Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Velaris Wolf
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
30.01.2021 | 17:42 Uhr
Liebe Velaris,

wow, war für ein (Alp)Traum! Du hast Rhysands Zusammenbruch nach dem Mord an seiner Familie und der Vergeltungsaktion am Frühlingshof sehr eindringlich geschildert. Seine Trauer und sein Zorn sind absolut nachvollziehbar, ganau wie seine Schuldgefühle, als Azriel und Cassian ihm Halt geben. Natürlich trägt Rhys keine Schuld am Tod seiner Mutter rund Schwester, aber Schuldgefühle sind machmal leicher zu ertragen als Hilflosigkeit und Schmerz. Das passt emotional sehr gut in die Geschichte. Die blutige Kiste hat das Ganze noch zusätzlich tragisch und düster gemacht.
Du solltest öfter Träume aufschreiben. :-)

Liebe Grüße,
Merit-ites

Antwort von Velaris Wolf am 30.01.2021 | 20:00 Uhr
Hey Merit-ites

Dankeschön für deine lobenden Worte.

Ja der Traum hat mich einfach nicht losgelassen heute morgen. Nach dem Frühstück musste ich mich gleich hinsetzten und tippem, an lernen für meine Klausuren war da nicht zu denken.

Schön, dass ich die Gefühle so rüberbringen konnte, wie sie auch mich erreicht haben. Das kam mir auch alles sehr realistisch vor. Man kann die Reaktion meiner Meinung nach vollkommen nachvollziehen.

Lg Velaris
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast