sie überhaupt bei ihrem Ziehvater gelandet???? Und was genau ist jetzt eigentlich mit Frau Mutter?? Ich hoffe du klärst und dazu im Laufe irgendwann auf :D es würde mich nämlich echt brennend interessieren.

Uiuiui ich glaube Senpai wird langsam echt sauer ... das kann ja heiter werden, ich mach schon mal das Popcorn will noch jemand was? *kramt auch schon mal die Beruhigungstabletten raus* Ich bin bereit :D.

Ich finde es immer wieder klasse wie du diese Nebensächlichkeiten einbaust wie mit dem Essen xD das passt einfach Perfekt.

Und auch wenn es unglaublich spannend ist Q-Q ich hoffe die beiden können sich bald wieder in den Arm nehmen aaaah das ist ja kaum zum aushalten!!!!

Ich hoffe wir lesen uns ganz bald wieder uwu
21.01.2022 | 08:11 Uhr
Du hast recht...ich befürchte du lässt es weiter reißen, bevor da ans kitten denkst!
Satorus Sicht und Gedanken zu lesen waren wieder einmal sehr intensiv. Dieser Mann ist wirklich eine klasse für sich, was es einfach umso erstaunlicher macht, wie er mittlerweile auf Junka reagiert und sich auf sie einlässt...
Ich bin so gespannt, wie er reagieren wird, wenn er sie finden wird! Auch wie sie reagieren wird!!!
Aber jetzt gibt es erst mal ne BonusRunde....oh ind bitte gib uns die 10 *sichdiehändereib*
Ich freu mich drauf!!!
04.01.2022 | 13:41 Uhr
Ohayooo, Senpai

Ohaaaa Ichika ist schwanger und dann gibt's kleine Babies wie schön.

Ich bin irgendwie verwirrt sollte Junka nicht stärker sein als die anderen Kurse User?!

Ich hoffe Satoru ist dieses Mal nicht zu spät um seinen kleinen Kitsune zu retten.༎ຶ‿༎ຶ

Im übernächsten Kapitel gibt's einfach JunkaxSukuna ich bin schon ganz hibbelig und Kreischa hier wie verrückt rum.

Das Ende wo Junka sich so nach Satoru sehnt ist wunderschön geschrieben echt das hat mich fast zum heulen gebracht.

Sayonara Naruka-chan<3

PS.: Bei dem Lied hat man die Emotion richtig rausgefühlt und hat richtig gut gepasst.

Antwort von Snowfoxy am 18.01.2022 | 23:39 Uhr
Koonbanwa Naruka-chan! :3

Also erstmal nur Eins... Falls dann alles gut geht... O_O

In der Theorie schon, aber Junka läuft seit Monaten auf Sparflamme bzw. muss ohne Satorus Juryoku auskommen, was die böse Seite Inaris verstärkt und sie somit schwächt. Das führt dazu, das Junkas Fluchkraft und ihr ganzes Innere nicht mehr im Gleichgewicht ist, je bestialischer/monströser Inari wird, desto grösser die Belastung und grösser die Anstrengung, die Junka aufbringen muss um sie unter Kontrolle zu halten. Es ist ein Teufelskreis...

Hmmm ob er rechtzeitig ist, wirst du nur im nächsten Kapitel lesen können... Aber joah... Ihr kennt mich doch? ¯\_༼ ಥ ‿ ಥ ༽_/¯

Oh ja und WIE es JunkaxSukuna/Yuji gibt (den werten Yuji nicht vergessen meine Liebe, gehören 3 dazu :3 )Darum dauert der nächste Upload auch länger, ich hab schon angefangen am Bonus-Chapter und lass dir schon soviel gesagt sein: es wird gut... ⚈ ̫ ⚈

Oooww nooo, zum weinen will ich euch nicht bringen T_T Aber i feel with you, besonders wenn die Musik dann so gut passt, die Lyrics hitten, dann hab auch ich beim Tippen feuchte Augen. Ist manchmal echt hinderlich xDD

PS: Das freut mich sehr! Besonders Lieder, die 'härter' (von dem Genre oder Klängen ganz allgemein) sind, bin ich manchmal unsicher, da diese Musikrichtung nicht für jeden was ist, aber alles was in die Richtung Metal geht, verkörpert für mich die Wut und Verzweiflung, die für Inari steht.
Also wenns dir gefallen hat, dann umso besser! *_*

Bis bald und festes Drückerli!

♡♡♡
03.01.2022 | 13:11 Uhr
Ohhh Junka-chaaaan...mein Gott..wie sie leidet..Mato tut besser daran den Weißhaarigen gefunden zu haben eh..

Was ein Brecher und ich liebe dieses Kapitel..voller Sehnsucht, Kampf und doch ein wenig Hoffnung.

Liebe Grüße

Antwort von Snowfoxy am 18.01.2022 | 23:27 Uhr
I knooooow, ich bin wirklich ein richtiger Teufel T_T Falls es hilft: ich leide genauso wie ihr beim Schreiben, ich fühle also genauso mit!

Ob er den Weisshaarigen findet und was der Weisshaarige gerade treibt, mehr dazu im nächsten Kapitel, was morgen nach Plan online gehen sollte!

Awww, wie schön das es dir gefallen hat! Du triffst den Nagel auf den Kopf, wir haben Action, Schmerz, eiserner Wille aber auch Sehnsucht, Angst und Verletzlichkeit. Und genau dieses Kaleidoskop an Gefühl reisst uns mit, euch beim Lesen und mich beim Schreiben! :3

Ob die Hoffnung sich erfüllen kann, da musst du schon weiterlesen hehe...

Ganz liebe Grüsse zurück an dich liebe Maggy!

♡♡♡
03.01.2022 | 06:51 Uhr
Hallo liebe Snowfoxy :3
Hoffe du bist gut ins neue Jahr gekommen :3
Das mit dem Job hört sich ja sehr stressig an, hoffe es wird bald besser :o

Das Kapitel war echt der Wahnsinn! Es ist wieder so gut geschrieben und die Kämpfe erst. Man kann sich das alles so gut bildlich vorstellen *-*

Junka tut mir echt leid... Ihr bleibt auch nichts erspart... Ich kann diese Bastarde von Murratas echt nicht leiden und das sie Junka so verletzt haben macht das ganze nicht besser. Hab auch so das Gefühl das Gojo das ganze nicht unbedingt lustig finden wird...
Hoffentlich kommt er bald und holt sie da raus :(
Das Mato Vater wird hingegen fand ich ja mal mega cute auch wenn es für die beiden eventuell ein ungünstiger Zeitpunkt ist.


Kann kaum das nächste Kapitel abwarten :3
*cookies hinstell*
Bis nächstes mal:3

Antwort von Snowfoxy am 18.01.2022 | 23:24 Uhr
Und hallihallo liebe Yayu-chan! *_*

Mit Ach und Krach aber eigentlich ganz gut und du?
Joah schon und es bleibt zurzeit stressig, aber wird bestimmt in Bälde besser ᵔ ᴥ ᵔ Ich bleibe auf jeden Fall zuversichtlich!

Awww freut mich das es dir gefallen hat! Bin bei Lore-Dump Kapiteln sowie intensiven Kämpfen immer unsicher, vor allem haben wir ja schon ziemlich lange keinen Fluff mehr gehabt, die Story ist momentan einfach so dark... Ein Licht am Ende des Tunnels wird schmerzlich vermisst! Aber das Bonus-Chapter, welches nach dem nächsten Upload (der morgen sein sollte) kommt, wird das Ganze ein bisschen auflockern bevor es in die letzten 2-3 Kapitel geht.

Du sagst es, ich leide wahrlich mit ihr beim Schreiben mit, es macht mich auf eine Art kaputt sie so dermassen leiden zu lassen, da ich so viel Herzblut und Gefühl und sie und die Geschichte gesteckt habe, das sie mir einfach extrem wichtig geworden. Fühlt sich ein bisschen an, als würde ich eine sehr gute Freundin quälen T_T Aber sie muss diese Torturen durchleiden, damit sie über sich hinauswachsen kann, ähnlich wie im echten Leben auch (wenn auch Gott sei Dank in glimpflicheren Rahmen!)
Oh nein, Gojo findet das ÜBERHAUPT nicht lustig, wird man im nächsten Kapitel merken...

Das nächste Kapitel sollte falls nicht gerade die Welt untergeht, morgen kommen!
*cookies als Stärkung in sich hineinschaufel*

Bis bald und alles Liebe!

♡♡♡
03.01.2022 | 02:58 Uhr
Was ein gelungenes Moster an Kapitel!!
Ich freue mich jetzt umso mehr auf das nächste T.T. Es wird endlich Zeit, das die beiden sich wieder habe ... und gerade in dieser Situation ist es wohl auch aller höchste Eisenbahn.

Ich finde es echt bewundernswert wie du es schaffst so Kämpfe zu verschriftlichen. Das ist echt sau schwierig .... finde ich zumindest D: da ja Kämpfe eher was optisches sind und sowas zu beschreiben ohne die Leser zu langweilen ist echt eine Kunst.

Ich zumindest habe mich keinen Moment gelangweilt :D

Antwort von Snowfoxy am 18.01.2022 | 23:16 Uhr
Monster *raaawr* =✪ ᆺ ✪=

Ich weiss, ich lass mir momentan mega viel Zeit, liegt halt daran dass das nächste Kapitel ne Satoru POV enthält und ich bereits am Bonus-Chapter mit Yuji und Sukuna arbeite. Es dauert aber nicht mehr lange! Das nächste Chapter sollte actually sogar morgen schon kommen, wenn nicht gerade die Welt untergeht?

Allerhöchste Eisenbahn du sagst es, ob die werten Herren es rechtzeitig schaffen? Aufklärung bringt nur das nächste Kapitel aber... Joah... ihr kennt mich doch? War ich jemals fair? ⚈ ̫ ⚈

Nicht immer einfach, wirklich nicht einfach. Die Dynamik ist immer schwer, besonders mit mehreren mächtigen Kämpfern wie Junka und Muttsu etc. Da wird oft viel gestrichen, neu geschrieben etc... Aber wenn das Endergebnis euch Freude bereitet, dann wars alle Mühe wert! :3

*sich dankbar verbeug* Deine Worten ehren mich liebe Amo-chan! *_* Und ich hoffe du wirst dich in Zukunft auch NIE langweilen!

Mucho looove!

♡♡♡
03.01.2022 | 00:18 Uhr
Heyhoo Snowfoxylein! (*^ ‿ ^*)

Ich hoffe du bist gut in das neue Jahr gekommen? Sehr erfreulich das es nun weiter geht:) Das hört sich wirklich stressig an mit dem neuen Job. Hoffentlich kehrt bald mehr Ruhe für dich ein.

Nun ja. Ich habe das Kapitel gelesen. Und jetzt sitze ich mal wieder hier und überlege was ich dir schreiben kann. :D Es ist nicht immer leicht die passenden Worte zu finden. Nach längeren überlegen kommen sie doch nach und nach..und sprudeln dann regelrecht aus mir heraus :D
An erster Stelle würde ich gerne nochmal deinen wunderschönen Schreibstil hervorheben. Ich liebe es, dass du dich nicht Ewigkeiten an einer Szene aufhängst, wie flüssig und leicht du schreibst, aber trotzdem eloquent und wortgewandt. Kurz; dein Stil passt einfach wunderbar zum Vibe der Geschichte! Ich bin regelrecht begeistert wie du mit Worten malen kannst! :)



Zitat:,,Ichika, du bist… schwanger.», ihre hübschen, grünen Augen weiteten sich und begannen traurig zu glänzen, ein herzzerreissend glücklicher und gleichzeitig verzweifelter Ausdruck auf ihrem Gesicht, als sie eine Hand an ihren Brauch drückte.“ Zitat Ende.

Oh wow! Ichika ist schwanger. Glückwunsch, Junka wird Tante! Nun gut die derzeitige Situation ist wirklich sehr unpassend und gefährlich.. Ich hoffe, dass alles gut geht mit ihr und dem ungeborenen Baby. ;)

Zitat:,, Ein scharfer Schmerz stach in meine Schläfen und ich fühlte wie die Haut meiner Unterarme spannte, Inaris Gesäusel so laut, das ich glaubte sie flüstert mir direkt ins Ohr.
Verrat kennt kein Alter. Und wird mit dem Tode bestraft.
Ich streichelte verabschiedend über Sato-chans Köpfchen und schüttelte meinen Kopf in dem Versuch, den Yokai abzuschütteln, der mir abartige Gedanken eintrichterte.
Halt's Maul.“ Zitat Ende.

Wie krass das für Junka sein muss ständig diesem widerlichen Flüstern ausgesetzt zu sein?! Das würde mich richtig aggressiv machen. :(


Zitat:,, Dann gibt’s kein Entkommen, bis ich zurückgeholt habe, was ich verloren habe.Verwirrt schloss ich meine Augen, schüttelte erneut meinen Kopf, knirschte mit meinen Zähnen, bis ich den Einfluss des Yokais niederrang.
Bis ich die Fragmente von dem Ara-Mitama mir wieder verinnerlicht habe. Das ist der Plan.“ Zitat Ende.

Oh da verschwimmen wieder die Grenzen zwischen den beiden. Gut dargestellt. :)

Zitat:,, Je länger ich die Verbindung zu Inari aufrechterhielt, desto lauter wurde das blutrünstige Flüstern, das mittlerweile zu einem gutturalen Singsang anschwoll und an meiner Kontrolle zerrte.“ Zitat Ende.

Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Super Wortwahl: gutturalen Singsang. :) Wieviel Selbstbeherrschung Junka aufbringen muss ist wirklich bemerkenswert.

Zitat:,, Unbarmherzig krachte ich zu Boden, der Aufprall trieb die restliche Luft, die in meinen Lungen vorhanden war, hinaus und liess mich zuckend nach Luft schnappen.
Was zur Hölle?!“ Zitat Ende.

What?? Ich dachte jetzt hat sie alle platt gemacht? :O Da scheint ja was schief gelaufen zu sein. Aber diese Fähigkeiten den Sauerstoff zu manipulieren ist wirklich heftig.

Zitat:,, Du hast meinen kleinen Bruder getötet. Er war gerade mal Vierzehn, noch ein Kind!», er holte metallene Fesseln aus seiner Tasche hervor, auf denen antike Runen eingraviert waren. Erkennen blitzte in meinem Kopf auf, ich wusste ich hatte diese Zeichen schon mal gesehen, war mir aber nicht mehr sicher wo genau.“ Zitat Ende.

Oh oh oh. Der Typ ist also der Bruder von dem Jungen den Junka umgebracht hat..
Herrje, was für ein Drama. Well, that escalated quickly XD.

Zitat:,, Die Kraft, mit der die Geschosse abgefeuert wurden, hievten mich von den Füssen und nagelten mich an der Wand hinter mir Fest. Schmerz erblühte in meinem Bauch und unterhalb meiner Schulter, ein brennendes Stechen brachte mich dazu zu husten und Blut drang aus meinem Mund, lief warm an meinem Mundwinkel hinab.
Keuchend sah ich an mir herab, erkannte die dicken Geschosse, die meinen Unterbauch und meine Brust penetriert hatten, ein weiterer hatte sich durch meinen Oberschenkel gebohrt.
Scheisse.“ Zitat Ende.

Aww.....shit.....:O Das muss verdammt weh tun. Ihr bleibt wirklich nichts erspart.


Zitat:,, Mach dein Kind nicht zu einer Halbwaise wie mich. Finde Ichika und lauft so weit weg wie ihr könnt. Passt für mich gut auf Sato-chan auf.», ich presste meinen Handrücken auf meinen Mund als ich hustete, wischte die roten Sprenkel an meiner Hose ab.
Mato drehte sich mit ungläubigen, verdächtig glitzernden schwarzen Augen zu mir um, seine Nasenflügel bebten und seine Stimme klang kratzig, den Tränen nah.,,Ich kann dich nicht zurücklassen. Allein.»“ Zitat Ende.“

Also wirklich, wirklich next Level.:)
Das sind mega viele Emotionen bei mir rüber gekommen.



Zitat:,, Ich bin nie alleine. Und ich werde einen Weg zu euch zurückfinden, versprochen. Auch wenn es mich alles kosten wird, ich komme zurück.», helle, goldene Flammen erfasste meine Gestalt, ich fühlte seltsamerweise einen umfassenden Frieden in mir, als würde ich unbewusst meine Lage akzeptieren.
Kein mordlüsternes Flüstern in meinem Kopf, Inari war ruhig, schien ebenfalls entschlossen und spendete mir Kraft. Sie wusste, ich würde ihrem Wunsch gleich nachkommen und mehrere Verräter ausschalten.
Endlich Ruhe. Endlich Stille.“ Zitat Ende.

Endlich Ruhe. Wow. Diese Erleichterung und Befreiung ist deutlich zu lesen. Das war irgendwie episch. Das meine ich mit Worten malen. :)

Zitat:,, Satoru ist nicht weit weg. Vielleicht schafft er es ihn zu holen, bevor ich zu weit weg bin.
Hoffnung erfüllte mich, liess das Hoju noch heller, noch heisser brennen und mit entschlossenem Blick voller Endgültigkeit erwiderte ich die Blicke der Curse User der Muratas, der beiden Muttsu, die mit gestohlener Kraft agierten.“

Da merkt man das, dass Hoju auch auf Junkas Gefühle reagiert oder? Sie denkt an Satoru und gleichzeitig strahlt das Hoju.

Zitat:,, Der Junge materialisierte sich vor mich, betrachtete mich aus mitfühlenden Augen, in denen ebenfalls Hass und Abneigung funkelten.
Das verdiene ich. Ich habe ihm die Familie genommen, ich verdiene das alles.“ Zitat Ende.

Ja da kommen die Schuldgefühle auf..
Sehr interessant was für Fähigkeiten die Muttsu beherrschen.


Zitat:,, Ihre Stimmen dumpften ab, wurden undeutlich, ich konnte lediglich die Kälte von Metall wahrnehmen, das um meine Handgelenke und meinen Hals gelegt wurde.“ Zitat Ende.

Okay sie haben Junka gefangen. :O
Irgendwie musste es so kommen. Was sie wohl mit ihr vor haben?

Zitat:,, Der Schmerz verebbte, meine Angst und Sorgen, alles rückte ab in weite Ferne, als ich meine Hände dem blauen Licht entgegenstreckte, es mit meinen Handflächen umfasste und aufgrund der tröstlichen Wärme, die es spendete, leicht lächelte.
Fest drückte ich es an meine Brust, gab mich der Illusion, diesem Tagtraum hin und schenkte meine letzten Gedanken der einen Person, die mein Herz heller strahlen und singen liess, als es Hoju oder göttliche Fluchkraft jemals konnte.
Ich will nach Hause…“ Zitat Ende.

Was für ein herzergreifender Schlusssatz..
Ich wünsche es dir so sehr Junka! Doch ich befürchte, dass der Weg um nach Hause zu gelangen steinig sein wird.



Ach, du machst es das aber auch ganz schön spannend.
Ich freue mich schon riesig auf das nächste Kapitel und drücke für unsere beiden Turteltauben die Daumen, dass sie so schnell wie möglich wieder zueinander finden. *_* Satoru komm schnell!!! Bring sie nach Hause!
Einen Stern hast du für diese Meisterleistung natürlich auch im Kasten – wenn mich gewisse Funktionen nicht daran hindern würden, hätte ich dir hierfür sogar einen ganzen Sternenschauer geschickt:D Du kannst sehr stolz auf dich sein! (*dir auf die Schulter klopf*)

Wir lesen uns beim nächsten Kapitel. <3

Antwort von Snowfoxy am 18.01.2022 | 23:08 Uhr
Aaaaani-chan! ٩(ˊᗜˋ*)و

Mitner Arschbombe reingeplumpst japp und was den Stress betrifft, da gehts leider genauso weiter, aber die Einarbeitung schreitet voran, was bedeutet das weniger Last auf mir lasten wird :) Ergo mehr Zeit für meine Hobbys und insbesondere Fuchsfeuer! *_*

Ich verstehe das mit dem Innehalten und nach Worte suchen sehr! Oft versuche ich auf der Heimfahrt im Zug eure Reviews oder PNs zu beantworten und starre regelrecht minutenlang auf mein Handy und bringe einfach nix Schlaues zustande (╯°□°)╯︵ ┻━┻
Ich hab ja schon oft schlechtes Gewissen, das ich mir mit dem Beantworten so Zeit lasse, aber lieber gehts nochmal paar Tage als das ich lieblos ne Antwort hinklatsche...

Awwww :3 Arigatooo gozaimasu! Ich muss ganz ehrlich sagen, leicht fällt es mir nicht immer, besonders in solchen 'lore-lastigen' Kapiteln oder Chapter mit viel Subtext muss ich mich immer selbst wieder daran erinnern, nicht zu lange wo hängen zu bleiben. So ne positive Bestätigung von dir hilft da immer sehr, dann weiss ich ich bin auf dem richtigen Pfad! ^.^

Joaaah weeeeer weiss ob dieses unverhoffte Glück nicht im Zusammenhang mit dem intensiven, engen Kontakt mit Hoju und seiner Trägerin zusammenhängt? Schliesslich ist Inari nicht nur für ihr Feuer bekannt •̀.̫ •́✧

Aggressiv trifft es sehr gut, die permanente Belastung und die Unterversorgung mit menschlichen Juryoku führt zu einer Schwächung Junkas und verstärkt die negative Seite Inaris, so sehr das Kitsune no Megami sich wirklich irgendwann zu einem Oni/Dämon/bösartigem Yokai entwickeln könnte... Will man hoffen das jemand Besonderes dies zu verhindern weiss?

Heehee, genau diesen Effekt wollte ich damit erzielen, glaub mir nicht nur du bist von dem Konter mit dem Sauerstoff überrascht worden, Junka ebenfalls xDD Damit hat sie 0 gerechnet, weil sie sich dank Ara-Mitama immer überlegen gefühlt hatte. Aber Hochmut kommt vor dem Fall und Junka hat nicht bedacht, das sie bei dem Kampf in Kyoto randvoll mit Satorus Juryoku und innerlich im Gleichgewicht war. Alles Faktoren, die sie extrem schwächen...

*sich stolz auf die Schulter klopf* Wenn die Emotionen, die ich beim SChreiben bei euch beim lesen rüberkommen, dann ist der Schreiberling hier zufrieden mit sich selbst! :3 Deine Worte in Ehren liebe Ani-chan! <3

Ohne zu viel zu verraten, wird noch einiges auf unseren Lieblingsfuchs zukommen und eine Gefangenschaft war auf lange Sicht unvermeidbar. Man kann nicht auf ewig davonrennen und sich verstecken, nun kommt es darauf an, ob sie es schafft sich daraus wieder zu befreien... Und ob sie dabei Hilfe bekommt!

Ach, du bist so kawaii! :3 Ich wünsche es den Beiden doch auch, ganz besonders Junka hat wieder ein bisschen Licht im Dunkel verdient. Darum bin ich über das kommende Bonus-Chapter wirklich froh, auch wenns so ne Art Alternate Universe mit Yuji wird, einfach nur um sie mal wieder glücklich zu erleben. So sorglos und unbeschwert wie Junka im kommenden Bonus-Chapter ist, wird sie in der Geschichte nie wieder sein können : /

Ooooh ein Sternenschauer, wasfür ein wunderschönes Wort!! *_* *auf die Liste yeet*

Bis ganz bald meine allerliebste Ani Mette, das nächste Kapitel sollte morgen up sein! Bis dahin wünsche ich dir alles Liebe, fühl dich gedrückt!

♡♡♡
02.01.2022 | 23:01 Uhr
Wow... das war ein wirklich klasse beschriebener Kampf. Sehr detailreich und unglaublich gut vorstellbar. Unserer Junka bleibt wirklich nichts erspart.
Die Fähigkeiten der Curse User sind wirklich mega. Sehr interessant, kreativ und absolut effektiv! Zombie-Boy war absolut gruselig!

Der Abschied von Mato war so berührend...oh man...mein Herz bekam ein paar Risse! Hoffentlich kommt doch noch rechtzeitig die Rettung!!! Es wird wirklich Zeit!

Das Warten hat sich wirklich wieder gelohnt. Tolles Kapitel!
Hab nen guten Start im neuen Jahr und auch im neuen Job ☺

Antwort von Snowfoxy am 18.01.2022 | 22:33 Uhr
Zu ordentlichem Kopfkino gehören halt viele Details, die Guten sowie auch die Schlechten. Und ja, Junka geht wieder mal aufs Ganze, voller Einsatz und ein noch höherer Preis, damit sie Mato und Ichika die Flucht ermöglichen kann...
Wir kennen sie leider nicht anders, für gewissen Menschen würde sie alles ertragen, was sie leider auch muss T_T

Das ist ja das coole an Jujutsu und den vielen Innate Techniques, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! :3 Da kann man sich völlig austoben, ich möchte halt das keine Fluchtechnik wie die andere wirkt.

Risse?? Noooo, die müssen wir schnell kitten! Aber zuerst noch ein bisschen mehr auseinanderreissen... (◕ ‿ ◕)

Ich weiss und die Warterei ging direkt weiter, aber dieses Mal weil ich bereits am Bonus-Chapter arbeite, damit die Wartezeit zwischen nächstem und übernächstem Kapitel nicht so lange ist! :3
Das nächste Kapitel sollte morgen wenn nichts schiefgeht up gehen!

Vielen lieben Dank, ich hoffe du bist ebenfalls gut gerutscht?

♡♡♡
24.12.2021 | 09:13 Uhr
Heyho Snowie-chan
Bin endlich mal dazu gekommen meine ffs weiter zu lesen .
Als Azubi hat man's nicht leicht, vorallem als Einzelhandelskauffrau ,hehe.
Genug von mir ...
Ich kann mich sehr gut mit Junka identifizieren hatte auch letztens so ne Trennung , da fühlt man sich als hätte jemand dein Herz zerrissen aber man will halt keine Schwäche zeigen und angreifbar sein "seufz"
Beim letzten Teil von Satoru hätte voll ich sein können:"vor dem Kaffee läuft garnichts"Hehee
P.S
Ayato Supremacy lebt in mir hehe
.
.
Aber Tamura ist geiler "pervy grien"

Luv ya
Und frohe Weihnachten

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:56 Uhr
Yahooo Yaoi-chan :3

Ja Halleluja, du Arme hattest bestimmt ne Meeeeenge nachzuholen xD
Uuuuui, das glaub ich dir sofort! Gott, bin ich froh, das ich meine Azubi Jahre hinter mir habe. Ist nicht unbedingt leichter, im Gegenteil, aber kriegst für das Gekrüppel hat einen deutlich besseren Zahltag ;)
Wie lange musst noch?

Ooof, das tut mir schrecklich leid... Aber es freut mich, das du dich mit ihr identifizieren und mitfühlen konntest und hoffe du konntest auch ein bisschen von ihrer Kraft tanken? Trennungen sind immer beschissen und machen uns kaputt und im Anschluss dürfen wir die Scherben aufsammeln und versuchen zusammenzusetzen... ● ﹏ ●
Und kehren stärker als zuvor zurück, EGAL wie lange es dauert! ♥

Oh ja, ohne das schwarze Gold am Morgen, darf man mich nicht mal ansprechen. Der jahrelange Schlafmangel hat meinen Körper so konditioniert, das er nur mit Kaffee hochfährt, wie ne Maschine xDD

Huuuu, ein Tamura-Simp also, du magst also die Tsunderes? ⚈ ̫ ⚈ Hes cute tho, little adorable, hot Bluehead

Ich hoffe du hattest frohe Festtage, überstehst den Rest der Feiertage ohne Stress und wir hören uns bald!

♡♡♡
19.12.2021 | 21:39 Uhr
Hallu:3
Habs endlich geschafft das Kapitel hier zu lesen:3

Ich habe mega das Mitleid mit Junka... Ihr geht's echt nicht gut und Mato macht das nicht wirklich besser.... Seine Aussage beim Training und das er klein Sato-Chan loswerden wollte finde ich unter aller sau....
Naja vielleicht sagt ihm Gojo ja das passende dazu wenn er sich jetzt auf den Weg macht *-*
Apropos... Der Anruf war ja mal mega cute! *-*
Ein Halsband für Junka.... Ich kann mir das halt echt gut vorstellen wie er sich jetzt Kaffee macht und dann losgeht um Junka wieder zu sich zu holen
Was ich halt seeeeehr seltsam finde ist Matos Verhalten... Aber gut vielleicht kommt da noch meine Erleuchtung xD


*fangirl herz explodiert *

Freue mich schon mega aufs nächste Kapitel :3
*weihnachtskekse hinstell*

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:49 Uhr
Omeeedettoooo! :3

Und ich habe es endlich geschafft, dein Review zu beantworten. *sich erschöpft die Augen reib* Ich kanns kaum erwarten, das die Feiertage vorrüber sind...

Nicht nur du, ich bin auch während dem Schreiben still am mitleiden. Mato versucht halt auf seine strikte Art das Beste und er weiss genau, das es ihr noch schlechter gehen würde, müsste ihre Familie in Tokyo ihretwegen noch weiter leiden. Deswegen ist er auch so streng mit ihr, er will sie und auch Ichika beschützen. (Natürlich könnte er das alles ein bisschen netter verpacken, der Stinkstiefel xD)

Oh ja, das Mato-Satoru-Treffen, darauf fiebere ich selbst schon richtig hin. Die beiden können sich nämlich SO GAR NICHT ausstehen •̀.̫ •́✧

Ein hübsches Halsband für eine noch hübschere Kitsune, ayee... Er hat sich tatsächlich Kaffee und Toast gemacht und war vollends überzeugt, das er sie sich gleich schnappen wird. Aber da hat er die Rechnung mit dem roten Schakal gemacht, noch ein Grund warum die beiden sich nicht ab können xD

Mato ist ziemlich verkorkst und versucht auf seine kaputte Art nur das Beste, trotz Bruder-Schwester-Band ist es halt zwischen ihnen noch sehr akward, denn schliesslich müssen sie sich auch erst wieder-kennenlernen. Aber du hast schon recht, das er echt seltsam ist, mal hoffen ob wir ihm das austreiben können?

*erschrocken in Deckung geh*
Oha, das gleich dein Herz in die Luft geht, das wollte ich nicht, gomenasai...! Warn mich doch das nächste Mal vor, hehehehe

Ich hoffe ich kriege das nächste Kapitel in den nächsten paar Tagen hochgeladen, es ist schon fast fertig und eines kann ich verraten 'ooooh boy, es wird abgehen O_O'

*Weihnachtskekse summend kau und Silvesterkuchen reich* (gibts sowas überhaupt? Kuchen ist doch durchgehend klasse?)

♡♡♡
16.12.2021 | 22:47 Uhr
Hello;)

Vielen Dank für das schöne Kapitel.
Mein kleines Herz hatte es sowas von nötig:) Moonlight Densetsu ist ein wunderschönes Lied. Diese Harfen Klänge sind so beruhigend und trotzdemso melancholisch. :) :) :)
Nun möchte ich dir meine Gedanken zum aktuellen Kapitel mitteilen.

Zitat:,, Ich öffnete meine rechte Faust, liess Fuchsfeuer bedrohlich darin flackern, blutrot glühend und sah zu wie es sich um meine Finger räkelte, bereit sämtliche Materie zu verzehren und nichts als Asche zu hinterlassen. Mato schluckte hart als ich meinen Kopf schräg legte und ein breites Grinsen zur Schau stellte, die Spitzen meiner Fangzähne sich abhebend. „ Zitat Ende.

Die Gefahr wurde sehr eindrucksvoll rüber gebracht. :) Tolle Wortwahl!

Zitat:,, Unglaublich langsam hob Mato seinen Arm und tätschelte meinen Kopf, ein trauriges Lächeln auf den Lippen, seine Worte beförderten den Yokai wieder zurück in mein Inneres: «Lass meine Schwester in Ruhe, Yokai. Du hast genug angerichtet.»“ Zitat Ende.

Wow:O Was für eine wahnsinnig gute Darstellung von Junkas momentanen Zustand. Wie schnell Inari die Oberhand gewinnen kann. :/


Zitat:,, Heiss sammelte sich Feuchtigkeit in meinen Augen, als aufgrund der verstärkten, negativen Gefühle in meinem Innern, das Säuseln in meinem Kopf lauter wurde, der Drang meine Menschlichkeit abzulegen, dem Hunger und dem Jagdtrieb in mir nachzugeben und den Yokai in mir zu entfesseln.
Würde es mich kümmern, wenn ich aufgebe? Wäre ich dann noch überhaupt da? Vielleicht wäre es ganz leicht? Als würde ich einfach die Augen schliessen, einschlafen und nie wieder aufwachen?“ Zitat Ende.

Dieser Innere Monolog ist dir sehr gelungen. Es ist absolut nachvollziehbar, dass sie so denkt. Und gerade jetzt in diesem schwachen Moment finde ich Junka umso sympathischer!!!
Viel greifbarer als wenn sie immer nur stark wäre.


Zitat:,, Wenn ich noch einen nach Scheisse stinkenden Fluch absorbiere, muss ich mich übergeben.“

Bei der Aussage musste ich echt lachen: D
Wenn man einmal von Satorus schmackhaften Juryoko gekostet hat will man auch nichts anderes mehr haben:D


Zitat: ,,Ohne weiter zu überlegen, zog ich den Reissverschluss meiner Jacke einen Spalt nach unten und stopfte das schmutzige, feuchte Katzenjunges darunter, damit es sich mithilfe meiner Körperwärme aufwärmen konnte.“ Zitat Ende.

Ich liebe Tiere wie Hunde, Katzen und Co.
Das faszinierende an der Mensch- Tier- Beziehung ist ja, das wir eine soziale Bindung zu ihnen entwickelt können.
Jeder der ein Haustier hat kennt das sicher. Sie geben einem so viel. Und in Junkas Fall hat es dazu beigetragen ihre Menschlichkeit zu erhalten. Sie hat nun eine Aufgabe. Sie kümmert sich um ihn: waschen, füttern, streicheln usw. Vllt kann der kleine Kater die Einsamkeit auch etwas lindern?
Wie ein Mensch über Tiere denkt oder wie er sie behandelt sagt viel über den Charakter aus wie ich finde.
Das hast du sehr gut darstellen können mit der Katze. Vor allem fand ich es echt super das die Katze weißes Fell hat und dazu auch noch blaue Augen:D
Da passt der Name Sato-chan prima!
Er ist bestimmt ein guter Tröster in schwierigen Zeiten.
Ahhh, ich glaube, du siehst wie sehr ich diese kleinen, wundervollen Details hier mag. :D



Zitat:,, Mein Blick wurde von dem Klapphandy auf dem Tisch vor mir magisch angezogen, eine äusserst dumme Idee formte sich in meinem Kopf. Bevor ich mich selbst zügeln konnte, hatte ich das Mobiltelefon in der Hand, die Finger bereit über die Tasten zu fliegen.“ Zitat Ende.



Es hat wirklich gut getan, mal wieder was schönes zu lesen zu den beiden. Und ich finde man kann Junka sehr gut nachvollziehen. Sie hat Heimweh und sie musste viele schlimme Dinge erleben.
Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich nicht damit gerechnet habe, dass Junka Satoru von sich aus kontaktieren würde.
Sie war doch so entschlossen sich von der Akademie und ihrer neuen Familie zu trennen um sie nicht in Gefahr zu bringen.
Es kommt jetzt echt drauf an was im nächsten Kapitel passieren wird..
Ob Satoru sie sofort finden wird und dann mit zur Akademie mit nimmt oder ob es doch nicht so schnell und so einfach sein wird Junka zurück zu holen. Die zweite Variante würde ich persönlich besser finden. Es passt eher zu Junkas Charakter und der Story an sich. Was denkst du?




Ich bin echt froh, dass du dein überragendes Talent mit uns hier allen teilst. Ich hoffe du und deine fantastische Geschichte bleiben uns noch lange erhalten.

Danke für dieses Vorweihnachts-Geschenk!

Deine
Ani-chan

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:42 Uhr
Wunderschönen guten Abend liebe Ani-chan

Und dir vielen Dank für deine stets wundervollen, detaillieren, liebevoll formulierten Reviews! -`ღ´-

Ha! Du hast es genau erfasst, beruhigend, wunderschön, auf eine fast bittersüsse Weise, da in den Klängen eindeutig Melancholie mitschwingt. So ging es mir beim Schreiben, als ich das Lied angemacht hatte, in dem Moment in dem Junka ihre Sehnsucht verspürt.
Ich finds einfach klasse, das mit meinem neuen Stil-Mittel, die Gefühle, die ich euch rüberbringen möchte, noch besser unterstrichen werden. Igg freu mir so sehr, das dies so schön klappt! :3

(Jedesmal wenn Ani-chan mich lobt, verfalle ich fast in einen schwanz-wedelnden Zustand xDD)

Genau das ist der Knackpunkt, ohne Satorus Juryoku, die Liebe, die Junka ihrer Familie gegenüber empfindet, verfällt Inari, die zurzeit nur aus ihrem 'Ara-Mitama' besteht, zurück in diesen feindseligen, ursprünglichen Zustand und belasted Körper und Geist zunehmends mehr von ihrer Vessel.
So sehr Mato und Ichika sich auch Mühe geben, sie können trotz Blutsbande ihre wahre Familie nicht ersetzen und sind nicht stark genug, um Junka mit dringendst benötigter, menschlicher Fluchkraft zu speisen. Auf kurze oder lange Sicht wird unser kleiner Lieblingsfuchs zugrunde gehen... :(

JA! ⚈ ̫ ⚈ Ich habe vielleicht bestimmte Worte und Wortpassagen ein wenig streng, radikal gewählt, weil ich eben dies veranschaulichen wollte. Junka kommt an ihre Grenzen, sie wird 'müde' vor ihren Liebsten davon zu laufen und fühlt ihre Entschlossenheit wanken, verflucht den Umstand, das sie überhaupt vor ihnen davonlaufen muss.
Sie ist menschlich und Sehnsucht und der Wunsch nach Menschen, die einem Halt geben ebenfalls. Niemand kann solche Strapazen erleben, ohne zu straucheln oder sogar vielleicht einzuknicken. Niemand ist perfekt ;)

Ich habe mich da auf die canon Lore von JJK bezogen, die besagt dass das Fluch absorbieren; wie es Suguru mit seiner Technik tut, schmeckt als würde man einen feuchten, vergammelten Lappen in den Mund nehmen, der sich mit Kotze vollgesogen hat (Mann Gege, deine Vorstellungskraft will man haben ಠ_ಠ )

Wow, einfach nur wow. Deine feinfühlige Art und Sichtweise, die kleinsten Details zu erkennen, die ich hineinwebe, erstaunt mich jedes Mal aufs Neue! :O Ein Haustier sagt sehr viel über seinen Halter aus und kann einem so viel Halt geben einfach nur mit seiner Existenz. Sato-chan ist eine unglaublich süsse, hervorragende Zwischenlösung, die gerade im richtigen Moment in Junkas Leben hineingestolpert ist. Ich habe in Part II noch jede Menge mit dem kleinen Racker vor, mach dich auf unglaublich süsse Momente auch gemeinsam mit seinem Namensgeber gefasst! :3

Ja, es war unerwartet und doch unvermeidlich. Junka ist ein Gefühlsmensch und unglaublich abhängig von den Bindungen, die sie zu ihren Liebsten hat, die lange Abwesenheit hat sie an ihre Grenzen gebracht und sie von ihrer Entschlossenheit abweichen lassen, auch wenn es nur für einen kurzen Moment war. Hier haben wir wieder das Ding mit der Menschlichkeit und das wir alle Fehler begehen, selbst unsere Protagonisten :)
Aber joah... Du kennst mich xD Denkst du ich würde ein solches Abschiedskapitel wie 'Itsumo' schreiben, nur damit die beiden sich ein paar Chapter wieder so einfach wiederfinden? ⚈ ̫ ⚈

Ü-Ü-Überragendes Talent? Uwaaaa, du ehrst mich, jetzt lauf ich noch komplett rot an, sheeeeeesh ( ๑>ᴗ<๑ )
Natürlich werde ich das, sofern ihr mir als meine wundervollen Leser erhalten bleibt! ♥

Ich hoffe du hattest wundervolle Festtage!

♡♡♡
15.12.2021 | 22:42 Uhr
Hallu Snowfoxy :3
Sorry bin jetzt erst dazu gekommen das Kapi zu lesen. Weihnachtsgeschäft im Einzelhandel und gleichzeitig Umzug ist kacke xD

Finde den Sichtwechsel sehr interessant vorallem da Maki und Nobara einfach zu cute sind! Ich kann Nobaras Schdgefühle total gut verstehen.. Sie tut mir grade voll leid :(

Habe zwar das nächste Kapitel noch nicht gelesen, hoffe aber das der weiß haarige Mr. seine Kitsune bald wieder bei sich hat :3

Man liest sich im nächsten Kapitel :3

*cookies hinstell *

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:24 Uhr
Kooonbanwa liebe Yayu-chan! ᵔ ᴥ ᵔ

Ach Gottchen, mach dir da bitte keinen Stress. Ich komme zurzeit auch zu gar nix, Omicron und neuem Job sei Dank T_T
Huuuui Umzug, ich hoffe du hast diesen unbeschadet überstanden? Umziehen während den Festtagen war bestimmt eine Herausforderung für sich xD

Freut mich das die POV-Wechsel dir gefallen, da wir so viele Kapitel aus Junkas Main-POV haben sind solche Wechsel bestimmt auch mal erfrischend.

Hmmmm hoffen ist immer gut, aber ob sich das auch lohnt? Musst du weiterlesen •̀.̫ •́✧

Und man liest sich im nächsten Review! :3

*cookies in sich hineinschaufel und Schoko-Croissants reich*

♡♡♡
15.12.2021 | 17:40 Uhr
Naaawwwww Q^Q
Kleiner Sato muss gezeichnet werden

Und sche** mal auf Kaffee und Frühstück mach dich mal auf die Socken .... als ob die da jetzt groß lange noch bleiben lol. Auf der anderen Seite... :> komm Junka-chan lass uns fangen spielen der Gewinner legt dem Verlierer ein Halsband an.

Warum finde ich, das Moment der Schwäche so blöd klingt xD wobei sind wir ehrlich ... er hätte vielleicht auch angerufen, wenn er denn gekonnt hätte.

*bereitet schonmal den Kaffee und Frühstück vor*
Womit haben wir das nur verdient?
Ach ja .. lieber süß oder herzhaft zum Frühstück? xD
*steht schon in der Küche um Frühstück zu machen*

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:18 Uhr
(づ ̄ ³ ̄)づ

Ach, du bist ein richtiges Schatzilein, womit habe ich dich verdient? *auf die wundervollen Kunstwerke glotz*

Das ist der Nachteil wenn man so abgrundtief arrogant ist wie Mr. Gojo. Der ist sich so siegessicher, das er überzeugt ist, das er seinen kleinen Lieblingsfuchs einfängt, deswegen gönnt der sich in aller Ruhe noch Frühstück.
Und ja, absolut, es juckt ihm in den Fingern seiner Kitsune ihr Halsband anzulegen... *böse lach*

Natürlich hätte er angerufen! Selbstverständlich unter dem Vorwand sie finden zu wollen, schliesslich möchte White haired God nix von sich preisgeben und ganz besonders sich selbst gegenüber keine Schwäche eingestehen.
Und es klingt vielleicht blöd, doch es war ein Moment der 'Schwäche', ich habe diesen Ausdruck bewusst gewählt. Junka ist auch nur ein Mensch mit Fehlern und Schwächen und wird es langsam müde von ihren Liebsten davonzulaufen, da hat in diesem Moment der Wunsch eine heissgeliebte Stimme zu hören einfach überwogen.
Sie ist nicht perfekt :3

Ich? DEFINITV süss, ohne Nutella und Marmelade läuft bei mir nix! •̀.̫ •́✧ Bei dir so?

*feeeeeste drück*

♡♡♡
15.12.2021 | 11:24 Uhr
Oh mein gott, oh mein gott, oh mein gott! Ich hab ja nicht damit gerechnet, dass wir so bald ein Junka/Satoru Kapitel geben wird...zwar nur kurz aber auf ihre Art intensiv.
Schlauer Schachzug von Satoru...das nächste Kapitel wird definitiv klasse...ich freu mich!!

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:11 Uhr
Auch wenn die beiden getrennt sind, ist das eine JunkaxSatoru Geschichte und *beide* meine Haupt-Protagonisten, natürlich bekommt ihr einen kleinen J&S Teil!
Ganz ehrlich für mich war es auch eine Wohltat nach all diesen heavy Kapiteln ein bisschen Leichtigkeit zu schreiben, auch wenn sie nur aufgesetzt und für den Moment war ● ﹏ ●

Das nächste Kapitel sollte hoffentlich in den nächsten paar Tagen kommen, meine neue Arbeit bringt mich zurzeit an die Grenzen und ich habe leider nicht so viel Zeit zum Schreiben, wie ich gerne hätte.
Aber ich bleibe standhaft! ʕ •ᴥ•ʔ

Schön von dir zu lesen, ich hoffe du hattest frohe Festtage!

♡♡♡
15.12.2021 | 10:59 Uhr
Da hat dich wirklich eine Muse geküsst. Ach herrje...Mato ist sicher stinksauer.

Lieben Gruß

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 23:03 Uhr
Die Muse würde mich ja noch viel öfter küssen, hätt ich einfach mehr Zeit T_T
Jobwechsel sind immer doof, hoffe finde bald in meinen alten Groove zurück.

War schön wiedermal etwas von dir zu lesen liebe Maggy, hoffe bald wieder!

Gaaanz liebe Grüsse zurück *erschöpft mit Flauschesocken wink*

♡♡♡
15.12.2021 | 09:32 Uhr
Konichiwa, Snowfoxy-senpai,

Das Kapitel war echt ein Emotionssturm. Man merkt halt echt das Junka mehr als alleine ist und Satoru braucht besonders jetzt wo Inari verrückt spielt.

Wie sie einfach die Katze Sato-chan nennt, wie cutttttte *fan-girl attack*

Am Anfang hatte ich halt Moonlight Densetsu angemacht (das Lied ist so geil, ich sing immer dabei mit, obwohl ich nicht singen kann XD) und ich hatte halt diese andere Traurigkeit gefühlt, durch das Lied wurde das gefühlt hundertmal verstärkt. Dann als Junka endlich nachgegeben hatte und bereit war sich Hilfe zuholen und Satoru sein Ortungsprogramm angemacht hat, Augenbindi unser kleiner Stalker, war ich einfach nur erleichtert, weil die Hoffnung aufkam dass sie endlich zusammenfinden.
ABER SOWAS WIE HOFFNUNG GIBT ES HIER DOCH GARNICHT.
Und Junka hat am 30.10. Geburtstag??? Ist das ne Anspielung auf den 31.10.??? (Fun-Fact: Ich hab am 28.10.)

GGGLG Naruka-chan<3

PS: diesmal bin ich wirklich erste hah

Antwort von Snowfoxy am 27.12.2021 | 22:24 Uhr
Kooonbanwa Naruka-chan (ich weiss ne Ewigkeit später, bitte keine Haue T_T)

Genau das wollte ich auch rüberbringen, Junka ist einsam und der Zusammenhalt mit ihrer JJK Familie hat sie immer geerdet, Satorus Juryoku wie seine Gegenwart haben sie gestärkt. Nun ist sie alleine und nichts hindert Inari daran (die wieder zu einem bösen Fuchs-Yokai mutiert) unseren Lieblingsfuchs wahnsinnig werden zu lassen. Und das nicht auf die spassige Art.

Tja, Junka ist halt ein Satoru-Simp der ersten Güte, wenn du so verknallt bist, das du dein Haustier nach deinem BF benennst... xDD

Wenn das Lied deine Gefühle verstärken konnte beim Lesen, dann freut mich das sehr, genau das ist Sinn und Zweck meiner neuen Eigenart! :3

Und joah, Hoffnung..? Seien wir mal nicht zu voreilig? •̀.̫ •́✧

Genau, die liebe Junka hat 1 Tag vor Halloween Geburtstag, ich liebe den Oktober und find die Idee von Halloween-themed Geburtstagsparties einfach toll! ʕ •ᴥ•ʔ
(Zuerst ne Katze, die Junka heisst und nun habt ihr so ähnlich Geburtstag, ay ay ay...)

Gaaaaaaaanz liebe Grüsse zurück, kleine Naruka-chan ♡

PS: ja, bist du wirklich, omedetto!

♡♡♡
10.12.2021 | 17:22 Uhr
*Stelle Cookies hin, weil ich schon so lange nicht mehr kommentiert habe*
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll... Puuh irgendwie freut man sich, dass Junka und Gojo jetzt endlich glücklich sind und dann das :D Ist ja aber in Anime nicht wirklich anders...
Die Geschichte liest sich einfach so gut, weil man einfach mit den Charakteren mitfiebert.
Ich freue mich schon auf Teil 2 und das Junka x Yuuji Chapter :D

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 20:23 Uhr
Ohoooooo es ist ein Mochi-chan! ( つ ◕o◕ )つ

Von dir hab ich ja eeeeewigs nicht gelesen, hast bestimmt jede Menge Stoff nachzuholen gehabt? Durchgebingt oder Stück für Stück dir gegeben?

Ach, ich brauche deswegen keine Entschuldigungscookies, es freut mich riesig, das Fuchsfeuer genug in deinem Hinterkopf vorhanden war, das du wieder mitliest und mitfieberst. Wir alle haben ein RL und nicht immer Zeit zu lesen oder zu kommentieren, ich nehm das niemanden übel, da mein Hauptziel darin liegt euch eine Freude zu bereiten und aus unserem normalen Alltag zu entführen. Dann freue mich aber besonders, wenn jemand etwas kommentiert und VOR ALLEM wenn bekannte Gesichter/Namen sich nach einer Zeit wieder melden.
Ich hab mich echt riiiiiichtiiiiiig gefreut wieder deinen Namen zu lesen! ( ๑>ᴗ<๑ )

Vom Feuerwerk zum Regen direkt in die Traufe ich weiss, ich lasse unserem OTP und auch allen anderen der JJK Fam einfach keine glückliche Verschnaufspause... Böse Author-chan!
Hach, das freut mich zu lesen, dann weiss ich das ich meinen Schreiberling-Job gut mache! ٩(ˊᗜˋ*)و

Und ich freue mich auf eure Reaktionen! Wenn ihr bloss wüsstet, was ich alles noch so vorhabe mit unseren Lieblingen und meinen Lesern... •̀.̫ •́✧

Ich wünsche dir einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
10.12.2021 | 13:40 Uhr
Hallo :)

Jetzt bin ich auch mal dazu gekommen mir in Ruhe das Kapitel durchzulesen. Perspektiv Wechsel finde ich immer gut und spannend.
Du hast mir gesagt, dass du denkst das dir die Nobara POV nicht so gelungen ist.
Und ich habe mich gefragt warum das so ist. Ich habe das Kapitel mehrfach gelesen. Und vor ab: Ich finde das Kapitel sehr solide!
Dein Schreibstil ist ausgezeichnet; ausführlich und vortrefflich gefühlsbetont. Beim Lesen sollte jeder umgehend registriert haben, dass da eine bemühte Autorin hinter steht. Sehr schön. Nun gut dann schwenken wir zu meinem Review rüber;)


Zitat:,,Nachdem die Schwerverletzen genug stabilisiert, gewesen waren für den Transport, hatten sie alle den Rückzug, die Heimreise angetreten, fort von den zerfallenden, verkohlt glimmenden Ruinen der Akademie Kyotos. Angsterfüllt und zitternd hatte Nobara Makis Hand festgehalten, der Moment, in dem sich die junge Frau vor sie hingestellt hatte und sie vor dem Special Grade namens Hanami beschützt hatte, sich immer wieder vor ihrem inneren Auge abspielend.“

Autsch.
Ich fühle mich direkt seelisch mit belastet.
Ich kann ihren Schmerz gut nachempfinden.


Zitat : Unbewusst stiess sie ein zufriedenes, miauendes Geräusch aus und fühlte wie die tiefsitzende Anspannung aus ihren Schultern wich. Zitat Ende.

Ist dieses miauende Geräusch etwas was Nobara des öfteren tut? Irgendwie süß diese Beschreibung:D Wie eine kleine Katze die gestreichelt werden will.
Irgendwie erinnert mich das an Junka. Ich weiß auch nicht wieso :D Sie schnurrt ja auch hin und wieder.



Zitat:Deutlich lauter als beabsichtigt brüllte sie: «Du gehst nirgendswo hin! Du bist verletzt und wirst dich erholen, hast du verstanden! Ich möchte dich nicht auch noch verlieren!» Zitat Ende.

Ich denke mal es war von dir beabsichtigt das nach diesem Absatz schon der Perspektiv Wechsel von Nobara zu Shoko kam oder?
Nobara geht also wirklich davon aus, dass sie Junka verloren hat? Es kommt so dramatisch und unabänderlich rüber.
Das Maki aufspringt und Junka zurück holen will passt zu ihr. Das sie es wegen den Verletzungen nicht kann ist offensichtlich. Sowas hätte ich aber auch von Nobara erwartet. Ich frage mich warum Nobara zu dem Schluss kommt? Habe ich da vielleicht etwas in den vorherigen Kapiteln übersehen? Oder ist sie im Moment einfach zu stark auf Maki fokussiert? Oder zu traumatisiert von den ganzen Erlebnissen?
Mehr erfahren wir nicht mehr über ihre Gedankenwelt.


Zitat:,, Der Spitzname, den sie so sehr liebte, da Maki die unschöne Bedeutung des Kanji für Kugi, welches so viel wie Nagel, anheften bedeutete, nahm und durch eine gewollt falsche Aussprache in etwas so viel Schöneres verwandelte.
Kugi klingt doch wie Cookie? Weil du so süss wie ein Keks bist.“

Das ist wirklich sehr schön. Das zeugt von Vertrautheit. <3


Zitat:,,Ich würde jederzeit mein anderes Auge für dich hergeben. Das Einzige was ich dann bereuen würde, wäre, dass ich dich nicht mehr ansehen könnte. Das wäre wahrlich ein schwerer Verlust.»“

Das kommt doch schon einer Liebeserklärung gleich :) Sehr schön formuliert! Also wenn es nach dieser Selbstaufopferung nicht bei den beiden als Pärchen hinausläuft weiß ich auch nicht weiter:)

Zitat:,,Trotz ihrer schweren Verletzung schenkte Maki ihr ein verwegenes Lächeln, welches eine sanfte Röte auf ihre Wangen zauberte.“ Zitat Ende.

Mhm ich kann mir nicht helfen aber das verwegene Lächeln passt nicht ganz ins Bild. Sollte das eine Art Flirt Versuch sein? Ich kann es nicht ganz deuten.
Vllt als Vorschlag: Maki schenkte Nobara ihr schönstes Lächeln? Oder ist das zu harmlos?:D


So und jetzt zur Shoko POV:

Der Perspektiv Wechsel ist dir gut gelungen. Die Erzählung floss einfach weiter und das finde ich toll.

Ich finde, dass du Shoko on Point getroffen hast. Das sie ein empfindsamer Mensch ist, das schlechte Gewissen Nanami gegenüber, wie sie über sich selber denkt als sie sagt, dass Nabamis Opfer für sie eine Verschwendung wäre, die Trauer um Suguru.

Und ihre Verbundenheit zu Satoru.

Zitat:,, Blut, Schweiss, Tränen, Schwäche und das machtlose Gefühl, wenn man diejenigen verliert, die einem alles bedeuten, all dies hatten dieses tiefe, geschwisterliche Band zwischen ihnen geschmiedet.“

Wow unglaublich gute Beschreibung ihrer Verbindung zu einander. :) Das hast du sehr gut gemacht!


Zitat:,, Megumi neben ihm tätschelte unbeholfen seinen Rücken, liess selbst den Kopf hängen und rieb sich fahrig durchs Haar, hob den Kopf, als Mai gemeinsam mit Kasumi neben ihn herantrat und seine Schulter drückte.
In solchen Momenten kommen die sonst einzelgängerischen Jujutsu-Sorcerer zusammen, wenn Verlust und Sorge uns schwach machen. Nur im Rudel, in der Familie kann man überleben, alleine verkümmert der einsame Wolf und stirbt.“

Diese Szene fand ich unglaublich schön und gelungen. Sie hat mich echt berührt.
Es zeigt die Verletzlichen Momente. Man vergisst oft, dass Jujutsu-Sorcerer noch sehr jung sind. Und vor allem das sie Menschen sind die Trauer und Verlust erleben können.


Zitat:,, Shokos Herz wurde schwer, als ihre Gedanken zu Junka abschweiften und sie sich fragte, wie es der jungen Frau erging, wissend, wie stark ihre Bande zu allen hier waren.“

Es ist schön zu lesen wie Verbunden Junka mit allem aus der Akademie ist. Wirklich wie eine Familie. Ich hoffe, sie findet den Weg zurück zu ihrer Familie.

So ich denke mal das ich alles gesagt habe was ich sagen wollte. ;)


Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Erfolg und natürlich auch Spaß bei der Schreiberei und kann es kaum erwarten, wenn ich wieder Wind davon bekomme, dass du ein neues Kapitel veröffentlicht hast!

Liebe Grüße

Ani Mette

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 20:18 Uhr
Kooonbanwa Ani-chan! ♥

Wie du mir Verständnis zeigst, wenn ich wiedermal lange zum PN-/Review-Beantworten brauche, so bin ich verständnisvoll wenn du dir Zeit nimmst, um ein Review zu schreiben. Mein Hauptziel ist es ja euch eine Freude zu bereiten und euch gespannt mitfiebern zu lassen, eure tollen Reviews sind da die Kirsche auf der Torte! :3
Ich kanns dir auch nicht genau sagen, was mich daran gestört hatte, ich finds einfach deutlich leichter mich in Shokos oder Satorus POV zu versetzen, warum genau ist mir selbst ein Rätsel. Aber wenn du sagst, das es trotz meiner Zweifel gut war, dann bin ich auf jeden Fall beruhigt!
Uwaaa du wirst wiedermal mit Lob um dich ohne Vorwarnung T_T Da krieg ich direkt rote Wangen, bei den Worten 'berühmte Autorin' bin ich direkt mal grinsend auf dem Stuhl zusammengesunken, haach ein paar Worte von euch und eure Author-chan haut schwanzwedelnd in die Tasten! ᵔ ᴥ ᵔ

Und wenn ihr den Figuren gut nachfühlen könnt, weil ich diese Empfindungen mit meinen Worten darstellen konnte, dann bin ich zufrieden!

Genau, war so von mir beabsichtig, das dies eine Eigenart Nobaras ist. Ein sehr süsses, hohes Geräusch, was ihr rausrutscht wenn sie zufrieden und müde/schlafend ist.
Junka schnurrt wie so schön von dir gesagt eher, ihre zufriedenen Laute sind kratziger, kehliger und ein Tacken animalischer. Nichtsdestotrotz ebenfalls süss und führen oft dazu das ein gewisser white-haired God oft seine Contenance verliert ⚈ ̫ ⚈

Japp, war meine Absicht, da sich dies im meinem Kopf genauso abgespielt hatte. Nobara ist sich dessen sicher, da sie Junka gut genug kennt um zu wissen, das sie nichts davon abhalten wird, so weit von ihnen weg zu sein wie nur möglich um sie alle zu schützen. Yuji denkt genauso wie sie, während der Rest der JJK Fam es Satoru gleich tun und sie zurückholen möchte. Yuji und Nobara wissen wie stur Junka ist und wie weit sie gehen würde um für ihre Überzeugungen einzustehen, selbst wenn dies heisst, aus ihren Leben zu verschwinden...

Nobaras und Makis Beziehung hat mit diesen Ereignissen einen grossen Schritt nach vorne getan, ich überlege die beiden Off-Screen 'zusammenkommen' zu lassen oder dies in einem erneuten POV-Wechsel Chapter offiziell zu machen. Mal sehen mal sehen :3

Das verwegene Lächeln war eigentlich vollste Absicht, weil Maki das einfach wahnsinnig gut kann. Ich beziehe mich da auf ihre Anime-Szenen, ihr cocky Grinsen hat bei mir ebenfalls schon oft Bauchkribbeln verursacht, in meinem Headcanon ist Maki überhaupt nicht flirtscheu, sobald sie merkt das ihr Objekt der Begierde ebenfalls Interesse zeigt. Aber vielleicht ist das fehlinterpretiert von meiner Seite? Soll ich es ändern?

Du triffst wie immer punktgenau, Jujutsu Sorcerer, vor allem Schüler sind sehr jung und solche einschneidenden Ereignisse prägen sie ihr Leben lang. Shoko und Satorus Beziehung wurden in solchen Momenten geschmiedet und haben sie zu den Menschen gemacht, die sie heute sind und der Überfall in Kyoto wird Spuren bei allen hinterlassen, die sie ähnlich prägen werden.
So wie unser Lieblingsfuchs ebenfalls sich aufgrund dieser Nacht verändert hat und weiterhin wird. Aber mehr dazu im nächsten Kapitel (welches bald hochgeladen wird!)

Ich bin ebenfalls fast mit unserer kleinen Sache fertig (mehr dazu in meiner folgenden PN ;) )

Ich wünsche dir einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
08.12.2021 | 23:57 Uhr
Zu deiner Frage...ich bin dem Japanischen leider nicht mächtig (bis auf die klassischen Wortfetzen ^^), deshalb wär es für mich kein Unterschied, ob du den Songtext nochmal zur Verfügung stellst..aber stören würde es mich nicht :-*

Hmm....Ich mag diese Wechsel der Povs sehr... hoffentlich kommen sich Nobora und Maki mal näher.. dieses Geturtel hin und her..^^

Bewundernswert wenn zwei Menschen so ein tiefes Band verbindet. Diese melancholische und düstere Stimmung, wenn Satouru und Shoko Zusammentreffen..wow...darin könnte ich mich verlieren. Du schaffst es den Verlust so schön zu beschreiben.. irgendwie paradox.

Du weißt ich bin großer Fan und freue mich schon lange auf der Bonus Kapitel vom Weißhaarigen *___*
Bis baaaaaaaaald

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 19:58 Uhr
Maggy-chaaan! *_*

Jaaa, ich glaube ich bleibe bei der englishen Übersetzung, falls jemand von den Lyrics gecatched wird, kann er/sie sich ja die originalen Lyrics durch Google holen.
Wichtig ist für mich neben dem Klang des Liedes auch der Songtext, deswegen bleiben wir beim English.

Das freut mich wirklich zu hören, denn ich habe in Part II vor deutlich öfters POV Wechsel mit ein zubringen! (Liegt überhaupt nicht an den Side-Pairings die ich geplant habe, neeeeeeein... :3)

Arigato gozaimasu, ich bin von der Dynamik des 2006-er Teams fasziniert (Satoru, Suguru und Shoko - wait... ihre Namen fangen ja alle mit S an, the fuck?!) und finde das darin einfach mega viel Potenzial liegt, man wird bestimmt noch viel mehr von Satoru und Shoko lesen, da ich einfach ihre Verbindung mega schätze. Aber imma Sucker für Tragisches, vielleicht kommen deswegen solche Parts gut rüber? Auf jeden Fall bedanke ich mich für das Kompliment!

Awwww, jetzt werde ich schon wieder rot, verdammt! Wisse, das du und ihr alle mit solchen Worten mich einfach nur suuuuuper happy macht T_T Uffff, nicht nur du freust dich, ich brenne darauf durch Fuchsfeuer Part I letzten Part zu kommen und mit den schon lange geplanten Chaptern von Part II anzufangen. Am liebsten wäre ich permanent am Schreiben, doch Arbeit und RL machen es mir nicht einfach zurzeit... Aber steter Tropfen höhlt den Stein und bald haben wir es geschafft!
Ausserdem folgt sowieso noch das Yuji/SukunaXJunka Bonuschapter, das wird auch ganz schön cool & spicy :3

Bis ganz bald! Ich wünsche dir einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
Hyukisa (anonymer Benutzer)
08.12.2021 | 17:48 Uhr
Sehr schönes Kapitel. Kurz und intensiv, da fühle ich direkt mal wieder mit. Hoffentlich geht das Ganze noch gut für Satoru und Junka aus.

Was das Special angeht, bin ich nun doch sehr neugierig geworden und freue mich schon extremst darauf.

Zu meiner vorherigen Review, tatsächlich habe ich mir diesen Username vor einiger Zeit mal als Künstlernamen ausgedacht, weshalb er keine direkte Bedeutung hat, aber danke.

Außerdem ist es wie du vermutet hattest, ich habe die Geschichte innerhalb weniger Tage meines Urlaubs ununterbrochen durchgelesen, weil sie so gut geschrieben ist.

Weshalb ich dir dahingehend generell nochmal ein Lob aussprechen möchte. Dein Schreibstil ist tausend Mal besser, als der von einigen Autoren die ihre Geschichten in Buchform verkaufen. Es lässt sich so schön fließend lesen, die Empfindungen kommen perfekt durch, sodass man selbst die ganze Zeit mitfühlt. Eine wahnsinns Story, wirklich.

Auf das die Geschichte hoffentlich bald wieder geupdatet wird, kann das nächste Kapitel kaum erwarten. :D

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 19:45 Uhr
Konbanwa liebe Hyukisa!

Du triffst den Nagel auf den Kopf, kurz und intensiv, genau so wollte ich es haben. Makes me happy das dies auch bei meinen Lesern so rüberkommt *sich auf die Schulter klopf*
Ob es gut ausgeht...? Hmmm, das wird nur die Zukunft zeigen... (・_・;)

Oh ja, darauf können wir uns alle freuen! Ganz besonders ich freue mich schon darauf, auch wenn das Special erst in Part II kommt und wir noch ein paar Wochen warten müssen. Doch der Weg ist das Ziel und wenn wir dann so weit sind, wird es umso süsser und schöner sein, weil nach dem ganzen Leid Fluff einfach nur gut tut :3 Balsam für die Seele und so

Ohooo?? Ein Künstlername?? ⚈ ̫ ⚈ Jetzt bin ich umso neugieriger, für was genau denn ein Künstlername? Singst du? Malst? Tanzt? Schreibst? Teeeell meeeeeee! :3

Oha... Ununterbrochen?? O_O Noch so eine Wahnsinnige, ich brech ab. Ihr seid so klasse, Hut ab, ich hab den grössten Respekt vor euch Suchtis. Sich >60 Kapitel/>200k Words in wenigen Tagen reinziehen, das zeugt von Entschlossenheit und Lesefeuer! ٩(ˊᗜˋ*)و

Bitte was?? Nani?! Du kannst mit einem so UNGLAUBLICHEN Lob nicht einfach mir nichts dir nichts aufwarten, das trifft mich super unerwartet! ( ๑>ᴗ<๑ ) Uwaaa, arigato gozaimasu! Da werde ich ja ganz rot... Nichtsdestotrotz möchte ich mich stetig verbessern, noch mehr Gefühl rauskitzeln, an meiner Wortwahl feilen, meine Emotionen und Gedanken, die ich beim Schreiben habe in meinen Worten vermitteln. Aber solch lieben und süssen Worte zu hören, fachen meine Motivation heisser an als jedes Fuchsfeuer! *eehehehe*
Also nochmals, vielen VIELEN Dank, ich hoffe ich kann mich deinen Worten weiterhin würdig erweisen! :3

Das nächste Update folgt in 1-2 Tagen, mehr als die Hälfte ist schon fertig geschrieben, der Rest stichwortartig notiert, die muskalische Untermalung ausgesucht. So das wir alle einen tollen Start in die Woche bekommen! (≧∇≦)/

Ich hab mich wirklich gefreut wieder von dir zu hören, würds klasse finden dies weiterhin zu tun und hoffe meine Antwort erreicht dich auch ohne Alert.
Ich wünsche dir noch einen tollen Sonntagabend!

♡♡♡
07.12.2021 | 23:44 Uhr
T-T Danke jetzt muss ich fast weinen!!
Ich und Musik ... und das Lied ist sooo schön ich bin eh schon im mood weil ich die ganze Zeit "What Could Have Been" in Dauerschleife höre danke auch!!

Da mein Japanisch etwas... "eingerostet" ist (es ist quasi nicht vorhanden XD bringen mir die Lyrics nicht viel) aber es würde mich denke ich auch nicht wirklich stören, falls es sich also andere wünschen.

Uh gleich zwei verschiedene Ansichten! uwu
Beides mal wieder super geschrieben und ich finde sowas verleiht nochmal eine ganz andere Tiefe einfach weil man die anderen auch nochmal besser kennenlernt :D ich mag sowas zumindest gelegentlich eingestreut.
Ob wir nochmal einen Einblick bekommen in Junkas und Satorus Inneres? Ich werde mich mal überraschen lassen aber ich weiß genau wenn, dann wird es mir mein kleines Herzchen brechen ... alleine der Gedanke schmerzt T-T

Manchmal weiß ich nicht ob es Segen oder Fluch ist dass ich mich gut in sowas reinfühlen kann ich glaube es ist irgendwie wohl beides ^^''

Uh ein Kapitel kommt auf uns zu das besonders unserer kleinen Füchsin gut gefällt? Dann wird es mir sicher auch gefallen OvO ich freu mich schon ... mein armes Herz braucht Erholung wirklich hahah

Bis zum nächsten Kapitel <3

Antwort von Snowfoxy am 12.12.2021 | 19:36 Uhr
Und schon wieder bringe ich meine Lieblingsleser zum weinen, was bin ich für eine lausige Author-chan T_T
Gomenasai im Nachhinein! (und auch im Voraus...)
Freut mich das die musikalische Untermalung dir gefällt und gut ankommt!

Genau, nicht nur mehr Tiefe, es unterstreicht halt auch Junkas Abwesenheit, da wir direkt nach ihrem 'Verlassen' ein Kapitel ohne ihre POV bekommen.
Ihr sitzt bestimmt schon total auf heissen Kohlen, erneut: Verzeihung (◕‸◕ )

In Junkas Innere werdet ihr im nächsten Kapitel genügend Einsicht kriegen, in Satorus? Hmmmmm... :3

Wollte ich gerade sagen, Segen und Fluch zugleich, ich kann dir sehr gut nachempfinden.
Auch wenn das nächste Kapitel hart wird, glaube ich es wird dir gefallen. Ich möchte aber nicht zu viel verraten (=^ェ^=)

Bis zum nächsten Kapitel! Ich freue mich schon darauf, eheheh :3

♡♡♡
04.12.2021 | 14:02 Uhr
Hey Hey,
Ja, ich bin's mal wieder^^ Jujutsu Kaisen hat es mir ja echt angetan! ( im Moment auch Demon Slayer:) )

Ganz ehrlich ... ich liebe Drama, ehrlich.
Und davon gab es in diesem Kapitel genug.
Und ich muss dir sagen, dass diese FF für mich von der Atmosphäre und ihrer Bildhaftigkeit lebt, die du in verdammt jedem Absatz und jeder Zeile perfekt auf den Punkt gebracht hast. Wie schaffst du das nur? <3
Ich habe wirkich selten so eine gute Geschichte gelesen und bewundere dich wirklich dafür wie du Satorus Gedankengänge beschrieben hast.
Aber auch Junka als OC. Es ist einfach eine so tragisch bittersüße Beziehung/Verbindung, die die beiden teilen.
Ich hatte mich schon gefragt wie Junka Satoru entkommen wollen würde.
Ein Kampf auf jeden Fall. Nur Satoru wäre im Vorteil. Doch dadurch, dass er sie liebt und so gut versteht war es einfach die beste Lösung sie ziehen zu lassen.
Es gibt mir Hoffnung, dass Satoru sie suchen wird. Und ich bin mir sicher, dass er sie finden wird.
Ich kann jetzt hier auch keine einzelne Passagen hervorheben, die besonders gelungen waren, denn es war einfach alles perfekt! Die einzelnen Absätze haben grandios aufeinander aufgebaut und miteinander harmoniert. <3
Das Pair ist generell total interessant und ich kann verstehen, warum dich die beiden so gereizt haben.
Okay. Ich glaube, ich habe jetzt alles gesagt, was ich sagen wollte. Und wow. Einfach nur wow. Ich kann es echt kaum erwarten, mehr von ihnen aus deiner Feder zu lesen.:D

Ganz ganz ganz viel Lob und einen virtuellen Blumenstrauß an dich schick - du schreibst wunderschön!

Deine Ani Mette

Antwort von Snowfoxy am 05.12.2021 | 15:53 Uhr
Meine allerliebste Ani-chan! (◍•ᴗ•◍)♡

Und da hast du einen absolut vorzüglichen Geschmack, DS steht bei mir anime-technisch an zweitem Platz (bis Chainsaw Man ENDLICH seinen offiziellen Release hat, dann wird sich die Reihenfolge ein klein wenig ändern xD)
Zurzeit schaue ich auch Blue Period (Kunst Drama/Slice of Life mitnem echt süssen MC) und Komi-san can't communicate (fluffy Romance Slife of Life, einfach zwischendurch zum abschalten), ist beides auch auf Netflix und mal ein reinschauen wert?

Ach Ani, ich liebe es auch, es zerstört mich doch ich bin süchtig danach, wenns in der Brust brennt, dann ist es genau richtig T_T
Ich habe mit Itsumo einen neuen Massstab gesetzt, ich glaube gerade weil wir schon so weit in der Geschichte sind, unser OTP einen gewaltigen Slowburn hinter sich hatte und in eine glückliche Beziehung steuerte, hatte dieses Kapitel einen derartigen Impact.
Die Details und der strukturierte Aufbau macht es halt aus!

Uwaa, du lobst mich wieder so sehr :3 Da werde ich ja direkt ganz rot! ( ๑>ᴗ<๑ ) Wie ich das schaffe? Mit viel Kopfkino, guter, dazu passender Musik und dem dicken, fetten Support durch euch! ♥
Ich bin wirklich sehr froh und glücklich das Satorus Gedankengänge nicht als zu 'extrem' rübergekommen sind. Gut, er ist ja ein Mann der Extreme, aber alles andere hätte nicht gepasst, hätte ich ihn weicher, zurückhaltender, romantischer beschrieben.
Satoru versucht nicht umzustimmen, er klagt und jammert nicht und ganz besonders bittet er nicht. Er nimmt sich was er will, lässt es dann nie wieder los und wenn es sein muss verfolgt er es, um es danach an sich anzuketten um ganz sicherzugehen (man bedenke, bei 'es' handelt es sich um Junka :3)

Alles perfekt??? Ach komm, jetzt übertreibst du aber! ( ◜◒◝ )♡
Da hat sich die schlaflose Nacht vom Mittwoch auf Donnerstag ja wirklich gelohnt und mit dicken Augenringen zur Arbeit gehen ebenfalls xDD

Nicht wahr? Ich meine Yuji x Junka hatte und hat immer noch wirklich seinen Reiz, aber genau solche Momente sind es, die Satoru x Junka zu meinem/unseren OTP machen, das Zusammenspiel von ihren unterschiedlichen und doch harmonierenden Persönlichkeiten, die Herausforderung und Reibungspunkte, Konflikte die daraus entstehen, die Parallelen ihrer zerbrechlichen Menschlichkeit und wie sie einander brauchen/helfen diese zu bewahren.
Wie beide einander zu besseren Menschen machen...♡
Ich möchte halt ihre Beziehung so realistisch wie möglich darstellen und ebenfalls aufzeigen, das sie sich entwickeln, besonders viel von Entwicklung und Veränderung werden wir in Part II zu sehen bekommen. Da kommen GEWALTIGE Veränderungen auf die beiden zu, ich glaube, die werden euch gut gefallen *hust hust* ⚈ ̫ ⚈

Du ehrst mich mit deinen wundervollen Worten liebe Ani-chan, ihr alle habt einfach meinen Sonntag versüsst! :3

Aak! Besonders der letzte Satz traf mich mitten ins Herz, fuck ich werde direkt wieder so emotional! T_T Womit habe ich das verdient??

*einen virtuellen Blumenstrauss mit leckeren Pralinen zurückschick*

Danke für deinen Support, deine immerzu tollen Worte und deine Zeit, die du dir Kapitel für Kapitel nimmst, um mir solch süssen Reviews zu hinterlassen, du und ihr alle seid die Besten!

Dein Fuchsilein

♡♡♡
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast