Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
07.04.2021 | 10:03 Uhr
Kannst du bei all den
Blättern, Zweigen, dem Stamm, die
Wurzel noch sehen?

DAS mußt Du nicht! Denn nur wenn Deine Wurzel stark und mächtig ist - wirst Du Stamm, Zweige und Blätter bilden... sonst verkümmerst Du und gehst ein!

Wir hatten eine wunderbare Rotkastanie in der Nähe des Hauses stehen, wunderbar gewachsen, bis ein Blitz einschlug und sie spaltete. Man fällte sie, ließ den Stumpf stehen. Im Jahr danach, trieb der Stumpf aus... inzwischen haben wir ein kleines Bäumchen...

Chris

Antwort von Flachweltmeister am 07.04.2021 | 12:02 Uhr
Stimmt auch wieder: Wenn ein Baum Stamm, Zweige und Blätter hat, ist auszuschließen, dass seine Wurzel vielleicht futsch ist. Ich dachte bei der Formulierung an den "Baum" Mensch. Einen Menschen kann man so leicht entwurzeln, ohne dass er es merkt, viel leichter als einen Baum. Ein Mensch gewöhnt sich so leicht an seine Entwurzelung und erinnert sich in seiner Umgewöhnung gar nicht mehr daran, wie gut er es früher mal hatte. Nimm einem Menschen ein Jahr lang den Sauerstoff weg und er wird sich irgendwann nicht mehr darum bemühen, ihn zurück zu kriegen.

Was für ein traumhaft schönes Beispiel dafür, dass sich das Leben immer wieder durchsetzt, egal wie sehr sich Lebensverächter auch bemühen mögen, das Leben zu bekämpfen!

LG
Flachweltmeister
11.02.2021 | 17:43 Uhr
Lieber Flachweltmeister!
Wir brauchen alle Wurzeln
und Äste, die nach allen Richtungen und nach unseren Träumen greifen.
Wir entwickeln uns alle weiter, das ist gut so, aber der Wurzeln müssen wir uns auch besinnen.
Nur entwurzelt zu werden, das ist mehr als schmerzhaft und grausam… und falsch.
Lieben Gruß.
R ◍

Antwort von Flachweltmeister am 11.02.2021 | 18:04 Uhr
Lieber Netzspatz,

ich habe, was ich brauche, lehne nämlich meine Entwurzelung ab. Ohne Wurzeln auch keine Weiterentwicklung.
Eine Weiterentwicklung, bei der man sich die Wurzeln abhacken soll, ist ein Arbeiten am eigenen Untergang.
Ein Baum kann seine Wurzeln nicht beschützen, wenn man ihn entwurzeln will; ein Mensch ist ihm in dieser Hinsicht überlegen, da er mehr Handlungsmöglichkeiten hat als ein Baum.

Lieben Gruß,
Flachweltmeister
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast