Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Danny1711
Reviews 1 bis 9 (von 9 insgesamt):
03.04.2021 | 11:47 Uhr
Liebe Danny,

da ich eine längere Zeit hier abstinent war, ist mir diese Treppe völlig entgangen. Jetzt bin ich beim Scrollen zufällig darauf gestoßen.
Hihi, siehst du - wir werden doch alle noch "Treppenschreiber":-).

Im Ernst, für mich funktioniert diese Treppe sehr gut. Es ist bedrückend, dass das Problem am Ende nicht gelöst wird. OS kann sich irgendwie nicht erklären, weil er vermutet, dass W ihn nicht begreifen kann. Dabei wäre es doch so einfach gewesen: "Es zieht mich einfach fort. Niemand kann mich dann aufhalten."

Stattdessen flüchten sich deine Protagonisten einmal mehr in das, was sie immer verbunden hat: Ihre Freundschaft und innere Verbundenheit. Aber auf Dauer ist das keine Lösung und so wird ihre Wortlosigkeit immer zwischen ihnen stehen.

Hach, wie tragisch. Auf der anderen Seite zeigt es auch, wie stark ihre Zuneigung ist - stärker als Worte eben. Vielleicht doch ein Lichtblick?
Danke, dass du mich darüber zum Nachdenken gebracht hast!
Liebe Grüße
Catherine

Antwort von Danny1711 am 06.04.2021 | 15:21 Uhr
Liebe Catherine!

Wie schön, dass Du mir hier auch ein paar Zeilen hinterlässt ;-)!

Nee,nee - zum "Treppenschreiber" werde ich in diesem Leben bestimmt nicht mehr. Das hat mir echt den letzten Nerv geraubt und irgendwie muss man da für meinen Geschmack zu viele Regeln beachten. Allerdings muss ich zugeben, dass es sehr befriedigend war, als das Ding dann endlich fertig war.

Es freut mich, dass die Treppe für Dich funktioniert. Das ist ja doch eine Menge Bastelarbeit auf engem Raum und ich war mir wirklich nicht sicher, ob ich da immer alles getroffen habe. Vermutlich nicht, aber solange ich Rückmeldungen bekomme, wie Deine und ich damit erkennen kann, dass ich auf dem richtigen Weg (oder der richtigen Treppe - hihihi) war, passt das für mich! Also herzlichen Dank dafür!!!

Wie Du ja aus eigener Erfahrung weißt, hat eine Worttreppe nicht viel Platz für "Einleitung-Höhepunkt-Auflösung", von daher blieb mir hier nur ein offenes Ende.

Ob die beiden es jemals schaffen über diese Differenzen zu reden und sie damit zu lösen? Ich weiß es nicht! Hier reichte die Berufung auf ihre Verbundenheit und Freundschaft noch einmal aus und so sollte es auch sein, wie Du geschrieben hast: Ein kleiner Lichtblick!

Vielen Dank für Dein Review!

Liebe Grüße

Danny
02.04.2021 | 21:59 Uhr
Oha ... oha ...
Hier in den Fanfiktions und auch auf den Bühnen und Filmen wird Shatty ja gerne so dargestellt, wie "wir ihn gern hätten". ;-) Also oft sympathischer, als er das in manchen seiner Werke tut.
Da fällt dieser Text schon mal gleich auf und trifft eine von Shatterhands herausragenden Eigenschaften doch ziemlich genau. Und dann latscht er auch noch ausgerechnet bei Winnetou in dieses übergroße Fettnäpfchen. Bööööse Falle.
Kein Wunder, dass der Apache da erstmal not amused ist.
Zum Glück kriegen sie ja wieder die Kurve, aber es zeigt auch die Figur als Kind ihrer Zeit. Denn ja, die Europäer fühlten sich "denen da drüben" schon reichlich überlegen. Da ist auch Shatty nicht davor gefeit.

Antwort von Danny1711 am 06.04.2021 | 11:21 Uhr
Hallöle!

Es hat in diesem doch sehr begrenzten Rahmen einer Worttreppe sehr viel Spaß gemacht den sonst immer so strahlenden und guten Old Shatterhand einmal "doof" und überheblich aussehen zu lassen.

Normalerweise gestalte ich den in meinen Geschichten ja auch netter, als er das im Original war. Das hier war aber mal eine erfrischende Abwechslung ;-)!

Danke für deine Rückmeldung!

VG

Danny
04.03.2021 | 17:17 Uhr
Nachdem mir aus berufenem Mund versichert wurde, dass „Sag Niemals Nie“ weder ein WiP noch ein James Bond X-over ist, habe ich mich vorsichtig hineingetastet. Besonders 15, 14 und 13“ hatten es in sich, schließlich vergisst es sich bei den meisten Geschichten, die sich auf ff.de um Winnetou und Old Shatterhand drehen, was für ein „besserwisserischer Kotzbrocken“ der weiße Blutsbruder Winnetous im Kanon sein kann.

Mit diesem genehmen Vergessen hast Du in wenigen Worten (s.o.) aufgeräumt. Chapeau! Dann noch in dieser, für mich immer noch neuen Form der Worttreppe. Noch einmal Chapeau! Es ist Dir gelungen, beide Figuren wieder im Sinne Mays zu schreiben.

In 3, 2 und 1 hast Du die Kehrtwende geschafft, bevor ein ernsthafter Streit die Blutsbrüder entzweien konnte.

Für Deine Treppe und die Mayschen Sichtweisen danke ich Dir.

Antwort von Danny1711 am 08.03.2021 | 13:55 Uhr
Wieso kein James Bond Crossover? Immerhin habe ich auch schon ein KM - Star Trek Crossover geschrieben, da liegt James Bond ja gar nicht mal so fern ;-)

Lieben Dank, dass Du mir zu diesem Experiment eine Rückmeldung gegeben hast.

Ich versuche ja sonst, das Image von OS in meinen Geschichten ein wenig aufzupolieren, denn ja ich finde auch, dass der im Original manchmal fast schon unerträglich arrogant rüberkommt. Als Kara Ben Nemsi ist es sogar noch schlimmer.

Auf diesem kurzen Feld konnte ich mich aber mal ein wenig rächen und ihn auch einmal als - wie schreibst Du es? - "Kotzbrocken" darstellen. War eine interessante Abwechslung. ;-)

VG und nochmal vielen Dank

Danny
28.02.2021 | 07:18 Uhr
Guten Morgen liebe Danny,

das finde ich schön, dass du wieder da bist! Da habe ich mich riesig gefreut, als ich das Alert sah!
Das ist eine spannende Treppe - eine Sternstunde von Old Shatterhand, sowohl was seine Bescheidenheit angeht als auch seine Erklärkünste. :-D So "liebe" ich ihn ja. :-)

Ich muss ja sagen, ich kannte Worttreppen oder Drabbles gar nicht, bevor ich auf diese Seite kam, und ich habe davor wirklich Respekt. Ich glaube, es ist (jedenfalls für mich) zehnmal einfacher, Kapitel runterzuleiern, wo man nur auf seine Ideen hört und sich nicht auf die Wortanzahl beschränken muss, als sich an Vorgaben halten zu müssen. Vielleicht probiere ich das irgendwann auch mal aus, irgendwie ist das ja noch einmal eine ganz andere Herausforderung.
Finde ich jedenfalls super, erst einmal, dass du wieder da bist, und dann auch mit diesem Projekt!

Liebe Grüße, hab einen schönen Sonntag!
Monama

Antwort von Danny1711 am 02.03.2021 | 09:29 Uhr
Hallo Monama,

wie schön, dass Du Dich hier meldest.

Ich kannte Worttreppen auch nicht, bevor die hier auftauchten und dann ganz plötzlich in Mode kamen ;-)! Ich kann da ehrlich gesagt auch nicht viel mit anfangen. Versuchen wollte ich das aber trotzdem mal, wobei ich ehrlich zugeben muss, dass ich dabei sämtliche Schimpfworte in Gebrauch hatte, die ich so kenne. Und das sind viele, denn ich komme aus dem Ruhrpott und da liegt das Fluchen sozusagen in den Genen :-)!!!

Nee, im Ernst. War eine echte Herausforderung und ich bin mit dem, was da herausgekommen ist auch ganz zufrieden, auch wenn ich mich bestimmt nicht an alle Regeln gehalten habe. Mir liegen allerdings auserzählte Geschichten deutlich mehr. Da habe ich zwar was in Planung, aber das kann noch etwas dauern.

Von daher war das hier eine kurze, aber nette Stippvisite ;-)! Aber man weiß ja nie, was sonst noch so für Ideen vom Himmel fallen ;-)!

Liebe Grüße

Danny
26.02.2021 | 09:19 Uhr
Liebe Danny,

wie schön, einen der "alten Hasen" hier wieder aktiv zu sehen (natürlich neben denen, die tapfer die Fahne hochhalten und gar nie weg waren!).

Eine Worttreppe also. Die sind ja an mir als Autorin bisher vorbei gegangen, weil sie zumindest hier im Fandom recht neu waren und ich somit bisher nur gelesen habe. Bestimmt eine tolle Herausforderung. Ganz sicher bin ich mir nicht, ob bei dir jede Zuordnung passt, aber so oder so ist die Treppe verständlich und damit erfüllt sie doch zumindest mal einen Großteil ihres Zwecks, würde ich sagen ;)

Boah ... OS kann echt überheblich sein! Dass er es hier so deutlich auch W gegenüber ist, verursacht mir ein Gefühl zwischen "Ich kann gar nicht hinsehen" und "Hast du sie eigentlich noch alle?". Glücklicherweise ist unser Apachenhäuptling in Bezug auf seinen Scharlih aber nachsichtig, sodass es zu keinem Bruch kommt. Ich hoffe dennoch, dass der gute OS aus der Misere, die hier nur knapp abgewendet wurde, etwas lernt!

Lg und danke für deine Experimentierfreude!

P.J.

Antwort von Danny1711 am 01.03.2021 | 16:38 Uhr
Liebe P.J.,

wie schön, dass Du Dich bei diesem kleinen Experiment zu Wort meldest.

Worttreppen habe ich bislang auch eher gemieden wie der Teufel das Weihwasser ;-) und ehrlich gesagt kannte ich sowas überhaupt gar nicht, bevor die hier aufgetaucht sind. Aber man lernt ja nie aus ;-)!

Es war auf jeden Fall eine Herausforderung auf so engem Raum, mit so wenigen Worten überhaupt irgendetwas zu schreiben, was dann auch noch Sinn macht. Scheint mir ja gelungen zu sein und das freut mich sehr!

Ich weiß selbst nicht, ob ich wirklich alle Vorgaben und Regeln (und da gibt es wirklich viele Regeln) eingehalten habe und bin froh, dass es funktioniert hat.

OS mal so richtig überheblich zu zeigen, war jedenfalls auch mal was anderes. Ich finde den im Original ja schon manchmal echt grenzwertig und hab dann jetzt mal noch eine Schüppe obendrauf gelegt ;-)!

Lieben Dank für Deine Zeilen!

LG

Danny
25.02.2021 | 14:33 Uhr
Sehr gut geworden, Karl May der heute Geburtstag hätte, würde sich freuen.
Weiter so, freue mich auf was neues von dir.

LG
Onlyknow3

Antwort von Danny1711 am 01.03.2021 | 15:45 Uhr
Hi Only!

Danke für Deine Rückmeldung!

LG, Danny!
24.02.2021 | 20:12 Uhr
Hi,
ich hatte mich gefreut, dass ein Glöcken erschienen war und dann noch, als dein Name da stand.
Worttreppen - ist definitiv nicht meins und ich kann damit eigentlich absolut nichts anfangen
Aber Old Shatterhands Arroganz ist hier wirklich sehr greifbar.

Antwort von Danny1711 am 01.03.2021 | 10:56 Uhr
Hi Izzy,

wie schön, dass Du auch hier vorbeigeschaut hat.

Worttreppen sind normalerweise auch nicht so meins, aber es war definitiv eine interessante Erfahrung so etwas mal zu machen. Wenn mir dann noch bestätigt wird, dass ich mit den paar Worten das rüberbringen konnte, was ich beabsichtigt habe, dann ist das doch prima.

Mein nächstes Projekt sollte wieder eher was für Dich sein ;-)!

Bis dahin, viele Grüße

Danny
24.02.2021 | 19:27 Uhr
Hallo Danny,
Erstmal der versprochene Stern für Deine gelungene Erstlingstreppe. Das Review....Gott ja...., Du weißt, wie schwer ich mich mit diesen Worttreppen tue. Trotzdem finde ich, ist sie gelungen, ich verstehe, was Du uns sagen möchtest und Du hast OSs Überheblichkeit in wenigen Worten genau getroffen, besser als man es in ellenlangen Storys könnte.
LGM

Antwort von Danny1711 am 26.02.2021 | 10:44 Uhr
Hallo marieschi,

zunächst einmal Dank dafür, dass Du mich ermutigt hast, dieses Werk hier überhaupt hochzuladen. Ich tue mich bekanntlich auch sehr schwer mit Worttreppen, aber es war eine durchaus spannende Erfahrung sich mal an so etwas zu versuchen. Ob ich das nochmal wage, kann ich allerdings beim besten Willen nicht sagen. Aber wie ja mein Titel schon sagt: "Sag niemals nie!" :-)

Ich bin echt froh, dass ich mit diesem eng gesteckten Rahmen offenbar rüberbringen konnte, was ich wollte: Einen überheblichen OS!

Danke für Dein Review!

Liebe Grüße

Danny
24.02.2021 | 16:46 Uhr
Boah, das ist hart!
Jemand, der vermutlich von überragender Intelligenz ist (W!) und manche Dinge nur deshalb nicht weiß, weil er nicht genügend Gelegenheit hatte das zu lernen, ins Gesicht zu sagen: "Du wirst das vermutlich ohnehin nicht verstehen können!"

Und vollends von den Apachen zu behaupten, sie seien Kinder und müßten noch viel von den Weißen lernen....
Ein Volk, das jahrhundertelang in einer Landschaft überlebt hat, in der die Weißen reihenweise verreckt sind!

OS versteht gar nicht, daß W vielleicht auch gerne, so wie er, die Welt bereisen würde. Leider hat aber W einen Riesenklotz am Bein; seinen Stamm, für den er verantwortlich ist und den er nicht verlassen will/kann.
Ihm das zum Vorwurf zu machen, ist gelinde gesagt grausam.

Gut, daß der Apachenhäuptling so ein großes Herz hat und seinen Blubru alles verzeiht.

Ich hätte OS einfach stehen gelassen; "Jetzt tauschen wir mal die Rollen! Du bleibst da und regelst Stammesangelegenheiten und Ich reise....und, wenn Du willst, schick ich Dir ab und zu eine Ansichtskarte!"
Dann würde ich mein Zeug packen und an der Tür noch sagen: "Ach ja, bevor ich`s vergesse: Falls ich nicht wiederkomme, dann ist das eine Lebensaufgabe für Dich! - Mach´s gut und viel Spaß dann auch!"

Antwort von Danny1711 am 25.02.2021 | 10:19 Uhr
Auch BOAH!

Du hast ja in Deinem Review mehr Worte geschrieben, als ich bei diesem Worttreppenversuch ;-)!

Ich finde ja, dass sich OS bei KM ziemlich oft sehr überheblich und arrogant äußert und versuche dieses Image in meinen Geschichten meist ein wenig aufzupolieren. Hier wollte ich mal was anderes ausprobieren und ihn auch mal nicht so nett sein lassen.

Freut mich, dass das offenbar trotz des begrenzten Rahmens und der wenigen Worte, die mir zur Verfügung standen, gelungen ist.

Lieben Dank für Deine schnelle Rückmeldung!

VG

Danny
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast