Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: -someone-
Reviews 1 bis 25 (von 31 insgesamt):
15.05.2021 | 20:52 Uhr
Okay, bevor diese Review beginnt, erzähl ich dir mal kurz, wie ich Reviews schreibe: Ich lese und wenn was ist, das ich kommentieren will, scroll ich bis ganz nach unten und schreib das direkt auf, deshalb widerspreche ich mir manchmal innerhalb derselben Review (wenn ich am Anfang bspw. eine Frage stelle, die noch im selben Kapitel aufgeklärt wird). So, deshalb kriegst du von mir jetzt wahrscheinlich erstmal einen ganzen Haufen Eindrücke an den Kopf geklatscht (während ich das hier tippe hab ich nämlich noch nichts gelesen). Oh boy, wird das witzig :D

NICE, direkt bestätigt, ich hab einfach schon während der Einleitung lachen müssen. Danke, wirklich danke.
Und omg, noch 14 Kapitel vor der Arena, das ist eine ganze Menge, da muss ich mich ja gar nicht schlecht fühlen, dass ich für meine FF auch noch 50 hab, lol.

Ich liebe ja, wie er nicht rafft, dass das Mädel vor ihm flieht und dass sie sich nicht einfach nur schnell umziehen will xD Und wie er sich im Zimmer verkriecht, um dann ganz casual seinen großen Künstlerauftritt zu haben!
Oh, du schreibst in diesem Kapitel total kühl, total distanziert and I'm here for it!
Und omg die Stelle mit dem verschmierten Lidschatten! Ich liebs! Ehrlich! Und dass er seine Narben verteidigt, aber dass er nicht so viel spricht, sondern die Leute ihm einfach sofort zuhören, auch wenn er nur einen Satz sagt. Noch ist zwar nicht so unbedingt durchgekommen, was genau er für die Arena und mit den anderen Tributen plant bzw. auch, wie so seine Chancen skilltechnisch stehen (boah, war das grade schwer, spoilerfrei zu umschreiben, was ich meine), aber ich schiebe das jetzt mal auf den Spannungsbogen.
Oh, dieser letzte Satz! Eigentlich der letzte Absatz, aber einfach diese letzten paar Wörter, so schön abgehoben und gleichzeitig vollkommen abgebrüht.
Ich weiß, er ist absolut krank, aber ich liebe ihn, Testine ist der krasseste Charakter, der je meinem Kopf entsprungen ist, aber ich liebe ihn. Auch ganz egal, wie es hier mit ihm weitergeht. Ich kann mir ja vorstellen, dass ein Kerl wie er endet wie Titus, weil er den Spielmachern einfach zu krank ist zum Gewinnen, egal wie "gut" er letztendlich ist. Aber ... ich bin voreingenommen. 100% mein Favorit.

Ich hatte einfach Recht mit den Paradenoutfits! Bis auf die Farben natürlich, das ist ein interessanter Twist, aber ähnliche Kleidung und Leute durchmischen hab ich gesagt, hehe.

Ich finde ja richtig lustig zu sehen, welche Farben du den Distrikten zugeordnet hast. Ich weiß nicht, ob du dich erinnerst, aber ich hab meinem Teleraum Sofas mit color coding zugeschrieben und da hab ich dann auch eine Weile überlegt, welche Farbe zu welchem Distrikt soll. Schwarz für 12 und grau für 6 hab ich genauso wie du (kamen bei mir nur noch nicht vor, lol), ein Blauton für 4 ist auch die logischste Konsequenz, generell, aber manches haben wir dann doch anders. Ich hab hellgrün für 5 und gelb für 3 und der Witz ist, dass die schon bei mir super willkürlich sind, aber auch bei deiner Aufteilung sind lila für 5 und dunkelblau für 3 die einzigen, die ich mir nicht aus dem Wirtschaftssektor der jeweiligen Distrikte erklären kann :D

Ich finde nicht, dass du dich hast vergraben müssen ^^ Ich hätte ihn höchstens noch krasser geschrieben, aber ich bin manchmal so im Flow und so schamlos, dass ich mich im Nachhinein immer extrem selbst zensiere. Vielleich hast du das ja auch ...? Egal, good job<3
Ich bin nach diesem Kapitel ernsthaft am Überlegen, ob ich in meiner FF den Nebencharakter mit demselben Namen (ich hab ja schonmal erwähnt, dass ich den Tribut rumliegen hatte und dann einfach den Namen wiederverwendet hab für eine eigentlich andere Person) aus Respekt vor dieser Leistung hier umbenenne (weil er eh wer anders ist) oder stattdessen angleiche und ihn krasser mache. Hm. Ich hab noch 4-5 Kapitel Zeit, um das zu entscheiden - also ungefähr bis nächste Woche. Weil ich so hyped bin derzeit, kommt morgen vermutlich ein Kapitel, ich habs ja eh fertig.

Bis dann so!
Annika
15.05.2021 | 18:49 Uhr
Hi :)
Das war ja mal wieder ein außergewöhnliches Kapitel. Was vermutlich vor allem an dem Charakter liegt. Ich weiß nicht so richtig was ich von ihm halten soll, im positivem Sinn. Er ist ein sehr undurchsichtiger Charakter, oder zumindest wirkt er hier so auf mich. Das er diese Kunst-Schiene so extrem auslebt finde ich super interessant, wie er einfach jeden der ihm begegnet als potentielle Inspiration ansieht und einordnet, einfach eine sehr coole Idee. Er wirkt aber echt ein wenig durchgeknallt und irre, dazu noch ein Hauch von Größenwahn und raus kommt ein sehr interessanter, aber doch verstörender Charakter. Der sollte sich nicht mit Alice zusammen tun, die beiden sind schon nicht ohne und ähneln sich in einigen Punkten, wobei sie dennoch ziemlich unterschiedlich bleiben. Die anderen Tribute tun mir ein bisschen leid, wer weis was bei Testine so im Kopf abgeht, ich vermute da wird es nicht bei einem ,,einfachen" abstechen bleiben...
Bis bald
LG Yogurettchen
14.05.2021 | 21:27 Uhr
Hi,
Jetzt komme ich endlich einmal dazu auch mal ein Review hierzulassen (Spät aber doch.)
Ich mag deinen Schreibstil wirklich gern und finde, dass du Calico wirklich gut umgesetzt hast. Von den anderen Tributen sind mir momentan Twyla und Nayeli am sympatischsten, auch wenn die beiden wohl eher weniger den Sieg davontragen werden. Die anderen Charaktere scheinen aber genauso interessant und ich bin gespannt wie sie sich noch entwickeln werden.
Zum aktuellsten Kapitel: Ich bin wirklich ratlos. Vermutlich wird aber noch ganz schön was auf die Tribute zukommen, wenn selbst die Präsidentin die Regeländerung für Unmenschlich hält.
Ich freu mich jedenfalls schon darauf, wenn es wieder weitergeht.

LG Kaila

Antwort von -someone- am 15.05.2021 | 11:59 Uhr
Hi Kaila:)
Ich freue mich sehr über deine Review! :D
Und es freut mich auch, dass dir die Geschichte so weit gefällt.
Ich mag Nayeli und Twyla auch sehr gerne, das wird sicher noch spannend mit den beiden.
Es ist gut, dass du ratlos bist, ich hatte nämlich schon Angst, dass es zu offensichtlich ist. Aber das wird noch... sehr schwer für die Tribute...
Ich arbeite gerade am nächsten Kapitel! Also bis bald;)
LG Mia
12.05.2021 | 16:23 Uhr
Hi :)
Das war wirklich ein interessantes Kapitel. Ich weiß noch nicht so richtig was damit anzufangen... Es gibt so viele Möglichkeiten was daraus werden könnte und die doch nicht wirklich passen, erst hatte ich an schon vorher festgelegte Namen gedacht, was ja aber leider durch die Freiwilligen nicht mehr möglich ist bis hin zu Gehirnwäsche ist mir da alles durch den Kopf gegangen, evtl wurde ihnen auch etwas eingesetzt, was sie verändert oder mit denen sie die Tribute kontrollieren können. Ich bin super gespannt, was die mit den Tributen gemacht haben, bitte schreib ganz schnell weiter, ich will mehr wissen ! :)
Bis hoffentlich ganz bald
LG Yogurettchen

Antwort von -someone- am 12.05.2021 | 16:40 Uhr
Hallo Yogurettchen;)
Danke für deine liebe Review!
Tja... ich sage noch nichts:)) Aber deine Ansätze sind... nicht schlecht:D
Ich arbeite schon am nächsten Kapitel, habe aber einige Schwierigkeiten... aber das wird schon;)
Bis bald!
LG Mia
12.05.2021 | 13:27 Uhr
Waaaas, nur zwei Tage zwischen deinen Kapiteln? Nice!:3 (ja, ich nutze diesen Smiley noch unironisch)

Nephtys ist ja mal so ein geiler Name! Ich hab seit Ewigkeiten Notizen für ein Buch irgendwo rumfliegen und der Name steht auf meiner Liste für potenzielle Charaktere ganz oben, weil ich ihn so cool finde! Nur Raven kann ich als Männername nicht ernst nehmen, irgendwie ist das in meinem Kopf als weiblich abgespeichert ^^ Oh, und apropos Namen, du hast einmal Kaiten Nox und einmal Kaiten NoxIS geschrieben, was davon stimmt?
Hm, ich kann mich gar nicht an irgendwen aus Distrikt 7 erinnern, der so störrisch war ... Hab grad meine alten Reviews angeschaut, ich hab nur kommentiert, dass ich den weiblichen Tribut da nervig fand und der Junge okay (höchstens frech und aufmüpfig, aber nicht störrisch) war :D

Ich hab den Eindruck, der Präsidentin platz irgendwann der Kragen. Nicht vor Wut, sondern vor Druck, und dann dreht sie durch. Und so stark, wie sie jetzt ist (die anderen haben ja offensichtlich Respekt vor ihr), wird sie dann genau das Gegenteil sein, nämlich gar nichts mehr zustande kriegen! Ein wenig stell ich mir da so ein hilfloses Wrack in der Ecke vor, dessen Gedanken sich nur noch drehen und sie kann nicht mehr entscheiden, welche davon ihre sind, welche eingetrichtert und welche Erwartungen an sie.

Und die planen im Kapitol ja scheinbar grade was für die Parade, nicht erst für die Arena. Ich habe den Eindruck, es geht hier nicht mit rechten Dingen zu - vor allem, weil sogar schon die Präsidentin Gewissensbisse hat. Oh, neue Idee, die mir grade beim Tippen kommt, vielleicht reißt sie auch das Ruder vollkommen rum, nimmt alles auf sich und nutzt später ihre Macht aus, um die neuen Regeln der Arena umzukehren und irgendwen Unschuldiges zu retten. Vielleicht aus Mitleid oder weil die neuen Regeln so unfair sind?
Ich hab so viele Gedanken zu dieser Frau, aber kaum welche zu den Vorbereitungen :D Aber die Stylisten sind ja scheinbar alle eingeweiht, das heißt schon einmal, dass sie dasselbe Ziel verfolgen (so grob) und keiner seinen Cinna-Moment haben wird oder so. Vielleicht werden alle Kostüme gleich sein und die Kinder dann durchgewürfelt, damit sich die Zuschauer ihre Favoriten nicht nach Distriktherkunft, sondern rein nach ihnen selbst und ihrem Auftreten aussuchen? Hm. Hmmmm.

Bis dann!
Annika

Antwort von -someone- am 12.05.2021 | 13:49 Uhr
Tja;)) Aber das Kapitel war ja mehr so ein Zwischenkapitel... Aber schön, dass du dich freust. :)
Ich habe im Internet nach "düsteren" Namen gesucht, und soweit ich weiß, bedeutet Nephtys so etwas wie "Göttin der Nahtoderfahrung"... oder so?
Aber auf jeden Fall mag ich den Namen auch sehr. Raven... Hm, echt? Findest du, der klingt zu weiblich? Egal, ich kann das jetzt nicht ändern, außerdem klingt der in meinem Kopf total männlich... :D
Also der oberste Spielemacher heißt Kaiten Noxis, auch wenn ich ihn zuerst Nox nennen wollte, weswegen das vielleicht durchgesickert ist. War ein Versehen, danke!:)
Das mit dem störrischen Jungen ist auch noch nicht gesagt worden, das erfahren wir, beziehungsweise ihr, erst später;)))

Ja... die Präsidentin hat schon so ihre Probleme... Das hast du echt total gut beschreiben!

Also... so viel kann ich sagen: Raven Banks hat mit der Parade, etc. nichts zu tun; er ist nur wegen der Arena angestellt. Oh Mann, Spoilergefahr!!
Die Parade wird dieses Jahr ein wenig anders ablaufen, aber vor allem geht es da dann um die ganzen Regeln, die es bei diesem Jubel-Jubiläum gibt:) (Schon wieder Spoilergefahr)
Aber... ich bin gerade soo geflasht, wie deine Prognosen für die weiteren Kapitel ausfallen! Okay, ich sage jetzt nichts mehr;)

Danke danke für deine Review! Bis bald:))

Ps. Wann immer ich eine Antwort zu einer Review oder eine Review selber schreibe, wird mir gesagt: "Für das Speichern deines Reviews.. bla bla bla... Heißt es doch 'dein' Review? Egal. LG
10.05.2021 | 16:48 Uhr
Hallo :)

Ooooh, ich freu mich so auf die Parade! Und dann die Interviews! Die Interviews sind der beste Teil (okay, eigentlich der gesamte Medienrummel, das ist so verstörend und cool gleichzeitig)!

Ich will ja nicht sagen, dass beide Tribute aus Distrikt 6 Fälle fürs Blutbad sind, aber 12 und 14 sind jetzt nicht so die Altersgruppen, die je weit kommen (außer natürlich man ist Finnick - aber wer außer Finnick ist schon Finnick?). Trotzdem ist es schön, dass du den Kapiteln mit definitiven Nicht-Siegern genauso viel Aufmerksamkeit zukommen lässt wie den Texten aus der Sicht der älteren Tribute mit mehr Chancen. Weil die Sache ist ja, es muss nur ein einziger Tribut in diesen Spielen besser sein als du und du bist tot. Das ist krass - und die Anekdote aus den Spielen des Mentors fand ich sehr cool! Hat irgendwie die Story abgerundet. Und apropos ältere Tribute, ich hab grad ein bisschen gefangirlt, weil mein Charakter erwähnt wurde, hihi.

Dieser Betreuer erinnert mich an einen von diesen Troll-Figuren ... Aprikosenfarbene Haut und weiße Haare, als ob es da nicht einen gibt bei diesen grausamen Spielzeugen xD

Liebe Grüße
Annika

Antwort von -someone- am 10.05.2021 | 17:02 Uhr
Hi;)

Ich freue mich auch echt wahnsinnig auf das alles. Ich wäre so ne richtige Kapitolerin, haha:) So richtig aufgeregt, dass es jetzt losgeht!

Stimmt, Finnick ist ein ganz besonderer Fall. Es wird schwierig, plausible Gründe dafür zu finden, warum Nayeli und Benny länger leben sollten als bis zum Füllhorn... aber das sehen wir dann.
Ich habe mir ja vorgenommen, alle Tribute 1-2 mal vorzustellen und dann erst mit den Hauptcharakteren rauszurücken. (Habe aber schon meine Favoriten - wer hätte das nicht?!)
Das mit dem Sterben realisiere ich auch nicht! Oder, dass die da einfach alle nacheinander abgemurkst werden.
Das Kapitel von deinem Tribut ist seit längerer Zeit halb fertig, ich glaube, ich erstelle die Tributin jetzt einfach selber, dann kann ich die ganzen Klammern von wegen [Tributin] auflösen und ersetzen. Und... ich habe ein wenig Angst, ihn nicht gut darzustellen... aber egal, ich schaffe das.

Ich habe absolut keine Ahnung, wovon du redest - ich weiß nicht mal, was Trollfiguren sind :D Sind das die mit den langen Haaren und so dicken Nasen? Werde gleich mal Google zurate ziehen. :) Aber die Betreuer sehen ja immer allesamt total komisch aus, ich dachte mir so: Weiß und apricot, geile Kombination:)

Danke für deine Review! Und es tut mir soo leid, dass ich bei deinem Kapitel nichts geschrieben habe, ich war so eingespannt mit meinem Privatzeug und diesem Kapitel.
10.05.2021 | 15:07 Uhr
Hi :)
Schön, dass wieder so schell ein Kapitel gekommen ist und dann auch noch mit Nayeli :) Ich kann verstehen, dass der Charakter ein wenig schwer zu schreiben ist, sie ist eine eher unstetige Person... Aber du hast sie wirklich gut getroffen, ich mochte sie sehr gerne. Allerdings hab ich die Sache mit dem Traum nicht so ganz verstanden... Was du dir dabei wohl gedacht hast XD Damit hatte ich halt überhaupt nicht gerechnet und bin ein bisschen verwirrt... Evtl klärt sich das noch ein bisschen auf ? Auf jeden Fall aber trotzdem ein tolles Kapitel.
Bis bald
Yogurettchen

Antwort von -someone- am 10.05.2021 | 15:13 Uhr
Hi!
Ich komme in letzter Zeit nicht so oft zum Schreiben, wie ich es mir wünschen würde...
Es freut mich, dass Nayeli dir gefällt und ich sie gut getroffen hab;)
Das mit dem Traum wird noch genauer aufgeklärt, ich habe soo viele Ideen! Ich kann dir aber sagen, dass dieser Traum auch ihre Ängste repräsentiert, sie einfach verstört. Aber da liegt noch mehr dahinter. ;)
Also, bis bald und vielen vielen Dank für deine Review!
Bis bald:) Liebe Grüße Mia
03.05.2021 | 09:07 Uhr
Hi :)
Da hab ich mich wohl ein bisschen verspätet, ich hatte nicht damit gerechnet, dass schon ein neues Kapitel kommt. Es ist wirklich der Wahnsinn, wie schnell du das hinbekommst und dabei immer noch diese Qualität beibehälst. Calcio ist wirklich sehr sympatisch rüber gekommen und auch Twyla(hab ich sie richtig geschrieben?) gefällt mir sehr, die beiden zusammen sind wirklich süß. So langsam nimmt die Geschichte Fahrt auf, das erste Bündnis steht schon. Was die Suche nach Betreuern angeht, ich glaube ich hätte tatsächlich Lust einen/eine zu machen, aber da schreib ich dir noch eine Nachricht. Bis dahin, weiter so! Ich freue mich aufs nächste Kapitel
LG Yogurettchen

Antwort von -someone- am 03.05.2021 | 09:14 Uhr
Hi:)
Das ist wirklich lieb von dir:) Ich habe vor, diese Geschichte über längere, aber eben nicht zu lange Zeit zu führen. Darum arbeite ich auch fleißig;))) Freut mich, dass es dir gefällt. :D
Calico und Twyla mag ich auch total! Das wird alles noch total spannend mit den Bündnissen und so, ich freue mich soo:)
Ich würde mich sehr über einen Betreuer von dir freuen:))
Bis bald
LG Mia
02.05.2021 | 23:13 Uhr
Hallo!
Sorry, dass ich beim letzten Kapitel keine Review geschreiben habe. Irgendwie ist immer was dazwischen gekommen. Ich hoffe, du bist nicht sauer :)
Naja, nur noch einmal kurz zum letzten Kapitel:
Creon hat mir sehr gut gefallen. Ich glaube er könnte ein sehr vielschichtiger und interessanter Charakter werden. Grade weil er kein klassischer Karriero ist und ziemlich intelligent scheint. Er hat auf jeden Fall Sieger und Hauptpersonen Potenzial.
So, jetzt aber weiter im Text.
Mmm, einen Betreuer erstellen? Überlegts du in der Arena mal ein Kapitel eines außenstehenden zu machen? Das könnte auf jeden Fall interessant sein. Mal gucken, ob ich Zeit finde einen zu entwerfen.
Naja, dann fange ich jetzt mal endlich mit dem eigentlichen Kapitel an.

Calico heißt er also. Was ist das für ein Name? Spanisch? Naja, er ist jedenfalls schön.
Meine Güte. Der Junge ist vielleicht pessimistisch. Hilfe!
Awww. Twyla ist so süß. Und ja, Calico! Sie macht die verletzlich! Aber wer weiß. Es kann große Vorteile haben sich mit den Jüngsten zu verbünden. (Siehe Rue).
Apropos Bündnis. Ich bin schon total gespannt, was da alles so passiert. Die Phase beim Training, wo sich langsam Bündnisse bilden und die Tribute sich kennen lernen, ist immer eine meiner liebsten. Grade da endwickeln sich die Charaktere unglaublich und man lernt unglaublich viel über sie. Ich freue mich da schon so drauf. Und ein Bündnis hätten wir ja schon. Mal sehen, ob da noch jemand dazu stößt.
Die Mentoren sind mir ziemlich sympathisch und ich frage mich wirklich, was morgen bei der Parade wohl alles abgeht. Das wird sicher unglaublich cool.

Naja, wieder ein sehr sehr gutes Kapitel. Ich freue mich natürlich weiterhin auf neues von dir, aber mach dir keinen Stress. Ein Autor braucht seine Zeit.
LG
Lady Sunjumper

Antwort von -someone- am 03.05.2021 | 08:48 Uhr
Hey:)
Ist doch kein Ding, du musst nicht zu jedem Kapitel was sagen;) Natürlich freue ich mich trotzdem!
Creon gefällt mir auch sehr gut; mal sehen, wie das mit den Hauptpersonen wird:D
Die Betreuer brauche ich vor allem für die Zeit vor der Arena, das Training, die Parade, das Interview.
Aber vielleicht kann ich auch ein Kapitel von außen schreiben, du hast recht, das könnte spannend werden;))

Calico. Ja, der Name ist echt schön. Keine Ahnung, ob er spanisch ist;)
Aber so pessimistisch ist er gar nicht. Eigentlich ist doch jeder, der in die Spiele muss (sofern er keine Killermaschine ist) traurig über sein Schicksal.
Ich mag Twyla auch echt total:))) Mal sehen, wie das mit den Bündnissen noch wird. Ich bin auch schon total gespannt, was sich da noch alles entwickelt.
Ich freue mich auch auf die Parade, das wird so toll. :D

Danke für deine liebe Review, bis ganz bald:))
LG Mia
02.05.2021 | 21:27 Uhr
Hi :)

Calico scheint wirklich ein guter Mensch zu sein - das einzige, was mich gestört hat, ist dass er das über sich selbst sagt. Aber immerhin hat der nächste Absatz eine scheinbare Selbstverliebtheit relativiert. Aber verrückt, dass er Twyla aus der Schule kennt, obwohl sie doch so viel jünger ist als er und es wahrscheinlich nicht nur sieben Kinder pro Klasse gibt wie damals in einer meiner Grundschulen :D
Ein Bündnis vorzuschlagen finde ich trotz allen Mitleids (und selbst das hält sich in Grenzen, so böse es klingt, aber ich würde mich glaub als Tribut über Zwölfjährige freuen, weil das die Anzahl Gegner minimiert ...) verrückt von ihm. Das kann ihm so leicht zum Verhängnis werden!
Ich finde, man konnte den Charakter ziemlich gut greifen, das Kapitel war sehr rund. Nur irgendwie kam es mir abgehackter vor als sonst, weil total häufig jeder Satz eine eigene neue Zeile war, kann das sein? Naja, Kleinkram :D

Ich glaube, ich schick dir gleich einen Betreuer - wie handhabst du das, dass sich nichts doppelt? Oder gibt es noch gar keine Person, die dir den weiblichen Tribut von Distrikt 10 erstellt (hat) und dir auch plötzlich wegen einem Betreuer für diesen Distrikt schreiben könnte? Ansonsten, solltest du noch irgendwelche Tribute brauchen, kann ich auch nochmal ran, sag mir einfach, für welchen Distrikt, ich sitz eh den ganzen Tag vorm PC und denk mir Geschichten aus :D

Die Idee, alle Tribute bis zur Arena einmal vorkommen zu lassen und dann Protagonisten zu wählen, finde ich übrigens sinnvoll. Die Entscheidungsunfähigkeit fühl ich sehr :D

Bis dann!
Annika

Antwort von -someone- am 03.05.2021 | 08:36 Uhr
Hey:))

Calico ist tatsächlich ein sehr guter Typ. Aber selbstverliebt ist er echt nicht, ich glaube aber, im Vergleich zu den Kapitolern fühlt man sich einfach wie ein guter Mensch. Und das muss man sich auch einreden.
"Kennen" würde ich nicht sagen, aber Calico und Twyla kommen ja aus der Oberschicht des Distrikts und gehen dann auch in die gleich Schule, wo sie sich schon über den Weg laufen;)
In der Hinsicht auf das Bündnis verstehe ich Calico auch nicht, aber vielleicht löst sich das Bündnis ja früh auf, oder wird noch vor der Arena aufgelöst (Spoiler Alarm - ich sag nix).
Mal sehen.
Danke für deine Worte! Und zu den Absätzen: ich habe versucht, das Kapitel ein wenig strukturierter zu schreiben, aber offenbar vergeblich. Ich hatte immer das Gefühl, das sei so unübersichtlich und in einem Haufen zusammengequetscht. Aber naja, dann halt beim nächsten Kapitel nicht mehr;))))

Wie toll, dass du einen Betreuer schicken möchtest:) Ich werde wegen der Doppelung gleich mal eine Liste ans Ende des ersten Kapitels (also das mit den Steckbriefen und den Charakteren).
Sollte ich noch einen Tribut benötigen, melde ich mich bei dir - wenn du total Lust darauf hast, lass dich natürlich nicht aufhalten;)

Bis bald:)
Mia
29.04.2021 | 15:52 Uhr
Hi:)
Das Kapitel ist wieder sehr schön geworden, die Charaktere wirken sympatischer, als die ,typischen Kaierros´ es tun, das gefällt mir aber echt gut, besonders Crystal wirkt hier etwas verletzlicher und nahbarer, als bei der Ernte und auch, wenn ich Creon und seien Einstellung nicht sonderlich nett finde, wirkt er mit seiner Arroganz doch sehr authentisch, was vermutlich ziemlich schwer zu treffen ist. Ich finds toll, dass es jetzt ins Kapitol geht und die Tribute sich langsam annähern, ich fände es auch interessant, einen Einblick in die Gedanken der Tribute zu bekommen und was diese über die anderen denken ( nicht nur über ihre Distriktpartner). Ich freue mich schon darauf, wenn es weiter geht, mein Tribut ist in Arbeit.
LG Yogurettchen

Antwort von -someone- am 03.05.2021 | 08:26 Uhr
Hi;))
Vielen Dank für deine Worte, das freut mich immer total. Auch mir gefallen Creon und Chrystal sehr gut, das wird bestimmt spannend. Die beiden sind halt auch nicht die typischen Karrieros. Creon war eigentlich nicht schwer zu schreiben, aber ich bin mir halt nicht sicher, ob ich ihn so geschrieben habe, wie er zu sein hat...
Ich freue mich auch total auf die Parade! Und das Training. Wenn alle Tribute aufeinandertreffen, werden natürlich auch die Gedanken über die anderen erläutert.
Bis dann!
LG Mia
27.04.2021 | 17:04 Uhr
Hallo (zum zweiten Mal heute) ^^

Ach, du bist ja wirklich zu Zugkapiteln übergegangen. Ich glaube, ich hab das schon einmal gesagt, aber ich mag die Beschreibung von Erntetagen eigentlich ganz gern, obwohl der Überraschungsfaktor halt gleich null ist. Zugfahrten hingegen ... da passiert ja generell nicht so viel.

8. Kapitel (Zugfahrt Distrikt 7)
Uff, ist die nervig :D Nichts gegen die Person, die sich den Charakter ausgedacht hat, aber wie kann man denn schon aggressiv sein, grundlos? Nicht, dass da nicht später sicher ein Grund erklärt wird, aber ich würde nicht mit ihr in einem Raum sein wollen. Man kann ja traurig oder verstört oder sonst was sein, aber sobald sich der eigene Schmerz oder die Überforderung dann gegen andere wendet, kann ich nichts mehr damit anfangen (rein auf menschlicher Ebene und irl, nicht auf die Geschichte bezogen). Louis ist da zum Glück ja recht locker, das hätte auch eskalieren können (also, mehr als es ist, weil ich nehme ihn nämlich gar nicht als "Streithahn" dar, sondern als spöttelnd - irgendwie ist es ein wenig, als hätte Alys sich in zwei Personen geteilt haha).

9. Kapitel (Zugfahrt Distrikt 9)
Alice finde ich super! Vor allem die Sache mit den Haaren! Ich mag es, wenn Charaktere nicht in das "Friede, Freude, Eierkuchen"-Raster fallen. Nur habe ich Angst, dass sie Testine zu ähnlich ist? :(

10. Kapitel (Zugfahrt Distrikt 1)
Apropos Testine - mach dir keinen Stress. Oder schreib mir nochmal :) Klar, du schreibst sie Story und ich möchte das dann lesen und dass es dann was Neues ist, aber vielleicht hast du eine Frage oder so. Sonst lass ich dich einfach machen, ich vertrau dir da, was du sonst schreibst, gefällt mir ja auch.
Über Creon habe ich gar nicht so viel zu sagen - der ist einfach recht normal? Klar, am Ende werden Schwächen und vielleicht Geheimnisse angeteasert, aber es wirkt nicht wie ein krasser Rahmen, eher so, wie es eben jeder hat (ich kann mich aber noch irren, wir werden sehen - nur erster Eindruck jetzt hier). Aber hey, solche Leute muss es auch geben - statistisch gesehen sind die bei den Hungerspielen wahrscheinlich eh am häufigsten. Damit ist Creon wohl derzeit der Tribut mit dem größten Identifikationspotential (auch wenn er ein bisschen ein Karriero ist).

Ich freue mich auf die nächsten Kapitel, bzw. das nächste, weil ich bin ja jetzt up to date und kann dementsprechend immer passend kommentieren - yay!
Annika

Antwort von -someone- am 27.04.2021 | 18:03 Uhr
Hi:)
Ja, ich hatte eigentlich vor, noch mehr Ernten zu schreiben, aber irgendwie muss es ja vorangehen.
Aber du hast recht, bei den Zugfahrten passiert echt nicht so viel, es ist mehr so "Wow, Kapitol, Oh mein Gott". Ich kann mir diesen Zug auch so schwer vorstellen, ich meine: ist der dann riesig und total breit? Oder passt in ein Zimmer gerade mal ein Bett und dann ist der Platz auch schon weg? Fragen über Fragen, zum Glück sind wir jetzt im Kapitol:D

Maris ist mir in der Tat nicht die Sympathischste... Aber ja, es werden noch Gründe für ihr Verhalten gegeben. Und Maris und Louis werden sich wohl meiden, wo es geht. Die beiden haben nichts gemeinsam und werden auch nichts miteinander zu tun haben wollen.

Alice! Ja, die ist echt Testine sehr ähnlich, doch genau deswegen werden sie wohl keine Bündnisse eingehen. Sowohl Testine als auch Alice sind super interessante und doch beängstigende Charaktere, weshalb sie mir irgendwie sehr schwer zu schreiben fallen. Aber das bekomme ich hin und ja, bei Fragen meld ich mich! Dass ich dein Vertrauen habe, freut mich natürlich, jetzt wäre es halt blöd, wenn ich dich komplett enttäuschen würde...:)

Creon ist tatsächlich ein sehr "normaler" Charakter, der zwar Zuhause einige Probleme hatte, jedoch für mich ziemlich leicht zu schreiben war.

Bis bald:) Und danke für deine Review:)
21.04.2021 | 13:35 Uhr
Hi :)

Von mir heute auch eine Rückmeldung zu mehr als einem Kapitel - wenn Texte schon etwas länger sind, schreib ich immer erst, wenn ich mit dem Lesen aufhöre, nicht am Ende jedes Kapitels.

5. Kapitel (Ernte Distrikt 12)
Ich konnte Merilyn leider nicht so ganz greifen. Allerdings weiß ich nicht, ob das an dir liegt oder an dem Charakter selbst, im letzten Kapitel fand ich es einfach, das Mädchen zu verstehen. Merilyn ist irgendwie ein wenig farblos, finde ich, sie kümmert sich um die Schwester, das ist irgendwie Standard, sie findet einen Typen gut, ist aber zu schüchtern zum Ansprechen, auch das ist irgendwie relativ normal, aber die einzige Person in dem Kapitel (um sie rum), die einen zu fassenden Charakter hat, ist die beste Freundin Adra. Es ist ein bisschen, als wäre die Tristesse von Distrikt 12 in Merilyn eingeflossen und hätte sie eingenommen und ertauben lassen. Vielleicht war das das Ziel, wer weiß, aber vielleicht hätten dann immer mal wieder Gedanken rebelliert und unterdrückt werden können, um das genauer darzustellen.
An der Stelle, an der der Platz beschrieben wird, ist ein kleiner Fehler: "Es ist viel zu voll, viel zu wenig Menschen auf viel zu wenig Platz", das müssten "zu viele" Menschen sein :)
Das Ende war übrigens mega gut, also der letzte Satz!

6. Kapitel (Ernte Distrikt 1)
Hier hat mir die ganze Namens-Sache wieder voll gefallen! Ich hab das schon bei meiner FF in den Reviews angesprochen, aber irgendwie ist es an Panem echt cool, dass die Namen häufig mit den Distrikten zusammenhängen (okay, im echten Leben wäre es cringy und einschränkend, aber für ein Fantasy-Universum finde ich es cool). Bei Twyla fand ich das auch schon gut, aber hier Chrystal für Distrikt 1 hat es mir nochmal bestätigt. Ich weiß, nicht du hast die Charaktere erschaffen, aber vielleicht lesen die Leute, die die Tribute beigesteuert haben, ja was ich hier sage und fühlen sich gelobt:3
So, zum Inhalt: Die Traum-/Erinnerungssequenz am Anfang hätte ich glaub vom Rest des Texts getrennt, durch kursive Schrift oder so.
Chrystal prophezeie ich übrigens schon mal hier und jetzt, dass sie nicht gewinnt. Momentan kuscht sie zu sehr, man merkt richtig, wie sie dazu gezwungen wurde, sich freiwillig zu melden, irgendwie hat sie zwar trainiert und eine Chance, aber so richtig aus Überzeugung war das alles nicht. Dass sie sich auch dauernd nur auf den Luxus im Kapitol freut, zeigt irgendwie die falschen Intentionen. Ich glaube, da kommt noch eine charakterliche Veränderung, aber halt nicht genug, um ihr irgendwie zu helfen.

7. Kapitel (Ernte Distrikt 6)
Einen Tribut, der die Spiele meidet, finde ich voll interessant! Normalerweise kommt man da ja eher nicht drumherum. Klar, in den Distrikten gibt es ja keine Ferien oder so für die Spiele, aber Zusammenfassungen oder das Ende sieht ja trotzdem jeder, sonst wäre das ja ein schlechtes Einschüchterungsinstrument :D Aber dass jemand das aktiv vermeidet (und die Eltern haben ihn ja scheinbar auch nicht dazu gebracht, sich das mal anzuschauen), ist wohl außergewöhnlich und spannend. Mit 12 hätte er wohl aber so oder so keine Chance. Übrigens gut, dass es mehrere so junge Tribute gibt - bei vielen MMFFs (okay, das ist die erste, die ich wirklich lese, aber ich hab schon paarmal die Charakterauflistungen angeschaut) sind alle Tribute immer richtig alt, vermutlich, dass sie eine Chance haben (und ja, mein eigener Charakter hierfür ist alt, aber das ist eher, um den Wahnsinn ausgeprägter wirken zu lassen) und weil die Wahrscheinlichkeit, als älterer Tribut gezogen zu werden, auch einfach höher ist. Aber trotzdem.
Einmal bin ich kurz gestolpert, und zwar als Benny selbstständig denkt, er sei erst zwölf, ein Kind und werde direkt sterben. Ich weiß nicht, ob dieses Abwertende über das eigene Alter (bzw. Dinge, die man nicht ändern kann) bei so jungen Kindern schon dermaßen ausgeprägt ist. Außerdem hat er die Spiele ja noch nie gesehen und immer alles ausgeblendet. Eigentlich dürfte er nicht unbedingt wissen, wie besonders kacke seine Chancen stehen, oder?

Übrigens kann ich voll verstehen, dass Testine nicht so leicht zu schreiben ist. Ich wüsste um ehrlich zu sein auch nicht, wo ich anfangen sollte. Außerdem hätte ich ein bisschen Angst, dass Leute mich für krank halten würden, gibt ja genug Menschen, die die Ansichten und Handlungen von Charakteren auf die Person beziehen, die den Text geschrieben hat ...

Bis bald!
Annika

Antwort von -someone- am 21.04.2021 | 14:36 Uhr
Hi Annika, vielen vielen Dank erstmal für deine Review:) Ich gehe einfach auf jeden deiner Abschnitte kurz ein.

Merilyn ist ein interessanter und doch sehr mystischer Charakter - so richtig habe ich sie auch noch nicht durchschaut. Deine Anmerkungen kann ich nachvollziehen, in diesem Kapitel konnte man sie eben noch nicht so gut kennenlernen. Ich muss das auch noch tun (sie kennenlernen).
Danke für deine Anmerkung, ich klatsche mir gedanklich gerade an die Stirn. Ich werde es gleich verbessern.
Und auch danke für das Kompliment:)

Ja, ich mag Chrystals Namen und grundsätzlich das Ding mit den Namen, bin voll deiner Meinung.
Soo, was jetzt kommt wird peinlich. Ich bekomme es nicht auf die Reihe, hier bei FF.de kursiv, fett und so weiter zu schreiben. Ich raff es einfach nicht. Ich habe schon gegoogelt und alles mögliche, es hilft nix. Auch die Erklärung dazu bei Support verstehe ich nicht. Also vielleicht könntest du (oder jemand anders, der das liest) dich erbarmen und mir erklären, wie das geht...:)
Okay, Themenwechsel. Ich verrate noch nichts, was Chrystals Tod betrifft;))) Aber so ganz falsch liegst du nicht, charakterlich wird sich da noch viel tun, aber ob das reicht? :)

Benny, tja, er ist einfach so beschützt von seiner Familie aufgewachsen, dass er gar keine Möglichkeit hatte, die Spiele anzuschauen. Aber ein paar Dinge werden wohl schon durchsickern und er weiß, dass er mit 12 gegen achtzehnjährige keine Chance hat.

Puh, Testine, er fällt mir schwer und ich hatte schon mehrmals gut Lust, ihn einfach vor der Arena sterben zu lassen. Nein, Spaß! Ich komme zurecht und nein, er wird natürlich nicht sterben, dazu ist er viel zu interessant.

Noch einmal danke für deine Review und bis bald!
Liebe Grüße Mia
19.04.2021 | 19:28 Uhr
Hi :)

Ich dachte, nachdem ich dir einen Tribut für die Geschichte gegeben habe, könnte ich sie ja auch mal anfangen zu lesen. Erst wollte ich warten, bis alle Plätze belegt sind, weil ich um die Qualität deiner Texte eh schon Bescheid weiß, aber jetzt hab ich eben trotzdem schon mal angefangen.

Twyla ist richtig gut geworden! Man merkt ihr das junge Alter gefühlt in jedem Satz an, die Naivität, die Ungeduld, die kindlichen Gedanken und Handlungen, das ist alles ziemlich super getroffen. Sie wirkt ganz anders als die Charaktere in deinen anderen Geschichten und ich mag diese Vielseitigkeit. Hat mich zum Nachdenken gebracht - das letzte Mal, dass ich einen zwölfjährigen Charakter geschrieben habe, war so mit zehn, weil da waren Zwölfjährige "groß" und konnten all die coolen Abenteuer in meinen Geschichten erleben, für die ich mich zu jung gefühlt hab. Inzwischen weiß ich, dass Zwölfjährige eher nicht erwachsen sind (Überraschung), aber ich weiß nicht, ob ich dieses Kindliche richtig einfangen könnte. Du kannst es auf jeden Fall! Das ist zwar vermutlich ein Charakter, von dem die Geschichte nicht lange etwas haben wird, aber ich freue mich auf jedes weitere Kapitel mit Twyla!

So. Mehr hab ich gar nicht zu sagen, bis ich nicht weiter gelesen habe. Mal sehen, wie lange ich dann warten muss (was übrigens keine Aufforderung ist, dich zu stressen).

Bis dann!
Annika

Antwort von -someone- am 19.04.2021 | 20:42 Uhr
Hi Annika:)

Ich habe mich total über deine (!!!) (jetzt habe ich es drauf;)) Review gefreut!
Ich mag Twyla auch total gerne und ich weiß nicht, ob ich mich geschmeichelt fühlen soll, dass ich sie gut getroffen habe, denn... naja, sie ist halt 12. Aber trotzdem danke für deine Worte. :D
Twyla wird vielleicht durch einen Verbündeten ein wenig länger leben, aber dann bleibt mir nichts anderes übrig, als das zu tun, was eh alle schon erwarten: sie sterben lassen, auch wenn es mir das Herz bricht.
Ich bin gerade an Testine dran und leicht überfordert. Ich komme aber klar, weswegen das nächste Kapitel wohl bald kommen wird:)
Bis bald, viele liebe Grüße
Mia
15.04.2021 | 08:30 Uhr
Hi:)
Oh Gott, die anderen Tribute sollten evtl ein bisschen Abstand halten, die ist ja schon vor den Spielen total irre, wie soll das dann erst in der Arena werden ? Auf jeden Fall ein interessanter und spannender Charakter, der wohl noch für einige böse Überraschungen sorgen könnte. Ich freue mich ehrlich gesagt darauf sie in Aktion zu sehen. Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass bei ihr und Maris des öfteren mal die Fetzen fliegen... Freunde werden die beiden in dieser Welt wohl ehr nicht mehr ;) Auch der Schreibstil wiedermal top und auch die länge ist gut, man hat Lust auf mehr Alice.
Bis zum nächsten Mal
LG Yogurettchen

Antwort von -someone- am 15.04.2021 | 15:02 Uhr
Hallo:)
Ja, mit Alice ist wahrhaftig nicht zu spaßen... wir (also ihr) werden sehen, was sich daraus entwickelt:)
Und nein, ich hatte nicht geplant, dass die beiden - Alice und Maris - sich gut verstehen, aber warten wir es mal ab, so genau kann ich das jetzt noch nicht sagen, aber auf jeden Fall wird es spannend:)
Vielen Dank für deine Review, ich schau immer, dass die Kapitel nicht zu lang werden, ich bin am Computer nämlich immer ein wenig faul was das Lesen angeht.
Aber wenn alle Tribute beisammen sind, werde ich wohl auch mal längere Kapitel schreiben mit zwei Tributen und zwei Sichten.
Bis bald:)
Mia
15.04.2021 | 08:28 Uhr
Hi Mia,
ich weiß nicht, wann ich das letzte Review geschrieben habe, aber in Mathe kapiere ich gerade eh nichts mehr (was wohl eher ein Grund ist um aufzupassen, aber das ist sooo schwer und langweilig :() also kommt jetzt hier mal eins :) Erst mal ist es richtig cool, dass du immer so regelmäßig Kapitel hochlädst und man merkt auch, dass sich dein Schreibstil mit jedem Kapitel verbessert und weiterentwickelt. Trotzdem muss ich sagen, dass mir weder Alice noch Maris gut gefallen haben, obwohl das eigentlich nicht deine Schuld ist. Alice ist einfach unlogisch. Zumindest bis jetzt habe ich noch keinen Grund erkannt, warum sie so ist wie sie ist und sie scheint mir wie eine klassische Killer Mary Sue :/ Auch Maris hat meiner Meinung nach sehr viel einer Mary und Alice Lachen erinnert einen sehr an den Joker (Zufall?) Natürlich ist das nicht deine Schuld und es tut mir leid, dass ich das quasi an dir auslasse, aber es ist halt so :)
Bis bald
Roxanne

Antwort von -someone- am 15.04.2021 | 14:58 Uhr
Hey Roxanne:) Danke für deine Review und deine lieben Worte was meinen Schreibstil angeht:)
Den Grund zu Alice Verhalten habe ich mit Absicht noch nicht genannt, das wird alles noch kommen! Ich will doch nicht alles auf einmal enthüllen, wo bleibt da die Spannung? :)
Aber so viel kann ich sagen: eine klassische Killer Mary Sue ist sie nicht!
Das Kichern kommt mir auch gruselig vor, aber so ist sie nun mal, Gründe folgen später:)
Und Maris hat auch den ein oder anderen Grund für ihr Verhalten; wir werden sehen:))
Noch einmal danke für deine regelmäßigen Kommentare und bis bald:)
Mia
15.04.2021 | 00:04 Uhr
Yessss! Mein Tribut ist dran! Ich freu mich!
Ich werde heute mal eine etwas ausführlichere Review schreiben, weil ich da grade Lust drauf habe und so viel gutes da drin ist. Das muss ich einfach gebührend würdigen.
Dann fangen wir direkt an.

Die ersten Sätze sind super. Es zeigt toll, wie seltsam klar Alice denkt und wie sie einfach ihren Blick auf ganz andere Sachen richtet, als normale Menschen.
Bei ihren Gedanken zu ihrem Mittribut würde ich noch sowas hinzufügen, dass sie sich nicht für ihn interessiert. Ja, sind findet es gut, dass er nicht die ganze Zeit redet, aber mehr nicht. Er ist langweilig und kein würdiger Gegner, was ihn unwichtig macht. Aber das ist nur eine Kleinigkeit am Rande, wie man das ganze noch besser machen kann.
Die Gedanken zu dem Stilisten und das sie in ärgern kann, sind absolut fantastisch. genau so ist sie und ach, dazu will ich gar nichts weiter sagen, es ist einfach perfekt.
Auch ihre Beunruhig, was die Verbände an geht ist wirklich toll. da zeigt sie fast schon autistische Züge. Nichts ist schlimmer, als wenn sie Gewohnheiten nicht befolgen kann. Das macht sie super unruhig. das hats du hier sehr sehr gut dargestellt. Ich frage mich schon, wie sie dieses Problem in der Arena lösen will. Bestimmt wird sie da kreativ...
Die Unterhaltung mit der Mentorin ist auch wieder super. Es zeigt toll Alice Entschlossenheit und ihre komplette Ungerührtheit, wenn es um sie selbst geht. Toll!
Auch die Gedanken zum Onkel sind echt toll. Grade auch, als sie dann die Augen öffnete und du ihre körperliche Reaktion beschreibst. Das passt alles super!
Und dann der krönende Abschluss: Ihr charakteristische Kichern. Fantastisch! Das solltest du in den nächsten Kapitel unbedingt beibehalten!

So, jetzt kommen wir zu meinem einzigen Kritikpunkt.
Einmal vorweg: ich sage hier nur meine Meinung. das sind keine Anweisungen oder der Gleichen. Du bist die Autorin, du entscheidest, wie die Charaktere sind. Das hier ist nur eine Anmerkung von mir.
Alice denkt an mehreren Stellen ans Töten. Bei ihrem Mittribut ist das auch sehr gut und passend, aber Alice hat keinen Reiz daran Avoxe oder unwichtige Tribute zu töten. Was sie interessant finden könnte, wäre es ihnen Schmerzen zu zufügen und ihre Reaktion zu genießen.
Schreib doch sowas wie, dass sie die Avoxe gerne quälen möchte oder die unwichtigen Tribut so verletzen möchte, dass sie beim Spiel nicht stören, da sie sowieso draufgehen. Ich denke das wäre passender.

So, genug gemeckert. Ich fand das Kapitel einfach super und Danke dir für die tolle Umsetzung meines Charakters! Ich freue mich schon sehr auf mehr und auch auf die Reaktion anderer Tribute auf Alice.
Bis bald
Lady Sunjumper

Antwort von -someone- am 15.04.2021 | 14:54 Uhr
Hi, ja, Alice war schon lange in Arbeit, jetzt ist sie gestern endlich fertig geworden. :)
Bei der Sache mit dem Mittributen hast du natürlich Recht, das wird alles später noch erwähnt werden, wenn Alice auch die anderen Tribute kennenlernt.
Danke für deine Worte, ich gehe auf die ganzen Sachen jetzt nicht so ein, weil ich sonst verlegen und sentimental werde:)

Zur Anmerkung mit den Avoxen: Das ist mir nur in dem Moment so passend vorgekommen, aber wenn es OOC ist, werde ich es in den nächsten Kapiteln auf jeden Fall beachten! Danke!
Es freut mich, dass Alice dir gefällt, es ist schwierig, sie gut hinzubekommen.

Danke für deine Review! Bis bald:) Mia
11.04.2021 | 01:28 Uhr
Hi!
Hui! Es geht ja richtig ab! Normalerwiese sind die Zugkapitel immer die langweiligsten, weil es um Essen, die Inneneinrichtung und andern Kram geht, aber das hier war richtig gut!

Unsere Kandidatin heißt also Maris. Schöner Name. Wenn man es lateinisch übersetzten würde, würde es soviel heißen wie "den Meeren"(Dativ) oder "mit den Meeren". Genug den Klugscheißer heraushängen lassen. Das mache ich eindeutig zu oft...
Weiter im Text!
Maris hat sich also für ihre Freundin freiwillig gemeldet, hatte Training und ist sehr willensstark. das sind auf jeden fall schonmal sehr gute Voraussetzungen. Hier wäre natürlich interessant zu wissen warum sie trainiert hat. Wollte sie in die Spiele? War das eine Vorsichtsmaßnahme? Wer hat sie eigentlich trainiert? So viele Fragen.
Interessant finde ich, wie sie immer zwischen entschlossener Kämpferin und etwas verunsichertem Mädchen hin und her schwankt. Sie scheint in der Gegenwart von anderen Leuten viel selbstsicherer zu sein, als wenn sie alleine ist.
Und sie kann ganz schön arrogant sein, wenn sie will...
Ich denke sie wird in jedem fall gute Chancen haben in der Arena. ob es bis zum Sieg reich, hängt von ihren Gegnern ab, aber komplett unwahrscheinlich ist es nicht.
Ich denke sie und Alice würden gute Gegnerinnen abgeben. Sie werden sich auf keinen fall gut verstehen, aber wer versteht sich auch schon gut mit einer psychopathischen Verrückten, oder?

So, kommen wir jetzt zu Louis.
ich wollte schon mal ein bisschen was zu ihm sagen, auch wenn das hier noch kein offizielles Kapitel von ihm ist.
Er ist auf jeden fall ein interessanter Charakter und ich frage mich ganz ehrlich, was er wohl so alles versteckt. irgendwie glaube ich, dass seine nervig optimistische Maske so einige sehr coole Sachen verbirgt.
ich freue mich auf jeden Fall schon auf sein Kapitel. das wird sicher toll.

Mal wieder ein tolles Kapitel, mit tollen Charakteren. Danke!
Jetzt bin ich wieder aktuell und darf mich auf neue Kapitel freuen. Hoffentlich sind bald alle Tribute fertig, damit es richtig losgehen kann. Falls du da übrigens noch einen Tribut brauchst, den niemand machen will, kann ich dir gerne noch einen (Kanonenfutter)Tribut stellen. Sag einfach bescheid, falls es Not gibt. ;)
ich hoffe wir hören bald wieder von einander.
LG
Lady Sunjumper

Antwort von -someone- am 11.04.2021 | 10:42 Uhr
Hello again:)
Ja, ich habe mit Absicht so ein ich-beschreibe-den-Zug Kapitel vermieden, da ich das immer sehr langweilig finde. Toll, dass dir das, was ich hier fabriziert habe, gefällt:)
Danke für die lateinische Übersetzung, das werde ich vielleicht sogar mal einbauen!
Tja, ich verrate ja nicht alles auf einmal, das wäre doch langweilig! Aber alle deine Fragen werden im Laufe der Geschichte noch beantwortet werden, keine Sorge:)
Ja, so geht es vielen. Im Beisein anderer Leute selbstbewusst und alleine total unsicher. Maris ist auf jeden Fall so eine Kandidatin.
Nee, Alice und Maris würden sich vielleicht gut ausgleichen, aber verbünden? Nein, das ist keine gute Idee.
Louis versteckt noch einiges, ich schau mal, wann ich dazu komme, ein Kapitel aus seiner Sicht zu schreiben. Wird wohl noch dauern:)
Danke für deine Review und deine lieben Worte! Gerne kannst du noch einen Tributen erstellen - ob er zu Kanonenfutter wird, sehen wir dann:)))
Bis bald, LG:)
11.04.2021 | 01:06 Uhr
Hi!
Da bin ich schon wieder, schließlich will ich heute noch auf den aktuellen Stand kommen, oder?
Dann fange ich mal an.

Bendley, oh nein. Mit dem jungen wird es kein gutes Ende nehmen.
Das ist mal wieder ein klassisches Farninchen Tribut. Sie ist wirklich eine Fantastische Autorin und denkt sich immer tolle Charaktere aus, aber aus irgendeinem Grund sind es immer die jungen und schwachen, die in den ersten zwei Minuten drauf gehen. Wie hält man das als Autorin aus? Ich hänge immer so an meinen Lieblingscharakteren, dass ich in Tränen ausbreche, wenn sie sterben.
So, jetzt erstmal zu Benny.
Er hat noch nie Blut gesehen? Ist er denn noch nie hingefallen und hat sich ein Knie aufgeschürft? Oder hatte Nasenbluten? Das ist sehr ungewöhnlich...
Oh nein. Er hat noch nie Hungerspiele gesehen? Der junge wird ohne Vorwarnung in einen Kessel voll siedendem Öl geworfen... Das ist sehr sehr schlecht. Ohne die Fehler und Regel der vorherigen Spiele zu kenne geht er so oder so drauf. Tut mir Leid.
Und wenn er noch nie Spiele gesehen hat, woher weiß er dann, wie Karrieros aussehen? Vielleicht hat er sich nur die Ernten angesehen...
Also insgesamt kann man sagen, dass Benny tot ist. So oder so. Mit etwas Glück überlebt er kurz, wenn er sich einen starken Verbündeten sucht, aber Sieger wird er in keinem Fall. Typisches Kanonenfutter leider.
Auch Alice wird überhaupt kein Interesse an ihm haben. Naja, das ist eigentlich klar. Und Benny wird Alice wahrscheinlich super gruselig finden oder so.

Dieses Kapitel war wirklich sehr gut und es hat mir sehr viel Spaß gemacht es zu lesen. Danke dafür!
Wie du vielleicht gemerkt hast, schreibe ich immer dazu, was mein Tribut wohl von dem jeweiligen Tribut im Kapitel halten würde. Es ist einfach ein gedankenspiel von mir und ich will dir damit in keinem Fall etwas vorschreiben. ich lasse einfach meine Gedanken kreisen. Vielleicht ist es ja sogar hilfreich.
Ich gehe jetzt rüber zum nächsten und letzten Kapitel für heute. Bis gleich!
LG
Lady Sunjumper

Antwort von -someone- am 11.04.2021 | 10:36 Uhr
Hey, es freut mich, dass du dir wegen meiner Geschichte die Nacht um die Ohren schlägst;) Nein, Spaß:) Aber es freut mich echt sehr, dass du so fleißig dabei bist!
Ja, Benny ist wirklich arm dran. Aber vielleicht hast du Recht und er sucht sich einen starken Verbündeten, dann schafft er es länger, als wenn er alleine ist.
Ich meinte mit dem Blut eher eine richtig große Verletzung. Benny ist so behütet aufgewachsen, dass er sich wohl noch nie einen größeren Schaden zufügen konnte und kleine Schürfwunden wurden bestimmt sofort versorgt.
Die Ernten hat er wohl schon gesehen, nur eben die Spiele an sich nicht. Und genau das wird ihm dann zum Verhängnis werden, dass er keine Ahnung hat, wie es dann läuft in der Arena.
Ja, Alice wird ihn wohl als uninteressant abstempeln und auch bei Benny hattest du Recht: er wird wohl sehr sehr eingeschüchtert sein. Aber eigentlich wird er das von allen Tributen.
Danke für deine Review! Auch deine Meinungen, was Alice wohl von den jeweiligen Tributen hält, ist hilfreich! Also doppelt danke:)
Bis dann:)
11.04.2021 | 00:45 Uhr
Hey!
Da bin ich schon wieder.
Weiß du, manchmal überlege ich, was ich ich hier oben hinschreiben soll, bevor ich mit der eigentlichen Review anfange. Normalerweise fällt mir immer sofort etwas ein, weil ich eine Frage habe oder sonstiges, aber heute ist einer dieser Moment, wo ich keine Ahnung habe. naja, das hier ist der unwichtigste Teil der review, also könnte ich ihn eigentlich auch weglassen...
Bevor ich noch mehr unnützes Zeug quatsche, lege ich mal los.

Die Leute aus Distrikt 1 haben wirklich immer sehr extravagante Namen, aber Chrystal mag ich irgendwie. Der Name wirkt jedenfalls nicht so seltsam wie Glimmer oder so.
Ich habe ehrlichgesagt eine ganze weile gebraucht, um zu verstehe, dass es sich bei dem ersten Absatz um einen Traum handelte, aber spätestens nach der Anmerkung, das Alec tot seinen sollte, war es mir klar. X-D
Was haben diese Charaktere eigentlich immer mit ihren super dramatischen Träumen? Nicht das ich jedem meiner Charaktere auch solche Träume durchleben lasse, aber woher kommt dieser Kunstgriff? Ich habe keine Ahnung. Es zeigt jedenfalls immer gut, wie es im Geist der Person aussieht und wie sie sich fühlt. In Chrystals Fall: beschissen.
Eine Sache, die wir mit großer Sicherheit sagen können: Ihr Vater ist ein Arsch! Er hat nicht nur seinen Sohn getötet, sondern erpresst auch noch seine Tochter! Wir sollten ihm einen Anstcker mit "Bester Vater des Jahres" ins Gesicht tackern!
Ihre Mutter ist nicht viel besser. An der scheint ja gar nichts nützliches zu sein. Naja, aber sie hat einen coolen Namen. das reicht schon.
Insgesamt wirkt Chrystal nicht wie das typische Karrieretribut. Wahrscheinlich kann sie gut kämpfen und weiß, was auf sie zu kommt, aber ich bezweifle, dass sie im Ernstfall die genügende Willenskraft hat. Wofür lohnt es sich für sie zu überleben? Das könnte sich zu einer Schwäche endwickeln, aber das kann man jetzt noch nicht sagen, dafür kennen wir sie noch nicht gut genug.
Ich glaube Alice wird Chrystal mögen und Chrystal wird Alice hassen. Das wird sicher lustig. Auf jeden Fall wird Alice sie als würdige Gegnerin sehen. Ich freue mich schon auf ein Zusammentreffen der beiden.

Wieder ein sehr solides Kapitel, das ich wirklich mochte.
Ich freue mich tatsächlich schon darauf mehr über Creon zu erfahren. Allein der Name ist schon cool. bestimmt ist er auch ein sehr interessanter Charakter.
LG
Lady Sunjumper

Antwort von -someone- am 11.04.2021 | 10:28 Uhr
Hey,
ich mag Chrystal auch sehr, nicht nur ihren Namen, einfach ihre ganze Art!
Ja, ich habe leider das Problem, dass ich nicht weiß, wie man hier Sachen kursiv oder so schreiben kann, ich habe auch schon alles versucht aber es klappt bei meinem Laptop nicht, weswegen das mit dem Traum schwierig war. Aber wenn man es trotzdem irgendwann erkannt hat, ist es ja gut!
Ich mag diese Träume sehr, einfach, weil sie Dinge preisgeben, die man über den Charakter sonst nicht wissen könnte.
Chrys' Vater ist auf jeden Fall ein Arsch. Punkt.
Ich sehe Chrystal auch nicht als typische Karriera, was ihr vielleicht irgendwann zum Problem werden könnte, da sie oft zweifelt.
Ja, Alice und Chrystal... Hm. mal sehen!
Und auch von Creon erfahren wir bald mehr!
Bis bald, LG:) Und danke für deine Review:)
11.04.2021 | 00:19 Uhr
Hallihallo. Da bin ich wieder.
Wie geht's?
Heute gibt es also wieder eine Ernte. Sehr schön. Die sind immer interessant. Dann will ich mal gar nicht so lange um den heißen Brei herumreden und loslegen.

Mmm, Merilyn der Name. Sehr schön.
Irgendwie gibt es in jeder MMFF ein Waisenkind, dass im Heim lebt oder? Naja, ist auch meistens gar nicht so schlecht. Das schafft Charaktere mit einer tragischen Hintergrundgeschichte und oft verborgenen Talenten. Und wenn man Katniss Worten glauben schenken darf, dann sind die Heime in Distrikt 12 alles andere als schön, weil du hier ja auch noch mal sehr deutlich gezeigt hast. Es wäre doch mal interessant, wenn man ein Heim hätte, das total super ist. Mit netten Betreuern, gutem Essen und großen hellen Räumen. Das wäre sicher lustig. Vielleicht gibt es ja sowas wirklich in Distrikt 1 oder so.
Ihre kleine Schwester wirkt auf jeden Fall sehr süß. Ich glaube sie würde Merilyns Tod niemals verkraften, denn ich sehe für sie keine besonders großen Siegerchancen. Aber vielleicht hat sie ja überraschend Glück, wer weiß. Aber zumindest hat June noch Adra, die wird sich bestimmt gut um sie kümmern.
Ich denke, dass Alice kein großes Interesse an Merilyn haben wird. Sie passt einfach überhaupt nicht in ihr Beuteschema, aber wer weiß, was noch alles passiert.

Insgesamt ein sehr gutes Kapitel. Dein Schreibstil hat mir wie immer gut gefallen und du hattest einen guten Flow im Kapitel.
Ich schaue mal, wie viel ich heute noch lesen kann. Vielleicht komme ich sogar noch so weit, dass ich wieder aktuell bin. Ich hoffe es. Die Nacht ist ja noch lang.
LG
Lady Sunjumper

Antwort von -someone- am 11.04.2021 | 10:20 Uhr
Hi:) Mir gehts gut, danke! Und auch danke für deine Review! Hoffentlich geht es dir auch gut:)
Ja, du hast Recht mit dem Waisenkind, aber das ist eben D12. Da gibt es leider viele Kinder, die keine Eltern mehr haben.
Ein Heim, in dem man gerne lebt und wo alles schön ist? Interessante Idee! Aber in Distrikt 1 braucht man das wohl nicht, da sterben grundsätzlich wenige Leute, allein schon wegen der Medizin.
Ja, June ist echt ein kleiner Schatz und Merilyn mag ich auch sehr gerne:) Mal sehen, wie lange sie in der Arena durchhält.
Tatsächlich passen Merilyn und deine Alice überhaupt nicht zusammen, aber wer weiß, ich werde sie vielleicht mal miteinander bekanntmachen; ob auf positive oder negative Weise werden wir dann sehen.
LG:)
10.04.2021 | 23:15 Uhr
Hallo,
Wow, ich bin echt überwältigt! Du hast Maris wirklich toll getroffen! Ziemlich genau so hab ich sie mir vorgestellt:) Die Sachen mit Louis finde ich irgendwie echt unterhaltsam, wie sie einfach fast am verzweifeln ist, weil sie die anderen alle für inkompetent hält, einfach herrlich! Auch ihre Zweifel an sich( die Sache mit dem Training war meiner Meinung nach super), an der Richtigkeit ihrer Entscheidung sich freiwillig zu melden und subtil am Kapitol, das hast du alles wirklich toll hinbekommen. Ich bin gespannt wie es ( natürlich auch mit den anderen Tributen) weitergeht und mit wem sich Maris am Ende verbünden wird, oder ob sie es sogar einfach lässt.
Ich hoffe es geht bald weiter :)
LG Yogurettchen

Antwort von -someone- am 11.04.2021 | 10:14 Uhr
Hey! Das freut mich so sehr, ich bin richtig sprachlos wenn ich so liebe Reviews bekomme. Also danke! Gerade deine Einschätzung war mir bei Maris wichtig und ich freue mich, dass sie dir so gefällt, ich hatte zwischendurch manchmal das Gefühl, ich mache sie zu arrogant oder selbstsicher.
Bündnisideen habe ich für Maris noch nicht, ich muss erst noch sehen, wie sie mit den anderen Tributen klarkommt. Aber ich werde euch ja noch fragen, bevor es in die Arena geht, also selbst, wenn ich kein passendes Bündnis finde, kannst du mir dann bestimmt weiterhelfen!
Ich bin schon am nächsten Kapitel dran, leider gerade ein wenig im Stress, aber es wird auf jeden Fall bald weitergehen:)
Bis dann, Mia
04.04.2021 | 18:49 Uhr
Hallo
Das Kapitel war echt gut, wenn auch etwas kürzer als die anderen. Echt traurig, dass der kleine in die Spiele muss, er tut mir total leid... Gleichzeitig ist das Kapitel sehr interessant, ich frage mich, was da in der Arena nicht geklappt hat... Du machst es auf jeden Fall sehr spannend:) Aber müssen nicht alle Leute die Hungerspiele sehen, oder hat sich da was geändert? Ich dachte das wäre eine Pflichtveranstaltung gewesen. Insgesamt aber wirklich toll, mega, dass so schnell schon ein neues Kapitel kam.
Bis bald
LG Yogurettchen

Antwort von -someone- am 04.04.2021 | 20:10 Uhr
Hey Yogurettchen, danke für deine Review! Ich weiß, ich weiß, bei Benny war ich heute nicht so richtig drin, aber das wird sich schon noch ändern. :)
Es wird (hoffentlich!) auch weiterhin spannend, habe noch echt viele Ideen!
Zur Pflichtveranstaltung kann ich nur sagen, dass Bennys Eltern sich da eben widersetzt haben, sie wollen ja einfach nur ihren Sohn beschützen. Aber eigentlich hast du Recht:)
Bis bald und liebe Grüße:)
03.04.2021 | 18:36 Uhr
Da bin ich schon wieder. Dann geht es jetzt los ;D
Twyla. Was für ein schöner Name. Hier Kompliment an die Erstellerin dieses Mädchens.
Sie scheint mir auf jeden Fall ein sehr herzlicher und lebensfroher Mensch zu sein. Ein richtiger Wirbelwind. Ich mag sie irgendwie gerne. Doch leider glaube ich, dass sie in der Arena nicht weit kommen wird. Das ist eigentlich super traurig... Aber vielleicht hat sie irgendwelche verstecken Fähigkeiten und wird dann in der Arena zu einer kleinen Killermaschiene. X-D Eher unwahrscheinlich. Ich freue mich jedenfalls darauf ihren Weg weiter zu verfolgen.

Dein Schreibstil ist auf jeden Fall sehr solide und gut. Du scheinst Twyla gut schreiben zu können. Das merkt man dem ganzen wirklich positiv an. Auch ihren Charakter hast du in diesem Kapitel sehr gut herausgebildet. Was ich sehr gut finde, ist dass du dich nicht so lange mit irgendwelchen Beschreibungen aufgehalten hast. Viele MMFFs Autoren halten sich Ewigkeiten damit auf jeden einzelnen Distrikt, das Outfit und das Video zu beschreiben und reißen damit den Leser total aus dem Flow. Das hast du hier zum Glück nicht gemacht. Das war sehr gut!

Insgesamt ein sehr gutes erstes Kapitel!
Ich muss schauen, wann ich wieder zum lesen komme, aber dann bekommst du auf jeden Fall auch wieder Reviews von mir.
Ich wünsche dir fröhliche Ostern.
LG
Lady Sunjumper

Antwort von -someone- am 04.04.2021 | 20:07 Uhr
Hey Lady Sunjumper:) Das Kompliment kann ich auch geben, es geht übrigens an KitsuneTargaryen.
Ich mag Twyla auch gerne und glaube, es wird/würde mir schwerfallen, sie zu töten. Oh man, wie grausam das schon klingt.
Danke auch für deine lieben Worte an mich, was meinen Schreibstil angeht!
Ich denke mir immer, dass die Charaktere ja auch nicht so genau beschreiben, was sie da anhaben, also mach ich es auch nicht; es würde dann wie eine Aufzählung wirken und nichts über den Charakter aussagen.
Bis bald, ich wünsche dir ebenfalls noch einen schönen Ostersonntag und noch einmal danke! Lg:)
03.04.2021 | 18:12 Uhr
Hi!
Ich bin grade auf diese Geschichte gestoßen und muss sagen, dass ich sie sehr interessant finde. Insgesamt bin ich ein großer Freund von MMFFs und ich denke ich werde auch hier mitmachen. Mein Charakter ist schon in Arbeit, aber dazu werde ich dir gleich noch eine Email schreiben.
Ich finde dein Prolog erscheint schon sehr vielversprechend. Auf jeden Fall wird es interessant werden, denke ich. Gehe ich richtig in der Annahme, dass unsere Protagonisten im Prolog die Präsidentin von Panem ist? Würde in jedem Fall passen. Vielleicht die Enkelin von Coin? Naja, dein Schreibstil im hier lässt schon mal gutes hoffen. Ich werde gleich noch die Ernten der ersten Tribute lesen, dann wird sich das sicher bestätigen.
Ich finde es sehr gut, dass du ein Kapitel eingerichtet hats, in dem man den Überblick behalten kann. Das finde ich in solchen Geschichten immer am schwersten. Zudem finde ich deine Konzept mit den fünf Hauptpersonen sehr interessant. Ich bin schon sehr gespannt, wie das so wird.
Naja, ich schreibe dir jetzt erstmal ein mail und lese dann weiter.
LG
Lady Sunjumper
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast