Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Evangelina196
Reviews 1 bis 25 (von 69 insgesamt):
26.08.2021 | 19:41 Uhr
Hi,

Hach ja, es könnte alles so schön sein...
Das vorletzte Kapitel war ein schöner, runder Abschluss für diese Story. Am Anfang klingt noch die Sorge um Magnus aus den Worten, doch als er endlich aufwacht... *__*
Magnus und Alec sind einfach immer wieder der pure Zucker.
Magnus´ Erwachen war einfach so schön und ich finde es klasse, dass Alec erfahren hat, dass letztlich er seinen Ehemann wieder ins Diesseits zurückgeholt hat.
Fünf Tage nichts essen und trinken – puh, da hat Alec seinen Körper wirklich auf eine harte Probe gestellt. Aber ich kann verstehen, dass er keinen Appetit hatte, solange sein Magnus nicht aufgewacht ist.
Dass dieser dann gleich dafür sorgen muss, dass Alec nun endlich etwas zu sich nimmt, war ja klar. ^^

Verdammt!
Man verzeihe mir das Fluchen, aber ich hatte so gehofft, dass Stella bei dem Absturz das Zeitliche gesegnet hat. Leider war dem nicht so und sie hatte noch genug Lebenskraft, um erneutes Unheil heraufzubeschwören. Selbst in diesem Zustand, schwer verletzt und unter unsagbaren Schmerzen hatte sie nichts anderes im Sinn, als Asmodeus in diese Welt zu holen... Was für eine von Grund auf böse und verdorbene Hexe!
Nun ist sie tot, aber dafür ist Asmodeus nun da... die Fortsetzung verspricht spannend zu werden...

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 27.08.2021 | 05:43 Uhr
Hey ^^

Ich muss gestehen, ich selbst fand die beiden beim vorletzten Kapitel so super unglaublich süß *-* xD
Aber Stellas Schicksal musste ja auch noch geklärt werden und ich fand diese Version am besten ^^

Wann es weiter geht, kann ich dir leider nicht sagen, aber ich arbeite daran und hoffe, du bist auch beim letzten Teil mit dabei ^^

Ich danke dir vielmals für dein Review und es freut mich immer, wenn ich meine Leser zufriedenstellen kann :3

Liebe Grüße, Evangelina
16.08.2021 | 10:22 Uhr
Und nochmal Hi, an dieser Stelle. :-)

Wow, wie muss man drauf sein, dass man im freien Fall noch alles daransetzt, den eigenen Bruder zu erwürgen?
Man kann wohl sagen, dass Stella ziemlich sauer war...

Alec ist wirklich außer sich. Absolut verständlich.
Aber ich hatte kurz Angst, dass er Jace unglücklich schubst, sodass dieser am Ende auch noch in den Abgrund fällt.
Ein Glück, dass dem nicht so war. Und schließlich hat Jace es dann geschafft, zu Alec vorzudringen und ihn etwas zu beruhigen.

Für Magnus war es verdammt knapp. Er war wirklich bereit gewesen, zu gehen. Doch „sein Engel“ hat es geschafft, ihn zurück zu rufen.

Hat Magnus es nun wirklich geschafft? Ist er dem Tod von der Schippe gesprungen?
Ich hoffe es sehr.

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 16.08.2021 | 10:35 Uhr
Hallo nochmal :)

Ehrlich gesagt hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, dass du hier noch gar nicht fertig bist mit lesen ^^‘‘

Alec‘s Gedanken drehen sich eben nur um seinen Magnus, da ist es irgendwo schon verständlich, dass er keinen Nerv für etwas anderes hat.
Aber wenigstens kann Jace ihn beruhigen, sodass er Catarina auch noch helfen kann.

Ob Magnus wirklich übern Berg ist, wirst du wohl erst im nächsten Kapitel erfahren ;)

Vielen Dank für dein Review und freut mich, dass es dir gefällt ^^

Liebe Grüße, Evangelina
26.07.2021 | 21:15 Uhr
Okay. Ich hoffe du hörst mich schreien.
Ich hab jetzt die letzten Kapitel nochmal gelesen und auch den Epilog.
Zuerst mal... Deine Cliffhänger töten uns Leser und doch ist es wie die Luft zum atmen. Ich war gefesselt von der Geschichte. Auch wenn ich zu dumm war, um zu jedem Kapitel ein Review zu schreiben... Tut mir so leid.

Aber ich LIEBE diese Geschichte. Ich werd sie meiner besten Freundin empfehlen und bestimmt wieder lesen.
Und vor allem wenn noch ein neuer Teil kommen wird. Ich hab Gänsehaut!

Es war wundervoll geschrieben. Mit viel Liebe und auch Tränen.
Bitte mach weiter so <3
Ich danke dir für dieses Meisterwerk!

Antwort von Evangelina196 am 27.07.2021 | 06:32 Uhr
Guten Morgen :)

Wow, ich muss gestehen, ich hab ein bisschen Gänsehaut und Pipi in den Augen xD
Dass du nicht bei allen Kapiteln etwas geschrieben hast, ist überhaupt nicht schlimm und vor allem nicht dumm. Ich habe mich über jedes einzelne gefreut ^^

Ja, das mit den Cliffhangern habe ich wohl drauf, tut mir leid ^^‘‘ aber es war einfach so verlockend xD
Wann die Fortsetzung kommen wird, kann ich leider überhaupt nicht sagen, da ich im Moment einfach nicht wirklich die Zeit dafür finde, zu schreiben. :/
Aber ich bemühe mich, dass es so schnell wie möglich geht :)

Ich danke dir vielmals für diese wundervollen Worte und es ist eine absolute Ehre, für euch hier zu schreiben. Vor allem wenn die Geschichte dann auch so überwältigend gut ankommt :)
Vielen Dank für das Lob und die Komplimente, ohne euch Leser würde es nur halb so viel Spaß machen!

Wir lesen uns bestimmt bald wieder,
Ganz liebe Grüße, Evangelina
24.07.2021 | 21:39 Uhr
Hallo!
Was für ein Ende...
Und ich dachte schon, Stella ist durch den Sturz schon gestorben... Aber egal!
Dafür ist Asmodeus zurück! Oh Gott, das wird übel! Richtig übel!
Bin auf Teil 3 gespannt!
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Evangelina196 am 24.07.2021 | 21:47 Uhr
Hallo ^^

Ja, Stellas Schicksal musste natürlich noch geklärt werden ;)
Das böse Übel namens Asmodeus ist bereit, über Leichen zu gehen…
Für dich schon mal zur Information: Der 3. Teil wird vermutlich „Unsterbliches Blut“ heißen ;)

Vielen Dank für deine tollen Reviews und dass du mir die ganze Geschichte lang treu geblieben bist ^^

Liebe Grüße, Evangelina
24.07.2021 | 12:36 Uhr
Und nochmals Kukuk Evangelina

ja, was soll man zu diesem Epilog schon sagen??? Ausser zum Glück ist es noch nicht DAS Ende. Zum Glück gibt es noch eine Fortsetzung.

Stella hat also den Absturz doch noch überlebt. Das habe ich ja befürchtet. Und was tut sie zum Schluss, bevor sie stirbt. Sie ruft Asomdeus. Also ich bin mir nicht ganz sicher, hat sie ihn nun befreit aus dem Limbus? Ich denke ja mal schon. Wahrscheinlich mit dem Tropfen Blut des Teufels und dem Blut von Magnus und von ihr selber, konnte sie Asmodeus noch rufen, bevor sie nun endgültig stirbt. Es scheint ja Asmodeus nicht viel auszumachen, dass seine Tochter gestorben ist wenn er nur bemerkt, ich wusste ich könnte mich auf dich verlassen. Toller Vater, ganz toller Vater.

Damit haben natürlich Magnus und Alexander noch einen viel grösseren Gegner als die Schwester, nämlich den Vater. Wenn das hier schon fast geglückt ist, wie wird es denn erst mit dem Prinzen der Hölle? Wahrscheinlich sehr sehr schwer.

Bin sowas von gespannt, was du nun daraus machen wirst und warte geduldig - oder ungeduldig? :):) - auf das neue erste Kapitel. Ganz herzliche Grüsse tiffi

Antwort von Evangelina196 am 24.07.2021 | 18:04 Uhr
Hallo meine liebe :)

Ja, Asmodeus wird eine harte Nuss und ich befürchte, so wie der Plan in meinem Kopf ist, wirst du stellenweise nur bedingt von der Fortsetzung begeistert sein ^^‘‘ xD
Aber ich danke dir von Herzen für all die vielen, tollen und lieben Reviews zu dieser Geschichte und ich bin froh, dich als treue Leserin gewonnen zu haben <3
Ich habe mich immer wahnsinnig über deine Kommentare gefreut und ich kann dir schon verraten:
Der 3. Teil wird (voraussichtlich) „Unsterbliches Blut“ heißen. Was deine Fantasie damit anfängt, bis es wirklich losgeht, das überlasse ich mal dir ;)

Vielen Dank für deine lieben Worte und bis bald :)

Ganz liebe Grüße, Evanglelina
18.07.2021 | 15:03 Uhr
Hallo!
Wieder einmal ein großartiges Kapitel!
Ein Glück das Magnus überlebt hat! Ich will mir gar nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn es anders gewesen wäre...
Freue mich auf den Epilog!
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Evangelina196 am 18.07.2021 | 20:02 Uhr
Hallöchen :)

Da freue ich mich aber, dass es dir so gut gefällt^^ Ob dir der Epilog so gefällt, da lasse ich mich mal überraschen xD
Aber das werde ich dann ja sehen ^^
Vielen Dank für deine vielen Reviews bei dieser Geschichte und auch für die Motivation, die du mir dadurch gegeben hast :)

Liebe Grüße, Evangelina
18.07.2021 | 14:14 Uhr
Kukuk Evangelina

schade, dass diese Geschichte schon wieder vorbei ist.

Schönes Kapitel, es zeigt einmal mehr, wie sehr die Beiden sich lieben. Alexander, der nicht essen, nicht schlafen ja sogar nicht mehr reden kann oder will solange Magnus nicht wieder erwacht.
Als er endlich erwacht, ist die Erleichterung bei allen zu fühlen. Zum Glück, ansonsten hätten sie Alexander langsam künstlich ernähren müssen :):).

Und kurze Zeit später ist Magnus ja schon wieder ganz der Alte. Er zaubert seinem Mann endlich was zu essen und seine Sprüche sind auch wieder da.

Nun freue ich mich noch auf den Epilog und hoffe, dass das nicht deine letzte Geschichte über die Beiden sein wird. Liebe Grüsse tiffi

Antwort von Evangelina196 am 18.07.2021 | 14:49 Uhr
Hallöchen :)

Alec leidet sehr darunter, dass Magnus nicht gleich aufwacht und die Sorge bringt ihn fast um den Verstand. Aber zum Glück geht ja alles gut und sie können sich alle in den Armen liegen ^^

Ob du dich auch noch auf den Epilog freust, wenn du ihn gelesen hast, da bin ich mal gespannt xD Aber ich will nicht zu viel verraten, also lass dich einfach überraschen ;)
Ich habe schon einige weitere Ideen für Geschichten rund um unsere beiden Lieblinge, wobei viele davon mehr in Richtung AU gehen… ^^‘‘ Aber die Notizen sind auf jeden Fall schon mal da ;)

Vielen Dank für deine vielen tollen Reviews, die du die ganze Geschichte über geschrieben hast und es freut mich, dass es dir so gut gefällt :)

Liebe Grüße, Evangelina
11.07.2021 | 14:07 Uhr
Kukuk Evangelina

ja, du löst einen Cliffhanger auf..lässt uns aber auch wieder mit einem allein :):)

Alexander, der voller Verzweiflung nur zu Magnus will, Jace der ihn versucht zu beruhigen, Catarina die alles versucht Magnus zu retten. Mein Gott, was für ein Kapitel.

Ich frage mich, was mit Stella ist, ist sie in die Tiefe gefallen und - hoffentlich - gestorben. Oder kann sie sich retten?

Magnus sieht seinen Engel, und ist bereit zu sterben. Er fühlt sich frei und leicht. Alexander holt ihn zurück und - man hat das Gefühl - ein letztes Mal öffnet Magnus die Augen und sieht seine grosse Liebe noch einmal. * Das Gefühl reinster Liebe flutete wie flüssiges Glück seine Venen und jeden noch so kleinsten Winkel seines Körpers.* Ich habe echt geheult bei diesem Satz.

Und ich sage dir, wenn Magnus das nicht überlebt musst du nicht mehr hervorkommen. Phuu ich bin sowas von gespannt....Liebe Grüsse tiffi

Antwort von Evangelina196 am 11.07.2021 | 14:38 Uhr
Hallöchen :)

Ja, das mit den Cliffhangern habe ich wohl voll drauf xDD
Ich denke, in diesem Kapitel ist alles dabei, was man sich so vorstellen kann. Wie es um Stella bestellt ist, wirst du noch lesen, versprochen ;)

Ohje, das mit dem Heulen wollte ich wirklich nicht, tut mir leid ^^‘‘
Und ich hoffe wirklich, du steinigst mich nicht, es kommt noch ein weiteres Kapitel und dann schon der Epilog… ;)

Vielen Dank für das tolle Review (du bringst mich immer wieder zum Schmunzeln xD) und freut mich, dass es dir trotz allem so gut gefällt :)

Liebe Grüße, Evangelina
10.07.2021 | 18:03 Uhr
Hallo!
Was für ein Kapitel!
Ich kann Alec ja verstehen... Aber es hilft Magnus nicht, wenn Alec durchdreht!
Hoffentlich kann Cat ihn retten!
Und was ist mit Stella?
Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Mal!
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Evangelina196 am 10.07.2021 | 20:57 Uhr
Hallo ^^

Ja, das stimmt, aber ein Glück hat Alec ja seine Geschwister, die ihn zurück auf den Boden holen :)
Und Catarina ist eine große Hilfe bei dieser Aktion^^

Es gibt noch ein weiteres Kapitel und dann schon den Epilog, bis dahin wirst du schon wissen, was mit Stella passiert ;)
Vielen Dank für das Review und freut mich, dass es dir gefällt ^^

Liebe Grüße, Evangelina
10.07.2021 | 15:53 Uhr
Wow das war echt dramatisch gut. Wie Magnus Stella bezwungen hat. Ich dachte das wäre es jetzt auch für Magnus gewesen und bin dankbar, dass er zwar im Moment am seidenen Faden hängt, aber es scheint als wäre seine Zeit noch nicht gekommen.

Ich freue mich das wir auf ein Happyend zusteuern. :))

Liebe Grüße

Katharina

Antwort von Evangelina196 am 10.07.2021 | 16:09 Uhr
Hallo ^^

Freut mich, dass es dir gefällt und vielen Dank für das Kompliment.
Aber wer sagt, dass es ein Happy End wird? ;)

Liebe Grüße, Evangelina
09.07.2021 | 22:37 Uhr
Ich habe zuerst den ersten Teil gelesen und bin sehr froh, dass ich hier lesen kann wie es weitergeht. Ich mag deine Art des Schreibens sehr gerne. Und das Ende dieses Kapitels ist sehr schön. Kann man im Fallen Portale erschaffen? Ich hoffe inständig, dass Magnus das überlebt. Aber gewiss werden noch einige Herausforderungen auf Malec zukommen. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und lese gerne weiter mit.

Antwort von Evangelina196 am 10.07.2021 | 10:35 Uhr
Hallo :)

Vielen lieben Dank für dein Review und ich finde es toll, dass du auf meine Geschichte gestoßen bist ^^

Das mit den Herausforderungen da hast du vollkommen recht ;) aber lass dich überraschen ^^

Dankeschön auch für die lieben Komplimente, es freut mich immer, wenn ich andere mit meiner Geschichte begeistern kann :)
Es gibt immer samstags ein neues Kapitel, wobei es nur noch 1 weiteres und einen Epilog gibt ^^

Liebe Grüße, Evangelina
07.07.2021 | 18:43 Uhr
Hi,

Das Kapitel hatte ich schon vor ein paar Tagen gelesen, doch leider fehlte die Zeit zum reviewen.
Was vielleicht gar nicht so schlecht war, nach dem Schock, den du uns hier zufügst.
Da findet Alec seinen Magnus endlich wieder und dann sowas...
Ganz ehrlich, mir fehlen immer noch die Worte und ich hoffe einfach nur, dass du diese Situation mit einem Happyend auflöst.
Magnus zu töten, so kurz, bevor Malec wieder vereint gewesen wären – das wäre wirklich der Gipfel an Grausamkeit.
Und doch... von einer Seraphklinge durchbohrt und über einen Abgrund stürzend... Ich weiß gar nicht, wie man das wieder in Ordnung bringen soll... Vielleicht kann Catarina schlimmeres verhindern...
Ich bin gespannt...

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 07.07.2021 | 18:51 Uhr
Hey :)

Ohje, mir ist so gar nicht aufgefallen, dass das für meine Leser doch so schlimm sein könnte ^^‘‘
Da sind mir beim Schreiben wohl die Pferde durchgegangen und schocken wollte ich bestimmt niemanden, tut mir leid xD

Dass Catarina dabei ist, ist vielleicht wirklich sehr hilfreich, doch musst du dich leider noch ein wenig gedulden ;)

Auf jeden Fall vielen Dank für dein Review ^^

Liebe Grüße, Evangelina
03.07.2021 | 17:57 Uhr
Hallo!
Was für ein Kapitel!
Boah... Ich hasse Stella von mal zu mal mehr... Meine Freude darüber, dass sich Alec und Magnus wieder in die Arme schließen konnten, war schneller weg als ich hätte Malec sagen können!
Magnus muss überleben!
Bin schon sehr gespannt auf das nächste Kapitel!
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Evangelina196 am 04.07.2021 | 09:11 Uhr
Hallo meine Liebe :)

Ja, deswegen auch das Fragezeichen im Titel xD
Aber wenigstens haben sie sich wiedergefunden^^ Stella weiß eben, wie sie die anderen um den Finger wickelt, nur mit Magnus Reaktion hat sie wohl nicht gerechnet…
Da musst du wohl oder übel bis Samstag warten, tut mir leid ^^‘‘

Aber vielen lieben Dank für das Review und freut mich, dass es dir (trotzdem xD) gefällt :)

Liebe Grüße, Evangelina
03.07.2021 | 16:46 Uhr
Kukuk Evangelina

sag mal, sonst geht es dir aber gut??? Was für ein Cliffhanger !!!!! Gott wie kannst du nur????

Dann steht da ein glückliches Wiedersehen und dann sowas. Ok das Wiedersehen war sowas von süss. Wie sie einander in die Arme gefallen sind und sich geküsst haben. Nach vier Wochen, das hast du so schön beschrieben. Toll, ich hatte wirklich Freudentränen in den Augen.
Dann kommt diese Stella wieder daher und dann stürzt sich Magnus mit ihr über die Klippen, wo du kurz vorher geschrieben hast, dass ein Sturz aus dieser Höhe auch ein Hexenmeister nicht überleben würde.
Wehe dir, Magnus überlebt das nicht, dann brauchst du gar nicht mehr hinter dem Sofa hervorkommen :):):)
Wahnsinniges Kapitel einfach toll. Liebe Grüsse tiffi

Antwort von Evangelina196 am 03.07.2021 | 17:38 Uhr
Halloo?

Ich frage mal lieber ganz vorsichtig ^^‘‘
Ohje, bei deinen Worten wage ich mich ja gar nicht mehr hervorzukommen xD
Tut mir wirklich leid, das ist einfach so passiert beim Schreiben xD Aber trotzdem vielen Dank für das Kompliment, ich war schon am Zweifeln ob das Wiedersehen nicht zu „schwach“ ist… ^^‘‘

Das nächste Mal verstecke ich mich schon mal vorher ;) Aber es freut mich, dass du trotz dem Cliffhanger so begeistert bist :)

Ganz liebe Grüße, Evangelina
29.06.2021 | 10:33 Uhr
Hi,

Ich hatte doch geahnt, dass Magnus´ Tagebuch noch wichtig werden würde.
Doch ehe der entscheidende Hinweis auftaucht, bricht Magnus´ Leid, das aus jedem seiner Worte spricht, Alec (und mir) erstmal das Herz. T__T
Es bleibt nun nur zu hoffen, dass die beiden wirklich in Neuseeland sind. Könnte ja sein, dass Stella bei ihrem überstürzten Aufbruch einen anderen Zielort gewählt hat.
Tja, da dies erstmal das letzte Kapitel war, werde ich wohl abwarten und mich gedulden müssen...

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 29.06.2021 | 16:18 Uhr
Hallo nochmal ^^

Jaa, jetzt bist du auch endlich auf dem neuesten Stand xD

Natürlich hätte Stella auffallen müssen/sollen, dass Magnus ihr etwas vorspielt, aber auch ein Bösewicht kann mal Hoffnungen und Träume haben… xD
Und sie wollte ja eigentlich „nur“ ihre Familie haben…
Aber naja. Ihr Weg ist nur einfach total der Falsche. Ich glaube, sie kann sich jetzt denken, wer dafür verantwortlich war, dass die anderen ihnen auf die Spur kamen.

Dieses Kapitel ist mir ein wenig schwer gefallen zu schreiben, aber das Endergebnis ist doch ganz gut geworden^^

Ich freue mich wirklich sehr über deine vielen lieben und tollen Reviews und finde es sehr schön, dass dir die Fortsetzung (bis jetzt) gefällt :)
Vielen Dank dafür und ich denke, wir lesen uns dann ;)

Liebe Grüße, Evangelina
29.06.2021 | 10:22 Uhr
Hi,

Na endlich geht es ein bisschen vorwärts.
Als sie herausfanden, dass Stella durch Alecs Blut weiß, wie nahe er ihr bereits ist, kam mir der Gedanke, dass man Alec wohl überreden müsste, nicht länger bei der Suche dabei zu sein. Dann würde Stella nämlich im Dunkeln tappen.
Die Idee, dass sie Alecs Blut nun ebenfalls nutzen könnten, um Stella aufzuspüren, war aber auch nicht schlecht.
Und nun ist das Fläschchen zerstört und Stella kann Magnus nicht mehr erpressen. Sehr gut.

Aller Cleverness zum Trotz hab ich mir für einen Moment trotzdem gedacht: Ist Stella wirklich so blöd und leichtgläubig? Glaubt sie wirklich, dass Magnus ihr mehr und mehr vertraut und sie sich näher kommen?
Kam sie wirklich nicht auf den Gedanken, dass Magnus ihr was vorspielt, um eine Möglichkeit zu finden, Alec ein paar Hinweise zu schicken?
Tja, ich würde sagen, nun ist ihrer beider Vertrauensverhältnis wieder auf Null. ^^

LG diamond99
29.06.2021 | 10:07 Uhr
Hi,

Wow, Stella geht wirklich sehr weit, um Asmodeus zu befreien. Sogar den Teufel höchstpersönlich hat sie dafür beschworen. Was da alles hätte passieren können...
Schade, dass Luzifer seine Verweigerung nicht durchgesetzt hat. Stella scheint wirklich einen sehr überzeugenden Charakter zu haben.

Ihr selbst geht es gut, doch Magnus ist am Ende. Das sieht Stella ähnlich, sie hat für die Beschwörung vermutlich hauptsächlich Magnus´ Magie genutzt und von sich nur hinzugegeben, was es dann noch brauchte. Was für ein Miststück. Erwähnte ich das bereits? Egal, es stimmt immer noch.

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 29.06.2021 | 16:13 Uhr
Hey :)

Ich muss gestehen, beim Lesen deiner Kommentare muss ich immer ein bisschen schmunzeln xD
Auf jeden Fall ist mir Stella als Bösewicht ganz gut gelungen, wenn ich da so deine Meinung und auch die der anderen lese ^^

Ich schreib bei dem nächsten Review nochmal was, also bis gleich ;)

Liebe Grüße, Evangelina
29.06.2021 | 09:44 Uhr
Hi,

Ich weiß wirklich nicht, ob ich froh darüber sein soll, dass Alec das Buch noch rechtzeitig an Stella übergeben konnte, oder nicht.
Es ist schwer zu sagen, ob sie Magnus tatsächlich etwas angetan hätte, wenn sie nicht bekommen hätte, was sie wollte. Dass Alec das nicht testen wollte, ist natürlich absolut verständlich.
Doch nun verfügt eine mächtige, böse Hexe über ein Zauberbuch, welches ganz offensichtlich eine Menge Schaden anrichten kann.
„Meine Güte, warum traut ihr mir alle denn nicht?“ - Keine Ahnung, vielleicht weil du eine fiese Hexe bist, die nicht zum ersten Mal Ärger macht und obendrein Malec auseinandergerissen hast?!
Bei der Stelle habe ich wirklich nur gedacht: Die Frage ist jetzt aber nicht ernst gemeint, oder??

Ich stimme dir übrigens voll und ganz zu, in den Büchern kommt Jem/Zachariah wesentlich besser rüber. Aber in der Serie taucht er ja auch nur so wenig auf, dass man kaum eine Verbindung zu ihm aufbauen kann.
Ich muss auch gestehen, dass der Serien-Zachariah überhaupt nicht zu meiner Vorstellung von ihm passt, wenn ich die Bücher lese.

LG diamond99
28.06.2021 | 14:34 Uhr
Kukuk Evangelina

oh ja, bei diesem Kapitel sind die Taschentücher eindeutig angebracht.
Alexander findet jetzt also die Tagesnotizen von Magnus. Jeder Tag beginnt mit Tag so und so viel ohne Alexander. Ach wie trostlos sind seine Tage gewesen. So voller Wehmut und Trauer und das jeden Tag.
Man merkt jedoch, wie er sich langsam Gedanken gemacht hat, um Alexander zu helfen ihn zu finden. Und das ist ihm ja auch immer besser gelungen.

Als Alec das Blut an der Wand gesehen hat, hat er genau gewusst was passiert ist.

Ich bin ja nun gespannt, ob Stella wirklich nach Wellington gereist ist mit Magnus. Sie kann sich ja denken, dass irgendwer mitgeholfen hat sie zu finden. Ob sie Magnus wirklich noch vertraut?
Und gelingt ihr dank dem Blutstropfen von Luzifer Asmodeus zu befreien? Liebe Grüsse tiffi

Antwort von Evangelina196 am 28.06.2021 | 17:13 Uhr
Hallo meine Liebe ^^

Diese Notizen haben mich beim Schreiben auch wirklich den letzten Nerv gekostet… ^^‘‘
Es war schwierig, die Gefühlswelt einerseits von Magnus in den Notizen festzuhalten und andererseits Alec‘s Emotionen während dem Lesen.

Alec kennt halt seinen Hexenmeister und kann sich genau vorstellen, was mit dem Blut passiert ist ;)

Der Blutstropfen allein reicht natürlich nicht, sie braucht auch weiterhin noch Magnus‘ Blut… aber lass dich überraschen ;)

Vielen lieben Dank für dein tolles Review und freut mich sehr, dass es dir so gut gefällt^^

Ganz liebe Grüße, Evangelina
28.06.2021 | 10:19 Uhr
Hi,

Es freut mich riesig, dass du Zachariah einen Auftritt gegeben hast.
In der Serie hat er ja nur eine sehr kleine Rolle, aber in den Büchern gehört er neben Malec und Izzy zu meinen absoluten Favoriten.
Und natürlich wird er alles tun, um Magnus zu helfen. Aber selbst wenn er das Buch findet – was er darüber zu sagen hatte, verursacht gleich wieder ein ganz mulmiges Gefühl im Bauch. Was hat Stella mit diesem Buch vor?

Am Ende überflutet Alec die Verzweiflung einmal mehr. Wer kann es ihm verdenken?
Man kann nicht ewig den Starken spielen und seine Gefühle einschließen, irgendwann brechen sie hervor und bei Alec war dies nun der Moment.
Ich wünsche mir gerade einfach nur sehnlichst, dass Malec sich bald wieder in die Arme schließen können und Stella in der tiefsten Dämonengrube landet, die sich auftreiben lässt.

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 28.06.2021 | 17:09 Uhr
Hallo nochmal ^^

Ja, Bruder Zachariah mag ich auch sehr gern, weshalb ich mich dazu entschieden hatte, ihn hier mal auftreten zu lassen :)

Ich finde ja, in der Serie kommt er nicht so gut rüber, wie in den Büchern ^^
Und ich muss gestehen, auch hier bei diesem Charakter hatte ich anfangs meine Schwierigkeiten ihn treffend zu beschreiben, aber ich finde, es ist mir doch ganz gut gelungen ;)

Ich freue mich, weiterhin von dir zu lesen und finde es toll, wie du bei dieser Fortsetzung mitfieberst^^

Ganz liebe Grüße, Evangelina
28.06.2021 | 10:07 Uhr
Hi,

Also ganz im Ernst, das war jetzt nicht sonderlich clever einfach einem fremden Shadowhunter mit dem Inquisitor allein zu lassen, nachdem sich Stella offenkundig eine neue Gestalt zugelegt hatte. War doch klar, dass sie dieses Gesicht dazu nutzen würde, um zu Alec zu kommen.
Was da alles hätte passieren können!
An den Sicherheitsvorkehrungen muss definitiv noch gearbeitet werden.
Zum Glück hat Stella Alec nichts getan, aber ich denke nicht, dass es eine gute Idee wäre, ihr das Buch zu überlassen. Erstens kann man nicht wissen, ob sie sich an ihr Wort hält, dass sie und Alec dann quitt wären, zweitens kann man sich ausmalen, was sie mit den Zaubersprüchen in dem Buch vorhaben wird...
Und doch hat Alec kaum andere Optionen, als auf ihre Forderung einzugehen, wenn er nicht riskieren will, dass Stella ihre Drohung wahr macht und Magnus etwas antut.
Das ist echt eine verzwickte Situation. Wie willst du das nur wieder in Ordnung bringen??

LG diamond99
28.06.2021 | 09:54 Uhr
Hi,

Also Lorenzo geht es gut, das ist ja schon mal was.
So lange er noch rummeckern und vom eigentlichen Thema in Richtung Kunst abschweifen kann, ist mit ihm auch alles in Ordnung. ^^
Du hast ihn wirklich gut getroffen, er ist so nervtötend wie eh und je. XD

Nun wissen wir, was Stella in der Bar zu erledigen hatte.
Dass sie nun mit Magnus erneut den Aufenthaltsort wechselt war zu erwarten gewesen, vermutlich hatte sie es ohnehin vorgehabt.
Und damit ist Magnus wieder meilenweit aus Alecs Reichweite. Das ist so frustrierend...

Ich habe ein ganz ungutes Gefühl, wofür Stella ein weiteres Gesicht braucht. Und ganz besonders mies wird dieses Gefühl, wenn man darüber nachdenkt, dass es ausgerechnet das Gesicht eines Shadowhunters ist...

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 28.06.2021 | 17:05 Uhr
Hey ^^

Wow, vielen Dank. Über dieses Kompliment bezüglich Lorenzo freue ich mich natürlich sehr xD
Ich habe ihn mehrmals überarbeiten müssen, damit er mir so einigermaßen gefällt und anscheinend habe ich da alles richtig gemacht xD
Mal sehen, was du in den anderen Reviews noch geschrieben hast ;)

Liebe Grüße, Evangelina
28.06.2021 | 09:42 Uhr
Hallöchen ^^

Oh Mann, schon der erste Absatz bricht einem gleich wieder voll das Herz. T__T
Alec ist so verzweifelt, baut körperlich und seelisch immer weiter ab und wen wundert es? Er hat seine einzig wahre Liebe verloren. Das was Stella ihm (und Magnus) hier antut, ist an Grausamkeit kaum noch zu überbieten.

Ich glaube ja, es war ein Fehler von Stella Magnus in diese Bar mitzunehmen.
Ein Fehler, der sich als Hoffnungsschimmer herausstellen kann.
Magnus muss allerdings schon mächtig betrunken gewesen sein, dass er nicht einmal auf die Idee kam, Lorenzo um Hilfe zu bitten. Andererseits hätte er es vielleicht im nüchternen Zustand auch nicht gewagt, denn immerhin hat Stella ja noch das Blut von Alec...

Tja, Stella war leider mal wieder in der Nähe, das war keine wirkliche Überraschung. Man kann nur hoffen, dass sie es dabei belässt, Lorenzo auszuknocken und dann mit Magnus die Flucht zu ergreifen...
Ich mag mir lieber nicht ausmalen, was sie stattdessen mit Lorenzo tun könnte...
Andererseits ist dieser ein fähiger Hexenmeister, nach dem ersten Überraschungsmoment wäre er sicher nicht wehrlos...
Ich bin gespannt und deshalb: Bis gleich. ;-)
diamond99
27.06.2021 | 09:43 Uhr
Hallihallo, da bin ich wieder. :-)

Oh Mann, ich hatte es geahnt.
Magnus zu verlieren, das zerstört etwas in Alec, es reißt ihm im wahrsten Sinne des Wortes den Boden unter den Füßen weg.
Als er losgestürmt ist, hatte man einfach nicht anders gekonnt, als zu hoffen, dass er ihn würde rechtzeitig erreichen und aufhalten können, doch insgeheim war es doch klar, dass er zu spät kommt.
Alecs Reaktion ist schon schlimm genug, doch Magnus´ Brief...
Da spricht so viel Liebe, so viel Gefühl aus den Zeilen, dass es einen wirklich die Tränen in die Augen treibt. Da begreift man erst richtig, was Stella Magnus mit ihrer Forderung antut.
Oh, dieses Miststück, ich möchte sie am liebsten packen und zu Mindys Mira und meiner Chaya in die Dämonengrube werfen. Sie hätte es mehr als verdient.

LG diamond99

Antwort von Evangelina196 am 27.06.2021 | 09:56 Uhr
Guten Morgen ^^

Ja, diese Kapitel hat mir auch den letzten Nerv geraubt beim Schreiben. Ich habe lange daran gesessen und dran gefeilt, bis es mir dann wirklich gefallen hat xD
Stella weiß ganz genau, was sie den beiden damit antut…
Es wird noch richtig spannend und ich freue mich darauf, deine Meinung zu den nächsten Kapitel zu lesen :)
Vielen Dank für das Review und freut mich, dass es dir gefällt ^^

Liebe Grüße, Evangelina
26.06.2021 | 11:48 Uhr
Hallo!
Ein großartiges Kapitel wieder!
Puh, das Tagebuch von Magnus ist für Alexander sicherlich nicht leicht zu verdauen... Aber zumindest wissen er und die anderen jetzt mehr! Und vor allem, wo Magnus ist!
Hoffentlich treffen sie rechtzeitig ein, um Stella aufzuhalten!
Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
Liebe Grüße
Julia

Antwort von Evangelina196 am 26.06.2021 | 15:17 Uhr
Huhu ^^

Nein, man merkt ja schon, wie sehr Alec das alles mitnimmt :(
Aber sie sind auf dem besten Weg, wieder zueinander zu finden ^^

Freut mich, dass es dir gefällt und vielen Dank für das liebe Review :)

Liebe Grüße, Evangelina
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast