Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt) für Kapitel 2:
21.03.2021 | 16:59 Uhr
Huhu!

Boah, ey. Ne. Das akzeptiere ich gerade mal so gar nicht. Wie kann man nur mit jediglich 52 Worten so etwas wundervolles schaffen? Ich beneide dich um dein Talent! :D Aber ernsthaft, die Kürze hat dem hier absolut keinen Abbruch angetan oder ähnliches. Und erst die Atmosphäre, die du erschaffen hast!
Besonders sehr mochte ich diesen Satz:
„[...] Fröhlichkeit überdeckt darunterliegendes Betongrau [...]“
➥ Ich liebe Personifizierungen generell sehr und diese hier war einfach wundervoll! Hach, es ist echt cool zu sehen, was du mit diesem Prompt gemacht hast! Eventuell nehme ich selbst noch am InkTober 52 teil. Bei so tollen Projektbeiträgen, wie deinen, kriegt man einfach selbst total die Lust zu. Wobei ich da schon reichlich spät dran wäre, haha. :D

Was auch immer! Ich bleibe hier aufjedenfall dran und lese weiter! Das ist echt ein großartiger Einstieg gewesen! :)

Ganz liebe Grüße!
strange.
(PS: Tut mir leid für dieses kurze Review. Meine Reviews sind ja eh nie die hilfreichsten, aber gerade liegt mein Kopf auch nur flach, tut mir leid!)

Antwort von LeberUndGallenTee am 21.03.2021 | 22:20 Uhr
Heyho, strange!

Schön, dass du hier bist! Ich freue mich mega! :)

Und oha, du hast mich mit deinen Worten direkt umgehauen. Denn ich sag's dir, ich hatte sooooooo Angst vor dem Projekt, vor Drabbles nochmal mehr und 52 Worte? - Ja, bin ich denn blöd? Von daher kann ich gar nicht glauben, dass du schreibst: >>Wie kann man nur mit jediglich 52 Worten so etwas wundervolles schaffen? Ich beneide dich um dein Talent! :D<< Denn ich stolpere da oft nur so umher und kritzel Vieles für dieses Projekt mitten auf dem Bahnsteig oder im Zug in meine Notizen-App im Handy. Wirklich, danke! Das macht so Mut und lässt mich gerade gefühlsmäßig abheben. :)

>>Eventuell nehme ich selbst noch am InkTober 52 teil. << Mach das auf jeden Fall, ich kann es nur empfehlen! Das Schöne ist ja, dass das Prinzip Experimentieren, Herumspielen und Ausprobieren ist. Und ist egal, ob man erst später einsteigt, sind ja noch knapp 40 Wochen zu schreiben! ;-)

Nochmal viiieelen lieben Dank für dein Review und schön, dass du dabei bist! *-*

Liebe Grüße,
LeberUndGallenTee

P.S.: Bitte was? Dein Review ist on fire! Und ja, ich hinke mächtig hinterher, aber auch du wirst irgendwann noch ein Review von mir lesen und merken, dass das Kraut und Rüben und größtenteils Lobeshymnen sind, gemischt mit irgendwelchen random Details aus meinem Leben, die niemanden interessieren. xD Ich erwarte da auch keine literarischen Analysen. Wenn sich jemand die Mühe macht, mir auch nur ein 'Find ich cool, hat mir gefallen.' zu schreiben, dann ist das doch super! :-))
07.01.2021 | 22:17 Uhr
LeberUndGallenTee,

hier bin ich auch schon :D
Und boah, was für ein wunderschönes Bild. Ich bin ja kein Fan von Neujahrsvorsätzen, obwohl ich schon ein bisschen an die Magie von diesem Jahresumschwung glaube, aber dein Text hat irgendwie eine Note von Neuanfang, die mir richtig gut gefällt. Ich glaube, es liegt daran, weil die ausmalende Person auch wirklich etwas tut, um etwas zu verändern? Und nicht nur davon träumt? Das finde ich wirklich schön umgesetzt und einen wunderschönen Beginn *o*
Vor allem das Sonnengelb auf den Betonwänden packt mich total <3

Ich freue mich schon auf Mehr von dir! :D <3

Ganz liebe Grüße,
Mo

Antwort von LeberUndGallenTee am 08.01.2021 | 20:52 Uhr
Mo!

Schön, dass du hier bist! :)
Ich muss sagen, ich bin auch kein Freund von Neujahrsvorsätzen. Wenn man etwas an sich oder seinem Leben ändern will, kann man das das ganze Jahr über tun.^^
Schön, dass bei allen das Bild des Neuanfangs so gut durchgekommen ist. 52 Worte sind ja wirklich nicht viel, um ein Gefühl oder eine Botschaft rüber zu bringen. Und ja, das Sonnengelb gefällt mir auch! Und das obwohl meine eigenen Wände alle langweilig weiß sind. xD Na ja, immerhin kein Beton.

Vielen Dank für dein Review, ich hab mich sehr gefreut! *-*

Liebe Grüße,
LeberUndGallenTee
07.01.2021 | 12:22 Uhr
hallöchen!

ich bin irgendwie immer noch ein bisschen baff, dass bei diesem inktober so viele bekannte namen herumrennen (und deiner hat auf jeden fall wiedererkennungswert lmao)
seit deinem haikyuu-kalender-beitrag fiebere ich nämlich neuen projekten von dir entgegen und freue mich umso mehr, dass du jetzt für die erste kalenderwoche hochgeladen hast!

die idee, für jeden prompt 52 Wörter zu schreiben, finde ich genauso faszinierend wie ambitioniert haha mit diesem wortlimit eine kohärente szene bzw eine momentaufnahme zu schreiben, ist sicherlich (sicherlich.) keine leichte aufgabe!

deine umsetzung des ersten prompts gefällt mir schon mal sehr gut - dieses "überstreichen" bzw "übermalen" eignet sich sinnbildlich super für den start ins neue jahr!

ich bin schon ganz hibbelig, wann der nächste prompt veröffentlicht wird und selbstverständlich auch, wie du ihn umsetzt! (:

man liest sich!
mfg memo

Antwort von LeberUndGallenTee am 07.01.2021 | 18:11 Uhr
Hey, hey, hey! :)

Ach, ich habe schon vor einiger Zeit festgestellt, dass FF.de ein einziges großes Dorf ist. xD
>>seit deinem haikyuu-kalender-beitrag fiebere ich nämlich neuen projekten von dir entgegen<< Oha, wow, waaaas? Wirklich? Denn du stehst seit dem Haikyuu!!-Kalender ebenfalls auf meiner Liste der Autor*innen, von denen ich unbedingt mehr (und sei es auch nur die Einkaufsliste :D) lesen muss! Das ist eine richtige Ehre für mich! Ich bin völlig aus den Socken.

Six Word Stories haben mich auch gereizt, irgendwie bin ich ein Freund der Extreme. Entweder 5.500-Wörter-Kapitel oder so wenig wie möglich. :D Aber ich will ja mehr in Richtung Drabble und die 52 kam dann irgendwie ganz natürlich. :)

Bei den Assoziationen zu "fresh" bin ich ziemlich schnell bei "fresh start" hängen geblieben (direkt nach frischem Gemüse xD) und daraus hat sich dann dieses kleine Stück entwickelt. Ist nach dem Chaos vom letzten Jahr vielleicht auch gar nicht mal so schlecht.

Vielen vielen Dank für dein Review, freut mich total, dass du dabei bist! :)

Liebe Grüße,
LeberUndGallenTee
07.01.2021 | 11:47 Uhr
Liebe LeberUndGallenTee,

juhu, jetzt geht es auch bei dir endlich los! Ich finde deine Idee mit den 52 Drabbles à 52 Wörtern großartig und auch ziemlich ambitioniert, wenn ich mir überlege, wie schwer es mir manchmal schon fällt, mich auf 100 Wörter zu beschränken :-D Dein erster Text zeigt aber auf jeden Fall schon mal, dass du der Aufgabe gewachsen bist! Ich mag die gelben Farbspritzer und die Fröhlichkeit und ich mag auch die protagonist*innenlose Erzählperspektive, die dem ganzen Text einen interessanten Klang verleiht. Ich bin schon sehr gespannt, was wir von dir noch so lesen dürfen.

Liebe Grüße
Viperzahn

Antwort von LeberUndGallenTee am 07.01.2021 | 17:47 Uhr
Hi, Viperzahn!

An dieser Stelle noch einmal vielen vielen Dank, dass du auf das Projekt aufmerksam gemacht hast! Das ist echt so eine coole Gelegenheit! :)

Jup, ich hab auch riesigen Respekt vor 52 Wörtern (bzw. vor Drabbles im Allgemeinen). :D Aber irgendwie hat mich die Zahl angesprochen und oft fallen mir kurze Szenen oder Sätze ein, aus denen sich aber manchmal nichts Längeres basteln lässt. Und gerade für so kurze "Momentaufnahmen" finde ich es super.
Freut mich sehr, dass dir der erste Beitrag gefällt! Man muss aber auch sagen, dass der Prompt zum Start des neuen Jahres super gepasst hat. :)

Vielen lieben Dank für dein Review! Schön, dass du dabei bist.

Liebe Grüße :)
LeberUndGallenTee
07.01.2021 | 11:17 Uhr
Hey,

Als ich auf der Suche mach einer Geschichte auf 'Neues' geklickt habe und ein bisschen mach unten gescrollt habe ist mir deine Geschichte ins Auge gesprungen.
Ich überle tatsächlich sogar auch daran teilzunehmen, bin mir aber noch etwas unsicher.

So, nun aber zu deinem kleinen Text und dem Vorwort. Ja, das Vorwort muss ich kurz erwähnen, da du neugierigen Lesern nicht nur den Link dagelassen hast, sonder das Projekt auch etwas in deinen eigenen Worten aufgefasst hast. Dafür also ein großes Lob an dich.
Der kleine Text ist kurz und ich bin mir whrlich nichg so sicher, wie das alles aussehen soll etc, da muss ich wohl nochmal nachfragen. Aber das gegebene Wort hast du meiner Meinung gut umgesetzt, ich frage mich echt wie die Zeichner das umsetzen wollen.
In deinen Text allgemein kann jeder etwas hineininterpretieren. Da es im ersten Monat des neuen Jahres beginnt behaupte ich, dass sich dein Text mir dem Jahreswechsel vom alten ins neue Jahr befasst.

Ich bin wirklich schon gespannt, wie du die nächsten Worte so umsetzt.

LG Eve

Antwort von LeberUndGallenTee am 07.01.2021 | 17:43 Uhr
Hallo Eve,

schön, dass du den Weg hierher gefunden hast und toll, von dir zu lesen! :)

Ich kann dich nur ermutigen, am Projekt teilzunehmen. Man muss sich ja auch nicht den kompletten Inktober vornehmen, wenn das evtl. zu viel ist. Manche Prompts liegen einem ja auch nicht so gut wie andere.
Mir war es wichtig, das Projekt einmal kurz zu erklären, da ich ansonsten hauptsächlich in diversen Anime-Fandoms aktiv bin und eher selten bei den Freien Arbeiten. Leser aus den anderen Bereichen wissen daher möglicherweise auch nicht so viel damit anzufangen. :)

Das Schöne am Inktober ist, dass gar nichts irgendwie aussehen "soll". Man ist in der Gestaltung komplett frei, es geht nur um die reine Freude am Schreiben und an der Erfahrung für sich selbst. Man muss nicht einmal unbedingt was Hochladen, sondern kann auch einfach für sich schreiben. Das kann eine ganze Geschichte, kurze Texte, Gedichte oder was auch immer sein. Die Prompts sind dabei einfach zur Inspiration gedacht. Es muss auch gar nichts kunstvoll Interpretiertes sein, ich hätte auch was über frisches Obst und Gemüse schreiben können. :D
Von der Form her will ich es als Übung für mich nutzen, zum einen um vielleicht noch an meinem Stil zu arbeiten, zum anderen um die Hürde "kurze Texte" in Angriff zu nehmen. Ich habe bisher fast nur lange Kapitel geschrieben und mich immer etwas vor einer Wort-Begrenzung gescheut. ;)

Freut mich sehr, dass dir die Umsetzung gefällt. Ich fand den Prompt zu Beginn des neuen Jahres auch gut gewählt! Für Nr. 2 kam vorhin die Mail über den Inktober-Newsletter - es wird "Home" sein.

Danke dir vielmals für deine liebe Rückmeldung! Ich hoffe, wir lesen nochmal voneinander. :)

Liebe Grüße,
LeberUndGallenTee
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast