Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Valchen
Reviews 1 bis 25 (von 34 insgesamt):
16.02.2022 | 18:41 Uhr
Hallo, der walk of shame gehört heute ganz mir (* ̄▽ ̄)b
Hab dich zu oft vertröstet, dass ich endlich mal Reviews verfasse, I'm sorry! Levi muss ich auch noch so viele schreiben … Schande über mein Haupt
Am besten rede ich gar nicht mehr weiter drum rum und fange einfach an!
Ich muss ehrlich gestehen, um vernünftige Reviews fertig zukriegen musste ich mir jedes Kapitel nochmal durchlesen und Asuka weiß, dass ich darauf wieso auch immer keine Lust hatte. Ich bin so lesefaul geworden, was etwas counterproduktiv ist wenn man bedenkt, dass ich mich weiterhin fröhlich bei MMFFs anmelde … naja, was muss das muss … ( ´ ▿ ` )

Das Kapitel hat mir einfach super gut gefallen. Wie es anfing, bis hin zum Ende! Obwohl die ersten Kapitel sicherlich erst einmal dazu dienen, nach und nach die Charaktere vorzustellen, hab ich das Gefühl, das trotzdem hier und da noch mehr dahinter steckt, was ich echt klasse finde! Am Anfang musste ich sofort an die Umgebung in Narnia denken, in der sich die kleine Lucy wiederfindet, als sie den Schrank betreten hatte … also von der Atmosphäre her … keine Ahnung warum, don't judge (⇀‸↼‶)

Ich liebe Liri. Also wirklich so richtig. She ma gurl, no one can tell me otherwise!
Wie sie hier introduced wird passt irgendwie so gar nicht zur eigentlich vorgestellten Mentalität der „Gruppe“ (ich hab da größtenteils Vi im Kopf hust) aber gerade das macht Liri in meinen Augen so interessant und liebenswert. Auch, wenn sie noch nicht lange Teil der Crew ist, so dürfte es doch eigentlich offensichtlich sein, dass Vi kein Mensch ist, den man gern verärgern möchte. Der dude schreit Gefahr mit einem bloßen Blick und doch wagt Liri es, ihren Posten zu verlassen, um ein paar Leichen die letzte Ehre zu erweisen und ihnen wenigstens ein normales Grab zu bieten … und dann hat die auch noch einen Falken. Toll, Liri gehört hiermit offiziell schon mal zu meinen Lieblingscharakteren, so eine verfluchte Kagge! Wieso bin ich so einfach rumzukriegen?! Naja, denke nicht, dass man mich da judgen kann … allerdings will ich jetzt auch den Autor kennenlernen und wir wissen beide, dass ich den Mumm dafür nicht besitze, doof gelaufen. ヽ( ̄ω ̄(。。 )ゝ
Dass sie auch nicht mit der Wimper zuckt, während sie die Kaninchen häutet … I can't, what a queen! (⁄ ⁄•⁄ω⁄•⁄ ⁄)
Allerdings kann ich vollkommen verstehen, wieso sie vor Vi so zittert, obwohl ich wirklich neugierig bin, ob noch mehr dahinter steckt, als anfangs angenommen. Nichts desto trotz, queeeen!
(„Meinte ich solle etwas Nützliches machen, wie mich lebendig zu begraben“ übrigens beste Aussage lmao)

Fly ist eine cute ass bitch und du stellst sie super da. Mehr kann man leider nicht sagen, außer dass sie natürlich so gar nicht zur Crew passt … aber so einen braucht man immer, weil das die Gruppe dennoch immer irgendwie abrundet. Klingt irgendwie beleidigend … soll es aber nicht, hoffe du weißt, wie genau ich das meine. Freue mich schon mehr von der Kleinen zu lesen (fühle ihren Wunsch noch weiter zu wachsen aber ich glaube für uns beide ist es zu spät(╥﹏╥) )

Dass Rhys bei jedem Geschehen bisher irgendwie aufgetaucht ist, fand ich klasse! Man ich fand hier alles klasse irgendwie, wie unspektakulär … Ich mag Rhys echt sehr, vor allem seine Art und Interaktionen mit den bisherigen Charakteren! Das macht ihn wirklich sympathisch. Außerdem frage ich mich, wie der boi sich überhaupt fühlt, dass da plötzlich so viele Leute ankommen, die auch noch über ihm stehen, was die Rangordnung betrifft? Ich wäre damit überhaupt nicht einverstanden und ich hoffe, du kannst mir da mit der Zeit mehr drüber sagen! ヾ(  ̄O ̄)ツ
(Da fällt mir ein, bisher hat man irgendwie nur von Frauen gelesen … ganz schön weibliche Truppe bisher Σ(°ロ°) )

Vi hat mich das Kapitel ganz schön beunruhigt lul, irgendwie erinnert mich der Herr an Kid aber er ist um einiges angsteinflößender (✧∀✧)/ Ich liebe ihn mit allem was ich habe und JA, auch ich will seinen Hund streicheln. Man zu Vi lässt sich halt echt nur sagen, dass ich ihn liebe okay?! WAS WILL MAN MEHR HÖREN, HUH?! ヽ( `д´*)ノ Ich steh drauf wie er das Gemüse vom Boden frisst- ich meine isst, ach keine Ahnung man umso mehr ich drüber nachdenke umso mehr will ich Vi eigentlich hauen xD
Aber dieses „Lämmchen“ und wie er Liri am Kiefer packt- (❤ω❤) ( ̄▽ ̄*)ゞ I'm sold and not even sorry about it (ง ื▿ ื)ว

Hoffe dieser kurze Einblick in meine Gedankenwelt stimmt dich freudig, wenn nicht haste Pech! (ง ื▿ ื)ว
Deine Lulu u3u
13.02.2022 | 17:04 Uhr
Heya :D

Reviewtime und so^^
Aww gelangweilter angelnde(r) Rhys + Fly Duo xD
Aww Morfeo ist so lieb und geduldig mit seinen Kollegen :D
Und du scheinst dich langsam dran zu gewöhnen für ihn überall Spanisch dazwischenzuwerfen xD
Sonnen + Kaffee mit eigenem Tischchen --> Kafeesuchti in ihrer Perfektion *-*
Haha wundervolle Konversation mit Buch als Bodyguard dazwischen ^^
Ui, der Käptn mags nicht wenn Leute freie Haut zeigen? Du gibst deinen Charas zu viel süßen Charakter um sie nicht zu mögen xD
Aye der Klassiker ein gefischter Seekönig xD
Yvaine kommt nicht mit Rhys Charme klar? So oder so ist die gute echt tough und es freut mich riesig wieder von ihr zu lesen :)
Aww Luftballons <3 (Für wen auch immer... Alleine dass er die Dinger scheinbar überallhin mitschleift ist knuffig)
Aber anosnten... Der gute Pudding! Was fürn Ar...
Und die gute, alte Diskussion über das Verständnis von Gerechtigkeit in der Marine <3
Yeah der erste offizielle Papi in deiner Story (I think...) :D

Sodale, schönes Kappi <3
Wünsch dir noch viel Spaß/Inspiration für dessen Nachfolger xD

Liebe Grüße
Raven
02.01.2022 | 18:30 Uhr
Guten Abend meine Liebe <3
Oder sollte ich starten wie immer? – Ja? – Okay, wenn du es so verlangst:

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Ähm *räusper* huh.
Ich hoffe, du bist mir nicht böse, dass ich dich gerade ‚einfach nur‘ zwischen ‚Encanto‘, ‚Raya und der letzte Drache‘ und ‚Hercules‘ reinschiebe, aber ich bin gerade absolut vom Disneyfieber gepackt worden. Und muss schleunigst dafür sorgen, dass ich nicht mehr die einzige Person bin, die Hercules und Aladdin nie gesehen hat. Irgendwelche Empfehlungen darüber hinaus? xD

Ich hab auf jeden Fall mit einem Kapitel gerechnet, ich weiß aber nicht, ob dich das jetzt so wirklich überrascht. Ich meine, immerhin haben wir ja manchmal, ständig, immer darüber geredet xD
Ich freue mich dennoch wirklich sehr über deine Motivation und hoffe, dass wir uns weiter gegenseitig mitreißen können!
Außerdem ist der 01.01. wohl das perfekte Uploaddatum, um einen guten Start hinzulegen. Auch, wenn es bereits das fünfte Kapitel ist, aber ich denke, du weißt ganz genau, was ich meine ;3

Soooooooooooooooooooooooooooooooo
Genug des Vorwortes, kommen wir zum Titel, den ich – wie immer – sehr gut gewählt finde. Am Anfang könnte man beinahe noch vermuten, dass er sich auf die Charakterzüge und Taten unseres Lieblings ‚el capitan‘ bezieht, aber ne, da hat meine kleine grüne Knutschkugel doch einen etwas größeren Fisch an der Angel.
Oh Gott, ich weiß ja, was passiert, also grob – etwas weniger grob – und ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh diese Vorfreude ist untragbar xD Ich platze xD Ich LIEBE, wohin das alles führen wird!!!
‚pernicious‘ musste ich trotzdem erstmal googlen – und die will auf Englisch studieren, pfff – denke, ich werde es von nun an aber in meinen Wortschatz mit aufnehmen. Ich liebe dieses Wort x3x
Stell dir mal vor, du redest über nen Typen, den du nicht magst und bist dann so super theatralisch ‚Oh, he’s SO pernicious‘.
Ich werde mich daran erinnern, wenn ich irgendwann eine Teenagertochter habe und die einen Freund mit schlechtem Einfluss auf sie mit nach Hause bringt. Dann lehne ich mich zu Chris rüber und mache GENAU DAS.
*SO pernicious*

I LOVE IT!

Das ist aber vermutlich nicht das, was du eigentlich von mir hören wolltest. Nebenbei, wusstest du, dass du schon bei über 22.500 Wörtern bist? Mit 5 Kapiteln? Und du beschwerst dich immer, dass das nicht so lang wird, wie du dir erhoffst. Pff. VON WEGEN!

So, wie du das Wetter beschreibst, klingt es richtig idyllisch. So, als würde man der Crew gerne Gesellschaft leisten, sich in einen Liegestuhl lehnen, nen kühlen Drink an der Hand, die Sonnenbrille auf der Nase und ganz leise im Hintergrund das Plätschern der Wellen und das Geschrei der Möwen, welches von der näherkommenden Insel an einen herandringt.
Und diese Vorstellung erschaffst du mit 3 Sätzen. Schon ok. Ich merk schon, dass ich auf Sommer-Entzug bin, danke xD

RHYS
I mean, you know I love him. Ich finde es eigentlich bescheuert, zu sagen, dass eine fiktive Figur den perfekten Partner abgeben würde – vor allem in Anbetracht dessen, dass Rhys ein alkoholkranker vollidiot ist, der ganz sicher mein gesamtes Geld versaufen und sich ganz oft nicht daran erinnern würde, wo sein zuhause ist und wer die Person ist, die da, Arme verschränkt, um halb vier morgens in der Küche wartet und seinem vollgedröhnten und nicht aufnahmefähigen Kopf eine Standpauke hält – aber ich LIEBE diesen Typen trotzdem SO SEHR! – Ich hätte ihn echt gerne. So im Wohnzimmer und immer, wenn ich eine gescheitertere Existenz als mich selbst, oder einen Typen mit Witzen auf den Lippen brauche, hole ich ihn aus dem Schrank… - oh verdammt, so formuliert klingt das wie… ich schreibe es dir auf discord, ich glaube, das sollte ich hier in der Review-Form nicht erwähnen xD
Es ist das Wort mit der 1 vor, falls du gerade im Chat suchst. Aber ich denke, das konntest du dir jetzt auch denken. I AM SORRY. Fühle mich gerade sehr unreif xD

Ähem *räusper*

Machen wir doch einfach mal mit dem zweiten Wort weiter. Rhys ‚hing‘.
Ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, wie er hängt. Ich meine, er hatte bestimmt schon vier Tage keinen Alkohol mehr, ist wahrscheinlich, vor allem auch dank der verdammten Sonne, richtig am Schwitzen und auf kaltem Entzug, ich kann mich nicht konzentrieren, weil ich deine Reaktion auf das Wort, was ich dir gerade geschickt habe, nicht abwarten kann und jaaa, alles in allem tut er mir leid. Vermutlich aber auch nur, weil er er ist. Bei jedem anderen würde ich den Entzug wohl unterstützen, Rhys will ich einfach nur nicht leiden sehen. Auch, wenn das Leid eigentlich ein gutes ist und… KEINE AHNUNG; ICH MAG IHN VERSOFFEN.

Was das Bandana angeht, bin ich sehr interessiert daran, ob es seine eigene Idee war, sich die Angel an der Hand festzubinden, oder ob er dies doch nicht eher jemand anderem zu verdanken hat – immerhin scheint Rhys gerade sehr auf der ‚mir ist alles egal, wich will booze‘-Schiene zu sein x3x

Weißt du, dass ich dich jedes Mal abknutschen könnte, wenn du Rhys und Fly zusammensteckst? Ich LIEBE die beiden als Duo und auch, wenn sie in diesem Kapitel – vor allem dank Rhys Zustand – nicht allzu viele Worte miteinander gewechselt haben, so ist es einfach diese Energie zwischen den beiden, die mein Herz richtig aufgehen lässt. Girl ily <3

Außerdem finde ich es super süß, dass er der Arzthelferin durch Murren zeigen muss, dass er noch lebt. Ich kann mir richtig vorstellen, wie er nicht murrt, Fly panisch übers Deck rennt und dann irgendwann, so nach zwei Minuten ‚ich könnte ja mal seinen Puls checken. Oh. Er lebt. Entwarnung Leute‘ xD
Was ich aber an der Szene vor allem hervorheben möchte, ist, dass Fly bisher immer wie das Kind in der Beziehung gewirkt hat. Sie hat sich tragen lassen oder wurde von Rhys aufgezogen. Jetzt scheint sie den erwachsenen Part übernommen zu haben, weil sie ganz genau weiß, dass von ihrem Freund gerade absolut nichts zu erwarten ist. Allem Anschein nach vor allem kein Zeitgefühl mehr, weshalb sie ihm die Info so trocken vermittelt, wie es eigentlich nur eine Person kann, die für die Situation und das Leid des anderen zwar etwas Mitgefühl, aber vor allem auch sehr viel ‚selbst schuld‘ übrig hat. Und ich liebe es xD

Auch der Ansatz, Halluzinationen mit Alkohol bekämpfen zu wollen, ist interessant, aber nicht unbedingt dazu geeignet, nachgemacht zu werden. Die Vorstellung, wie Fly ihn anlächelt und Rhys ganz kurz hoffnungsvoll wird, ehe sie ihn enttäuscht, bricht mir etwas das Herz. Aber hat er die Fläschchen getrunken, nachdem Elara ihm den Alkohol entzogen hat, oder schon davor? Wenn es danach war, dann soll er sich gefälligst nicht so anstellen, immerhin waren es dann noch nicht einmal 4 Tage. Was für ihn wohl dennoch die Hölle ist.
Gut, ich schweife schon wieder ab, aber irgendwie – DON’T ASK ME – habe ich gerade die ganze Zeit das Bild vor Augen, wie Rhys gerne eine Katze auf dem Schoß hätte, um sich trösten zu lassen und Vi Katzen aber strengstens verboten hat und Fly, die eigentlich ins Bett wollte, sich dann irgendwann auf seinem Schoß zusammenrollt und *nawwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww* Ich finde die Vorstellung so süß!

Ohhh, die beiden bleiben nicht alleine. Ich schwöre, bei dem ‚Morfiiiiiiii‘ hätte ich nicht erwartet, dass es auch Rhys Mund kommt. Ich meine, wir wissen beide, mit wem er da sitzt. Aber anscheinend passt er sich Flys Niveau auf Entzug mehr an, als das Mädchen selbst. Perfekt xD

Morfeo ist ja auch einer diese Charaktere, die ich einfach faszinierend und toll finde. Er wirkt so ernst bei der Sache, gleichzeitig aber auch unglaublich gutherzig und liebevoll. Und wie jemand, der auf Umarmungen steht und auf Familiengedöns – also zumindest in der Crew – und das scheint anfangs kaum zu seiner ernsten Arbeitseinstellung zu passen, aber er ist halt einfach sehr gewissenhaft und hach, ich mag den Typen.
Ich liebe es auch, wie er, anderes als eine gewisse Person auf dem Schiff, so seine Probleme mit dem Dackelblick bekommt und sich fast in der Pflicht fühlt, irgendetwas zu unternehmen und zu helfen. Er scheint halt wirklich ein Herz aus Gold zu haben und ich denke, dass das die Crew bestimmt irgendwann nochmal retten wird.
Oh Gott, jetzt denke ich daran, dass Morfeo bestimmt auch so ein Typ wäre, der sich opfert, aber ich will nicht, dass er sich opfert, weil er toll ist und… Elara soll sich opfern. Zumindest eher, als Morfi xD

Diese eine Stunde lässt auf jeden Fall vermuten, dass die Crew im nächsten Kapitel anlegt und der Arc beginnt – ich tu so als wäre ich ganz ahnungslos – und ich freue mich jetzt schon auf die Insel! Ich freue mich darauf, wie du beschreibst, wie die Insel aussieht, aber auch, worauf du das Augenmerk noch so legst. Beispielsweise auf die Schuppenfarbe eines gewissen Monsters oder so. Das wäre auf jeden Fall auch gut zu wissen, aber jetzt gerade ist es noch etwas zu früh dafür x3x

*ich will auch von Rhys geknuddelt werden*
Ich habe Baileys zu Weihnachten bekommen. Ich hasse das Zeug. Wir machen einfach nen Deal, Flasche gegen Umarmung! Nur Elara darf nichts mitbekommen, sonst kassiert sie die gleich wieder ein xD
Ich muss aber betonen, dass ich es einfach super süß finde, dass Morfeo. Der Junge sammelt bei mir echt in einer Tour Pluspunkte und ich kann einfach nicht anders, als die Crew zu lieben. Selbst Elara. Irgendwie xD

So, nachdem ich etwas auf Elara herumgehakt habe – was die Gute aber eigentlich wirklich nicht verdient hat – kommen wir auch gleich zu ihr. Der Wälzer passt unglaublich gut, ebenso wie der lächerlich große Sonnenhut – ich LIEBE diese Beschreibung – aber dass sie sich aufs Deck begibt, um zu lesen, hat mich doch überrascht. Ich hätte mir vorstellen können, dass es ihr da viel zu laut und voll und nervig ist.
Ich finde es auch schön – und sehr passend in Anbetracht dessen, über wen wir reden – dass sie sich auf einem Schiff, auf dem es ganz sicher eigentlich keine festen Arbeitszeiten gibt, dennoch diesen Teil der Struktur bewahrt. Ich meine, ja, sie muss nicht mitten in der Nacht aufspringen, um Kanonen zu laden, aber ich stelle es mir dennoch seeeeeeehr schwer vor, die Arbeit nicht danach zu richten, wann sie an einer Insel anlegen, sondern viel mehr danach, wann ihre Arbeitszeit beginnt. – Vielleicht bin auch aber auch einfach durch meine eigene Arbeit sehr negativ geprägt, was das angeht. Wohl etwas von beidem xD – Und davon, dass mein Vater zur See fährt und mir schon von einigen 48 Stunden am Stück-Einsätzen erzählt hat… hmm xD

Ich meine, du, ich und mittlerweile wohl alle deine Leser wissen, dass ich Rhys LIEBE. Aber ich kann verstehen, dass ELara in diesem idyllischen Moment der Stille absolut keinen Bock auf ihn hat. Ich will gar nicht abstreiten, dass es mir nicht auch so gehen würde.
Ich hab das ja teilweise schon, wenn ich ein Kapitel auf ff.de lese, dass ich innerlich durchdrehe, wenn mein Freund sich im Hintergrund ein Video anschaut und Stimmen an mich herandringen. Ich will in dem Text versinken und nicht abgelenkt, vor allem aber nicht angesprochen werden.
Also bitte, bring Rhys bis zum nächsten Mal etwas mehr Respekt vor der Literatur und lesenden Menschen bei xD
Gleichzeitig lassen ihn die Haarspangen wohl so niedlich aussehen, dass ich nicht böse sein könnte. Ich finde auch die Vorstellung so süß, wie Fly an seinen Haaren herumspielt, während ihm einfach alles egal ist. Aber hey, vielleicht werden diese Spangen ihm irgendwann mal beim Kotzen die Haare aus dem Gesicht halten, wenn er sein Bandana gerade wieder anders verwendet. *Weiß nicht, wie ich jetzt von ner süßen Szene dazu abgeschweift bin, aber gut…* Ich stehe auf jeden Fall sehr auf den Partnerlook der beiden, damit das klar ist!
Wäre auch super süß, wenn Rhys einfach bei einer vergisst, sie rauszunehmen und niemand ihm etwas sagt und Fly sich jedes Mal mega freut, wenn er mit der Spange in den Haaren – vollkommen unwissend – an ihr vorbeiläuft xD

Im Endeffekt lerne ich aus dieser Szene auf jeden Fall, dass ich mir mal ne Scheibe von Elaras Konsequenz abschneiden sollte… ich scheitere gerade schon wieder an der Katze. Die ist aber halt auch einfach zu süß xD

Uhhhhhhhhh, es geht weiter mit Liri!
Das Mädel mag ich auch, auch, wenn sie sich bereits einige Fehltritte geleistet hat, die einfach nur zum Fremdschämen sind. Und dennoch, sie ist cool. Und sie hat es verdient, in dieser Crew zu sein. *Wir tun einfach mal so, als könnte ich das beurteilen und mitreden, was ich nicht kann, aber ja, das soll einfach nur heißen, dass ich ihre Anwesenheit schätze xD*
Ich finde Liris Position echt cool, vor allem, weil es anfangs kaum auf sie zugeschnitten zu sein scheint. Sie wirkt so… ruhig ist vielleicht das falsche Wort, aber auf jeden Fall gehorsam und vorbildlich erzogen. Anhand ihrer Äußerungen habe ich teilweise das Gefühl, als hätten ihre Eltern versucht, aus ihr eine feine Dame zu machen – auch, wenn die Methoden, die man bisher erahnen kann, absolut nicht in diese Richtung zeigen – und ich freue mich einfach jetzt schon sehr darauf, mehr über ihren Hintergrund zu erfahren!
Gleichzeitig finde ich es schön, dass auch sie so gewissenhaft bei der Arbeit ist und denke, dass diese Arbeitseinstellung auf dem Schiff auf jeden Fall gut aufgehoben ist. Wobei ja auch Elara, Morfeo und sogar Fly eine ähnliche Arbeitseinstellung vorweisen können.
[Ich merke gerade, dass ich ein fehlendes Komma übersehen habe. Schande über mein Beta-Haupt x_x]
Interessant finde ich auch Manganimes Frage danach, wo man wohl Kanonenkugeln kaufen kann. Ich meine, ich denke, in der Welt von One Piece geht man einfach auf den Markt oder in einen Waffenladen oder so, aber irgendwer muss die schweren Teile ja auch zum Schiff tragen… OH
Vielleicht gibt es auf der nächsten Insel ja Kokosnussbäume. Dann können sie Kokosnüsse schießen x3x Und falls sie niemanden angreifen müssen, haben sie Kokosnussfleisch und -wasser, was auch nicht zu verachten ist :3

Was Liris Narben angeht, habe ich, so wie du das alles beschreibst, das sumpfe Gefühl, dass ihre Familie nicht ganz unschuldig daran ist. Ich hoffe nur inständig, dass ich mich irre.
Ich mag die beinahe schüchterne Interkation von Liri mit Morfeo, während er offen und aufgeschlossen wie zuvor wirkt. Gleichzeitig gibt es einem das Gefühl, dass der Rest der Crew – zumindest teilweise – noch immer nicht ganz zu wissen scheint, wie man richtig mit ihm umgeht, weil er einfach etwas befremdlich ist. Nicht nur wegen seines Auftretens, sondern wohl auch wegen seiner Kultur und seiner Art.
Denn auch, wenn man mit Vi, Rhys und Fly alles andere als normale Charaktere hat, so kann man sie doch, ebenso wie Elara, leichter in eine Schublade packen. Bei Liri fällt dies etwas schwerer, während Morfeo einfach sein eigener Planet zu sein scheint. Aber gerade das macht ihn auch nochmal so cool und Paarungen/Interaktionen mit ihm so spannend.

Morfeo ist jedoch nicht die einzige Person, mit der Liri interessante Konversationen hat. Sie und Vi sind auch einfach ein paar Socken, welches absolut nicht zusammenzupassen scheint. So wenig, dass du sie selbst dann nicht zusammen anziehst, wenn niemand deine Socken sehen kann. So wie ein Ski-Strumpf und eines von diesen Ballerina-Söckchen.
Wobei das aber auch sehr Liris Schuld ist. Die beiden hätten passende Socken sein können, aber dann hat sie begonnen, an nem losen Faden zu ziehen und plötzlich war sie kein Socken mehr, sondern nur noch ein Söckchen… Diese Metapher bringt mich gerade etwas um. Passend dazu habe ich auch fast Meth-apher geschrieben. Ich habe etwas Angst, dass jemand was in meine Mandarinen gespritzt hat. Zu viel Düngemittel oder so xD

Ich kann Liris Nervosität nach dem, was sie sich zuletzt geleistet hat, aber sehr gut nachempfinden. Vielleicht war die Idee, die Kanonen zu reinigen, auch in gewisser Weise die Flucht vor der Interaktion mit Vi, da er wohl kaum da runterkommen würde, wenn er nicht etwas von ihr möchte. Und selbst dann würde er wohl jemanden nach ihr schicken.
Dies wird auch daran deutlich, dass sie ihn länger nicht mehr gesehen hat. Ich meine, ja, Vi ist auch sehr eigen und vielleicht einfach nicht aus seinem Raum gekommen, ich kann mir aber gut vorstellen, dass Liri ihm auch einfach aus dem Weg gehen wollte.

Stop.
Ich habe das Gefühl, dass hier der interessante Teil kommt.
Darüber, was genau Liri auf dem Schiff macht und wie Vi sie aufgegabelt hat – fast nackt – ist ja noch immer kaum etwas bekannt. Das Erwähnen des ‚Pflichtgefühls‘ und ‚Stolz‘ lässt mich aber sehr neugierig werden. Ich habe das Gefühl, dass das irgendwelche deiner krassen Hinweise sind, die man erst viel später versteht und ich will JETZT wissen, was es damit auf sich hat.
Vielleicht wurde Liri ja an ihn verkauft, als Hausmädchen oder so. Oder sie ist von der Familie abgehauen und wollte sich selbst etwas aufbauen und will jetzt nicht zugeben, dass sie an den – für sich – falschen Käpten geraten ist. Oder sie hat noch eine Rechnung mit jemandem offen und braucht Vi, um die Person zur Stecke zu bringen… oder, oder, oder…. AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
Oder sie soll ihn ausspionieren. IMPOSTER-LIRI AJHJAHJAHJHDHDJOIHDPIUHEPIUHPIUGPIUGPIUG HILFE

Ähem.
Sorry xD
Aber es ergibt alles einen Sinn:

Liri ist Teil der Pferdeschädel-Sekte, die ihrem krassen Esel-Gott Pferde opfert, weil die Menschen Pferde nicht als krasser ansehen sollen, als Esel. Und jedes Mal, wenn sie einem Pferd begegnet, muss sie es opfern. Aber es gab so nen Typen, der was mit Vi zu tun hatte und bei einem Überfall all die Pferde befreit hat, die die Sekte eigentlich töten wollte. Und dann haben sie Liri kurzerhand ausgezogen, verletzt und in die Arme des Feindes gestoßen, damit sie bei Vi mehr über ihren Erzfeind, den Eselschwänzler herausfindet, der allen Eseln die Schwänze – das Ding am Arsch, was auch die Weibchen haben – abschneidet und Liri hat bisher nichts rausgefunden, aber sie will nicht aufgeben wegen ihres STOLZES und hat das Gefühl, in der PFLICHT zu sein, etwas herauszufinden. Und ihre Familie war halt kacke zu ihr, weil Liri sich gegen den Pferde-Esel-Rassismus wehren wollte und jetzt muss sie ihre Treue zur Sekte beweisen…

Well…
Ich glaube, da war wirklich was in der Mandarine. Upsi. *ich lass das jetzt einfach so stehen und wir ignorieren es, ok? xD*

Zurück zu dem, was du wirklich schreibst und was ich mir nicht gerade aus den Fingern sauge…
Ich finde es auf jeden Fall sehr schön, dass Imposter-Liri aus ihren Fehlern gelernt hat und ja, ich werde sie nicht nochmal so nennen, keine Sorge xD
Gleichzeitig stelle ich mir Vi unfassbar lässig vor, wie er da so lehnt. Uhhhhh, ich liebe diese Vorstellung. Fehlt eigentlich nur noch, dass er sich mit nem scharfen Messer den Dreck unter den Fingernägeln entfernt. Bah. Aber irgendwie cool xD

Und was diesen Blick angeht, ich habe es mir – in Form von Fly – fest vorgenommen, ihn dazu zu bringen, sie irgendwann nicht so anzusehen. MISSION ACCEPTED. Auch, wenn es wohl jeder andere schneller schaffen wird, als die kleine Nervensäge. Aber es wird passieren! xD

Wir hören wieder etwas über die Im… Liris Familie. Die gegebenenfalls einer Sekte angehören, vielleicht aber auch einfach einer anderen Kultur, die Pferde gernhat und niemanden umbringt oder verletzt. Und die in einer Welt ohne Eselschwänzler wohnen. Wer weiß.
Auf jeden Fall hat sie mehrere Brüder, die wohl nicht allzu gut mit ihr umgegangen sind.
Ich finde es auch immer noch super faszinierend, wie facettenreich Vis Charakter ist. Ich denke nicht, dass er auf die nackte Haut allein so reagiert, sondern wohl auch auf die Narben. Klar, vielleicht hat er einfach wenig Erfahrungen mit Frauen gesammelt oder so, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass es ihn ganz tief im Inneren verletzt, zu wissen, dass er sein Rudel nicht vor allem beschützen konnte. Denn ich denke nicht, dass er bei allen Crewmitgliedern so reagiert, wenn er sie ohne Kleidungsstücke sieht. Wobei, wer weiß. Liri ist aber auch einfach nochmal was anderes.
Vielleicht muss Vi ja auch an ihr erstes Treffen zurückdenken. – Was ja wohl nicht das beste war. Vielleicht hat Vi es verdammt kacke in Erinnerung und ja… ich denke nicht, dass er einfach nur verklemmt ist und da nicht mehr hinter steckt. Bei dir steckt IMMER mehr dahinter.

Ich finde es auch sehr schön, wie du hier wieder auf das letzte Kapitel zurückgreifst, wo Vi sich selbst das Essen verbieten wollte, weil die Vorräte sonst nicht reichen und er nun von seinem eigenen Hunger enttäuscht ist. Gleichzeitig ist die Gruppe Vi x Liri verdammt spannend und ich glaube jetzt schon, dass es mit den beiden sehr unterhaltsam wird ;3
Gleichzeitig finde ich es interessant, dass er sie hinzuzieht, um jagen zu gehen. Ich hätte ihn mir da auch eher als Einzelgänger vorgestellt, in Anbetracht dessen, dass er aber bereits 6 Leute ernähren muss, ist eine zweite Person dabei wohl ganz praktisch. Alleine schon, um zu tragen.
Ob es ein Test ist… vielleicht, aber wenn, dann nicht um zu wissen, wie Liri wirklich ist, sondern einfach nur, um zu überprüfen, wie gut sie jagen kann.

ODER VI GLAUBT AUCH AN IMPOSTER-LIRI!

Er will sie im Wald konfrontieren und abschlachten. Weil er der Eselschwänzler ist – ist er nicht, er würde den Eseln nie was tun – ABER es ergibt wieder alles einen Sinn. OH MEIN GOTT. CALL ME GENIUS xD

Sie hat den Anhänger auch nicht festgehalten, weil ihr unwohl war, sondern damit er ihn nicht sieht. *Hier das Dreieck mit Auge einfügen* Ich mach gleich nen Reddit-Post dazu xD Wer will in meine Telegram-Gruppe? xD

Ich liebe diesen kleinen ‚Vi ist angry‘ Moment, nachdem es gewackelt hat und vor allem liebe ich es, dass natürlich wieder Rhys und Fly dafür verantwortlich sind. Wenngleich Rhys dieses Mal wohl recht unbeteiligt ist. Aber dennoch, mit den beiden zusammen geht einfach fast alles schief xD

Es ist niedlich und gleichzeitig fast etwas nervig, wie Rhys sich um Elara bemüht. Ich meine, ich kann seine Ungeduld verstehen, es ist aber halt wirklich nur noch eine Stunde, bis sie an Land sind und er trinken darf, also sollte er es sich jetzt nicht mit Elara verscherzen. Wer weiß, was sie dann noch für eine Karte aus dem Ärmel zieht.
Ich hoffe an der Stelle sehr, dass Elaras Buch nicht von Bord gefegt oder gar ruiniert wurde. Ich meine, sie hatte so schon nen verdammt schlechten Start in den Tag – dank Rhys – auf See das Buch zu verlieren, welches man gerade liest, muss SO frustrierend sein. Immerhin kann sie nicht mal eben in den Laden um die Ecke und ein neues holen.
Oh. Das wäre eigentlich mal was. Ein Handelsschiff, was aufgebaut ist, wie ne Ladenmeile. Die Winkelgasse xD Und der Besitzer hat ne Teufelsfrucht, die es ihm erlaubt, alles, was er einmal gesehen hat, zu replizieren. Aber ohne die krassen Kräfte, also nur Bücher und Glühbirnen, aber keinen Strom oder gar Teufelsfrüchte oder so. Er hat halt ein fotografisches Gedächtnis und kann dann alle Seiten im Kopf… kopieren. Ich meine, du weißt, was ich meine. Das wäre hammer cool. Können die den bitte mal besuchen und sich eindecken? Und vi ist voll angepisst, weil an Bord keine Hunde erlaubt sind? xD

Egal, zurück zu Rhys, Elara und Fly. Krass, dass anscheinend keiner der drei eine Teufelsfrucht zu haben scheint. Wobei Rhys IRGENDWAS hat. Ich weiß nur immer noch nicht, was. Vielleicht ist er ja wirklich ein Gott. Dyonisos, der Gott des Weines. Oder so. Aber irgendwas ist mit dem. *VOR ALLEM NACH ALASTORS UND YVANIES GESPRÄCH!*

OHHHH

Was, wenn Rhys einfach der erste Grieche der Welt ist und ALLE Götte in einem? Er ist Aphrodite und deswegen fahr ich voll auf ihn ab. Er ist Dyonisos, weil er Alkohol liebt – ich hoffe gerade sehr, römische und griechische Mythologie nicht durcheinanderzubringen – er ist Hades, weil er mit Vis Hunden klarkommt und er ist Zeus, weil er sich bewegt hat, wie ein Blitz. RHYS IST DER URGRIECHE!

Okay, weg mit den komischen Gedanken und hin zu meinem Lieblingssatz des ganzen Kapitels: - der natürlich von Fly ist xD –

»Hey Leute! Ich habe endlich was gefangen!«

Die Kleine hatte in diesem Kapitel vielleicht nicht sooo viel Redeanteil, für diesen Satz liebe ich euch aber einfach beide. Es passt halt einfach soooooo gut zu ihr. Alle sind innerlich vermutlich gerade voll am Ausrasten und sie ist so unbekümmert wie eh und je.
Vor allem ist die Szene halt auch einfach sooo ein guter Cliffhänger und ich liebe und hasse dich dafür xD

Soooo,
ich mache hier jetzt einfach mal einen kleinen Cut, weil ich dir eine kurze Rückmeldung zu den Crew-Sachen geben möchte, ehe ich mich unserem Lieblingsreh widme.
Du hast mir im Vorfeld gesagt, dass du befürchtest, dass die Action in diesem Kapitel fehlt und natürlich hast du damit recht, dass keine krassen Kämpfe oder sonst etwas passiert. Dadurch, dass du etwas in die Richtung aber einleitest, finde ich es vollkommen in Ordnung. Außerdem ist es super schön, tiefer in die Beziehungen der Charaktere zueinander einzutauchen und in Anbetracht dessen, dass du mit ihnen […] siehe discord unter 2. – finde ich es jetzt gerade auch nochmal ganz gut so.

Kommen wir zum Abschluss noch zu Yvanie und einem meiner neuen Lieblingscharaktere, Alastor. Ich liebe seinen Namen einfach so sehr, vor allem in Verbindung damit, dass ich heute schon mal zu Harry Potter abgeschweift bin xD
Außerdem freue ich mich sehr, dass du uns eine kleinen Einblick in Yvanies Zustand gibst. Sie erscheint momentan etwas wie der Hauptantagonist zu werden und doch ist sie ein Charakter, mit dem man sehr gut sympathisieren kann, was das ganze sehr spannend macht.
Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass sie in einem Krankenhaus und nicht in irgendeinem Bett eines Inselbewohners gelandet ist und mit richtiger Medizin gesundgepflegt wird.
Gleichzeitig kann ich aber auch sehr gut nachempfinden, dass sie diesen Ort einfach so schnell wie möglich verlassen will.

Ich liebe es, dass aus diesen wenigen Sätzen hervordringt, wie sehr Yvanies Herz an der See liegt. Wie sehr sie ihren Beruf liebt und wie sie mit dem Meer verbunden ist. Und auch, dass sie gerne eine Position innehat, in der sie andere herumscheucht, passt einfach wirklich, wirklich gut zu ihr und ich mag sie vielleicht etwas zu sehr in Anbetracht dessen, dass ich sie aufgrund ihrer Position wohl eigentlich fürchten sollte. Zumindest, wenn ich mich weiter auf Flys Seite sehe x3

Ich denke, ich sympathisiere aber auch sehr mit Yvanie, weil ich dieses DOOFE GESICHT einfach nicht mehr aus dem Kopf bekomme. Verdammter Rhys, warum ist der so, wie er ist? xD Und was ist sein Geheimnis!? I NEED TO KNOW
Ich bin aber beeindruckt davon, dass Yvanie anscheinend gut zeichnen kann… hätte ihr eher zugetraut, dass sie ihre Hände zum Führen einer Waffe und nicht zum Führen eines Stiftes nutzt.

An der Stelle interessiert es mich einfach nur noch brennend, zu wem es denn schon Aufzeichnungen und vielleicht sogar Kopfgelder gibt. Vi – bestimmt. Rhys – anscheinend nicht.
Bei Elara kann ich es mir kaum vorstellen, bei Fly ebenso wenig. Liri ist ein riesiges Fragezeichen und Morfeo scheint immer noch auf nem anderen Planeten aufgewachsen zu sein. Also. Ich habe KEINEN PLAN.
Stelle mir das aber zugegeben sehr lustig vor, wenn Yvanie vor den Unterlagen sitzt und glaubt, kaputter kann die Crew nicht sein, und dann auf Imposter-Liri, Goblin-Fly, Bibliothekarinnen-Elara und Alien-Morfi trifft. Ich glaube, ich würde das für nen schlechten Scherz halten xD

Ich liebe Yvanies inneren Konflikt an dieser Stelle. Sie will ihn erledigen und doch will sie ihm den Flachmann zurückgeben. Sie will ihn hassen und doch kann sie es nicht. Es ist faszinierend, zu lesen, wie sie immer wieder hin und her springt und an keiner der Seiten wirklich Halt zu finden scheint.
Irgendwie tut sie mir dadurch aber auch ein wenig leid.

Applaus für Alastor bitte. Der Typ ist einfach genial. Ich meine, er kommt mit nem Riesenteddy, Luftballons und sonst was durchs Fenster, klaut seiner Untergebenen den Pudding und erwähnt ganz nebenbei, dass es peinlich ist, dass sie fast abgekratzt wäre.
I LOVE IT.
Er könnte auch einfach der beste Freund von Garp sein. Die haben beide mehrere Schrauben locker und gerade deshalb passt er aber auch in die Marine. Er ist toll. *schmacht*

Auch finde ich es sehr schön, wie man in dieser ganzen Szene mit jedem neuen Absatz merkt, wie Yvanie zu bröckeln beginnt. Am Anfang protestiert sie noch und bleibt bei ihren Manieren. Dann wird ihr Widerstand schwächer, sie wird ruhiger und man merkt einfach, dass sie diese vertraute Person braucht, um genug Rückhalt zu haben, um ehrlich zu sich selbst zu sein.
Sie bröckelt immer weiter, bis sie weint und ich muss dir dafür wirklich einen großen Respekt zollen, weil dieser Prozess sichtbar, aber doch unterschwellig passiert ist. So, dass vermutlich nicht einmal Yvanie selbst mitbekommen hat, wie ihre Mauern nach und nach schwinden.

Ich will auch gar nicht mehr auf ihren Absatz eingehen, weil dieser Teil einfach das war, was sich durch alles gezogen hat und ich liebe es wirklich, wirklich sehr. Es ist so tiefgründig und irgendwie zwischen den Zeilen und *küsschen* Lass dich drücken. Der Teil war genial. Und emotional.

Und damit verabschiede ich mich jetzt. Ich muss noch Hercules gucken xD

Ich habe das Kapitel wirklich geliebt und ganz egal, wie lange du brauchst, wenn so etwas dabei rumkommt, dann lohnt sich das Warten allemal. Auch, wenn ich immer warten werde <3

Ich hab dich lieb und hoffe, du freust dich etwas über mein wirres Gelaber!

Liebe Grüße
Levi
02.01.2022 | 13:22 Uhr
Mein liebes Valchen,

wie schön dich im neuen Jahr mit neuem Elan zu sehen :3
Iwie passendes Bild zum Neujahr: Rhys über der Reling hängend wie ein nasser Sack XD Ja, angeln ist langweilig, vor allem wenn nicht mal was anbeißen will xD
Fly scheint da schon motivierter zu sein^^ Iiiih Schokolikörflaschen, meinetwegen kann Rhys die alle haben, wenns ihm hilft^^
Ahja, das lebensrettende Festland, wird auch endlich Zeit dafür.. ist es nicht schön, wenn der Navigator gute Nachrichten bringt? :D

Offenbar war "weit abseits" noch nicht weit genug weg von Rhys xD Och Elara, sei doch nicht so.. hab des Feeling sie ist kein Fan von ihm und seiner Alkoholabhängigkeit :P
Liri-Mausi kann auch Kanonen bedienen? Sehr gut! Nur schade, dass wir nix zum verballern haben.. Wie kauft man eigtl. Kanonenkugeln ein? Das hab ich mich komischerweise noch nie gefragt..
Iwie lustig, dass sowohl Elara als auch Liri sich gern mit Morfeo mal austauschen würden, aber sich aus unterschiedlichen Gründen nicht trauen xD
Ich würde ja auch zu gern wissen welche Sprache Liri spricht... hoffe allerdings, dass du nicht noch iwann nen halben Sprachkurs in einem Kapitel schreiben musst deswegen XD

Ooooh Liri darf mit el capitan jagen gehen :D Also, wenn sie dazu kommen sollten^^ Und ja ich hab auch so n bissl dass Gefühl, dass die beiden aneinander vorbei reden? Also nicht so ganz auf einer Wellenlänge miteinander sind..
Lol Vi und prüde? Möchte man gar nicht glauben xD Mir tut Liri ja leid, dass sie wirklich ständig iwie ins Fettnäpfchen bei ihm tritt mit iwas xD
Tipp für Rhys: besorg dir n Inselposter, das du Elara vor die Nase halten kannst XD
..ich dachte erst Morfeo hat versehentlich was angestellt, aber zum Glück war es nur Fly, die einen Seekönig an der Angel hat :D Oh Spaß, wer darf sich um den dann kümmern?

Yvaaaaine gibt´s ja auch noch :o hatte gar nicht mit ihr gerechnet in diesem Kapitel, aber wird Zeit, dass sie auch mal wieder auf die Beine kommt :) Ich wette, ab der nächsten Insel wird sich der Crewordner mit neuen Infos füllen xD
Ihr Vorgesetzter hat aber keine.. spezielle TK oder? Ich dachte nämlich erst, er hätte sich mit schwebenden Luftballons nach oben ans Fenster tragen lassen xD Wobei der Riesenteddy auch einige Fragezeichen aufgeworfen hat..
Ich wette ja Hassan kann noch sehr viel ungemütlicher rüberkommen mit seiner Art, wenn man ihm als Feind begegnet xD
Soso, Yvaine darf erst mal mit ihm wieder mitschippern.. bin ja gespannt wann sich unsre Wege wieder kreuzen werden.. und auf Rhys Reaktion, wenn er je seinen Flachmann zurückbekommen sollte :D

Und ich hoffe jetzt mal, dass du dran bleiben wirst, nachdem du diese schwere Geburt endlich hinter dich gebracht hast, Valval xD
Freu mich auf den allerersten Inselarc mit unsren Babys *___*

LG

PS: eeeendlich haben alle unsre Charasong :D
11.10.2021 | 23:12 Uhr
Hey

ahhhh es tut mir so leid das du so lange auf dein Review warten musstest. Mein Kopf ist voll und ich bin ehrlich: Ich hab die beiden Kapitel jetzt erst gelesen. Vorher hätte ich es einfach nicht aufnehme können...

Erstmal: Ich find es ok das Ryes und Vi so viel Screentime haben. Besonders jetzt zu anfang, das macht es irgendwie fließender und nicht so: Hier sind jetzt neue Charaktere und alles spannt sich jetzt um sie. Ich denke das sie zukünftig dann mehr drin vorkommen.

Wen ich am liebsten mag kann ich gar nicht wirklich sagen. Morfeo kannt ich ja schon, da ich die FF ja über Su gefunden habe. Aber am besten gefällt mir glaube ich Elara. Ich mag so taffe Frauen einfach, bin ich ganz ehrlich. Fly find ich aber auch mega interessant, besonders da sie mal eine ganz neue Spezies ist!

Ich weiß ja nicht ob das mit dem Schiffszimmermann als nächstes Mitglied ein Wink mit dem Zaunpfahl war, aber ich hoffe es xD Jedenfalls hast du mich ultra neugierig gemacht wie es weiter geht, mit dem letzten Absatz. Zugegeben ein wenig verwirrt bin ich schon, aber ich denke das darf man als Leser auch sein. Das hält die Spannung aufrecht xD

Ganz liebe Grüße
Jocey
19.09.2021 | 16:47 Uhr
first of all,
im so sorry dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. mein leben überfordert mich gerade sehr.
aber ich gelobe feierlich, dass ich jedes einzelne kapitel kommentieren werden, auch wenn es manchmal etwas dauern wird.
du wirst in jedem fall ein review bekommen!

und damit auch direkt zu diesem kapitel!
ich hab extra etwas zeit mitgebracht, weil ich dir nicht einfach einen lieblosen zweizeiler hinrotzen wollte.

Fly ist immer noch super süß, aber das sag ich ja jedes Mal, also versuche ich mal mir etwas neues einfallen zu lassen.
Vor allem soll dieses Review ja an dich gerichtet sein, darum will ich dieses Review nicht zu sehr auf die Persönlichkeiten der Charaktere beziehen.
Ich meine, KUDOS an die Charakter-Ersteller! Ganz klar! Super Arbeit!
Aber mein Review soll an dich gehen, Val, also...

Ich bin jetzt einfach mal so frei und schreibe nicht nur Lob sondern auch Kritik auf? Ich hoffe das ist okay...
Oh man, erst komm ich Wochen zu spät und dann werde ich auch noch frech... Ich fühl mich gerade echt schlecht huaefhufu :'D
Aber ich mach's trotzdem.

Ich fang direkt am Anfang an. Mir ist nämlich aufgefallen, dass du - wie ich - dazu neigst, sehr lange Sätze zu schreiben. Und der erste Paragraph zeigt dies sehr gut.
>Als Fly das Krankenzimmer betrat, war Morfeo bereits auf den Beinen und gerade dabei, sich seine Monstrosität von einem Hut aufzusetzen, dessen schiere Größe beinahe sein gesamtes Gesicht verdeckte. Die Goblin war sich sicher, dass ihr halber Körper unter dem Zylinder verschwinden würde, wenn sie ihn aufsetzte, auch wenn sie zugeben musste, dass die daran angebrachten Hörner echt cool waren.<
Das sind... zwei Sätze. Zwei. :D
Ich meine, klar, du bringst alles ein, was wichtig sein könnte. Und man fühlt sich immer sehr "Kindergarten" und unelegant, wenn man kurze Sätze aneinanderreiht. Aber manchmal ist das trotzdem besser, weil es einfacher für den Leser ist. Und das wollen wir ja. Besonders der Einstieg, wie hier, sollte dem Leser ganz ganz ganz ganz ganz leicht fallen.
Andererseits verallgemeinere ich auch zu sehr - vielleicht liegt es an mir :( Meine Konzentration ist literally shot to pieces, deswegen komm ich bei sehr langen Sätzen schnell vom Kurs ab.
Trotzdem mal als Beispiel der Paragraph in kurzen Sätzen. Vielleicht findest du ja Gefallen daran.
>Als Fly das Krankenzimmer betrat, war Morfeo bereits auf den Beinen und gerade dabei, sich seine Monstrosität von einem Hut aufzusetzen. Der Hut war so groß, dass er beinahe sein gesamtes Gesicht verdeckte. Die Goblin war sich sicher, dass ihr halber Körper unter dem Zylinder verschwinden würde. Aber sie musste zugeben, dass die daran angebrachten Hörner echt cool waren.<

Hier ist noch so ein Satz - ja, ich weiß, ein Beispiel reicht! Aber hier kommt noch etwas dazu, was mir auffällt.
>Morfeo streckte seine Hand aus und die dunkelgrün-golden lackierten Nägel am Ende seiner schmalen Finger, die aus fingerlosen Handschuhen hervorlugten, verweilten über dem dargebotenen Süßkram, während seine Augen nach einer geeigneten Auswahl zu suchen schienen.<
Du willst den Charakteren Gutes tun und sie direkt so vorstellen, dass man sie sich so vorstellt, wie die Ersteller das wollten! Das ist super! Aaaaber...... Das ist sehr viel Information auf sehr wenig Raum. Du weißt, was ich meine? Du wirfst so viele Köder ins Wasser, dass die Haie total überfordert sind und nicht wissen, wohin sie schwimmen sollen.
Ich finde, für den Anfang, dass es reichen würde, wenn du.. sagen wir mal.. drei Merkmale nennst. Bei Morfeo hätte ich ausgesucht: den Hut (mit Hörnern), die Zunge, den Gehstock. Aber natürlich verlockt es, seine Hände zu beschreiben, wenn er sie halt auch gerade benutzt. Aber es wirkt sehr gezwungen. Als hättest du all diese Info in den Satz quetschen MÜSSEN.
Also, ich hätte die Beschreibung der Hände erstmal ganz rausgelassen, aber da wir sie hier haben, will ich mich auch mal dran versuchen.
>Der dunkelgrüne und goldene Lack auf den Nägeln seiner schmalen Finger schimmerte, während Morfeos ausgestreckte Hand über dem dargebotenen Süßkram verweilte. Seine Augen schienen nach einer geeigneten Auswahl zu suchen. Er wackelte nachdenklich mit seinen Fingern. Der Stoff seiner fingerlosen Handschuhe folgte jeder seiner Bewegungen.<

Übrigens: >Fly schaute etwas entsetzt dabei zu, wie Morfeo die Tafel auspackte und sie in einem Stück hinunterschlang, ohne auch nur ansatzweise zu kauen.< BIG same. Aber halt weil Bitterschoki super eklig ist. Mein Beileid :(

Ich hätte eigentlich erwartet, dass Morfeo der Arzt ist. Irgendwie erinnert er mich an einen verrückten Wissenschaftler. Wer weiß schon, wieso- keine Ahnung. Überhaupt nicht Manganimes Typ, alalalalala.
Aber ich bin sehr froh, dass es Fly ist. Das ist weniger erwartet und weniger Klischee und mehr Fun. Und dass sie Blut riechen kann und keine große Angst vorm Captain hat, ist für unsere Crew viel, sehr viel wert.

Du glaubst mir bestimmt nicht, aber ich sitze hier jetzt schon eine Stunde dran. Und hab im Grunde bisher nur Müll geschrieben und nichts Nettes at all :((((
Damit das klar ist: ich mag diese Geschichte und wie du sie schreibst!!!!!!! Nichts von dem, was ich hier anmerke, soll bedeuten, dass dem nicht so ist!

Ich hab mich umentschieden, ich will nicht mehr kritisieren :(((((

Also sag ich was zu Vi. Er wirkt ja so schroff, aber ist ein Stereotyp für Harte Schale, Weicher Kern. Man mag denken, die anderen interessieren ihn nicht, aber in Wahrheit will er, dass es ihnen gut geht. Wenn er zu Morfeo sagt „Die Cimmerian ist fahrtauglich und niemand ist abgekratzt, also erspar mir die Gefühlsduselei. Schlussendlich fällt alles sowieso auf mich zurück. Bringen wir den Scheiß einfach hinter uns.“ versucht er eigentlich ihm seine Sorgen zu nehmen. Ziemlich süß tbh, wenn man es durchschaut.
Ich meine... > Hätte er sich auch nur im Geringsten für seine Mitmenschen interessiert, hätte er Morfeos Rasse in Erfahrung gebracht, aber dafür musste man sich zwangsweise mit jemandem unterhalten und das war schon wieder zu viel Aufwand.<.... Jajajajajaja, soll er halt selbst denken, dass er so tough ist. I know that he cares!!!! I know it in my heart.
>„Du brauchst mich nicht einplanen, ich komm klar.“< Beweise über Beweise.

Was mir übrigens besonders gut an diesem Kapitel gefallen hat, war, dass man sich an dem roten Faden entlanghangeln konnte, den du gespannt hast. Ich bin gerade nicht super sicher, ob das in allen anderen Kapiteln auch so war, aber hier ist es mir zum ersten Mal richtig aufgefallen. Eine Szene hat immer direkt zur nächsten geführt. Du wurdest als Leser an die Hand genommen und rumgeführt, das war toll!

Ich fühle mich immer noch sehr verbunden mit Elara. Ich hab diese pedantische Ecke meines Selbst und lasse sie nie raus. Da tut es gut mal von jemandem zu lesen, der unbeschämt zu sich selbst steht. Da zieh ich mit Vi gleich, er "mag sie ja auch am liebsten"- offensichtlich nicht seine Worte, but who cares lmao <3

Zurück zu Fly!
Ich bin froh etwas Backstory zu kriegen! So erste Treffen sind schon interessant. Wieso Elara zum Beispiel in der Crew ist, obwohl sie augenscheinlich von allen genervt ist? Ich hoffe, wir finden es bald heraus. Zu Fly passt dieses Kennenlernen jedenfalls echt gut. Die drei zusammen sind echt das pure Chaos. Gut, dass da noch andere sind lmao
>Jede andere normal Person hätte das Weite gesucht, wenn sie in so eine Szenerie gelatscht wäre, aber die Goblin fühlt sich magisch angezogen.< Sehr, sehr gut, dann wird sie wenigstens keine großen Probleme mit Kaji haben <3

Und wann sehen wir endlich Vi/Rhys? *deep sigh* its so obvious, but not very healthy at all </3
-- Nein, im Ernst. Was ist da los? Erzähl uns endlich, was da los ist :D
Dieser Pakt zwischen ihnen, dass Vi weniger Selbstzerstörung betreibt und Rhys es langsamer angehen lässt mit dem Trinken, find ich gut. Und so einen Pakt machen doch nur Leute aus, die sich wirklich um einander kümmern. Also, nochmal, was ist da los? Sie sind keine Geschwister- das wüssten wir, glaube ich, inzwischen. Gib mir einen Tipp! ... Nein, streich das, ich bin schlecht im Raten und Rausfinden. Erzähl's mir einfach!

Ich finde die Zeitungsartikel absolut cool!!! Aber ich hab rein gar nichts verstanden!!! :'D
Gut, dass es wohl eh nicht darum ging, weil Vi ja nicht lesen kann. Aber trotzdem glaube ich, dass da einige Spoiler dringesteckt haben und das finde ich so sos os sos ososososooso sooo cool!!!!
Der letzte Abschnitt generell baut große Spannung auf und wirft viele Fragen auf. Es kribbelt mir richtig in den ... Fingern? weiter zu lesen. Was keinen Sinn macht, aber egal, ich will wissen, wonach Vi sucht. Was ist sein Ziel?
Ich finde es übrigens nicht egoistisch, dass du Vi und Rhys viel Aufmerksamkeit geschenkt hast. Die beiden kennst du immerhin am besten. Und es ist mMn angenehmer, wenn man "einer" Storyline folgen kann. Natürlich sind die Storylines aller Charaktere miteinander verbrezelt, aber ich mag das Gefühl nicht, wenn etwas nur eingebaut wird, um allen dieselbe Aufmerksamkeit zu schenken, obwohl einige Charaktere einfach gerade nicht relevant sind (ohne es böse zu meinen). Verlass dich da immer besser auf dein Gefühl und tu das, was für die Geschichte am besten ist. Du kannst ja später immer noch mal den Fokus auf einen anderen Charakter legen und es so ausgleichen.

Okay, hier ein laaaange überfälliges, schrottiges Review. An dem ich jetzt.... über drei Stunden saß, weil meine Konzentration immer wieder abdriftet... Darum schiebe ich Reviews immer wieder auf. Sorry :(
Ich hoffe, du freust dich trotzdem und kannst irgendwas von meinem Gelaber gebrauchen! Sorry sorry sorry!! And much love <3
16.08.2021 | 12:04 Uhr
Hey,
Ich hänge sehr weit mit den Review zurück und das tut mir auch Leid.

Dieses Kapitel ist echt klasse. Auch wenn Elara klar und distanziert zu scheinen mag, fand ich ihr Interesse an das Thema Navigation total niedlich beschrieben. Wie ein kleines Kind, das nicht zeigen möchte wie sehr es den Lolli haben möchte, aber dann doch zu schüchtern ist nach zu fragen oder sich die Blöße zu geben. ^^
Elara fand ich vorher schon ganz cool, aber in diesen Kapitel ist sie mir mehr sympathisch geworden.
Ich finde es interessant, dass Vi nicht lesen kann, weil meist ja alle Charaktere lesen können.
Wie oft schon geschrieben, du hast wirklich ein sehr gutes Händchen dafür die Dynamik zwischen allen Charakteren lebendig wirken zu lassen.

Liebe Grüße
Sumiyaa
21.07.2021 | 15:37 Uhr
PART II

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Es geht weiter! Und ich habe gerade ein Kapitel hochgeladen, welches weniger Wörter hatte, als der erste Teil meiner Review. Kurzes *dafuq* an der Stelle xD

Aber ich will mich gar nicht lange damit aufhalten, DENN wir wissen beide, welcher Part jetzt beginnt.

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Fly and Vi.
Let this sink in.
Eine Kombination, die rein technisch eigentlich gar nicht funktionieren dürfte, da die beiden einfach 0,oo Gemeinsamkeiten haben. Also halt echt gar keine. Und gerade deshalb freue ich mich so darauf, wann immer du von ihrer Dynamik schreibst. Weil diese einfach so… erfrischend anders ist x3

Es geht schon damit los, dass Vi einfach absolut gar keinen Böck auf den kleinen Quälgeist hat. – Etwas, was ich ihm, vor allem nach dem Treffen mit Elara, absolut nicht verübeln kann. Er hat schmerzen, sich gerade auf eine Woche hungern eingelassen und wenn es etwas gibt, was man bei so einer genervten Grundstimmung nicht auch noch an der Backe haben möchte, ist das: FLY.

Nächstes Mal muss Vi einfach versuchen, stur über sie zu gucken. Überhören geht zwar schlecht, aber wie sagt man so schön? Aus den Augen, aus dem Sinn x3x

Was mich wirklich überrascht hat, sind Vis Maßstäbe, ich hätte damit gerechnet, dass es ihm genug soziale Interkation für eine Woche oder gar einen Monat, nicht aber nur für einen Tag war. Der Junge ist vielleicht doch etwas… interaktiver, als ich erwartet hatte xD

Ganz ehrlich, Val, ich liebe, wie du diesen Part beginnst. Man merkt mit jedem einzelnen Wort, wie wenig Bock Vi gerade auf Fly hat und wie sehr er sich wünscht, dass sie in diesem Moment überall, aber nicht *da* ist. Etwas, was sie nicht weniger stören könnte.

Ich weiß, dass ich ihr Talent, bzw. ihre feine Nase, im Steckbrief nicht nochmal als Extra-Punkt aufgeführt, sondern lediglich in der Vergangenheit erwähnt habe. Dass du dennoch so darauf eingehst, weil es – vor allem auch, was ihr Zustoßen angeht – wirklich wichtig für sie ist, freut mich sehr!

Ebenso liebe ich es SO SEHR, dass ich mir einfach bildlich vorstellen kann, wie Fly die Gesten ausführt, die du beschreibst. Dieses kindliche, leicht schmollende und gleichzeitig doch eher unbeeindruckte, was sie durch das Verschränken ihrer Arme hinter dem Kopf und die Schmolllippe zum Ausdruck bringt, ist sooooo passend. I LOVE IT!
Gleichzeitig muss ich aber auch sagen, dass ich ihr, auch, wenn sie absolut nicht doof ist, nicht so viel Logik zugetraut hätte. But I like it. YOU GO SWEETIE!

Oh.
OH.
Wir sind an der Stelle angelangt!
Ich LIEBE es, wie du hier schon etwas darauf vorgreifst, wie sich die beiden bei ihrem ersten Aufeinandertreffen gegenübergestanden haben und vor allem darauf, dass Vi wirklich drauf und dran war, meine Kleine zu erschießen. Ohne den späteren Teil klingt es einfach nach einem typischen Vi-Gedanken, zieht man aber die erste Begegnung – AUF DIE ICH MICH GERADE SO FREUE – mit ein, wird diese Stelle einfach mega genial und zu einem echt schlauen Schachzug deinerseits!
Gleichzeitig frage ich mich jetzt, auf wen sich der nachfolgende Satz, dass er häufiger Leute erschießen sollte, bezieht. Und vor allem, wie die anderen Crewmitglieder dazugestoßen sind uwu

Ich kann dir wirklich nur immer, immer wieder sagen, dass ich die Dynamik zwischen Fly und deinen Charakteren liebe. Rhys und Fly sind einfach ein Traumpaar, im platonischen, chaotischen Sinne. Ich liebe die beiden zusammen und *hach. Schmachtmoment*. Bei Fly und Vi ist es wiederum etwas vollkommen anderes, wobei man schon in diesem kurzen Satz, in dem er auf sie eingeht und sie fragt, ob sie jetzt ihren Arsch in Bewegung setzt, merkt, dass er sie nicht vollkommen nicht mag. Die beiden haben noch lange kein Verhältnis zueinander, welches man wirklich als nett bezeichnen könnte, man merkt jedoch, dass sich zwischen den beiden langsam eine Vertrauensbasis entwickelt und du glaubst echt nicht, wie sehr ich es liebe, die ersten Züge dieser so subtil und zwischen den Zeilen suchen zu können. IT MAKES ME SOOOOO HAPPY!

An Vi würden die meisten Ärzte dieser Welt vermutlich verzweifeln. Etwas, was man ihnen absolut nicht verübeln kann, immerhin ist er einfach ein… Charakter. Gleichzeitig finde ich die Art, wie Fly seine Eigenheit als Selbstverständlichkeit annimmt und ihn einfach machen lässt, unfassbar niedlich. Sie geht auf ihn ein und lässt ihn machen, ohne ihm das Gefühl zu geben, dass es sie, seine Untergebene, irgendwie stören würde, dass er sich so anstellt. – Vermutlich wäre sie anders auch nicht lange auf dem Schiff geblieben x3

VAL EY!
Ich liebe diese winzigen Details, die du überall einbaust. Unter anderem auch, dass Vi beispielsweise schneller ankommt – was zwar daran liegen kann, dass er etwas Vorsprung hatte – weil Fly ihn mit ihren kleinen Stummelbeinen nicht einholt, ohne wirklich zu joggen. Was auch wieder unnötig wäre. Diese Details fallen mir immer erst auf, wenn ich das Kapitel wiederholt lese und gerade das macht es so spannend, weil einem immer neue Sachen entgegenspringen.

Womit wir, während wir auf Vi warten, wieder dabei wären, dass du Fly einfach so unfassbar bildlich schreibst. Ich kann mir jede ihrer Bewegungen, die Art, wie sie auf dem Stuhl sitzt und die Beine in die Luft kickt, während sie die Zunge herausstreckt, weil sie sich konzentriert, SO GUT vorstellen! Es ist einfach krass o3o YOU’RE MAKING ME SO HAPPY!

Die Dynamik der beiden ist einfach wirklich, wirklich schön beschrieben. Ich liebe es, wie Fly Vi seinen Eigenraum lässt und gleichzeitig auf ihn achtet, ohne, dass er das Gefühl bekommen muss, dass sie sich übermäßig um ihn sorgt. Es ist mega schön zu lesen, wie sie ihm seinen Freiraum lässt und wie er ihr dafür zwar nicht unbedingt dankbar ist, ihr jedoch mit jeder Minute, die sie ihn machen lässt, zumindest ein Fünkchen mehr Vertrauen entgegenzubringen scheint.
Dabei ist es ebenso verdammt niedlich zu lesen, wie Fly versucht, einige von Vis Mustern irgendwie so zu drehen, dass sie ihn nicht super seltsam, sondern beinahe etwas rücksichtsvoll machen. Etwas, was eigentlich absolut nicht zu ihm passt, durch die Formulierung in Form von Gedanken der Goblin jedoch wieder beinahe nachvollziehbar wirken. Immerhin bin ich sowas, die Möglichkeit, dass Vi sich auch für Fly auf den Boden setzt, nicht vollkommen abwegig zu finden x3

GIRL I LOVE IT.
Ich liebe es, wie du es einfach auf den Punkt bringst, dass Fly stolz darüber ist, dass Vi sich von ihr behandeln lässt. Ich liebe es, wie ich ihr kleines, selbstsicheres Grinsen vor Augen habe und ich liebe es, wie sich auf ihn eingeht.
Gleichzeitig finde ich es einfach mega, wie man anhand ihrer Fragen und der Art, wie sie sich seiner Wunde und ihm annähert, merkt, dass sie wirklich Ahnung hat von dem, was sie da tut. Und die Art, wie Vi auf ihre Frage antwortet, ist einfach goldig. Ich weiß, das Wort passt nicht zu ihm, aber ich habe vor Augen, wie er dasitzt und das so halb in seinen nicht vorhandenen Bart nuschelt, weil er nicht über seine Schwäche und sowas reden möchte x3

Es ist irgendwie niedlich zu lesen, wie der ach so starke Käpt’n sich so bei der Behandlung ziert. Und schön, dass er es doch seine Arzthelferin erledigen lässt, obwohl er doch eigentlich viel lieber selbst dafür sorgen würde, dass er nicht an Ort und Stelle verendet.

„Ich bin auch irgendwie durchgekommen, bevor du da warst.“ – Ich kann dir nicht genau sagen, woran es liegt, aber dieser Satz ist für mich einfach irgendwie wunderschön. Er zeigt, dass Vi in der letzten Zeit gelernt hat, dass er Fly bis zu einem gewissen Grad vertrauen und sich auf sie verlassen kann, auch, wenn er ihre Arbeit vielleicht lieber selbst erledigen würde. Dennoch zeigt dieser Satz, dass er nicht vollkommen abgeneigt davon ist, sie den Job machen zu lassen und dass sie ihm auf jeden Fall dabei hilft, nicht nur ‚Irgendwie‘, sondern zumindest etwas besser durchzukommen.

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Sie widerspricht ihm und er lässt es einfach über sich ergehen. Ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr ich es genieße, dass sie in dieser Situation wirklich mal die ernste ‚Ärztin‘ Fly heraushängen lässt und nicht der kleine Kindskopf ist, der sich sonst vermutlich sonst was hätte anhören müssen. Sie strahlt eine beinahe arrogante Selbstsicherheit aus, wie sie sich erlaubt, ihn einfach so zu unterbrechen. Und sie kommt damit durch. I LOVE IT! – Und vor allem macht es mir Hoffnung, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis das Vertrauensverhältnis der beiden einen kleinen Aufschwung erlebt.

Diese kurzen, eingefügten Erinnerungen. Ich denke seit Tagen darüber nach, wer wohl so mit ihm geredet hat. Pauschal hätte ich erstmal gesagt, dass dieses Schhh mich sehr an eine weibliche Person erinnert. Auch die Art, wie es die schrecklichen Worte irgendwie sanfter klingen lässt. Ich kann nicht anders, als davon auszugehen, dass es Erinnerungen an seine Mutter sind. Gleichzeitig hat er diese jedoch in guter Erinnerung, weshalb ich mir das auch nicht so wirklich vorstellen kann. Es ist auf jeden Fall eine Person, die älter ist als er, und in einem Vertrauensverhältnis zu ihm stand. Ich bleibe bei Mutter. Aber irgendwas passt bei der Erläuterung nicht…

Innerhalb dieser Gedanken geht beinahe unter, dass Fly das erste Mal kurz durchschimmern lässt, dass auch sie etwas gestört ist. – Sorry Baby xD
Das Funkeln in ihren Augen, während er auf hart tut. Also ich weiß ja gar nicht, warum das so ist und wie sich das erklären lässt xD
Nein, ehrlich gesagt finde ich es mega, wie du so wieder etwas anteaserst, was du in vielen späteren Situationen, unter anderem aber auch im Flashback, der bald kommt – I AM SO EXCITED – aufgreifst. Vor allem, da die Leser, die Flys Steckbrief nicht kennen, beim ersten Lesen an dieser Stelle noch kaum etwas mit dem seltsamen Verhalten meiner Kleinen anfangen können.

Flys Definition von cool sollte dringend nochmal überarbeitet werden. Irgendwie hat es in ihrer Funktion als Ärztin beinahe etwas sadistisches an sich. Aber halt auch nicht. Sadistisch, wobei man sich nicht daran erfreut, dass der andere gequält wird, sondern viel mehr, dass er sich nicht anmerken lässt, dass er gequält wird. Es ist kompliziert xD

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

DER FLASHBACK

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

I
DON’T
KNOW
WHAT
TO
SAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAY

I LOVE LOVE LOOOOOOOOVEEEEEEEE IT

Vor allem hatte ich so in diesem Kapitel auch noch etwas Fly-Rhys-Interaktion. *schmacht*
Bevor ich jedoch einsteige, möchte ich jetzt gerne wissen, wie viele Inseln das zurückliegt. Die Frage beschäftigt mich jetzt schon seit Ewigkeiten. TELL ME! Wie lange ist mein Zwerg jetzt schon mit von der Partie!?

Ich liebe es, wie du in den Flashback einsteigst. Zunächst wirkt es so, als würde Fly sich vor irgendjemandem verstecken. Vielleicht vor den Piraten, die da gerade nen Haufen Menschen umgebracht haben, vielleicht aber auch vor unbekannten Verfolgern, die sie unwissend in diese Richtung getrieben haben. Wonach es im ersten Moment jedoch absolut nicht klingt, ist danach, dass dieser kleine, gestörte, grüne Piepmatz sich versteckt, um die Typen, die sie jederzeit umbringen könnten, zu beobachten und – noch schlimmer – zu verfolgen.

Aber nein, schon im nächsten Absatz zeigst du uns, wie Fly wirklich gepolt ist. Und, dass ihr die Gewalt, die sich da vor ihr abgespielt hat, keinen Schauer über den Rücken jagt, sondern sie viel mehr glücklich und aufgeregt stimmt. Little weirdo.

Die nachfolgende Konversation von Vi und Rhys ist einfach Gold wert. Ganz ehrlich, ich glaube, es gibt kaum Oc’s, die ich so sehr liebe, wie deine beiden Jungs. Nein. Streich das kaum und ersetze es durch ein keine. Es gibt keine Dynamik zwischen zwei Charakteren, die ich so liebe, wie die der beiden. Sie sind einfach… GENIAL.
Vi, der innerhalb von Sekunden aus der Haut fährt, Rhys, der einfach vollkommen unbeeindruckt von seinem Freund ist und die Dreistigkeit besitzt, all seine Flüche so trocken aufzunehmen, dass es für jeden, der sich nicht gerade in der Situation befindet, ungewollt komisch wirkt.
Mittlerweile ist es schon zu einer Art Running Gag geworden, wie Vi Rhys immer wieder androht, ihn umzubringen und es doch jedes Mal dabei belässt, einfach nur unfassbar genervt zu sein und ihn innerlich zu verfluchen. Was gar nicht allzu unverständlich ist. Ich glaube, wenn man nicht so drauf ist, wie Fly, dann schafft Rhys es, jeden auf die Palme zu bringen.

So grausam das Bild, welches du vermittelst, auch ist, es passt sehr gut zu Vi. Die Art, wie er den Mann ganz genüsslich umbringt, wie es ihn erfreut, ihn langsam sterben zu sehen. Es ist auf eine abartige Art und Weise faszinierend und macht seinen Charakter bis zu einem gewissen Grad auch irgendwie aus, was die ganze Situation noch einmal etwas gruseliger wirken lässt.

Ein Grund, sich den Zwei auf keinen Fall zu nähern. Wenn man nicht gerade Fly heißt und absolut einen an der Waffel hat. Crazy Kiddo go back home.
Nein, ganz ehrlich, ich liebe es, wie du ihren Tatendrang und ihre Leichsinnigkeit einfach so unfassbar passend einbringst und die Situation, bei der jeder andere das Weite gesucht hätte, nutzt, um sie einzuführen. Und vor allem auch, um zu zeigen, wie sie es mit den Vollidioten aushält und was sie geritten hat, zur Crew zu stoßen. Sie ist fasziniert von Gewalt und Stärke. Sie hat nen Dachschaden. Und Vi verkörpert all das, was einem nicht gefallen sollte, was sie jedoch absolut beeindruckend findet. LOVE IT.

Dass Rhys sich sofort wieder in die Schusslinie stellt, ohne überhaupt zu wissen, wer da vor ihm steht, passt so gut zu ihm. Es erinnert mich an die Szene mit Yvanie und sorgt dafür, dass ich ihn nur noch mehr liebe, weil er sich ab der ersten Sekunde für meinen kleinen Giftzwerg eingesetzt hat. THANK YOU!
Auch, wenn er absolut keine Ahnung hatte, wen, oder viel mehr, was er davor sich hatte. Kind? – Naja, so halb. Zwerg? – Ich bitte dich, Rhys, wenn sogar Vi erkennt, dass das keiner ist, dann solltest du dich wirklich schämen!

„Aww! Guck nur wie klein die ist! Was soll das für eine Rasse sein? Ein Zwerg?“
„So sieht doch kein Zwerg aus, du Idiot.“
„Was ist denn sonst so klein?“
„Was zur Hölle interessiert mich das? Sag ihr, sie soll sich verpissen.“

Girl!
GIRL!
Dieser Part!
Ich musste so unfassbar breit grinsen. Ich liebe es. Ich liebe es, wie die beiden Fly einfach gekonnt die gesamte Zeit über ignorieren, wie sie eine absolut unnötige Diskussion starten, die geklärt werden könnte, wenn sie sie einfach fragen würden und vor allem liebe ich die Dynamik der beiden Männer, die sich schon wieder beinahe die Köpfe abreißen. Ganz ehrlich, du könntest auch nur über Vi und Rhys schreiben und ich würde alles, was du schreibst, verschlingen. Cause they are just amazing!

„Ja, total egal, was sie ist. Können wir sie behalten?“
„Bist du nüchtern? Nein!“
„Alter, jetzt sei doch nicht so! Ich kümmere mich auch drum! Ehrlich, ich kann mit Kindern-.“

Und dann haust du einfach zwei Sätze weiter diesen Part raus und ich könnte dich abknutschen dafür, weil ich an diesem Flashback einfach so unfassbar viel Spaß habe. Ich kann jedes Wort, dass du schreibst, genießen und mich einfach nur darüber freuen, dass ich Fly in deine Obhut gegeben habe und dass sie bei diesen beiden Vollidioten gelandet ist, die man ebenfalls einfach nur lieben kann!

Bei dem nächsten Absatz kann ich einfach nicht anders, als an dieses Gif zu denken, dass ich dir *jetzt* auf discord ohne irgendeinen Kommentar dazu zuschicke. Ich meine, Vi sieht vielleicht nicht aus, wie ein kleines Mädchen, aber dieses gesamte ‚du riechst nach Blut‘ – ‚Ja, was du nicht sagst‘ hat diese ‚DUH‘ Stimmung und ich lebe dafür!

Ich weiß zwar nicht so ganz, was Rhys sich die ganze Zeit davon erhofft hat, ich liebe es jedoch, wie er Fly von Anfang an dabeihaben will und sich dafür einsetzt, dass sie mit an Bord kommt. Ganz egal, ob als sein persönliches Haustier, oder als Ärztin. Die Art, wie fasziniert er von ihr ist, ist einfach unglaublich niedlich und schön zu lesen. Ich liebe es, wie die beiden jetzt schon bonden und sich von Anfang an ein recht positiv geprägtes Verhältnis zwischen ihnen zu entwickeln beginnt.

Wobei ich Fly absolut zustimmen muss, ist, dass die ganze Situation deutlich einfacher und besser geklappt hat, als ich erwartet hätte. Aber anscheinend haben Rhys Begeisterung und die Tatsache, dass seine Verletzung ihm vielleicht ein ganz kleines Bisschen Schmerzen zugefügt hat, den grummeligen Käpt’n zumindest für den Moment gnädig werden lassen. Auch, wenn wir im gesamten vorangestellten Teil hautnah miterleben konnten, wie sehr er sich dafür verflucht.

Ich hab bei der Szene, wo Fly Rhys auf die Füße zieht, hab ich den Blick vor Augen, den ich dir gerade als zweites Gif geschickt habe. Ich liebe die Vorstellung, dass Rhys einfach Sekunden, nachdem er sich so für sie eingesetzt hat, plötzlich auffällt, dass ein oder zwei Informationen mehr über den kleinen grünen Quälgeist doch ganz ratsam gewesen wären. Vielleicht liegt Vi mit seinem ‚sie sieht nach nichts aus‘ nämlich auch weit daneben. Who knows uwu

Girl
GIRL
Die Art, wie Rhys für einen Moment so hammer krass und hart und keine Ahnung was beschützerisch wird. Ich erinnere mich vage daran, dass wir da schon mal drüber gescherzt haben, aber ich musste sofort wieder daran denken, dass ich mal in den Raum geworfen habe, dass Rhys einfach eine Art Gott ist – cause he has abilities but could swim – und seine Augen sind krass und diese Aura und i don’t know, aber kannst du ihn nicht einfach zur Reinkarnation von Dionisios’ dem Gott des Weines machen? Dann kratzt seine Leber nicht ab und er ist krass, weil er irgendwann Hermes verputzt hat und keine Ahnung? – Er ist einfach die Reinkarnation ALLER griechischen Götter! – Waren das überhaupt die griechischen? Peinlich uwu Ich schweife lieber wieder zurück…

Ich liebe es, wie sich immer wieder im Hintergrund zeigt, was Rhys eigentlich doch für eine Macht hat und wie er seinen Freund beschützt, während dieser ihn wie einen Fußabtreter benutzt. Die Dynamik der beiden ist so vielschichtig und macht Rhys dadurch zu einem so unfassbar interessanten Charakter. Ich muss, MUSS, mehr von ihm wissen. Und ich hoffe weiter, dass er ein Gott ist. Nur für den Fall. Irgendwann gibt es nen eigenen Reddit-Verschwörungstheorien-Thread für deine Story.

So. Bevor ich, glücklich, wie ich gerade bin, mit dem Flashback abschließe und dir nochmal sage, wie unfassbar genial ich ihn fand, wie sehr es mir gefallen hat, wie du meine Ideen umgesetzt hast und wie schön die ganze Situation zu lesen war: Er hat ihr seinen Alkohol angeboten O.O Ein paar Sekunden, nachdem sie sich kennengelernt haben. If this isn’t nice i don’t know. Allein dadurch fühle ich mich, als hätte Rhys Fly einfach instant als neues Mitglied akzeptiert. Und ich liebe es o3o

Womit wir jetzt wieder zurück im Arztzimmer währen, zurück in einer Szene, die ich fast genau so sehr liebe, wie den Flashback. Die Art, wie Fly versucht, Vi zu verarzten und wie sein Hund einfach voll im Weg ist, ergibt – zumindest in meinem Kopf – ein ziemlich lustiges Bild. Gleichzeitig bin ich schon jetzt gespannt, ob er es irgendwann schaffen wird, ohne den Hund direkt an seiner Seite, das Arztzimmer zu betreten. I hope so uwu

Weißt du, ganz ehrlich, Vi lässt sich verletzen, wie er will, lässt sich ohne Schmerzmittel zusammenflicken, aber übelriechende Kräuter machen ihn fertig? – Also echt mal xD
Dabei ist der Gedanke daran, wie entgeistert er die Gräser anstarrt, mit seinem einen Auge wohlgemerkt, wirklich gut. Und Fly hat insgeheim so ein richtig diabolisches Grinsen auf den Lippen. Jaja. Man kennts xD
Vor allem auch, wie sie ihm jede Hoffnung darauf, dass es gut schmeckt, sofort nimmt xD

Ich kann nur nochmal betonen, wie sehr ich es liebe, wie sich die Dynamik zwischen Fly und Vi ändert, je nachdem, ob sie gerade im Arzt- oder im Normal-Modus ist. Anhand dessen merkt man einfach, dass Vi zumindest bis zu einem gewissen Grad bereits jetzt auf ihre Fähigkeiten vertraut und es ist wirklich schön, das zu lesen, da sie den anderen damit ja schon mal einen Schritt voraus hat. Naja. Nicht wirklich, weil Vi auf die Fähigkeiten aller setzt, aber ich rede mir das mal ein, weil sie ja auch die Einzige ist, die ihn anfassen darf x3x Und vermutlich auch die Einzige, für die er Süßigkeiten annimmt, auch, wenn er nichts von dem Kram, den sie hat, leiden kann xD

Ich denke schon jetzt super gerne daran, wie Fly sich auf jeder Insel mit Tonnen an Süßkram eindeckt, nur, um irgendwann das zu finden, was Vi wirklich mag. Wird eine harte Mission. Vermutlich fast so hart, wie die Suche nach dem One Piece uwu

Die Art, wie du darstellst, wie Fly gleich nach der Behandlung wieder in ihren normalen Modus wechselt und sich in keiner Position mehr befindet, in der sie Vi auch nur irgendwas zu sagen hat, wird sehr schön daran deutlich, wie sie sich für das Bemalen der Zeitung rechtfertigen versucht. Jaja, alles immer schön auf Elara schieben xD

„Hatte er etwa einen Sinn für Humor?“ – Nein. Niemals.
Dennoch hat Fly absolut jedes Recht, sich mit ihren Süßigkeiten zu belohnen. Ganz ehrlich, ich habe den gesamten Absatz, inklusive des Flashbacks, GELIEBT! Du könntest meine kleine gar nicht besser darstellen und ich kann und will immer, immer wieder betonen, wie sehr ich diesen unterschwelligen Kontrast zwischen ihr und ihr als Ärztin liebe.
Ihre Dynamik zu Vi ist fantastisch geschrieben und ich finde es mega, wie du es schaffst, die Beziehungen aller Charaktere so unterschiedlich erscheinen zu lassen. So wird es einfach nie langweilig, auch, wenn wir uns noch in keinem Arc, sondern erstmal ‚nur‘ bei der Einführung befinden.
Da ich aber weiß, wie sehr du auf meine Meinung zum letzten Teil hin fieberst, halte ich mich jetzt nicht weiter damit auf, dich hier zu loben – du weißt genau, dass ich das noch 1.000 Wörter lang könnte, sondern beginne mit dem letzten Teil des fantastischen Kapitels :3

RHYS
*schmacht*
[…]
[…]
[…]
*schmacht*

So. Ich habe mich von meiner ersten Welle der Emotionen, die nach dem ersten Wort dieses Absatzes über mich kam, erholt, und schaffe es jetzt, mich dem Rest zuzuwenden.
Was die Langeweile während einer Nachtwache angeht, kann ich Rhys absolut verstehen. Vor allem, wenn er ihr nüchtern und ohne soziale Interaktion nachkommen muss.
In diesem Moment kann der Schwachkopf einem wirklich leidtun. Auf einer Winterinsel ist die Nacht vermutlich einfach nochmal länger und… ne. Das macht einfach keinen Spaß.

Eigentlich ist es wirklich traurig, wie abhängig Rhys vom Alkohol ist, dennoch sorgt es auch dafür, dass ich ihn als Charakter in dieser Welt nur noch mehr sehe und liebe. Er ist so imperfekt. Er ist süchtig, versucht, seinen Kummer und seine Dämonen zu ertränken – die kommen bestimmt von seinem inneren Hades – und sein Käpt‘n verbietet ihm nicht nur den Alkohol – was eigentlich ganz gut ist – sondern auch jeden Kontakt zu anderen Personen. Wie unfassbar ätzend das sein muss x_x

Ich liebe die Aussage, dass er sich selbst beim Poker spielen übers Ohr gehauen hat, SO SEHR. Es passt nicht nur wie die Faust aufs Auge zu ihm, es beinhaltet auch etwas Humorvolles und vor allem einen Grund, weshalb er sich wieder etwas Alkohol zu Gemüte für sollte. Und muss. Um seine Wettschulden bei sich selbst zu begleichen. So ein Idiot. *schmacht*

Ich weiß wirklich nicht, was ich lieber sehen würde. Rhys, wie er auf Händen über die Reling balanciert, oder Rhys, der in einem Ganzkörper-Gips in seinem Bett liegt und höchstens den kleinen Finger bewegen kann.
Wobei… Auf der Reling würde man was von seinem Körper sehen. Und mit ihm reden können, ohne, dass man erahnen muss, was er gerade mit seiner nicht vorhandenen Mimik und Gestik auszudrücken versucht. Außerdem ist ein Rhys, der sich nicht bewegen kann und dementsprechend nichts zu tun hat, vermutlich nach kürzester Zeit unausstehlich. – Ich habe mich entschieden. Ich bin für den auf der Reling. Dem der Wind gerne einen kleinen Schubs in wässrige Richtung geben dürfte xD

Ich sage es nur ungerne, aber ich fühle mich Vi in diesem Moment sehr verbunden. Ich hätte Rhys auch gerne ein Bein gestellt. Einfach so. Um ihn nicht ganz so cool wirken zu lassen xD

Ich kann nur immer wieder betonen, wie sehr ich die Dynamik zwischen den beiden Männern liebe. Die Art, wie Rhys sofort merkt, dass etwas nicht stimmt, weil sie, auch, wenn sie nicht immer den Anschein machen, ein eingespieltes Team sind.
Ebenso finde ich es schön, dass Rhys seine Sorge klar äußert. Auch, wenn er weiß, das Vi jedem anderen dafür vermutlich den Hals umdrehen würde. Es ist wichtig, dass wenigstens einer an Bord die Eier in der Hose hat, Vi davon abzuhalten, der Crew mit jedem kommenden Tag möglicherweise den Käpt’n zu rauben.
Was Rhys wiederum als Fortschritt bezeichnet… Ich weiß ja nicht. Eigentlich ist es wirklich, wirklich übel, wie bewusst er sich seiner Lage und seiner Abhängigkeit ist. Und der Tatsache, dass er nicht aufhören kann. Es klingt, als würden ihn entweder der Alkohol, oder seine Dämonen irgendwann ins Grab bringen und ich will das nicht! Hörst du! Rühr den Idioten nicht an! Zumindest nicht so, dass er stirbt! I NEED THIS BOY. AND FLY NEEDS HIM TOO! AS WELL AS VI DOES!

Dann wiederum schafft Rhys es, Vi zum schmunzeln zu bringen und für den Moment sind alle Sorgen weg, weil ich an den Schäferhund denken muss und ebenfalls schmunzeln muss und mich wieder daran erinnere, wie sehr ich die Dynamik der beiden liebe und ja. Gefühlschaos hier.

Soll ich-“
„Nein. Nein, das ist es nicht.“

Well. Spätestens an der Stelle war es allen anderen dann auch klar. Mit dem Typen, der sich hier als Vi ausgibt, stimmt etwas GANZ UND GAR NICHT!
Und es ist angsteinflößend. Auch, wenn ich weiß, worum es geht, es ist angsteinflößend, dass einer von ihnen so eine Wirkung auf Vi hat. Dass er ihn und seine Gefühlswelt durch sein bloßes Auftreten so durcheinanderbringt. Das riecht förmlich schon nach einem Massaker.

„Außerdem beruhigte es ihn auf eine fast schon tröstende Art und Weise, dass er seine Hände auch mal für etwas anderes verwenden konnte, als nur zum Töten. Für Gewöhnlich war er jemand, der Dinge zerstörte, etwas zu erschaffen, brachte ihm einen gewissen Seelenfrieden.“

Ich glaube, diese beiden Sätze waren meine absoluten Lieblingssätze im gesamten Kapitel. Sie haben etwas Poetisches, etwas Bildliches, etwas Wahres. Sie sind wunderschön und ich liebe diese kleinen Momente der Schönheit, die sich in deinen mitunter grausam geschilderten Situationen wiederfinden, weil es genau das ist, was ich an Literatur so liebe. Ich will nicht, dass du die ganze Zeit so schreibst, aber ich will, dass du mal so schreibst, weil es einfach alles aufwertet. Und genau das machst du und ich LIEBE ES SO SEHR! IT’S JUST BEAUTIFUL

Ganz im Gegensatz zu dem, was augenblicklich folgt. Vis Freude. Und der Tatsache, dass er dieses Mal nicht nur Rhys, sondern die gesamte Crew mit in seinen persönlichen Abgrund reißen wird.
Ich kann absolut verstehen, warum Rhys so verhalten, so unwissend reagiert und finde es gleichzeitig doch unfassbar beeindruckend, dass die Freundschaft der beiden so eng ist, dass er sich nicht einmal ansatzweise über Vis Pläne beklagt oder dagegen anredet.

Die Szene, in der Vi Rhys zunächst zu erwürgen droht und sich dann doch an ihm festhält, wie an einem rettenden Anker. Krass.
Ich weiß echt nicht, wie ich es besser ausdrücken soll, aber ich liebe diese Szene. Sie ist so unfassbar intensiv. So… einnehmend. Und gleichzeitig zeigt sie, wie gebrochen Vi ist. Und, wie sehr er Rhys braucht.
Obwohl dieser Part so kurz war, hatte er eine unfassbar krasse Auswirkung auf mich und wann immer ich an das Kapitel denke, denke ich nicht zuerst an Fly oder sonst einen Moment, sondern an genau diese Szene, weil sie mich einfach bewegt hat. Weil ich, so schräg es klingt, möchte, dass Vi den Typen findet und umbringt, weil es niemandem, außer vielleicht ihm, dabei helfen könnte, zumindest einen Bruchteil Frieden zu finden?

Die Situation wiegt so schwer nach, dass ich mich kaum darüber freuen kann, dass Rhys sich normalerweise über Flys Kritzeleien erfreut hatte, weil du es mit den wenigen Worten einfach geschafft hast, dass ich selbst auch ein flaues Gefühl im Magen bekomme. Uff. That was intense.

Deswegen schnell zu einem anderen Thema: HINWEISE

Auftragsmörder Shadow also. Ich weiß immerhin schon mal, wer es nicht ist xD Aber ich sag dazu mal nicht mehr, um die anderen nicht zu spoilern, weil ich ja – zugegeben – schon etwas mehr von den neuen Crewmitgliedern weiß, als die anderen. CAUSE I AM GOD… JUST LIKE RHYS. Oder so xD

Was ich mir bei diesem Shadow gut vorstellen könnte, ist, dass sich einer unserer aktuell noch Unbekannten als Kopfgeldjäger durchschlagen musste, nur um festzustellen, dass man als Mörder mehr verdient. Vielleicht ist es jedoch auch ein Revolutionär, der lediglich als Auftragsmörder bezeichnet wird. Wenn ich mir die Positionen, die besetzt sind, so anschaue, würde ich pauschal einfach mal auf den Kämpfer tippen.

Was den nächsten Artikel – nebenbei, warum hast du dir eigentlich so einen Kopf gemacht? Die sind alle mega gut! Gut geschrieben, in der Welt absolut realistisch und naja, MEGA! – denke ich, dass du den eher nutzt, um die Verbindung zu den anderen MMFF’s zu knüpfen, als um ein neues Mitglied vorzustellen. Wer weiß, vielleicht schaue ich ja mal bei Shichibukai rein, die Charaktere klingen ganz interessant :3

Oh ja, der rote Tod. Arme Annie, armer Em. Ebenso wie die anderen denke ich, dass in diesem Artikel vor allem der Hinweis darauf bedeutend sein könnte, dass der Wein, von dem wir ja einiges an Bord haben, der Crew aus finanziellen Nöten helfen könnte. Auch, wenn man Rhys vor dem Verkauf wohl niederschlagen müsste.

So. Es wird wieder spannend. Eine Casino-Eröffnung also. Habe gerade mal Cullinan gegooglet. Heißt wohl großer Diamant. Also heißt das Casino Großer Diamant Diamant? – Einfallsreicher Besitzer, wirklich xD
Was ich an diesem Part vor allem interessant finde, ist der geheimnisvolle ‚Sammler‘. Ich wüsste zwar nicht, auf welche Position ich das beziehe, aber das keine Namen genannt werden, lässt mich etwas skeptisch werden. We will see uwu TELL ME IF I’M RIGHT

I feel so good. Ich weiß, worauf du mit dem Angler-Text hinauswillst und es fühlt sich SO GUT AN. Nebenbei hast du das wirklich sehr unscheinbar verpackt, vor allem in so einem Artikel. Ich denke, in einer Zeitung würde ich eine Nachricht zu einem Angler – Tierquäler, böse du – immer sofort überlesen. Aber schlau, schlau, meine Liebe x3x

Bei dem letzten Artikel bekomme ich so leichte Vize-Vibes. Ich weiß nicht genau wieso, vor allem, da der Bürgermeister sau alt ist, aber so ein Diplomat in einer gehobenen Position wäre – vor allem bei so einem Käpt’n – absolut von Vorteil.

Spekulationen über Spekulationen und bitte, Val, mach das öfter! Ich liebe es, so zu überlegen, was passen könnte und was nicht und irgendwann in 20 Kapiteln zurückzukehren und zu merken, wie du uns allen voraus warst uwu
It’s brillant!

Womit ich jetzt auch wieder in der Stimmung dazu wäre, mich über die Kritzeleien meiner kleinen Goblinbraut zu freuen. Vor allem, da es mich sehr daran erinnert, wie ich früher immer herumgekritzelt habe, wenn jemand eine Zeitung oder die Fernsehzeitschrift hat liegen lassen :3

Ganz ehrlich, ich liebe dieses Kapitel unfassbar doll! Ich liebe es, wie du die einzelnen Charaktere so unterschiedlich dargestellt hast, wie vielschichtig ihre Beziehungen zueinander sind und vor allem liebe ich das Ende dieses Kapitels, weil es uns nicht nur schon schemenhaft verrät, dass wir uns bald auf einer wilden Verfolgungsjagd wiederfinden werden, sondern auch, weil es so dramatisch ist. Denn wenn selbst Rhys nicht lächeln kann, dann ist die Kacke wirklich am Dampfen.

Du hast dich wirklich mal wieder selbst übertroffen, ich bin sehr froh, die Review in zwei Teile aufgeteilt zu haben und ich hoffe, dass dich auch dieser Teil erfreuen konnte :3 Außerdem bist du mit zwei Teilen schneller bei deinem Ziel x3

Ich hoffe, die Arbeit ist gerade nicht so schlimm und du hast nachher noch einen Kopf dafür, dir mein Geschwafel anzutun uwu

Levi ♥
20.07.2021 | 11:30 Uhr
Hallöchen ~


Ich stimme Levi zu, beta immer wieder gerne was du für mich hast :3

Da wär er also... Der große Morfeo xD
Ich mag seinen Huttick^^ und Flys Reaktion drauf :P
Süßigkeiten... Schön das Fly sich so um den sozialen Part des Ärztegeschäfts bemüht xD
und auch noch nen Gehstock... Morfeo ist ja wirklich ganz der Gentleman ^^
Ich frag mich, ob Vi nicht vllt. wirklich schon das ein oder andere Crewmitglied auf dem Gewissen hat, zuzutrauen wärs ihm...

Ich mag Elaras "praktische" Veranlagung
und die "anti-Leute"-Haltung von Vi xD
Gut dass noch was vom guten Gesöff überlebt hat xD
Elara in allen Ehren aber zehn von ihr wären wahrscheinlich doch nen bisschen heftig? xD
Ist der Schiffszimmerer der nächste, der für die Crew aufgeklaubt wird?^^'
Faszinierend, dass Vi es anscheinend bis jetzt geschafft hat allen vorzugaukeln er könne lesen... (oder spieln die anderen einfach nur sein Spiel mit, um den Käptn nicht zu verärgern/in Verlegenheit zu bringen?)
Aww... die FlyXVi-Szene ist einfach zu knuffig <3
Haha, immer diese stolzen Menschen die auf Schmerzmittel verzichten xD
Flys Beitritt passt und so :P (Yeah, Rhys xD)
Beschreibst du jetzt nach und nach jedes Crewmitglied und seine bevorzugte Süßigkeit aus Flys Süßigkeitentopf (bzw. die Art und weise wie sie sich daran bedienen?) Sehr sweet :D
Rhys liest sich wie immer sehr unterhaltsam und miesepetrig.
Generell fühlt sich die aktuelle Crew (inklusive Vogel) an wie ein "eingespieltes Team" (mit all seinen Schwächen) und es liest sich alles sehr natürlich, love it.
Bin gespannt wies wird wenn die ersten Leute von außerhalb sich da einmischen und noch nicht in diesem "natürlichen" Rhytmus drin sind , der vor Nächstenliebe nur so überquillt.
Gut, nen kleinen Roboter hat er schonmal zusammengebaut, das lässt doch Hoffnungen für die Zukunft xD

Und da wären wir, bei den angekündigten Zeitungsartikeln...
und dein vorzüglicher Eifer unsere Welt etwas mehr zusammenzuführen, der dafür sorgt dass ich mich frage, was ich diesbezüglich eigentlich schon gemacht habe...
Mein Charakter wird zwar nirgends angedeutet, aber dafür feier ich den Ixarions und Shichi-part, einfach nur für ihre bloße Existenz <3
(auch das Mel mal wieder obligatorisch niedergemacht wird, während Warren Pluspunkte kassiert xD)
Ansonsten, Vermutungen für zukünftige Crewmitglieder.
Auftragsmörder (Assassine?), Angler (Koch?), Zocker (irgendwas?) und Fischmensch (irgendwas?)? Dann wär theoretisch ein Großteil der Crew abgedeckt und so xD oder du stellst nur zukünftige Gegner vor und es sind viel weniger OCs in der Zeitung... Fragen über Fragen...
Bin echt gespannt was für Crewmitglieder uns in Zukunft noch erwarten^^
Aww, Flys Krakeleien <3
Ich wette das Armtattoo wird noch relevant, weil Tatoos können nur zu coolen Charas gehören un so :P (ungeschriebenes Gesetz)

Ach ja, ich krieg ja recht regelmäßig mit, wie gern dir Arbeit nen Strich durch die Rechnung zieht... also kein Stress :D (wobei ich an der Stelle nochmal anmerken will, wie stolz ich auf dich bin... Wenn ich zurückdenke, wie schwierig es früher war, dich dazu zu bringen, kleine Abschnitte für Shichi zu schreiben und jetzt haust du mal eben 6000+ Wörter pro Kappi raus <3 Klein Valchen wird groß :P Genau genommen ist es immer noch schwierig und Shichi aktuell etwas auf Stand By, aber wenn du stattdessne hier weiterschreibst kann ich mich nicht beschweren xD)
Meine Hoffnung keimt wieder auf, mein Liebling dieses Jahr vllt. zumindest noch als Schrotthaufen in deiner MMFF zu erspähen <3

Hat mich sehr gefreut wieder was von dir zu lesen und dieses Kappi war klasse :)

Liebe Grüße
Raven
19.07.2021 | 19:06 Uhr
Mein liebes Valchen,

es ist mir eine Freude, endlich wieder von dir zu lesen :3 Ich hoffe ja sehr, dass dir die neuen Arbeitszeiten auch in Zukunft taugen werden und du fleißig dran bleibst^^
Wie schön, dass wir gleich zur Sache kommen und den Navigator ausm Krankenzimmer entlassen können :D Hachja, sein toller Zylinder, ich finde wir sollten iwann mal testen, ob wir Fly darunter verstecken könnten xD
Iwie ist Fly schon putzig, es ist fast als sähe man einem Kind zu, das in der Krankenstation die Süßigkeitenvorräte plündert xD Ahja, auch schon die erste Demonstration seitens Morfeo wie er sein Essen runterbringt :D
Ja, Fly, ich bin mir sicher, er wird dich nicht gleich umbringen... würde ich sagen, wäre es jeder andere Kapitän außer Vi XD Ganz ehrlich, normalerweise würden sie beiden Fragesätze eher rhetorisch rüberkommen, dank Vi allerdings verliert sich das Rhetorische :P

Armes Morfi, erst krank darnieder liegen und dann auch noch auf einer Winterinsel landen, wo man nicht mal richtig fit wird^^ Die Kombination des ganzen ist so gar nicht vorteilhaft gewesen..
Anmerkung meinerseits: hast du vor, die spanischen Sätze unübersetzt zu lassen? (mir persönlich ist es egal, ich jag eh einfach alles durchn Translator, wenn ichs unbedingt wissen will xD)
Neee, Vi, du verstehst das nicht, das kann man ned so einfach abwiegeln und die Verantwortung liegt ned nur bei dir D:

13 Minuten, huh, 3 Minuten bloß... ist doch fast pünktlich^^ Bei all den Kritikpunkten, kriegt Elara da nicht iwann mal die Krise? xD Bei ihr würde mich echt interessieren wie sie zur Crew kam und warum sie sich das antut xD
Ich glaub ich hab noch nie nen OC kennengelernt, der eine Brille an einer Kette hat baumeln lassen wie eine Bibliothekarin o.o Oh, weißt du an, an wen sie mich grad erinnert mit ihrer drohenden Aura und dem "I mean bussiness"-Getue? An Sammy (damals als er no in der Biblio gearbeitet hat) :D Nur, dass sie wohl defintiv nie zurückweichen würde, sobald jemand Kontra gibt XD
Anyway, ich denke immer noch, dass es sehr erheiternd ist so einen Quartiermeister zu haben, der auch wirklich dahinter ist, dass alles ordentlich dokumentiert wird :D Nicht für die Crew, aba defintiv für uns zum Lesen xD
Die Alkoholliste hört sich interessant an, vor allem sieht es so aus, als könnten wir den ixarischen Wein notfalls schön teuer verticken, wenn der Zeitungsbericht die Lage akkurat geschildert hat :D
Ist ja wirklich saublöd, dass man nicht alles alleine machen kann, immer muss man sich auf andere verlassen... furchtbar xD einerseits kann ichs verstehen, wenn man inkompetentes Personal hat, andererseits kann er sich bei diesen beiden Herrschaften (und bei Fly) nun wirklich nicht beschweren, die machen ihre Arbeit wenigstens richtig xD
Blöde Frage: Liri kann uns nicht noch n paar Vorräte schießen? Ich finde, Wildeintopf für ein paar Tage einkochen für diejenigen, die es vertragen, wäre doch auch was?^^

"Jemanden, den man mit Leidenschaft hassen konnte, auf den aber dennoch Verlass war." Ich weiß ja nicht, wie er Verlass interpretiert, aber für mich hört sich das fast schon überschätzt an xD Sagen wir, dass wir von guten Lehrern ausgehen, die qualitativen Unterricht geben, dann würde ich Elara darin einordnen^^
Uff, also wenn alle wie Elara wären, dann befürchte ich, würde Vi noch schneller den Pfeil zücken als er es bei Fly vorhatte XD So angenehm ein geflissentlicher Arbeiter auch ist, so nervenzehrend sind solche Leute aber leider auch, wenn man selbst nicht mindestens auf demselben Niveau operiiert^^" (Dann müsste er wahrscheinlich wirklich noch die Schulbank drücken, um lesen zu lernen :D)
Na, hoffen wir, dass unsere nächstes Crewmitglied der Zimmermann wird?^^ Mich wunderts schon fast ein wenig, dass es Elara so gar nicht zu stören scheint, dass wir praktisch dauerpleite sind? o.o
Aber ich denke, was wir nicht an Bares haben, haben wir wohl in Alkohol angelegt XD (Den kann man zur Not auch trinken, hat also mehr Sinn als Geld :D)

Aaww jemand, der sich außerhalb seines Berufsfeldes für Navigation interessiert :3 Morfeo große Freude verspüren wird :D
Man sieht förmlich wie sein Lächeln versucht auf die anderen überzuspringen, nur damit es wie ein totes Tier am Boden aufkommt und verendet XD

Wenn er sich bei Fly so anstellt, bin ich ja gespannt wie er dann auf den Arzt reagieren wird^^ Im übrigen finde ich es ziemlich cool, dass Fly so ein feines Näschen hat und sofort riecht, wenn eine Wunde nicht gut verheilt.
Sehr praktisch, passt auch zu einem Goblin^^ Frage: Ihre Werke stellt sie aber nicht an einer Wand aus, oder? xD Iwie fände ich es witzig, wenn so eine Art Collage auf der Krankenstation hätte :D
Jaaaa, wir merken wie sehr Vi auf Schmerzen steht xD Bruh, muss man sich selbst so quälen? Anscheinend.. ungesunde Angewohnheit..

Lol, so einfach ist Fly in die Crew gekommen? :D Und Rhys wirbt sie ohne nachzufragen einfach an? xD Einerseits finde ich es auch bedenklich, dass Rhys einfach Kinder für die Crew anwerben würde, andererseits frag ich mich, ob er nicht einfach nur Vi auf die Palme bringen will damit XD Ich mein, ich habe absolut meinen Spaß dabei, wie Vi sich aufregt, also könnte ich es durchaus nachvollziehen, wenn Rhys ihn so triezt xD
Armes Vi, nix als Ärger und kleine Kinder^^ (man ignoriere jetzt einfach mal den Part, an dem er dem noch lebenden Soldaten freudig den Tod noch etwas qualvoller machte ._.)

Was hat er denn in der Zeitung entdeckt? Ja was ist es denn? Werden wir es je rausfinden? Wird Rhys es noch rausfinden? Werden wir auch noch sehen, wie die anderen Crewmitglieder sich ihre Süßigkeiten aus der Box wählen? :D

Der Klassiker: kein Alkohol und allein mit seinen Gedanken sein xD Wirklich, wirklich grausam, nicht mal unterhalten darf man sich D:
You know, es ist schön zu lesen, dass sich schon mal einer drauf verlässt, dass Morfeo ja da ist, um ihn rauszufischen, sollte man über Bord gehen xD (Allerdings bitte erst dann über Bord gehen, wenns Wasser wieder etwas wärmer ist xD)
Ich musste grad so lachen bei der Vorstellung wie Rhys von oben bis unten wie ne Mumie eingegipst daliegt XD
Mehr kann man echt nicht verlangen, das ist wahr XD Gibt sich Vi eigtl. je zufrieden?
Also Vi, spucks endlich aus was du auf der beknackten Zeitung gesehen hast, ist das so schwer? Willst du uns wirklich hängen lassen? Sogar Rhys?
Anyway, lass mal sehen, was da so interessantes drinsteht:

Auftragsmörder Shadow... wird das zufällig unser zukünftiger Assassine sein?^^
Ahja, die Shichibukai, war klar, dass Melly grad nicht als glänzendes Beispiel dasteht, dafür aber Warren xD Jetzt würde ich zu gern das Portait von Warren lesen :3
Siehe da, ich hab mich richtig erinnert, wir könnten tatsächlich ordentlich Kohle mit dem ixarischen Wein machen :D
Oke, beim Casino sehe ich jetzt höchstens eine Verbindung dadurch, dass da eine Sängerin erwähnt wird... iwie musste ich an den Gold Film denken, mit dem Casino.. wird dieses hier dann aus Diamanten sein? :D Werden wir da vorbeikommen? :D Werden wir da ganz viel Kohle scheffeln und dann auch gleich wieder verlieren oder in Alkohol umtauschen? :D
Okay, was wollen wir mit einem Smaragdhai-Angler? Das Bild des Fisches neben Morfeo halten und schauen, ob sie farblich zusammenpassen? XD
Das letzte klingt grad so, als wäre das ein zukünftiger Arc, wo wir uns einmischen werden, aber ich hege die Hoffnung, dass wir es nicht tun werden, weil ich befürchte, dass wir alles nur noch schlimmer machen würden^^" Aber vllt ist es nur eine Einbildung xD
Btw, ich würde echt lachen, hätte Fly das Wanted-Bild von Melchior in schwarz angemalt XD

Hach, das war unterhaltsam, hat Spaß gemacht die Zeitungsartikel durchzustöbern :3

Anyway, ich habe bisher nichts auszusetzen an deiner Umsetzung von Morfeo :3 Hast du sehr schön gemacht :)

Dann mal auf zur nächsten Insel *_*
LG
19.07.2021 | 12:33 Uhr
PART I

So.
Habe mir gerade Protector angemacht und bin jetzt bereit. Während du übrigens gerade prüfst, wie krass ich mit meiner Größenaufstellung ins Klo gegriffen habe xD
Ich bin zwar eigentlich gerade dabei, einen Steckbrief zu schreiben, aber GIRL. YOU DID IT. Da glaubst du doch nicht, dass ich bis morgen warte, um mit dem Tippen dieser Review zu beginnen, oder!?!

Und du musst nicht so tun, als wärst du lange in der Versenkung gewesen. 2 Monate sind doch voll ok, vor allem, wenn man bedenkt, wie viel du arbeitest und vor allem im Mai und Juni gearbeitet hast. Ich hätte es nie fertiggebracht, mich immer noch so verbissen an die Planung zu setzen, wie du, wenn ich so nen Kack-Job gehabt hätte. Den du jetzt ENDLICH los bist. GIRL. I AM SO PROUD.

Ach ja.
WER NICHT MEHR MIT DABEI IST KANN MIR BESCHEID SAGEN. DIESE STORY IST EINFACH KRASS GUT UND ZUR NOT MACH ICH ALLE CHARAKTERE, DIE AUSFALLEN! HAB DA NICHTS DAGEGEN. EHRLICH.


Kleines Herzchen zurück. Ich lese immer super gerne Beta und liebe es, so schon mal vor allen anderen einen Einblick zu bekommen. Und ich glaube, Raven geht es dabei ganz genauso. Also danke, dass ich vor allen anderen reinschnuppern darf :3

Ehe ich dich jetzt wieder wie gehabt anschreie. – Als wäre das nicht eben schon mehrmals passiert – und dich mit so viel Lobeshymnen überschütte, dass du genau so unterzugehen drohst, wie das Schiff unserer [Anti]Helden, gehe ich nochmal schnell auf das Nachwort ein. Danach kann ich mich nämlich voll und ganz auf das Kapitel konzentrieren und AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

ICH HAB SO BOCK!

Also mich hast du nicht verwirrt x3x – Aber ich glaube, du hast mich mit dem Nachwort auch nicht direkt ansgesprochen, also hilft dir das wohl nicht bei deiner Statistik. Oder so. Man, ich sitze immer noch auf dem Balkon und heute ist es einfach so verdammt kalt, dass meine Finger zu Eisklötzen geworden sind xD
Du glaubst echt nicht, WIE SEHR ich mich auf deine Plotline und auf diese gesamte Story freue. Ich bin seit Februar einfach in einen Dauer-Hype. Hörst du, girl? ICH BIN DEINETWEGEN SEIT FAST EINEM HALBEN JAHR GEHYPED. Einem HALBEN JAHR. Du du sitzt da und machst dir Gedanken, falls es nicht so gut ankommt. Also echt mal. Bei dir piepts wohl xD
Ganz im Ernst, ich feier dich für zehn. Zur Not kannst du auch einfach nur für mich schreiben. Ich bewerfe dich auch mit Lob und Reviews für zehn, falls es sein muss. Und alle bisher vorhandenen Charaktere würde ich auch adoptieren. But don’t doubt yourself. Cause you are freaking amazing!

Ich freue mich, dass du den Fokus etwas von den beiden wegrücken willst, habe aber gleichzeitig auch Panik, you know? I can not live without his name in a chapter. I CAN NOT.
Und ja, ich weiß, ich bekomme gleich wieder eine Discord-Nachricht mit ‚ich bin echt gespannt, ob du ihn „dann“ immer noch magst.‘ – JA VERDAMMT. Ich liebe den Typen. Rhys for President.

Es ist gerade 21:56. Du hast mir vor ein paar Sekunden ein Bild von Rhys geschickt. Direkt, nachdem ich diesen Absatz geschrieben habe. Ich muss mich gerade so zusammenreißen, hier nicht laut los zu lachen. Zufall? – Ich glaube kaum xD

So.
Ich bin jetzt nach drinnen gewandert, weil mir verdammt kalt ist und ich unbedingt noch was schaffen will, weil ich gerade richtig in Review-Laune bin. Gleichzeitig macht mein Freund gerade die Playstation an und wir wissen beide, dass wir eigentlich schlafen müssen. Das Wochenende hat zu wenig Stunden -.-

Was das Einbringen deiner Charaktere angeht, hast du auf mich absolut nicht egoistisch gewirkt. Wir als Leser brauchen einige Hintergrundinformationen zur Crew und dazu, warum diese überhaupt unterwegs ist. Und das funktioniert am besten, indem du uns durch Vi und Rhys *kleine Schmacht-Pause‘ darin einführst. Immerhin kennen wir die beiden Charaktere ja mittlerweile alle. Und ich hoffe, dass alle sie lieben. Denn ich liebe sie beide SEHR!

Dein kleiner Kommentar zum Fly-Part hätte auch absolut nicht gemusst. Ich meine, ich störe mich da nicht dran. Ha. Haha. ~gut, dass wir beide wissen, wer dich irgendwie auf die Idee gebracht hat xD~
Also, ich finde es wirklich nicht schlimm, dass man in diesem Kapitel gleich etwas mehr zu meiner Süßen erfahren hat. Ich persönlich finde, dass die von allen bisher vorgestellten Charakteren wie der Vertrauenswürdigste wirkt und irgendwie bleibt dieser Eindruck aufrechterhalten, wenn man anfangs am meisten über sie erfährt. Vi, Rhys, aber auch Morfea, Elara und Liri sind schließlich auch seeeehr geheimnisvoll. – Was ich meiner Kleinen jetzt aber auch nicht absprechen möchte. Nur ist sie es halt irgendwie nicht auf diese Art.
Worauf ich eigentlich hinaus will – Ich finde es nicht nur gut, dass du ihr etwas mehr Aufmerksamkeit gewidmet hast, weil sie mein Charakter ist, sondern vor allem auch, weil ich sie für einen guten Charakter halte, um sich über sie und ihre Interaktion an andere Charaktere anzunähern. Was einem, bzw. zumindest mir, leichter fällt, wenn ich über den bindenden Charakter bereits etwas mehr Informationen habe, als über die anderen. Irgendwie fühlt man sich ihr dadurch verbundener? Macht das, was ich gerade schreibe, überhaupt Sinn? Ich bin echt müde und werde nach dem Teil zum Nachwort für heute auch aufgeben. Ach ja. Val. Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinauswill. – Ich sehe richtig vor mir, wie du da sitzt und dir nur denkst *oh girl!*. Oder sowas xD

Ich kann auch nur nochmal betonen, wie sehr ich mich freue, dass du den blöden Job und den noch blöderen Arbeitsrhythmus losgeworden bist. Und, dass du Wochenende hast. Wenn jemand ein Wochenende verdient, dann auf jeden Fall du! Zwei Jobs gingen einfach gar nicht.

Nach den Hints werde ich auf jeden Fall gleich suchen. Ich glaube, eine Idee habe ich, die schreibe ich dir aber erst morgen uwu Wenn ich sie mir denn so lange merken kann.
Auf jeden Fall finde ich es aber super cool, wie du die späteren Charaktere, aber auch die anderen Storys über die Zeitungsartikel mit in deine Story ziehst, ohne zu sehr darauf einzugehen. Die kleinen Details fallen nur denen auf, die damit etwas anfangen können und stören die, die es nicht können, nicht. Mega!

Die Website-Seiten von Morfeo und Elara finde ich mega, wobei mir vor allem der Wolf bei Morfeo sehr gefallen hat. Ebenso die kleinen Charaktertexte. Und die Größen-Angaben. Ganz ehrlich, wenn ich mich damit nicht so lange aufgehalten hätte, wäre die Review bestimmt schon doppelt so lang xD

Ich bin unfassbar gespannt, wie sich das, was kommt, alles entwickeln würd und am liebsten wprde ich deine Gedanken lesen, weil ich einfach nicht warten kann, mehr von Rhys und Vi und Fly und den anderen zu lesen, aber ich muss mich wohl etwas in Geduld üben… *hach*

Aber immerhin habe ich zur Überbrückung jetzt noch ein ganzes Kapitel zum Reviewen! Also:

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

So. Ich habe ne Nacht geschlafen und kann noch immer nicht so richtig glauben, dass ich dir jetzt wieder eine Review um die Ohren hauen kann. YAS GIRL!

Den Titel finde ich sehr schön gewählt, weil er sich in diesem Kapitel auf mehrere der Charaktere und vor allem auch auf ihre Beziehungen untereinander beziehen lässt. Wir hätten Elara und Morfeo, die durch ihre [heimliche] Liebe zur Navigation eigentlich gut verstehen könnten, Vi und Fly, die eine sehr seltsame Patienten-Käpt’n/Arzt-Untergebener Dynamik an den Tag legen und Rhys, der sich nach Vi’s plötzlichem Ausbruch sowieso mit gar nichts mehr sicher sein kann.
Ich mag den Titel wirklich, vielleicht auch ein bisschen deshalb, weil ich endlich mal weiß, wie man eines dieser seltsam-wunderschönen Wörter aussprechen muss, ohne sich vollends zu blamieren. – Ich hoffe, ich hab das nicht zu laut gesagt x3

OH. MEIN. GOTT!
Ich habe es dir schon beim ersten Lesen entgegengeschrien, aber AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH
‚Fly‘ ist einfach das zweite Wort dieses Kapitels! Das heißt, es kann nur gut werden xD Oder so. Oh man, ich muss wirklich sagen, dass ich mich mit den meisten Charakteren, die ich in diesem Jahr erstellt habe, ganz gut anfreunden kann. Fly ist aber irgendwie nochmal eine Klasse für sich. Vielleicht klingt es blöd, aber ich liebe diese kleine durchgeknallte Goblinbraut wirklich und bin SO FROH, dass du es auch tust. Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Nebenbei. 7.400 Wörter!?! 7 TAUSEND 400? Dein Ernst? WIE LANG SOLL DIESE REVIEW BITTE WERDEN!?! – Auch, wenn du meinetwegen auch 100.000 Wörter in einem Kapitel raushauen könntest. Ich würde es lesen und reviewen. Alles. Cause I love what you are writing. Und 7.400 Wörter sind einfach so unfassbar viel des Guten, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. I AM SO HAPPY!

Ein guter Punkt für den Anfang, wäre vielleicht, wenn ich nicht nach dem 2. Wort aufhöre, sondern mich mal an den Rest des ersten Absatzes hänge. Der mir – vorab und später auch nochmal nebenbei bemerkt, wirklich gut gefällt .3.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass du Morfeo im letzten Kapitel angekündigt hast, indem du kurz erwähnt hast, dass er sich noch auf der Krankenstation befindet und diese bald wird verlassen können – auch, da Vi ihn für die Lagebesprechung braucht. Dass du an der Stelle einsteigst, wo er entlassen wird, finde ich daher super passend. Es ist irgendwie schön mit dem letzten Kapitel verknüpft und erinnert auch nochmal an die Geschehnisse in diesem :3
Die Vorstellung davon, wie Fly den Hut des lieben Navigators aufsetzt, ist wirklich zuckersüß. Ich stelle mir das in etwa so vor, wie die Kinder an Halloween, die ein selbstgemachtes Gespensterkostüm aus einem viel zu großen Bettlaken tragen, in das jedoch noch keine Augenhöhlen geschnitten wurden, weshalb sie überall gegenrennen. Schon süß xD
Die angebrachten Hörner würden eigentlich auch gut zu Halloween passen… Vielleicht sollten die das mal feiern. Wobei ja nicht die größten Partylöwen an Bord gelandet sind. Und jeder Zivilist sie vermutlich eh für die Ausgeburten der Hölle hält x3x

In diesem Absatz fand ich es sehr schön, dass man schon mal merkt, dass das Verhältnis zwischen Morfeo und Vi auf jeden Fall etwas angespannt ist. Der Navigator scheint sich seinem Kapitän nicht nur klar unterzuordnen, er lässt sich auch sehr von ihm verunsichern, was ich – wenn man Vi in den letzten Kapiteln etwas beobachtet hat – absolut nachvollziehen kann. Ein wütender Käpt’n ist in diesem Fall wohl wirklich ein böser Käpt’n.
Gleichzeitig finde ich die Dynamik zwischen Morfeo und Fly sehr locker und schön mit anzusehen. Es gefällt mir sehr, wie du auf ihre Unbekümmerte Art eingehst und wie auch Morfeo sich in ihrer Gesellschaft zumindest nicht ganz so unwohl zu fühlen scheint, wie in der eines gewissen Jemands mit petrolblauen Haaren xD
Seine Muttersprache finde ich unfassbar interessant. Warum er Schuppen hat und dass seine Zunge von menschlicher Hand gespalten wurde, wissen wir ja bereits, ich würde jedoch auch gerne mehr Informationen über seine Herkunft haben. Über die Kultur, in der er aufgewachsen ist und ja… keine Ahnung. Kannst du nicht so ne Characters Bible veröffentlichen, wo einfach alles drinsteht? Ich lechze nach Infos über ALLE. Und nein. Tus nicht. Das nimmt die Spannung. Wäre aber irgendwie auch cool xD

Es ist zwar erst kurz vor elf, aber gegen etwas aus Flys Süßigkeiten-Kummer-Kiste hätte ich absolut nichts einzuwenden. Irgendwie halte ich sie, je mehr ich von ihr lese, für eine ganz gute Kinderärztin. – Zumindest für eine bessere, als Annie xD Dass sie jedoch das genaue Gegenteil an Patienten zu verarzten hat, verleiht der gesamten Situation eine Priese von etwas, was ich nicht benennen kann, was ich aber wirklich liebe. But to be honest. Ich liebe alles, solange es ihren, Vis oder Rhys Namen enthält xD

Morfeo ist wirklich ein sehr interessanter geselle. Ich bin absolut fasziniert von seinem Modegeschmack, davon, was er so trägt und wie er sich verhält. Dadurch, dass Rhys später irgendwann erwähnt, dass Morfeo ihn wohl aus dem Wasser fischen würde, scheint er zwar keine Teufelskraft zu haben, ich denke aber, dass es damit, sein Verhalten und seine Äußerlichkeit nur auf den Fischmenschen zu schieben, noch nicht gegessen ist. Ganz sicher nicht.
Vor allem die Tatsache, dass er die Dinge in einem hinunterschluckt – hoffe, der droht nicht zu ersticken, wenn Fly gerade nicht in der Nähe ist – ist gleichzeitig beeindruckend und super seltsam.

Was mir nebenbei noch auffällt: Stanniolpapier. Ich weiß, dass ich das Wort schon mal gehört habe und ich weiß natürlich auch, was es ist, aber WIESO WEIß MAN SO WAS? – Vielleicht oute ich mich gerade auch als super dumm, aber ich wäre nie im Leben darauf gekommen, dieses Wort überhaupt zu verwenden. Es ist so… ungebraucht xD Aber irgendwie gefällt es mir in dem Kontext gerade deshalb so gut, weil ich mir vorstellen kann, dass Morfeo wirklich genau so an die Sache herangehen würde und ja. Es passt.
Ebenso finde ich es schön, dass diese kleine Geste, die einfach zu Fly und ihrer Art dazugehört, es schafft, zumindest einige Mitglieder der Crew zum Lächeln zu bringen. Nach der vorangegangenen Unsicherheit des Navigators gegenüber seinem Käpt’n ist es schön, dass er nur durch eine solche kleine Geste plötzlich wieder gute Laune verspürt. – I don’t know why but it makes me really happy just now x3

GIRL.
Ich weiß nicht, wie oft ich noch an der Stelle hängen bleibe, aber ICH. LIEBE. SIE!
„Was sollte er schon tun? Sie umbringen?“
Ha. HAHAHA. Also ob Vi so etwas machen würde. Ha. HAHA. Please not xD

Ich liebe diese Stelle einfach so sehr, weil sie einfach 100% Fly ist. Unbekümmert, etwas wahnsinnig und irgendwie zu positiv gegenüber den kaltblütigen Mördern eingestellt. Love my baby. Vor allem aber liebe ich es, wie du sie darstellst und wie du in den Texten mit ihr umgehst. Weil es einfach so viel schöner und besser ist, als ich es mir hätte vorstellen können :3

Wow. Ich habe den ersten Absatz geschafft. Und es ging so schnell. Hat dir schon mal jemand gesagt, dass das wirklich fies ist? Du schreibst so gut und so flüssig und so wunderbar, dass man geradezu durch deinen Text fliegt. Gerade noch am Anfang von 7.400(!!) Wörtern und plötzlich hängt man schon beim Nachwort und weiß gar nicht, wie man da gelandet ist, weil die Situationen einfach so ineinander übergegriffen haben, dass einem gar nicht aufgefallen ist, wie die Zeit so schnell vergehen konnte.
Girl, ich liebe deine Story, deine Texte, deine Art, mit den verschiedenen Charakteren umzugehen und – please don’t think i am awkward cause we both know how i mean it – you. YOU ARE DOING AMAZING!

Es geht weiter mit Morfeo, den ich, ebenso wie die anderen Charaktere, bereits sehr liebgewonnen habe. Anders, als die restlichen Crewmitglieder – Liri mal ausgeschlossen – scheint er weniger einen charakterlichen Knacks zu haben, als überhaupt einen Knacks. An dem Typen ist einfach irgendwie alles seltsam und unstimmig, wobei es gerade dadurch passt. I love it.

Ich kann ebenfalls nur immer, immer wieder betonen, wie sehr mir der Name des Schiffes gefällt. Und, dass ich jedes Mal an Zimt und heute auch irgendwie an deinen Zimtschnecken-Kakao denken muss. Irgendwann komme ich mal vorbei und dann machst du den, ich will den nämlich auch! Am besten jetzt! Weil es hier irgendwie super doll abgekühlt ist und ich friere xD Nach den knapp 30 Grad in den letzten Tagen sind die 17 heute echt… ungewohnt uwu

Ich finde es mega, wie du in diesem Absatz auf jeden Fall schon mal so einen leichten Hinweis darauf versteckst, wann zumindest Morfeo zur Crew gekommen ist. Die letzte Insel scheint nicht seine Heimatinsel gewesen zu sein, weshalb er seit mindestens 2 Inseln mit an Bord ist. Das wiederum bedeutet, dass er schon etwas mehr Zeit hatte, mit Vi, Rhys und Fly – bei Elara und Liri bin ich mir nicht ganz sicher – zu bonden, was das Verhältnis zwischen ihm und Vi wiederum nochmal verkompliziert, wenn er ihm gegenüber noch immer so unsicher ist, obwohl sie ja jetzt schon länger auf demselben Schiff leben. Diese Kausalketten. Love them xD

Entweder, Morfeo hat auch was von einem Reptil in seinen Genen, oder der Typ hat ne seltsame psychische Störung, bei der er glaubt, dass er ein Reptil wäre, sich deshalb die Zunge hat spalten lassen und mich dazu veranlasst, meine Aussage von vorhin wieder zurücknehmen zu müssen. Ich hoffe irgendwie, dass es sich durch etwas in der Linie oder eine Mutation aus einem Labor oder sonst was erklären lässt, auf dem Schiff haben nämlich schon viel zu viele Leute einen an der Waffel xD

Dass Morfeo zumindest von seinen Navigationskünsten überzeugt ist, macht mich irgendwie happy. Bisher wurde sein Charakter etwas davon überschattet, dass er Vi gegenüber sehr reumütig ist. Ihn jetzt so selbstsicher zu sehen ist schön :3

Was seine Sprache angeht, hätte ich jetzt einfach mal vermutet, dass das Spanisch ist. Ich kann kein Spanisch. Ich will nicht googlen. Belassen wir es dabei, dass ich nicht den leisesten Schimmer habe, was dasteht. Ich bin hin und hergerissen zwischen ‚Käpt’n, ich bin da‘, ‚Käpt’n, wie geht’s‘ und ‚Käpt’n, der Ort hier ist scheiße‘ xD

Bisschen fies ist das schon, wie alle so einen Hass auf Elara schieben. Ich meine, bei ihrer Arbeitseinstellung kann ich das absolut verstehen, so ein Korinthenkacker würde mich auch verrückt machen, aber etwas Liebe hat die Schreckschraube auch verdient. Von irgendwem. Und weil mir niemand anderes einfällt, hoffe ich, dass unsere zukünftige Miss Giant diesen Part übernehmen wird xD – Fly muss sich auf Rhys Seite schlagen und wer Rhys den Alkohol wegnimmt, ist böse. PUNKT.

Vi hingegen kann man mit jeder seiner Äußerungen einfach nur noch mehr lieben. Dieser Typ ist so… argh. Ich weiß nicht, wie ich es ausdrücken soll, aber als Charakter ist er einfach genial. Schwierig, aber brillant. Mit deinen beiden Jungs hast du dich wirklich selbst übertroffen. Kann diese Crew bitte ihren eigenen Anime bekommen? – I NEED TO SEE THEM ALL INTERACT ON SCREEN!

Was mir an Vi vor allem auch sehr gefällt, ist seine Ausdrucksweise. „Bringen wir den Scheiß einfach hinter uns.“ – I feel you, bro. Hopefully not bro. I would be dead by now xD

Elara.
So sehr sie mir als Person auf den Sack gegen würde, so sehr ich sie hassen würde, so toll finde ich sie als Charakter in dieser Story. Ebenso wie Fly vertritt sie ein Extrem, was auf einem Piratenschiff eigentlich kaum etwas zu suchen hat. Sie verkörpert das, was ich mir unter einer fiesen Bibliothekarin in einer riesigen, uralten Bibliothek vorstelle. Penibel, übergenau, streng, konsequent, anstrengend. Und doch braucht dieser Chaotenhaufen genau dass, weil sie alle weder gut mit Geld, noch mit ihrem Schiff umgehen können.

Schon bei den ersten drei Wörtern bekommt man mit, dass der guten Dame etwas gegen den Strich geht. Dieses Tap sorgt dafür, dass ich selbst auch irgendwie ungeduldig werde. Ich weiß nicht, wie du das schaffst, aber allein mit dieser kleinen Lautbeschreibung schaffst du es, mich sofort in die Situation und irgendwie auch auf Elaras Seite zu ziehen. Was mir etwas Angst macht xD
Gleichzeitig ist es unfassbar erheiternd, Elaras Part zu lesen. Was sie als eine Zumutung empfindet, ist einfach jenseits aller Realität. Was das Ganze einfach noch besser macht xD

Ich weiß nicht, ich habe irgendwie das dringende Bedürfnis, Elara mal eine Woche mit zu meiner Arbeit zu nehmen. Ich glaube, die würde nach dem zweiten Tag alles in Brand stecken. Was irgendwie auch lustig wäre. Auch, wenn ich meine Arbeit mag.
So anstrengend Elara auch sein mag, auf ihre Art hat sie dennoch etwas Sympathisches an sich. Ich mag es, wie sie kleine Imperfektionen zeigt, indem auch sie mal etwas verlegt oder Interessen besitzt, die sie sich nicht ganz eingestehen möchte. Auf eine komplett konträre Art zu Vi scheint sie sich mit menschlicher Interaktion ebenfalls nicht wirklich auszukennen, was ihr Verhalten an sich ein klein wenig besser rechtfertigt. Ich weiß auch nicht, aber ich kann sie nicht so zum Kotzen finden, wie ich gerne würde xD

„Die Lesebrille samt dazugehöriger Kette.“ – Oh Gott xD
Ich bleibe bei der Bibliothekarinnen-Vorstellung. Es ist einfach 1:1 so, wie ich es mir vorstelle. Und es macht mir Angst xD Ich weiß nicht, irgendwie hat Elara, obwohl sie das alles tot ernst meint, etwas an sich, was ich absolut nicht ernstnehmen kann. Sie wird zu einer ungewollten Witzfigur, aber nicht, weil sie niemand ist, den man nicht akzeptieren kann, sondern einfach, weil sie so… *SO* ist. Es ist kompliziert xD

„[…] aber ich bezweifle, dass ihr sie lesen könnt.“ – Autsch. Ich meine, über Vis fantastische Schulbildung wissen wir mittlerweile ja alle bescheid. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Uhrlesen ebenso wenig zu seinen Qualitäten zählt. Poor Boy.
Musste gerade daran denken, dass einer meiner Kollegen immer sagt, dass Pünktlichkeit nicht seine Kernkompetenz ist. Ist bei Vi wohl etwas ähnliches xD

Ob Vi die Augen wirklich nur wegen dem Sonnenlicht schließt, wage ich zu bezweifeln. Vermutlich muss er sich zusammenreißen, um nicht auf dem Absatz wieder kehrt zu machen. Verständlicher Weise.
Die Tatsache, dass keiner der beiden Männer auf Elara reagiert, sagt nicht nur sehr viel über die angespannte Dynamik zwischen den dreien, sondern macht mich irgendwie auch etwas traurig. Ich meine, klar, auf so etwas hätte ich auch nicht reagiert, aber auch die Tatsache, dass sie nicht einmal gegrüßt wird, zeugt davon, dass Elara schon jetzt einen ganz klaren Außenseiterposten in der Gruppe innehat. Etwas, wovon sie selbst vermutlich behaupten würde, dass es sie nicht stört, was, in Anbetracht dessen, wie die anderen eine deutlich gesündere Dynamik zueinander entwickeln, jedoch schon irgendwie schade ist. Wie gesagt, ich hoffe, dass irgendwann jemand eingesammelt wird, der dem Mädel etwas Liebe entgegenbringt. Oder zumindest Verständnis. Wobei ich glaube, dass das tatsächlich schwieriger wird, als einfach nur zu versuchen, sie zu mögen x_x

Ebenso wie Elara hat auch Vi etwas an sich, was ihn in dieser Situation irgendwie ungewollt etwas komisch wirken lässt. Ich muss dir echt nochmal ein riesiges Kompliment dafür aussprechen, wie du es so schaffst, die Situation auf diesem Schiff in eine etwas lockerere Richtung zu lenken, ohne davon abzulenken, dass die Stimmung absolut angespannt ist. Die Komik, die du ganz leicht nebenbei einbaust, ist nicht unpassend, sondern so unterschwellig, dass man sie, wenn sie nicht zu der eigenen Stimmung passt, auch einfach ausblenden oder überlesen kann.

Vi ist – was menschliche Interaktion angeht – ja eigentlich ein absoluter Vollidiot. Die Art, wie er seine Leute einfach ihre Arbeit machen lässt, ohne sich einzumischen, zeugt jedoch wieder davon, dass bei ihm zumindest nicht Hopfen und Malz verloren sind. Generell muss ich sagen, dass ich seine Einstellung absolut lobenswert finde und dies bisher einer der wenigen Momente ist, in denen ich mir denke, dass er als Käpt’n vielleicht doch Qualitäten besitzt. – Über kurz oder lang wird er die Crew vermutlich in den Untergang reißen, aber bis dahin lässt er sie immerhin alle so arbeiten, wie sie es wollen x3x

Diese Auflistung.
Ich schieße mich jedes Mal wieder weg, wenn ich von Rhys Vorräten lese. Vor allem auch mit dem Hintergedanken im Kopf, dass die eisernen Reserven des Idioten noch nicht einmal mit einberechnet sind xD Das sind über 200 Liter Alkohol. Und das, obwohl von den sechs Personen an Bord mindestens 2 nicht einmal Alkohol konsumieren. I mean. Dafuq. Rhys alter, wie viel Geld hast du bitte aus dem Fenster geworfen!?! - *kleiner Instant-Schmacht-Moment incoming, gib mir ne Sekunde* *hach* Idiot. *hach*

Vis Reaktion auf die Auflistung und der Gedanke daran, dass er Rhys gleich eine wird reinhauen müssen, liebe ich mindestens ebenso, wie die Auflistung an sich. „Ins Gesicht selbstredend“. Natürlich. Wohin auch sonst. Dabei ist das doch sein Kapital xD

Ich glaube, ich muss mit Vi noch einmal eine Grundsatzdiskussion darüber führen, ob Elara jetzt eine Bibliothekarin, oder eine Lehrerin darstellt. Ich bin aber eher für ersteres. So ein richtig blödes Fräulein Rottenmaier aus Heidi passt auch. Aber darüber hatten wir es ja auch schon xD

Flys kleines Herz wurde gerade gebrochen.
Etwas.
Ich meine, ihr ist vermutlich klar, dass sie nicht Vis Liebling ist, aber von ELARA übertroffen zu werden tut dann doch weh xD
Wobei ich absolut verstehen kann, wieso Vi die Sache so beurteilt. Sie macht ihren Job und sie macht ihn gut. Es geht ihm nicht um zwischenmenschliche Dynamiken, sondern nur darum, wie sehr er jemanden gebrauchen kann. Und wenn man ehrlich ist, hat er bisher nicht nur Glücksgriffe gehabt:
Eine Arzthelferin, die ihm dauerhaft auf die Nerven geht und viel zu laut und unbekümmert ist.
Eine Schützin, die in seiner Kajüte rumstöbert und das wenige Essen, was sie haben, fallen lässt.
Ein Navigator, der sich von einer Zecke beißen lässt und Tage lang ausfällt.
Ein Untergebener, der nicht mehr zu können scheint, als ihn zu nerven und zu saufen.
Da ist Elara tatsächlich am einfachsten zu händeln xD
- Auch, wenn er es mit dem „Warum konnte der Rest des Rudels nicht ein bisschen mehr wie Elara sein“ übertreibt. Ich glaube, mehr als eine von dieser Sorte würde ihn mindestens genau so schnell ins Grab bringen, wie mehr als eine Fly oder ein Rhys auf einem Haufen xD

Eine detaillierte Auflistung auf Seite 9? – Dafür, dass die Crew so wenig Vorräte hat, hat Elara aber ganz schön viel zu notieren. Oder hat sie jede einzelne Flasche aufgeschrieben, die Rhys ihr vor die Nase gehalten hat? Untereinander versteht sich xD
Elara hat etwas so Trockenes an sich, dass alles, was sie sagt, auch, wenn es absolut nicht lustig ist, irgendwie lustig wird. Und ich glaube, dass wir allein aufgrund dessen noch sehr viel Spaß mit ihr haben werden. Wir. Nicht die Crew. Nur die Leser xD
Ich liebe es, wie sie damit umgeht, dass sie einfach alle pleite sind. Als Quartiermeisterin hätte ich erwartet, dass das einer der Punkte ist, die sie wirklich zum durchdrehen bringen. Aber Pustekuchen.

Ich kann mich einfach nicht zurückhalten.
VI IST EIN HAMMER KRASSER CHARAKTER!
Ich meine, dieser Typ. Der macht mich fertig. Er ist einfach so null Komma null dazu gemacht, ein Hauptcharakter zu sein. Er hat nen schrecklichen Charakter, kann nicht lesen, stirbt, wenn man ihn an zu vielen Stellen aufschneidet, mental ist er absolut im Arsch und sein Leben wird von Rachegedanken bestimmt. Eigentlich ist er der Villain jeder Story. Und gerade deshalb liebe ich ihn mittlerweile so sehr. Es ist nicht dieselbe Liebe wie bei Rhys – den schmachte ich einfach nur an – sondern viel eher so, dass ich dich unfassbar dafür bewundere, wie tief und ausgebaut sein Charakter ist. Wie viele verschiedene Facetten er besitzt. Wie doch alles zusammenpasst. Vi ist schon jetzt ein Meisterwerk. Und meinetwegen könntest du noch viel mehr mit und von ihm schreiben, ohne dich dafür zu entschuldigen, weil er einfach genial ist!

Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass deine fantastischen Oc’s dafür gesorgt haben, dass die Charaktere, die dir geschickt wurden, sich ebenfalls alle selbst übertroffen haben. Elara ist ein Charakter, den ich so nie erwartet hätte, weil sie einfach so… uncool ist. Und Autoren doch dazu neigen, jemanden zu erstellen, der irgendwie gemocht wird. Oder wenigstens krass ist. Aber nicht krass darauf bezogen, wie genau er ist xD
Morfeo ist ebenfalls der Hammer, weil er so mysteriös und schwer einzuschätzen ist. Und Liri glänzt einfach dadurch, dass sie einer vollkommen anderen Welt zu entstammen scheint und so unfassbar gut ausgearbeitet ist. Bei ihr passen bisher einfach alle Details.
Daher an der Stelle auch ein riesiges Lob an die Autoren. Ich liebe eure Charaktere und finde es einfach mega, dass dieser Chaos-Haufen es geschafft hat, die wohl schrägste Crew der Grand Line zu werden. Und das, obwohl sie noch lange nicht vollständig ist xD

Drei bis vier Tage also bis zur nächsten Insel. Drei bis vier Tage, bis der neue Arc richtig losgeht. AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

I AM SO EXCITED!

So unterschiedlich die Charaktere auch sind, etwas, was Vi auf jeden Fall geschafft zu haben scheint, ist, keine fachlichen Idioten anzuschleppen. Nicht nur Elara, sondern auch Morfeo und später Fly scheinen genau zu wissen, was sie tun. Beeindruckend. Und etwas angsteinflößend. Vielleicht schaffen sie es so nämlich tatsächlich, nicht innerhalb der nächsten paar Kapitel in der Hölle zu landen.

Morfeo ist einfach super likeable. Vielleicht liegt es daran, dass ich, als er versucht, die Stimmung durch ein leichtes Lächeln aufzuheitern, das Gefühl bekommen habe, dass er sich gut mit Fly verstehen wird – also auch in Zukunft, nicht nur, wenn sie ihm Schokolade gibt. Er wirkt zumindest etwas lockerer und das braucht diese Crew, vor allem aber auch die Kombination von Vi und Elara dringend.
„Er rang sich zu einem Lächeln durch, in der Hoffnung, es würde auf die Beiden überspringen. Tat es nicht.“ – Diese Stelle ist wieder genau das, was ich mit ‚Trocken‘ meine. Dadurch, dass du einfach diesen kleinen Endsatz hinzufügst, wird sofort der Wind aus den Segeln genommen und die Situation bekommt kurz einen etwas witzigen Flair. Ich LIEBE es!

Ganz im Gegensatz dazu, dass ich Vis Art, Verantwortung zu übernehmen, absolut nicht ausstehen kann. Ich meine, dein Ernst? Du bist verletzt, so schon mager und erschöpft und willst dann auch noch 4 Tage nichts essen? – Plündert doch einfach alle Flys Süßigkeiten-Vorrat. Der hat genug Kalorien, um die vier Tage problemlos zu überstehen. Ohne, dass sich jemand opfert. Also wirklich. Dem sollte man mal die Ohren langziehen!

Elara hätte es schlimmer treffen können. Ich mein nur. „Giftzwerg“. Danke xD Die soll mal schön die Klappe halten. Eule. Ich wäre eher für Fräulein Rottenmaier, aber Vi wird Heidi wohl leider nicht kennen…

So.
Vi hat das Kommando zum Aufbruch gegeben und ich werde mich wohl oder übel daran halten müssen, weil ich – ebenso wie du – gleich zur Arbeit muss. Aber damit du noch etwas zu lesen hast, bekommst du jetzt immerhin schon mal den ersten Teil meiner Review. Vielleicht macht es das auch einfacher, darauf zu antworten, da du dann nicht gleich von einem riesigen Block Wörter erschlagen wirst. Jetzt sind es immerhin erst knapp 5.000. Upsi xD

Ich hoffe, der erste Teil der Review kann dir schon mal ein Lächeln auf die Lippen zaubern und dir dabei helfen, den Tag besser zu überstehen. Und du weißt, dass ich mich mit dem zweiten auch beeilen werde. Nicht nur, weil ich dich nicht warten lassen möchte, sondern vor allem, weil ich endlich all meine Gedanken zu der Fly-Vi-Interaktion und dem Flashback, den ich wirklich liebe, aufs Papier bringen möchte.

Wir sehen und daher bald wieder hier, bis dahin erstmal auf discord. Bleib gespannt!

Hab dich lieb and you did amazing, honey uwu

Levi ♥
26.06.2021 | 20:35 Uhr
Heyho,

hier kommt ein sehr verspätetes Review meinerseits.^^‘
Ich finde den Aufbau und den Verlauf des Kapitels unfassbar gut.
Schon der Anfang mit Liri, die die toten Menschen begraben wollte.
Diese vielen kleinen unscheinbaren Details lassen die Charaktere und ihre Umgebung sehr reatilätsnah wirken, sofern One Piece real wäre. :D Ich mag den verrückten Haufen jetzt schon. Allein diese Dynamik zwischen Rhys und Fly ist göttlich. xD
Liri ist scheint ein Charakter mit einer sehr interessanten Vergangenheit zu sein. Elara scheint ein sehr strenger Charakter zu sein, wie sie wohl den Haufen oder besser gesagt das Rudel unter Kontrolle halten wird.

Ich liebe deinen Schreibstil jetzt schon und bin unfassbar gespannt auf diese Reise :)

Liebe Grüße
Sumiyaa
19.05.2021 | 21:23 Uhr
Val!!!
Ich freu mich sehr über das Update!
Ich wollte schon früher gereviewt haben, aber das Leben kam dazwischen! Aber hey, besser spät als nie!

Liri ist ein sehr interessanter Charakter. Ich frage mich wirklich, warum sie auf dem Schiff - der Cimmerian (übrigens ein toller Name) - ist, also warum Vi sie mitgebracht hat! Mein erster Impuls ist, dass Vi ihr hilft - aber interessant wäre es natürlich, ob er sie eigentlich entführt hat? Ich bin einfach super gespannt, wohin sich das Ganze entwickelt! Vor allem, wenn man die letzte Szene zwischen den beiden bedenkt- die ist schon echt heavy. Ich muss aber sagen, dass ich mir dann auch echt dachte "Was denkt sie denn, was passiert, wenn sie einfach so in der Kapitänskajüte herumschnüffelt?" - Das ist wahrscheinlich auch, was Kaji sich denken würde, uff.
Liris Einstellung zu Rhys ist mir sehr sympathisch. Er ist kompetent und ich kann verstehen, dass es ihr schwer fällt, ihn als unter ihr stehend wahrzunehmen. Besonders weil er ja viel länger schon da ist. Als Neuling denkt man sich ja immer erstmal "Okay, ich steh ganz unten".

Rhys Einstellung ihr gegenüber ist natürlich genauso interessant! "Er hasste sie vielleicht auch ein bisschen, da er sich selbst in ihr erkannte."
Aber meine Meinung zu Rhys ist insgesamt inzwischen: Rhys = <3 cute bunny <3

Fly find ich ehrlich gesagt bisher am besten - winzig, frech, cool und eventuell Prinzessin. So süß, dass Rhys sie Huckepack nimmt und wie sie sich freut!
Das Bild auf der Website ist echt nice. Du hast sie und Liri mMn sehr gut beschrieben ^^

Sehr gespannt, was Elara angeht. Freu mich drauf, wenn wir sie näher kennenlernen :)

Ich weiß nicht, was ich zu Vi schreiben soll. Ich bin so so so gespannt, wie er und Kaji interagieren werden! Sag mal, ist Vi Vegetarier? Oder steckt da noch was anderes hinter? Was' da los?
Und was ist auf Bamira passiert??? :'D

Oho und ich denke, ich weiß glaube ich, wer der Navigator ist! Kudos @ Manganime??? ;)

Ich hoffe, dir und deinen Lieben geht es gut <3
Liebe Grüße :)

Antwort von Valchen am 20.05.2021 | 10:28 Uhr
Hallöchen!

Ich freu mich, dass du dich freust! xD
Mach dir keinen Stress mit dem Review (auch wenn es gelogen wäre, wenn ich behaupten würde, ich würde nicht viel zu oft auf Reviews checken und bei jedem Review quietschig und nervös reagieren xD), aber wenn es kommt, dann kommt es!

Interessante Theorien, die du zu Liri hast :D Mal sehen, ob du mit etwas davon richtig liegst.
Jep Liri hat noch einiges zu lernen, was ihren Platz innerhalb der Crew und was die Rangordnung betrifft.

Ich hoffe, dass ich Rhys damit und auch nach und nach etwas mehr Tiefe verleihen konnte, weil er bisher für alle meistens nur wie happy-go-lucky-OC rüberkommt xD
<3 cute bunny <3 ist mal eine sehr interessante Meinung zu Rhys XD Aber finde ich gut!

Ja Fly ist klasse und ihr Verhältnis zu Rhys ist einfach nur Zucker :3 (Ist immer schön, wenn man ernstere Kapitel, dann mit etwas "wholesomness" auflockern kann xD)

Ich freu mich auch schon auf Kaji und Vi. Allgemein liebe ich es bei dieser MMFF so auf die einzelnen Beziehungen der OCs einzugehen :3

Dazu, dass Vi eventuell Vegetarier ist sage ich mal noch nichts. Werde in den kommenden Kapiteln näher darauf eingehen xD

Yes Kudos an Manganime! Mehr zu ihren Navigator im nächsten Kapitel :3

Bei mir ist alles okay und bei meinen Lieben auch, Danke :D
Hoffe bei dir auch!

Grüßchen
Val
19.05.2021 | 09:50 Uhr
Hey~

And so it begins!

Liri – schöner Name btw – scheint eine gute Seele zu sein, auch wenn sie von so ziemlich allem eingeschüchtert zu sein scheint.
Verständlich, aber eine interessante Wahl für diese Crew...
Ich persönlich finde das ja sehr spannend, vor allem weil es auch ein bisschen so wirkt, als wäre sie nicht komplett freiwillig in der Crew,
mich hast du mit den Andeutungen auf jeden Fall erfolgreich angeteasered xD
Ich frage mich ja, ob sie eine Jägerin ist/war, mit ihrem Vogel und wie gekonnt sie die Hasen häutet…
Wie das wohl damit zusammenpasst, dass sie wahrscheinlich eine Art Dienerin war?
Wie höflich sie vor allem mit Vi umgeht gefällt mir echt gut und ist vor allem etwas, dass ich bis jetzt nur selten in One Piece MMFFs gesehen habe!
Ich glaube, ich mag sie bis jetzt echt gerne, aber wie neugierig sie ist, ist in dieser Crew schon ein bisschen besorgniserregend :‘D
Auf ihre Geschichte bin ich auf jeden Fall sehr gespannt und das Verhältnis zwischen ihr und Vi ist auf jeden Fall faszinierend – obwohl ich ja auch vermute, dass Vi nur faszinierende Verhältnisse zu anderen hat xD

Einen Goblin hatte ich in einer One Piece Fanfiktion zugeben nicht erwartet xD
Fly scheint süß zu sein, was aber auch eine interessante Wahl für Vis Crew ist…
Schade, dass wir noch keinen Hinweis darauf bekommen haben, wie sie in der Crew gelandet ist, weil mich das wirklich sehr interessieren würde :‘D
Ich weiß noch nicht so ganz, was ich von ihr halten soll, aber ihr Verhältnis zu Rhys ist echt cute!
Und schön zu wissen, dass es wenigstens ein Mitglied der aktuell bestehenden Crew gibt, mit dem er sich gut versteht xD

Und dann ist da noch meine Elara. So eine Bitch. She‘s perfect!
Sie kam nur in einem Abschnitt vor und trotzdem schreibst du sie schon so unglaublich gut!
So humorlos, so streng, so unsympathisch! xD
Sie wird sich definitiv nicht viele Freunde machen und wenn ich mir die anderen Reviews so anschaue, hatte ich auf jeden Fall Erfolg damit sie unsympathisch zu machen :‘D

Zusammenfassend: Ein unglaublich gutes Kapitel und ein vielversprechender Start in die Geschichte! Und von den Ocs bin ich bis jetzt auch super begeistert!
Du weißt gar nicht, wie sehr ich mich auf diese Geschichte freue und hoffe, dass du wenigstens ansatzweise so viel Spaß beim Schreiben hattest, wie ich beim Lesen :D

Grüße Rea

Antwort von Valchen am 20.05.2021 | 10:10 Uhr
Hallöchen!

Ja es wurde auch Zeit, dass es beginnt xD

Stimmt schon, Liri ist recht leicht einzuschüchtern, bei ihrer Backstory verständlich, aber dazu irgendwann später mehr^^
Nein Liri ist nicht wirklich freiwillig in der Crew, das hast du schon richtig festgestellt.
Mit der Jägerin bist du schon mal auf dem richtigen Weg.
Ich finde ihren Umgang mit Vi auch ziemlich interessant und ja so extrem höflichen Umgang habe ich bisher auch noch in keiner One Piece MMFF gelesen.
Hoffen wir Liri hat daraus gelernt xD
Joah…wenn du faszinierend mit kompliziert gleichsetzt, dann ja man hat es mit Vi nicht leicht xD Aber ich mag es sehr die verschiedenen Beziehungen zu schreiben :3

Da kann ich mich nur anschließen, mit einem Goblin habe ich auch nicht gerechnet, aber Fly ist einfach klasse! :D
Keine Sorge, wie Fly in der Crew gelandet ist, werden wir auch noch erfahren!

♡Mir fällt so ein Stein vom Herzen, dass dir Elaras bisherige Umsetzung so gut gefällt (Um ehrlich zu sein, habe ich sie nämlich fast nur aus der Erinnerung geschrieben und hatte echt Angst, dass ich irgendwas verkackt habe xD) Elara ist unsympathisch wie sonst was, Mission erfolgreich! :D
Hoffe du bist im nächsten Kapitel genauso zufrieden :3

Freut mich dass, dir das Kapitel gefallen hat und vielen Dank für deine liebe Rückmeldung! :3
Oh ja das Kapitel hat auf jeden Fall riesigen Spaß gemacht. :D

Grüßchen
Val
18.05.2021 | 21:13 Uhr
Hallöchen ~

wohoo offizieller Anfang :D
Irgendwie werde ich aktuell verfolgt von Sturmlaternen xD Jetzt tauchen sie auch noch in deiner Story auf, aber die Dinger haben auch echt Style :D
Ich sehe die Mitmacher haben sich deinem finsteren Flair angepasst ^^ Gräber ausheben... Lustige Abendbeschäftigung...
Vogelkreischen? Aww, gefiederte Freunde sind die besten Freunde... oder so ähnlich xD

Unterhaltsame Unterhaltung die die zwei da haben^^
Aww... Von Vi angeschleppt, wie knuffig <3

Und wir sind bei der Arzthelferin... Mal schaun ob mein Arzt überhaupt notwendig ist xD
(Ja, ich weiß, ich werde mich vorbildlich gedulden bis er auftaucht, aber es ist eine interessante Variante erst die Helferin und dann den Arzt auftauchen zu lassen xD Ich bin auch gespannt, wie die beiden am Ende miteinander klarkommen werden, sie sind schon recht... unterschiedlich xD)
Haben alle Charas von Levi ne leichte Obsession mit ihrer Größe? xD Süß <3 So ziemlich alles an ihr xP Auch ihr Verhältnis zu Rhys^^
(ich glaub nicht dass du dessen Fangirls noch loswirst, wenn du so weiter schreibst)
Liri ist auch süß, oh my, bisher besteht die Crew aus super Gegensätzen xD
Ok, die Quartiermeisterin ist knallhart, armer Rhys xD

Bei der Roboterszene konnte ich nicht anders, als fett zu grinsen... Zumindest verstehst du dich darauf, deinen Lesern mit Hinweisen die Nase langzuziehen
(zumindest die, die wissen auf was du anspielst xD)
Och menno... das wird hart bis er seinen ersten Auftritt kriegt, vielleicht killst du mich vorher mit der Spannung
(wehe die Pausen zwischen deinen Kappis werden zu lang xD)
Vi mag Roboter. Ich geh nicht weiter ins Detail, aber vllt. kriegste mich doch noch dazu bzgl Vi genauso leidenschaftlich zu fangirlen <3
Zum Glück shippe ich ziemlich ähnlich wie du (also auch z.B. RhysxVi xD Wobei Rhys wahrscheinlich auf der Front zu so manchem passt mit seinem "unsympathischen" Charakter xD), so brauchste zum. auf der Front keine Angst zu haben, dass ich irgendwann enttäuscht werde xD (auch wenn Romance selbstverständlich nicht im Vordergrund steht xD)
Sagt sie und dann lässt Vi wieder den perfekten Creep raushängen...
Oh heißt das Liri hat ihn ohne Augenklappe gesehen
(zweite Frage: Darf man ihn ohne Augenklappe sehen/ist das überhaupt was besondres?)

Ich verstehe die Sorge, dass Fly & Rhys sich gegenseitig ablenken könnten...
Ja, was war nur auf Bamira? Fragen über Fragen...
Der Navi ist auch schon dabei... na dann haste zumindest ne glückliche Susi xD

Und die Website ist ready to go... Freu :D
Levi versteht sich auf coole Musik für ihre Charas
(und ich frag mich immer noch, wie mein armer leicht weltfremder Arzt sich da noch groß durchsetzen kann, sie fällt eindeutig aus dem Rahmen dessen, was er "gewohnt" ist xD)
Liri sieht indes einfach nur so richtig schön mysteriös aus und vermittelt das Gefühl, dass da noch ne viel tiefgründigere Story hinter steckt...

Joa...
Alles in allem: Klasse Kappi, super Website, war ne Freude dein Kappi zu lesen :D

Liebe Grüße

Raven

Antwort von Valchen am 20.05.2021 | 10:45 Uhr
Hallöchen!
Wurde ja auch mal Zeit ne? xD

Ja die Sturmlaternen sind derzeit überall, aber sind auch einfach zu praktisch :‘D
Wenn ich schon sage, dass es hier ein bisschen Dark wird, dann muss ich auch liefern xD

Knuffig? Glaub mir, das ist eigentlich alles andere als knuffig, aber gut :‘D (Oder beziehst du dich auf unsere fragwürdige Auslegung von knuffig? XD)

So ungeduldig kenne ich dich gar nicht (muss gestehen, dass mich das gerade sehr unterhält xD)
Oh ja ich freu mich auch schon riesig auf die Interaktionen vom Arzt und Fly xD
Das mit der Größe ist mir auch schon aufgefallen XD (Bei Rhys warte ich wirklich nur darauf, wie weit ich bei ihm gehen kann, bis die Fangirls abspringen :‘D)
Gegensätze sind was gutes xD

Hehe, dann habe ich mein Ziel mit der Roboter-Szene erfüllt >:D
Ich werde dich schon nicht killen (hoffe ich zumindest xD) und ich hoffe doch, dass ich dich dazu bekomme Vi zu fangirlen :D
Du kennst ja meine Einstellung zu Romance, deswegen erwarte nix von mir XD
Freut mich, dass Vi wie ein Creep rüberkommt, auch hier Mission erfüllt :D
Jein, sagen wir Vi mag es nicht sonderlich, wenn man ihn äh ohne seine Käpt’n Montur antrifft, aber es ist auch nicht so etwas besonders.

Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat und vielen Dank für dein Review ♡

Grüßchen
Val
18.05.2021 | 13:17 Uhr
Mein liebes Valchen,

endlich schaffe ich es zu reviewen, sorry für die lange Wartezeit, ist nur grade viel los bei mir^^
Ich sehe, das Schiff hat auch endlich einen Namen xD Ich muss nur aufpassen, dass ich nicht ständig "Chimäre" lese xD

Liri bzw. Liridona finde ich mal einen interessanten Namen, hab ich tatsächlich noch nie gehört. Jetzt dachte ich schon fast, wir haben einen Totengräberposten, aber anscheinend gräbt sie nur selbst gern Gräber für die Toten xD
Ich fürchte ja, dass sie da nicht immer hinterher kommen wird, wenn der Käpt´n immer gleich so viele auf einmal killt^^" Aber einen Versuch ist es ja wert, auch wenn im Eis graben etwas ist, wofür ich mich jetzt nicht extra rausbegeben würde.. außerdem konserviert die Kälte doch relativ gut. Mich wunderts ja, dass Rhys extra auftaucht und denselben Gedanken hatte, iwie hab ich ihn jetzt nicht als jemanden eingeschätzt, der extra Gräber für Tote aushebt. Gut, zum Spuren verwischen, damits ned so offensichtlich rumliegen ist es wohl eine gute Idee xD
Und Liri sollte wirklich lieber wieder auf ihren Posten gehen^^ Ned, dass wir noch ne andere schöne Überraschung bekommen^^

Hmm, von ihrer Art der Anrede her könnte man irgendwie auf ehemaliges Dienstmädchen schließen? Mit einem Falken? xD Da muss jemand wirklich noch lernen, ein paar Höflichkeiten abzulegen, das ist fast schon ein bissl zu viel des Guten xD Aber ist auch amüsant so jemanden zu haben :D Och, Rhys war nicht begeistert von ihrer Einführung in die Crew, weil sie ein Überraschungsmitbringsel war? xD Ich find die Vorstellung ehrlich gesagt lustig, dass Vi einfach so mit ihr aufgetaucht ist und keine Erklärung abgegeben hat von wegen woher und warum xD Hachja, das werden wir hoffentlich iwann bald mal erfahren, ich bin nämlich auch neugierig, wieso Vi sie in die Crew bekommen hat. Aber die andern wissen schon, dass sie als Schützin zu gebrauchen ist, oder?

Die kleine Goblindame heißt wirklich Fly? Ich finde sie ja jetzt schon putzig :3 Also wenn sie jemals noch die 1,30m knacken will, es gibt Absatzschuhe und Plateaus xD Oder sie holt sie die Riesen-Tk oder sowas xD
Oke, ich frage mich grade,ist es wirklich Zufall, dass wir eine angebliche Prinzessin und eine haben die sich wie ein Dienstmädchen verhält? xD Also iwie ist es mit den zwei Damen und deinen beiden Herren schon eine seltsame Crewkombi xD Awww, sie lässt sich sogar Huckepack nehmen von Rhys :3 (Ist aber nicht die Art und Weise wie man Goblinprinzessinnen am Hofe rumträgt oder? xD Wäre allerdings lustig xD)
Okay, wenn ich mir ein Team-Up jetzt schon wünschen könnte, würde ich Rhys und Fly vorschlagen :D Die sind iwie saukomisch zusammen xD

Ich versteh gar nicht, was die anderen fürn Problem mit Liris Frühstücksvariante haben? Ich meine, frisch erledgter Hase ist vllt. n bissl deftiger als das übliche Frühstück, aber hey, ich würde mich nicht beschweren xD
Außerdem wenn man weiß wie es richtig geht, ist ausweiden eigtl eine total saubere Angelegenheit (soweit ich das mal in einer Doku gesehen habe)^^ Btw was wird aus dem Hasenfell? Pelzkragen oder verticken?
Oke, ich fasse mal zusammen: Liri hat einen Jagdfalken, kann das selbst erlegte auch selbst verwerten und benimmt sich wie eine Bedienstete...

Oh, wir haben schon eine Quartiermeisterin? Oweh, sag mir nicht , die ist drauf aus alles zu dokumentieren was im Besitz der Crew ist ._. Warte, was heißt hier er darf keine Privatvorräte haben? Mann, die klingt iwie voll nach Bürokratenwahn, ich glaub wir sollten den Posten vom Quartiermeister wieder streichen xD Interessant übrigens, dass Rhys so ne hübsche Handschrift hat :3 (Wer hat dann die größte Sauklaue? Wsl der Arzt, die ham immer Sauklauen xD)

Na, da wird der zukünftige Koch ja seinen Spaß haben, wenn Elara auch noch die genauen Zutatenangaben für alles haben will xD
Jaaaa schlafend sehen fast alle aus wie Engelchen, sogar Vi... Ach Liri, so neugierig.. (Ich möchte fast wetten, die Bücher, die es mal gab, sind schon alle mit nem vorigen Schiff oder Boot untergegangen, so wie ich dich und Raven kenne..)
Noch eine Sache, wer gibt wem eigtl alles Spitznamen? Jeder in der Crew wird mindestens 5 verschiedene haben, und der Kapitän wird von jedem anders genannt? XD
Jaaa, ich hatte schon so ein Gefühl, dass Liri die Hackordnung nicht so ganz begreifen würde, aber evtl wird sie es noch lernen^^ Hoff ich..
Hmm liegt es jetzt an der Situation oder ist Vi allgemein Vegetarier?

Ich sage mal, der Arzthelferin von der fehlenden Niere zu erzählen ist kein Fehler, dann wissen sie schon mal Bescheid^^ Aber ernsthaft, Val, was machst du mit deinen Babys? xD
Super, wenn Rhys nicht betrunken war, war er auf Drogen? xD Und Vi auch? Weißt du, Vi ist ein richtiger Spielverderber, mitten drin die Story abwürgen D:
Oh, toll, ich kann mir schon denken wer als nächstes die super Laune von unsrem Sonnenscheinchen von Kapitän abbekommen wird xD Kömma ihn nicht nicht noch ne Weile länger im Krankenzimmer lassen? xD

Anyway, bisher habe ich keine Beschwerden vorzubringen, du machst das richtig gut :3 Mir gefällt die Dynamik bisher zwischen den Charas :)

LG

Antwort von Valchen am 20.05.2021 | 11:18 Uhr
Hallöchen!
Chill, ist doch alles gut xD

Haha ein Totengräberposten wäre in dieser Crew eigentlich gar nicht mal so verkehrt XD
Müsste für Vi fast einen Kill-Count einführen xD
Ach Rhys ist es einfach schon so gewohnt, dass er Vi’s „Dreck“ wegmachen muss.

Ich muss beim Schreiben so drauf achten, dass ich nicht auf die Höflichkeiten vergesse, aber es ist recht unterhaltsam xD Vi lässt seine Crew recht gerne im Dunkeln und er hat eher diese „Mein Wort ist Gesetz. Komm damit klar oder fahr zur Hölle“-Einstellung…was er nicht ewig aufrechterhalten kann, aber wir werden sehen.

Fly ist im Grunde nicht ihr richtiger Name, aber dazu später einmal mehr xD
Keine Sorge Fly und Rhys bieten sich so gut als Team-Up an, dass es eine Schande wäre sie nicht irgendwann als Team-Up zu schreiben, die sind einfach zu gut XD

Das Hasenfell wird von Liri auf jeden Fall weiter verwendet :‘D

Elara ist es auf jeden Fall wichtig, dass der ganze Proviant dokumentiert wird xD Privatvorräte betrifft in erster Linie Rhys, er steht ganz unten, also hat er auch absolut nichts zu melden und braucht sich auch nicht einbilden, dass er irgendetwas besitzen darf xD

Ach was, als würde ich immer Bücher absaufen lassen ey xD Das wirst du uns ewig nachtragen ne? XD
Also Vi spricht niemanden (abgesehen von Rhys) mit dem richtigen Namen an, den Rest habe ich gerade nicht wirklich im Kopf…
Erklärung zu Vi und dem Fleisch folgt, lustig, dass sich daran alle so aufhängen xD

Du weißt doch, wie ich mit meinen Babys umgehe, warum wunderst du dich eigentlich noch? XDD
Äh ja Rhys hat einfach Spaß am Leben oder so XD
Komm schon Vi ist doch ein reizendes Kerlchen, dein Navi schafft das schon :D

Freut mich! Vielen Dank fürs liebe Review ♡
Oh ja, ich liebe die Crew-Dynamik auch so :3

Grüßchen
Val
14.05.2021 | 20:34 Uhr
AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Ja verdammt!
Du bekommst ein AHHHH! Und was für eins!

Ganz ehrlich, seit du mir gestern Abend die Ehre hast zuteilwerden lassen, das Kapitel schon vorab zu lesen, fühle ich mich wie in einem Endorphin-Rausch. [Ja, möglicherweise habe ich gerade erstmal gegoogelt, ob Endorphin Glückshormone sind, ehe ich hier was falsches stehen habe und du mich am Ende für super creepy hältst, weil ich plötzlich Wallungen habe, oder so xD]

Oh mein Gott, Val, ey. Ich LIEBE es! Und ich habe keine Ahnung, wo ich anfangen soll, weil alles so gut ist! Also steck deine Anxiety ein, die versteht hier eh keiner, und lies dir durch, was ich dir zu sagen habe. Das wird heute ne ganze Menge. Glaub ich. Hoffe ich. Ahhhhhh, ich bin ganz durch den Wind.
Und ich hasse es, Reviews in Word zu schreiben. Der sagt mir immer, dass meine ganzen AHHHHHH’s und xD’s und o3o falsch sind… aaaaaaber, du hast das Kapitel nun mal noch nicht hochgeladen und weil ich gesagt habe, dass heute noch was kommt und ich ab sechs Unterricht habe und nicht weiß, wie schnell du bist und wie schnell ich bin und was auch immer, wollte ich das schon mal etwas vorbereiten uwu
[uwu ist nebenbei auch falsch. Pfffft. Blödes Word.]

So. Vor fünf Minuten habe ich dir die gebetate Version geschickt und ja, was soll ich sagen. Ich liebe es immer noch. Und noch mehr. Und ich schmachte Rhys einfach viel. Zu. Sehr. An.
Ich liebe den Typen. Verdammt nochmal, vermischst du deine Wörter irgendwie mit nem Liebestrank, oder so? Das ist echt gruselig.

Ganz der normalen Reihenfolge nach, äußere ich mich erst am Ende der Review zu Titel und Website – weil die jetzt gerade noch nicht verändert wurden/feststehen – und starte einfach direkt mit Liri. Oh gott, ich bin so aufgeregt und hibbelig und vertippe mich die ganze Zeit, weil ich viel zu schnell tippen will und ich ein kleines Opfer bin, was höchstens mit fünf Fingern tippt, wenn überhaupt, und meine Finger kommen nicht hinterher und ahhhhhhhhhhhhhhhhh.

Warte.

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH.

So. Jetzt bin ich bereit. Glaube ich. Bin ich nicht. Werde ich nie sein. Ich bin viel zu aufgeregt. EGAL. Vor allem, will ich zwar was zu Liri schreiben, aber halt auch irgendwie nicht, weil dann Rhys und Fly kommen und ich ganz viel zu Fly und Rhys schreiben will und zu Fly und zu Rhys und zu Rhys und zu Fly und ein wenig zu Vi und verdammt, Elara ist echt fies. Ich komme nicht klar, ahhhhhhhh xD

Gut, heute wird das einfach alles mal *ganz* anders. Ich schreibe dir was zu den Absätzen und dann direkt zu dem Charakter und dann der nächste Absatz und ich habe keine Ahnung, warum ich das jetzt ankündige und ob ich mich da überhaupt dranhalte und verdammt, ich bin bei fast fünfhundert Wörtern, wenn man ahhhhhhhhhhhh und xD denn als Wörter zählen kann, und habe noch nichtmal angefangen. Was falsch mit mir, alda xD
Ich fange jetzt an. [Beim 502. Wort]

Ok, moment noch. Ich fühle mich gerade wie ein Genie, weil ich mit Windowstaste + Pfeiltaste beide Dokumente offen habe und ich einfach lesen und schreiben kann, ohne Tab wechseln zu müssen. I AM SO SMART! ~~Oh, hab ich dir davon erzählt, dass wir bei der Arbeit einen Coronatest gemacht haben und die Frau in nem roten Suzuki saß und ich nicht wusste, wie sie hieß, und, um ihren Test zuzuordnen, roter Suzuki draufgeschrieben habe und meine Kollegin dann gesagt hat *oh, smart* und ich nur *ne, suzuki* und ich mich IMMER NOCH dafür feier? I know. I’m not funny. Und das willst du alles gerade gar nicht wissen xD~~

So. Eisiger Wind. Los geht’s.
Zunächst mal gefällt es mir sehr, wie du an die Einführung eines neuen Charakters herangehst. Ich kenne einige Autoren, die erst hunderte Wörter dafür verwenden, um dem Leser das genaue Aussehen der Person näherzubringen, was aber, zumindest in meinen Augen, meist weder lange hängenbleibt, noch besonders interessant zu lesen ist.
Bei dir erfahren wir ganz bruchstückhaft davon, wer Liri ist, während das Augenmerk viel mehr darauf liegt, wo sie ist. Draußen. Am Strand. Leichen vergraben. Im Winter. Klingt spaßig. Nicht.
In der Beschreibung gelingt es dir – mal wieder, girl, wie oft soll ich dich eigentlich noch loben – den Charakter sehr nachvollziehbar handeln zu lassen. Die klammen, geröteten Finger, der Versuch, sie mit dem eigenen Atem zu erwärmen und die Erkenntnis, dass das ganze sowieso nicht funktioniert. Wer kennt es nicht.
Dass sie es dabei schafft, ihre Haare zu flechten, ist echt beeindruckend. Immer, wenn meine Hände kalt sind, habe ich das Gefühl, dass meine Haare sie instant aufschneiden und uähhhhh, ich hab jetzt…. Gefühl-Kino? Ist echt ungeil xD
Dass Liri versucht, Gräber für die Männer auszuheben die – vermutlich – von Vi hingerichtet wurden, hat mich wirklich überrascht. Ich meine, schon klar, dass man Leichen nicht einfach so rumliegen lassen möchte, aber es ist der Feind und… ich weiß ja nicht. Fly hätte sich nicht die Mühe gemacht ^^‘
Aber Liri ist ja glücklicherweise nicht wie der kleine Goblin, denn zwei von der Sorte könnte man wirklich nicht gebrauchen.
Dadurch, dass ich anfangs schon kleine Hintergrundinformationen dazu hatte, was für einem Hintergrund Liri entstammt, hat mich, neben der Tatsache, dass sie die Leichen vergraben möchte, auch sehr verwundert, dass sie bei dem Kampf nicht zuschauen konnte. Ich meine, klar, da sterben Menschen und keine Tiere, aber – wie man später auch sieht – mit dem Häuten und Töten von Lebewesen kennt sie sich ja augenscheinlich aus.
Ebenso finde ich es super interessant, wie sie ihre Prioritäten setzt. Sie will keinen Ärger von Vi, folgt dennoch eher ihren Prinzipien und … keine Ahnung, bisher wirkt sie in meinen Augen etwas verloren in der gesamten Szenerie. Sie ist nicht ganz in der Crew und der Situation angekommen, kann die anderen Mitglieder noch nicht einschätzen und bemüht sich doch sehr, wenngleich sie irgendwie nicht wirklich damit klarkommt, wie ihr Käpt’n und die Crew agieren.
Die Art, wie du ihre ‚Suche‘ und ihre Zerrissenheit, derer sie sich selbst vermutlich gar nicht richtig bewusst ist, da sie im Moment und nicht vorab entscheidet, darstellst, gefällt mir unglaublich gut. Es ist nicht übertrieben, nicht offensichtlich und doch kann man gut zwischen den Zeilen lesen. Dabei fallen vor allem so Stellen auf, wie die, dass sie Vi sowohl angsteinflößend, als auch interessant findet.
Das Detail mit dem Falken finde ich super cool, auch, wenn es an der Stelle, an der ich jetzt gerade bin, erst angedeutet wird. Und Hut ab dafür, dass du dich darauf einlässt. Ich habe echt Respekt davor, ‚Haustiere‘ in eine Story zu integrieren, weil es meiner Meinung nach abgefahren schwer ist, die richtige Mitte zwischen *ich erzähle immer wieder das gleiche* und *ich erzähle gar nichts vom Tier* zu treffen.

THERE HE IS. MY BOI. YOUR BOI. OUR BOI.

Ich bin so unfassbar dankbar dafür, dass Rhys in diesem Kapitel eigentlich in fast jeder Szene mitgemacht habe, weil ich ihn einfach so liebe. Diesen Idioten. *Damn Idiot*. *love this idiot*.

Ich weiß echt nicht, warum, aber dieser Charakter ist einfach pures Gold. Liri ist mir jetztgerade auch instant vollkommen egal, auch, wenn sie eigentlich bisher wie ein wirklich toller Charakter erscheint. [Mehr dazu gleich. Irgendwann]. Muss jetzt erstmal schmachten.

[…]
[…]
[…]

So, es kann weitergehen xD
Bei Rhys hat es mich – zugegeben – weniger gewundert, dass er die Leichen verscharren will, wobei ich bei ihm eher daran gedacht hätte, dass es eine Anweisung von jemandem wäre, als der eigene Wunsch danach, die Toten zur Ruhe zu betten. Die Art, wie er sagt, dass Vi seinen eigenen Dreck nicht wegräumt, lässt mich aber an dieser Annahme zweifeln^^
Im Gegensatz zu Liri mag ich Rhys Humor echt gerne. Auch, wenn in seinen Worten bestimmt ein Fünkchen Wahrheit enthalten ist x.x Poor Fußabtreter.
Ich muss ja nochmal ansprechen, dass du sowas nicht schreiben darfst. Das mit der Schaufel und das darauf stützen. Ist nicht nett. Ich brauche dann viel zu lange mit dem Schreiben. Bin zu gefangen in der Vorstellung. Vor allem, wenn dann noch eine vollkommen entgeisterte Liri danebensteht. Das Bild ist grandios.

Im Umgang mit Rhys ist Liri wirklich… interessant. Sie sagt ja selbst, dass sie sich noch daran gewöhnen muss, über ihm zu stehen, jedoch legt sie insgesamt, auch bei Vi später, ein extrem unterwürfiges, oder zumindest sehr verunsichertes Verhalten an den Tag. Wir haben ja einen ganz kleinen Ausblick auf ihre Familiensituation bekommen, durch ihr Verhalten bin ich jedoch sehr neugierig geworden, was noch dahintersteckt. Ob in ihrer Familie eine ähnliche Rangordnung bestand und ob sie vielleicht ganz unten stand.
Liri ist auf jeden Fall sehr interessant, aber auch irgendwie noch etwas… naja. Neu. Dadurch, dass sie selbst bisher eher ein Zusatz, als ein wirklicher Teil der Crew zu sein scheint, betrachte ich sie auch irgendwie eher von außen, als integriert und halte daher einen gewissen Abstand zu ihr ein? Ergibt das Sinn?

Ich muss nochmal anmerken, dass ich die Kombination der beiden Charaktere hier unglaublich interessant finde. Liri, die sich viel zu viele Gedanken und Sorgen macht, Rhys, der sich, zumindest augenscheinlich, keine Sorgen und Gedanken macht. Während wir von Rhys und Fly immer als Idioten-Duo sprechen, scheinen Liri und Rhys sich zu unterscheiden, wie Tag und Nacht. Und für die gesamte Dynamik wird das bestimmt noch mega!
Sie ist bisher irgendwie niedlich, sympathisch, aber auch super schwer einzuschätzen. Die Tatsache, dass Vi sie später als ‚Lämmchen‘ betitelt passt da meiner Meinung nach super gut. Sie ist in einem Rudel hungriger – und teilweise auch flauschiger und verspielter – Wölfe gelandet und scheint selbst irgendwie eher ein Schaf im Wolfspelz zu sein, als andersherum. Ich bin echt super gespannt, was da noch kommt und ahhh, ein neuer Charakter, den ich als Charakter vielleicht noch nicht wirklich kenne, der mir in der Dynamik bisher aber wirklich, wirklich gut gefällt!
Und auch der Falke kann noch mega wichtig werden und verspricht, in einigen Plot-Ideen eine entscheidende Rolle zu übernehmen. Auch, wenn ich ihn gedanklich gerade zu einer Brieftaube degradiert habe xD

Hach.
Rhys.
~~Gott, ich sollte damit aufhören, aber ich kann nicht xD~~
Und ich sollte damit aufhören, mich darüber zu freuen, dass er sie bisher nicht wirklich mag. In meinen Augen ist Rhys irgendwie so… 100.000% likeable, zu sehen, dass es jetzt nicht nur einen, sondern mit Elara später mindestens zwei Charaktere gibt, die mit ihm noch nicht wirklich klarkommen, ist für mich nicht nur irgendwie nicht nachvollziehbar, sondern auch super spannend.

Der Name für das Schiff gefällt mir auch wirklich gut. Vor allem, weil ich dabei immer an Zimt denken muss. Vergessen wir mal, dass es eigentlich etwas anderes bedeutet. Es ist jetzt – inoffiziell – die Zimt xD
Was mir auch super gut gefällt, ist, wie du das gesamte Kapitel über immer wieder auf Rhys Lächeln eingehst. Wann er es aufrechterhält, wann es verschwindet. Die Art, wie du von seinem Lächeln erzählt, gibt viel mehr Rückschlüsse darauf, was er von einer Person hält, als die Art, wie du den Umgang der beiden miteinander beschreibst.
Uhhhh, Ixarischer Wein. Hoffen wir mal, dass da nichts drin ist, was ihn bald weinen lässt. Wobei, die Flasche ist schon leer und Geld für mehr hatte er eh nicht, als müssen wir uns da wohl keine Sorgen machen ^^‘ [Nebenbei @Raven, falls du das hier liest, deine Review kommt auch! I am sorry ^^‘]

Stop.
Bevor ich jetzt weitermache.
HALBNACKTE LIRI? Was zur Hölle ist denn da passiert? Und wie ist ausgerechnet Vi an sie gekommen? In dem Zustand? Und er hat ihr den Kapitänsmantel gegeben? Ich weiß, wer sich gerade grün ärgert xD
Ich finde es aber super, wie du so die Storys, wie die bereits vorhanden Crewmitglieder dazugestoßen sind, etwas anteaserst. Ich meine, bei Fly weiß ich es ja, aber bei den anderen interessiert es mich umso mehr. Und selbst ihre Story würde ich gerne nochmal aus deinen Händen lesen.
ICH WILL MEHR! I CAN’T WAIT! AHHHH!

So. Ich bin fast mit dem Liri-Rhys Part durch, muss aber nochmal was einwerfen. Wie deep sind bitte die Gedanken, die der Suffkopf sich da am Ende macht? Ich liebe es, wie du ihm so tiefe gibst. Und seinem Verhältnis zu Vi. Die beiden sind einfach soooo gut zusammen. Gleichzeitig erweckt es den Eindruck, als würde Rhys sich für niemanden, außer für Vi interessieren. Was ich mir tatsächlich auch vorstellen könnte.
Oh man, ich liebe die beiden. Und ich will mehr von dem deep Shit lesen. Und davon, wie Rhys versucht, Vi zu beschützen, während er ihn behandelt, wie einen reuigen Hund. I LOVE IT.
Und ich könnte noch 1000 Wörter mehr dazu schreiben, wie sehr ich es liebe xD

So. CUT. I need to calm down. FLY! IT’S FLY!! AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Sorry. Ich will nochmal schreien. Aber ich reiße mich jetzt am Riemen. Ist ja nicht so, dass ich seit gestern Nacht am Dauergrinsen bin. Habe wahrscheinlich sogar im Schlaf gegrinst. DAS IST ALLES DEINE SCHULD! – Vielleicht bekomme ich jetzt Falten. Oh Gott. Please not xD

Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll, weil in meinem Kopf einfach weiter von ner Stimme *ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh* geschrien wird und ich die ganze Zeit laut mitschreien will. Zum Glück bin ich nicht mutig genug, sonst ruft noch wer die Polizei xD

Sie ist so professionell. *hach* Sie werden so schnell erwachsen xD
Ich glaube, ich drehe gerade etwas durch. BUT WHO CARES!
Gut, vielleicht werden andere Kinder schnell erwachsen. Fly probably not. Die wird niemals erwachsen. Oder groß. Ihr Körper weiß gar nicht, wie sowas funktioniert o3o

Oh.
OH.
AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Meine Finger sind morgen locker heiser xD
Aber. I CAN’T STOP. IT’S FLY. AND RHYS. Hgdpejhkjcbchjchjdhhcbhjbhdkjdhj

*breath. I need to breath*

Und. Neues Hemd. Offen. Rhys. Und Fly. Und er wartet auf sie. Mit nassen Haaren. Und offenem Hemd. Rhys. Auf Fly. SAG MAL WILLST DU MICH UMBRINGEN!?!?!?

Ich bringe gerade ernsthaft keine richtigen Wörter zustande. Muss mich erstmal beruhigen. Ich gehe bis zur Worttrennung. Und dann nochmal zurück. Ok? – Ok.

Nawwww.
Sie ist so süß. Mein kleiner Zwerg. Ich liebe sie x3x
Und ich liebe es, wie du sie darstellst. Aber dazu komme ich gleich. Ich muss erstmal noch ein bisschen ausrasten xD Und auf Klo. Moment.
So. Bin wieder da. Als wäre ich nie weggewesen.

Ich LIEBE es, wie er sie verarscht. Ernsthaft. Es ist genial.
Und sie ist soooooo angepisst, aber nicht mal das kauft ihr einer ab xD Unsere kleine „Prinzessin“. Jaja xD
Aber er trägt sie, obwohl er ihr nicht glaubt. Guter Mann. Auch, wenn es ihm wahrscheinlich einfach zu langsam wäre, sich ihrem Tempo anzupassen xD

So. Erste Euphorie hat sich gelegt. Dann bringe ich jetzt mal was Ordentliches aufs Papier.
Oh man, ich muss mich gerade so zusammenreißen.

ICH LIEBE ES, WIE DU MEINEN CHARAKTER DARSTELLST!

Im ersten Absatz, in dem bisher niemand etwas über Fly weiß, kommt sie wie eine ganz normale Ärztin oder Arzthelferin daher. Ich liebe es, dass du so andeutest, wie professionell und bedacht sie in ihrem ‚Beruf‘ ist und wie sehr ihr das Wohl ihrer Patienten am Herzen liegt. Anhand des ersten Absatzes würde vermutlich niemand erwarten, dass wir es hier mit einer *hust* 129 cm großen „Goblin-Prinzessin“ zu tun haben. I LOVE IT.
~~Nebenbei. Navigators. Männlich. I mean, I already knew it, aber mit Liri, Elaa und Fly war es ja heute doch sehr weiblich. Gut, dass Rhys und Vi bisher nicht die einzigen Hähne im Korb sind.~~

Habe ich schon mal gesagt, dass ich dich liebe? – I DO. Erstes Kapitel und was machst du? Du gibst mir das Idioten-Duo. Mehrfach. Ich schmelze. Und sterbe innerlich vor Freude. Ich liebe die Kombination der beiden soooo sehr. Ihre wholesome-Moments, ihre Idiotenmomente und die Art, wie sie zueinander stehen. Obwohl sie sich auch noch nicht so lange kennen, besteht zwischen den beiden, anders, als zwischen den anderen, bisher gezeigten ‚neuen‘ Charakteren, eine richtige Verbindung. Und ich liebe diese Verbindung. SO SEHR!
Vor allem liebe ich es, wie du ihr Verhältnis in diesem Kapitel immer weiter steigerst. Anfangs erhält man beinahe den Eindruck, als würde Rhys Fly gegenüber ähnlich eingestellt sein, wie Liri. Sie scheint fehl am Platze, wie ein Kind. Bei der gesamten Beschreibung nutzt du Worte, die, zumindest aus dem Mund eines Erwachsenen, meist negativ behaftet sind.
An der Stelle muss ich auch noch darauf eingehen, wie sehr mir Flys Darstellung zusagt. Du gehst auf ihre Macken, ihre Eigenheiten, ihr Problem mit ihrer Größe ein. Du gehst darauf ein, wie sie sich kleidet, auf die kleinen Farbkleckse und auf ihren ersten Eindruck auf andere. Ganz ohne, dass es erzwungen wirkt.
Und alles aus Rhys Augen. ICH LIEBE ES!

Am besten gefällt mir an dem gesamten Absatz glaube ich, dass man beinahe merkt, wie Rhys sich dauerhaft nicht über Fly lustig macht, sich in ihrer Gegenwart jedoch wohlfühlt. Sein Lächeln ist nicht aufgesetzt, es ist echt. Er lacht nicht über sie, aber irgendwie schon. Dabei jedoch, ohne verletzend zu sein.
Vor allem in dem Teil erinnert mich die Dynamik der beiden an die von Schulfreunden oder auch einem älteren Cousin und einer kleinen Cousine. Sie erzählt ihm Unsinn und er zieht sie damit auf, jedoch ohne ihr etwas Böses zu wollen, sondern einfach, weil er Spaß daran hat. Und weil er sie mag. Und auch, wenn sie sich veräppelt fühlt, ist sie ihm nicht lange böse. Weil sie ihn auch mag. Und weil sie weiß und spürt, dass er es nicht böse meint.
Die beiden sind einfach genau so zusammen, wie ich es mir erhofft hatte. Und ich liebe es so sehr!
Ebenso merkt man hier auch, dass sie nicht nur kindlich aussieht, sondern auch einige kindische Eigenschaften besitzt. Es wirkt so verdammt niedlich-naiv, wie sie glaubt, dass Rhys ihr ihre Geschichte plötzlich abkaufen würde. Die Art, wie sie trotzig und beinahe eine Spur beleidigt reagiert und wie er sie durch eine einfache Geste augenblicklich wieder besänftigt.
Allein anhand dieser kleinen Szene merkt man, wie geübt Rhys auch im Umgang mit Fly ist. Er hat sich auf sie eingelassen, er hat Zeit mit ihr verbracht und er weiß, wie er sie innerhalb von Sekunden wieder beruhigt. ICH LIEBE DIE BEIDEN EINFACH SO SEHR! Und deine Darstellung auch!

Und er nimmt sie Huckepack. Weil sie klein ist. Und kleine Schritte macht. Und eine Prinzessin ist. Oder so xD
Ich könnte noch ewig weiter über die Beziehung und die Dynamik der beiden in diesem einen Absatz schreiben. Je öfter ich ihn lese, desto mehr liebe ich ihn und desto mehr winzige Details fallen mir auf. *happy levi sound*

Wie du gerade schon angesprochen hast. Gibt es eine Begrenzung für Wörter bei einer Review? Ich hoffe nicht. Sonst könnte es sein, dass ich das Monster hier aufteilen muss. Es hat jetzt nämlich schon genau so viele Seiten, wie das Kapitel selbst xD Und nur noch knapp 900 Wörter weniger… Und beim Kapitel bin ich noch immer auf Seite 3. *ups*

So. Ich habe mich zusammengerissen und bleibe jetzt auch zusammengerissen. … Kann man zusammengerissen bleiben? Das klingt super seltsam. ~~Verliere ich schon wieder den Faden? Maybe xD~~

Das Bild in meinem Kopf, wie Rhys sich duckt, damit Fly sich nicht den Kopf stößt, während Liri in der Küche mit Hasen hantiert, ist schon ziemlich lustig. Und etwas surreal xD
Es ist aber echt super interessant, wie viele Crewmitglieder bisher etwas gegen Liris ‚Frühstück‘ haben. Und gegen ihre Art, Fleisch zu „gewinnen“.
Dabei ist es eigentlich wirklich lieb und süß von ihr, wie sie sich – wenn auch eher mit mäßigem Erfolg – darum bemüht, alles richtig zu machen und eine Hilfe zu sein.
Nawwwww, es gibt Kakao. Ich möchte auch einen Kakao. Jetzt. Aber wir haben momentan weder Milch, noch Pulver. Traurig. Also echt. *So sad*
Aber immerhin hat Fly einen. Den ich ihr echt gönne.

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Ich liebe diese Szene. Ich liebe sie wirklich. Ich habe sie schon beim Schreiben des Steckbriefes geliebt und ich bin soooooo froh, dass du sie mit aufgenommen hast.
~~Auch, wenn Rhys echt mal auf seinen Alkoholkonsum achten sollte. Das ist nicht gut. Echt nicht.~~
Ich liebe [ich liebe heute so viel, habe kein anderes Vokabular mehr xD] wie Fly nicht direkt äußert, dass sie probieren will, sondern Rhys einfach nur beobachtet. Und ich liebe es, dass es ihm auffällt und dass er darauf eingeht.
Auch das zeigt einfach wieder, wie eng die Beziehung der beiden trotz der kurzen gemeinsamen Zeit an Bord schon ist. Er kennt sie, ihm fallen ihre kleinen Eigenheiten auf und vor allem stehen die beiden sich so nahe, dass Rhys ihr mehr oder weniger von sich aus seinen Alkohol – der ihm wohl an Bord wichtiger, als fast alles andere, außer Vi, ist – anbietet. Ich meine, er weiß zwar, dass Fly niemals probieren würde, weil der Geruch sie schon absolut abschreckt, aber auch das kann er nur wissen, weil er Zeit mit ihr verbracht hat. Und, weil er ihr seinen Alkohol schon zuvor angeboten hat.

OH GOTT ICH LIEBE DIE BEIDEN SO SEHR!

Ich weiß jetzt schon, dass du da Content fabrizierst, nach dem ich absolut süchtig bin. Es ist einfach so [lowkey] wholesome und ich liebe es und ahhhhh und ich kann nicht mehr und ich will mehr von den beiden und von der Crew und irgendwann will ich eine gemeinsame Revolte gegen Schreckschraube Elara, auch, wenn es aufgrund der Hierarchie vermutlich niemals dazu kommen wird und sollte xD

Elara scheint super diszipliniert, sehr streng und bisher absolut… unsympathisch. Ich meine, ja, sie macht nur ihren Job, das sagt Liri ja später auch, aber nach so viel *hach* ist das jetzt ein knallhartes *uff*.
Ich habe ihr Bild zwar mal gesehen, erinnere mich jetzt gerade jedoch kaum noch daran. In meinen Augen hat sie viel mehr etwas von einer super strengen Ballettlehrerin. Oder der alten von ‚Königreich für ein Lama‘, aber in jung. Auf jeden Fall ist sie Schreckschraubig xD
Wie so eine Bauaufseherin, die dein ganzes Projekt scheitern lassen wird, weil du irgendwie nen halben Zentimeter zu weit in Richtung des Nachbargebäudes gebaut hast. So eine Person, die man gerne auf seiner Seite hat, die aber auch gut die eigenen feinde ersetzen kann, weil sie dein eigenes Leben einfach nur so auf den Kopf stellt. Aber nicht auf eine verrückte Art, wie Fly, sondern auf eine unglaublich kontrollierte. Ich gehe vielleicht gerade etwas zu weit, kann mir bei Elara aber auch absolut gut narzisstische Züge vorstellen. Angst vor Kontrollverlust und sowas. Sie ist echt gruselig.
Und ein super krasser Kontrast zu allen anderen. Wie eine Nami, die keinen Spaß versteht. *gruuuuuselig*.
Vor allem ist sie einfach so super abgefuckt. Schaut niemanden an, ihr Morgen kann sie sich vermutlich sonst wo hinschieben und ihre Art, sich Rhys gegenüber zu verhalten… ich meine, ja, darf sie, sie steht über ihm, trotzdem würde ich sie gerne hauen xD
Oder, dass Fly sie haut. Aber sie steht glaube ich auch über Fly… schwierig, schwierig.
Durch Elaras Auftritt ist auch gleich diese happy-wholesome-Stimmung von Fly und Rhys weg. Also einfach instant. *Elara betritt den Raum, alle greifen zu ihren Winterjacken*
Steckbriefname ist locker sowas wie ‚Die Beamtin‘ oder ‚Die Eiskönigin‘ oder so. Sie ist super fies.

Vor allem ist sie auch so super herrisch. Ich will. Kein *kannst du bitte*, oder wenigstens ein *möchte*. Ich will. Und weil ich über dir stehe musst du das machen und mir ist total egal, wie du dich dabei fühlst, weil Pech gehabt. Ein Glück ist sie nicht der Vize. Ich denke, sie würde das hinbekommen. Aber das wäre richtig übel.

Ey. Ey, Val. Ich liebe diesen Vergleich: „Elara sich Kaffee in eine Tasse goss, der mindesten so schwarz war wie ihre Seele.“

Der ist echt mega gut!

Und an der Stelle beginnt es wieder. Das, mit Rhys Lächeln. Ich liebe es. Du kannst in seinem Lächeln wirklich so viel lesen. Es zeichnet ihn aus und es zeigt genau, wie er anderen gegenüber eingestellt ist. Und auf Elara hat er keinen Bock. Guter Junge. Ich momentan auch noch nicht.

Das klingt jetzt alles super negativ, insgesamt halte ich sie jedoch für einen tollen – unsympathischen – Charakter, der auf jeden Fall viel Potential besitzt, um die Crew noch ordentlich aufzumischen. Ebenso wie bei Liri geht schon mal ein großes Lob an die Ersteller*innen raus. Nur, dass die beiden jetzt vielleicht noch nicht ganz oben auf der Bliebtheitsskala stehen, bedeutet nämlich absolut nicht, dass sie nicht wie super krass ausgearbeitete Charaktere wirken.

Irgendwie ist Elara aber schon cool.
Sie hat auf jeden Fall einen krassen durch- und überblick und ich liebe diesen kleinen Seitenhieb, dass Fly und Rhys zusammen eh nichts zustande bringen. Damit könnte sie unter Umständen nämlich sehr richtig liegen xD

Weiter geht’s mit Liri. Zum Glück. Mehr Elara brauche ich gerade nicht. Muss mich erstmal von dem Schock erholen xD Außerdem kann ich gerade sehr gut mit Liri mitfühlend. Müde bin ich sowieso und eingeschüchtert… kommt schon ganz gut hin ^^‘
Es hat mich echt mehr als nur überrascht, dass Liri eingetreten ist. Ich meine, ja, es ist Winter, die Suppe lange stehen zu lassen würde vermutlich nur dafür sorgen, dass sie eiskalt und kaum genießbar wird, aber trotzdem. Sie ist neu auf dem Schiff und spaziert einfach mal so in Vi`s Kabiene? – that’s a brave girl right there.

Dass sie Vi die ganze Zeit „junger Herr“ nennt, hattest du ja schon angeteasert, aber an seiner Stelle würde mir das echt hart auf die Nerven gehen xD
Aber, zurück zu der Situation. Kann mal jemand Liri zurückreißen und sie fragen, was eigentlich in sie gefahren ist? Ich könnte mir sogar vorstellen, dass er sie, wenn sie aus Versehen auf ihn getreten wäre, einfach instant getötet hätte. Und erst danach gemerkt hätte, dass das kein Feind, sondern Liri war. Ich ziehe meine Worte von gerade zurück. Sie ist nicht mutig, sie ist fucking lebensmüde. Und etwas dümmlich-naiv. Womit sie sich sehr gut in die Fly-Reihe eingliedert xD
Ich… argh. Kennst du das, wenn du weißt, dass die Leute in einer Serie oder in einem Buch gleich was dummes tun und du sie aufhalten willst, aber es nicht kannst und dass dann so eine komische fremdschäme-cringe-panik-Situation wird? Genau das. Genau das passiert hier gerade und ich mag das nicht.
Ich meine, gut, wenn Liri Bock drauf hat, dass nicht nur Rhys, sondern auch Vi sie nicht mag, bitte. Aber das ist nicht besonders klug, Mädel.

Das einzige Detail – abgesehen von den Büchern, zu denen ich so gesehen ja schon mehr weiß – was mich hier wirklich neugierig gemacht und statt cringen lächeln lassen hat, sind die kleinen Roboter, mit denen du meiner Meinung nach schon frühzeitig etwas einleiten möchtest. Was ich mega finde.
Das ist so ein Detail, welches einem erst irgendwann in 30 Kapiteln auffallen würde, wenn man wieder zurückschaut und es nochmal von vorne liest. Ich liebe sowas!
Der Rest ist einfach nur… facepalm. Ich halte Liri wirklich nicht für dumm, aber diese Aktion war super dumm. Ich meine, es ist ja nicht mal so, dass Vi nicht da wäre. Er schläft. Auf dem Dielenboden. Der vermutlich unter jedem Schritt Liris zumindest etwas nachgibt. Vielleicht nicht geräuschvoll, jedoch so, dass jemand, der darauf schläft, es merkt.
Gott, Mädel, was hat man dir zuhause bitte beigebracht -.-
Wenn es jetzt Fly wäre, die einfach offen dazu steht, dass sie sich umgucken wollte, oder Rhys, der sich einfach nicht wirklich dafür interessiert, ob er Rhys nervt, oder nicht. Aber Liri ist noch so unsicher und hat so Panik davor, Fehler zu machen. Das ist einfach soooo dämlich, ich drehe durch -.-
Und dann macht sie es halt auch nicht bei irgendwem, sondern bei Vi. *What the hell is wrong with you, girl!?!?*

Natürlich bemerkt er es. NATÜRLICH. WIE SOLLTE ES AUCH ANDERS SEIN.
Und sie verschüttet das Essen.


Ich höre dann mal auf, sprachlos zu sein und mich über sie aufzuregen und gehe weiter durch die Szene.
Denn eigentlich bin ich wirklich froh darüber, etwas von Vi zu lesen. Er ist einfach mega cool und ich liebe sein Charakterkonzept.

Die Tatsache, dass er sie Lämmchen nennt, ist fies. Für jeden normalen Menschen wäre *Giftzwerg* wohl fieser, ich denke aber, dass es in Vi’s Augen andersherum ist. Ein Giftzwerg nervt. Er ist klein und… naja. Giftig. Aber Gift impliziert auch eine gewisse Stärke und obwohl es vielleicht kein netter Spitzname ist, so ist er, zumindest in den Augen eines starken Wolfes, doch zumindest nicht so herablassend, wie *Lämmchen*. Ein Lämmchen ist klein, es ist unerfahren und schwach. Leichte Beute, vor allem für einen Wolf. Liri hat verkackt. Unzwar richtig.

Der Aspekt, dass er sie an ihre Brüder erinnert, Brüder, mit denen sie anscheinend schlechte Erfahrungen gesammelt und anscheinend auch viele Schläge abbekommen hat, macht mich neugierig. Dennoch bin ich gerade immer noch in einem Stadium, in dem ich mir dauerhaft vor den Kopf hauen will. Und ihr auch.
Ich finde es echt super, wie du ihre Vergangenheit in kleinen Worten immer wieder anteasterst, ohne uns mehr zu verraten. Es macht so neugierig. Und du bist halt einfach queen of teasers. Echt mal. Ich kann sie mittlerweile nicht mehr zählen xD

Obwohl Vi eigentlich in seiner Position auf dem Boden den unterlegenen Part darstellen sollte – zumal er verletzt ist – wirkt er in der Szene unglaublich stark. Und angsteinflößend. Ich liebe es.
Er ist wirklich ein extrem guter Charakter und ein noch besserer Käpt’n. Ich sehe ihn in der Rolle des eigentlichen Antagonisten so sehr, auch, wenn wir ja bereits lesen durften, dass er auch gute Seiten besitzt.

Gleichzeitig bereitet mir Liri noch mehr Kopfzerbrechen. Allein mit der Frage, was sie falsch gemacht hat. Ich könnte da gerade mehr als nur eine Sache aufzählen. Vor allem aber die Ansicht, dass das unerlaubte Eintreten ja nicht so schlimm ist. Das ist dein Käpt’n, Mädel. Hierarchie und so. In seinen Augen bist du ein Wurm. Gut, das vielleicht nicht, aber argh. Denk doch mal nach -.-

Die Dynamik zwischen Vi und Liri ist unglaublich interessant, vor allem bin ich aber gespannt, wie lange dieser ‚Vorfall‘ noch nachhängen wird. Denn ich bin fest davon überzeugt, dass Liri ihm gegenüber nun super devot sein wird. Ich meine, sie hat verdammten Mist gebaut.

Und wir bekommen einen kleinen Nur-Vi-Teil. I love it.
Generell möchte ich unbedingt mehr über ihn und über Rhys wissen. Die beiden sind so unfassbar interessante Charaktere, und auch, wenn ich weiß, dass ich beide nicht einschätzen kann, so ist Vi doch momentan der interessantere, weil er einfach so gespalten wirkt. Und so unfähig, Emotionen auszuleben. UND VOR ALLEM, WEIL DU NUSS MICH DIE GANZE ZEIT TEASERST!!!

Und ist unser Wolf ernsthaft Vegetarier? Ernsthaft?
Du machst mich fertig, weißt du das eigentlich? So fertig xD
Ich meine, zuerst ist er Bluter, jetzt allem Anschein nach noch Vegetarier. Er kann vermutlich nicht schwimmen wegen der Teufelsfrucht, er segelt direkt in einen Sturm und es scheint, als sei seine schulische Bildung nonexistent. Gibt es *irgendwas*, was ihn zu einem guten Seefahrer macht? IRGENDWAS?

Vater. Kursiv. Interessant. Entweder, wir reden hier von dem Vater, den Vi nicht Vater nennen will, oder von einem Ziehvater. Einer von beiden war Käpt’n. *Interessant, Interessant. Ich muss mir mal Notizen machen xD*

Echt, ich liebe Vi. Nicht so sehr, wie Rhys, aber doch, schon sehr. Er ist der Hammer. Obwohl, oder gerade auch weil er einfach so… fehl am Platze wirkt xD Und, weil er eine unglaublich durchgeknallte und fantastische Crew um sich versammelt hat und versammeln wird.

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Ich dachte schon, es wäre vorbei und dann kommst du nochmal eben mit FLY und RHYS um die Ecke.

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH

Verdammt, alle anderen Leser – außer Lulu, Henni, Lalami, Sorah und… bestimmt noch einige andere, die mich kennen xD – müssen mich langsam echt für verrückt halten. Mache ich ja schon selber. ABER WAS SOLL MAN AUCH SONST WERDEN; WENN DU MIR HIER EINE MEGA SÜßE UND GENIALE FLY-RHYS-SITUATION NACH DER ANDEREN UM DIE OHREN HAUS!??!?!?!?!

*protector hat gerade im Player angefangen zu spielen. SCHICKSAL*

Ich kann gerade nicht weiterschreiben, muss erstmal mitgrölen xD WHOS GONNA BE THERE – WHOS GONNA BE THERE TO PICK YOU UP OF THE GROUND - I’LL BE YOUR PROTECTOR

Stimmungsboost mal 100 xD
Und jetzt steht mir noch ein Rhys-Fly-Teil bevor und ich habe ihn schon 3 Mal gelesen und ich liebe ihn und ich werde ihn jetzt noch ein viertes und ein fünftes Mal lesen und ich liebe ihn und ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

Allein das Bild, was sich in meinem Kopf verfestigt, ist so unfassbar süß.
Rhys sitzt da, leicht zurückgelehnt, seine weißen Haare tanzen im Wind, während es gerade mal nicht schneit. Sein Blick geht immer mal wieder über die Reling zum gräulichen Horizont und trotz der minus 180 grad sitzt er da einfach im Hemd und genießt sein, vermutlich nicht mehr allzu langes Leben, welches durch eine Lungenentzündung beendet wird. Aber für sowas hat man ja ne Arzthelferin dabei, die passenderweise auch gleich neben ihm sitzt und sich zumindest etwas übergezogen hat, um nicht gemeinsam mit ihrem nächsten Patienten dahinzuscheiden.
Gleichzeitig ist dieses Bild aber auch einfach zuckersüß. Wie sie diese ganzen Geschichten, die vermutlich überwiegend erdacht sind, weil Rhys sich eh nicht mehr daran erinnert, aufsaugt und nicht genug davon bekommen kann, wie ein kleines Kind. Und wie er ihr immer mehr erzählt, weil sie momentan anscheinend die einzige ist, die sich für seine Geschichten und somit auch für ihn interessiert und es ist einfach so goldig und nawwwww. Ich liebe die beiden und ihre Dynamik so sehr.

Oh verdammt. Unser Lieblingsalkoholiker hat nur noch eine Niere? SACH MAL, willst du deine eigenen Oc’s irgendwie umbringen, oder so!?!? der eine ist Bluter, der nächste Alkoholsüchtig und besitzt nicht mehr all seine Organe? Und irgendwie bringt der eine den anderen auch fast um. Und lässt ihn nachher Scherben wegputzen? Mit seiner Zunge? Die Mindesthaltbarkeit der beiden ist schon längst überschritten, ein Schritt und es könnte vorbei sein. MACH DOCH SOWAS NICHT!!!

Nawwwww.
Ich höre auf mit ahhhhhh und schreibe in dem Part jetzt nur noch nawwww. Die beiden sie so verdammt CUTE zusammen. Ich... I CAN’T HANDLE THIS.
Echt mal, ich bringe hier schon wieder nichts Vernünftiges zustande, weil ich einfach nur die ganze Zeit in awwwwwwwwwwww bin.

Diese Andeutungen mit ‚sie hinterfragte es nicht mehr‘ und ‚er hatte immer‘. Es ist alles immer so lowkey *die beiden verbringen super viel Zeit miteinander und ich liebe es. Ich lebe dafür, ganz ehrlich.
Das ist jetzt schon mehr, als ich je erwartet hätte. Im ersten Kapitel. IM ERSTEN KAPITEL!
Vor allem aber sind die beiden auch innerhalb von einem Kapitel von einem Cousin-Cousine-Verhältnis zu einem *zehn Jahre älterer Bruder mit kleiner ‚vor-teenager-Alter‘ Schwester*-Verhältnis gewandert. Und es ist einfach so goldig, wie sie an seinen Lippen hängt und einfach mehr oder weniger alles von ihm lernt und er ihr vom Leben erzählt, von dem sie noch keine Ahnung hat und eigentlich ist er ein verdammt schlechtes Vorbild, aber sie liebt ihn und für sie ist er genau das richtige Vorbild und AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH ich explodiere xD

Oh. Oh wow. Rhys war nüchtern? Das kann nur Sekunden nach seiner Geburt passiert sein xD
Ich liebe dich und ich hasse dich. Du wirst mir vermutlich erst in 80 Jahren verraten, was genau passiert war, als Vi high war, oder? Ich muss es wissen. Ich muss wirklich. Aber jedes Mal, wenn du es ansprichst, hörst du einfach an derselben Stelle wieder auf und es macht mich fertig xD
Man ey, musste Rhys von Liri geweckt werden -.-
Ich muss das wissen! Ich muss! Ich halt meine eigene Unwissenheit nicht mehr aus @.@

Aber war ja klar, dass du uns so ne Story nicht im ersten Kapitel auftischen kannst. Würde Vi bestimmt einiges an Autorität nehmen. *sad levi noise*
Braver Schattenhund. Pat pat. Oder so. Mal so nebenbei, lösen sich die Hunde eigentlich auf, wenn sie mit Meerwasser in Verbindung kommen, oder nur, wenn Vi auch nass wird?

Ich muss zugeben, etwas pissig bin ich, dass Vi die Erzählstunde unterbrochen hat. Aber irgendwie auch nicht, weil ich die Art mag, wie er sie unterbrochen hat. Auch, wenn mir Rhys ein wenig leidtut. Allzu viele Vorräte hat er vermutlich nicht mehr, nachdem Elara jetzt davon weiß ^^‘
Ich liebe es, wie Fly einfach so vollkommen unbeeindruckt ist, als würde das wirklich jeden einzelnen Tag passieren xD Ich meine, kann gut sein, dass es das tut, aber sie ist trotzdem einfach so *hmm, gut, wann geht’s weiter? Pinkelpause?*
Und Vi kommt einfach wieder wie ein riesiges Arschloch rüber, dass Rhys instant die Zunge rausschneiden würde, wenn er etwas Falsches sagt. Bei der Story vertraue ich sogar darauf, dass er es machen würde, ohne auch nur eine Sekunde zu zögern. Armer Rhys xD.

Nachdem ich bisher immer nur von der Dynamik zwischen zwei Charakteren geschwärmt habe, muss ich sagen, dass ich die Dynamik zwischen den dreien auch einfach mega genial finde xD Packen wir Vi einfach mal in die Geschwisterdynamik hinein, dann bleibt Fly so die 7-Jährige Schwester, während Vi mit 15 gerade in seiner schwer-pübertären *ich hasse alles und wage es nicht, eine peinliche story zu erzählen, oder du bist tot* phase ist und nichts mit seiner kleinen Schwester anfangen kann und sein älterer, ca. 24 Jahre alter Bruder Rhys geht ihm auch einfach nur auf den Sack und Rhys muss mit den beiden kleinen klarkommen und während die eine ihn vergöttert, will der andere ihn einfach die ganze Zeit loswerden, weil er gerade dabei ist, selbstständig zu werden und hart genervt ist.
Ich liebe die drei. SO SEHR!

Gleichzeitig warte ich jetzt schon gespannt auf den Tag, an dem Fly endlich die Hunde streicheln darf. Und wie sie allen davon erzählen wird. Allen. Selbst Elara. Und ganz sicher mehr als ein Mal.
Gleichzeitig finde ich es irgendwie niedlich, dass Vi Fly Giftzwerg nennt. Ich meine, vielleicht ist es etwas fies, aber es passt echt gut. Verdammt gut.

Ganz ehrlich, das Kapitel war der Hammer!
Ich hätte auch noch nen Monat mehr gewartet, wenn du mir danach so ein Kapitel präsentierst! Ich liebe es!
Dass ich deinen Schreibstil unglaublich angenehm, die Charaktere faszinierend und cool und alles einfach irgendwie *AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH* finde, habe ich dir ja glaube ich schon oft genug gesagt. Ich liebe es.
Danke, dass ich dabei sein darf. Und, dass du mich so mir einbindest. Ich bin soooo froh, dass du das hier gestartet hast und dass wir uns dadurch kennengelernt haben und irgendwie verbinde ich allein dadurch nicht nur so viel Positives, sondern auch so viel Emotionales mit hamartia, dass ich die Story nur lieben KANN!
Und auch, weil du es wirklich einfach nur verdammt großartig machst und voll krass bist, alda xD

So.
Es ist 19:32. Du willst, dass ich dir Händchen halte und das mache ich eigentlich gerne, aber ich habe gerade keine Hand frei, weil du endlich die Website geupdatet hast und ich meine Review weitertippen will!
Denn *ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh* Fly ist endlich auf der Website. Ich liebe ihr grinsen. Ich liebe ihr kleinen grünen Wangen und die Stupsnase und die orangenen Haare und ahhhhhhh.
*I AM SO HAPPY RIGHT NOW*

So, ihr Song läuft jetzt in Dauerschleife und ich bin so happy und der Hintergrund passt einfach auch so gut zu ihr und dieser Spielzeug-Wolf ist einfach soooo passend xD
The little cub of the Pack. I love it.
Auch, wenn da noch nicht so viel steht, was ich nicht vorher kannte ~~hust, der Charaktertext und so xD~~, so liebe ich ihre Seite doch. Und es fühlt sich einfach soooo gut an, sie da zu sehen, weil sie halt einfach jetzt wirklich dazu gehört. Ich meine, das hat sie schon vorher, aber jetzt ist sie auf der Website und ich liebe es!

Auch die Seite von Liri und ihrem Sharan im Hintergrund ist echt schön geworden. Auch, wenn mich der ‚echte‘ Falke am Anfang etwas verdutzt hat, nachdem ich mir so lange Flys Vögel angesehen habe. Eigentlich echt krass, dass beide Mädels Vögel hinter sich haben. Coincidence? – I don’t think so.
Vor allem passt der Wolfskopf, der sich aus dem Schaf schält, bei ihr auch super, wegen Lämmchen und so, you know?
Ich finde die beiden Bilder ihres Charakters scheinen zwar anfangs nicht ganz zu passen, aber das ist ja nicht dein Ding x3x
Das traditionelle ist aber auf jeden Fall super cool! Und sie ist ein Mensch. Schon wieder. Zu viele Menschen hier xD

Den Titel finde ich übrigens auch super passend. Vor allem, weil es anfangs so scheint, als würde die Szenen – außer dem Ort und dem Klima – eigentlich nicht wirklich irgendetwas verbinden. Dabei ist es ja aber sogar genau das, was sie verbindet. Sie sind alle individuell und in vollkommen unterschiedlichen Situationen. Sie sind zwar eine ‚Crew‘ aber nur, weil sie zusammen auf einem Schiff hocken. Nicht, weil zwischen ihnen eine Gemeinschaft besteht. Und gerade deshalb finde ich es super, dass du diesen Titel gewählt hast, weil es einfach gerade wirklich ein bunt gemixter Haufen ist, der irgendwie funktionieren soll, aber es noch nicht wirklich tut, weil es einfach so ein komischer Cocktail aus Komponenten ist, die ihre Stärken zwar gegenseitig hervorbringen könnten, momentan aber falsch dosiert sind und einander daher irgendwie eher behindern.
So. Genug Metapher.
Lade das Ding jetzt hoch, ich will Lesen!

So.
Du hast es vollbracht!
I AM SO PROUD OF YOU!

Ernsthaft, das Kapitel war der Hammer, ich liebe es so sehr, mit dir zusammenzuarbeiten und wie du die Charaktere in Szene setzt und einfach alles!
Und ich bin, seit ich gesehen habe, dass ich eine kleine Widmung oben bekommen habe, sooooooo happy. YOU WOULDN’T BELIEVE HOW HAPPY I AM!

Ich hatte super viel Spaß in dem Kapitel und freue mich auf mehr, aber setzt dich nicht mit Uploads unter Druck, Honey.

Ich hab dich lieb und die 7.000 Wörter ganz knapp verfehlt – es sind jetzt gerade 6.932 – und naja, ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll, um mich nicht nochmal zu wiederholen, aber ich finde das alles so toll und bin so froh, dass du es endlich geschafft hast, weil der erste Schritt immer der schwerste ist und alles, was mir jetzt zu sagen übrig bleibt:

GLAUB MAL AN DICH, MÄDEL, YOU ARE A QUEEN!

Ich werde bei allem, was noch folgt, immer hinter dir stehen, wir schaffen das hin und lassen Pinky and The Brain – ich meine natürlich Vi and The Crew – die Welt erobern!

Liebste Grüße und ne fette Umarmung,

Levi <3

Ps.: 7.000 geschafft, YAS xD

Antwort von Valchen am 20.05.2021 | 11:13 Uhr
Du bekommst meine Reviewantwort per Mail, weil ich es gerade versaut habe, wie du gesehen hast xD
Jedenfalls schon mal vielen Dank für dein Review <3

Grüßchen
Val
23.03.2021 | 18:08 Uhr
Hallo meine Liebe! ٩(。•́‿•̀。)۶

Besser spät als nie oder? Leider ist es gerade sehr stressig bei mir, aber ich wollte dir schon eine ganze Weile ein Lebenszeichen zukommen lassen. (눈_눈)

Wirklich äußerst interessantes Setting mit dem du anfängst! Ich war zu Beginn felsenfest davon überzeugt, dass wir hier aus der Sicht eines Antagonisten lesen, der Jagd auf unseren zukünftigen Kapitän oder ein Crewmitglied macht, aber nein, der Jäger entpuppt sich als unser reizender Käpt’n Vi, was für ein Herzchen! 。゚(TヮT)゚。
Ich bin es gewohnt, dass der Käpt’n einer Crew ein aufopferungsvoller und moralischer Kerl ist, aber Vi repräsentiert bisher das absolute Gegenteil davon und das finde ich einfach nur klasse! (๑˃ᴗ˂)ﻭ Ich bin schon so gespannt darauf mehr über seine Beweggründe zu erfahren und wie er zu dem geworden ist, was er heute ist!

Vi’s Teufelsfrucht lässt mich nicht los. Ich komme einfach nicht drauf was sie sein könnte, noch nicht mal welchen Typen ich sie zuordnen würde und das fuchst mich etwas, aber mein Kampfgeist zum Erraten der Fähigkeiten ist definitiv geweckt ᕕ( ᐛ )ᕗ [Aber erstmal abwarten bis du neue Hinweise einstreust] Ich schweife schon wieder etwas ab…jedenfalls ist seine Teufelskraft wirklich interessant [auch wenn sie mich etwas an jene von Mel erinnert] und ich liebe die Art wie Vi mit den Hunden interagiert, es hat gleichzeitig etwas liebevolles und vertrautes, aber es zeigt auch auf, dass er leicht aus der Haut fährt und gerne mal ein Risiko eingeht. Moment…weiter unten lesen wir ja, dass Rhys einem rät, dass man bei Vi lieber auf seine Hunde achten soll als auf ihn selbst, weil sie seine Emotionen widerspiegelt…heißt das die Hunde sind ein Teil von Vi? Interagiert Vi hier mit sich selbst und führt auch sozusagen „Selbstgespräche“? Okay ich habe mich gerad weiter unten im Prolog am Wörtchen „verwandeln“ aufgehängt? Also ist das nur ein kleiner Teil seiner Fähigkeit? Fragen über Fragen ┐( ̄ヘ ̄;)┌

Ich muss anmerken, dass ich es echt gelungen finde, dass du Vi aus Yvaines Sicht beschreibst, das gibt ihm so etwas Bedrohliches und unterstreicht seine Villain-Vibes und die Beschreibung zu seinem Aussehen ist der Hammer! Props to you! (´,,•ω•,,)♡ Ich habe ja schon bei Zath gemerkt, dass du eine Vorliebe für schräge Charaktere hast, aber Vi ist noch einmal next Level und das meine ich nicht negativ, ganz im Gegenteil!❤

Auch herrlich, dass Vi mit jeder Zeile und jedem neuen Absatz einem immer unsympathischer werden soll, die Jagd auf einen Menschen und die Tatsache, dass er seine Hunde dafür verwendet hat um Yvaines Männer auf eine absolut grausame Art und Weise zu töten, aber nein, das macht ich für mich im Grunde nur noch interessanter. Der Charakter ist bisher der absolute Wahnsinn und ich freu mich, dass du dich dazu entschieden hast, hier keinen typischen Käpt’n zu präsentieren!

Und dann kommt Rhys. Mein Gott Rhys setzt dem ganzen Prolog nochmal die Krone auf! Absolut Goldwert der Kerl! (´。• ᵕ •。`) ♡ Ich würde jetzt nicht behaupten, dass ich Rhys nicht ganz über den Weg traue, aber ich denke, dass er es faustdick hinter den Ohren hat und vielleicht gar nicht so „blöd“ ist wie er sich gibt? Jedenfalls kommt es mir so vor, als würde er seinen Käpt’n hier absichtlich die Pfeile ausreden, damit er sich die Zeit erkaufen kann, um ihn auf auszuknocken? [Kleinen Blick erhaschen wir davon auch im nächsten Kapitel, bei der Stelle, bei der er Vi tatsächlich kurz Angst einjagt] Oder interpretiere ich da wieder zu viel hinein?

Wo ich gerade bei deinen OCs bin; ihre Beziehung ist wahnsinnig interessant und tiefgründig! Ich habe noch nie von so einem komplexen Freundschaftsverhältnis gelesen und das lässt die Beiden sehr lebendig und durchdacht wirken❤ Was das betrifft bin ich schon so gespannt, ob es einen Punkt gibt, an dem Rhys‘ ruhige Fassade bröckelt und wie weit er bereit ist für Vi zu gehen.

Hoffentlich bekommt Rhys seinen Flachmann von Yvaine zurück, der arme Mann braucht seinen Alkohol 。゚(TヮT)゚。

Bin schon sehr gespannt was du für diese MMFF geplant hast! Vor allem was die Themen und Teile betrifft, die etwas „dark“ werden sollen.
Das war es dann auch schon wieder von meiner Seite und ich hoffe, dass ich bald Zeit für das nächste Review finde, dass dann auch etwas ausführlicher wird versprochen.(⇀‸↼‶)

Liebe Grüße
Deine cup of coffee (ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧
20.03.2021 | 15:59 Uhr
So, ich schreibe auch noch Reviews!
Früher oder später hörst du von mir schon was... Meist später... Entschuldige @.@ Und keine Sorge, Levi musste mir diesmal nichts antun damit ich schreibe. Also nicht viel... Verhältnismäßig.

So aber zum Kapitel bevor Levi was Dummes macht:

Vi scheint... Gefühle zu haben. Fast so als wäre er ein ganz normaler... Mensch. Verrückt! Muss mich wohl irgendwo verlesen haben. owo
Jedenfalls kann man wohl von ihm erwarten, dass er nicht gerne bemitleidet wird. Aber dass er selbst eine schöne Matratze ablehnt ist interessant. Vi will wirklich kein bisschen weich wirken, oder? Nicht mal bei sowas.
Da kann ich es auch gut verstehen, dass er seinen Leuten schnell klargemacht hat, dass er kein Mitleid will. Krankenbesuche wären ihm sicher viel zu kitschig. :D
Aber von dem was wir bisher wissen wundert es mich auch nicht, dass Rhys damit so gar kein Problem hat, seinem Käptn hier auf die Nerven zu gehen.
"Rhys hatte so ein Gesicht, das Vi einfach schlagen wollte." Irgendwie hat mich der Satz echt zum Lachen gebracht, weil das so unglaublich direkt und stumpf ist. Aber es passt wohl einfach zu perfekt. Weißt du, Levi geht es mit meinem Gesicht vermutlich ganz ähn... zurück zu Vi und Rhys.
Ich mag es auch wie er darüber nachdenkt ihm die Flasche überm Kopf auszukippen (na immerhin vermöbelt er ihn nicht damit) aber es dann doch nicht tut. Aber nicht weil er nett ist oder so, sondern einfach weil er keinen Bock hat sich mit ihm zu beschäftigen. Diese Dynamik zwischen den Beiden ist herrlich. Ich frage mich aber auch, was es mit Rhyys Dämonen wohl auf sich haben wird... Spannend spannend :3
Das Lied ist jedenfalls sehr schön geworden und zeigt Vis menschlichere Seite (eine menschliche Seite, verrückt!) und es erklärt auch ein wenig warum er von der Wolfsthematik so angetan ist. Das hat also alles seinen Hintergrund. Ich frage mich ja was mit seiner Mutter ist. Naja klingt schon sehr danach als wäre sie nicht mehr da und das ist so das Letzte was Vi von ihr noch hat. Stimmt, solche Sentimentalität traut man ihm wirklich nicht so recht zu. Aber irgendwie macht ihn das schon wesentlich sympathischer und menschlicher. Auf seine Art eben, auch wenn er sich trotzdem als kaltes Arschloch gibt. Ich frage mich ja was wäre, wenn jemand außer Rhys davon erfahren würde. Das wäre sicher... sehr interessant.
Aww und echt niedlich wie Rhys sich dann um Vi sorgt. Wie so eine Mama... ich glaube er würde gleich noch mal eine aufs Maul bekommen, würde Vi das so hören, oder? Jedenfalls finde ich es ganz lustig wie er reagiert, als Vi ihn schlägt. Sein Gesicht ist also sein Kapital... Ist Rhys so ein Weiberheld? :D Außer bei Fly natürlich, aber gibts da noch andere? :P
Der Rest des Kapitels ist dann jedenfalls wieder etwas gemächlicher. Ich mag einfach wie die Beiden miteinander reden. Dieser teilweise respektlose Ton, aber man merkt einfach dass das zwischen ihnen völlig normal ist. Das ist herrlich. :D Und am Ende ist es dann irgendwie... niedlich wie Rhys dann doch bleiben soll. Ich frage mich ja immer mehr wie diese Beziehung zustande kam. Ich bin schon sehr gespannt auf die weiteren Kapitel! :3 Gib alles! Ich gebe auch alles, um Levi zu entkommen!
LG
05.03.2021 | 22:08 Uhr
Hallihallo ^^

Ein sehr interessantes Kapitel!
Meine anfängliche Meinung, nämlich das die beiden Herzchen ein sehr interessantes Verhältnis zueinander haben, hat sich hier sofort noch einmal bestätigt. Ich mag diese Dynamik zwischen ihnen :3
(Vor allem mag ich deine Dialoge und deinen Humor.)
Vi ist mir auf eine seltsame Art und Weise sympathisch. Ich meine, er ist jetzt echt nicht der netteste, auch seinem Nakama gegenüber nicht, aber irgendwie hat er was faszinierendes an sich. Das kann ich gar nicht richtig sagen warum das so ist.

Rhys ist dagegen auch eine Klasse für sich. Sein Hang zum Alkohol ist einerseits kein Wunder bei dem Captain xD Er wirkt sehr besorgt, nett, fürsorglich. Bin gespannt ob er noch andere Seiten hat. Einen kleinen Einblick hat man im Kapitel ja schon erhaschen können, aber da ist noch Luft nach oben xD Bisher kommt er ja eher als der nette, große Bruder rüber. (oder eher wie ein Helikopter, der pausenlos über seinem „Schützling“ kreist.)

Was ich mich nach dem Genuss dieses Kapitels frage ist, ob Rhys alle seine Zähne auf Dauer wird behalten können. Und auf was ich auch noch sehr gespannt bin, ist wie sich Vi der restlichen Crew gegenüber verhält. Kommt nur Rhys in den Genuss regelmäßiger Morddrohungen oder ist das Allgemeingut? Eine gute Frage xD
Zumindest scheinen die ja laut Vis Aussage eher zu wissen wie sie dem entgehen können.

Ein tolles Kapitel und ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.
LG Lalami

P.S Der Steckbrief befindet sich noch immer in der Entstehungsphase, aber es sollte nicht mehr allzu lange dauern :3
03.03.2021 | 21:33 Uhr
Hallo Valchen.

Endlich komme ich zu einem Review. Wollte es schon früher machen, doch mir kam was dazwischen, aye. - wie dem auch sei...

Ich will ehrlich sein und sagen, dass ich - bis zum Einsendeschluss - mit keinem Kapitel gerechnet hatte, daher war das eine echt gute und positive Überraschung, deinerseits. Danke dafür.

Ich weiß auch nicht aber Vi wird mir immer sympathischer. Aufbrausend, aggressiv und mit einem (großen) Schuss Verrücktheit noch obendrauf, genau wie ich es liebe. ♡ Rhy hat auch was feines an sich, weiß zwar nicht genau was aber das finde ich noch heraus. Und nein, dass liegt nicht an seiner Leidenschaft zu Alkohol. (bzw. nicht nur das... ) Ich mag die Harmonie zwischen dem Kapitel und seinem Babysitter. Sry, aber ich sehe Rhy tatsächlich so. Vi das kleine verrückte Kind und Rhy der alles über sich ergehen lassen muss, freiwillig.

Hm, Vi's Mutter ... ich weiß nicht ... aber irgendwie stößt sie mich jetzt schon ab. Auch wenn es nur einige Sätze waren, kann ich sie jetzt schon nicht so leiden. Das Lied - im übrigen - ist echt nice, schade nur, dass wir es nicht zu Ende "hören" konnten. Villeicht beim nächsten Mal.
Dabei hört es sich ja so an, als hätte Vi keine schöne Kindheit gehabt. Wenn er lieber mit dem Hunden schläft als im Zimmer. Ich frage mich tatsächlich ob seine Mutter oder jemand anderes aus der Familie für sein vernarbtes Gesicht verantwortlich ist. Yoah, ich philosophiere weiter vor mich hin...

... und warte geduldig auf das nächste Kapitel.

Ich wünsche dir bisdahin eine gute Zeit.

L.G. Ose
03.03.2021 | 11:28 Uhr
Hallo! Ich melde mich auch endlich mal für eine Review! Wird ja wirklich mal Zeit und jetzt wo Levi mir auch noch eine Waffe an den Kopf hält… Aber ich hatte das wirklich schon lange vor, echt! @.@

Dass ich deine Geschichte toll finde muss ich glaube ich nicht mehr sagen, oder? Und dass Mischa bald vollständig ist wohl auch nicht. Das hab ich dir ja alles schon erklärt… nicht? Nicht oft genug?! Okay nochmal: Ich finde sie supertoll und bin sehr gespannt darauf, wie deine Geschichte weitergeht!

Aber beginnen wir mal mit dem Prolog:
Wir fangen direkt mit einer Jagdszene an… was auch sonst, bei der Grundthematik? :D Irgendwie ist man direkt mit dem ersten Satz richtig drin. Das süße kleine Rehlein… und irgendwie dachte ich es wäre nur eine Frage der Zeit, bis der böse Wolf sie verschlingt. Ich glaube, du weißt, was ich meine. :D
Jedenfalls ist es ganz interessant zu sehen, wie wir Vi hier kennenlernen, denn ich denke mal das ist nicht gerade seine beste Seite (nett ausgedrückt). Mal ganz generell, irgendwie wundert es mich, dass du so eine düstere Story startest. Ich hatte irgendwie immer den Eindruck, du wärst viel zu lieb und nett für sowas und so und… äh zurück zur Geschichte!
Auch toll finde ich Vis Fähigkeiten, soweit man sie bis jetzt erahnen kann. Die Interaktion mit seinen Wölfen ist irgendwie süß. Aber wenn sie seine Gefühle widerspiegeln, dann ist es ja auch sozusagen die Interaktion mit seinen eigenen Gefühlen, nicht wahr? Ich mag das irgendwie. Das bietet irgendwie noch einige Möglichkeiten für die Zukunft. Ich bin echt gespannt, wie diese Fähigkeit genau funktioniert und was es damit auf sich hat.
Oh und ich mag, dass er mit einem Bogen kämpft. Das sieht man irgendwie auch nicht so oft. Ich mag das. Passt ja auch gut zu seinem Jägerdasein. Und man hat so die ganze Zeit diese Spannung wann wohl der nächste Pfeil angeflogen kommt.
Und der kommt dann ja auch. Aua. Ich habe Mitleid mit Yvaine… Ich mag den farblichen Kontrast von rotem Blut auf weißem Schnee. Das kennt man, kommt aber immer wieder gut rüber. Man kann den Schmerz förmlich mitfühlen.
Der nächste Absatz ist dann nochmal besonders schön düster. Ich mag diese Angst die in der Luft liegt, wegen dem großen Hund und der Erinnerung von Yvaine an ihre Kameraden. Und dass sie hofft, der Hund möge sie nicht zerfleischen… Musste da an diese eine Szene aus Game of Thrones denken… urgh. Der letzte Satz rundet das wunderbar ab. Man bekommt schon ein wenig Gänsehaut wenn man sich das so vorstellt wie unvorstellbar es ist, wie Menschen schreien können (ich hoffe das macht für dich wenigstens irgendeinen Sinn…).
Und Vis Auftritt finde ich dann auch ganz besonders schön. Erstmal wie er aus dem Schatten quasi auftaucht, ist richtig schön beschrieben und passt auch zu ihm. Und auch die Beschreibung finde ich super. Das mit dem aufgeschlitzten Gemälde ist so eine wunderbare Metapher, die einfach perfekt zu ihm passt. So würde man ihn wohl aus der Perspektive seiner Beute beschreiben. Und dann zieht sich das ganze etwas und man fühlt mit Yvaines Gedanken mit und erwartet dass sie gleich den Gnadenstoß bekommt und es kommt nicht und kommt nicht und kommt nicht…
Und ironischerweise kommt dann eine Stelle, die ich richtig witzig fand. Rhys kommt dazwischen und es wirkt in seinen Gedanken so, als wäre das für ihn ganz normal, zwischen einer Frau und einem mordlustigen Irren zu stehen. Als würde sowas täglich vorkommen. Ich musste da wirklich lachen weil das so surreal ist und man es sich doch gleichzeitig so gut vorstellen kann. :D
Ich kann es mir gut vorstellen, dass Rhys so was wie Vis Babysitter ist… Ich glaube ihm sofort, dass Vi nicht unbedingt lange darüber nachdenkt, wenn er seinen Trieben nachgibt. Oder in eine Sturmfront segelt…
Bei der Stelle mit „Als der Käptn seinen Namen aussprach…“ hätte ich das vielleicht noch in wörtlicher Rede davorgestellt. Das kommt dann irgendwie… bedrohlicher oder intensiver rüber. Hoffe man versteht, was ich meine. Also einfach ein „Rhys.“ Davor.
Aber irgendwie ganz niedlich, dass sich Rhys so darum kümmert, wie es Vi ergeht. Vor allem wenn man bedenkt, dass er sich damit vermutlich in Lebensgefahr begibt…
Aber irgendwie schafft Rhys es dann ja schon, Vi zu überlisten, oder? Ich glaube er will ihm das mit dem Pfeil nur einreden, damit er das Messer nimmt und ihm dann näherkommt, damit Rhys Vi ausschalten kann… oder wirkt das nur so? Er scheint jedenfalls gerissener zu sein, als es den Anschein macht.
Und süß wie Rhys sich dann auch noch um Yvaine kümmert. Er ist wirklich sowas wie die Mama auf dem Schiff, was? :D
Oh und das Gespräch mit Vi dann ist auch toll. Vor allem das „darfst du nicht“ fand ich wieder sehr lustig. Ich glaube man bekommt hier schon einen ganz guten Eindruck von der Dynamik der Beiden.
Ich bin gespannt, wie es dann wohl mit der restlichen Crew ist. Scheint ja gerade nicht so super Laune zu haben, unser Kapitän… aber das erfahren wir dann wohl gleich im zweiten Kapitel (welches ich mir auch gleich anschauen werde, versprochen!)
Soo ich finde es auf jeden Fall einen sehr spannenden Prolog, der genug verrät aber auch genug Fragen offen lässt. Hoffentlich geht es dann bald richtig los (sooo lange bis zum Fristende ahhhh).
Aber lass dich nicht hetzen, keine Sorge. Ich hab ja auch noch etwas zu tun mit dem Steckbrief! Man liest sich dann hoffentlich ganz bald.


So Levi… du kannst die Waffe runternehmen… hey, warte, was hast du vor… ahhhhh
02.03.2021 | 20:37 Uhr
Hallöchen :3

Hier ist sie endlich, die lang erwartete Review meinerseits! Ich hätte sie früher verfasst, wenn ich nicht mit vollster Motivation an meinem Steckbrief gesessen hätte ^-^ aber ich weiß ja, dass du mir das nicht übel nimmst.

An sich ist es beinahe überflüssig zu sagen, dass mich deine MMFF sofort angesprochen hat, sonst wäre ich nicht hier ┐( ˘ 、 ˘ )┌ Ich weiß noch, wie ich nichts ahnend und nichts erwartend nach einer neuen One Piece MMFF geguckt habe, denn die gute SorahHime informiert mich sonst eigentlich immer direkt … die gute Sorah hat glaube ich aber seit längerem nicht mehr geguckt, denn plötzlich, ja was sehe ich da? Eine neue MMFF?! Okay, ruhig bleiben, vielleicht ist es nicht deins …

Allein die Kurzbeschreibung aber hat mein Interesse geweckt, einfach wow, wirklich! Ich weiß nicht, wie lange ich mittlerweile schon daran sitze dir irgendwie zu vermitteln, wie sie mich fühlen lässt! So geheimnisvoll und als läge ein unausgesprochenes Versprechen darin. Es hat mich da schon in den Fingerspitzen gejuckt, mich hier anzumelden! (✧∀✧)/ So viele offene Fragen die einfach dazu anregen, unbedingt dabei sein zu wollen, sich solch eine Gelegenheit nicht entgehen zu lassen! „Der fatale Fehler eines tragischen Helden der zu seinem Untergang führt.“ Ich BITTE dich, dass mich dieser eine Satz schon SO neugierig macht, sollte verboten werden!

ABER-

Vielleicht … ist es ja doch nicht das einzig Wahre, hab ich mir gesagt. Ich bin weshalb auch immer sehr kritisch geworden, was MMFFs angeht. Vielleicht wegen Levi, denn für sie durfte ich ja einen Steckbrief erstellen und DAMN, ich will hier keine Werbung machen, aber ich denke sie hat die Messlatte so ZIIIIIEMLICH in die Höhe gestellt.
Also ging es mit Vorsicht weiter … bis ich mir den Prolog durchgelesen sowie den Steckbrief angeschaut habe.
Dein Schreibstil ist einfach wunderbar. Wunderbar reicht nicht einmal aus und das kommt von jemanden, der sich so viele Geschichten nicht weiter durchliest, einfach weil der Schreibstil nicht meinen Präferenzen entspricht. (ง ื▿ ื)ว
Im Prolog allein durften wir schon so viel erfahren und ich kann dir auch direkt sagen, ich bin weak für Vi, wirklich SO weak. Seine Teufelsfrucht klingt interessant, die Irrlichter verbreiten im Kontrast zu dem winterlichen Märchenwald eine mysteriöse Atmosphäre! Ich will gar nicht lügen, so gern wäre ich dabei gewesen. Die Stimmung ist schaurig und einer Hetzjagd überaus würdig!

Die Erwähnung der Anlehnung an den bekannten Piraten dessen Namen ich NICHT hier einfügen werde, da mein Schreibprogramm zum dritten Mal abstürzt, WIESO AUCH IMMER, da war es mir sofort klar. Wir alle haben unsere Lieblingscharakter und Vi wird definitiv einer der meinen. Bitte nicht judgen, danke. Ich meine … natürlich machen ihn bestimmt nicht seine Aggressionsprobleme und der Hang zu Gewalt zu meinen Liebling aber … okay, vielleicht doch, du hast mich erwischt! <( ̄ ﹌  ̄)> egal, wir haben alle unsere Präferenzen, ja, ja … dürfte also in Ordnung sein :D Gerade diese 'kleinen' Informationen ließen mich jetzt aber stutzen, wenn ich an den Titel der Geschichte denke. „Der fatale Fehler eines tragischen Helden der zu seinem Untergang führt.“ Vi ist an jemanden angelehnt, der selbst nur Anfang 30 wurde? Ich habe eine böse Vorahnung … hoffentlich wird sie nicht wahr x.x zumal die gesamte Kurzbeschreibung Vermutungen diesbezüglich aufstellen lässt AH

Ich liebe die Dynamik zwischen Rhys und Vi! Man muss ja bedenken, dass Rhys sogesehen unter Vi steht, was das ganze noch viel lustiger und interessanter gestaltet! Ich bin wirklich schon so gespannt, was die zukünftigen Kapitel für uns bereithalten, denn diese Beiden möchte ich mir nicht entgehen lassen (¬‿¬ )
SO mein Dokument ist erneut abgestürzt, nur mal so am Rande …
Rhys mag ich bis jetzt auch sehr, wie er mit Vi umgeht ist einfach zu köstlich und obwohl er 'das Mädchen für alles ist', sind so manche Worte von ihm doch sehr gewagt xD mag ich, finde ich klasse!

Zusammenfassend muss ich sagen, dass mich der Prolog wirklich voll und ganz überzeugt hat! Diese Verfolgungsjagd, die Dynamik zwischen den beiden Jungs, auch Yvaine hat dazu beigetragen, bei der ich mich frage, wann wir sie wiedersehen werden und vor allem, in welchem Zusammenhang! Schließlich scheinen sie und Vi nicht so gut aufeinander zu sprechen zu sein … nur so eine Vermutung. Auf der Website hat man ja gesehen, dass sie eine junge Marinekapitätin ist o:
Die Website ist im Übrigen gelungen! Schön übersichtlich und echt gut designt, das macht auf das 'Rudel' neugierig, was mich direkt zu meinem Lieblingspunkt bringt. (。•̀ᴗ-)✧

Wenn ich das Wort 'Crew' lese und dann auch noch im Zusammenhang mit One Piece, denke ich automatisch an die Strohhüte ^^ so etwas wie Rangordnung, abgesehen vom Käpt'n, gibt es da gar nicht, aber hier hat man die Freiheit seinen Charakter entsprechend seiner Position auftreten zu lassen, je nachdem ob der Gegenüber über oder unter ihm steht. Das finde ich echt klasse, denn das gibt dem Ganzen irgendwie etwas … 'Härte'? Ich finde das zeigt einfach nochmal wunderbar, dass diese Geschichte stellenweise sehr dark wird und keine Kindergeschichte wird … okay was erzähle ich hier, das schreit einfach alles xD und das mag ich sehr!

Der Steckbrief ist sehr gut aufgebaut und heizt ordentlich dazu an, sein Bestes geben zu wollen ^-^ die Zwischenschriften, die entsprechend in das nächste Thema einweisen- wow! Jeder Spruch ist klasse gewählt und sehr passend! Es hat wirklich Spaß gemacht, diesen auszufüllen! ^-^

Ganz ehrlich, das ganze Konzept ist einfach genau meins und hat mich sehr gehypt! Eine Schande, dass wir noch so lange warten müssen, bis es offiziell los geht und bis wir die Auswahlphase hinter uns haben ^^
Schon nach Ende des Prologs hatte ich eine Idee, die ich leider wieder über Bord werfen musste aber dann- BAM kam direkt die nächste! Und auch während dem Ausfüllen des Steckbriefes habe ich immer mehr und mehr Ideen bekommen und ich bin der Meinung, dass das diesem Konzept und der Klasse Steckbriefvorlage geschuldet ist. Der Prolog ist inspirierend, die Gestaltung der Website, die Idee mit einem Rudel und die Tatsache, dass das hier keine Friede, Freude, Eierkuchen Geschichte wird! Ich freue mich wirklich schon sehr auf eine Crew mit scharfen Kanten! (die aber trotzdem eine Fly braucht hust hust zwinker, schiebt dir einen Knopf zu, den ich goldfarben angemalt habe ...)

Das erste Kapitel war wirklich ein Gedicht, das ich regelrecht verschlungen habe! Ich kann gar nicht oft genug sagen, wie sehr ich die Dynamik zwischen Vi und Rhys liebe xD Ich will und brauche mehr! Aber noch viel mehr hat mir der Moment gefallen, in dem Vi noch für sich war.
So verletzlich zu sein passt ihm gar nicht in den Kram und von dem, was man bis jetzt mitbekommen hat (und so wie ich Vi einschätze), passt das wunderbar zu ihm, macht also vollkommen Sinn. Die Atmosphäre des Kapitels war sehr bedrückend und doch hat gerade diese Atmosphäre das Lied seiner Mutter nochmal hervorgehoben. Sofort wird klar, dass diese Muschel einen so großen Komfort für ihn bereithält, wie sich sicherlich die wenigsten wirklich vorstellen können. Es unterstreicht auch noch einmal fett meine Aussage, dass ich für Vi vollkommen schwach bin … nur um das hier mal festzuhalten.
Der Text des Liedes ist so schön geschrieben und weckt in mir nicht bekannte Kindheitserinnerungen zu Vi ;^;
Ich kann mich wirklich zu gut vorstellen, wie er da sitzt und vergangenen Kindestagen hinterher hängt Dx Hätte er nicht zufälligerweise ein 'Vorsicht, bissig'-Schild um seinen Hals hängen, hätte ich es spätestens jetzt getan, hach

Oh, da erinnere ich mich glatt wieder an meine Frage! Die Schattenhunde von Vi, kontrolliert er sie durchgehend oder können die auch so etwas wie ihren eigenen Willen haben? Das würde mich wirklich sehr interessieren aber verstehe auch, wenn du das erstmal für dich behältst :p

Ich warte schon gespannt auf den Feedback und auf das nächste Kapitel, wenn es nach mir ginge, könnte es gar nicht schnell genug Ende März sein x.x

Mach weiter so und sei nicht so anxious, bin mir ziemlich sicher, dass es hier keine Kritik hageln wird :p und wenn doch daaaann … HALT MICH ZURÜCK!

Liebe Grüße und bleib gesund~
die Lulu uwu
02.03.2021 | 15:21 Uhr
Liebes Valchen,

wie ich sehe bist du weiter fleißig beim Schreiben :3
Interessante Titelwahl übrigens, jetzt bin ich neugierig, ob du dazu auch schon einen Plan hast oder ob die dann eher spontan kommen?
Anyway, back to track, du hast Vi also wirklich die Bluterkrankheit angehängt... pöses Valchen, noch ein Zusatzfaktor zum leiden xD Da wird der Arzt sicher noch seine helle Freude mit ihm haben :D
Btw wenn Vi die weiche Matratze nicht will, kann er sie ja rausschmeißen und sich n paar Bretter holen xD
Rhys schläft echt mit der Weinflasche im Arm, ich packs nicht xD Wo andere ein Kuscheltier haben, hat er ne Flasche, oder?^^
Ich bin ja (beinahe) überrascht, dass Vi einen liebenden Elternteil hat o.o Also, dass seine Mum ihm sogar extra sein Lieblingslied aufgenommen hat mit einem Dial^^
Uuuund jemand hat es ruiniert >_> Da wäre ich auch ziemlich stinkig, vor allem mitten drin einfach abgebrochen und man muss auch noch den Pisser hören, der es ruiniert hat xD
Okay, wie hat Vi bisher solange gelebt mit seiner Krankheit und der Tatsache, dass er sich offenbar auch noch gern selbst verletzt... ich schätze, die Antwort sitzt direkt daneben xD

Interessantes Detail: Vi scheint iwie mindestens zur Hälfte auch von den Hunden großgezogen worden zu sein, weil er so viel Wert darauf legt, auf welcher Höhe Rhys mit ihm spricht und auch, dass dieser sich auch ja nicht ins Bett legt,
obwohl er selbst es nicht braucht.. man erkennt dieses Rudelverhalten total xD
Notiz an mich selbst: Vi niemals den Satz "ich hab mir Sorgen um dich gemacht" ins Gesicht sagen, sonst kriegt man eine Faust ins Gesicht xD
Aber dann mitm Schattenhund "indirekt" betteln, dass Rhys dableibt :D

Hachja, die beiden sind herrlich zusammen :3 Bester Part:
„Weißt du, was dein verdammtes Problem ist, Vi? Du trinkst nicht.“ -„Muss ich auch nicht. Du trinkst und du bist mein verdammtes Problem. Ist fast das gleiche.“ XD

Sou, das wars dann von mir fürs erste wieder^^
LG
01.03.2021 | 20:51 Uhr
(intelligentes Review das dich zum Lächeln bringt)

* ne im ernst-
super dass du uns noch einen eindruck gewährst! natürlich wirft der im grunde bloß noch mehr fragen auf :'D
ich hab das gefühl meine intuition lag bei vi schon ganz richtig aber viel mehr als vorher weiß ich über rhys jetzt trotzdem nicht lmao
ich schick dir die tage mal ne mail wenn ich nicht schon längst schlafen müsste weil ich um 4am aufstehen muss :(

ganz ganz ganz liebe grüße
ruin
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast