Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 153 insgesamt):
28.11.2021 | 19:59 Uhr
Oh ich freu mich so das es wieder losgeht!

Bin gespannt wie es weitergeht, vorallem mit Schmitti und Jakob :)
28.11.2021 | 00:38 Uhr
Ich hab es direkt verschlungen! Und direkt wieder gemerkt wie sehr ich diese Story liebe!
Ich freue mich total, dass es wieder weitergeht. Klaas ständige Gedanken an einen ganz anderen Notarzt lassen mich schmunzeln und direkt ungeduldig auf mehr Content werden (bitte nicht gestresst fühlen! Ich könnte das einfach den ganzen Tag lesen und es macht mich einfach glücklich :)). Aber natürlich freue ich mich noch mehr auf Jakob/Schmitti-Szenen (Überraschung ;))!
Also danke danke danke für die schöne Überraschung am Abend. Jetzt kann ich mit einem Lächeln einschlafen <3
24.10.2021 | 14:52 Uhr
Ich kann mich wirklich nicht entscheiden was ich niedlicher finde. Papa Stevens besorgte Nachfragen, wie Joko und Klaas miteinander tanzen und dabei so unheimlich soft sind oder die ganzen Anspielungen auf Thomas und Jakob. Hochzeiten kannst du wirklich schreiben wie keine Zweite. Alles was du hier "zu Papier" bringst läuft einfach wie ein Film vor meinem geistigen Auge ab und das ist wirklich die allerschönste Realitätsflucht, die man haben kann. Das ist wirklich Magie mit Worten! Danke dir von Herzen.
24.10.2021 | 14:47 Uhr
Ich liebe den Vibe in diesem Kapitel. Ihr entspanntes und klärendes Gespräch und wie man merkt, das Klaas ihm immer mehr vertraut, ihn von einer anderen Seite kennenlernt und endlich etwas auftaut. Ich sehe sie quasi vor mir; belegte Brote essend, Vogelgezwitscher und vor ihnen der Wald. Das ist richtig schön <3
24.10.2021 | 14:43 Uhr
Joko tat mir in diesem Kapitel wirklich Leid - den Knall mit Klaas hatte es wohl ebenso gebraucht wie das Gespräch mit Jakob. Einfach, damit mit er Klaas Situation besser verstehen kann. Bemerkenswert ist es trotzdem dass er trotz der widrigen Umstände nicht locker lässt und ihnen wieder und wieder eine Chance gibt.
Thomas und die Echse sind einfach zuckersüß, es wird immer so bleiben :D
24.10.2021 | 14:34 Uhr
Ich mag an diesem Kapitel so sehr, wie Thomas sich für seine Freunde einsetzt. Das Beispiel mit Klaas zeigt so eindrucksvoll, dass es in Freundschaften nicht immer nur darauf ankommt da zu sein, wenn der andere reden muss, sondern ihn nicht alleine zu lassen, wenn man spürt, dass etwas faul ist. Sich eben nicht auf einem "Alles okay." auszuruhen, wenn man doch weiß, dass es dem anderen schlecht geht, den Finger in die Wunde legen, wenn man weiß, dass es auf lange Sicht helfen kann. Das ist so schön. Genauso wie das Verhältnis zwischen Jan und Thomas ultra spannend ist. Schmitti ist hier schon ein kleiner, liebenswerter Superheld. Was würden seine Freunde nur ohne ihn machen?
17.10.2021 | 16:52 Uhr
Dieses Kapitel ist wirklich an Schönheit kaum zu übertreffen. Ich liebe einfach alles! Und das klingt immer so dahergesagt/geschrieben, aber es ist wirklich wahr. Es ist fast frustrierend wie schön ich es finde. Dieser ganze Aufbau des Kapitels ist so gut geschrieben. Ich liebe Jakobs ganze Gedankengänge, seine Unsicherheit, seine Vorfreude, seine Überforderung und die Liebe zu Thomas, die in so vielen kleinen Details zum Ausdruck kommt. Die Stimmung, die du hier schaffst hat so etwas feierliches, prickelndes, umhüllendes. Ich sehe das Hotelzimmer vor mir, ihre Berührungen und höre ihr Flüstern. Das ist echt zu schön. Und es ist so unglaublich sexy! Man spürt mit ihnen, wie lange das schon rausmusste (im wahrsten Sinne des Wortes) und kann sich schon vorstellen, wie diese Nacht noch weitergehen wird - jetzt wo sie sich endlich ganz ohne Einschränkungen auch körperlich lieben können. Man gönnt es ihnen einfach von Herzen!
17.10.2021 | 16:05 Uhr
So, jetzt muss ich mich unbedingt mal wieder melden.
In letzter Zeit habe ich nicht nur das FF-Schreiben, sondern auch das Reviewen aus den Augen verloren. Das tut mir wahnsinnig leid! Vor allem, weil ich ja genau weiß wie wichtig das ist und wie sehr man sich als Autor darüber freut. Also hier mein Versprechen: Ich werde mich in Zukunft mehr mit Reviews bemühen und nicht nur gierig lesen ;).

So, jetzt zur Story:
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Die Welt die du hier erschaffen hast, ist so wahnsinnig toll! Jede Figur ist so liebevoll gestaltet und man schließt einfach jeden, auch wenn er nur ab und an 2 Sätze bekommt, sofort ins Herz. Diese ganze Storyline ist so so so gut und ich finde es echt unfair, dass Serien-Autoren wahnsinnig viel Geld bekommen und du das einfach so schreibst und dann auch noch mit uns teilst! Also ganz ganz viel Liebe an dich.
Ich bin dir wirklich sehr sehr dankbar und deine Storys (nicht nur die, sondern wirklich jede) retten wirklich so manchen Tag! DU glaubst gar nicht wie schnell ich neue Kapitel lese wenn ich den Alert bekomme. Glaube langsam ist das wirklich bedenklich ;)
Aber zurück zu dir: Ich hoffe, dass du stolz auf dich bist, das musst du nämlich sein! Auch wenn ich mich wiederhole aber alles an deinen gewählten Worten ist so wahnsinnig toll. In den romantischen und liebevollen Momenten möchte man so sehr mit den Protagonisten tauschen und in den heikleren Situationen fiebert man einfach so sehr mit und verliert sich in dem Moment. Ich habe gerade überlegt welche Stelle ich besonders loben sollte aber eigentlich ist das ein Gesamtkunstwerk! Ja, wirklich: ein Kunstwerk!
Und Gott bin ich froh, dass es einen Teil 2 geben wird. Verabschieden kann ich mich nämlich noch lange nicht von deiner zauberhaften Welt. Vermutlich werde ich das nie können.

So, jetzt habe ich vermutlich nicht einmal die Hälfte von dem geschrieben was ich eigentlich wollte, aber dann muss ich mir halt Notizen machen und das in die nächsten Reviews einarbeiten. Wie gesagt: da kommen jetzt wieder mehr!

Ganz viel Liebe für dich und ein wirklich riesiges Dankeschön von Herzen!
Stef (anonymer Benutzer)
13.10.2021 | 20:28 Uhr
Hallo!
Ich möchte einfach nur DANKE sagen. Ich liebe Deinen Schreibstil und folge Deiner Geschichte seit des ersten Kapitels.
Ich bekam zwischendurch sogar schlechte Laune, wenn mal ein Kapitel etwas später kam.

Jetzt möchte ich Dir noch auf den Weg geben und bitte nicht falsch verstehen….ich meckere auf hohem Niveau. Deine Geschichte war anfangs und das auch sehr lange wahnsinnig lebendig. Mit so Gegebenheiten, die ich so vorher nirgends gelesen hatte. Ich kann nur Mutmaßen woran es liegt!
Vielleicht daran, dass Du nach Thomas‘ Unfall nicht mehr ins Detail gegangen bist, was die Tätigkeit der einzelnen Berufe und die Charaktere damit durchmachen. Dadurch war die Spannung garantiert!
Am Ende war es doch sehr vorhersehbar und beziehungstechnisch.

Wie auch immer es irgendwann weiter geht, ich bin dabei und freue mich jetzt schon!

LG
Stef

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 13.10.2021 | 23:06 Uhr
Hallo Stef,
Ja du hast Recht, es ist jetzt ein bisschen ins soapy gerutscht. Tatsächlich ist mir das auch aufgefallen. Als es mir zu krass wurde, habe ich den Fabrikbrand noch eingebaut (und Fantastico :D).
Tatsächlich fehlte mir selbst aber ein bisschen die Leichtigkeit der Figuren, als diese schwere Wolke auf ihnen allen hing, in diese schönen Feuerwehrszenarien aufzubauen. Daher war es für mich jetzt doppelt wichtig zumindest einen Aspekt davon würdevoll und emotional stimmig etwas hinter uns zu bringen, damit es eben anders weiter gehen kann. Auch die Situation von J&K hat sich ja jetzt merklich entspannt, wenn auch nicht aufgelöst. Alle Stränge sind noch lange nicht auserzählt, werden sich noch weiter verweben und verändern. Und ich verspreche dir: Da kommt auch wieder mehr Action, in der Feuerwehr wie im Krankenhaus. Darauf freue ich mich auch schon. :)
13.10.2021 | 00:53 Uhr
Omg Ich war so aufgeregt als ich den Alert bekommen habe *-*
Und ich hatten einen halben Herzinfakt wegen der blöden Email! Vor allem, weil Thomas so geweint hat.
Die Reaktion von Jakob war so Zucker!
0 an sich selbst gedacht sondern nur an Thomas :D
Die Sex-Szene war sehr hot ;) aber auch unfassbar süß gleichzeitig.
Jakob hat mir so leid getan als er über seine Komplexe nachgedacht hat :(
Das Gespräch am Ende von den beiden war so süß *-*
Ich bin irgendwie voll stolz, dass die beiden sich 'so' zusammen auf der Hochzeit gezeigt haben :D
Ich freu mich schon extrem darauf wenn es weitergeht! Das ist eine der besten ff's die ich je gelesen habe!
Liebe Grüße :)
Ps: Sag bescheid wenn du mal ein Buch rausbringst ;) Dann bin ich deine erste Käuferin :D

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 13.10.2021 | 23:08 Uhr
Danke sehr!
Ja sry, der kleine Spannungsbogen musste sein.
Ich freue mich total, dass du beim Lesen so mitfieberst. Dann habe ich wohl einiges richtig gemacht. ;-)
Mit dem Buch: Mache ich. Ich sage Bescheid, wenn es soweit ist :D
12.10.2021 | 15:42 Uhr
Ich: es ist so schön zu sehen, wie realistisch klaas trauma aufgearbeitet wird, dass er sich nicht direkt auf Joko einlässt, Jan nicht vergessen kann und dass Joko auch nicht sofort auf Klaas anspringt sondern ihm erst Mal vergeben muss. Sehr schöne Sache!

Auch ich: WANN KOMMEN DIE ENDLICH ZUSAMMEN, ICH WILL DIE ZWEI ENDLICH ZUSAMMEN UND GLÜCKLICH SEHEN, DIE SOLLEN HEIRATEN, ZUSAMMEN ZIEHEN UND EINE EIGENE PRAXIS AUFMACHEN ODER SO MIR EGAL HAUPTSACHE ENDLICH ZUSAAAAAAMMEN.

So viel zu meinem inneren Monolog
Jetzt ganz schnell: was ne schöne Hochzeit. Was ein süßes Gespräch zwischen steven und Klaas. Hach!!!

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 13.10.2021 | 23:10 Uhr
Danke!
Ja ein bisschen geht es mir beim Schreiben auch so. Engelchen und Teufelchen sitzen da auf meiner Schulter und ich versuche ein irgendwie noch realistisches Szenario zusammenzuschustern. :D
11.10.2021 | 16:13 Uhr
Huhu,

ich hab echt immer noch so einen Respekt vor dir, wie wahnsinnig gut du diese Geschichte schreibst.
Wie du diese ganzen Handlungsstränge zusammen hältst, wie du jedem noch so kleinen Charakter Leben einhauchst. Ich hab mich selbst bei Nebencharakteren nicht fragen müssen, wer das nochmal war, weil ich jeden sofort vor Augen hab. Aber vielleicht hilft da auch, dass man ja alle irgendwie aus dem echten Leben kennt :)

Ich kann verstehen, dass du eine Pause bzw. etwas Zeit brauchst. Freue mich noch auf das/die letzte(n) Kapitel hier und darauf, wie es dann weiter geht.

Vielen Dank!
Liebe Grüße
Jasmin

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 13.10.2021 | 23:12 Uhr
Hallo Jasmin,
Ja ich gehe ganz stark davon aus, dass meine Story davon lebt, dass ihr die Figuren mehr oder weniger alle vor Augen habt. Ich glaube, sonst käme hier keine:r mehr mit. *Schäm*
Aber dennoch freue ich mich, wenn euch nicht in absolutes Chaos stürze und man beim Lesen noch irgendwie mitkommt.
Danke für dein Feedback!
Lg
11.10.2021 | 01:01 Uhr
Ich liebe dich so sehr dafür, dass Martiens so ein tolles Happy end gekriegt hat! <3
Ich hab mich beim Lesen sehr doll in die location verknallt :D passt alles perfekt zu Thomas!
Den kann ich mir in seinem sexy Hochzeits-outfit seeeeeehr gut vorstellen ;)
Wie Steven in seiner Papa-Rolle aufgeht ist so niedlich. Aber nichts ist niedlicher als Thomas und Jakob *-* Ich bin gefühlt bei jedem kleinen Moment in dem sie aufgetaucht sind gestorben! Und ich bin unfassbar stolz, dass die beiden als Paar gekommen sind!
Ich hoffe nur das bald ein negatives Ergebnis zur Tür reingeflatert damit die beiden sich etwas entspannen können (Ich werde 1 Millionen qualvolle Tode sterben wenn das Ergebnis positiv ist)
Das war so ein süßes Kapitel und ich liebe einfach wie du schreibst!
Liebe Grüße :)

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 13.10.2021 | 23:15 Uhr
Ich hoffe, du bist beruhigt ;-)

Nachdem dem armen TM in so vielen (auch meinen...) FFs so viel angetan wurde, musste er doch auch Mal als "Held" hier rausgehen. Das konnte ja nicht so weiter gehen. :D Und ja, ich glaube das würde ihm verdammt gut stehen. Aber generell sind schöne Männer in Anzügen so ein weak Spot...
05.10.2021 | 18:52 Uhr
Ich mochte das Kapitel sehr und wäre sehr happy, wenn es - nach einer Dir gegönnten Pause - wirklich weitergeht.

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 13.10.2021 | 23:16 Uhr
Danke sehr! Versprochen! Die Planung wird voran gehen!
23.09.2021 | 10:05 Uhr
Ein neues Kapitel
Ich finde es richtig cool, dass du es schaffst, zwischen das ganze persönliche und private Drama auch nochmal einen Einsatz und ein bisschen "Krankenhausnormalität" zu bringen. Hab die ganze Zeit damit gerechnet, dass noch einer von unserem Freunden eine Rauchvergiftung mitnimmt, aber das schmitti jetzt Echsenpapa ist, das kam unerwartet!
Ich bin gespannt, was Joko vorhat mit Klaas und ich bin gespannt, ob Klaas sich Joko öffnen wird, ob er die Chance kriegt ihm zu zeigen, wie kaputt er wirklich ist und ob es für ihn jetzt vielleicht endlich Mal wieder bergauf geht!
Wie immer: danke für das tolle Kapitel und die tolle Story!!

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 23.09.2021 | 10:26 Uhr
Ich musste die Echse einfach mit reinnehmen. Ging nicht anders. Danke sehr. Ich bemühe mich, nicht nur soapy zu schreiben.
21.09.2021 | 14:39 Uhr
Das ist jetzt schon ein fieser Cliffhanger, da hätte es ruhig noch ein paar Absätze geben können :)
Grace (anonymer Benutzer)
18.09.2021 | 21:26 Uhr
Hey!
Auch ich bin relativ neu hier und habe deine Story, nachdem sie mir wärmstens empfohlen wurde, direkt verschlungen. Leider hab ich jetzt erst gesehen, dass sie länger nicht aktualisiert wurde.
Ich hoffe, dass es bald weitergeht. Ich muss doch wissen was zwischen Jakob und Schmitti noch so passiert <3!
LovingTJ (anonymer Benutzer)
03.09.2021 | 20:04 Uhr
Hey!
Ich mag die Story total und bin auf der einen Seite froh, dass ich endlich aktuell bim Lesen bin und auf der anderen Seite trauere ich jetzt schon der Zeit hinterher, in der ich immer noch neue Kapitel vor mir hatte wann auch immer ich wollte.
Du schreibst unglaublich! Es ist echt kaum zu glauben, dass du das als Hobby und nicht beruflich machst (oder ist das gar nicht so ;)?)!
Hast du momentan vor alle 14 Tage zu updaten oder eher so wie es passt und es ist in letzter Zeit zufällig so passiert?
(Sorry, ich will dich gar nicht unter Druck setzen oder so, will nur den Drang andauernd nach einem neuen Update zu schauen etwas zurückschrauben falls es so ist)

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 03.09.2021 | 20:11 Uhr
Ohhh, vielen Dank! Das ist super lieb von dir.
Nein, ich habe keinen Rhythmus. Ich mache das, wie ich Zeit und Lust und Kraft habe. Kreatives Schreiben tut mir gut.
Hat was von Therapie... Manches hier ist sehr autobiographisch, nur eben angepasst.
Ich freue mich auch Mal von neuen Leuten hier zu lesen. finde schön, dass es Menschen genießen meine Sachen zu lesen, so wie ich es genieße sie schreiben und im Kopf entstehen lassen zu können.
01.09.2021 | 07:15 Uhr
Hi, ich hab das Gefühl ich muss mich hier nochmal zu Wort melden.
Mir gefällt die Story nach wie vor einfach mega gut und ich wünschte ich könnte als Quick Reaction so einen Sticker senden auf dem steht: „enjoying the drama“.
Klar, die letzten zwei Kapitel waren emotional schon echt hart und lassen mich immer irgendwie sprachlos zurück, aber ich verschlinge die Kapitel geradezu und warte darauf, dass am Ende alles irgendwie gut wird.
Liebe Grüße
01.09.2021 | 00:23 Uhr
Und wieder sitz ich hier und will doch nur mehr, wie das gierige Arschloch, dass ich nunmal bin. Wie du es schaffst, so viel zu schreiben und doch nie genug, ist mir ein Rätsel. Es liest sich weg wie nichts. Ich wünschte, die Kapitel hätten 24.000 Worte. ♥️ fickooooo

Ich freu mich ganz ungeduldig auf mehr!
31.08.2021 | 19:45 Uhr
Ich hab so Doll mit einem Joko Kapitel gerechnet, dass mich das ganze hier eiskalt erwischt hat. Wie Thomas sie Scherben aufsammelt ist einfach der Wahnsinn. Und wie du durch viele kleine Hinweise immer wieder neugierig auf seine Vergangenheit machst ist fast schon Folter. Ich werde vor Anspannung platzen bevor wir raus finden warum schmitti nicht gerne mit seinen Eltern redet!!

Und wie schon vorher erwähnt, wie kann Jan gleichzeitig ein Arsch und kein Arsch sein. Schrödingers Böhmermann quasi!

Ich bin gespannt wie die Konfrontation zwischen Joko und klaas wird. Falls sich Klausi trauen sollte endlich mit ihm zu reden. Danke für das tolle Kapitel!
30.08.2021 | 20:20 Uhr
Ufffffff danke,danke,danke :D
Ich hab morgen meinen ersten Schultag an einer neuen Schule und ich sterbe vor Angst xD
Das Kapitel war perfekt zum Ablenken.
Also diese ganze Situation ist ja sehr... schwierig. Einerseits versteh ich Jan andererseits würde ich ihn gern schlagen.
Ich bin einfach nur super stolz auf Thomas der die zwei rettet *-*
Und das er so ein Familien-Chaos tut mir sehr leid für ihn :(
Dieses Flucht Bedürfnis kenn ich nur zu gut. Ich hoffe nur das ich auch so eine "Familie" finde wie Schmitti obwohl die ja grade ein bisschen angeknackst ist.
Ich finde die Beziehung zwischen Klaas,Thomas und Jan so super geschrieben und richtig kreativ, aber vor allem die Kids von Jan und Thomas' Beziehung zu denen ist mein soft-spot. Thomas wird immer mein all-time-favorite bleiben, aber die anderen hab ich auch sehr liebgewohnen :D
Solltest du irgendwann mal ein Buch schreiben bin ich eine der ersten die eins kauft :D
Liebe Grüße :)
17.08.2021 | 20:05 Uhr
Guten Abend meine Liebe,
als ich gestern die Benachrichtigung bekommen hab, dass es ein Storyupdate gibt war ich noch auf der Arbeit und wurde schon ganz kribbelig. Habe ich trotzdem das erste kurze Stückchen gelesen als ich auf dem Weg zum Auto war? Habe ich dann - nur den Anfang - im Auto NOCHMAL gelesen? Ja. Ja, hab ich. Und habe ich mir dann zuhause erstmal die Badewanne gefüllt um das alles ganz in Ruhe zu genießen? Ja! Hat es mir das Herz gebrochen? Darauf kannst du wetten.
Gott, wie sehr ich mir doch gewünscht habe, dass Jan sich anders entscheidet, obwohl ich ja, wie Klaas doch eigentlich wusste wie aussichtslos es war. Wie ich wirklich, wirklich glauben wollte dass es funktioniert, wie Jan, dessen Herz vermutlich ebenso gebrochen ist. Aber man kann nichts erzwingen wo nichts - nicht das ist - und das ist eines dieser Dinge, die das Leben so hart macht. So, wie Jan Jakob und Schmitti am Feuer beobachtet hat, so habe ich auch gehofft. Aber gut, der Bums ist wohl kein Wunschkonzert. Und ich hatte wirklich schon ein komisches Gefühl beim ersten Absatz, so, als würde irgendwas nicht stimmen, nicht passen und irgendwie hab ich es mit Thomas geahnt, auch wenn ich nicht wusste wie es denn dazu kommen würde und es abgetan hab. Junge, Junge, was hat mein Herz durchgemacht ab dem Moment. (Und du hast ja wieder ganz fies mein Thomas / Klaas Shipper Herz angestupst mit dem Moment, weil hallo?! Gut, dass du es danach sofort wieder abgekühlt hast. Wusstest bestimmt dass ich sonst wieder die Krise kriege ;))
Ich glaube wirklich, dass es die einzige Möglichkeit war Klaas auf diese Weise das Herz zu brechen. Kein anderer Weg war denkbar, ich bin davon überzeugt. Es ging einfach nicht, und natürlich kann man sauer sein, wie Thomas, aber man MUSS doch einsehen, dass die Situation so unendlich auswegslos war. Das war der Notausgang und so sehr es schmerzt, so wichtig war es für sie beide. Klaas muss jetzt leiden. Er muss sich die Wunden lecken und verarbeiten. Das muss er jetzt, nach einer so langen Zeit des Verliebtseins. Wie schlimm muss es sein, wenn eine solche Liebe (und Freundschaft fürs erste) begraben werden muss?
Und dass der Hund Chico heißt... was soll ich sagen. Du Fuchs, du ;)
Das hier war mein 300. Review und ich finde es schön, dass dieses Kapitel es bekommt.
Alles Liebe, alles Gute
(Ich hasse dich trotzdem noch ein kleines bisschen. Aber auf eine sehr liebevolle Art.)

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 30.08.2021 | 12:36 Uhr
Danke meine Liebe. Und danke für den Anstoß in diese Richtung. Ich war nach einigem Überlegen auch wirklich überzeugt von diesem Weg. Ich finde einfach, dass es so am besten passt.
Zum Glück sind ja weder Klaas noch Jan alleine. Sie müssen das nicht mit sich selbst ausmachen. (Sie baldiges neues Kapitel).
Und ja, auch mein armes Shopperherz würde hart getriggert. :D
17.08.2021 | 00:46 Uhr
Bin nur hier im zu sagen, dieses Kapitel topt sie alle. Wie grandios ist das bitte? Wie GRANDIOS ist das aufgebaut, ich fasse es nicht! Das foreshadowing am Anfang. Du hättest mich in dem Moment erleben sollen, als ich verstanden habe, wer klaas da in den Armen hält (ich dachte am Anfang WIRKLICH Jan und klaas haben Sex. Ich hab erschrocken aufgeatmet. Du bist so sneaky, ey! (Bin aber froh, dass es nicht passiert ist. Da hätte es kein turnin Back mehr gegeben) du bist so SNEAKY!)
Ich bin vollkommen überwältigt, wie schaffst du es, dass man Jan sowohl hasst als auch mittleid mit ihm hat, mit ihm mitfiebert. Es ist so scheiße tragisch. Diese story ist einfach nur krass! Danke einfach. danke!

Ach und das Gespräch zwischen Thomas und Jan ist einfach Poesie, wie du das geschrieben hast. uff.

Kann das nächste Kapitel kaum erwarten! Ich fieber immer mehr mit!! Muss jetzt aber erst Mal verarbeiten was da passiert ist, was ich da gelesen hab. Puh !!!

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 30.08.2021 | 12:37 Uhr
Danke, danke, danke.
Da steckte auch wirklich viel Hirnschmalz drin und ich war am Ende doch auch wirklich ganz zufrieden damit. Danke, dass es beim Lesen so viel Spaß gemacht, wie beim Schreiben.
Es geht hier bald weiter.
16.08.2021 | 20:58 Uhr
Ach bitch, ich hass dich grade. Aber ich lieb dich. Aber ich hass dich auch. Wie soll ich denn jetzt durchhalten bis zum nächsten Kapitel?! WIE?!

AAAHHHHHRGHHHHHHHHHHHH

Antwort von LeonoraMalfoy7 am 30.08.2021 | 12:38 Uhr
:D :D :D
Die Erlösung kommt heute Abend.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast