Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Schneefl0cke
Reviews 1 bis 25 (von 46 insgesamt):
23.10.2021 | 23:28 Uhr
Lieber Autor,

deine Geschichte hat im vergangenen Jahr besonders überzeugt. Sie hat deinen Lesern sogar so sehr gefallen, dass sie für den Harry-Potter-Fanfiction-Award 2020/2021 nominiert wurde.

Sie tritt in diesen Kategorien an:

• Beste Übersetzung

Herzlichen Glückwunsch!
Mehr dazu findest du im Forum im Projektbereich.

Viele Grüße,
Ginada
13.10.2021 | 13:47 Uhr
Mit anderen Worten, er, Lucius Malfy, weiß das Dracos neuer Freund Potter ist...
12.09.2021 | 09:26 Uhr
Eine Sache verstehe ich irgendwie nicht:
Warum ist Quirrell ein Slytherin gewesen?
Ich bin mir zu 100% sicher, dass er ein Ravenclaw war ._.
entorb (anonymer Benutzer)
20.08.2021 | 18:31 Uhr
Danke! Erster Wurf des eBooks ist nun fertig. In dem Zuge habe ich gleich auch noch ein neues für die englische Version gebaut. Zu finden hier: https://entorb.net/hpmor/
entorb (anonymer Benutzer)
19.08.2021 | 18:50 Uhr
Kontaktiere doch mal Eliezer Yudkowsky und bitte ihn auf hpmor.com Deine Übersetzung zu verlinken. Dort ist derzeit nur auf die unfertige von Jost verlinkt.
entorb (anonymer Benutzer)
19.08.2021 | 13:06 Uhr
Wow, vielen Dank für Deine Übersetzung! Ich hatte heute überlegt damit selber zu beginnen und freue mich sehr, dass du mir zu vor gekommen bist. Darf ich versuchen Deinen Text in PDF und EPUB Format zu konvertieren?

Antwort von Schneefl0cke am 20.08.2021 | 16:06 Uhr
Klar, mach damit was du willst :)
Nine (anonymer Benutzer)
08.07.2021 | 16:38 Uhr
Wow,
Danke für viele Arbeit! Ich habe die Geschichte sehr gerne gelesen.
Vielen Dank

Antwort von Schneefl0cke am 08.07.2021 | 17:19 Uhr
Schön das es dir gefallen hat :-)
Man sieht danach die Original Geschichten mit ganz anderen Augen.
28.06.2021 | 12:07 Uhr
Wollte dir einfach mal zu dieser gelungenen Übersetzung gratulieren, haben ja schon einige ohne Erfolg versucht :)
Ich gebe zu ich habe einige Kapitel nicht komplett gelesen oder ganz übersprungen (wie zB die "Ender's Game" Kopie um "Gruppenarbeit Nr.1" herum), aber du hast die doch deutlich kompliziertere Sprache des Originals gut entschärfen können. Immer noch irgendwie in Teilen anstrengend, aber nicht mehr so bleiernd wie im Original.
Und jetzt weiß ich auch endlich wie die Geschichte ausgeht..auch wenn ich zugeben muss dass ich nicht alles wirklich verstehe :D

Munter bleiben,
Winkelgassler

Antwort von Schneefl0cke am 08.07.2021 | 17:18 Uhr
Vielen Dank für das Kompliment! :-)
26.05.2021 | 15:38 Uhr
Ich bin verdammt froh , das es kein cut-ende gab.
Verdammt will ich wissen was noch kommt.

Antwort von Schneefl0cke am 26.05.2021 | 18:46 Uhr
Noch ein paar Kapitel und die Geschichte ist leider durch^^
21.05.2021 | 08:31 Uhr
Ok, ab dieser Stelle verdient die Story ein Sternchen. Es war köstlich, wie Harry den Spieß umdrehte. Draco tat mir fast leid. Vor allem, als Harry sagte, er kenne ihn doch gar nicht. Die Reaktionen von Lucius und Minerva waren auch genial. Bis jetzt der beste Kapitel!

LG
Isa
19.05.2021 | 18:15 Uhr
Harry zählt Voldemort Das durch den Schmetterlingseffekt die Welt zerstört wird unter der Bedingung dass Harry Potter stirbt. Denn die macht die der dunkle Lord nicht kennt ist der Tod. Außerdem zeigen Zeitumkehre Das die Zeit nur einen vorgegebenen Zeitstrang folgt, es ist unmöglich sich anders zu entscheiden wenn man einen zeitumkehrer verwendet. Das Ergebnis ist vorgegeben wenigen Momenten eine klaren Einseitige Entscheidung eine
Ja oder nein Entscheidungen treffen.

Das ist rational wahr kann also in parsel gesagt werden wen Harry daran glaubt.
18.05.2021 | 14:25 Uhr
Bin ich der einzige der hofft im nächsten Kapitel aufgeklärt zu verden ?
12.05.2021 | 10:47 Uhr
Hallo,
ich schreibe dir mal wieder eine Rückmeldung. Es würde mich interessieren, was dir an der Geschichte so gefallen hat, dass du dich dazu entschieden hast, sie zu übersetzen. Ich meine ja schon, dass sie wirklich anders ist und der Harry a la Sheldon Cooper gefällt mir ziemlich gut, auch wenn es ziemlich ungewöhnlich ist. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie dann Hermine wird und ob sie Freunde oder Konkurrenten werden. Und vor allem kann ich schon kaum erwarten, wie Harry und Snape interagieren. Aber da muss ich mich wohl noch gedulden, denn hier läuft alles ziemlich langsam und gemächlich vor sich hin. (was nichts schlimmes ist!)
Übrigens, die Idee, dass Petunia nicht Vernon heiratet und welche Auswirkungen es auf das Leben von Harry hat ist wirklich original.

LG
Isadora

Antwort von Schneefl0cke am 12.05.2021 | 16:02 Uhr
Heyho,
das hat mehrere Gründe. Zum einen weil ich, genau wie der Autor, einen naturwissenschaftlichen Hintergrund habe und in der Geschichte viele Fragen die man sich dann selbst mal gestellt hat beantwortet oder zumindest angegangen werden. Auch Dinge um die man sich vorher keine Gedanken gemacht hat. Wobei dies hauptsächlich am Anfang ist und später in den Hintergrund tritt wenn der Plot die Hauptrolle einnimmt.

Die Geschichte ist außerdem sehr gut geschrieben, der Story Verlauf (der am Anfang ein wenig braucht bis er in die Pötte kommt) ist sehr ungewöhnlich und hält einige Plot-Twists bereit. Viele Charaktere in der Geschichte machen auch eine Entwicklung durch die nachvollziehbar ist.

Und zum Schluss natürlich das Ende, dass ich hier nicht verraten will ;)
11.05.2021 | 01:17 Uhr
Hallo,

ich möchte mich nur kurz nach dem ersten Kapitel melden. Es fängt ziemlich interessant und lustig an. Ich werde weiter lesen und versuche mich auch gelegentlich zu melden. Bin gespannt, was sich sonst in dieser alternativen Geschichte verändert hatte.

LG
Isadora

Antwort von Schneefl0cke am 11.05.2021 | 12:02 Uhr
Dann wünsche ich dir viel Spaß beim lesen! :-)
Über Kommentare freue ich mich immer.
21.04.2021 | 22:17 Uhr
Morgana und Merlin nochmahl .... einfach nur Scheisse verdammmt.

Antwort von Schneefl0cke am 21.04.2021 | 22:45 Uhr
Woher weißt du wie meine zwei Katzen heißen? :P
Aber ja... das ganze wird jetzt ziemlich düster und ernst. Vom lockeren Spaß am Anfang ist nicht mehr viel übrig, genau wie Harry selbst nicht mehr wirklich fröhlich ist.
13.04.2021 | 20:22 Uhr
Geil, einfach nur nice.
Jeder verdammte (Mini) Teil ist verdammt gut geschrieben bzw Übersetzt.

Antwort von Schneefl0cke am 13.04.2021 | 22:38 Uhr
Vielen Dank! :)
Hmmm (anonymer Benutzer)
20.03.2021 | 14:37 Uhr
Langsam wird es lächerlich... Da lässt der Autor Harry einfach mit viel zu viel davon kommen...

Antwort von Schneefl0cke am 20.03.2021 | 14:41 Uhr
Keine Sorge, es gibt Konsequenzen die nicht sehr angenehm sind....
13.03.2021 | 20:36 Uhr
Der Witz am Ende einfach nur super und das bei dem wohl ersten Witz des sprechenden Hutes
12.03.2021 | 22:19 Uhr
Eine unerwartete Wendung nach der anderen, nice.
Nein ernsthaft darauf bin ich gespannt.
08.03.2021 | 23:40 Uhr
Da bin ich ja mal gespannt!
Gleich weiterlesen...
Bis dann ;-)
Deine Jezz

Antwort von Schneefl0cke am 09.03.2021 | 17:12 Uhr
Dann mal viel Spaß beim Lesen!
Derzeit ist in etwa 1/3 der Geschichte hier veröffentlicht, du hast also noch genug Zeit um aufzuholen :-)
Fakultaet (anonymer Benutzer)
07.03.2021 | 20:56 Uhr
Hallo, ich weiß, dass ich ein wenig spät dran bin, eine Rückmeldung zu dem ersten Kapitel zu geben. Ich bin sehr überrascht, dass der Charakter (Harry) eine Mathelehrerin gebissen hat, die nicht wusste, was ein Logarithmus ist. (Vor allem hat es mich ein wenig an mich selbst erinnert: Ich hatte in einem Test geschrieben, dass (bei der Aufgabe 7:0) das Ergebnis Unendlich ist. Das wurde mir angestrichen. Ich habe es aber anders gelöst: Ich habe mir von meinem Vater noch einmal erklären lassen, weshalb, um schließlich die Lehrerin „gegen die Wand zu argumentieren“.
Beleg:
1:0,1=10
1:0,01=100
1:0,001=1000
Je näher man also der Null kommt, desto näher kommt man dann der Unendlich. (Könnte genauso gut Minus Unendlich sein). Da uns das Ergebnis als nicht definierbar dargestellt wurde, hatte (und habe) ich doppelt recht. (Unendlich bzw. Minus Unendlich ist ja keine definierte Zahl).
Schlussendlich habe ich den Punkt doch bekommen.

Antwort von Schneefl0cke am 07.03.2021 | 21:13 Uhr
Das von dir ist ein Interessanter Ansatz, hier mittels Induktion :-)

Es gibt ja mehrere Ansätze um zu zeigen, dass durch 0 dividieren keinen Sinn ergibt.
Z.B.
5*0 = 3*0 , Teilen wir beiden Seiten durch 0, wie bei Gleichungen erlaubt haben wir also
5 = 3, was auch keinen Sinn ergibt^^

Und spät für Rückmeldungen ist es nie, ich lese das alles^^

Schön das du deinen Punkt bekommen hast.
02.03.2021 | 09:17 Uhr
Guten Morgen.
Wenn diese Geschichte so weiter geht wie sie angefangen hat, dann kann ich absolut nachvollziehen, warum sie zu deinen Lieblingen gehört.

Fantastisch. Danke, danke, danke für das übersetzen. Andernfalls wäre ich kaum auf sie gestoßen.

Und im Gegensatz zu vielen Übersetzungen die hier rumschwirren, scheinst du nicht auf den Google Übersetzer zu setzen, der einen nach wenigen Sätzen zur englischen Originalversion wechseln lässt.

Vielen lieben Dank für deine Mühen. Das wird mir die nächsten Wochen versüßen.

Morla

Antwort von Schneefl0cke am 02.03.2021 | 12:08 Uhr
Tatsächlich wird Sie mit jedem Kapitel immer besser :-)
Der Google Übersetzer ist furchtbar schlecht, vielleicht kann man das irgendwann mal in Zukunft machen, aber ich wollte das die Leute das flüssig und gut lesen können also habe ich den nicht benutzt.
(Die Formatierung wird auch mit jedem Kapitel besser, versprochen ;-) )
Und gern geschehen^^, über solche Reviews freue ich mich sehr!

Schneeflocke
28.02.2021 | 11:58 Uhr
Danke für die Übersetzung.
Ich habe es erst bis zu diesem Kapitel geschafft und ich finde die Geschichte einfach unglaublich.

Roi

Antwort von Schneefl0cke am 28.02.2021 | 15:10 Uhr
Das mache ich doch sehr gerne :)
Zoe Serpent (anonymer Benutzer)
24.02.2021 | 07:59 Uhr
Wieso ist gerade Atlantis der naheliegendste Uhrsprung für Magie? (Auf im metaphorischen Sinne) Könnte es nicht genau so gut sein, dass es sich bei Magie um eine sehr abgefahrene Art von Quantenphysik handelt, wo sich die Realität verändert, weil jemand glaubt, dass sie sich verändert? Dann würde es nur Magie geben, weil alle Zauberer glauben, dass es sie gibt. Zusätzlich wäre sie dann an ein bestimmtes Wort gebunden, dass es einfacher macht, sich vorzustellen/zu überzeugen, dass passieren muss, was passiert. Eine Sache die dagegen spricht, ist die Tatsache, dass Muggelgeborene intuitiv Magie wirken, ohne von dem Glaubenskonzept zu wissen. Eine mögliche Erklärung, dass sie nur Zauberer sind, weil sie intuitiv so fest an Magie glauben, dass sie Einfluss auf die Realität nehmen.

Auf jeden Fall wieder ein sehr interessantes Kapitel. Der Streich wird sicher vollkommen wahrnsinnig und abgedreht. Harry der dunkle Lord.

Antwort von Schneefl0cke am 24.02.2021 | 09:54 Uhr
Es sind natürlich nur Harrys Gedanken die zu dem Schluss kommen, dass Atlantis der Ursprung davon ist. Seine Argumentation ist ja im Prinzip:
Magie ist nützlich auf eine Weise wie es die Natur nicht ist, also wurde Sie erschaffen. Die ältesten Bekannten Magieanwender sind aus Atlantis.

Und natürlich gibt es in der Wissenschaft derzeit nichts, auch nicht in der wirklich seltsamen Quantenwelt, dass auch nur an Magie erinnert^^. Und was jemand in seinem Kopf glaubt, verändert die Realität nicht. Außer natürlich bei manchen Zaubersprüchen. Da aber wie du schon gesagt hast Muggelgeborene oder Zauberer Magie aus Versehen wirken können, so wie Harry in den Originalbüchern wo diese Vorkommnise erwähnt werden bevor er von Hogwarts weiß, spricht dagegen.

Natürlich könnte das auch die Quelle der Magie sein, die die Atlanter (oder wer auch immer) nutzbar gemacht haben. Die Gedanken sind auf jeden Fall ziemlich interessant, denn irgendwoher muss diese Kraft bzw. Energie ja kommen :)
Zoe Serpent (anonymer Benutzer)
22.02.2021 | 20:15 Uhr
Sehr interessante Tests. Ich habe mich tatsächlich schon länger gefragt, wie Magie weitergegeben wird, weil es mir doch ein bisschen willkürlich vorkam. Die Mendelschen Regeln waren wirklich sehr gut erklärt, auch wenn man kein Fachwissen in diesem Gebiet haben sollte. Eine Sache ist mir aufgefallen: Beim Streit zwischen Malfoy und Harry, nachdem sie die Experimente abgeschlossen und Draco den Fluch auf Harry gewirkt hat, hast du einmal ausversehen Wissenschaftlerin statt Wissenschaftler geschrieben, obwohl Harry Draco damit direkt anspricht. Ansonsten meiner Meinung nach das beste Kapitel bisher.

Antwort von Schneefl0cke am 22.02.2021 | 22:59 Uhr
Das ist hier ziemlich gut durchdacht, später gibt es noch mehr Gedanken und Experimente dazu, auch wenn diese jetzt in den Hintergrund rücken werden um die Story in Schwung zu bringen.
Ich schau mal das ich das korrigiere ;)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast