Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Woelfin17
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt):
Shades (anonymer Benutzer)
04.03.2021 | 16:09 Uhr
Hey
Tolles Kapitel, sehr spannend und schön geschrieben!
Das war fast wie eine kleine Geschichte in der Geschichte. ;) Schön, dass Legolas bis am Ende geblieben ist und auch das mit den blühenden Bäume etc. war eine wunderschöne Idee.

Schnell weiter! :D
LG Shades

Antwort von Woelfin17 am 05.03.2021 | 13:41 Uhr
Danke, es freut mich, dass es dir gefällt.

Werde mir weiterhin Mühe geben.
MfG
Woelfin
11.02.2021 | 19:54 Uhr
Hy Woelfin,

ist zwar schon eine Weile her, aber ich denke, du erinnerst dich noch an mich? Ich habe eine Weile gebraucht, um zu verstehen, dass diese Geschichte beim Hobbit und nicht mehr bei HdR ist. *peinlich*
Doch erstmal möchte ich dir noch sagen, dass mir das Ende von Aran o Tour-e-Ndaedelos sehr gut gefallen hat. Es gab wieder viele
LegolasxWald-Momente und war sehr emotional. Vor allem Thranduil gefiel mir sehr gut. Doch jetzt freue ich mich riesig auf diese Geschichte. Ich bin jetzt schon auf einige Szenen gespannt. :) (Vor allem auf die Begegnungen mit den Elben und dem Ring freue ich mich.)

Ich muss zugeben, irgendwie fehlt mir was. Habe ich irgendwas verpasst, oder von was spricht Legolas, wenn er über seine eit in Dol Guldur spricht. Ich kann mich an nichts erinnern. Oder kommt das noch? Und was hat es mit der
auffälligen Narbe auf sich?
Vorher jedoch fand ich seine Reaktion auf die Valor echt lustig. Die beleidigten Gesichter Mandos'/Namos und Manwe konnte ich mir gut vorstellen. Auch wenn sie Legolas das ganze erst mal hätten verdammen lassen könnten. Ein wenig Vernunft darf man doch auch von Göttern erwarten, oder? Und sein "Kennenlernen" mit Gandalf war auch genial. Ich hoffen ich darf mich auf weiter, ähnliche Szenen freuen!?!

Nun aber zu diesem Kapitel:

Da Tom Bombadil überrascht ist, kann er wohl nicht Eru sein. :) Schade. Aber Legolas' Freundschaft zur Natur lässt mein Herz immer weiter aufblühen. Vor allem, wenn er selbst Gandalf damit überraschen kann. Und Bilbo freuts ich wohl hinterher über höfliche und freundliche Gesellschaft außerhalb der Zwerge. Und die Zwerge dürfen sich eines starker und guten Kämpfer erfreuen (und Gandalf kann erfahren, wie es auf Valinor so zugeht.)

Am besten gefallen, hat mir jedoch die Szene zur Musik. Legolas/ Erion tut mir so leid. Erinnerst du dich noch an meinen Vorschlag mit der Psychatrie + Kuschelstunden? Die Idee wird immer attraktiver. Thranduil kann nämlich eine gebrauchen unde Legolas erstrecht. Da blutet ja selbst mein Herz. Aber er heißt ja nicht umsonst 'Erion'. *seufz* Sag ihm, er soll sich in den Arm genommen fühlen. DANKE!
Jedoch muss ich ihm zustimmen, dass der Gesang der Zwerge sehr angenehm ist. Sein Vater würde wohl einen Herzinfarkt kriegen, wenn er wüsste, dass sein Sohn nicht nur gerne den Zwergen beim singen zuhört, sondern deren Gesang ihn irgendwie an seine Heimat erinnert. Jaja, Legolas hatte scheinbar schein
immer eine Schwäche für Zwerge. (Ich freue mich schon auf den Moment, in dem die Zwerge erfahren, dass sie die ganze Zeit mit einem Elben reisen. :) )
Ich frage mich ja, wie Gandalf sich das mit dem Drachen vorstellt. Da hat Legolas ganz schon was vor.

Jedenfalls freue ich mich jetzt schon auf das nächste Kapitel.

Liebe Grüße,
Zara J.

Antwort von Woelfin17 am 11.02.2021 | 20:56 Uhr
Hey,
Ich kann mich noch gut an dich erinnern und freue mich sehr mal wieder von dir zu hören.
Es muss dir nicht peinlich sein. Ich kann verstehen, dass es verwirrend ist, dass das eine bei Hdr ist und das andere beim Hobbit. Da Aragorn jedoch beim Hobbit nicht vorkommt, sind die Geschichten mit ihm nun mal beim Hdr einsortiert.
Das mit dem Ring und Legolas wird noch so eine Sache, doch darauf gehe ich erst in der Fortsetzung ein (Diese spielt dann während HdR).

Ich kann ich dich beruhigen. Du hast noch nichts verpasst. Zwischen Legolas tot und dem Treffen mit Gandalf sind einige Jahre vergangen, auf die ich noch eingehen werde. Wann genau, weiß ich jedoch noch nicht. Also kann es gut sein, dass du dich bis zum Ende gedulden musst.
Zu ähnlichen Szenen, wie der mit Gandalf, wahrscheinlich lasse ich ihn auf seinen Vater treffen.

Ja, Tolkien hat selbst gesagt, dass Tom Bombadil nicht Eru ist, also halte ich mich mal daran.

Mir tut Legolas auch leid, doch so ist es nunmal, wenn man mit der Dunkelheit Morgoths in Berührung kam, bzw. in sich hat.
Ich werde ihm auf jedenfalls sagen, dass er sich in den Arm genommen fühlen soll.

Ja, Legolas hat auf jeden Fall keinen Hass auf Zwerge. Ich mochte eh nicht die Vorstellung eines Legolas mit Vorurteilen, er ist nun mal der perfekte Elb, ohne negative Eigenschaften (^^') und er war ja mit Thráin in Dol Guldur, wie im Kapitel erwähnt. Sowas schweißt zusammen. Selbst Elb und Zwerg.
Das mit dem Drachen wird noch interessant, aber dazu erst, wenn Smaug auch wirklich vorkommt.

Grüße zurück
Woelfin
Shades (anonymer Benutzer)
11.02.2021 | 16:25 Uhr
Eine sehr spannende FF! Irgendwie tut mir Legolas sehr leid. Seiner wahren Identität, seines Aussehens und auch Heimat beraubt. Ich hoffe, dass nach Erfüllung seiner Aufgabe alles gut wird!?

Bitte schnell weiter! Spannung pur! :)

Antwort von Woelfin17 am 11.02.2021 | 20:45 Uhr
Es freut mich, dass es dir gefällt.
Ich werde so schnell wie möglich schreiben. Da es aber auch gut bleiben soll, musst du dich trotzdem einige Tage gedulden.
Clariss (anonymer Benutzer)
29.01.2021 | 16:45 Uhr
Freue mich auf die anderen Kapitel. War tolle Arbeit. Auch die anderen. Und wie werden wohl die anderen darauf reagieren. Schönen Tag noch

Antwort von Woelfin17 am 29.01.2021 | 16:46 Uhr
Danke für das Lob. Es freut mich, dass es dir gefällt.

Auch dir einen schönen Tag noch.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast