Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mierethain
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
07.01.2021 | 20:43 Uhr
Éala, Mierethain!
Ich möchte lösen: ein Schiff! :D
Interessantes Gedicht, sehr bildhaft. Man sieht das Schiff mit geblähten Segeln, wie es durch eine Welle des aufgewühlten Meeres fährt und weit und breit kein Land in Sicht ist. Ist wohl nur zu hoffen, dass es am Ende seiner Reise nicht den Flammen übergeben wird. ^^“
Ich hatte bei „Tropfenlicht“ tatsächlich mehr Gischt im Kopf, denke aber, dass in Verbindung mit „nach klarer Sicht fahnden“ eher Nebel gemeint ist. Außerdem gebe ich zu, dass mir das Wort „kracht“ in dem Zusammenhang nicht so gefällt, aber das ist rein meine Meinung. Ich hätte wohl eher „rauscht“ oder so verwendet, auf der anderen Seite ist „kracht“ natürlich schön lautmalerisch und dadurch wird das Bild lebhafter.
Aber vielleicht habe ich dadurch auch eher das Knarren der Masten und der Takelage gehört. Klingt fast nach einer Expedition, ein Aufbruch in unbekannte Gefilde.
lg Thainwyn

Antwort von Mierethain am 24.01.2021 | 09:29 Uhr
Éala Thainwyn
Ich entschuldige mich zuerst einmal, das meine Antwort für dein Review so lange auf sich warten liess. Vielen Dank für dein nettes Review. Ich freue mich sehr darüber :)
Ja! Es ist ein Schiff! Ob es irgendwann den Flammen übergehen wird, ist soweit ungewiss...
Mit Tropfenlicht meinte ich wirklich die Gischt. Das "krachen" ist ein bisschen speziell, muss ich zugeben. Ich habe es gewählt, damit es mit "klarer", fast am Anfang der gleichen Zeile, eine Alliteration gibt. Bei altertümlicher Dichtung war der Vers auf einer Zeile in zwei Teile geteilt und die ersten betonten Silben der "beiden Verse" bildeten oft eine Alliteration.

Eigentlich schreibe ich normalerweise Prosa Texte, und wenn Gedichte, dann waren es meist Haikus. Diese Gedicht war mal ein kleines Experiment :) aber ich freue mich zu hören, dass trotz der vielleicht ein bisschen merkwürdiger Wortwahl und auch den einen oder anderen fehlerhaften betonten/unbetonten Silben, das es allem Anschein nach sehr Bildhaft ist.

Ich wünsche dir einen schönen Sunnandæg und einen guten Start in die neue Woche.
Lg Mierethain
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast