Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: MilchMaedchen
Reviews 1 bis 25 (von 131 insgesamt):
01.07.2022 | 21:06 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
gut das es Astâ so schnell wieder besser geht. Und man kann natürlich beide Seiten gut verstehen. Erstens Thorin, dass er nicht möchte, dass sie die Entführer verhört und dann aber auch Astâ, vielleicht braucht sie das auch ein bisschen um über alles hinwegzukommen.
Danke und LG. Muffin!!!
24.06.2022 | 20:52 Uhr
Hallo.
Nach hause kommen zu den Lieben, in der letzten Zeit habe ich das auch zu schätzen gelernt.
Facetime ersetzt einfach kein knuddeln und kuscheln.
Leider wurde und werde ich von meiner Gesundheit etwas ausgebremst .
Da auch meine Augen betroffen sind , ist es mit dem Tippen und Lesen manchmal schwierig.
Ich danke dir für deine bisherige Mühe, ich mag deine Story immernoch gerne , bleib weiterhin so kreativ und schätze die kleinen Dinge des Leben, genieße es und bleib gesund!

.....Auf Wiederlesen.....Zwergi
24.06.2022 | 19:47 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
Astâ kehrt zu ihren Lieben zurück, wie schön. Ich hatte es natürlich gehofft und auch ein wenig erwartet, wenn ich ehrlich bin. Und Dwalin ist natürlich bei ihr, als sie aufwacht. Auch das hatte ich gehofft. Allerdings hätte ich mich auch nicht gewundert, wenn sogar Thorin bei ihr gewesen wäre.
LG und Danke. Muffin!!!
24.06.2022 | 16:21 Uhr
Wie viel Glück man hat. Da sitze ich gerade im Café und lese Kapitel 77 zu Ende mit dem Gedanken, dass kein Geld Eiferer Kapitel online ist. Auf einmal wird Kapitel 78 hochgeladen *juhuu* Musste mir bei 77 hier schon stark die Tränen beim lesen verkneifen. :'D danke für den gut geplanten Upload :D
1234 (anonymer Benutzer)
19.06.2022 | 12:50 Uhr
Ich habe nochmal überlegt und ich glaube es handelt sich um mein Lieblingskapitel mit Abstand! Ich bedanke mich bei dir
( das könnte man für mich wohl höchstens durch bestimmte Szenen mit Thorin überbieten :D)
1234 (anonymer Benutzer)
19.06.2022 | 12:48 Uhr
Ich muss sagen, ich hatte Gänsehaut zum Ende dieses Kapitels.
Sie hätte alles für Fili gegeben, als Kämpferin, die sie ist. Irgendwie hatte ich das Gefühl eine Charakteränderung mitzuerleben, einen prägenden Abschnitt ihres Lebens. Aber sie hat sich zu etwas großartigen entwickelt und nicht unter kriegen lassen.
Ich bin gespannt auf das Wiedersehen und warte sehnlichst auf ein neues Kapitel
18.06.2022 | 18:24 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
was für grauenvolle Dinge müssen sie da über sich ergehen lassen. Wie furchtbar. Und ich habe es vermutlich genauso herbeigesehnt wie Astâ, dass endlich Hilfe kommt. Und dann kommt sie und wie. Ich würde sagen, nicht umsonst ist Thorin's Ehrenname: Thanb!
Und die Vorstellung von einem Raben die Augen ausgekratzt zu kriegen, ist auch ganz schön schrecklich.
Ich hoffe natürlich für Astâ, dass sie sich wieder erholt. Wäre ja zu schrecklich, wenn das nicht so wäre jetzt wo Hilfe da ist.
Ich bleibe also weiterhin gespannt.
LG und Danke. Muffin!!!
10.06.2022 | 22:57 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
ohje sie werden immer weiter weg gebracht. Aber das Raben zu sehen waren, gibt mir ein wenig Hoffnung, dass vielleicht doch bald Hilfe kommen könnte. Wie grausam das die alten und schwachen einfach getötet worden sind. Diese Sklavenhändler sind also wirklich der Abschaum Mittelerdes.
Danke und ich bin wirklich gespannt und entsetzt zugleich, ob sie jetzt einfach "nur" verkauft werden oder ob womöglich noch schlimmeres in diesem Lager passiert.
LG Muffin!!!
03.06.2022 | 21:41 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
also Abarron steckt hinter dieser ganzen Geschichte. Also war es vermutlich nicht nur purer Zufall, dass ausgerechnet Fili entführt wurde. Wobei, bis jetzt scheint es von den Entführern ja noch keiner bemerkt zu haben. Bin gespannt wie's weitergeht und ob es alles geplant war oder doch purer Zufall. Ob sie einfach nur zur falschen Zeit, am falschen Ort waren. Wie sie dort wo sie jetzt sind einer finden soll oder wie sie sich vielleicht selbst befreien könnten, ist mir allerdings noch ein Rätsel.
LG und Danke. Muffin!!!
1234 (anonymer Benutzer)
31.05.2022 | 23:03 Uhr
Die Wendung gefällt mir außerordentlich gut. Ich war beim lesen sogar noch gespannter als sonst. Ich will nicht wissen in welchen Gefühlen auch Thorin und Co. gerade schwelgen… wahrscheinlich ist die Angst und Wut unbeschreiblich.
29.05.2022 | 13:14 Uhr
Hallo,
alte Geister die aus der ersten Story auftauchen......
Ich bin gespannt ob die Hilfe früh genug erscheint , oder ob es böse endet...?
Danke ....!
Auf Wiederlesen.....Zwergi
28.05.2022 | 13:33 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
das sieht ja nicht wirklich gut aus. Und wie sollen sie in den Verliesen dieser Festung gefunden werden? Hoffentlich konnte ihr verschwinden jemand beobachten, damit ihre Spur aufgenommen werden kann. Und wer ist wohl der Edel gekleidete Anführer der Zwerge?
Ich bin sehr gespannt wie's weitergeht.
LG und Danke. Muffin!!!
22.05.2022 | 13:58 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
ohje sind sie da etwa Sklavenhändlern in die Hände gefallen? Und Fili und Jassin's Tochter etwa auch? Ich hatte ja eher gedacht, dass das alles von irgend jemandem eingefädelt wurde, um dem Königshaus zu schaden. Aber auch das ist ja noch möglich. Hoffentlich entdeckt sie noch irgendjemand rechtzeitig bevor sie verschleppt werden.
Bin sehr gespannt wie's weitergeht.
LG und Danke. Muffin!!!
1234 (anonymer Benutzer)
21.05.2022 | 11:23 Uhr
Mir gefällt die düstere Wende in der Geschichte sehr gut.
Ich frage mich, ob sie gerettet werde, bevor sie möglicherweise verkauft werden. Ich hoffe es ehrlich gesagt nicht, da ich den Aspekt der sklaverei sehr spannend finde.
Mich würde deshalb persönlich interessieren, dass es nach einer solchen Gefahr nicht zu einer unmittelbaren Abwendung kommt.
Was erlebt man wenn man verkauft wurde ?beziehungsweise was für ein Wesen müsste man sein, um andere zu kaufen? Was hält das Schicksal dann für einen bereit?

Ich warte so oder so sehnsuchtsvoll auf das neue Kapitel.
20.05.2022 | 20:07 Uhr
Hallo, wo ist der edle Ritter im schweren Harnisch der mit wallendem schwarzen Haar zu ihrer Rettung eilt...? Gemein , nun lässt du uns wieder zappeln und vor Sehnsucht vergehen.
Danke...auch......aber immer wieder gerne.! Bis bald...Auf Wiederlesen...Zwergi
14.05.2022 | 18:58 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
welch schöner Gedanke, dass Astâ mit Vili das Bogenschießen übt.
Wenn das mal nichts zu bedeuten hatte, dass Abarron dort auftaucht und kurze Zeit später Fili verschwunden ist. Bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht und wo sie Fili finden. Oder ob er womöglich entführt wurde und dann Lösegeld für ihn verlangt wird.
Vielen Dank und LG. Muffin!!!
14.05.2022 | 13:52 Uhr
Hallo, zur Ruhe kommen die ja nie....du fieser Schreiberling......du fesselst uns aber ganz schön mit deinen Cliffhangern an unsere Endgeräte,...mach weiter so, das prickeln beim Warten ist so schön.....supi wars.....Auf Wiederlesen.....Zwergi
07.05.2022 | 08:42 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
was für eine wunderschöne Vorstellung, dass der König mit seinen Neffen vor dem Kaminfeuer sitzt und spielt. Und dann kommt diese schlimme Nachricht und reißt ihn völlig nach unten. Es muss wirklich schwer sein ein König zu sein. Und Astâ's Job ist auch nicht gerade einfach, ihn durch alle Höhen und Tiefen zu begleiten. Auch wenn sie es jetzt sehr gut verstanden hat, ihn aus seiner tiefen Trauer zu reißen.
Vielen Dank für ein weiteres schönes Kapitel.
LG Muffin!!!
30.04.2022 | 10:25 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
da gibt es jetzt nicht mehr viel zu zu sagen. Was für ein wunderschönes Kapitel. Die Geburt haben alle gut überstanden und alle sind jetzt erstmal glücklich. Wie schön der Gedanke, dass Thorin und Kili sich dieselbe Besonderheit der Geburt teilen.
Vielen Dank. Und ein schönes Wochenende.
LG Muffin!!!
23.04.2022 | 21:11 Uhr
Hallo, du arbeitest daran den Kreis zu schließen, es war ein Vergnügen mit diesem Kapitel....wann es wohl eine Hochzeit gibt....Auf Wiederlesen...Zwergi..
23.04.2022 | 12:16 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
nun wird also Kili geboren. Wie schön!! Sehr aufregend natürlich für alle, wenn die Geburt eigentlich zu früh losgeht. Aber bis jetzt sieht es ja so aus, als ob alles gut geht.
LG und Danke. Muffin!!!
16.04.2022 | 16:50 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
da bin ich mal gespannt, ob Dis den Ratschlag von Tharkûna richtig deuten kann. Ich fand ihn jetzt nicht so sehr hilfreich, da es ja sehr schwierig sein wird, den richtigen Zeitpunkt zu finden, um sein Schicksal zu bestimmen.
Die Beschreibung des Ortes wo Tharkûna lebt fand ich wirklich sehr schön. Ich konnte es praktisch vorm geistigen Auge sehen. Wirklich toll gemacht.
LG und Danke dafür. Muffin!!!
15.04.2022 | 21:32 Uhr
Hallo, lange gehen die Heimlichkeiten nicht mehr gut.....das wird wohl noch spannend....gut das man als Leser nicht zwischen die Fronten geraten kann......du machst das prima....Auf Wiederlesen....Zwergi
10.04.2022 | 16:40 Uhr
Hallo MilchMaedchen,
nun sind sie also alle wieder zurück. Und Dis freut sich so sehr, wie schön. Thorin scheint tatsächlich nichts von Astâ's tun bemerkt zu haben, ich bin ein wenig erstaunt. Oder er weiß es nur geschickt zu verbergen. Und der letzte Abschnitt des Kapitels setzt mich etwas in erstaunen. Ich hätte gedacht, dass Astâ sich inzwischen Dwalin so weit angenähert hat, dass sie eine solche Situation mit Thorin niemals mehr zugelassen hätte. Aber sie ist sich mit ihren Gefühlen, für wen auch immer, wohl noch nicht so ganz einig.
Ein wunderschönes Kapitel.
Vielen Dank und LG Muffin!!!
1234 (anonymer Benutzer)
09.04.2022 | 08:01 Uhr
Was soll ich sagen … du hast mich nicht enttäuscht.
Ich habe lange gewartet und es hat sich definitiv gelohnt und war auch realistisch. So lange getrennt voneinander und sich nacheinander sehnend. Das was hier passiert ist zeigt wohl wirklich noch Zurückhaltung.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast