Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: JuliTales
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 38:
13.02.2022 | 16:33 Uhr
Hey ho Liebe Juli! ♡

Ich melde mich wohl vorerst zum vorletzten Mal. *schnief*
Nur bevor ich wieder mein Review vergesse und wie eine Besessene weiterlese, schreibe ich noch ein paar Worte. :D

Es ist wirklich Wahnsinn, wie präzise du alles erklärst! Man hat wirklich das Gefühl, dass man daneben steht! Deine Erläuterungen zu Mangetsus Genetik hat mich begeistert! Schätze bei dir lerne ich mehr über diese Thematik, als damals im Biologie-Unterricht. :P

Und dann diese süßen Uchiha-Familie-Momente! ♡♡♡
Ich liebe es, wie du Sasuke so unbeholfen mit Sarada umgehen lässt! Es ist eben so, wie man sich ihn auch vorstellt. Wenn man sich diese Szene vorstellt, wie die 3 in der Küche stehen, erwärmt es einem nur das Herz. Ich musste unweigerlich breit schmunzeln, als ich den Absatz gelesen habe. :)

Und jetzt... geht es in die Endrunde! *heul*
Ich packe schonmal meine Taschentücher bereit. :)

Liebe Grüße
Nini ☆

Antwort von JuliTales am 13.02.2022 | 20:51 Uhr
Hey hey Nini <3

Du bist so lieb, danke (≧◡≦)

Ich kann einfach nie so wirklich glauben, dass man sich so in diese Geschichte eindenken kann (ง^︠.^︡)ง irgendwie hab ich da selbst kein Gefühl für xD

Umso mehr freut es mich aber, das zu hören :-)

Und was den Bioteil angeht … vielleicht hattest du ja einfach die falsche Lehrerin (¬‿¬)

Danke für deine süßen Reviews, freu mi so :)

Fühl dich gedrückt <(^,^)>
09.02.2022 | 20:55 Uhr
Hi,

ich weiß gar nicht so richtig, was ich sagen soll. Eine lange Reise geht zu Ende und mich überfiel bei der Lektüre eine gewisse Wehmut. So lange haben wir Zeit miteinander verbracht und jetzt ist der Abschied (fast) da...Okay, bevor ich noch das Heulen anfange, sollte ich lieber etwas der Hobbyautorin, die in der Pandemie Langeweile hatte :-), zum Inhalt sagen.

Es ist schön, dass du alle losen Enden miteinander verbindest und Unklarheiten auflöst. Das dauert immer ein bisschen, aber ich sage immer, es ist wie beim Aufräumen: Was man rausräumt, muss irgendwann wieder eingeräumt werden. ;-) Alle Schubladen müssen wieder geschlossen sein, zum Schluss. Wenn das nicht geht, ist es halt noch nicht das Ende. Das hat natürlich einen etwas melancholischen Touch in diesem Kapitel gebracht, aber da kommt man nicht rum. Sprich im Gegenzug ja dafür, dass einem die Story und die Charaktere ans Herz gewachsen sind. :-)
Ich bin schon sehr auf das Ende gespannt und wie du es schaffen willst, einen Anknüpfungspunkt an die offizielle Geschichte zu finden, wenn du das überhaupt vorhast, wovon ich allerdings ausgehe.

Einen kleinen Wehrmutstropfen habe ich allerdings, was sicherlich Geschmackssache ist. Mir ging das Ende etwas zu schnell. Nachdem Mangetsu einem so viel Kopfzerbrechen bereitet hat, hätte ich es gut gefunden, wenn der Endkampf noch etwas länger gedauert hätte. Ich weiß, so etwas wie Kampfszenen, Taktik etc. ist schwer zu schreiben und man muss für so etwas auch zündene Ideen habe. Wahrscheinlich ist das Meckern auf hohem Niveau. Oder vielleicht wünsche ich es mir auch nur, weil er mir so verdammt unsympathisch ist und die beiden hat viel leiden lassen. Insofern sieh es mir bitte nach. Nichtsdestotrotz ist es eine gute Geschichte mit einem würdigen Ende geworden. Meine Danksagung an dich, hebe ich mir für das letzte Kapitel auf. ;-)

LG, winter

Antwort von JuliTales am 09.02.2022 | 21:38 Uhr
Hello meine Liebe :)

Puh, also beim nächsten mal überlege ich mir VORHER gaaaaanz genau, wie ich was auflöse. Und vor allem aber schreibe ich es mir auf :D

Nie hätte ich im April 2020 gedacht, dass ich die Geschichte erst in Februar 2022 beende xD

Schon irre, nicht?

Ich danke dir für deine ehrliche Meinung wirklich sehr! Bezüglich des Endkampfes war ich echt unsicher! Und ich werde, wenn ich die Kraft und Zeit habe, kritisch über den Kampf blicken und ihn dann eventuell noch ausgestalten :-)
Möglicherweise ist es Geschmacksache, stimmt. Aber ich hatte ähnliche Gedanken, wie du sie jetzt hast. Und schade, dass ich im Endeffekt ein wenig daneben gegriffen habe, auch wenn das Ende ja kein totaler Humbug ist, wie du ja auch gesagt hast :-)
Aber ich weiß, was du meinst!

Ich hatte mich für diese „kurze“ Form entschieden, da ich unsicher war, ob es die Leserinnen überhaupt großartig interessiert. Die Geschichte ist soooo lang, und ich wollte sie mit „unnötigen“ Details nicht noch weiter hinausziehen, hatte Angst, sie auf den letzten Metern zu verlieren. Jetzt wo ich genauer darüber nachdenke, deine Sicht der Dinge höre, wäre ein längerer Kampf ebenfalls in meinen Augen angemessen.

Danke für deine Hilfe und deine Meinung :) das habe ich immer sehr geschätzt. Und keine Sorge, wir lesen uns dann einfach in eine deiner Geschichten :)

Gute Nacht ;)

Juli
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast