Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: writer to be
Reviews 1 bis 25 (von 83 insgesamt):
11.05.2021 | 17:28 Uhr
Hi:)
Ich wollte mich ja eigentlich zum Kapitel 'Rückkehr' melden, bevor das nächste Kapitel rauskommt. Naja, egal, dann sage ich jetzt einfach zu beiden was. :)
Juhu, wir bewegen uns auf die 40 Kapitel zu, ich erwarte ein ganz besonderes zu diesem Ehrentag;)) Nee, Spaß, ich freue mich auch so!
Alsoo: Alys hat May also rausgeschmissen. Endlich. Ich meine, ich mag May nicht soo gerne, sie ist mir aber auch nicht zuwider, sie hat mich nur mit ihrer kühlen Art und so genervt:/ Und auch, dass sie Alys wie ein Objekt/die Botschaft/die Siegerin anstatt wie ihre Enkelin behandelt, find ich nicht cool von ihr.

Und dass Beete jetzt keinen Kontakt mehr zu Alys will war ja irgendwie klar, das Happy End wünsche ich mir trotzdem:) Aber so weit simma (sind wir* (sorry, ist mir irgendwie rausgerutscht)) ja noch nicht.

Ich habe mir irgendwie nie vorgestellt, wie die Tribute in den Distrikten beerdigt werden. Das war schon eine traurige Stelle; hast du sehr gut geschrieben!
Auf jeden Fall voll der gute Einfall mit der Beerdigung;)

Und dass sich Alys bei dem Forschungsprogramm angemeldet hat, finde ich super! Und dass sie genommen wird eh!
Und René Solar... der sich um Energiegewinnung kümmert... Namensinspiration ist da;) Bin sehr gespannt, wie es ihr da im Institut ergeht. Bestimmt beeindruckt sie alle mit ihrer Intelligenz;) Könnte mir aber vorstellen, dass sie anfangs Schwierigkeiten hat und dann richtig überfordert ist... egal, Vermutungen über Vermutungen:)

Wieder ein sehr sehr tolles Kapitel, auch wenn (vergleichsweise) nicht so viel passiert ist:)

Bis dann!

Antwort von writer to be am 11.05.2021 | 17:55 Uhr
Hallo :)

Bitte stress dich wegen mir nicht! Ich hab unter deiner MMFF gelesen, dass du grade viel um die Ohren hast privat, und als du dann unter meine Review geschrieben hast, dass es dir leid tut, kein Review hinterlassen zu haben, tat mir das umgekehrt irgendwie leid. Hier ist doch keiner dazu gezwungen, irgendwas zu sagen (auch wenn ich das gern hab, da machen wir uns mal nichts vor ^^)! :o
40. Kapitel, hm, wenn man das Personenverzeichnis (das dann das 41. Kapitel wäre) nicht mitzählt, dann leitet das 40. Kapitel tatsächlich den neuen "Zyklus" ein :D Reicht dir das als besonderes Kapitel? Oh Mann, diese FF wird so umfangreich und ich hab immer wieder das Bedürfnis, mich dafür zu entschuldigen. Aber ich kann es eh nicht mehr ändern bei dem ausgearbeiteten Handlungsstrang in meinem Kopf und was ich eben schon geschrieben habe :D please send help I have no life

Ich bin auch kein Fan von May. Darf ich das sagen? Ich meine, ich hab sie erfunden :D Aber ich fand es nur logisch, dass Alys, die immer kritischer und vor allem für sich selbst zu denken beginnt, da mal die Reißleine zieht. Und auf den Großvater gehe ich auch noch ein; und generell hab ich für beide auch einen längerfristigen Handlungsbogen geplant. Boah, ich sag das echt dauernd, aber siehe oben, ist ne lange Story :D
Außerdem muss ich zugeben, dass ich die Kapitel zwischen den Hungerspielen nicht so gern schreibe - wenn man rein die erzählte Zeit betrachtet, sollte da ja viel mehr geschehen (was sind schon ein paar Wochen Hungerspiele gegen pipapo elf Monate normales Leben?), aber ich finde das selbst nicht sooo interessant. Demnach ist alles, was ich letztendlich in diese Zeit packe, nur grundlegender Kram, den ich für spätere Handlungsstränge als Erklärung brauche. Ich hoffe, es langweilt sich keiner :D

Also ich denke, das ist klar, aber ich verspreche dir, die Geschichte mit Alys und Beetee geht weiter, auf die ein oder andere Weise und relativ lang ;) Zu den nächsten Spielen sehen sie sich dann ja auch zwangsläufig wieder :D Und ich freu mich, dass das jemand shipt (oder shippt? ein p? zwei p?)!

Ich hab im Personenverzeichnis eine "Extrarubrik" unter den Siegern, wo alle benannten Tribute nach ihren jeweiligen Hungerspielen geordnet stehen. Also ganz oben stehen die Leute aus Distrikt 5 (wo ich tatsächlich auch Patricia und Kinny - und auch Tic, der wird auch nur weiter unten erwähnt - dazuschreiben könnte, da hast du eigentlich Recht ...), dann die Sieger nach Distrikten aufgeteilt ohne Distrikt 5 (wegen der Dopplung) und dann Hungerspiele-Teilnehmer (Teilnehmer, lol, wie das klingt, als wäre das für alle freiwillig und erstrebenswert).

Reden wir nicht über Dr. Solars Namen. Irgendwann geht auch mir die Kreativität aus :D

Und ich liebe Vermutungen!

Bis dann!
Annika
loveyourchocolate (anonymer Benutzer)
11.05.2021 | 10:47 Uhr
Echt gute Idee von dieser hab ich noch nichts gelesen ich freu mich auf ein Buch der anderen Art. Ich hab mir fest vorgenommen in jedem Kap ein Kommi dazu lassen. Also wir schreiben uns.
LG loveyourchocolate <3

Antwort von writer to be am 11.05.2021 | 11:20 Uhr
Hallo :)

Oh, das ist lieb von dir! Ich tausche mich total gern in Reviews aus, ich finde, das ist ein großer Vorteil von Fanfiction-Portalen! Also wenn dir was einfällt (egal, ob Gedanken/Prognosen zur Geschichte oder Anmerkungen zu meinem Erzählstil, und egal, ob Lob oder Verbesserungsvorschläge), dann immer gern her damit :D

Bis dann!
Annika
11.05.2021 | 09:32 Uhr
Es geht los! Lasset die Wissenschaft beginnen! Hübscher Zufall das ich letzte Woche Freitag eine Physik Arbeit über elektrische Stromstärke geschrieben hab! Demnach ist mein Wissensstand noch ziemlich frisch und ich denke ich werde zumindest das meiste was da kommt verstehen. Komischerweise habe ich sogar gefallen an Physik gewonnen und die Arbeit hat mir Spaß gemacht...

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 11.05.2021 | 11:17 Uhr
Hi :)

Ich hab Physik in der Schule tatsächlich auch geliebt, obwohl ich sonst (was recht offensichtlich ist, denke ich) eher sprachlich orientiert war. Keine Ahnung, wieso, aber ich fand es immer recht einfach greifbar (nicht so wie Chemie, was soll das bitte). Nur wie detailliert ich hier jetzt irgendwas darstelle, ist eine andere Sache, das ist ja dann doch ein höheres Niveau :D Ich google mir viel zusammen, aber das ist dann doch eher alles nur Grundlage für später und ein Anreißen dessen, was Alys eben zwischen den Spielen so macht ^^ Sollte jetzt hier keine Wissenschaftsstory werden, dafür fehlt mir das Wissen (aber ich lese grad eine coole Panem-FF, die da um eiiiiniges detaillierter ist, heißt "Mechanisches Herz", falls es dich interessiert). Ich hoffe, das ist auch okay!

Liebe Grüße
Annika
08.05.2021 | 00:41 Uhr
Kaum schaut man mal paar tage nicht auf diese Seite geht es bei dir richtig ab. Okay aber ich hatte recht, romantisch ist das nicht, also eher ons... bzw vermutlich nicht, irgendwann kommen sie sicher zusammen! Ich finde übrigens gut dass du trotz Sexszene nicht in eine detaillierte Beschriebung abgerutscht bist wie sonst viele ffs, und auch jetzt direkt danach liegt der Fokus nicht nur darauf. Hätte nicht zur Geschichte gepasst, finde ich. lg

Antwort von writer to be am 09.05.2021 | 14:57 Uhr
Hallo!

Ja, in letzter Zeit bin ich echt fix. Aber ich hab glaub grade schon die nächsten zehn Kapitel fertig und zehnmal nochmal durchgelesen und was anderes als hochladen kann ich mit denen ja schlecht machen :D

Ich finde, meine Geschichte braucht keine detailliert beschriebene Sexszene. Die offensichtliche Andeutung reicht, um das rüberzubringen, was als Handlung beim Leser ankommen soll und was ich später noch in der Geschichte brauche. Andere FFs legen da einfach den Fokus anders und das ist ja völlig in Ordnung, aber mein P-18-Rating hat mit diesen Szenen nicht so viel zu tun. Aber schön, dass dir das aufgefallen ist und dass du da meiner Meinung bist! Ansonsten musst du was Alys und Beetee auf Langzeit angeht wohl einfach noch dabei bleiben. Ich kann dir hier spoilerfrei nur versprechen, dass dieser Handlungsstrang irgendwann abgeschlossen sein wird, genau wie alle anderen, die ich hier und da einstreue, auch. Das ist einfach mein Anspruch an mich selbst :D

Danke trotzdem für deine Rückmeldung und ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm, dass du immer mehr zu lesen hast, wenn du seltener auf die Seite schaust.
Liebe Grüße
Annika
07.05.2021 | 14:47 Uhr
Uhhh! Was da wohl in diesem schreiben drinsteht?
Was die Alys-Beetee Situation angeht weiß ich das das noch tiefgreifender wird. Das hast du ja schon in der Kurzbeschreibung angedeutet.

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 07.05.2021 | 15:04 Uhr
Hab ich da etwa mal eine Art Cliffhanger hingekriegt? Hehe, nächstes Kapitel dann!

Ups, stimmt. Ist aber auch schwer, Kurzbeschreibungen spoilerfrei zu halten! Ich konnte ja auch nicht schreiben, dass die Story mega lang geht, dann wäre der Reiz der ersten Hungerspiele komplett weg gewesen :D
Du hast ja schon zum letzten Kapitel eine Menge Ideen geäußert! Aaaah, ich freu mich so, diese Kapitel weiterhochzuladen, wie kann man so hyped auf seine eigene Geschichte sein? :D

Liebe Grüße
Annika
04.05.2021 | 15:35 Uhr
JA! Endlich! Endlich kommen die beiden zusammen. Ich vermute aber dass das Drama dazu nicht allzu lange auf sich warten lassen wird. Du hast es ja schon vorher angemerkt das du Bausteine für Drama legst. Hier wird irgendwas passieren. Ich denke es wird irgendwie an die Öffentlichkeit geraten oder die Regierung bekommt davon mit. Irgendwas schlimmes wird passieren. Das sagt mir meine Intuition.

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 04.05.2021 | 15:58 Uhr
Hi :D

Also "Ja! Endlich!" ist jetzt echt das Gegenteil davon, was ich erwartet hab! Nice!
Zu deinen Vermutungen sag ich jetzt mal wegen der Spoilergefahr nichts. Aber deine Intuition ist ... nein, ich halte mich jetzt einmal in meinem Leben zurück und halte den Mund, sonst erzähl ich noch alles, bevor ich es hochgeladen hab! :D

Danke, dass du keine Tomaten nach mir wirfst!
Annika
04.05.2021 | 12:20 Uhr
Moin!

Das war wirklich unerwartet :D Falls du einen Platz zum verstecken brauchst, ich hab noch Platz ^^

Spaß beiseite: Ich verstehe, dass du bei dem Kapitel Bedenken hattest, aber ich finde es sehr passend. Die sind ja schon die ganze Zeit um einander herum geschlichen, irgendwie musste das ja passieren ^^ Trotzdem: zu früh war es definitiv nicht.

Jetzt bin ich erst Recht gespannt, wie es weitergeht. Eine Beziehung zwischen Siegern aus dem gleichen Distrikt ist ja schon nicht gern gesehen (freundlich ausgedrückt) und dann aus verschiedenen Distrikten... Das kommt nicht gut an, falls das rauskommen sollte :D Mal schauen, wie es weitergeht, wenn sie nicht mehr im Kapitol sind. Du hast mich neugierig gemacht ^^

Und juhu, Annie hat gewonnen :D

Weiter so & bis dann :)

Antwort von writer to be am 04.05.2021 | 16:48 Uhr
Hi :D

Mein Versteck war jetzt den halben Tag über eine Runde Sturm und Drang-Literatur, das hat ganz gut abgelenkt und ich kann zur Abwechslung mal vorbereitet in die Uni, das ist doch auch was. Wo war dein Versteck? Unterm Schreibtisch? Im Bett unter der Decke? Draußen? Das wären meine anderen Optionen gewesen - vor allem, nachdem mir aufgefallen ist, dass ich mich für mein schlechtes Wortspiel als Kapitelnamen gleichermaßen feiere wie schäme. Hilfe :D

Mensch, Annie hat gewonnen, was für eine große Überraschung!

Hey, ich hab auch überlegt, ob ich nur eine absolut süße P6-Kussszene draus mache, aber irgendwie ... Nein, hat nicht gepasst. Zu Beetee vielleicht, aber nicht zu Alys. Und nicht zu dem Aufbau, den ich in den vorangegangenen Kapiteln (glaube ich) abgeliefert hab. Und du hast schon Recht mit deiner Vermutung, bzw. das passt ja zu meinem "Disclaimer" zu Beginn des Kapitels: Ganz so einfach wie eine solche Situation vielleicht bei uns laufen würde, geht das in Panem natürlich nicht! Das Drama beginnt spätestens, wenn beide wieder den Kopf anmachen ^^ Aber wenn du neugierig bist und jetzt nicht den Kopf an die Wand schlägst und denkst "ne, da les ich jetzt nicht weiter", dann hab ich ja zumindest etwas richtig gemacht!

Bis dann!
Annika
04.05.2021 | 10:20 Uhr
Moment... was?? Oh wow, das kam ja echt überraschend. Aber mir hat es gefallen, obwohl ich in meinem Kopf nicht gedacht hätte, dass so schnell sowas passiert. Ich meine, ich kann Beetee einerseits darin verstehen, dass er Alys ignoriert hat. Aber dann auf einmal mit ihr zu schlafen?! :D
Okay, ich fange lieber von vorne an.
Annie hat also gewonnen. Ich bin so überrascht;) Aber mir hat die Beschreibung von ihrem Sieg gefallen und auch, dass die Tribute sich immer wieder verpasst haben, fand ich witzig:D Übrigens finde ich den Namen Amazona echt cool, aber das nur nebenbei.
Ich weiß nicht... ich glaube, dass Alys und Beetee auch ohne den Alkohol miteinander geschlafen hätten. Ewig hätten sie (oder Beetee) sich eh nicht mehr zurückhalten können. Mein Problem ist, dass ich Beetee immer noch als älteren Mann (so um die 50) vor Augen habe und mir Sex mit Alys nicht wirklich vorstellen kann. In deiner Geschichte ist er ja jung, das muss ich aber noch in meinen Kopf bekommen.
Okay, jetzt sind die 70. Spiele vorbei und auch die Beziehung von Belys, Alytee (hä) ist wohl (vorerst!) vorbei, zumindest, wenn Beetee auf seinen Kopf hört.
Ich fand das Kapitel super, du brauchst dich nicht zu verstecken:)))
Bis bald! <3

Antwort von writer to be am 04.05.2021 | 15:52 Uhr
Hallo - selten den Äffchen-Emoji so sehr vermisst. Aber hey, gut Neuigkeiten, dadurch, dass ich mich den ganzen Tag von dieser Seite ferngehalten hab, hab ich allen Ernstes mal (und damit meine ich so pipapo das erste Mal seit zwei Jahren) meine Uni-Texte gelesen (und kann der Welt jetzt hiermit erzählen, Lenz' "Hofmeister" ist erstaunlich lustig und Maiers "Die Städte" les ich nicht fertig, boah - so, subjektiver Bildungsauftrag wäre dann für dieses Semester abgeschlossen).

Ich hatte gehofft, dass meine Kurzbeschreibung des Spielendes gut ankommt ^^ Und das erschien mir ein netter Twist, den man von draußen vor den Fernsehern sehen kann, aber was die Tribute nicht mitkriegen. Ich meine, das Ende war ja eh nicht so offen, weil jeder weiß, dass und wie Annie gewinnt. Außerdem muss ich noch ein paar Spiele von außen beschreiben, darf ja nicht langweilig werden.

Okay, nun zum schwierigen Teil.
NEIN! NICHT 50! Ich wiederhole, NICHT 50! Dann wäre auch alles davor schon strange gewesen, omg, nein, sowas würde ich nie schreiben. So, wie es jetzt ist, krieg ich das grade noch mit mir selbst vereinbart. Aber voll witzig, ich hab die Tage ne andere FF gelesen, wo er das "normale" Alter aus den Büchern (plus die Jahre zwischen Büchern und FF) hat und hab kaum in meinen Kopf gekriegt, dass er ein alter Mann sein soll, einfach weil ich so sehr in meiner Geschichte drinhänge, wo er es nicht ist. Ich meine, selbst schuld, ich hätte mir auch ein anderes love interest mit passendem Alter (ohne Änderung) aussuchen können ... aber nö.
Soll ich das nochmal irgendwo in der Geschichte erwähnen? Also, ernste Frage, wenn das nicht klar genug ist, quetsch ich nochmal rein, dass das explizit gesagt wird ...
Aber ja, in meinem Kopf hätten sie das auch. Ich hab ewig überlegt, ob ich das jetzt schon einbringe oder erst zu den nächsten Spielen, aber ich wollte keinen jahrelangen Aufbau - erstens, weil initial attraction irgendwann abflaut (ich meine, die Sieger sehen einander immer monatelang nicht ...), und zweitens, weil Menschen sich in der Zeit unter Umständen noch über ihre Gefühle Gedanken machen oder sich drüber unterhalten. Wo kommen wir denn da hin, dann gibt's ja gar kein Drama :D Aber ne, ernsthaft, jede Spiele kriegen ihre Rahmenhandlung und Alys' Realisierungen über das Kapitol plus das jetzt war eben die für die 70. Spiele :D Die 0-auf-100-Initialzündung spielt dann logischerweise später noch ne Rolle, don't worry, weil wie du schon sagst, mindestens Beetee wird sich hinterher an den Kopf langen :D Aber manchmal schaltet man den Kopf halt ab (und nicht nur wegen Alkohol, ja, aber dazu kann ich eh nur aus Beobachtungen was sagen, ich hab in meinem Leben insgesamt vielleicht ein halbes Glas Wein getrunken). Ich hoffe nur, der Wandel in ihm ist einigermaßen erklärt, also wie er immer umswitcht, sobald er über Themen redet, deren er sich sicher ist ...

Naja, genug rumgelabert. Ich bin jetzt übrigens hart erleichtert. Also echt!
Bis dann<3
03.05.2021 | 21:15 Uhr
Hello!

Es geht ja spannend weiter ^^ Irgendwie mag ich die Stimmung zwischen Spud und Alys. Keine Ahnung, das war irgendwie sehr interessant zu lesen :D

Ich finde auch, dass du die einzelnen Stimmungen der Sieger gut rüber bringst. Aus Finnicks schlechter Laune werde ich noch nicht ganz schlau... Wenn du dich an das Original hältst, sollte er ja noch nicht mit Annie zusammen sein. Es kann natürlich sein, dass er mit ihr mitfühlt, vielleicht aber auch dass er nicht so ganz zufrieden mit ihr ist? Weil sie auch nicht beim Festmahl war & so. Keine Ahnung, wir werden es wohl noch erfahren :D

Man merkt auch richtig, dass Alys keine Mentorin sein will. Ich bin echt gespannt wie sie sich schlagen wird, wenn es irgendwann soweit ist ^^

Weiter so & bis bald :)

Antwort von writer to be am 03.05.2021 | 21:28 Uhr
Hallo :)

Ich glaube, Spud ist zum Schreiben mein Lieblingscharakter :D Ja, doch, kommt hin.
Aber allzu lang gehen die Spiele tatsächlich nicht mehr, so viel kann ich glaub sagen, ohne es groß als Spoiler deklarieren zu müssen.

Nein, du hast schon Recht, Finnick ist nicht mit Annie zusammen. Aber in meinem Kopf ist er einfach einer, der seine Tribute als Menschen sieht (nicht wie Spud :D ) und ihnen wirklich helfen will. Und jetzt ist halt einer seiner Tribute schon tot und die andere stellt sich so an, dass zu erwarten ist, dass sie demnächst stirbt (demnach sponsert keiner, nicht mal für Finnick). Er wartet also wegen mangelnder Siegeshoffnungen nur ab, dass Annie stirbt und ist deshalb ein wenig geknickt - letztendlich ist sie halt ein Mädchen in ungefähr seinem Alter, da kann man schon mal mitfühlen :D
Das Festmahl ist allerdings nur für Sieger ^^

Alys als Mentorin ist, woran ich grade schreibe. Ein bisschen struggle ich noch; ich hoffe, das ist alles pünktlich fertig überarbeitet und nachvollziehbar, ich lade ja schon recht schnell hoch ...
Morgen ist dann erstmal mein großer "ich geh mich mal verstecken"-Tag!

Danke für deine Review und bis dann! :)
Annika
03.05.2021 | 20:52 Uhr
Du schreibst so schnell dass man fast nicht hinterherkommt mit dem lesen. Naja was solls. Immerhin liest sich die Geschichte gut und flüssig. Alys ist inzwischen echt okay und vor allem wenn sie mit Spud redet wirkt sie echt verändert. Und Beetee findet sie ja wirklich gut, nur wie viele Gefühle da schon sein können nach so kurzer Zeit? Egal ich finde die Geschichte ziemlich gut! bis dann

Antwort von writer to be am 03.05.2021 | 21:34 Uhr
Hallo :)

Ja, zurzeit lade ich häufig hoch. Ich habe halt sehr viel schon vorgeschrieben und überarbeite nur noch, da geht das dann. Aber ich finde es auch cool, wenn Leute zwischendrin Sachen kommentieren (aber ich zwinge keinen, ist ja alles nur zum Spaß)!

Über Alys und Beetee möchte ich gar nicht so viel sagen ... Aber ich glaube, ich kann sagen, dass sie ihn derzeit primär deshalb attraktiv findet, weil sie ihn für gutaussehend hält, weil sie Interessen teilen und weil sie festgestellt hat, dass manche Menschen ihr in den richtigen Situationen ihr die Berührungsängste nehmen können. Aber wie viel dieses "sich zu ihm hingezogen fühlen" mit romantischen Gefühlen zu tun hat, darfst du jetzt selbst interpretieren :D

Danke für deine liebe Review!
Annika
02.05.2021 | 15:35 Uhr
Hi:))
Habe mich schon gefragt, wann das Kapitel mit dem Namen kommt;) Und juhu, hier ist es!

Ich muss es einfach sagen: ich liebe die Stimmung, wenn es in der Arena zur Sache geht. Also, das mag sich brutal anhören und du beschreibst es auch so echt, dass man es sich gut vorstellen kann, aber irgendwie... boa, not to be psychotic or anything, aber... ich liebe die Arenaszenen. :)
Und auch sonst war das Kapitel echt super, es wird ja doch noch richtig spannend um Beetys, oder wie auch immer der Shipname ist;) Ich shippe die beiden mittlerweile echt sehr sehr.

Und auch die Andeutung zu Finnicks schlechter Laune hat mir gut gefallen; wahrscheinlich hat er sich ja schon vor den Spielen in Annie verliebt und hat somit nun Angst um sie.
Ich finde es übrigens echt spannend zu beobachten, wie die Mentoren, beziehungsweise die Sieger, miteinander umgehen. Man kennt die Beziehungen von ihnen ja nur von den 75. und da war die Stimmung wegen der Spiele angespannt. Deswegen ist es interessant, wie sie sich während "normalen" Spielen verstehen.

Und die Bezeichnung "geisteskrank" hat es meiner Meinung nach ziemlich gut getroffen. Aber so sind sie eben nicht geboren worden, sie wurden allesamt manipuliert und darauf getrimmt, die Spiele zu mögen.

In einer anderen Review habe ich gesehen, dass du vorhast, Alys' weitere Geschichte bis zum Krieg weiterzuführen. Und - ich liebe es. Ich freue mich wahnsinnig, wenn Alys und Katniss das erste Mal aufeinandertreffen, das werden sie doch, oder?

Ein tolles Kapitel, wie immer:)
Bis bald:))

Antwort von writer to be am 02.05.2021 | 16:38 Uhr
Hallo - ja, hier ist es :D Waren jetzt irgendwie doch drei Wochen, seit ich die Kapitelnamendopplung bei dir angesprochen hab, aber immerhin :D

Freut mich mega! Ich bin echt das Gegenteil von selbstbewusst, wenn es um meine Actionszenen geht. Verglichen mit dem, was ich so lese, wirkt das, was ich schreibe, irgendwie so langweilig. Klar, man ist ja generell bei den Sachen, die man selbst verfasst hat, eher voreingenommen, aber Actionszenen sind gefühlt meine Achillessehne. Alys' gesamte Zeit in der Arena ist mir damals auch extrem schwer gefallen. Und nein, du klingst nicht psychotic! :D Das bin eher ich, wenn man sich gewisse Szenen aus späteren Kapiteln dieser Story mal ansieht (wobei, Alys' Interview und Siegstrategie fallen auch in diese Kategorie), aber naja.

Stimmt ja, shipping names are a thing ... Hm. Nie drüber nachgedacht :D Ich übernehme jetzt mal deinen Vorschlag, weil alles, was mir grade sonst so spontan an Namensvermischungen durch den Kopf wirbelt, ist zu strange, um es hier überhaupt aufzuschreiben. Aber selbst mit deinem Support für mein Pairing hab ich Angst, das nächste Kapitel hochzuladen, das kann ich dir jetzt schon sagen. Ich seh mich am Dienstag schon die Geschichte updaten und dann meinen Router ausmachen xD

In meinem Kopf ist Finnick noch nicht in Annie verliebt (ich glaube, im Buch sagt er mal, das hätte länger gebraucht bei ihm), er ist lediglich ein mitfühlender Mentor, dessen eigene Spiele noch nicht lang her sind. Außerdem ist Annie ja fast in seinem Alter, das kann einen ja nur berühren. Aber ich hab das nicht spezifiziert, also ist es völlig okay, dass du das so interpretierst. Mindestens hübsch und sympathisch wird er sie ja finden, den ersten Eindruck von ihr hatte er ja schon und Äußerlichkeiten fallen einem ja zuerst auf :D
Ich fand es irgendwie voll wichtig, auch andere Sieger mit einfließen zu lassen, die in den Büchern nicht so beleuchtet werden. Auch welche, die keine Rebellen sind - Alys weiß ja nicht, dass es einen Aufstand geben wird und wer da alles mitmachen wird. Einfach ein bisschen die "normale" Dynamik zwischen Leuten darstellen, die zwar alle unterschiedlich sind, aber dasselbe durchgemacht haben. Deshalb gab es zuletzt auch zwei Kapitel, in denen Gloss mit "Sprechrolle" vorkam.

Ja, ich bin voll deiner Meinung! Ich hab das vorhin schon auf eine andere Review geantwortet, die Leute im Kapitol sind halt mit einer anderen Einstellung zu den Spielen und zu den Distriktbewohnern aufgewachsen. Die sehen da drin halt ein Unterhaltungsspektakel, während den Siegern nach und nach die Schützlinge wegsterben und sie sich vielleicht sogar noch die Schuld dafür geben. Für diejenigen Leute, die in den Spielen waren, ist das Mindset der Kapitolmenschen krank, ganz egal, ob die gebrainwasht sind oder nicht. Mit Leuten, die bei meinem Tod eine Party gefeiert hätten, wollte ich auch nichts am Hut haben :D

Ja, diese FF wird verdammt lang! In Kapiteln gezählt (wie manche Leute das in ihrem Profil für die Geschichten angeben) kann ich es nicht sagen - vor allem, weil ich nicht alle Jahre bis dahin so ausführlich beschreiben werde. Die 69. waren halt Alys' Spiele, die 70. jetzt ihr erstes Jahr als Siegerin und dann kommt halt noch ihr erstes Jahr aus Mentorensicht. Plus die Handlungsstränge, die nichts mit den Spielen zu tun haben. Aber du hast schon Recht: Katniss und Alys werden sich begegnen, auch wenn bis dahin noch eine ganze Menge in Alys' Leben passiert! Keine Ahnung, ob bis dahin überhaupt noch jemand diese Geschichte liest ...

Bis dann!
Annika
02.05.2021 | 14:09 Uhr
Ich denke nicht das sie Geisteskrank sind. Die meisten sind nur mit den Hungerspielen aufgewachsen und sind daran gewöhnt das man so etwas feiert. Ich bin generell der Meinung das die Umgebung in der man aufwächst oder sich befindet sehr viel mit dem eigenen Charakter zutun hat. Das entschuldigt natürlich nicht das man den Tod von Kindern feiert und darüber wetten abschließt.

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 02.05.2021 | 15:31 Uhr
Hallo :)

Also ICH bin da bei dir, aber die Geschichte ist ja nicht aus meiner Sicht geschrieben. Alys ist halt genauso mit den Hungerspielen aufgewachsen und sieht den Kontrast zwischen dem, wie es im Kapitol abläuft, und dem, wie die Distrikte mit den Spielen umgehen. Und das, obwohl für sie die Spiele nicht einmal vollständig negativ konnotiert waren - Wetten und Partys sind halt nochmal was anderes als sich sein Leben lang Skills und Mindset anzutrainieren, damit es nicht so schlimm wird, wenn man bei der Ernte gezogen wird. Deshalb am Ende diese recht harsche "Zusammenfassung" der Kapitol-Mentalität.

Liebe Grüße
Annika
30.04.2021 | 21:14 Uhr
Moin!

Ja, das Kapitel war unaufgeregt, aber das gefällt mir genauso gut wie wenn es zur Sache geht :D Es kann ja auch nicht immer nur Action geben ^^

Zum vorherigen Kapitel: Die Bezeichnung Viehmarkt trifft es ziemlich gut, finde ich. Ich finde es echt spanned, wie gut die Sieger teilweise miteinander klar kommen. Umso schlimmer, wenn man bedenkt dass die sich ein paar Jahre später gegenseitig umbringen müssen oO

Ach ja, und Happy Birthday Alys! Wobei es sicher schönere Geburtstage gibt, als während der Hungerspiele im Kapitol ^^ Jedenfalls fand ich es echt süß irgendwie, dass Beetee dran gedacht hat. Ich find die beiden echt toll :D

Weiter so und bis denne ^^

Antwort von writer to be am 30.04.2021 | 23:57 Uhr
Hallo :D

Ich hab den Eindruck, seit Alys' Spiele vorbei sind, ist alles "unaufgeregt". Aber es ist halt (noch) kein Krieg und im normalen Alltag gibt es dann doch eher wenig Leute, die einem an die Gurgel gehen wollen. Also ist da nicht so viel mit actionreichen Sachen, momentan ist das alles eher character-driven ...

Absolut! Und es ist ja nicht mal unbedingt nur, dass diese ganzen teilweise Freunde zu den 75. Hungerspielen gemeinsam in die Arena müssen, die hätten sich ja auch vorher begegnen können. Stell dir mal vor, du wirst gelost, gewinnst und im Jahr drauf kommt dann jemand, der richtig brutal ist - dem bist du ja dann auch nur knapp entgangen, um ein Hungerspiele-Jahr. Und dann freundest du dich mit jemandem an, der dich easy getötet hätte und das auch gewollt hätte, wärt ihr in derselben Arena gewesen. Stell ich mir gruselig vor.
Was ich auf jeden Fall versucht habe ist, auch diejenigen Sieger, die später nicht Teil des Rebellenbündnisses sind, als nette Menschen darzustellen (Gloss), oder zumindest nicht als Klischee-Bösewichte (Brutus), nur weil sie irgendwann gegen die Protagonisten kämpfen. Das sind ja alles nur mehr oder weniger traumatisierte Leute, die alles fürs Überleben getan haben und sich vermutlich immer noch versuchen, in all dem Kapitol-Trubel über Wasser zu halten. Das macht das Jubel-Jubiläum dann zu einem noch krankeren Schachzug Snows ...

Da Alys gewonnen hat, finden die Geburtstage ja jetzt erstmal eine Weile immer im Kapitol statt, und mit den Hungerspielen hat sich das Datum ja schon immer gedeckt. Aber wenigstens hat sie jetzt verstanden, dass sich nicht jeder für sie interessiert, weil jetzt alle Leute, mit denen sie rumhängt, genauso berühmt sind wie sie. Nur Beetee ist da aufmerksam ... Schön, dass du das Pairing jetzt mit geklärtem Alter okay findest :D

Bis dann!
Annika
30.04.2021 | 09:35 Uhr
Du hast mir gerade für ein paar Stunden den Tag gerettet. Bis ich meine NWT Arbeit in der siebten schreibe. Ich werde eiskalt zugrunde gehen wie 23 Tribute in der Arena. Das kommt davon wenn man einen Monat lang statt zu zuhören lieber Fanfictions liest und dann einen Tag vor der Arbeit anfängt zu lernen.
Das Kapitel war mal wieder toll. Ich feiere es überhaupt total das die beiden Turteltäubchen sich immer näher kommen!

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 30.04.2021 | 09:55 Uhr
Oh, wie lieb von dir, das zu sagen!

Zu NWT kann ich nichts sagen, ich hatte Spanisch und bis auf das halbe Jahr, in dem die NWTler Süßigkeiten hergestellt und die ganze Zeit gefuttert haben, war das auch die bessere Entscheidung :D Aber lieber Fanfiction lesen statt produktiv zu sein, kenne ich, mach ich auch. Sieh es so: Annie hat ihre Spiele gewonnen, obwohl sie tendenziell schlechte Chancen hatte, also schaffst du auch eine Klassenarbeit! Ich wünsche dir viel Erfolg (und meinetwegen auch Glück, wenn du denkst, dass du das brauchst)!

Ich hoffe so sehr, dass dich die weitere Alys-Beetee-Storyline nicht enttäuscht - allzu lange, bis ich das ein bisschen unerwartet auf den Kopf stelle, ist es nämlich nicht mehr. Hoppla.

Liebe Grüße
Annika
30.04.2021 | 09:31 Uhr
Will ich mich beschweren? Nein!
Dieses Kapitel könnte tatsächlich zu meinem liebsten werden, das nicht in der Arena spielt. Alleine am Anfang der Vergleich mit dem Strudel... so gut:) Und auch das mit der Kirche hat mich echt zum Nachdenken gebracht. Das war so etwas wie... "[...] als die Menschen es sich noch leisten konnten, an einen Gott zu glauben." Oder so. Auf jeden Fall sehr stark.
Alys' Geburtstag ist also im Juli... Hm. Sternzeichen Krebs oder Löwe? Wow, beides würde passen... oder hattest du vielleicht sogar ihr komplettes Geburtsdatum erwähnt? Hm, ich muss dringend noch einmal von vorne lesen, zumal das Kapitel ja auch so kurz war:/ Aber es war wie gesagt toll.
Dass Beetee sich an Alys' Geburtstag erinnert ist echt süß. Und die Stelle mit Patricia und Kinny und den roten Haaren habe ich richtig gefeiert:D
Bis bald, schönen Tag dir:)

Antwort von writer to be am 30.04.2021 | 10:14 Uhr
Hi :D

Och, du dürfest dich auch beschweren, wenn dich was stören würde. Das objektiv wasserdichteste Element dieser FF ist meine Grammatik, lol.
Das war tatsächlich ein ziemlich genaues Zitat, hab grad nochmal nachgeschaut :D Kennst du das, wenn du gute Sätze schreibst und dich dann schon zwei Sekunden später fragst, wo der Geistesblitz herkam? Der Strudel-Kirchen-Absatz fällt in diese Kategorie :D Aber Religion wird in den Büchern nun einmal nie erwähnt.

Alys' Geburtstag ist der 16. Juli. Da die Ernten glaub immer am 4. Juli sind und dann die Vorbereitungswoche stattfindet, passte das einigermaßen dazu, dass ich den vierten Arenatag der 69. Spiele zu ihrem Geburtstag beziehungsweise einen unspezifizierten frühen Tag während der 50. Spiele zum Todestag ihrer Mutter gemacht habe. Wobei, vielleicht wäre der 14. oder 15. besser gewesen ... Über Sternzeichen hab ich da nicht nachgedacht, aber es ist Krebs. Bei dem, was ich in Google so lese, passt das nicht, finde ich :D Oder vielleicht ein bisschen? Keine Ahnung :D

Ohja, die klassischen roten Haare von Distrikt 5 - eigentlich schon seltsam, dass die Leute häufig so distriktgebunden bestimmten Phänotypen entsprechen. Als hätte man bei der Entstehung Panems die ganze Bevölkerung gemischt und nach Äußerlichkeiten umgesiedelt ("du hast helle Haut und helle Haare, ab nach Distrikt 5 mit dir, egal, wo du ursprünglich herkommst").

Bis dann!
Annika
(übrigens versteh ich deine Namensänderung - ich hab am Tag bevor ich diese FF hochzuladen angefangen hab selbst meinen cringy alten Namen geändert, weil ich den auch zu persönlich fand)
27.04.2021 | 10:53 Uhr
Hab seit Freitag gewartet. Endlich ist das neue Kapitel da!
Da ich ja weiß das Annie überleben wird sind diese Spiele nicht allzu spannend. Aber ich mochte das Kapitel. Ich frage mich was der Mentoren Job Alys noch so bringen wird.

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 27.04.2021 | 11:20 Uhr
Hi!

Ich lade nur nicht häufiger was hoch, weil ich Angst hab, irgendwann mal doch keine vorbereiteten Kapitel rumliegen zu haben und dann aussetzen zu müssen...

Ich weiß, dass das mit bekanntem Sieger nicht super spannend ist, deshalb finden die Spiele auch eher nebenher statt. Parade, Trainingszahlen und Interviews hab ich deshalb weg gelassen :D Und allzu viele Kapitel während der 70. Spiele wird es auch nicht mehr geben, drei sind es glaub, und ich muss ja möglicherweise vielleicht unter Umständen noch eine gewisse Lovestory vorantreiben :D

Liebe Grüße und ich hoffe, du bleibst dabei, auch wenn die Spiele unspektakulär sind.
Annika
27.04.2021 | 09:48 Uhr
Oh!
Alys wird also Mentorin, wer hätte das gedacht;) Nein, eigentlich war das ja klar. Porter scheint zwar sehr geeignet, alleine schon wegen der Karte (ich hätte nicht gedacht, dass es sie war, von der die Idee kam) und ihrer forschen Art, aber es ist eben das Kapitol und Alys ist jung. Und das Kapitol muss natürlich auch seine Macht ausspielen. Ich freue mich (anders als Alys wahrscheinlich) sehr auf ihre ersten Spiele als Mentorin.
Übrigens fand ich die Beschreibung "Viehmarkt" sehr treffend. Nichts anderes ist es ja, die Tribute werden angepriesen und die Sponsoren dürfen sich den hübschesten, klügsten und schnellsten aussuchen.
Und ja, mir hat das Kapitel auch super gefallen!
Bis bald:)

Antwort von writer to be am 27.04.2021 | 10:16 Uhr
Hallo!

"Oh" ist auch ne super Reaktion :D Ja, ich dachte mir, ich decke alle Seiten ab - Tribut, normaler Sieger, Mentor. Wobei ich tatsächlich langsam ein wenig Angst hab, es mit dem Zeitrahmen völlig zu übertreiben. Ich meine, ich hab mit den 69. Spielen angefangen und Porter gibt ihren Posten zu den 73. ab und danach hab ich noch zwei sehr große Storylines in petto, die momentan höchstens gehintet (was für Deutsch) werden. Ist das zu viel? Natürlich wird nicht alles super ausführlich beschrieben, weil der Fokus auf Alys liegt und Vieles im Kapitol ja nicht mehr neu ist (ich glaube, man merkt, dass ich jetzt schon zu den 70. Spielen nicht mehr so detailliert auf das Geschehen in der Arena eingehe), aber irgendwie wird es lang.
Die Szenen, in denen Alys selbst Mentorin ist, hab ich allerdings noch nicht so ausgearbeitet. Ich bin mir noch nicht so sicher, ob das eher in den Teil ihrer Persönlichkeit reinspielen, in dem sie super ehrgeizig und selbstbewusst ist, wenn sie was selbst will, oder in den, wo sie super bockig ist, weil ihr jemand was aufzwingt (und sie zudem mit Spud zusammenarbeiten darf, lol). Momentan hat sie jedenfalls keine Lust, das hast du richtig erfasst. Mal sehen, mal sehen :D

Der Viehmarkt-Vergleich war einer meiner smarteren Momente...

Ich les nachher noch dein neues Kapitel, dafür hatte ich die Tage noch keinen Kopf. Bis dann!
Annika
23.04.2021 | 19:46 Uhr
Moin!

Dass die beiden schon am Füllhorn sterben, habe ich nicht kommen sehen. Ist natürlich realistisch, aaaaber ich dachte, du "behältst" einen von beiden noch ein bisschen ^^

Mir ist erst bei diesem Kapitel aufgefallen, dass die 70. Hungerspiele ja die von Annie sind. Ich bin sehr gespannt, wie du ihren Charakter darstellst, weil man im Grunde genommen gar nichts über sie weiß. Interpretationsspielraum, yay ^^

So ähnlich wie du habe ich es mir auch vorgestellt, wie die Mentoren die Spiele schauen. Nur ohne "Nicht-Mentoren" :D

Mal wieder ein sehr schönes Kapitel! Bis bald :)

Antwort von writer to be am 23.04.2021 | 20:06 Uhr
Hallo!

Nein, die 70. Hungerspiele sind nicht so das Glücksjahr von Distrikt 5. Irgendwie mussten sie aber direkt sterben, damit Alys begreifen kann, dass Mentorsein bedeutet, statistisch gesehen jährlich zwei Menschen, zu denen man gerade eine Bindung aufgebaut hat und für die man verantwortlich ist, sterben zu sehen. Aber ich hoffe, ich kann die Spiele trotzdem einigermaßen interessant halten, obwohl Alys' direkter Bezug jetzt weg ist. Mir geht es manchmal glaub einen Tick zu viel um Charakterbeziehungen und -entwicklung und mit Spannung (und vor allem Action und da sind die Spiele ja echt so ein Ding) struggle ich ein wenig.

Mit der Mentorenperspektive geht es auf jeden Fall weiter! :D

Danke dir für deine Komplimente!
Annika
23.04.2021 | 09:34 Uhr
Oh mein Gott, mir ist erst in der Mitte des Kapitels eingefallen, dass Annie ja die 70. gewonnen hat! Ich war irgendwie überzeugt, dass die beiden aus 4 sterben, als sie auf die Karrieros treffen, aber ich gehe mal davon aus, dass auch Annie in deiner Geschichte überleben wird.
Dieses Kapitel hat mir echt gut gefallen, ich habe mir irgendwie nie richtig überlegt, was die Sieger, die keine Mentoren sind, während der Spiele machen, aber du hast das super und glaubwürdig beschrieben. Alys' und Spuds Beziehung zueinander, beziehungsweise wie sie miteinander umgehen, ist echt witzig zu lesen. Ach, Alys ist mir mittlerweile insgesamt echt sympathisch geworden.
Es war aber irgendwie klar, dass Kinny und Patricia gleich sterben, ich meine... ich glaube, das war schon in dem vorigen Kapitel offensichtlich.
Es ist süß, wie sich Alys und Beetee näher kommen. Ich glaube, du schaffst es, diese Beziehung sehr unbefangen und glaubwürdig rüberkommen zu lassen.
So, das war's von mir, ein tolles Kapitel, wie immer.
Bis bald!
Mia

Antwort von writer to be am 23.04.2021 | 11:20 Uhr
Hi ^^

Ja, wir sind jetzt in der zeitlichen Umgebung, wo recht viele Sieger und deren Taktiken bekannt sind; 70. Spiele ist Annie, 71. Spiele ist Johanna, 74. Spiele dann Katniss und Peeta. Ich hoffe nur, dass ich, während ich versuche, so canon wie möglich zu bleiben, nicht langweilig nacherzähle ... Ich finde, Annie ist ein wichtiger Charakter, auch wenn sie selbst kaum vorkommt und handelt. Ohne Annies Existenz wäre Finnick nicht so einnehmend; es gibt ihm einfach viel mehr Tiefe, dass er von jedem so geliebt wird und so selbstbewusst auf jeden wirkt, aber selbst lieber mit einer Frau zusammen ist, die extrem traumatisiert ist und sich kümmert und sie zu verstehen versucht. Nicht, dass Charaktere nicht eigenständig sein sollten und immer einen Partner brauchen, aber Finnick ohne Annie ... nee :D Ich merk grad wieder, was für feste Meinungen ich zu manchen (recht unwichtigen) Dingen hab :D

"super glaubwürdig beschrieben" - Ayrta so: erstmal trinken und Spiele ignorieren :D Nein, Spaß, danke für das Kompliment! Dieses ganze "Beschäftigung während der Spiele"-Ding wird auf jeden Fall noch weiter geführt!
Ich schreibe Spud super gern, nicht weil er ein besonders netter Mensch ist, sondern weil er einfach Alys so schön widerspricht, und das alles, ohne extra böse zu sein. Es passt einfach nicht und deshalb hab ich noch ein paar solcher kleinen Szenen.

Ich hoffe echt, dass die Alys-Beetee-Sache nachvollziehbar bleibt! Der Handlungsstrang wird nämlich nicht unbedingt konventionell, das wäre ja langweilig ...

Okay, ich hab schon wieder rechts und links Spoiler rausgehauen, nach denen keiner gefragt hat. Jemand muss mir meine Tastatur wegnehmen :D
Bis dann und schönen Tag noch!
Annika
23.04.2021 | 09:34 Uhr
Die Schwärmerei von Alys für Beetee erinnert mich teilweise an meine eigene Schwärmerei für irgendwelche Hollywood Stars. Alys hat definitiv mehr Chancen als ich.

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 23.04.2021 | 11:04 Uhr
Guten Morgen :D

Den Vergleich fühl ich ziemlich, nur dass es bei mir tendenziell Musiker sind :D Uff, ich könnte ne Liste machen und ich weiß nicht, ob das traurig ist oder normal. Aber was ist schon normal?
Ich arbeite dran, Beetee den Promifaktor zu nehmen. Letztendlich ist er ein Sieger wie alle anderen auch und er macht halt sonst noch einen Job wie so ziemlich jeder Erwachsene. Ich hatte in den Originalbüchern eh nicht den Eindruck, dass ihn irgendwer enorm dafür feiert (umschwärmt zu werden ist eher so Finnicks Ding ...), sein Wissen ist halt nützlich und das war's, alles drüber ist nur Alys' Wahrnehmung. Aber da ich generell immer ein bisschen cringe bei diesen "normaler Mensch trifft Promi"-Geschichten, weil da keine Augenhöhe gegeben ist, fällt das noch weg. Einmal das, und gleichzeitig bin ich glaub auf dem besten Weg, Alys sympathischer zu machen. Erzwungene Beziehungen, bei denen der Buchcharakter den OC realistisch gesehen niemals mögen würde, mag ich nämlich auch nicht :D

Liebe Grüße
Annika
20.04.2021 | 20:38 Uhr
Das sie rebelliert sollte sie aber nicht öffentlich zeigen, sondern eher brav mitspielen und sich im Hintergrund absichern. Das würde ich machen, denn es erscheint mir als das Klügste. Ich denke wäre ich an Katniss stelle gewesen als sie verkündet haben das es doch nur einen Sieger gebe hätte ich Peeta eiskalt ermordet. Schrecklich, aber da spricht die Slytherin aus mir.

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 20.04.2021 | 21:54 Uhr
Hi:)

Deswegen subtile Rebellion! Aber ich bin ehrlich, dieses Kapitel war mehr eine vorgeschobene Erklärung für spätere Ereignisse bzw. auch eine Weiterführung von Dingen, die schon seit Anfang immer mal wieder genannt wurden. Nichts Krasses und eigentlich nur build-up. Ich fühl mich ein bisschen schlecht, weil die letzten paar Kapitel meiner Meinung nach eher in die "Meh"-Kategorie fallen. Aber das nächste Kapitel leitet die nächsten Spiele ein und dann passiert auch wieder ein bisschen mehr als nur Alys' Nachgedenke und behutsame "Rache"pläne, auch Interaktion mit Charakteren aus den Büchern und so ... :D

Same, same, ich würde in den Spielen glaub auch ohne mit der Wimper zu zucken die anderen töten. Das Problem ist, dass die anderen oder die Spielmacher mich allerdings zuerst kriegen würden, also mein größtes Problem bei den Hungerspielen wäre nicht das Brutale, sondern dass ich keine Survivalskills habe und keine Ausdauer, um wegzulaufen. Trotzdem Slytherin all the way, aber ob es jetzt arschig oder healthy ist, sich immer über andere zu stellen, mag ich nicht entscheiden :D

Liebe Grüße
Annika
20.04.2021 | 20:28 Uhr
Hi,
ich habe mich ja zum letzten Kapitel überhaupt nicht gemeldet, wie mir gerade erst aufgefallen ist. Also kommt jetzt eine Review zu zwei Kapiteln.
Also: ich war so überrascht, dass ich erst mal den Laptop zuklappen und tief durchatmen musste. Soo eine gute Auflösung für das Vaterproblem! Ich meine, ein Vater an Alys' Seite, das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. So jedenfalls ist es ziemlich plausibel und passt zum Kapitol. Und ich kann mir das richtig vorstellen, wie erst am armen Mädchen rumgepfuscht wird, von wegen "es gibt keinen Vater" und sie dann in die Spiele geschickt wird, von wegen "werdet nicht früh schwanger sonst endet ihr genauso". Puh, so gesagt ist es noch einmal viel krasser.
Dann zum letzten Kapitel. Die Stelle mit Patricia und Kinny (?) hat mir echt gut gefallen, da kamen Alys Gedanken gut rüber, es war nicht mehr dieses "ich-bin-die-Botschaft-und-gut-trainiert-geht-mir-aus-dem-Weg, sondern klang richtig bitter und enttäuscht, dass sie die einzige war und ist, die richtig vorbereitet war. Man erkennt deutlich die Entwicklung, die Alys nun durchmacht. Und kann es sein, dass Porter ein wenig eifersüchtig auf Alys ist? Das war ja irgendwie zu erwarten.

Mal wieder richtig gut, ich freue mich darauf, zu erfahren, wie sich das Rebellionen-Ding weiterentwickelt, das wird sicher sehr spannend!

Bis bald, schönen Abend dir!
Mia

Antwort von writer to be am 20.04.2021 | 22:14 Uhr
Hi - findest du echt? Puh! Ich hab irgendwie mit gemischteren Reviews gerechnet, weil ich die ganze Zeit überlegt habe, ob es nicht zu weit hergeholt ist. Aber irgendwie fand ich, sowas passt zum Kapitol, einmal die brutale Warnung/Vorführung für das ganze Land und dann quasi dasselbe Mindfuck (du hast es schöner geschrieben, aber ich komm frisch vom Tätowierer und hab grad mehr Schmerzen als Gehirnzellen, die ich für hübschere Formulierungen nutzen könnte) nochmal bei dem zugehörigen Kind und dann das Ganze in einem neuen Akt zu Ende bringen. Und halt alles durchgeplant. Hätte vermutlich bei den allermeisten Kindern auch geklappt.

Ja, Kinny. Ich gebe zu, ich hab meine Namenswahl extrem zerdacht. Ich wollte, dass das zu Panem und den Distrikten passt, aber bei vielen Charakteren ist der Zusammenhang so stark um die Ecke gedacht, dass es keiner mehr rafft (selbst ich hab schon Namen in meinem Dokument angestarrt und war so "wie bin ich da nochmal drauf gekommen?") ... Kinny und Tic jedenfalls sind ein schlechtes Wortspiel aus "kinetic", Bewegungsenergie, ich dachte, sowas Physikalisches passt zu Distrikt 5 (und ich schäme mich fast schon, diesen faulen Gedanken öffentlich zu teilen). Nur, dass es eben weit weniger ersichtlich ist als alle Charaktere in den Originalbüchern - ich meine, die Namen von so ziemlich allen genannten Personen aus Distrikt 11 könnten offensichtlicher nicht sein :D Richtig unnötiges Detail deiner (deines?) Review, aber egal!

Porter hasst die Spiele, nicht unbedingt Alys. Auch mit Spud hat sie nicht die beste Beziehung. Sie versucht ihr Bestes zu geben, aber so starrköpfige (und am Anfang noch pro-Spiele-eingestellte) Leute wie Alys gehen halt gegen ihre Routine und ihre Glaubenssätze. Tatsächlich ist Eifersucht aber ein Ansatz, der mir gut gefällt und an den ich vorher noch nie gedacht hab (gerade weil die jungen Tribute natürlich eher auf eine 20-jährige und auch frische Siegerin fokussiert sind als auf irgendwelche Menschen, die dreimal so alt sind wie sie) ... Aaaaaber ich sag jetzt nicht mehr, es wird noch einige Szenen geben, in denen das Team von Distrikt 5 ein bisschen mehr beleuchtet wird!

Aber alles in allem bin ich froh, dass der Wandel durchgekommen ist! Ich habe den Eindruck, mein Hauptcharakter ist endlich nicht mehr unsympathisch :D Ich bin gespannt, wie mein Einflechten von Alys in die Rebellion aufgenommen wird - aber dauert noch. Auch so mein Standardsatz ^^

Übrigens zwinge ich niemanden, zu jedem Kapitel was zu sagen - ich freu mich immer total und ich hinterlasse selbst gern Reviews bei allem, was ich lese, aber das ist ja kein Muss!

Schönen Abend dir noch!
Annika
18.04.2021 | 18:51 Uhr
Ach Gottchen! Die arme... das ist alles so spannend ich kann es kaum erwarten wie es weiter geht. Was wird sie jetzt machen? Hat das Kapitol noch irgendwas mit ihr vor? Bestimmt. Aber auf die Frage was sie mit ihr vorhaben werde ich wohl noch nicht erfahren.

LG BellaLinchen

Antwort von writer to be am 19.04.2021 | 19:15 Uhr
Hallo :)

Okay, puh, schon mal eine Person überzeugt. Ich hatte den Eindruck, die Auflösung könnte entweder ein Treffer sein oder so daneben gehen, dass Leute mir aufs Dach steigen :D Alys wird daraus auf jeden Fall Schlüsse ziehen, das kommt auch schon bald. Was für Auswirkungen da allerdings langfristig draus entspringen, braucht noch eine Weile - aber diese FF geht sowieso noch eine Weile und viele Dinge fügen sich erst gegen Ende so richtig zusammen, sorry im Voraus :D Ich hoffe, die einzelnen Handlungsstränge sind noch verfolgbar, sinnvoll und einigermaßen strukturiert.

Ich hab vorhin gesehen, du hast diese Story einfach ins Bücherregal gestellt! Ich benutz diese Funktion zwar gar nicht, aber ich war trotzdem nur so ":o" (Annika: "ich starre 10 Stunden am Tag auf geschriebene Wörter"; auch Annika: *kann keine Gefühle ausformulieren*) ... Weiß nicht, ich hab jedenfalls nicht damit gerechnet, dass Leute so angetan sein würden von dem, was ich so schreibe, als ich angefangen habe, die Story hochzuladen!

Schönen Abend noch:3
Annika
18.04.2021 | 12:10 Uhr
Und da ist sie ja auch schon!
Finde ich gut, so kommt man auf jeden Fall gut mit. Ich konnte mir vor allem nicht vorstellen wie alt Beetee ist, die Beschreibung seines Alters im Buch ist ja etwas dürftig :D Ich glaube, Katniss beschreibt ihn als einen Mann zwischen 50 und 70, da dachte ich mir auch nur... Danke für die Info ^^ Bei mir ist er auch ein ganzes Stück älter, ich hab ihm zum Sieger der 41. Hungerspiele gemacht. Aber das ist ja Auslegungssache, wie es einem am besten in den Kram passt ^^

Sehr gut! Ich werde jetzt mal mein Kapitel hochladen gehen, bis bald :D

Antwort von writer to be am 18.04.2021 | 15:13 Uhr
Ich hab echt nicht erwartet, dass irgendwer Reviews zu einem Personenverzeichnis hinterlässt!

Aber mir wird erst jetzt bewusst, wie wichtig es vielleicht wirklich war sowas einzufügen - Beetees Alter hab ich enorm runtergesetzt! Oh Hilfe, ja, in den Büchern ist der mit über 50 Jahren echt alt, da hätte ich den zukünftigen Verlauf der Geschichte nicht verantworten wollen. Ich habe generell bei allen Siegern, deren Siege/Spiele beziffert sind, das Alter so gelassen wie in den Originalbüchern und höchstens angepasst, ob die jetzt beim Sieg 15 oder 18 waren oder sowas. Das das bei Beetee aber nie spezifiziert wird, hab ich mir die Freiheit genommen, es zu ändern (wobei deine Auslegung mit den 41. Spielen näher am Buch ist als meine ...). In der Geschichte selbst hab ich es bereits ein paar Mal in einem Nebensatz erwähnt, dass es eben die 53. Spiele waren und dass Alys den Altersunterschied als weniger wahrnimmt, als er ist. Irgendwann später erwähne ich dann auch noch, wie alt er als Sieger gewesen sein soll. Der Unterschied ist immer noch reeecht groß, aber (zumindest meiner Meinung nach) nicht mehr bedenklich :D Ich bin grad allein bei dem Gedanken hart am Cringen! :D

Ich geh dann dein Kapitel gleich lesen, juhu ^^
17.04.2021 | 20:08 Uhr
Ja, das war echt eine gute Idee; es war jetzt noch nicht wirklich verwirrend und noch sind ja nicht sooo viele Personen vorgekommen, ich habe aber in einer anderen Review gelesen, dass es insgesamt 80 Charaktere geben wird und... puh, Personenverzeichnis sei Dank:))) Ich freue mich aber auf jeden Fall sehr darauf, diese Charaktere kennenzulernen:) Bis bald, schönen Abend! Mia

Antwort von writer to be am 17.04.2021 | 20:37 Uhr
Unter diesen 80 sind aber auch einige aus den Originalbüchern, die eh schon jeder kennt! :D Der "main cast" ist dann außerdem doch relativ beständig. Aber wie dem auch sei, jetzt gibt es ja Abhilfe ^^
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast