Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
05.04.2021 | 11:34 Uhr
Dieser One-Shoot gefällt mir sehr gut und nach langer, langer Zeit komme ich endlich mal wieder dazu, überhaupt eine Geschichte zu lesen.
Ich finde, dass du sehr gut Agrons mögliche Gefühle in der Zeit, in der Nasir sich von seiner Verletzung erholt, getroffen hast. Ihm wird bewusst, wie viel Nasir ihm bedeutet und dass er es ihm auch schnellstmöglich sagen sollte. Schließlich leben sie gefährlich und es war sehr knapp für Nasir. Gut, dass Agron mit seiner Vermutung, dass Nasir sich wieder erholt, recht behalten wird. Also ein gelungener One-Shoot und ein Empfehlungssternchen dafür.

LG, Deira

Antwort von The Norway-Girl am 21.04.2021 | 10:30 Uhr
Heyy! :D

Vielen, lieben Dank für das Review! Es freut mich wirklich sehr, dass dir die kurze Geschichte so gut gefallen hat :) Da für mich dieser erste Kuss zwischen ihnen doch etwas aus der Luft gegriffen kam (meiner Meinung nach) hab ich mir gedacht, dass ich einfach für mich ergänzend etwas schreiben möchte, wie sich Agron seinen Gefühlen für Nasir klar wird. Und ich finde, dass man es auch im Film ein wenig gemerkt hat, dieser eine Moment, wo Agron den verletzten Nasir gesehen hat. Ich war richtig froh, als Nasir wieder gesund wurde und die Geschichte nicht noch einen tollen Charakter verlieren musste. Besonders gefreut hat es mich natürlich, dass die beiden sogar bis Ende der Serie durchgehalten haben <3

LG
Norway
06.03.2021 | 01:08 Uhr
Hi!

Bin nach langer Zeit mal wieder in dieses Fandom gerutscht und habe diese kleine, feine Geschichte entdeckt!

Agron und Nasir - eine Geschichte, die mich wirklich gepackt und berührt hat! Und Du beleuchtest hier den Anfang, lässt mich durch Agrons Augen einen Blick auf darauf werfen, wie er sich seiner Gefühle bewusst wird. Ich weiß noch haargenau, beim ersten Schauen, als Agron Nasir das erste Mal küsste, so sacht und liebevoll - da entkam mir ein total überraschtes "Ach!" - Naja, weil ich eben das nicht wusste, was in Agrons Kopf vorgegangen war und mich sein Handeln echt überrascht - und dann breit zum Strahlen gebracht hat.
Und ich mag es, wenn Geschichten das aufgreifen, was in den Köpfen der Protagonisten vorgegangen sein könnte. Das schreibe ich selbst auch total gerne und habe mich da auch bezüglich Nasir und Agron ziemlich ausgetobt :-))!
Wie Agron hier dankbar darüber ist, dass Naevia und Spartacus Nasir nicht im Stich gelassen haben; seine Gedanken, dass er nur schwer vertraut - es aber bei Nasir tut; seine Erleichterung, als der Syrer ihn trotz seiner schweren Verletzung anlächelt - ein Lächeln, das nur ihm gilt - das alles las sich wunderschön!!

Ein paar kleinere Grammatik - und Rechtschreibfehler sind drin, z.B. zweiter oder dritter Satz: "Bis auf den zwei positionierten Wachen" - die Wachen; mal dass und das verwechselt; einmal als und wie verwechselt (Noch nie war er so erleichtert... wie...), an ein paar Stellen ist die modernere Sprache durchgerutscht (Klar, Nasir war... Passender wäre z.B. Natürlich oder In der Tat...) in einem ansonsten vom Stil her wunderbar der Zeit angespassten Sprache... Aber das hat mich nicht gehindert, den Inhalt zu genießen.

Positiv hervorheben möchte ich noch die wunderbaren Bilder, die Du mit Worten zeichnest: Direkt zu Anfang diese nebelverhangene Stimmung am frühen Morgen, oder wie Agron durch den Wald geht, Farnwedel teilt - toll beschrieben, so dass ich es sehr stimmungsvoll vor meinem inneren Auge sehe!

Ichg mag solche kleinen Einblicke - und besonders natürlich ins Seelenleben eines meiner beiden Lieblinge :-)!

LG
Ann

Antwort von The Norway-Girl am 08.03.2021 | 17:14 Uhr
Heyy!

Ein Review und dann noch so ausführlich? Du erhellst meinen Tag ^^ :D

Ich muss zugeben, ich habe die Serie eigentlich nur wegen den beiden begonnen - und mich auf den ersten Schlag in diese wunderbaren Charaktere verliebt (und zwar nicht nur in Agron und Nasir xD)! Nagron war meine Anfangsmotivation, doch schon nach den ersten Folgen wusste ich, die Serie ist der Hammer! So viel Charakterentwicklung, so viel Hintergrund, so viel Handlung! Das bekommt man nicht in jedem Film oder jeder Serie und sollte wirklich gewürdigt werden.

Die Charaktere zu beobachten war wohl mitunter das faszinierendste der ganzen Serie - und natürlich Nagron <3 (die leider erst ab Staffel 2 im Doppelpack vorgekommen sind und denen ich dann doch ein wenig mehr Screentime gewünscht hätte) Aber die Szenen, die sie gemeinsam hatten, waren einfach nur umwerfend und berührend.

Einzig und allein ihr erster Kuss war ein bisschen ... plötzlich. Ich fands unglaublich süß und so, aber genau wie du dachte ich mir auch: Okay, das kam jetzt doch ein wenig überraschend ^^

Deshalb musste ich fast etwas dazu schreiben, weil ich ebenso gerne Ausarbeitungen und Gedanken zu Canon-Szenen lese, die etwas erklären, was sich im Hintergrund abgespielt haben könnte.

Vielen, lieben Dank für dein Review. Es freut mich wirklich zu lesen, dass dir der kleine OS so gut gefallen hat und du mit Agron mitfühlen konntest ^^ :)
Dass und Das Fehler kommen bei mir leider häufiger vor, als ich gerne hätte, aber vielleicht schaue ich ja nochmal drüber um die kleinen Dinger auszumerzen xD Danke für die Hinweise und Vorschläge und natürlich das Lob ^^ Danke, danke, danke <3

LG
Norway
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast