Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Ice-Hime
Reviews 1 bis 21 (von 21 insgesamt):
28.11.2021 | 20:53 Uhr
Guten Abend :)
Etwas verspätet kommt nun auch mal ein Review von mir.

Ich war sehr erstaunt, wie sich herausstellte, dass die fremde Frau der Bär bzw. die Bärin ist. Ich hoffe, dass sie in Gestalt als Bärin weiterhin die Gruppe begleitet :).

Die Szene wie sie auf Fenris saß, war für mich zum einem sehr aufregend und aber auch irgendwie amüsant :D

Ich finde der bisherige Verlauf der Geschichte ist sehr spannend und abwechslungsreich. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht und kann das neue Kapitel kaum abwarten *___*

LG
Selella
13.11.2021 | 20:20 Uhr
Hey,

so, jetzt kommt endlich mein überfälliges Review ^^'

ich find's echt amüsant, dass Fenris wortwörtlich ans Bett gefesselt ist xD
und dann wird er auch noch von einer hübschen, nackten! Frau versorgt ^^
nach dem, was er bisher alles einstecken musste, sei ihm das echt gegönnt!

Ich liebe Nicks Reaktion darauf xD

ich frage mich ja, wie viele Kette das Siegel insgesamt hat, wenn sich gerade die zweite löst...

interessant, dass sich jeder an andere Fragmente des Abends erinnert ^^
ich mag das, das spornt nochmal zusätzlich an, die anderen zu finden!

ich freue mich schon riesig auf das nächste Kapitel!

glg Sayu
19.09.2021 | 10:57 Uhr
Hey Hime,

also ich wäre ja vorsichtig bei so einem komischen Kauz, der eine Hütte in einem Abyss hat, der wohl noch kaum erforscht ist. Ernsthaft Leute, ein bisschen Skepsis sollte da schon vorhanden sein. Danke Wiesel, dass wenigstens du noch klar bei Verstand bist...
Ich meine, klar sie haben Hunger udn sind müde, aber kommt schon Leute... Das ist doch so offensichtlich eine Falle.
Nick braucht Ruhe und ich hoffe, dass der komische Gastgeben damit wenigstens Recht hat und er wieder auf die Beine kommt...
Tja, was habe ich gesagt? Hier stimmt was nicht und schon geht da irgendwas schief. Unser werter Kapitän ist so eingelullt, dass er davon nicht einmal richtig was mitbekommt... Hoffentlich geht das gut aus...

Der Flashback hat mir richtig gut gefallen, weil man hier mal wieder einen kleinen EInblick in das frühere Leben des Crew bekommt und auch mal das Schiff ein bisschen sieht... oder die Insel, wenn man Fen glauben darf XD
Irgendwie passt es gar nicht zu Wiesel wenn man ihn als Kühl, Dieb etc betrachtet, dass er so einen grünen Daumen hat, aber ich mag den Kelr einfach. Auch das Wissen über Gaia finde ich cool, wobei ch mich frage, ob die auch in diesem Abyss steckt, oder ob sie an die Gaia gebunden udn damit noch auf dem Schiff ist... Die muss doch einsam sein...

Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, wie es weiter geht udn ob die Crew heil aus dieser Misäre rauskommt...
Ich freue mich schon auf meine Chaoten, auch wenn das wohl noch einbisschen dauern wird.

Lg Fubuki
22.08.2021 | 13:32 Uhr
Hey du ^^

und ich bin zum aktuell letztem Kapitel gekommen. Hat ja lange genug gedauert ^^°
Endlich ist die kleine Gruppe durch das Tor und auf den Weg zu einer neuen Ebene :3 Aber natürlich geht es nicht durch ein normales Portal ^^immerhin schreibst du die Story und schon hab ich wieder was zum schwärmen (ernsthaft).
Du arbeitest nicht einfach jede Ebene ab, nein, du machst das schön langsam und gemächlich, aber nicht zu langweilig. Immer wieder -wenn ich glaube, dass ich endlich weiß, was als nächstes passiert - machst du mir einen Strich durch die Rechnung xD

Also... wer oder was zum Teufel ist in diesem Haus! Einer der Crew? Wäre wohl zu leicht. Die Pristerin? Mhhh denke ich persönlich eher weniger. Also wer? Ist sie freundlich gesinnt? Fragen über Fragen, die ich erst im nächsten Kapitel beantwortet bekomme >.<

So bleibt die Spannung, aber ich schmoll trotzdem ein wenig xD

Jedenfalls hast du wieder ein richtig gutes Kapitel rausgehauen ^^

lg tiger
22.08.2021 | 12:55 Uhr
Hey ^^

Zuerst muss ich dir meinen Respekt zollen. Ich hab keine Ahnung, wie du dir alles ausdenken kannst. Es ist der Wahnsinn! Schon alleine der Abyss an sich, aber dann diese vielen Details in der Unterwasserhöhle! Mega ^^ ich hatte ein richtiges Kopfkino, wo was steht, wie düster das alles wirkte, die kleinen Nager nicht zu vergessen ^^ eigentlich könnte man das gleich verfilmen, verdient hätte die Story ( und du ) es :D

Das selbe gilt nicht nur für deine bildlichen Beschreibungen, sondern auch für die Religion, die du kreiirt hast. Ich meine Götterbestien? Wow ^^ Der ein oder andere Name kommt mir sogar bekannt vor. Bahamut von einem anderen Anime als böser Drache und Leviathan von meinen Recherchen zwecks der 7 Todsünden ^^ ich bin echt gespannt, was du dir da draus gesponnen hast :3 und ich glaube, der Name "Fenrir" hat vielleicht noch etwas mit Fenris zu tun, oder ist die Ähnlichkeit nur völliger zufall?

Jedenfalls wird wohl die Pristerin noch eine größere Rolle spielen. Genauso wie dieser ganze Tempel.

Und by the way find ich auch gut, wie du immer wieder mal was von dem Umgang der Crew erzählst, auch wenn es nur in Nebensätzen ist ^^

lg tiger
22.08.2021 | 12:37 Uhr
Hey du ^^

wenn man so viele Kapitel aufholen muss, weil man den Inhalt einfach nicht mehr ganz so ... gegenwärtig hat ^^° aber dann kann ich dir gleich auch die fälligen Reviews geben, die du so verdient hast :3

in diesem Kapitel dachte ich echt für einen Moment, Nick würde einfach hopps gehen. Ich meine... eine Doppelköpfige (warum muss dieses Vieh 2 Köpfe haben o.o) Schlange hat ihn gebissen und er schreit und hat ne verdammte Vergiftung.... oh man o.o ohne Arzt oder Giftexperte wären sie ja aufgeschmissen.
Zum Glück hat Lipha diese eig echt mächtige Fähigkeit. So wie es aussieht, hat sie selbst davon zwar keine Ahnung - aber Ende gut alles gut ^^

Ich bin jedenfalls gespannt, wie oft Lipha dieses Lied noch singen muss, um ihre Freunde zu heilen ;)
Und wo wohl der Bär hingegangen ist? ^^

Jedenfalls ein schönes Kapitel :3
lg tigerbi
12.08.2021 | 16:56 Uhr
Hey,

wieder ein tolles Kapitel!

Interessant, dass unser Kapitän sich an nichts von dem erinnern kann,
was in der Höhle passiert ist!
Bin ja mal gespannt, welchen Grund das hat und vorallem, ob das noch öffter passieren wird,
wenn er alleine etwas machen muss ...

Irgendwie niedlich, dass Avery nicht von Nicks Seite weicht ^^

Die Neckerei bei Essen find ich super!
Ich musste - wie Wiesel - bei Averys Kommentar lachen xD
Diese lockere Atmosphäre hat den Vieren bestimmt gut getan ^^
(mal unter uns, bei der Szene hätte ich fast mit einem kleinen Kommentar von Nick gerechnet ^^)

Das Bild im Tunnel klingt nach der Beschreibung eines Krieges aus unserer Zeit,
insbesondere die "Vögel" ...
Hoffentlich finden sie noch heraus, wovon das Bild erzählt!

Ein Haus mit brennendem Licht mitten in einem Tunnel,
der zur nächsten Ebene des Abyss führt...
ich bin nicht sicher, was ich davon halten soll ^^'
ist das jetzt gut oder schlecht? ^^
Und wer begrüßt sie da?

Ich kann das nächste Kapitel gar nicht erwarten ^^

glg Sayu
10.07.2021 | 13:45 Uhr
Hallihallo!

Wie angekündigt habe ich die Kapitel in mich hineingesogen und nun folgt mein Review. Ich dachte, bevor ich jetzt einzelne mache, hau ich ein komplettes raus und kann so einfacher Dinge loswerden.

Ich habe sowohl Lob, als auch Kritik. Ich möchte aber, dass du weißt, dass die Kritik keineswegs böse gemeint ist und als kleiner Tipp dienen soll. Deswegen fange ich auch erst mit der Kritik an, damit der Lob umso besser wird!

Mir ist vermehrt aufgefallen, dass du des öfteren dieselben Wörter hintereinander verwendest. Vor allem wenn du Wiesel erwähnst und nicht seinen Namen benutzt, sondern "den selbsternannten Dieb". Ich finde diese Beschreibung nicht schlecht, aber jedes Mal "den selbsternannten" zu lesen, statt mal die Abwechslung nur mit "Dieb" fande ich etwas anstrengend zu lesen. Auch hier sei nochmal gesagt, dass dies meine ganz persönliche Meinung ist und du dieser nicht zustimmen musst.

Auf die wenigen Rechtschreibfehler gehe ich mit Absicht nicht ein, weil die macht wirklich jeder!

Kommen wir zu meinem letzten Kritikpunkt, denn ich möchte dich mit Lob überwerfen!
WO ZUM TEUFEL SIND DIE ABSÄTZE?!?! Haha bitte nicht allzu ernst nehmen xD Aber mal ehrlich... Einige Absätze sind da, aber nicht als einzelne Passagen, wenn du verstehst was ich meine. Es ist beim Lesen für mich etwas schwierig gewesen, wenn ein neues Thema anfing, aber im gleichen Absatz.

Nun gut, das reicht dann jetzt aber auch.

Zunächst einmal möchte ich dich für deine äußerst vielfältige Wortwahl loben. Du setzt einige Wörter, ob nun gezielt oder nicht, richtig gut ein und verpackst dadurch den Satz sehr gut.

Die Beschreibungen der Charaktere und vor allem den Abyss, Wahnsinn. Ich frag mich wirklich, ob du ein Szenario gemalt hast an dem du dich gehalten hast, weil bereits in den ersten Kapiteln, wo du die Rochen und den Kristall erwähnt hast, hat mich zum Staunen gebracht. Dieses Bild der Welt in meinem Kopf war einfach wunderschön.

Als dann die ersten Crewmitglieder auftauchten, war ich besonders gespannt. Immerhin musste Fenris sie ja retten. Und weiterer Lob an dieser Stelle, dass du Lipha, Ava und Nick nicht einfach hast retten lassen, sondern Fenris einige Steine in den Weg gestellt hast, damit es noch spannend bleibt!

Wiesel ist bis jetzt mein Favorit. Er scheint etwas zu verbergen und ich will wissen was. Genauso hoffe ich, dass bald das Mysterium um Fenris' Siegel gelöst wird und was das besondere Lied zu bedeuten hatte.

So viele Fragen, so viel Neugier!

Ich bin gespannt, wie es weiter geht und welche Katastrophen noch auf Fenris und seine Crew warten.

Damit wünsche ich dir viel Spaß beim Schreiben!


Man liest sich!
Moerf
28.06.2021 | 18:27 Uhr
Huhu Hime,

wow, da sieht man mal eine Seite an Wiesel, die ihm wohl überhaupt keiner in der Crew zugetraut hätte XD Ich meine, klar, er ist wie er ist und wenn man ein bisschen was über seine Vergangenheit wüsste, was wohl keiner in der Crew tut, dann wüsste man, wie er ist. Was soll man da sagen, Wiesel udn Saru sind eben wie Tag und Nacht, die kann man nicht vergleichen. Aber das mit den Früchten finde ich schon irgendwie süß und dieser Spitzname passt echt zu der Köchin, wobei... Flämmchen könnte auch zu Phönix passen.

Und damit zu Fenris' kleinem Unterwasserabenteuer. Zum Glück ist er nicht zum Fischfutter geworden und zum Glück musste Lipha nicht da runter, das wäre grausam gewesen. Die ganze Höhle, durch die es unseren Kapitän zieht ist sehr schön beschrieben udn ich wette, Saru hätte nur zu gerne ein paar Dieser kleinen Nager mitgenommen XD da hätte ihn keiner stoppen können. Bei dem ganzen Moss und Kräutern wäre ein Alchemist bestimmt wie im siebten Himmel gewesen, aber Fenris hat dafür wohl weniger Verwendung.

Tja, die Darstellung von Göttern und der Glaube sind so eine Sache, die wohl jeder anders auffasst. Ich würde ja schon gerne wissen, wer diese Priesterin jetzt war und wieso sie da unten ist. Fenris Fragen sidn ja schon berechtigt, aber die Antworten der Priesterin waren so trocken und haben einfach gepasst XD ich mag das Mädel jetzt schon, wobei ich schon so eine Vermutung habe, wer oder was sie sein könnte, aber das behalte ich mal für mich.

Jetzt hat Fenris die zwei Steine die er braucht, um die Tür aufzumachen und in den nächsten Teil des Abyss vorzudringen, denn er soll ihn ja anscheinend ganz erkunden. Was ihn da unten noch alles erwarten wird und ob er es schafft, bevor dieses Siegel an ihm komplett aufhört zu wirken... das und noch vieles mehr erfahren wir in der nächsten Folge von "The Abyss".

Ich freu mich schon drauf. ^^

Lg Fubuki

Antwort von Ice-Hime am 22.08.2021 | 21:47 Uhr
Hallöchen Fubuki :)

Wiesel ist eben auch einfach ein Typ für sich und zu vergleichen sind er und Saru nun wirklich nicht. Ich denke zu Wiesel wird es noch viel zu entdeckten geben und ich freue mich schon sehr auf die Reaktionen die da noch kommen werden :D
Bei Phoenix muss ich leider widersprechen. Er heißt nur so, mit Feuer hat der kleine nichts am Hut ;)
Avery hingegen besitzt Feuerkräfte, da passt Flämmchen eben doch sehr gut :D

Fenris hat oft mehr Glück als Verstand ^^'
Lipha hätten sie auch mit zehn Pferden nicht in die unmittelbare Nähe des Wassers bekommen, denn dann würde sie wirklich sterben ^^'
Das glaube ich auch xD
Aber vielleicht bekommt er noch Gelegenheit sich das ein oder andere kleine Viecher ein zu stecken xD
Das denke ich auch :)

Naja, ich sehe das Ganze wie eine Geschichte die über Jahrhunderte mündlich erzählt wurde. Es steckt immer ein Kern in der Geschichte, aber umso öfter sie weitergegeben wurde um so mehr kam hinzu. So wurden auch bei den Götterbestien gewisse Dinge verfälscht, aber gerade Leviathan betreffend kommen da noch kleine Lehrstunden auf einen gewissen Aqua zu ;)
Ja, die 'Priesterin'... :)
Schön wenn sie Symphatisch ist und wir werden sehen ob und wenn ja, wann wir ihr noch einmal begegnen ;)
Vermutungen darfst du immer gerne Äußern, regt ja auch zu Diskussionen an, nur werde ich dazu nie viel sagen :D

Besser hätte ich es nicht sagen können xD

Ich freue mich schon darauf mit noch mehr meiner Visionen zu überschütten :D

Liebe Grüße:
Hime :D
26.06.2021 | 21:06 Uhr
Heyhey ^^

Ich bin echt auf seine Kräfte gespannt, falls er diese nutzen sollte.
Die scheinen es wirklich in sich zu haben.

Wow, die Fallen sind ja ganz schön fies. Die möchte man sich am liebsten gar nicht vorstellen, aber es ist zu spannend! ^^
Das Ende des Kapitels hat mir sehr gut gefallen, diese harmonische Atmosphäre war schön. (Auch wenn ein Leben auf dem Spiel stand.)

Ich freue mich auf das nächste Kapitel. ^^
Liebe Grüße
Sumiyaa

Antwort von Ice-Hime am 22.08.2021 | 21:35 Uhr
Heyho :)

Da ich lange keine Reviews mehr beantwortet habe, fange ich mal mit deinem an und arbeite mich langsam über die anderen weiter ;)

Meintest du Fenris Kräfte? Wenn ja, sage ich selbstverständlich nichts dazu ;)

Naja, es sind keine direkten Fallen. Nick wurde halt aufgeknüpft und die Schlange kam tatsächlich eher zufällig auf seine Kette, fühlte sich bedroht als sie herunter viel und griff dann Fenris an. Es ist eher der Abyss und sein Ökosystem als dass es absichtlich gestellte Fallen sind ^^'
Das freut mich :)

Liebe Grüße
Hime :)
18.06.2021 | 23:01 Uhr
Hey ^^

damit ich es nicht nochmal vergesse, kommt hier mein Review xD

es ist interessant, dass Fenris gar nicht stärker werden darf!
ich will mir gar nicht vorstellen, wie schwer es ist, seine Freunde beschützen zu wollen,
aber nicht zu können

ich bin gespannt, inwiefern meine Theorie bezüglich Fenris als Götterbestie zutrifft ^^

yay, Phoenix ist endlich nicht mehr in dieser beschissenen Lage!
und doppel-yay, er hat den Biss - Dank Lipha und dem Gebet - überlebt!
hoffentlich hat das Ganze keine ernsten Nachwirkungen ^^'

ich bin echt gespannt, was da noch alles kommt!

glg Sayu

Antwort von Ice-Hime am 19.06.2021 | 02:06 Uhr
Salü :)

Gut dass ich mich beschwert habe xD

Ja, das ist einer der Schwerpunkte was Fenris Story betrifft :)
Schön im Auge behalten, vielleicht gibt das noch mehr Hinweise ;)

Wir werden sehen :)

Endlich! Allerdings, er tat mir auch schon sehr leid ^^'
War zwar mal anders geplant gewesen aber das passt halt auch sehr zu den Dingen die noch kommen werden ;)
Wir werden sehen (danke für den Gedankenanstoß xD)

Lass dich überraschen ;)

Liebe Grüße: Hime :)
14.05.2021 | 14:44 Uhr
Hey,
ich finde Fenris‘ Charakter sehr interessant. Einerseits mag er zwar nicht stark sein.
Aber kann es sein, dass er eine verborgene Macht oder so etwas ähnliches besitzt?
Diese Vermutung lässt mich nicht mehr los seit seinem Gespräch mit Lipha aus dem sechsten Kapitel.
Wie er mit seiner Crew agiert mag ich sehr gerne. Die Charaktere sind mir sympathisch. :D
Ich finde es echt interessant, wie lange der Bär bei der Crew noch bleiben wird.
Ich denke, er passt gut in diese Crew rein. ^^
Bis her mag ich die Kapitel sehr und fand es auch toll, dass es einige Szenen aus der Vergangenheit gab,
in denen man den einen oder anderen Charakter etwas kennenlernen konnte.

Bis dahin
Sumiyaa

Antwort von Ice-Hime am 19.06.2021 | 02:03 Uhr
Antworte ich dir jetzt auch mal :)

Ich denke 'etwas ähnliches' trifft es ganz gut.
Aber das klärt sich alles nach und nach auf, versprochen :)
Ja, Fenris ist schon symphatisch und ich hoffe er wird es auch bleiben ^^'
Was die anderen betrifft: Lob an diejenigen die mir die Charaktere geschickt haben :D
Mal sehen, trotz allem entscheide ich das spontan.
Das ist schön zu lesen und beruhigt mich sehr, spornt aber auch an das Niveau halten zu wollen :)
Ich denke, wir werden noch den einen oder anderen Einblick bekommen.

Mit liebe Grüßen: Hime :)
10.05.2021 | 19:45 Uhr
Hey ^^

soooo .... ich glaube, ich hab mich bisher erfolgreich davon "gedrückt" ein Review zu schreiben, oder? ^^° Dabei hättest du es eigentlich verdient, weil die Story wirklich gut ist und heftiges Potenzial hat :D
ich meine... ich sauge den Inhalt jedes deiner Kapitel in mich auf und egal wie lang es ist - mir ist es nicht lange genug xD ich bin süchtig nach mehr und freue mich immer wie ein Honigkuchenpferd, wenn ich das Alert bekomme :D (im übrigen lese ich es dann immer sofort. Also egal um welcher Uhrzeit xD)

Deshalb muss ich mal mein Lob aussprechen :D Ich weiß nicht, woher du all diese Ideen bekommst, aber mein Respekt hast du! Es macht mir im übrigen auch nichts aus, dass kein One Piece Anteil mehr kommen wird - es ist gut so und würde mich jetzt sogar ein wenig stören :D

Und nach den aktuellsten Ereignissen bin ich nur noch mehr gespannt darauf, welchen Fluch Fenris denn hat :o klingt ja nicht besonders positiv oder zahm. Eher so, als hätte er einen Dämon in sich eingesperrt oder ein Monster xD

Aporpo Monster: Ich bin Team Pro-Bär xD Entweder als Reittier oder eben als "Vorrat" für schlimme Zeiten xDD

Daaaaann kann ich nur noch erwähnen: Weiter so :3
Ich bin happy auf jedes neue Kapitel ^^

lg tigerbi :D

Antwort von Ice-Hime am 12.05.2021 | 23:01 Uhr
Nabend tigerbi :)

Danke und es freut mich wenn das was ich schreibe sowas wie Suchtpotential besitzt, denn dann habe ich alles richtig gemacht :)
Ich hoffe nur dass ich es auch weiterhin schaffen werde dich so zu begeistern :D

Danke, ich fühle mich sehr geehrt, denn sowas bekommt man ja nun wirklich nicht alle Tage in einem Review geschrieben, wie süchtig die eigenen Geschichten und Ideen andere machen.
Wirklich, ich danke dir dafür, das gibt mir Mut und Lust weiter zu schreiben und mir selbst noch mehr ab zu verlangen. Ich will schließlich noch mehr Kopfkino und staunen in dir und auch den anderen auslösen :D
Das ist auch sehr gut zu lesen, das nimmt mir die Sorge, nicht vielleicht doch etwas voreilig Entschlüsse gezogen zu habe. Aber bisher habe ich es auch noch nicht bereut :'D

Da hast du wohl recht, Zahm wird es jedenfalls nicht sein, wenn es ein Siegel benötigt. Aber ein Dämon ist es nicht, so viel kann ich dir schon verraten ;)

Alles klar ^^'
Auch dir kann ich nur sagen: Ich hoffe du wirst das später nicht bereuen ;)

Oh, werde ich auf jeden fall und ich will mir alle Mühe geben, es weiterhin spannend werden zu lassen und die eine oder andere Wendung nahe zu bringen, die einen kleinen wtf Moment in sich brigt ;)

Liebe Grüße zurück: Hime :)
04.05.2021 | 18:37 Uhr
Hey,

ich gebe auch mal wieder meinen Senf ab :P

zu Kapitel 4:
erstaunlich, dass Fenris Verletzung schon so weit besser geworden ist, dass sie "älter" wirkt!
Entweder das liegt an ihm oder am Abyss
Gut, dass Fernis und Lipha auf Wiesel getroffen sind, jetzt ist zumindest klar, dass auf das Wort der mysteriösen Frau kein Verlass ist!
„Vertraust du mir, wenn ich dir sage, dass Nick auch noch etwas länger warten kann?“ zugegeben, Wiesel hat Recht mit dieser Aussage,
dennoch schmerzt es etwas, zu wissen, dass Nick in seiner beschissenen Lage noch etwas länger durchhalten muss
Aber um Ava steht es eindeutig schlechter!

zu Kapitel 5:
Ava ist einfach herrlich, wie gechillt sie mit dieser Situation zunächst umgeht ^^
Warum ist Fenris der Einzige, der unbeschadet durch diese Barriere kann bzw. warum ist da überhaupt eine?
so ist es jedenfalls kein Wunder, dass Wiesel bisher nichts unternommen hat, um den Dreien aus ihren misslichen Lagen zu helfen
ich hoffe, dass die Jungs Ava so schnell wie möglich aus diesem Käfig bekommen!

bin schon riesig auf das nächste Kapitel gespannt

lg Sayu

Antwort von Ice-Hime am 05.05.2021 | 00:11 Uhr
Salü :)

Dann lasse ich es mir mal nicht nehmen dir zu antworten ;)

zu Kapitel 4:
Tja, das ist die große Grätchenfrage und ich bin versucht dir eine echte Antwort darauf zu geben, aber ich lasse einfach mal die Geschichte erzählen ;)
Nicht direkt zumindest.
Ja, das ist wohl wahr. Geil ist es nicht und ich vermute das es Wiesel auch nicht schmeckt, aber man muss leider auch Prioritäten setzen, wenn sie alle retten wollen.

zu Kapitel 5:
Ja, ich finde sie auch klasse xD
Weil nur er die Befugnis dazu hat, mehr sag ich dazu erst einmal nicht ;)
Eben :D
Das wird sich dann in Kapitel 6 zeigen :)

Ist in arbeit ;)

Liebe Grüße: Hime :)
10.04.2021 | 13:44 Uhr
Hallöchen Hime,

der arme Fenris, der leidet hier Höllenqualen, aber zum Glück hat er es überlebt, auch wenn er dringend seine Ärztin bräuchte, wenn ich seine Schulter bedenke... Aber da kommt der tapfere Retter in der Not in Form eines riesigen, silbernen Teddiebären <3 Der ist jetzt schon einer der Favoriten!

Echt beängstigend, wie weit diese Affenhyäne Fenris den Weg runter gezerrt hat... das wird der Kerl noch Wochenlang spüren... aber wenigstens ist er jetzt an dem See und da findet er auch etwas, was ihm direkt bessere Laune macht: Lipha! Ich frage mich ja, warum das Mädel kein Wasser abbekommen darf... Aber wenn sie dadurch verbrennt, sollte man es nach Möglichkeit vermeiden.

Während Fenris noch überlegt, hat der Bär schon den Käfig hochgezogen XD neues Crewmitglied XD Der Bär hat es echt drauf und ich hoffe, er kriegt einen passenden Namen, schließlich hat er dem Kapitän das Leben gerettet. Mit einem Stein kriegt man auch diesen blöden Käfig auf und Lipha ist frei. Endlich ist Fenris nicht mehr alleine in diesem Alptraum, aber da warten noch ganz viele andere auf ihre Rettung. Aber die kommen noch .

Noch zu dem Flashback: Es zeigt deutlich, dass Fenris kein Mann der Gewalt ist und dass er einen äußerst guten Charakter hat. Dass er dem Mädchen das Gold zukommen lässt oder lassen hat ist zwar eine nette Geste, aber... den Vater zurückbringen wird es nicht. Bin gespannt, ob wir noch mehr dieser Szenen sehen werden.

Lg Fubuki

Antwort von Ice-Hime am 10.04.2021 | 23:05 Uhr
Nabend Fubuki :)

Ja, er muss tatsächlich ordentlich einsteckten der gute ^^'
Naja, nicht direkt. Der hat die Hyäne ja nicht geschnappt und ist mir ihr weg geflogen xD
Er passt halt einfach nur auf Fenris auf, dass dieser nicht noch einmal attakiert wird ;)

Wenn man so darüber nachdenkt, dass man nicht mal mehr in den Bäumen sicher ist, trotz dass er sich ja jedes mal auch festgebunden hat, ist es tatsächlich beängstigend. Es hätte ihm das Leben kosten können.
Wie der Titel des Kapitels schon sagte: Mehr Glück als Verstand in diesem Moment gehabt ;)
Ich denke, das warum wird sich im laufe der Story noch erklären ;)

Ja, der Silbergraue hat nicht wenig an Kraft und ganz so doof ist er halt auch nicht ^-^
Das mit dem neuen Crewmitglied sehe ich jetzt etwas Kritisch, aber irgendwie werde ich ja überstimmt >-<
Er hat schon einen Namen, aber mehr verrate ich noch nicht ;)
Ja, allerdings musste Fenris auch erst die richtige Stelle dafür treffen. Hätte er an anderer Stelle versucht das Glas mit dem Stein kaputt machen zu wollen, wäre vermutlich nicht viel geschehen.
Alles zu seiner Zeit, richtig :)

Ja, er verabscheut Gewalt, aber das hat ganz besondere Hintergründe die allen voran Thema der Story sein werden ;)
Nein und das weiß Fenris auch, aber ihm geht es darum, dass das Kind versorgt ist. Es hat dadurch ja seinen Versorger verloren und das kann Fenris auf keinen Fall hinnehmen. Wie Lipha bald schon richtig erwähnen wird, Fenris sind andere Menschen nicht egal.
Ich denke schon, vor allem kann ich so auch Charaktere vorkommen lassen die beispielsweise erst auf der 6ten oder 7ten Ebene in Erscheinung treten werden und das wird noch eine ganze Ecke brauchen bis Fenris dort hin kommt ^^'
Das ist leider der Nachteil daran. Ein paar der Charaktere kommen erst sehr spät in die Story und ich hoffe halt, dass ich mit solchen Erinnerungsstücken schon mal diese einführen kann :)
Hat aber auch taktische Hintergründe ;)

Ganz liebe Grüße zurück: Hime :*
04.04.2021 | 21:54 Uhr
Hallo, liebste Hime,

endlich schaffe ich es endlich auch mal dir ein Review da zu lassen.
Ich liebe die Atmosphäte in diesem Kapitel, da sie wirklich ein richtig schöne düstere Atmosphäre für mich hat, also mit den grusligen Geräuschen in der Nacht und den veräterischen Kratzspuren am nächsten Morgen. Damit hast du für mich eine richtig schöne angenehme Spannung aufgebaut, dass man gerne weiterlesen möchte und interessiert bleibt.
Mit der Kreatur vom Ende hast du definitiv es geschafft ein für mich persönliches Horrorszenario zu schreiben. Das ist wirklich eine echt gruslige Vorstellung, dass man von einer Kreatur, aus der vermeintlichen Sicherheit scheinbar spielend leicht gepflückt wurde und nur durch Vater Glück das ganze überlebt. ^^

Mach weiter so. <3

Alles Liebe
Niniel

Antwort von Ice-Hime am 10.04.2021 | 23:09 Uhr
Nabend liebstes Ninielchen :D

Obwohl ich auch so schon viel Rückmeldung von dir bekomme :)
Das ist gut zu lesen, auch wenn ich immer der Meinunng bin das man da noch deutlich mehr raus holen kann ^^'
Ja, ich denke niemand möchte gerne mit Fenris tauschen und wenn ich ehrlich bin, tut er mir auch irgendwo leid. Aber nur ein bissche ;)
Angenehm ist die Vorstellung jedenfalls nicht, da hast du absolut recht, brrrr.

Danke und unterstütze mich bitte auch weiterhin :D

Liebste Grüße zurück: Hime :D
03.04.2021 | 18:21 Uhr
Hey,

das Kapitel ist allerdings ein Überlebenskampf

Fenrir hatte mit dieser Hyänen-Affen?-Kreuzung mehr Glück als Verstand

Jetzt muss er verletzt weiter und lockt dabei wahrscheinlich noch mehr so gefräßige Viecher an

Hoffentlich findet er bald den oder die erste aus der Crew! Zu zweit sollte es etwas leichter sein, die Ebene zu durchqueren

Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht

glg Sayu
03.04.2021 | 17:48 Uhr
Huhu Hime,

okay das Kapitel gibt einem ganz schön Herzrasen XD Man kann sich echt gut in Fenris hinein versetzen, vor allem wenn man bedenkt, dass er sich hier in einem Gebiet befindet, in dem ihn circa 90% von allem tot sehen will.

Allerdings ist es wirklich das Beste, wenn man sich in so einer Situation zum Schlafen einen hohen Baum sucht... Dumm nur, wenn man von einer... Affen-Hyäne??? gejagt wird, die einem nachklettert und dich im Schlaf vom Baum reißt, um dich zu fressen. Zugegeben, Fenris hatte den richtigen Riecher, dass er seinen Geruch überdecken wollte, aber... es hilft eben nicht, nur die Kleider einzudecken, denn die Haut riecht ja trotzdem, aber wer weiß, was die Pflanzen mit seiner Haut gemacht hätten.

Bei diesem riesigen Doppelkopfadler kann man fast schon von Glück reden, dass er Fenris den Arsch gerettet hat, allerdings hätte das auch nach hinten losgehen können... Glück im Unglück, würde ich sagen. Was soll man zu dieser Ebene sagen? Lichtungen, die dich fressen, Monster, die dich fressen wollen... Was in diesem Abyss will einen bitte nicht fressen?!?! Q.Q

Das Problem ist jetzt allerdings, dass Fenris am Rücken und an der Schulter verletzt ist und damit kommt er definitiv keinen Baum mehr hoch... wenn er nicht schnell einen seiner Gefährten findet, sehe ich schwarz für den Kerl...
Bei dem Kapitel ging mir echt die Pumpe... Bin gespannt, was als nächstes auf ihn wartet, oder ihn als nächstes auf der Speisekarte hat.

Lg Fubuki
11.03.2021 | 18:07 Uhr
Guten Abend,

Ich finde die Idee zu der Geschichte mega und ich freue mich schon sehr die ganzen Charaktere kennen zu lernen.
Bei der Beschreibung von der Ebene musste ich irgendwie an die Welt Pandora von Avatar denken und gleichzeitig an die Insel wo Lysop gelandet ist :D
Dürfte ich dir auch noch einen Steckbrief zu kommen lassen?
Ich bin gespannt wie es weiter geht!

LG
Selina
06.03.2021 | 16:46 Uhr
Huhu Hime,

dann will ich mich auch mal melden. Die ersten beiden Kapitel geben ein etwas düsteres und bedrückendes Setting wieder, aber ich denke mal, dass man bei einem Titel wie "The-Abyss" mit so etwas rechnen musste. Alleine die erste Ebene ist schon ziemlich anstrengend, wenn man mal bedenkt, was da für Kreaturen rumkräuchen und fleuchen. Fenrir, du tust mir echt leid. Da wird sich der Herr von seiner Crew aber was anhören dürfen, wenn die wieder zusammen sind.

Die Szene mit der Lichtung war echt gruselig... das arme Reh. Zum Glück ist es Fenrir nicht auch so ergangen. Manchmal muss man Glück haben. Naja, Fenrir hatte es, das Reh nicht. Aber wenigstens hat er jetzt einen Rucksack, jeder Abenteurer braucht so etwas, und kann sich etwas Proviant mitnehmen. Hoffentlich hält der Lange genug, bis er eine neue Futterquelle findet. Ich hoffe auch mal, dass diese fliegenden Rochen und Vögel nicht auf die Idee kommen, jetzt was dummes zu machen.

Eine Sache an dem Konzept mit der Frau in Fenrirs Kopf stört mich etwas, oder macht mich besser gesagt stutzig... Fenrir soll für sie das Ding erkunden, aber sie hat einige seiner Crew-Mitglieder tiefer in dem Abyss verfrachtet. Dann muss sie doch schon tiefer reingegangen sein... Vielleicht denke ich einfach zu viel darüber nach ^-^'' Naja, ich freu mich auf die ersten OCs und werde mich dann mal wieder an meinen setzen... ^-^''

Lg Fubuki
05.03.2021 | 22:37 Uhr
Aloha Hime ^^

Ich muss sagen, du überrascht mich immer wieder. Einfach so eine Idee aus dem Ärmel zu schütteln und dann auch noch eine so gute! (Danke an der Stelle an Fubuki für die Inspiration ;D)

Da verzockt der Kapitän einfach mal so sich und seine Crew und schon sind sie alle Versuchskaninchen für eine unsichtbare Frau. Ein echt interessanter Ort den du dir da so ausgedacht hast! Fliegende Rochen, Tentakelmonster (das arme Reh!) und ein völlig verwirrter Fenrir, der gar nicht weiß wie ihm geschieht. Was will man mehr? :D
Ich muss zugeben das ich mich als Devils Island-Leserin erst an den Namen gewöhnen muss. Bisher verbinde ich mit dem Namen ja eine gewisse Dame, von daher ist das manchmal etwas seltsam für mich xD
Der Gute ist ja ein recht ungewöhnlicher Captain wenn man seine Kampffertigkeiten bedenkt. Da bleibt wohl echt zu hoffen das er bald auf das ein oder andere Crewmitglied trifft, welches ihn unterstützen kann. Oder aber er überrascht uns alle in dem er total über sich hinauswächst und das alles mit Pravour meistert! Wir werden es sehen.

Mir hat der Anfang und vor allem die fast schon malerische Führung durch das Abyss sehr gut gefallen und ich bin total gespannt auf deine weiteren Ideen diesbezüglich. Auf die Monster, die Herausforderungen, die Ebenen, einfach alles :D

In diesem Sinne, es bleibt spannend!
LG Lalami
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast