Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 27:
06.05.2021 | 18:39 Uhr
Severus wie er leibt und lebt. Sehr schön. Jetzt muss ich wieder warten *lächel* oh ja, auch Bilder haben will.

Antwort von WatchersGoddess am 07.05.2021 | 20:38 Uhr
Ja, jetzt lebt er ja wieder. ^^

Ich würde ja jetzt sagen, dein Warten hat übermorgen ein Ende, aber ich nehme mal an, du wirst wieder ein paar Kapitel abwarten. Nicht dass das dann meine Schuld wäre. ;)
Dankeschön für deine Reviews! Ich hab mich sehr über den Alert-Regen gefreut! (Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal eine Benachrichtigung über 6 (!!) neue Reviews hatte... War echt großartig!)
Hab viel Spaß beim Weiterlesen!
Liebe Grüße,
Reek
05.05.2021 | 12:58 Uhr
Hallo Reek,
zuerst einmal, ja, die Bilder interessieren mich sehr :)

Diese Kapitel war dann wohl der Grundstein für Hermines neues Leben.
Ja, sie hat viele Fehler gemacht, aber man sollte den grund dafür nie aus den Augen verlieren. Sie hat es nicht für ihre eigene Wissenerweiterung oder gar ihren Vorteil getan. Das sie bereuen wird steht außer Frage und vermutlich wird sie das, sobald sie es zulässt komplett aus der Bahn werfen. Moria wusste das (deshalb wohl auch sie als Erbin) und hermine weiß das jetzt auch. Und darum muss sie das herausschieben, denn noch ist der Grund für all diese Taten nicht beseitigt. Rose (und auch Ethan) sind noch nicht außer Gefahr.
So sehr ich den Gutmenschen Ron verstehen möchte, so wenig tue ich es. Ja, seine Welt ist aus den Fügen, aber er ist es irgendwie auch mit Schuld. Geredet haben die beiden nie über Roses Krankheit. Und er kennt Hermine solange, er hätte wissen müssen, das Aufgeben für sie keine Option ist. Er hat immer noch nicht gelernt außerhalb von Schwarz und Weiß, Gut und Böse zu denken. Eigentlich tragisch bei seinem Beruf.
Es hat sich jedenfalls gezeigt, das es ein uns für diese beiden wohl nicht mehr geben wird.
Natürlich verfällt Hermine in Selbstmitleid, aber da hat sie die Rechnung ohne Severus Snape gemacht. Schonungslos aber sehr ehrlich und letztendlich hilfreich setzt er ihr zu. Wenn einer weiß, wie es in so einem Zustand weitergehen kann und muss, dann er. Er hat meinen vollen Respekt. Auch er ist Opfer, vielleicht sogar mehr als Ron, aber er nimmt die Situation an, weil nichts anderes bleibt. Er ist eben nicht so behütet und mit allen Vorurteilen gegenüber dem 'nicht standardmäßigen' aufgewachsen...
Ich freue mich wirklich auf die Fortsetzung und bin auch gespannt, welche Rolle Harry noch spielen wird...
Liebe Grüße
Urmelchen

Antwort von WatchersGoddess am 07.05.2021 | 20:31 Uhr
Huhu Urmelchen!

Der Grundstein für Hermines neues Leben klingt so optimistisch. XD Ich weiß nicht, ob du es so gemeint hast, denn auch das Leben mit den Folgen Schwarzer Magie ist natürlich ein neues Leben, allerdings kein besonders erstrebenswertes. ^^ Es kommt jedenfalls noch einiges auf Hermine zu, so viel kann ich versprechen. Sie hat gute Gründe, die ganzen Emotionen erst mal beiseite zu schieben, um handlungsfähig zu bleiben.
Außerhalb von Schwarz und Weiß zu denken, ist für einen Gryffindor generell schwierig. :D Aber ich bin mir auch unsicher, ob Rons Beruf wirklich dazu beiträgt, das zu lernen. Er muss die Bösen stellen und festnehmen - was er selbst über deren Taten denkt, ist unerheblich. Und er ist ja nicht mal in die Verurteilung involviert, er nimmt sie nur fest und verhört sie, danach übernehmen andere. Das Gesetz diktiert ihm, wer Fehler gemacht hat und wer nicht, selbst wenn Ron persönlich es anders sieht. Ich würde sagen, als Auror verfestigt sich das Schwarz/Weiß-Denken eher, als dass es sich lockert. Wenn man anfängt, in Grautönen zu leben, stelle ich es mir jedenfalls schwer vor, diesen Beruf auszuüben. Und die Erkenntnis, dass seine eigene Frau eine von den Bösen geworden ist, ist nicht leicht zu verdauen. :/
Ja, von Severus könnte Hermine sich eine Scheibe abschneiden. Wobei zu ihrer Verteidigung gesagt sei, dass Severus auch drohte, im Selbstmitleid zu versinken, aler er fahren hat, dass Lily tot ist. ;) Er hat hier das "Glück", wütend sein zu dürfen. Wut gibt einem Kraft und die kann er gut gebrauchen.

Dankeschön für deine Review und viel Spaß beim Weiterlesen! :D
Liebe Grüße,
Reek
05.05.2021 | 12:05 Uhr
Hi!

Du kriegst auch einen Kommentar, obwohl ich die Bilder schon kenne ;-)

Ich glaube, wenn nicht immer wieder deutlich würde, wie sehr sich Hermione dagegen sträubt, ihr Handeln zu bereuen, müsste ich vermutlich ständig den Kopf schütteln und mich über sie aufregen. Und ich weiß ja auch, wie es weitergeht. Das ist mal wieder von Vorteil. Ansonsten wäre ich nämlich immer nur auf Rons Seite. Und natürlich auf Severus' (aber das ist ja sowieso klar *g*). Beide wurden von Hermione in diese Sache hineingezogen und müssen sich erst darin zurecht finden. Ron tut mir dabei einfach nur leid, weil er ja einerseits Rose retten möchte, andererseits aber auch seine Grenzen hat, die gerade sehr unter Beschuss geraten bzw. niedergewalzt werden. Da fällt es ihm wohl auch leichter, über Severus mit Verachtung zu sprechen als über seine eigenen Frau. Dabei ist Severus ja der zweite Leidtragende bei dieser Sache. Er wollte ja nicht wieder leben. Er ist ein Opfer. Aber in dieser Situation kann Ron das nicht mehr unterscheiden und er mochte Severus auch nie. Doch in der Szene wird klar, dass er keine Hoffnung mehr hat, wieder ein "normales" Leben mit Hermione führen zu können. So bitter, aber eben auch toll geschrieben.

Liebe Grüße,
Moana

Antwort von WatchersGoddess am 07.05.2021 | 20:19 Uhr
Huhu!

Und das weiß ich wertzuschätzen! :)

Hermine ist ein bisschen anstrengend gerade, das gebe ich zu. Aber wenn sie alles, was an Gefühlen in ihr schwelt, jetzt zulässt, kriegt sie nichts mehr auf die Reihe. Dann bricht sie einfach zusammen und alles war umsonst. Aber ich find es trotzdem absolut legitim, gerade auf Rons und insbesondere auf Severus' Seite zu stehen. Sie können einem einfach nur leidtun. Bisher gibt es keine Gewinner in dieser Geschichte, das ist schon eine schwierige Situation...
Und eine, die ihren Preis haben wird.

Es bringt so viel Spaß, deine Gedanken jetzt, wo du die Geschichte schon komplett kennst, nochmal zu lesen. Danke, dass du mir zu jedem Kapitel schreibst! :)
Liebe Grüße,
Reek
05.05.2021 | 06:44 Uhr
So da bin ich wieder. Ich würde die Bilder gerne sehen. Oh ja ein sehr gutes Snape Kapitel. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Bekommt Hermine ihre schwarze Seite in den Griff? Wie geht es mit Severus weiter. Ich hoffe ja die beiden können sich gegenseitig eine Stütze sein.
Lg dein Krümelmonster

Antwort von WatchersGoddess am 07.05.2021 | 20:00 Uhr
Hey du!

Ich wäre noch nicht so optimistisch damit, dass die beiden sich eine Stütze sein können. Hermine hat keinen guten Stand gerade bei ihm... ^^
Und wie es weitergeht, verrate ich natürlich noch nicht. ;)

Dankeschön für deinen Kommentar!
Liebe Grüße,
Reek
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast