Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: KittySnape
Reviews 1 bis 23 (von 23 insgesamt):
24.04.2021 | 21:08 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :D

Ich weiß genau was du meinst wenn du sagst dass die Beiden einfach zusammen gehören. <3
Am Ende haben sie es ja auch endlich geschafft das Problem aus dem Weg zu räumen.
Nun können sie es endlich richtig versuchen und ich hab da eigentlich keine Zweifel dass sie es schaffen werden.
-Zusamnen mit ihren tollen socken natürlich! x'P

Du hast mich mit jedem einzelnen Kapitel aufs neue abgeholt und mir eine tolle Leseerfahrung beschert.
Vielen lieben Dank für all deine Mühen und deine Zeit die du hier hereingesteckt hast!
Du bist eine großartige Schreiberin die sich keineswegs hinter irgendjemanden verstecken muss.
Inn dem Sinne, bleib mir gesund und pass gut auf dich auf!
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 26.04.2021 | 17:22 Uhr
Meine liebe Carthamus,
danke danke danke für deine lieben Worte. Ich freu mich immer so über deine Rückmeldungen. <3
Es ist echt verrückt, dass es völlig außer Frage steht, dass die Zwei am Ende nicht zusammen sind, in welches Ausprägung auch immer, aber getrennt ist einfach keine Option und wenn doch, dann ist es nicht Das Ende... ;)
Ja die Socken... ich mochte das Tarzan = Zugehörigkeit zur Familie- Ding so gern...das musste irgendwie rein...

Fühl dich gedrückt <3
23.04.2021 | 08:48 Uhr
Huhu und Guten Morgen liebe Kitty! ^3^

Und da wären wir tatsächlich schon am Ende? Na, sie mal einer an. ^^'
Na Buddha sei Dank haben sie sich schlussendlich doch noch gekriegt und alles ist nun Friede, Freude, Eierkuchen. So muss das sein. Und wie du bereits erwähnt hast, ist es eigentlich ein Naturgesetz, dass die beiden zusammen gehören. War also eine wunderbare Entscheidung deinerseits. <3
Und noch mehr freue ich mich natürlich über die Tatsache, dass Crowley keinesfalls darauf rumreiten wollte, sondern diese scheußliche Angelegenheit hinten ihnen lassen will. Er wollte verstehen und Erzi nicht verlieren. Was für eine gute Einstellung, so gefällt mir das. ^o^

Der Engel hat in dieser Lebenslage die Erfahrung gemacht: >Denk nicht für andere.< Dies hier war ein praktisches Beispiel dafür was daraus nämlich werden kann, wenn man die betroffenen Personen nicht einweiht oder für sie entscheiden will. Es geht immer nach hinten los. ^^'
Aber nun hat er seine Lektion gelernt und alles ist wider gut. Aww. <3

Das Ende war wirklich perfekt für diese melodramatische Geschichte. Etwas anderes hätte ich dir auch nicht verziehen. XD
Und nun liegen sie sich in den Armen auf einem Sofa und mit Tartan-Socken bewaffnet und genießen diese süchtigmachende Zweisamkeit. So gehört sich das wirklich. <3

Vielen, lieben Dank für deinen Einfallsreichtum und deine Mühe. Ich hoffe doch sehr, dass wir in Zukunft noch viel mehr von dir lesen dürfen?!
Dankeschön, dass ich sie lesen durfte. <3
Ich bin leidenschaftlich gern dein Leser! ^3^

Jetzt klopf dir aber erstmal selbst auf die Schulter für diesen Sieg und genieß das bevorstehende Wochenende. <33
Bleib gesund und erhol dich gut.

Fühl dich gedrückt, bis bald.

Deine Linda ^3^

Antwort von KittySnape am 26.04.2021 | 17:19 Uhr
Hey nochmal,
heute kriegst du echt die volle Breitseite meiner geistigen Ergüsse. ;)
Es ist wirklich ein absolutes Naturgesetz, dass zwischen die Beiden irgendwie kein Blatt Papier passt, oder? Was ja eigentlich völlig verrückt ist, weil die Originalgeschichte das ganze Konzept ja nie so festgezurrt hat und trotzdem steht es völlig außer Frage. Wobei man ja nach der Serie und vielen wirklich coolen Statements von Gaiman nun doch sehr sicher sein kann, es ist LIEBE!!!
Und egal, wie viel Drama auf dem Weg auch sein mag, am Ende muss es irgendwie gut enden, sonst ist es nicht Das Ende. Und normal bin ich echt so weit weg von Kitsch... aber hier gehts echt nicht anders. :)

Ich danke dir sehr dafür, dass du immer so fleißig deine Rückmeldungen schreibst. Du weißt ja selbst, wie schön es ist ein Feedback zu bekommen und sich mit anderen über das Geschaffene auszutauschen. Danke dafür <3
Natürlich kriegst du es zu lesen, wenn es wieder was Neues gibt! Der Dämonenflüsterer läuft ja noch ein bisschen.

Fühl dich gedrückt!
21.04.2021 | 21:28 Uhr
Hallo Kitty,
ein wunderbar gelungener Abschluss für eine tolle Geschichte!
Ich bin immer noch fasziniert darüber, wie einfach und klar sich beim Lesen deiner Geschichten die Bilder dazu im Kopf formen!
Ganz großes Danke und weiter so ;-)
Liebe Grüße
Immariel

Antwort von KittySnape am 26.04.2021 | 17:13 Uhr
Hallo du,
vielen vielen Dank für deine lieben Worte. :) Ich freue mich, dass dir Das Ende gefallen hat und mindestens genau so sehr freue ich mich über dieses wirklich tolle Kompliment über den Stil meiner Geschichten. Das bedeutet mir wirklich viel...
Ich freue mich auf jeden Fall bald mal wieder von dir zu hören. ;)
LG
Kitty
11.04.2021 | 14:06 Uhr
Hallöchen liebe Kitty! ^-^

Huch, da bist du ja schon wieder. Wie flott. :D

Endlich! Endlich hat er es hinbekommen und steht auf Erzis Matte. \^O^/
Ich fand es wunderschön einfühlsam beschrieben wie die beiden nach diesem ganzen Dilemma ihren ersten Augenkontakt hatten. Und wie Erzi nur noch flüstern konnte und dann sogleich die Initiative ergriff. Wunderschön. *-*

Ebenso bemerkenswert finde ich dieses kleine Detail wie Crowley auf der Couch "sitzt", das spricht Bände. Sehr gut. ^-^
Ich verstehe so gut wie die beiden sich nun fühlen müssen, die Atmosphäre wurde greifbar.

Na jetzt bin ich aber auf diese Aussprache gespannt. *O*

Mal sehen wie die beiden das wieder hinbekommen. Dennoch schade, dass es schon zu Ende geht. :(

Fühl dich ganz lieb gedrückt und habe einen wunderbaren Sonntag. <3
Versuch bitte, trotz dieser bescheidenen Arbeitsumstände, ein gute Entspannung hinzukriegen. <3

Bis ganz bald und pass auf dich auf.

Deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 11.04.2021 | 19:31 Uhr
Hey meine Liebe,
ja ich habe zügig nachgelegt, weil ich wissen will, was ihr vom Ende haltet. Ich bin etwas ungeduldig. :)
Ich freue mich, dass es dir gefällt und ja, wenn Crowley sitzt, dann friert wahrscheinlich auch die Hölle zu. ;)

Fühl dich gedrückt.
Kitty
09.04.2021 | 18:39 Uhr
Hallo meine liebe Kitty!

Oh schade, aber ja, jede Geschichte muss ihr Ende finden und dies ist immer am Besten zu einen schönem Zeitpunkt.

Das Kapitel war wieder sehr aus Crowleys Sicht geschrieben und man konnte seine Gedankengänge sehr gut verstehen.
Auch schön ist dass Aziraphale Crowley wohl gut genug kennt um zu erahnen was in jenem wohl vorgeht und er jenem deswegen gehen Ende des Kapitels an die Hand genommen hat um ihn zu führen.

Ich freue mich schon sehr auf das Finale deiner ff und sehe ihr mit einem weinendem Auge entgegen.
Pass gut auf dich auf und bleib gesund!
Lg, deine Carthamus!

Antwort von KittySnape am 10.04.2021 | 11:41 Uhr
Hey meine Liebe,

du weißt selbst, wie das ist. Irgendwie möchte man das Ende so lange wie möglich herauszögern, weil es so viel Spaß macht, aber irgendwann hat man doch das Gefühl, dass die Geschichte zu Ende erzählt ist. Aber ich habe tatsächlich ein, zwei Ideen für einen Epilog. Vielleicht lässt sich da irgendwann noch was machen. :)
Danke für deine lieben Worte, ich freue mich so, dass es dir gefällt. :)

Lass es dir gut gehen
Kitty
07.04.2021 | 21:59 Uhr
Hallo Kitty,
ich bin erst kürzlich über Good Omens gestolpert und war fast sofort verliebt in die Dynamik zwischen den Beiden. Nun habe ich eben deine Geschichte entdeckt und kam in den Genuss, gleich acht Kapitel auf einmal lesen zu dürfen.
Wahnsinnig mitreißend geschrieben, ich sehe das Geschehen direkt im Kopfkino (Crowley taucht im Denkarium ab, herrliches Bild).
Freue mich auf alles was da noch kommt!
Liebe Grüße
Immariel

Antwort von KittySnape am 08.04.2021 | 14:51 Uhr
Hey du,
vielen lieben Dank für das tolle Review. :)
Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt und hoffe natürlich, dass ich es jetzt nicht auf die letzten Meter noch verkacke. ;)
Was die Dynamik der beiden Protagonisten angeht, so verstehe ich dich absolut.... neben der fantastischen Serie ist es definitiv eines meiner alltime-favorite- Bücher.
Also, falls du ein bisschen was brauchst, um die Zeit bis zum nächsten Upload zu überbrücken (das geht gerade alles nicht so schnell, wie ich möchte... das reale Leben braucht gerade so viel Zeit...), ich habe noch ein paar andere Sachen geschrieben. Also fühle dich frei, auch in den anderen Geschichten zu stöbern.

Liebe Grüße
Kitty
07.04.2021 | 18:40 Uhr
Hallöchen liebe Kitty! ^-^

Oh, schon die letzte Erinnerung. Schade, ich dachte da käme noch eine voll Fülle. :D Aber dann war es auch noch gleich die alles entscheidende Wahrheit.
Die Nacht, die sie vereinte und wieder trennte. :(
Meine Güte, du machst es den armen beiden nicht gerad leicht.
Ich habe mir schon gedacht, das Erzi aus Angst um seinen Crowley so gehandelt haben muss. Hach, Liebe ist so anstrengend.

Aber endlich weiß Crowley bescheid, endlich kennt er die wirklichen Beweggründe seines Engels.
Mal sehen wie er jetzt damit umzugehen vermag.
Ich bin gespannt wie das ganze enden wird. Natürlich hoffe ich sehr, dass es ein glückliches Ende geben wird. ^^'
Und wie immer mag ich deine einfühlsame Art solche Dinge zu beschreiben.

Es ist wieder toll geworden. Danke und weiter so! \^o^/

Deine Mail folgt morgen, meine Gute. Fühl dich lieb gedrückt. <3
Bleib gesund und entspann dich gut.

Bis morgen, deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 08.04.2021 | 14:43 Uhr
Hey meine Liebe,
ich habe nie gesagt, dass ich es ihnen leicht machen würde. :) Ich mag ein bisschen Drama.
Prinzipiell hätte man wahrscheinlich noch viele andere Erinnerungen einbauen können, aber mir gingen ein bisschen die Idee aus, weil ich ja in anderen Geschichten auch schonmal mit Erinnerungen, Tagebucheinträgen etc. gearbeitet habe und ich wollte nicht, dass es sich zu sehr doppelt.
Ob es ein Happy End gibt? Wer weiß, du wirst dich noch ein bisschen gedulden müssen. ;)

Fühl dich ebenso gedrückt.
Kitty
01.04.2021 | 10:45 Uhr
Hallo meine Liebe Kitty!

Jetzt hat Crowley wohl alles gesehen und scheint Aziraphale zu verstehen.
Ich hoffe er wird den Engel als nächstes schnell aufsuchen, dann kann er ihn ja in den Arm nehmen und trösten, so wie er es eben schon am liebsten getan hätte.
Jetzt steht Beiden da ja eigentlich nichts mehr entgegen und sie sind frei dies zu tun.

Ich freue mich schon mega auf das nächste Kapitel und bin gespannt was darin dann passieren wird. :D

Bis dahin, pass gut auf dich auf und bleib gesund!
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 08.04.2021 | 14:39 Uhr
Meine Liebe,
vielen Dank für deine Rückmeldung. Sie ist, wie immer sehr willkommen. :)
Ja, man sollte meinen, jetzt hat er alles, was er braucht. Ob das nun reicht, wird sich im nächsten Kapitel zeigen. :)
Ich freu mich, dass du immer dabei bist.
Lass es dir gut gehen.
Kitty
26.03.2021 | 09:29 Uhr
Und ich nochmal. ^o^

Bei dieser Szene in der Serie kriege ich jedes Mal einen dicken Hals und würde am liebsten durch den Fernseher greifen und die drei verprügeln. Da bin ich voll auf Crowleys Seite, niemand legt sich mit Erzi an, ohne Konsequenzen davon zutragen.

Dennoch finde ich es schön, das du diese Szene gewählt hast. Es hat Crowley anscheinend auch etwas milder gestimmt, schon weil er "mein Engel" gesagt hat. ^-^
War eine sehr gute Idee von Erzi Harry das Denkarium zu klauen. XD

Ich bin jetzt schon erfreut darüber, was dir noch so in den Sinn kam. *-*
Hoffentlich sieht Crowley jetzt mal langsam ein, dass Erzi nie etwas böses mit ihm vorhatte. ^^'

Ich freue mich auf das Kommende. Überrasche mich. :D

Fühl dich gedrückt und geschätzt. <3

Bis bald, deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 29.03.2021 | 16:18 Uhr
Ich verstehe dich absolut, denke mir auch jedes Mal, was da wohl schief läuft. Sollten das nicht eigentlich die Guten sein?!? Mein Pazifismus hat da immer hart zu kämpfen ;)
Und während ich das gerade hier schreibe fällt mir auf, dass ich schon ewig nicht geupdatet habe... die Wochen verfliegen so schnell... das hole ich jetzt gleich erstmal nach. Dann kannst du einige deine Hoffnungen vielleicht bestätigt sehen oder begraben... wir werden sehen. ;)

Fühl dich gedrückt.
09.03.2021 | 22:14 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :)

Ich find es schön dass Aziraphale diese Erinnerung herausgesucht hat um Crowley zu zeigen dass er ihn zu diesem Zeitpunkt nicht verleugnet hat :D

Und Crowley weiß dass anscheinend auch zu schätzen, denkt er am Ende wieder von 'seinem' Engel <3

Ein toll geschriebenes Kapitel welches ich leider viel zu schnell ausgelesen hatte^^' ich freue mich schon mega auf mehr!
Bis dahin, pass gut auf dich auf und bleib gesund!
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 15.03.2021 | 12:18 Uhr
Meine liebe Carthamus,
vielen Dank für deine Rückmeldung. :)
Irgendwie muss der Engel ja deutlich machen, was da los war und warum er so gehandelt hat, wie er gehandelt hat. (Außerdem mochte ich die Idee, dass er eigentlich ja doch ein kleiner Rebell ist. :))
Lass es dir gut gehen!
LG
Kitty
26.02.2021 | 09:31 Uhr
Guten Morgen meine liebe, gute Kitty! ^.^

Hab ich es auch endlich mal geschafft das neue Kapitel zu lesen. Puh.

Und auch dieses Lied von Sam mochte ich. Wie gesagt, ich liebe die Verwendung seiner Stimme so sehr. Sehr schön ausgesucht. <3
Und so passend. Die (gemopste) Idee des Denkariums war wunderbar. (Ich hoffe Harry hatte nichts dagegen? XD) Frei nach dem Motto: Wer nicht hören will, der muss fühlen.
Und genau das musste Crowley aushalten.
Endlich hatte er mal einen Einblick davon was sein armer Engel durchstehen musste. Ich finde es wunderbar, das er es auf diese intensive Art nachspüren kann und so Erziraphael besser verstehen kann. Es ist schon mal ein "gutes" Zeichen, dass dessen Einsamkeit das Gefühl des Verrats überspielt.

Uii, ich bin gespannt was sich wohl in den anderen Phiolen befindet. *-*
Sehr schön von dir umgesetzt. <3
Mach weiter so, ich bin sooo neugierig! ^O^

Hab noch einen wunderbaren Tag und bleib gesund.
Fühl dich gedrückt und sei stolz auf deine Arbeit. <3

Bis bald, deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 02.03.2021 | 11:05 Uhr
Endlich kommt hier auch mal die Antwort... die Tage rasen nur so...
Hallo meine Liebe,
ja das Denkarium war einfach zu verlockend, um diese Gelegenheit ungenutzt zu lassen und da Crowley ja auf alle anderen Erklärungsversuche nicht eingehen wollte, muss er da jetzt eben durch. Und vielleicht wird es ja einfacher für ihn das Ganze zu verstehen und damit umzugehen, wenn er weiß, wie es in dem Engel aussieht. Worte erklären die Dinge ja nicht immer so gut, wie man vielleicht möchte.
Also bleib gespannt.
Fühl dich gedrückt :*
24.02.2021 | 06:20 Uhr
Hallo meine liebe Kitty :)

Ich mag die Idee mit dem Denkarium.
Du hast dieses Kapitel auch wieder sehr schön mit dem Songtext verknüpft und somit einen sehr guten Lesefluss erzeugt.

Ich bin schon neugierig was die anderen Erinnerungen preisgeben werden und hoffe immer noch dass Crowley danach sogleich Aziraphale aufsuchen wird um ihrer beider Willen.

In dem Sinne, bleib gesund und gib auf dich acht!
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 02.03.2021 | 11:02 Uhr
So, endlich komme ich mal zum Antworten...
Hallo du Liebe,
ich freue mich, dass das Ganz für dich schlüssig wirkte. :)
Und ja, die nächsten Erinnerungen werden vermutlich nochmal interessant und sorgen vielleicht dafür, dass Crowley ein wenig über seinen Schatten springen kann. Bleib gespannt.
Danke, dass du immer dabei bist:)
12.02.2021 | 10:29 Uhr
Hallo liebe Kitty! ^-^

Oh, ich kann dich gut verstehen, was Sam Smith angeht, ich höre ihn auch sehr gerne. Ich mag es wie er seine Stimme einsetzt. ^-^
Also fühl dich nicht gehemmt weiterhin seine Lieder zu verwenden. Es können gerne noch viel mehr kommen. :D

Der Traum war sehr weich und melancholisch, wenn natürlich auch sehr traurig. Irgendwie. Aber es war so ein schönes Gefühl beim lesen, als er aufwachte und Erzi befand sich wirklich bei ihm. Umsorgte ihn und war einfühlsam. Und was macht Crowley?
Ich meine, er kommt schon zu ihm und will mit ihm reden und Crowley schickt ihn fort?! WIESO?!
Kitty, du machst es mir in dieser FF wirklich schwer mit ihm. XD

Der verwobene Liedtext und der Traum waren wunderschön, ich habe das Lied nebenbei gehört und fand es umwerfend zusammen. *-*
Nur das Ende war wehmütig. Aber das hattest du ja schon zu Anfangs angekündigt. *traurig-seufz*

Ich bin sehr gespannt ob sich Crowley im nächsten Kapitel umentscheiden wird. Hoffentlich, hoffentlich, hoffentlich!
Du legst wirklich viel Ruhe in diese Geschichte und das ist passend zum Thema. ^-^

Hab noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal.
Fühl dich gedrückt und bleib gesund. <3

Deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 12.02.2021 | 19:27 Uhr
Hallo meine Liebe,

wie schön, dass ich deinen Musikgeschmack getroffen habe und du darfst dich freuen, es kommt definitiv noch ein Kapitel mit einem weiteren Song. :)

Es tut mir leid, dass du dich von mir gequält fühlst, aber Ich habe von Anfang an mit offenen Karten gespielt und gesagt, dass das nicht leicht wird. Aber vielleicht habe ich ja Erbarmen und es wird doch noch alles gut.
Ich danke dir für deine lieben Worte.
Lass es dir gut gehen :*
Kitty
10.02.2021 | 06:19 Uhr
Hallo meine liebe Kitty :)

Solange dir die Musik/ein Song gefällt ist es ja egal aus welcher Richtung er kommt ;)
Die Kombi hat mir im übrigen sehr gut gefallen!

Ich hab gehofft dass Aziraphale wirklich zu Crowley kommt und dann war er auch wirklich da. <3
Nur leider war Crowley noch nicht so weit jetzt schon mit ihm konfrontiert zu werden.
Ich kann es nur zugut verstehen, das Ganze war doch ein heftiger Schlag für ihn nach allem.
Ich bin auch schon sehr gespannt was noch auf den Tisch liegt und freue mich schon auf das nächste Kapitel!

Bleib gesund und pass auf dich auf!
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 12.02.2021 | 19:23 Uhr
Meine liebe Carthamus (erneut ;)),

prinzipiell bin ich ja auch nicht so, was die Musik angeht, was mir gefällt, läuft dann auch. Aber Sam Smith hat mich offensichtlich aus dem Hinterhalt erwischt. ;) Aber damit kann ich gut leben...

Ich wollte das erste Treffen nicht weiter hinauszögern, irgendwann muss es ja mal ein bisschen voran gehen. Jetzt aber eine vernünftige Aussprache mit anschließendem HappyEnd oder so anzuschließen fühlte sich irgendwie nicht richtig an. Aber es geht auf jeden Fall voran und wir tauchen ein wenig in die Beweggründe des Engels ein. Mir gefällts auf jeden Fall schonmal. :)

Lass es dir gut gehen
Kitty
02.02.2021 | 22:27 Uhr
Hallöchen liebe Kitty! ^-^

Crowley leidet eindeutig an Aufschieberitis. ^^'
Ich könnte daran verzweifeln, das er schon so lang die Briefe und Botschaften links liegen gelassen hat und sich dann lieber betrinkt als endlich zu Erziraphael zu fahren. Argh, Dämon, mach hin! XD
Es hat nichts mit der Qualität deines Kapitels zu tun, sondern viel mehr mit meiner Problemauffassung. Ich bin so ein Typ, der vor Problemen nicht davon läuft, sondern ihnen viel eher entgegenrennt und es anpackt. Es macht nur fuchsig, wenn ich dann so ein Verhalten (wie von Crowley) bei anderen entdecke. XD

Ansonsten versuche ich mich natürlich in Crowley hinein zu versetzen und da tut mir seine ohnmächtige Wahrnehmung schon leid. Das er so leidet entfacht in dem Leser das Verlangen ihn zu umarmen.
Aber immerhin ist er endlich wieder in London und hoffentlich entscheidet er sich rasch zu Erzi zu fahren.
Meine Güte, ich will wissen was genau und warum es geschehen ist.

Deine einfühlsame Darstellung von Crowleys Sicht ist wieder mal wunderbar bei mir angekommen. Toll. *-*

Umso mehr freue ich mich auf nächste Woche. Neue Woche, neues Kapitel. Yeah. :D

Fühl dich gedrückt und dir lieb gewunken. <3

Gute Nacht und bis bald, deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 12.02.2021 | 19:19 Uhr
Gott, ich habe völlig vergessen zu antworten, meine Manieren waren auch schonmal besser. :)
Ich hole das nun noch schnell nach...
ich verstehe absolut was du meinst, ich wäre auch viel zu neugierig zu erfahren, was da denn nun drin steht. Aber der Dämon sieht das offensichtlich anders. Der macht nie das, was ich möchte, sondern sich eher selbstständig. ;) Aber dann muss er eben mit dem Elend leben...
Ich danke dir, dass du dabei bist. :)
02.02.2021 | 20:20 Uhr
Hallo meine liebe Kitty!

Einmal mehr hast du es geschafft dass man sich problemlos binnen der ersten Sätze bereirs in einen der Charaktere hineinversetzen konnte und richtig mit ihn mitgefühlt hat.
Die Beiden müssen wirklich reden, ich hoffe Crowley nimmt sobald er wieder wach ist all seinen Mut zusammen und fährt zu ihm!
Ich bin wirklich gespannt wie dass ganze Gespräch dann noch verlaufen wird, sollte es dann zustande kommen.

In dem Sinne, pass auf dich auf und bleib gesund!
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 12.02.2021 | 19:17 Uhr
Oh nein, ich habe garnicht geantwortet... wie unhöflich von mir... aber das hole ich nun noch schnell nach.
Wie immer danke ich dir für deine lieben Worte. :)
DeineHoffnung, dass sie sich zumindest wiedersehen, hat sich ja schonmal bestätigt. Und ja, es gibt da wohl einiges zu klären.

Liebe Grüße und lass es dir gut gehen.
Kitty
24.01.2021 | 09:49 Uhr
UUUUnd hier bin ich wieder! :D

Ach du meine Güte, er ist bis zur Atlantischen Küste gefahren. Wie sehr doch ein plötzlicher Aufriss jemanden zu einem tosenden Orkan werden lassen kann.
Aber es war gut, das er es getan hat. Denn nun konnten sich seine Gedanken beruhigen, zumindest etwas. Du hast die Situation schon wunderschön beschrieben, als Crowley an der Klippe stand und auf den Horizont geblickt hat. Ich war auch da. Also durch deine Erzählweise. :D
Und das ihn am Ende das Leuchten und Strahlen nur an Erziraphael erinnert hat und an sonst nichts, war wirklich herzerwärmend. Aww. <3
Aber nun will er wirklich Antworten haben. Gut so.
Auch wenn ich mindestens so angespannt bin wie er, weil ich wissen will wie denn dieses >Wieso<, >Weshalb< und >Warum< aussehen.

Auch hier lässt du mich übermäßig interessiert zurück, das ist unfair. XD
Ich kann es kaum erwarten, was denn nun alles dahinter stecken mag.
Ich will auch wissen, wie der süße Erzi ist dazu äußert.
Menschenskinder, mal sehen was du dir ausgedacht hast.
Ich will alles wissen! XD

Es ist immer wieder herrlich deinen Geschichten zu folgen, es macht Spaß und sie sind so gefühlvoll. Danke! :)

Hab einen wunderbaren Tag und pass gut auf dich auf.
Fühl dich lieb gedrückt. <3

Deine Linda ^-^

Antwort von KittySnape am 25.01.2021 | 08:37 Uhr
Na ja, wenn man diesen irdischen Notwendigkeiten, wie Schlaf und anderes hippes Zeug, nicht unterworfen ist, kann man auch mal ein paar Kilometer abreißen. Ich freue mich, dass dir die Beschreibung gefallen hat. Ich war vor ein paar Jahren in Schottland und freue mich, dass ich die Stimmung für sich so eingefangen habe, dass du es gut nachvollziehen konntest. Es ist so wunderschön dort.

Im nächsten Kapitel gehts zumindest schon mal wieder zurück nach London und ob Crowley dort die Antworten findet, die er braucht, werden wir dann noch sehen.

Ich danke dir fürs Mitfiebern :)
Fühl dich gedrückt.
Kitty
23.01.2021 | 13:06 Uhr
Hallo meine liebe Kitty!

Crowley tut mir immer noch so richtig Leid in dieser Geschichte....
Wie es nun jedoch aussieht kommt nach dem Sturm nun endlich etwas Ruhe in ihm ein.
Ich hoffe unser Dämon überlegt es sich auf seinem Rückweg nicht doch noch einmal anders und zieht den Schweif ein.
Außerdem hoffe ich dass er sich die Antworten bei Aziraphale holen geht.

Ein wie zu erwarten toll geschriebenes Kapitel.
Ich freue mich schon mega auf mehr!
Hab noch ein tolles Wochenende und bleib gesund!
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 25.01.2021 | 08:50 Uhr
Meine liebe Carthamus,
nun ja, Crowley muss tatsächlich Einiges einstecken dieses Mal. Offensichtlich macht mich das Winter-Lockdown-alles Komisch-Ding ein wenig herzloser als normal. ;)
Ich kann auf jeden Fall soviel verraten, dass Crowley nach London zurückkehrt. Ob er dort die Antworten erhält, die er sich wünscht, werden wir noch sehen.

Ich danke dir sehr dafür, dass du so mitfieberst und mich jedes Mal an deinen Gedanken teilhaben lässt.
Lass' es dir gut gehen, meine Liebe.
Kitty
19.01.2021 | 10:02 Uhr
Hallöchen liebe Kitty! ^-^

Ojemine, der arme Bursche. Er ist ja in einem kompletten Sprudel von Gefühlen und Leerläufen gefangen. :(
Aber warum läuft er denn weg, wenn er Antworten haben will? Dann hätte er sich doch einfach Erzi schnappen können und diesen solange ausquetschen können bis er singt. (Nagut das klingt jetzt ein bisschen nach Mafia, aber wenn er es unbedingt wissen will führt wohl kein Weg daran vorbei).

Du hast seinen inneren abstürzenden Prozess wunderbar beschrieben, man konnte es regelrecht fühlen. Toll gemacht. :)

Was den geneigten Leser natürlich noch mehr anstachelt, da er ja unbedingt erfahren möchte: Wieso? Weshalb? Weswegen? XD

Ein gutes Kapitel! Und ich freue mich natürlich auf mehr.

Bleib gesund und guck nicht so viel in die WebCam. XD

Hab trotz der ganzen Arbeit eine gute und schöne Woche.

Bis bald, deine Linda ^.^

Antwort von KittySnape am 19.01.2021 | 20:02 Uhr
Meine Liebe,
Danke für deine lieben Worte. Diese Geschichte ist aktuell ein wenig düsterer als das, was ich sonst so geschrieben habe. Liegt bestimmt an den merkwürdigen Zeiten. :)
Schön, dass du Crowleys Zusammenbruch als passend beschrieben empfindest. Natürlich hätte Crowley den Engel ausquetschen können, aber ich glaube, dass der Vertrauensverlust an der Stelle nur eine Flucht möglich machte.
Ich verspreche, dass es zügig weitergeht, aber im Moment laufen mir die Tage nur so davon... deine Mail kommt, ich verspreche es, morgen. :)
Fühl dich gedrückt.
14.01.2021 | 22:17 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :)

Da hat es Crowley ja ganz schön erwischt :(
Und es gibt wohl nichts was Aziraphale momentan machen kann, außer warten und Crowley die Zeit zu geben die er wohl dringend braucht.

Ich hoffe er fängt dich bald wieder und kann nach London zurückkehren, wo auch immer er jetzt auch hingefahren sein mag.

Ich freue mich schon sehr auf dein nächstes Kapitel!
Bleib gesund und gib auf dich acht!
Lg, deine Carthamus :)

Antwort von KittySnape am 19.01.2021 | 19:54 Uhr
Meine liebe Carthamus,
vermutlich hast du absolut Recht. Crowley wäre wohl gerade kein guter Gesprächspartner, auch wenn er natürlich Antworten haben möchte. Aber bevor er für sich entscheidet, dass nun die Zeit gekommen ist, macht es wohl wenig Sinn.
Danke für deine lieben Worte, es geht zügig weiter. :)
08.01.2021 | 09:44 Uhr
Hallo meine liebe Kitty! :)

Dein Schreibstil und deine Songtexteinbindung hier war megaklasse!

Ich freue mich schon total auf das nächste Kapitel, ist der Beginn bereits so vielversprechend!

Ich vermute ja dass Crowley so Gedankenversunken unabsichtlich Aziraphale ein Liebesgeständnis gemacht hat?
Ich bin gespannt zu erfahren was da eben genau passiert ist!

Pass auf dich auf und bleib gesund! :)
Lg, deine Carthamus

Antwort von KittySnape am 08.01.2021 | 13:22 Uhr
Meine liebe Carthamus,
ich freu mich von dir zu hören. :) Danke für das Kompliment zum Schreibstil, es fühlte sich irgendwie richtig an, dass Ganze ein wenig unmittelbarer zu gestalten... Erinnerungen eben... und die verlaufen nunmal weniger stringent und den Gesetzen der Syntax unterlegen. :)
Ich liebe es immer so, wenn jemand spekuliert, was wohl los ist.(Und man selbst da sitzt und sich seinen Teil denken kann und sich vor allen Dinge auf den Moment freut, wenn dann irgendwann der Groschen fallen wird)

Lass es dir gut gehen, meine Liebe
Deine Kitty
07.01.2021 | 17:25 Uhr
Jahaaaa, so schnell wirst du mich nicht los! XD

Hallöchen liebste Kitty! ^o^

Und das haben wir ja schon das jüngste Kind deiner Muse.
Deine Geschichte fängt auf jeden Fall schon einmal ganz liebevoll und auch geheimnisvoll an. Zumindest nach Crowleys letzter Aussage. Mhh, das will ich auch wissen. Sei froh, dass ich so neugierig bin und auf gute Geschichten stehe. XD
Die Idee mit dem Liedtext traf es zielgenau. Und jetzt möchte ich wissen, ob Crowleys Tagträumerei wirklich einmal stattgefunden hat oder ob er sich das nur wünscht. Mhhhhh……..

Ich freue mich sehr auf dein neues Werk. Denn auch hier werde ich dir folgen. XD

Fühl dich gedrückt und bleib gesund, du hast mich gleich noch einmal auf der Pelle.

Bis gleich, deine Linda ^3^

Antwort von KittySnape am 08.01.2021 | 13:18 Uhr
Du schreibst es ja beinahe so, als wäre es etwas Schlechtes von dir zu hören. Dabei freue ich mich doch immer sehr, weil du mich immer so mit deinen Worten verwöhnst. :)
Diese Geschichte ist, fürchte ich, ein wenig düsterer als das, was die Muse mir sonst so einflüstert. Sie hat wahrscheinlich gerade einen kleinen "tristes Wetter - wenig Menschen - Corona ist Kacke" - Blues... aber gut, solange das Ergebnis gut ist, kann ich damit leben, dass meine Muse eine leichte depressive Phase hat. :)
Tatsächlich ist es kein Traum, sondern ein Wieder-Erinnern. Und es bleibt wohl auch noch ein wenig bitter, bevor es (hoffentlich) süß wird... die Muse ist da noch nicht ganz einig mit sich...

Fühl dich gedrückt :*
06.01.2021 | 21:49 Uhr
Hey du

Finde deine Story bisher echt gut und freue mich auf weitere Kapitel von dir.

Bleib so wie du bist, dein Schreibstil ist echt gut und man bekommt Freude mehr zu lesen:)

Dein Magcon

Antwort von KittySnape am 08.01.2021 | 13:13 Uhr
Lieber Magcon,
vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Ich freue mich immer so sehr von Menschen zu hören, was sie von dem halten, was ich so tue. Also fühle dich frei :)
Falls du sehr viel Lust hast mehr zu lesen... ich habe noch ein paar andere Dinge zum gleichen Pairing verfasst. Die Beiden haben es mir jüngst ein wenig angetan.
Liebe Grüße und lass es dir gut gehen.
Deine Kitty
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast