Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Ahadi
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
24.01.2021 | 15:32 Uhr
Eigentlich wollte ich deine Antwort auf mein Review nicht weiter kommentieren, aber da du auf Johannas Review auch so geantwortet hast, hier noch mal meine Meinung zu der Sache "Daten von anderen" ...

In der Serie datet Beckett erst andere Männer nachdem Castle ihr, wenn auch indirekt, mitteilt, dass er an einer Beziehung mit ihr nicht interessiert ist.
In Folge 2x20 (Die Late Night Jungs) geht Castle mit Ellie Monroe ins Bett. Erst daraufhin verabredet sich Beckett in 2x21 (Keine Ganovenehre) mit Tom Demming. Ferner sucht sie sich Tom auch nicht, sondern er läuft ihr zufällig über den Weg. Und sie schießt ihn sofort wieder in den Wind, als ihr bewusst wird, dass sie Castles Einladung in die Hamptons gerne annehmen möchte.
Allerdings hat Castle nicht besseres zu tun, als sich in 2x24 (Der tote Spion) mit Gina zusammen für den Sommer in die Hamptons zu verabschieden. Erst in 3x12 (Puff, du bist tot) macht Castle mit Gina Schluss.
Leider wissen wir nicht, wie Beckett Josh Davidson kennengelernt hat, aber es passierte erst nachdem Castle wieder mit Gina zusammengekommen war. Erst in Folge 3x04 (Ein Mörder auf Zeitreise) erfahren alle, dass Josh überhaupt existiert. Und zwar nicht, weil Beckett es erzählt, sondern weil Josh, anders als verabredet, im Revier auftaucht.

Fazit:
Castle ist nicht der brave Typ, der auf Beckett wartet und Beckett ist nicht eine, die sich grundlos in Affären stürzt und dann auch noch damit bei Castle hausieren geht.

Insofern macht deine Geschichte auch als AU keinen wirklichen Sinn. Wenn Castle brav auf Beckett wartet und keine anderen Frauen mehr anguckt, warum sollte sie sich dann mit anderen Männern von ihren Gefühlen für ihn ablenken wollen? Und wenn sie es, wie in deiner Geschichte, doch macht, warum unternimmt Castle nichts dagegen?

Antwort von Ahadi am 24.01.2021 | 19:48 Uhr
Hallo nochmal KBRC87

1. Im Großen und Ganzen gebe ich Dir natürlich vollkommen recht, dass Castle nicht immer ganz unschuldig daran war, dass Beckett lieblose Beziehungen zu anderen Männern eingegangen ist, ebenso wenig, wie Kate nicht immer ganz unschuldig daran war, dass Rick sich auf andere Frauen eingelassen hat.
Allerdings habe ich in meiner Antwort an JJ, soweit ich das sehe, mit keinem Wort gesagt oder auch nur ansatzweise angedeutet, dass Castle immer lieb und brav war, sich Beckett gegenüber immer korrekt verhalten und von Anfang an enthaltsam, wie ein Mönch im Kloster, auf sie gewartet hat.
Ich habe lediglich gesagt, dass Rick, aus meiner Sicht, sobald er sich seiner Gefühle für Kate voll und ganz bewusst war, wirklich sein bestes getan hat, um der Mann zu sein, der ihr und ihrer Liebe würdig war und das er dabei alle Geduld aufgebracht hat, die er nur hat.

2. Beckett lenkt sich, durch ihre Beziehung zu anderen Männern, nicht nur deswegen von ihren Gefühlen von Castle ab, weil er Beziehungen zu anderen Frauen hat oder hatte und sie daher große Angst davor hat, für ihn womöglich nur Eine von vielen zu sein, sondern auch oder vielleicht sogar vor allem deshalb, weil sie furchtbare Angst davor hat, mit ihm zusammen zu kommen und ihn dann, aus welchem Grund auch immer, wieder zu verlieren. Sie will den schmerzlichen Verlust, den sie durch den tragischen Tod ihrer Mutter erlitten hat, einfach nicht noch einmal durchmachen müssen.

3. Rick unternimmt zum einen deswegen nichts, wenn Kate mit Tom Demming oder Josh Davidson zusammen ist, weil er in beiden Fällen der festen Überzeugung ist, dass sie mit dem anderen Mann glücklich ist und zum anderen, weil er tierische Angst davor hat, sie zu verlieren, wenn er in ihre Beziehung reingrätscht. Denn er weiß ganz genau, dass sie keinerlei Einmischung von ihm in ihre Beziehung dulden würde. Und er weiß ebenfalls, dass, wenn er ihr seine Liebe gestehen würde, während sie mit einem anderen zusammen ist, sie ihn dann höchstwahrscheinlich ein für alle Mal aus ihrem Leben verbannen und sich nur noch mehr in ihrem vermeintlichen Liebesglück verstecken würde.

Abschließend möchte ich Dir noch einmal hoch und heilig versichern, dass ich mit meiner Antwort auf deinen erneuten Kommentar keinesfalls irgendeine Form von Kritik an deiner Meinung übend will. Denn bekanntlich hat ja jeder Mensch seine ganz eigene Meinung, seine ganz persönliche Sicht auf die Dinge. Und als genau das sollst Du das, was ich geschrieben habe, auch bitte sehen, als Offenlegung meiner ganz eigenen, persönlichen Perspektive auf das, was in der Original-Serie zwischen Castle und Beckett vonstatten gegangen war, zumindest bis sie am Ende der 4. Staffel dann endlich zusammen gekommen waren.

Mein Fazit: Niemand ist vollkommen, geschweige denn perfekt, noch nicht einmal unser aller Lieblings-Ermittler-Duo, weder in der Original-Serie, noch in den Fanfiktions.

Tschüss, bis bald, Ahadi.
24.01.2021 | 11:45 Uhr
Hi Ahadi
Glad you are back.
Sorry that I have to say, your story was okay.
I dont like to hear, she had a date with a other guy. Sorry I dont understand that Castle always the idiot, to hear dates with other one or see she Kiss other guys.

Stay safe. Have a wonderuld Sunday.
LG Johanna

Antwort von Ahadi am 24.01.2021 | 13:32 Uhr
Guten Tag JohannaJames.

Zuallererst vielen Dank für das Feedback.
Und meine Antwort auf deine Frage lautet, dass Castle deswegen immer der arme Depp ist, der von ihr zu hören bekommen oder mitunter sogar mit eigenen Augen mit ansehen muss, wie Beckett sich mit anderen Männern verabredet und sie küsst, weil er sich seiner Gefühle für sie vollkommen bewusst ist und darauf reagiert, indem er nicht mehr mit anderen Frauen ausgeht.
Stattdessen wartet er geduldig, bis sie endlich zu einer Liebesbeziehung mit ihm bereit ist, wobei der eine oder andere Liebeskummer natürlich/leider unvermeidlich ist.
Ganz im Gegensatz zu Kate, die sich ihrer Gefühle für Rick ebenfalls voll bewusst ist, diese aber ums Verrecken nicht wahrhaben will und sich deshalb mit anderen Männern, die sie bestenfalls mag, jedoch nicht liebt, trifft und sogar Beziehungen mit ihnen eingeht.
Sehr zum Leidwesen des Mannes, den sie wirklich liebt und der sie im Gegenzug auch von Herzen liebt.

Lange Rede - kurzer Sinn: Ich danke dir nochmal vielmals für die Rückmeldung und wünsche dir, bis wir das nächste Mal voneinander hören, wie immer, von allem natürlich nur das Allerbeste.

Ahadi.
23.01.2021 | 19:31 Uhr
Hm ... Warum geht Beckett denn überhaupt mit anderen Männern aus, wenn Castle so ein vollendeter Gentleman ist?

Antwort von Ahadi am 23.01.2021 | 23:12 Uhr
Guten Abend KBRC87.

Also zunächst einmal vielen herzlichen Dank für das Review.
Ja und was deine Frage betrifft, die kann ich Dir ganz leicht beantworten.
Und was die Kate in meinem Oneshot gemacht hat, ist genau dasselbe, was die Kate in der Original-Serie auch getan hatte.
Sie geht mit anderen Männern aus, um sich von ihren romantischen Gefühlen für Rick ab zu lenken, was, wie Du ja selbst gelesen hast, in diesem speziellen Fall letztlich in einem Desaster endete.
Aber zum Glück war Castle, genauso wie in der Serie, so natürlich auch bei mir hinterher für seine geliebte Beckett da, um sie zu trösten.

Mach es gut, bleib fit und gesund, bis zum nächsten Mal.

Ahadi.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast