Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
14.03.2021 | 01:26 Uhr
Oha. Der Ziegenbock ist auch ein Hexer? Oder was genau? Ich hab das jetzt nicht ganz verstanden. Aber das klärt sich bestimmt noch auf?
Und wer ist eigentlich ihr Begleiter?
Bin schon gespannt, was das mit dem Mörder auf sich hat.
Ich habe mich gefreut, als du wieder die Sicht von Coco geschrieben hast. Wirklich gut geworden. Gefällt mir. :)

Antwort von Robert Martschinke am 14.03.2021 | 22:14 Uhr
Der Ziegenbock ist Hennes, das Maskottchen des 1. FC Köln, aktuell Tabellenvierzehnter in der Bundesliga mit klarer Abstiegsoption.
Maskottchen Hennes steht bei Heimspielen "seiner" Mannschaft am Spielfeldrand, wobei er - entsprechend den Vereinsfarben - eine knallrote Decke übergeworfen hat.
Dieses Kapitel ist genaugenommen eine gesonderte Kurzgeschichte und hat mit der Hauptstory - Cocos Urlaub in London, John Sinclair, Jack the Ripper - nicht das geringste zu tun. Gäbe es hier eine gesonderte Coco-Rubrik, hätte ich die Geschichte auch als Einzeltext veröffentlicht. So musste ich sie aber irgendwie hier im Kontext unterbringen. Daher hab´ ich kurzerhand zwei Deutsche und zwei Italiener zu Coco an den Tisch gesetzt, die prompt beim Thema Fußball sind, was bei Coco die Erinnerung an ihr Erlebnis im Müngersdorfer Stadion in Köln auslöst.
Ihr Begleiter beim Stadionbesuch ist dabei völlig irrelevant. Ich fand eher die Idee drollig, dass Asmodi (ohne -s), gewissermaßen der Oberdämon im Coco-Kosmos, sich am Wochenende in den Bock versetzt, um möglichst dicht am Spielgeschehen auf dem Platz dabeizusein.
Die Geschichte - also dieses Kapitel - ist auch deshalb ziemlich knapp und kurz gehalten, da ich Dennis Ehrhardt in seiner Funktion als Herausgeber der Coco-Heftromane mal anhauen wollte, ob in Zukunft geplant ist, auch Kurzgeschichten im Heftmittelteil abzudrucken. Da wäre "Des Geißbocks Kern" dann ein passender Kandidat.
Ach ja: Betreffs Deiner Anfrage im Review zum vorherigen Kapitel: Das Jack the Ripper-Museum gibt es tatsächlich. Cable Street, Hausnummer 12. Ist aber nach allem, was man so liest, kein sonderlicher Knaller.
LG
Robert
14.03.2021 | 01:22 Uhr
Was? Es gibt ein Museum, in denen die Morde von Jack The Ripper dargestellt wurden? Oh. Das wusste ich selbst gar nicht.
Und das Kapitel hat mir wieder sehr gefallen. Sorry, dass ich mich wiederhole, aber das ist wirklich schön geworden.
Mal sehen, was noch so passieren wird. Und ob John den Mörder fassen kann?
Ich will nicht, dass er Coco umbringt. Das wäre irgendwie traurig.

Antwort von Robert Martschinke am 14.03.2021 | 21:45 Uhr
Coco stirbt auf keinen Fall; sie ist hier schließlich die Heldin.
Und John Sinclair kann den Ripper - so er denn noch leben sollte - eigentlich nicht verhaften, da der in seinem - Johns - Universum ja schon tot sein muss, schließlich war Jane ja mal von dessen Geist besessen. Oh, oh, vetrackte Angelegenheit.
Zunächst muss es Coco ja erstmal gelingen, den Mörder via Rückschau überhaupt zu identifizieren ...
14.03.2021 | 01:16 Uhr
Ui. Das war ein gutes Kapitel. Bin schon gespannt was noch passieren wird.
Ich fand es sehr lustig, als Coco ihm die Waffe geklaut hat.
02.03.2021 | 08:33 Uhr
Na das kann ja interessant werden! Bin mal wirklich gespannt was du daraus machen wirst! Diese kleine Sache mit der Tafel.... Am Anfang dachte ich, ich hätte mich irgendwie verlesen. Dem war nicht so! Trotzdem finde ich es ganz witzig, dass du es hier aufgegriffen hast!
Der erste Teil war ja jetzt schon mal sehr spannend, mal sehen wie der Rest verläuft!
Lg Emi

Antwort von Robert Martschinke am 02.03.2021 | 22:42 Uhr
Ich hab´ mir gedacht, der eine oder andere Querverweis zwischen den einzelnen Texten hier kann eigentlich nicht schaden; wenn´s denn passt und sich anbietet.
Schön, dass es Dir gefallen hat.
LG zurück
Robert
01.03.2021 | 10:00 Uhr
Hi. Oh mein Gott!!! Wie cool! Ich bin schon gespannt, was du mit Coco und John machst.
Ich liebe das erste Kapitel. Es ist total cool.

Antwort von Robert Martschinke am 01.03.2021 | 19:13 Uhr
Hi zurück!
Da bin ich zugegebenermaßen auch gespannt.
Einen konkreten Plan - zumindest auf längere Sicht - hab´ ich nämlich noch nicht.
Nach dem Tag kommt jetzt erstmal der Abend; Stichwort: Jack the Ripper ...
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast