Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 28 insgesamt):
10.05.2021 | 21:16 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Pff, vorher war er noch unscheinbar und jetzt schon attraktiv? Geht ja schnell :D Ich liebe es aber, wie die zwei sich immer zufällig begegnen, das ist wahres Schicksal. :D ♡

Aber ich finde es wirklich schön, wie Philipp im letzten Teil auf die anderen zugeht. Er macht das ganz toll und ich hoffe, dass sich Nicklas ihm gegenüber auch bald bessert. (:

Im ersten Satz ist übrigens ein kleiner Beistrichfehler, ich glaube nicht, dass der Beistrich zwischen "einsamen" und "Morgen" gehört, aber mit den Satzzeichen kenn ich mich auch nicht aus :D
Ansonsten ist deine Rechtschreibung aber immer total gut... zumindest fällt mir nie etwas auf, großes Kompliment dafür !

Mna liest sich!
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 11.05.2021 | 20:39 Uhr
Hallo liebe nymphae :)

Oh ja, Leander hatte ein schnelles Update, was seine Meinung zu Phillipp betrifft :P
Glaub mir, wenn ich dir sage, dass ich es liebe, diese zufälligen Begegnungen zu schreiben :D

Oh ja, ich bin ganz stolz auf ihn, dass er den Mut dazu hatte. Fühle mich wie ein stolzer großer Bruder hehe :P
Zu Nicklas kann ich nicht viel sagen, außer dass er im Moment so ein Idiot zu Phillipp ist ._.

Den hat keiner gesehen, also psst xD Ne Spaß beiseite, danke dir fürs mitteilen. Als Autor übersieht man Fehler gerne mal. (Und auch ein Dank an meine Deutschlehrerin, welche aus dem östlichen Teil von Deutschland kommt komischerweise immer betont, dass das Komma in Österreich Beistrich heißt :P)

Hab einen schönen Abend und bis bald!
Schattengestalt :))
05.05.2021 | 18:02 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Zuerst wollte ich etwas zu diesem „wir“ Gebrauch der Therapeutin schreiben, weil das bei mir nicht richtig sitzt, aber nach dem letzten Absatz hat sich das geregelt. :D

Ich liebe, liebe, liebe deine Metaphern. Besonders das „…so zog auch die Kälte mich in eine innige Umarmung“ ist wunderschön. Denkst du dir das alles selbst aus? Ansonsten verrat mir bitte dein Wörterbuch, ich will das auch können (‚: ♡

Süß wie sich die zwei bei ihrem Nachtspaziergang begegnen und Philipp mal den „ersten Schritt“ macht, da bin ich doch wirklich stolz auf ihn!

Ich freue mich auf das nächste Kapitel.
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 06.05.2021 | 07:15 Uhr
Hallo liebe nymphae :)

Na dann, freut es mich sehr, dass es sich für dich geklärt hat ^^

Danke, danke, danke. Es freut mich so sehr, dass sie dir so gut gefallen. Wirklich, du glaubst gar nicht wie glücklich mich das macht :D
Ja, ich denke mir alles selbst aus. Deswegen kann ich dir leider kein Wörterbuch nennen :,)

Oh ja, ich bin auch so unfassbar stolz auf Phillipp! Es ist echt ein großer Schritt für ihn.

Bis bald und haben einen schönen Tag,
Schattengestalt
04.05.2021 | 21:02 Uhr
Hallo Lieber Schattengestalt! ♡

Ich musste bissl lachen als er ihn "unscheinbar" genannt hat, was für eine Vorrausetzung für eine Romanze ist dieses „Kompliment“ bitteschön. Na, dann wollen wir mal hoffen, dass er nicht so oberflächlich wie ich ist. :D

Die Szene mit Victoria und Tobey war auch mega süß, die zwei verstehen sich ja wirklich gut, richtig süß wie die zwei Kleinen oft den Tag retten :D

Tja, Handys sind schon eine tolle Erfindung. Lieb von Leander wie er sich Zeit nimmt.

Es überrascht mich immer wieder, wie zurückhaltend beide sind. ich bin einer dieser furchtbaren „over-sharing“ Menschen, die wenn es ihnen schlecht geht, alles erzählen und wenn ich alles sage, dann meine ich alles was ich eigentlich nicht erzählen will. Wenn man dann damit fertig ist, würde man sich am liebsten selbst erschlagen, weil man alles Gesagte doch lieber bei sich behalten hätte. (‚: Das passiert ständig und ich wäre manchmal froh, wenn ich auch so zurückhaltend wäre.

Sorry für das später Review, es wundert mich zwar wie es weitergeht, aber ich bin sterbensmüde, weshalb ich dann morgen weiterlese :D

Man liest sich morgen.
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 06.05.2021 | 07:26 Uhr
Guten Morgen nymphae,

Es ist eine wunderbare Voraussetzung, nicht? xD

Oh ja, die beiden sind richtige Goldstücke und ich liebe die Szenen mit ihnen zu schreiben hihi

Boa ey, Handys gehören echt zu den besten Erfindungen. Ohne mein mObilTelEfoN wäre ich echt aufgeschmissen xD (bin ja schon durchgedreht, als meine SIM-Karte kaputt ging und ich tagelang meine mobilen Daten nicht nutzen konnte haha)

Oh man, du arme. Ich stelle mir das richtig mies vor. Aber ich bin ein Mensch der an: "Sich das Leid von der Seele reden" glaubt. Was ich sagen will: Auch wenn es dir richtig unangenehm ist, wird es dir (vermutlich/hoffentlich) anschließend für einen kurzen Zeitraum besser gehen. Ich bin, wenn ich ehrlich sein darf, sogar ein klein wenig neidisch, dass du da, wenn auch unfreiwillig, sehr offen sein kannst. Könnte ich nicht, da ich sehr still bin, wenn es um persönliche Gefühle geht.

Alles gut, bin dir absolut nicht böse. Auch ich entschuldige mich für die späte Antwort :,)

Bis bald,
Schattengestalt :)
Welle (anonymer Benutzer)
01.05.2021 | 22:07 Uhr
Hi:)
Das Kapitel ist wiedermal echt gut geworden! Überrascht mich zwar mittlerweile nicht mehr, aber es ist auch irgendwie komisch das jedes Kapitel richtig gut ist und es keine "unnötigen" Kapitel dazwischen gibt. Auch in den meisten Büchern gibt es Kapitel wo man sich einfach durchquälen muss, und deswegen ist es immer einfach so positiv überraschend dass es keine schlechten Auffüllungs Kapitel gibt und trotzdem nicht die ganze Zeit einfach nur Action ist, wenn ich deine Geschichten lese.
Viktoria und Tobey sind einfach goldig! Es ist einfach so angenehm zu lesen wie beide so gut mit ihren Brüdern klarkommen. Ich habe zwar noch nie gesehen dass Geschwister so gut miteinander klarkommen (außer vielleicht meine Cousine die zwei zwanzig Jahre ältere Brüder hat die schon ausgezogen sind und der Altersunterschied und das sie sich nicht so oft sehen ist wahrscheinlich der Grund, ja ich schweif schon wieder ab...), aber deswegen ist es so schön von Geschwistern die sich mögen zu lesen. Nachrichten. So eine simple und gute Lösung und irgendwie habe ich nicht Mal an sie gedacht xD
Ein zweites Kapitel! :0
Ich habe noch ein paar Sachen die ich gerne schreiben würde (und die jedenfalls teilweise sogar irgendwas mit dem Kapitel zu tun haben!), aber ich bin zu faul, sorry :)
Das Kapitel war jedenfalls wieder Mal richtig gut und fantastisch und ich lieb es wie auch alle anderen Kapitel und dein Schreiben ist einfach SOOOOO gut und deine Geschichte ist auch so viel besser als viele Bücher! Ich sage es hoffentlich nicht zu oft aber ich liebe sie einfach. Du schreibst so unglaublich gut!
Freue mich schon auf das nächste Kapitel! (Merkt man es sehr das ich das Ende eigentlich immer zuerst schreibe und dann wieder zurück gehe?)
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 02.05.2021 | 15:54 Uhr
Hallo Welle :)

Es freut mich sehr, dass dir dieses Kapitel wieder so gut gefallen hat und du so über den Aufbau der einzelnen Kapitel denkst. Wirklich, es freut mich sehr :P

Oh ja, die beiden Kleinen sind einfach nur purer Zucker xD (boa, das echt ein großer Altersunterschied aber ich glaube auch, dass es einer der Hauptgründe ist, warum die Geschwister so gut miteinander klarkommen.) Oh ja, Nachrichten sind eine wirklich tolle Erfindung xD

Yes, ist gerade Online gekommen xD

Kein Problem, man darf auch mal faul sein ;)
Danke, danke, danke für dieses Kompliment. Argh, es freut mich einfach so extrem, dass es dir so gefällt <3 <3
(Nein, merkt man nicht. Also alles gut^^)

Bis bald
~Schattengestalt
18.04.2021 | 17:48 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Öch ne, das mit Leanders Vater ist natürlich unschön. Aber ich finde es lieb wie er ihn immer noch besucht und ihm von seinen Sorgen erzählt! (-:

Ein riesiges Problem ist für mich nämlich, über unschöne Geschehnisse zu sprechen, da ich oftmals Lachen und kichern anfange während ich spreche (machen viele in leichter Variante z.B., wenn ihnen etwas unangenehm ist, dann lachen sie auch am Ende des Satzes). Ich habe es damals selbst nicht wirklich mitbekommen, aber anscheinend waren meine Erklärungen anfangs nicht so mega aufschlussreich und meine Therapeutin hat, die meiste Zeit, nur die Hälfte davon auffassen können, da ich eben ständig in die Sätze hineingelacht habe (‚:

Da hat es mir auch immer geholfen entweder mit einem Kuscheltier, mit meinem Spiegel oder mit jemand totem (klingt makaber, ist es aber nicht, ich bin noch bei Trost!) zu erzählen, dann ging es auch für andere besser und ich konnte es den Leuten erzählen, oder zumindest aufschreiben (-:

Ich finde die Szene mit den zwei und Viktoria sehr süß, besonders die symbolische Umarmung, ich bin sicher Philipp hatte die bitter nötig. Es stimmt schon, dass er durch seine Stummheit manchmal etwas ruppig rüberkommt, auch wenn es in ihm nicht so aussieht, aber ich denke Leander wird das schon verkraften. Dieses Kapitel ist mein neuer Liebling.

Viel Glück für dein Projekt. Ich bin sicher du packst das. Stress dich mit den Updates nicht, wir warten gerne brav. (-:
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 18.04.2021 | 20:01 Uhr
Hallo nymphae ♡

Ich finde es auch sehr traurig, dass Leanders Vater tod ist, aber es muss leider so sein :')
Aber wie du, finde auch ich es sehr schön, dass er ihn besucht und von seinen Problemen erzählt. So kann sein Vater ein kleines bisschen weiterleben ^^

Oh man, das hört sich gar nicht schön an aber ich denke, (das wird sich so blöd anhören und ich hoffe, dass es nicht verletzend klingt oder total in die falsche Richtung gedacht ist) dass es eine normale Reaktion deiner psyche ist, um "leichter" mit deinem erlebten klarzukommen.

Aber ich bin froh, dass du einen Weg gefunden hast, wie du leichter darüber reden kannst. Das ist sowohl für dich als auch für deine Therapeutin sicherlich sehr viel einfacher, da sie dir jetzt viel besser helfen kann ^^ (und um dich zu beruhigen: Ich wäre der letzte auf dieser Welt, welcher dich deswegen komisch ansehen würde, nur weil du mit jemanden redest, welcher tod ist. Jedes Lebewesen ist einzigartig und perfekt, egal wie es ist. Und auch wenn andere Menschen dich deswegen verurteilen oder schief ansehen, denke immer daran, dass es egal ist, denn du bist perfekt so wie du bist!)

Oh ja, Phillipp könnte echt eine Umarmung gebrauchen. Aber ich bin mir sicher, dass er in seiner Zukunft noch viele bekommen wird ;)
Das hast du sehr schön gesagt, also dass Phillipp äußerlich eher ruppig wirkt aber in seinem inneren das genaue Gegenteil zu sein scheint. Leander wird das auch bald bemerken, deshalb kann ich dir bestätigen, dass er das sehr gut verkraften wird :P

Vielen, vielen Dank dir, ich werde an deine Worte denken und sie stets im Hinterkopf behalten!

Bis zum nächsten Mal,
Schattengestalt ^^
Welle (anonymer Benutzer)
17.04.2021 | 22:55 Uhr
Hi Schattengestalt,
Das Kapitel war wiedermal fantastisch!
Ich liebe deine Art Einblicke in die Gedanken der Jungs zu geben. Oder eigentlich Einblicke in die realeWeltt. Bei Phillip sind wir ja fast nur in seinen Kopf mit seinen Gedanken, aber trotzdem kriegt man mit was um ihn passiert in bei Leander ist es eine gute Mischung von Gedanken und reale Welt. Du machst den Übergang immer so flüssig das man kaum mitbekommt wann dass denken aufhört und beginnt, aber trotzdem versteht man noch was passiert.
Das alle nicht ins Turnier mitkomme hört sich richtig stressig an. Alls ich noch Eishockey gespielt hab war unser Team nicht besonders gut und wir hatten auch Training nur einmal in der Woche und deshalb auch nur irgendwie vier Turniere im Jahr. In unseren Team waren die jüngsten 5-7 Jahre und ich und meine beste Freundin waren die ältesten mit unseren 11 Jahren. Wir waren auch viel schlechter als die meisten anderen gegen die wir gespielt haben, und in den meisten Teams waren auch keine 7-jährigen, was natürlich ein Vorteil war obwohl manche ziemlich gut für ihr Alter waren. Jedenfalls haben unsere Coaches immer versucht so viele von uns wie möglich zum kommen überreden. Jedenfalls sind bei uns immer alle die wollten gekommen, und normalerweise sind nur ungefähr zwei Drittel gekommen. Ich habe keine Ahnung warum ich einen Roman über Eishockey geschrieben hab, aber wie man vielleicht gemerkt hat ist mir sehr langweilig. ;/
Jedenfalls war ich geschockt als ich gelesen habe dass nicht alle ins Turnier kommen. Ich kenne das garnicht. Nach Eishockey hab ich außer segeln kein einziges Hobby gehabt in welchem wir überhaupt turniere haben. Und im segeln sind in unsere Gruppe auch nur 4 +ich also fünf, was nicht gerade viel ist. Und ich und ein anderes Mädchen aus unserem Team müssen auch bald zu einer anderen Segelboot Gruppe wechseln weil wir zu viel wiegen so das in unserer Gruppe dann nur noch drei sind. Ich habe keine Ahnung warum ich dir alles über mein Leben schreibe obwohl es nichts mit der Geschichte zu tun hat...
Ich würde sagen das hier ist irgendwie mein Tagebuch Ersatz O_o
Ich habe Tagebücher nie gemocht weil ich keine Ahnung hatte und noch immer nicht habe warum ich zu mir oder einem Buch schreiben sollte. Mir hat es persönlich nichts gebracht weil ich jemanden brauch zu dem ich schreiben kann. Deshalb liebe ich auch Briefe. Ich habe ein paar Freunde mit denen wir Briefe schreiben. Zwar könnten wir auch einfach Handy Nachrichten schicken und das tun wir auch, aber trotzdem schreiben wir auch Briefe. Ich liebe Briefe einfach. Ich brauche zwar immer eine Ewigkeit um die Briefe zu senden, aber ich schreib auch immer viel zu lang. Ich zhweif schon wieder ab... Sorry ^_^
Ich sag Mal das alles was ich gerade eben geschrieben habe sehr rellewant war und ich damit meine Meinung zur Geschichte ausgedrückt habe, und dass es nicht kürzer ging. Zurück zur Geschichte. Jetzt wirklich...
Du drückst Leanders Selbstzweifel sehr gut aus. Der Einblick (ja ich mag das Wort... Und die drei Punkte am Ende...) in Leanders Selbstzweifel wahr jedenfalls für mich irgendwie besonders wichtig. Die kleinen Einblicke (schon wieder, tut mir leid) von verschiedenen Seiten sind so wertvoll und ich kann mir mittlerweile ein ziemlich gutes Gesamtbild von sen Jungs fassen.
Ich muss noch einmal sagen wie süß Viktoria ist! ^_^
Irgendwie habe ich nicht erwartet dass Leanders Vater tot ist, aber es macht Sinn wenn man es weiß. Ich habe irgendwie nicht daran gedacht dass er einen Vater hat. Ich selbst habe zwei Mütter so dass ich irgendwie nicht daran gedacht habe dass er überhaupt einen Vater hat. Seinen Stiefvater habe ich auch fast vergessen...
Das Leander das Grab seines Vaters besucht hat war für auch wichtig für das Gesamtbild und nicht nur weil ich wahrscheinlich sonst verbessern hätte das er einen Vater und Stiefvater hat.
Jedenfalls war dass Kapitel super und ich würde sagen dass es von den bisherigen Kapiteln jedenfalls eins meiner Lieblings Kapitel war wen nicht sogar das Lieblings Kapitel, keine Ahnung wieso.
Danke dass du immer erzählst wen eine pause zum updaten kommt. Viel Glück für die Projektprüng!
Weil du wenn du bis hierhin gelesen hast weißt du eh schon alles über mich will ich noch 2(?) SEHR wichtige Sachen über mich erzählen:
-Hunde und Katzen sind beide süß, aber ich mag Hunde mehr.
-Schweine sind meine lieblings Tiere und ich liebe Schweine!
-Mein lieblings Fach ist Mathe und ich würde auch sagen dass ich ganz gut in Mathe bin. Ich habe mit einer Freundin auch normalerweise immer in der Schule Aufgaben von der nächsten Klasse gemacht weil wir Mathe in der Schule langweilig fanden.
Keine Ahnung warum ich alles über mich erzählt habe und ich entschuldige mich auch für es, aber es war auch wirklich wie ein Tagebuch außer daß es mir auch wircklich etwas gebracht hat xD Nochmal, tut mir leid. Wircklich!
Bis bald,
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 18.04.2021 | 20:29 Uhr
Hi hi Welle :)

Es freut mich sehr, dass dir diese Einblicke in die Gedanken meiner Jungs gefallen hehe :P

Keine Sorge, ich habe deinen Roman über Eishockey sehr gerne gelesen ;) Aber ich denke, auch wenn euer Team nicht das Beste war, dass ihr alle Spaß hattet und das ist schließlich die Hauptsache, oder?

Das Team ist etwas größer und deswegen können nicht immer alle bei einem Turnier teilnehmen. Ich hoffe, ich habe dich damit nicht zu sehr geschockt haha xD

Segeln hört sich auch mega spannend an, aber gleichzeitig ist es auch voll doof, wenn du und deine Freundin aufgrund eures Gewichtes, dass Team wechseln müsst. Aber ich glaube, dass ich mir die Gründe denken kann.

Alles gut, nutze meine Kommentarsektion gerne als Tagebuch, habe da nichts dagegen ;)

Es ist schön, dass du für dich erkannt hast, dass es dir besser geht, wenn du zu anderen Leuten in Form von Briefen schreibst.

Es freut mich sehr, dass du mir gesagt hast, dass ich Leanders Selbstzweifel sehr gut ausdrücken kann. Mir war es auch sehr wichtig, diesen Selbstzweifel vorallem im Sport, welcher ihm ja sehr wichtig ist, einfließen zulassen.

Oh ja, ich finde Viktoria auch einfach mega cute ^^

Ich glaube, ich als Leser hätte auch nicht damit gerechnet, dass Leanders Vater tod ist. Aber leider musste das so sein... Es freut mich sehr, dass du durch seinen Besuch am Grab seines Vaters ein besseres Gesamtbild bekommen hast.

Es ist mir eine Ehre, dass dieses Kapitel zu deinen Lieblingskapiteln gehört hihi

Mir ist es sehr wichtig, dass ich meinen Lesern erzähle, wenn eine Update-Pause kommt, da ich es immer doof finde, wenn diese ohne Ankündigung kommt :/

Vielen Dank, daa Glück werde ich definitiv brauchen xD

-Hunde können wirklich süß sein aber Katzen sind immer noch süßer!

-Schweine sind auch extrems süß hihi

-Mathe ist interessant aber definitiv nicht mein Lieblingsfach. Du kannst mehr als froh sein, dass es dir so viel Spaß macht xD


Alles gut, ich bin dir nicht böse und wenn dir erneut danach ist, dann darfst du gerne wieder erzählen, ich lese es mir gerne durch ;)

Bis bald und hab einen schönen Abend,
Schattengestalt
10.04.2021 | 21:33 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Ich hab bis zu den ersten Punkten übersprungen. Vielen Dank, dass du die Punkte gesetzt hast und vor allem dafür, dass sie so groß sind. Wenn man danach im kleinen Text suchen muss, ließt man schon wieder die Hälfte bevor man die Kennzeichnung findet, also danke für die große Zeichensetzung! ♡ (-:

Viktoria ist so ein kleiner Engel. Ich hab sie so gerne. Sie erinnert mich an meine Katze, die weiß auch immer wenn es mir schlecht geht, ohne, dass sie direkt sieht. Ich denke Kinder haben auch so eine Gabe ♡ ...zumindest manche, andere sind einfach nur brutal ehrlich :'-D

Ich liebe die Metapher mit den Fäden im letzten Teil. Ich glaube ich habe das jetzt bestimmt schon oft gesagt, aber du hast wirklich eine fantastischen Umgang mit Wörtern, besonders auch die Art wie du Emotionen mit Erzählung verbindest und in gewisser weise Gefühle abstrakt darstellst. Da werde ich immer ganz neidisch. Es fühlt sich an als hättest du ganze Welten und alle Bücher der Welt in deinem Kopf :-D

Man liest sich!
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 10.04.2021 | 23:01 Uhr
Hallo liebe nymphae,

Ich bedanke mich als aller erstes aus tiefsten Herzen bei dir, dass du dir die Triggerwarnung zu Herzen genommen hast. Wirklich, es hat, auch wenn es sich komisch anhört, mich sehr froh gemacht, als ich deine Worte gelesen habe. Mir war es wichtig, dass man die genannten Stellen sofort erkennen kann, da mir bewusst war, dass man durchscrollen will und nichts von dem Teil, der triggern könnte, lesen möchte.

Oh ja, Viktoria ist wirklich ein kleiner Engel. Mich erinnert sie leider nicht an meine Katze, da diese eine kleine (große) Kampfkatze ist xD Aber ich hatte auch einmal eine Katze, welche immer wusste, wenn es mir nicht gut ging und war dann immrr für mich da :)
Wenn kleine Kinder eins können, dann ehrlich sein. Manche sind es so extrem, dass ich sie einfach nur anstarren und mich fragen muss, warum wir das über die Jahre verlernt haben.

Danke für dieses tolle und wunderschöne Kompliment. Es freut mich so unglaublich sehr, wie sehr ich dich damit begeistern kann, dass du dir dieses Gefühl gar nicht vorstellen kannst :D
Vielleicht habe ich nicht alle Bücher der Welt in meinem Kopf, aber die vielen vollen Bücherregale in meinem Zimmer und auf dem Flur haben mich schon geprägt ;)

Hab einen schönen Abend (oder Morgen, je nachdem wann du es liest)
Bis bald,
Schattengestalt
03.04.2021 | 17:59 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Ja sach mal, Nicklas ist schon son kleiner Arsch. Aber immerhin hat Mia Verständnis (-:

Es war schön zu sehen, dass sie Philipp geholfen haben und so langsam scheint es aufwärts zu gehen, denke ich (-: Das Fach BWL sagt mir gar nichts, aber wahrscheinlich weil wir das in Tirol nicht haben... denke ich :-D

Es hat mich gefreut zu sehen, dass sich die zwei langsam näher kommen!
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 03.04.2021 | 21:25 Uhr
Hallo liebe nymphae :)

Oh ja, dass Nicklas ein Arsch ist, kannst du laut sagen! Aber leider muss es sein, da es für den Lauf der Geschichte ein klein wenig relevant ist.

Du hast recht. Langsam geht es bergauf, zwar in recht kleinen Schritten, aber es wird (ich hoffe einfach so sehr, dass es nicht zu lange dauern wird ahhh xD)
BWL ist Betriebswirtschaftslehre. Sehr viel mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen, da ich das Fach, zum Glück, persönlich nicht habe xD

Und mich freut es, dass es dich gefreut hat :D

Bis bald und schöne Ostern,
Schattengestalt :)
Welle (anonymer Benutzer)
03.04.2021 | 08:03 Uhr
Dieser Idiot Nicklas! Wie kann er so dumm sein? Und blind! Und... Okay, vielleicht sollte ich nicht nur Nicklas ausschimpfen (ist das ein Wort? In meiner früheren Klasse haben wir es jedenfalls benutztxD). Ich hasse Nicklas jetzt jedenfalls. Im letzten Kapitel hat er schon sehr viele Sympathie-punkte (ja, bei mirsammeln alle Sympathie-punkte bis ich sie einiger maßen gut kenne) verloren, aber jetzt hat er es endgültig vermasselt.
Ich mag Mia. Wenn wir mit den Symphatie-punkten weitermachen kann ich sagen dass sie mittlerweile seeeehr viele hat. Die anderen scheinen auch nett zu sein, aber ich frag mich wie sie mit Nicklas verhalten umgehen, weil sie nicht ausgesehen haben als wären sie besonders stolz auf ihn (was auch gut so ist!).
Toby ist auch richtig süß!
Tschuldigung, ich muss jetzt gehen und Nicklas finden:) Mein Bus kommt!
~Welle
PS. Wo wohnt Nicklas noch Mahl? Ach egal, ich geh einfach zu ihnen in die Schule! Dan kann ich Mia ja auch kurz sehen.
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 03.04.2021 | 21:31 Uhr
Oh ja, Nicklas ist echt doof :| Aber du hast offiziell meine Erlaubnis, Nicklas auszuschipfen! (Keine Sorge, ich kenne das Wort xD)
Wenigstens ist Mia sich für dich deutlich verbessert, dass ist auch gut so hehe
Wie sie damit umgehen, werden wir mit der Zeit sehen. Auf jeden Fall sind sie nicht damit zu frieden!
YAS Tobey is cute hehe

Nicklas wohnt in Minnesota in Minneapolis ;)
Richte ihnen alle schöne Grüße aus und gib Nicklas von mir bitte einen ordentlichen Arschtritt xD

Bis bald und schöne Ostern,
Schattengestalt :)
02.04.2021 | 13:15 Uhr
Hey, wieder ein echt tolles Kapitel.

Ich finde es gut das Leander, Phillip geholfen hat und die Reaktion von dessen besten Freund kann ich echt nicht verstehen.
Warum müssen sich Leute immer Meinung über Leute machen, die man nicht kennt.

Aber es ist echt cool von Leander das er Phillip verteidigt hat.

Ich freue mich auf das nächste Kapitel!

Lg Gay Lover

Antwort von Schattengestalt am 02.04.2021 | 20:10 Uhr
Hi hi,
Danke, das freut mich sehr zu hören :)

Ja, für mich als Autor war die Reaktion von Nicklas auch sehr unverständlich aber es musste leider sein *seufz*

Das finde ich definitiv auch hehe

Bis zum nächsten mal und noch einen schönen Abend,

Schattengestalt :)
27.03.2021 | 21:43 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Eäw, Parmesan Chicken Sandwich... sowas gibts? :-D ♡

Aber auf jeden Fall gelungen wie du die zwei Handlungsstränge (letztes Kapitel und dieses Kapitel) im Restaurant zusammegeführt hast. Steckt bestimmt viel Planung dahinter. (-:

Niklas ist so naja. Einerseits ist er schon okay andereseits nicht so wirklich. Ich mag ihn halt nicht. Aber er ist zumindest sehr menschlich beschrieben mit all den Ecken und Macken die dazugehören! :-D

Man liest sich!
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 28.03.2021 | 14:09 Uhr
Hallo liebe nymphae,

Ich weiß, klingt nicht gerade lecker (fun fact: ich habe mich an einem Lokal orientiert, welches in der Nähe ist, wo meine Jungs fiktiv leben. Das war tatsächlich so eins der "normalen" Gerichte xD)

Hehe danke dir für dieses Kompliment. Jep, ein bisschen Planung war da schon dabei hehe :D

Tbh ich mag Nicklas auch nicht so gerne. Also keine Sorge, ich bin dir da nicht böse ^^
Aber auch danke hier für dein Kompliment. Es freut mich sehr, dass du das gesagt hast :)

Hab einen schönen Sonntag und bis bald,
Schattengestalt
Welle (anonymer Benutzer)
21.03.2021 | 07:03 Uhr
Hi,
Das Kapitel war wiedermal super:)
Am Anfang habe ich nicht raus gelesen das Phillip in sein Buch schreibt obwohl das letzte Kapitel ja damit geendet hat (ja bin ziemlich dumm), deswegen Danke das du immer wieder genug klar erklärst was passiert:)
Ich muss noch zum letzten Kapitel sagen dass es unglaublich süß war wie die Jungs ihre kleinen Geschwister (oder halt Halbgeschwister und Cousinen) umgehen. Ich selbst habe einen fünf Jahre jüngeren Bruder der sehr nervig ist. Normalerweise kann ich ihn garnicht aushalten gerade deswegen ist es für mich so süß zu sehen das Phillip und Leander sich um die Kleineren sorgen.
Dass in den Kapiteln so viele Gedanken sind hilft jedenfalls mir Leander und Phillip zu verstehen.
Ich lese sehr gerne längere Geschichten ohne allzuvielen Zeitsprüngen und es wäre ja auch ziemlich komisch wen die Jungs von einem Tag zum anderen plötzlich Beste Freunde (oder vielleicht auch ein bisschen mehr?) werden. Gut wenn du die Geschichte etwas länger schreibst ich hab jedenfalls nichts dagegen (:
Ich mochte den Eintrag von villip ins Buch dessen Namen ich jetzt nicht schreibe weil ich faul bin.
Freue mich schon aufs nächste Kapitel,
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 21.03.2021 | 18:46 Uhr
Hi hi Welle,

Das freut mich sehr zu hören hehe.

Du bist da keine Ausnahme. Ich brauche manchmal auch ein bisschen Länger, um etwas zu verstehen. Du bist also nicht dumm!
Es freut mich sehr, dass dir diese Erklärungen helfen. Also gern geschehen :)

Es freut mich sehr, dass dir der Umgang mit ihnen gefällt. Auch ich habe eine drei Jahre jüngere Schwester und wir kriegen uns andauernd in die Haare. Es ist eine schöne Alternative, eine lovely relationships zwischen Brüdern und Cousis/Cousinen zu schreiben xD

Mich macht es glücklich, dass du die beiden aufgrund ihrer vielen Gedanken besser verstehen kannst. Oft denke ich mir, dass es ein bisschen to much ist. Also danke, dass du so empfindest :)

Ich wollte es einfach nochmal erwähnen, falls nämlich der ein oder andere Leser eine plötzliche Gefühlsänderung der beiden erwartet. Auf jeden Fall freut es mich sehr, dass du genau so empfindest.

Hehe danke dir. Ich habe mir dafür auch extra viel Mühe gegeben :)

Hab einen schönen Abend und bis bald,
Schattengestalt
20.03.2021 | 22:18 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Hah, ich hatte auch mal so ein Journal geführt, aber es hat mir persönlich nichts geholfen, weil ich nichts damit anfangen konnte. (':

Aber wirklich schön beschrieben. Das ständige Leben in Angst kann ich zwar nicht nachvollziehen aber es tut mir unglaublich weh davon zu lesen. :(

Ich hatte ein bisschen Schiss, aber sein Onkel ist wirklich voll korrekt, generell alle im Haushalt. Er hat die Sorge wirklich verdient und es macht mich rasend, dass er sich gegen die Fürsorglichkeit wehrt. :-D Aber da ist wohl jeder Mensch anders.

Bin wirklich schon auf das Treffen der zwei gespannt!
LG nmpyhae ♡

Antwort von Schattengestalt am 21.03.2021 | 18:39 Uhr
Hi hi nymphae,

Schade dass es dir persönlich nicht geholfen hat. Ich hoffe, dass du eine andere Alternative gefunden hast. Das wichtigste, meiner Meinung nach, ist aber, dass du es dir eingestanden hast und dich nicht dazu zwingst.

Du kannst mir glauben, wenn ich dir sage, dass es mir während dem Schreiben auch wehgetan hat :(

Jep, sein Onkel ist wirklich voll in Ordnung, so wie der Rest auch. Sie müssen sich einfach alle noch ein wenig zusammen raufen xD
Aber ja, jeder Mensch geht anders mit dieser Fürsorge um. Hoffen wir mal, dass Phillipp sie bald akzeptieren kann ;)

Hehe und ich freue mich schon auf deine Reaktion :D

Hab einen schönen Abend und bis bald,
Schattengestalt
13.03.2021 | 15:44 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Wie schön, ein neues Kapitel (-:

Ich wusste gar nicht, dass sich Tobey und Victoria kennen, aber gut zu wissen. Das Gespann findet sicher noch ihren Nutzen für die Geschichte. Denke ich. :-D

Ist wirklich zuckersüß, wie sehr die zwei sich um ihre Geschwister kümmern, könnte ich nicht. Das mit der Nacht ist interessant, viele denken an das Nacht verdrängt die Sonne ich denke immer, die Sonne schaffts auch jeden Tag aufzustehen, also schaff ich es auch (-:

Ich mag den vergleich der drei Szenen (zu Hause - Nacht - Schule) man merkt einfach, dass du dir viele Gedanken über die Settings machst und jedem eine eigene Bedeutung zuweist. Wirklich schön (-:

Man liest sich!
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 13.03.2021 | 22:56 Uhr
Hi hi nymphae,

Es freut mich sehr, dass du dir jedes Mal die Zeit nimmst mir ein paar Worte zu schreiben. Also vielen, vielen Dank dir :)

Oh ja, die beiden kleinen kennen sich. Und ich sage dir mit offiziell, dass diese Freundschaft von Nutzen sein wird ;)

Die beiden Großen kümmern sich wirklich sehr um die beiden aber auch ich könnte das ehrlich gesagt nicht. Ich finde es toll, dass du so über die Nacht denkst. Bitte halte dir das bei - damit du jeden Morgen die Kraft hast, aufstehen zu können.

Es ist sehr schön zu hören, dass du als Leser so genau so auffasst, wie ich es beabsichtigt habe. Also vielen Dank :D

Bis zum nächsten Mal,
Dein Schattengestalt :)
Welle (anonymer Benutzer)
07.03.2021 | 11:32 Uhr
Hi.. Ich buddel mich wieder aus meinem Loch aus wen es dir nichts aus macht?O_o
Ich hatte in den letzten zwei Wochen ziemlich viel Stress, aber jetzt bin ich wieder zum lesen gekommen.
Noch zum letzten Kapitel: die Art wie Phillip mit seiner Cousine (ich hab schon wieder vergessen wie sie heißt! Victoria?) umgeht ist so süß und es ist immer schön von den beiden zu lesen.
In manchen Situationen fällt es mir ein bisschen schwer Phillip und Leander auseinander zu halten, aber da es die meiste Zeit genug Unterschiede gibt verwechsel ich die beiden mittlerweile nur noch sehr selten.
Dass du Wörter so vielfältig benutzt macht das lesen noch sehr viel angenehmere als es ohnehin schon ist.
Schönen Tag noch!
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 08.03.2021 | 11:34 Uhr
Hi hi,
Keine Sorge, du bist ja jetzt wieder da. Ich hoffe, dass dieses Kapitel dir etwas den Stress nehmen konnte :D

Seine Cousine heißt Viktoria, also alles richtig. Ja, Viktoria ist ein echtes Goldstück und tut Philipp auch wahnsinnig gut.
Ich hoffe, dass du die beiden bald komplett auseinanderhalten kannst, aber wenn nicht, auch okay. Mir geht es bei anderen Geschichten auch oft so. Es freut mich sehr, dass dir die Unterschiede auffallen, und du sie deswegen immer besser auseinanderhalten kannst :)
Danke für das Kompliment :))

Ich wünsche dir auch einen schönen Tag,
Schattengestalt
06.03.2021 | 21:06 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Philipp mag ich doch lieber als Leander. Weiß auch nicht warum. :-D Aber man kann sie bereits ziemlich gut voneinander unterscheiden und obwohl sie sich in vieler Hinsicht gleichen sind sie doch wirklich verschieden, das hast du besonders in dem Kapitel sehr gut herausgearbeitet. (-:

Aber ich stell mir vor, dass das sicher noch problematisch wird wenn beide Charaktere ihre Erschwernisse haben. Sticht sich oft aus, oder artet zu einem "Ach er hat es viel schlimmer als ich." Wettbewerb aus. Ich bin da wirklich gespannt, wie du das umsetzt, sodass es auch …zumindest hoffe ich, dass es für die zwei funktionieren wird! ♡

Ich bin nach wie vor fasziniert von den Redewendungen und Vergleichen die dir einfallen. Du hast wirklich so einen unglaublich riesigen Wortschatz, dass man neidisch wird. :-D

In dem Sinn, man liest sich!
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 07.03.2021 | 09:59 Uhr
Hallo liebe nymphae,

Alles gut. Man hat immer einen Lieblingscharakter, denn man einfach besser findet. Ich bin da der letzte, der dir deswegen böse ist ;) Ich bin tatsächlich sehr erleichtert, dass man die beiden als Leser sehr gut auseinanderhalten kann, da ich ab und zu das Gefühl habe, dass sich Phillipp und Leander zu ähnlich sind und ich ihre Verschiedenenheiten nicht gut genug herausgearbeitet habe.

Oh ja, da hast du recht. Es wird sicherlich nicht einfach, dass beide glücklich werden und es keinen Wettkampf gibt, wie du gesagt hast. Aber wie es letztenendes tatsächlich wird, werde ich noch verschweigen hehe

Es macht mich total glücklich, dass jedesmal von dir zu hören. Also danke für dieses schöne Kompliment ♡


Man liest sich bestimmt bald und hab einen schönen Sonntag,
Schattengestalt
01.03.2021 | 10:47 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

So jetzt komm ich auch wieder dazu weiterzulesen. :-D

Die erste Szene mit Victoria war zuckersüß , sie ist schon so ein kleiner Engel. Ich denke sie wird wohl auch mein Lieblings(neben)charakter (-:

Phillipp ist da ja sehr unegoistisch und möchte so wenig wie möglich eine Last sein. Dieses unegoistische Denken ist so oft vertreten, sowohl im echten Leben als auch in Geschichte, aber es irritiert mich immer wieder. :-D

Ich mag die Art, wie du Emotionen und Gefühle beschreibst. Besonders auch den Vergleich und die Matapher z.B. im letzten Absatz "Adrenalin schoss wie eine Kugel aus einem Gewehr durch meinen Körper. " ist einfach viel spannender zu lesen und trägt sehr viel zum bildlich werden der Geschicht bei. Props dafür.

Man liest sich!
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 01.03.2021 | 18:06 Uhr
Hallo liebe Nymphae,

Es freut mich sehr, dass du Viktoria so gerne hast. Das gibt mir ein total gutes Gefühl hehe :D

Yei, wir, oder besser gesagt du, hast gefunden was dich an Phillipp irritiert. Natürlich hoffe ich, dass es nicht allzu schlimm ist und dich zu sehr irritiert :)

Hehe es macht mich sehr glücklich, dass dir meine Metaphern so gefallen. Ich finde nämlich auch, ohne dss es jetzt egoistisch klingen soll, dass es der Geschichte mehr tiefe verleiht und man sich letztenendes mehr in die Charaktere hineinversetzen kann. Also Dankeschön für das Kompliment :D

Ich wünsche dir einen schönen Abend und bis bald
Schattengestalt
21.02.2021 | 19:20 Uhr
Hallo lieber Schattengestalt! ♡

Och, ich mag das Kapitel! Philipp tut mir schon Leid und er ist auch ein wirklich wundervoll geschriebener Charakter, aber er hat irgendwas das mich irritiert, das ich mir irgendwie nicht zusammenreimen kann. Genau diese kleinen Details verleiten mich aber dazu weiterzulesen. :-D

Das Tagebuch würde mich ja auch brennend interessieren. Bin ja überhaupt nicht neugierig. :-D Ich dachte anfangs, dass es eine Kurzgeschichte wird, und war ganz überrascht, dass ich schon mehr als 16.000 Wörter gelesen habe. Normalerweise sind solche slow burn Geschichten immer relativ mühsam für mich, aber in dem Fall stört es mich überhaupt nicht und ich bin immer gespannt wie das nächste Kapitel aussehen wird!

Das mit der Therapie hast du sehr gut beschrieben! Etwas was man auch In vielen Therapien macht ist das (positive) Ergebnis einer (Hypnose-) Übung zu ankern, indem der Therapeut die Gefühle, Ruheatmung etc. in einer Bewegung ankert. (Bsp.: Ich kann es abrufen wenn ich die rechte Hand aufstelle und abbiege) Bekommt man eigentlich in fast jeder Therapie mit! (-:

Man kann auch Gegenstände als Anker und Orientierungshilfe verwenden, aber das ist wieder was anderes, macht man aber meines Wissens viel in der Traumatherapie. Ich denke dir ist bereits aufgefallen, dass es im Internet nur oberflächliche Informationen über (Trauma)therapie gibt, daher hilft dir das vielleicht wenn du weiter daran schreibst. (-:

LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 21.02.2021 | 20:12 Uhr
Hallo nymphae :)

Freut mich sehr, dass dir das Kapitel gefällt. Es macht mich sehr glücklich, dass dir der Charakter von Philipp gefällt. Ich hoffe natürlich, dass du diese Sache findest, welche dich irritiert. Aber es ist gut zu hören, dass es es dich dazu verleitet, weiter lesen zu wollen hehe.

Man wird im Laufe der Geschichte den ein oder anderen Eintrag zu lesen bekommen (und zwar auch schon sehr bald aber psst ;) ) Ich persönlich finde es auch ziemlich überwältigend, dass es schon so viele Wörter sind. Aber bei dieser Geschichte fliegen sie mir nur so auf das digitale Papier. Auch ich finde diese slow burn Geschichten oft ziemlich anstrengend zu lesen...aber ich will bei dieser Geschichte keine großen Zeitspürnge mit einbauen, da es für mich dann einfach unrealistisch werden würde, wenn die zwei sich auf einmal gut verstehen. Ich hoffe natürlich, dass deine Spannung dadurch nicht zerstört wird :)

Danke, dass freut mich sehr zu hören. (Und auch danke für diese Tipps, ich werde sie auf jeden Fall einbauen!)
Es freut mich wirklich sehr, dass du mir das mitgeteilt hast, weil, wie du bereits gesagt hast, es sehr mühselig war, wirklich gute Informationen zu finden. Also nochmal ein ganz großes Danke dir :D

Einen schönen Abend dir
Schattengestalt
Welle (anonymer Benutzer)
20.02.2021 | 13:30 Uhr
Hi,
Es ist schrecklich zu lesen wie viel Phillip unter seiner Vergangenheit leidet. Es ist bestimmt auch für seine Tante und seinem Onkel eine Herausforderung besonders wenn sie nicht genau wissen wie Phillip behandelt werden will. Man merkt dass du sehr viel recherchierst und dich gut informierst bevor du schreibst, das merkt man auch daran wie genau du alles beschreiben kannst. Ich habe noch nie vorher von dem sicheren Ort gehört, und das macht das lesen für mich noch interessanter. Auch mit den meisten anderen Themen wie Stummheit, Depression und PTBS habe ich mich noch nie beschäftigt, also lern ich auch ziemlich viel dazu.
Phillips Therapeutin scheint ihm sehr zu helfen.
Ich liebe denen Schreibstil und die Art wie du alles beschreibst. Das wir so viele der Gedanken von Phillip und Leander erfahren passt (meiner Meinung nach) sehr gut zur Geschichte!
Bis bald und freue mich schon auf das nächste Kapitel:)
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 20.02.2021 | 22:13 Uhr
Hi hi,
Leider wird so eine Vergangenheit immer ihre Finger in dem Nacken von Philipp haben. Dem kann ich nur zustimmen. Seine Tante und Onkel haben es auch nicht leicht.
Danke, dass freut mich sehr, dass man die Arbeit der Recherchen bemerkt (auch bin ich irgendwie stolz, dass du hier in dieser Geschichte noch was lernst :D)
Danke, danke, danke, es freut mich so enorm, dass dir die Geschichte gefällt hehe.

Bis demnächst
Schattengestalt
20.02.2021 | 06:10 Uhr
Es entsetzt mich immer wieder,wie so etwas,was Philip erlebt hat,einem das ganzen Leben bestimmt und kaputt macht.Auch wenn er weiss,das er von Samuel nichts zu befürchten hat,ist diese kurze Autifahrt die Hölle für ihn.Die Zeit bei seiner Therapeutin Marie scheint wohl der einzige Lichtblick für ihn zu sein.
Liebe Grüße und bis dann

Antwort von Schattengestalt am 20.02.2021 | 11:19 Uhr
Dem kann ich dir nur absolut zustimmen. Es ist für Philipp definitiv nicht leicht. Aber wie du gut erkannt hast, ist seine Therapeutin Marie ein Lichtblick in seinem Leben.

Bis zum nächsten Mal
Schattengestalt
13.02.2021 | 22:01 Uhr
Hallo liebe/r/x Schattengestalt! ♡


Ich bin endlich dazu gekommen die restlichen Kapitel inklusive dem neuen zu lesen. :D

Inzwischen fällt es mir viel leichter die Charaktere zu unterscheiden. Ihre Gedankengänge sind sehr unterschiedlich und obwohl ich mir die Charaktere selbst nicht vorstellen kann, fällt es doch einfach sie zu erkennen. Das ist dir wirklich super gelungen!

Zu den Nebencharakteren: Sowohl Niklas als auch Mia sind mir unglaublich unsympathisch, keine Ahnung warum, aber ich denke das wird besser, wenn man mehr über sie erfährt. (-: ♡

Dein Stil ist nach wie vor angenehm zu lesen und du hast die Gabe, unwichtige Szenen/Zeiten zu überspringen ohne, dass man das Gefühl hat, dass etwas fehlt! Props dafür.

In dem Sinn, man liest sich.
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 14.02.2021 | 08:40 Uhr
Hi hi Nymphae,

Es freut mich sehr, dass du weitergelesen hast und wieder ein Review geschrieben hast. Danke dir :)

Schön, dass du die beiden mittlerweile auseinander halten kannst. Und danke dir, für dieses Kompliment :D

Echt? Das ist natürlich ein bisschen Schade aber da kann ich nicht viel machen außer hoffen, dass sie dir in den nächsten Kapiteln noch sympathisch werden - oder sie dir unsympathisch bleiben. Falls sie es bleiben, ist es auch okay für mich, denn, man kann ja schließlich nicht jeden mögen.

Und nochmal ein riesiges Dankeschön dafür (ich weiß nicht, wie man es anders ausdrücken kann. Lol). Es freut mich immer sehr, so etwas zu lesen. Also danke dafür ♡

Bis demnächst und einen schönen Sonntag dir
Schattengestalt
Welle (anonymer Benutzer)
13.02.2021 | 12:52 Uhr
Hii,
Ich konnte beim letztem Kapitel aus irgendeinem Grund keinen Review schreiben, aber jetzt kann ich es zum Glück wieder. Jedenfalls fand ich die Nichte(?) von Phillip echt süß! Du hast die Beziehung zwischen den beiden echt gut beschrieben.
Das Gefühl beim Eishockey spielen und Eislaufen ist einfach so magisch. Ich habe früher auch Eishockey gespielt (mittlerweile leider nicht mehr) und du hast dass Gefühl richtig gut rüber gebracht. Die lockere Stimmung spürt man richtig. Du packst auch die stimmings wechseln richtig gut. Obwohl es schnell passiert gleitet es trotzdem. Das ist einer der Gründe weswegen die Geschichte so angenehm zum lesen ist. Zu Leanders Gefühlen und Stimmung sag ich noch nichts jetzt lese ich einfach noch weiter.
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 13.02.2021 | 15:48 Uhr
Hi hi,
Echt? Das ist komisch, weil ich gar nichts bei meiner Geschichte umgestellt habe...aber naja, egal. Schön, dass es jetzt wieder funktioniert :D
Es freut mich sehr, dass dir die Beziehung zwischen Philipp und seiner Cousine gefällt, denn mir war es sehr wichtig, dass die Leser beide mögen.
Wie man sich beim Eishockey spielen fühlt, kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen, da ich nicht mal ordentlich Schlittschuhlaufen kann. Umso mehr freut es mich natürlich, dass ich die ganzen Gefühle sehr gut rüberbringen konnte. Es freut mich einfach tierisch, (ja, ich sage das oft, aber es ist einfach so) dass dir auch die Stimmungswechsel so gut gefallen :D
Ich freue mich schon, was du Leanders Gefühlen und Stimmungen zu sagen hast.

Bis demnächst,
Dein Schattengestalt
07.02.2021 | 17:24 Uhr
Hallo liebe/r/x Schattengestalt.♡

Mein Gott wird das unhöflich klingen, aber: Mit dem Titel der Geschichte ziehst du dich ein bisschen in den Dreck. Ich dachte mir zuerst: "Ach du lieber Gott, Ideenklau". (Falls du es wirklich nicht weißt: „A Silent Voice“ ist ein sehr bekannter Anime, die Hauptcharakterin ist taub und tut sich schwer zu sprechen.)
Aber ja hat sich Gott sei Dank nicht bewahrheitet. (-:

Beim Prolog hab ich mich dann auch aufgrund der Themen gleich wieder verdünnisiert und einfach bei dem 1. Kapitel weitergelesen, danke für die TW, ist immer angenehm.

Wie auch immer, ich mag deinen Stil zu beschrieben sehr. Er ist trotz der schweren Thematik, leicht zu verstehen beinahe poetisch . Lässt sich wirklich super lesen und man stockt kaum. (-:

Die Charaktere sind mir noch ein bisschen fremd und ohne die Kapitelüberschriften würde es mir schwer fallen sie auseinanderzukennen. Aber das wird schon, ich bin ja erst bei Kapitel 4.

Man liest sich,
LG nymphae ♡

Antwort von Schattengestalt am 07.02.2021 | 19:30 Uhr
Hi hi Nymphae,

Oh Gott, das wusste ich tatsächlich nicht...aber danke für den Hinweis, dann kann ich es in meinem Vorwort oder in der Beschreibung kurz erwähnen :)
(Auch bin ich enorm erleichtert, dass es scheinbar keine Ähnlichkeiten gibt...das wäre sonst echt doof. Nochmal danke, dass du es angesprochen hast!)

Danke dir, dass du auf die TW geachtet hast. Mir ist es verdammt wichtig bei diesem Thema, dass ich bei niemandem etwas auslöse, das wäre das letzte, was ich mit meinen Geschichten erreichen will.

Es freut mich sehr, dass mein Schreibstill so gut bei dir ankommt, so etwas hört man immer gerne :)

Das mit den Charakteren kann ich verstehen. Ohne Überschriften ist es auch für mich nicht immer leicht, die Charaktere auseinander zuhalten. Leider fiel es mir sehr schwer, passende Überschriften für die einzelnen Kapitel bei dieser Geschichte zu finden...ich hoffe, das ist nicht allzu schlimm.

Ich freue mich schon, wenn ich wieder von dir höre :)

Schönen Abend noch,
Schattengestalt
01.02.2021 | 18:59 Uhr
Hallo!
Ich bin total begeistert von der Geschichte! Nicht, dass die Themen super fröhlich sind, aber du hast sie schon sehr gut umgesetzt. Ich finde auch die verschiedenen Handelsweisen und Gefühle deiner Charaktere sehr interessant und freue mich auf die Fortsetzung. Außerdem bin ich auch großer Fan von Yaoi und sonstigen dieser Art, also kommt mir deine boy×boy Story sehr gelegen :D
Hoffe, wir lesen uns wieder!

LG Muma

Antwort von Schattengestalt am 01.02.2021 | 20:23 Uhr
Hi hi,
Freut mich total, dass dich diese Geschichte so begeistert. Sowas hört man immer gerne. Es ehrt mich natürlich auch, dass du meine Charaktere interessant findest. (Irgendwie ist das ja auch das Ziel eines jeden Autors...umso besser, dass es so gut ankommt :) )
Oh ja, Yaoi finde ich auch toll hehe.

Ich freue mich auf jeden Fall, dass du weiterhin dabei bist :)

Schönen Abend noch
Schattengestalt
Welle (anonymer Benutzer)
30.01.2021 | 09:11 Uhr
Hi,
Ich hatte nicht erwartet dass sich Leanders verhalten so stark verändern würde wenn er zur Schule geht. Wenn ich die ganze Nacht wach bleiben würde, würde ich auf keinen Fall so munter sein wie Leander sondern würde eher wie ein Zombie aus sehen, aber er hat sich anscheinend daran gewöhnt und ist schon öfters ohne Schlaf ausgekommen was ja nicht besonders gut ist. Die neue Klasse von Phillip (ich hab mir den Namen gemerkt xD) scheint ziemlich nett zu sein, jedenfalls besser als die alte. Die Klasse hat einen ziemlich lockeren und netten Eindruck gemacht und wenn sie auch mit der Tatsache daß Leander bi ist so locker umgeht hat jedenfalls bei mir den guten Eindruck der Klasse verstärkt. Dass das Mädchen dessen Namen ich jetzt nicht weiß ihn sofort mit dem neuen Jungen Shippt fand ich ziemlich lustig. An der Stelle in der sie Leander "zusammengeschlagen" hat fand ich sie auch irgendwie sehr sympatisch und auch lustig. Ich frag mich wie die Klasse die stummheit von Phillipp auf nehmen wird?
~Welle

Antwort von Schattengestalt am 30.01.2021 | 17:47 Uhr
Hi hi,
Ja, Leanders Verhalten ist tatsächlich total anders, wenn er unter Mitmenschen ist (ich hoffe natürlich, dass es nicht zu anderes ist). Aber dem kann ich zustimmen, ich wäre auch mehr Zombie als Mensch nach so einer Nacht.
(I am proud of you xD) Jep, die ganze Klasse ist ziemlich tolerant, was die Sexualität von Leander angeht aber wie sie auf Philipps Stummheit reagiert, wird sich noch zeigen ;)
Anyways Mia finde ich auch ziemlich toll. Sie bringt ein bisschen Schwung in die Gruppe und jedem zum Lachen.

Schönen Abend noch,
Schattengestalt
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast