Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Emiko-fan
Reviews 1 bis 25 (von 38 insgesamt):
18.01.2021 | 17:32 Uhr
Na, das war ja auch eine coole Geschichte bis hier her. Ich hoffe du schreibst sie bald weiter. Einige Passagen fand ich sehr lustig. Ich liebe es, wenn jemand viel Humor hat und ihn einzubauen weiß.

Bis dann...

Stephan

Antwort von Emiko-fan am 18.01.2021 | 18:09 Uhr
Danke für das große Lob! Wann ich sie weiter schreibe hängt ganz davon ab, wann ich meinen anderen Roman beende. Es ist einfacher sich auf eine, statt zwei Sachen zu konzentrieren. Freut mich trotzdem sehr, dass dir die Geschichte gefällt!
Lg Emiko
05.01.2021 | 00:06 Uhr
Ich kaufe die Dinger - wenn - auch bei uns im Bahnhof. (Ist - so weit ich weiß - auch die einzige Möglichkeit in MS.) Geöffnet ist auf jeden Fall. - Zeitungen und Zeitschriften gehören zum Grundbedarf.

Antwort von Emiko-fan am 05.01.2021 | 00:07 Uhr
Oh was neues dazu gelernt.
Dann wird’s wohl mal zeit aus meiner Höhle zu kriechen und mir lese Material zu besorgen
*\(^o^)/*
04.01.2021 | 23:09 Uhr
Ende des ersten Teils - dabei kam die Handlung gerade so richtig in Fahrt.
Vom Textumfang dürften das bis hier etwa zwei Drittel eines handelsüblichen Heftromans sein.
Dann bin ich mal gespannt auf Kuchisake ...
Ach, ja. - Sinclair bei FRESSNAPF? Kurios, aber möglicherweise nicht auszuschließen. Im Hauptbahnhof bei Ludwig Presse & Buch (in der "A-Passage") wirst Du allerdings garantiert fündig.
LG
R.

Antwort von Emiko-fan am 04.01.2021 | 23:22 Uhr
Wird ja auch noch weiter geschrieben!
Bei Kuchisake habe ich übrigens schon das erste Kapitel hochgeladen.
Die Geschichte heißt
„John Sinclair - Die Frau mit dem aufgeschlitzten Lächeln“
so ganz zufrieden mit dem Titel bin ich jedoch nicht.
Ja die Bahnhof Buchhandlung wäre jetzt auch so am ehesten meine Vermutung gewesen. Mal sehen ob die überhaupt offen hat. Corona macht’s möglich!
04.01.2021 | 13:55 Uhr
Wie cool. Das ist ja cool, dass du sie an den Verlag schicken willst. An Lübbe oder?
Ich bin auf jeden Fall schon gespannt. Auf deine neue Geschichte und wie es hier weitergeht.

Antwort von Emiko-fan am 04.01.2021 | 14:07 Uhr
Ja an Lübbe soll’s gehen.
04.01.2021 | 13:18 Uhr
Das war supersüß mit dem Schniefen. Ich hatte ein Bild im Kopf. Und einen weinenden Martin May im Ohr.

Echt? Du schreibst noch eine Sinclair Geschichte? Wie cool. Können wir die auch lesen?
Aber diese Story schreibst du doch auch noch weiter?

Antwort von Emiko-fan am 04.01.2021 | 13:22 Uhr
Ja die nächste Sinclair Geschichte ist ein Versuch und wenn sie fertig ist, will ich sie an den Verlag schicken. Natürlich werde ich sie hier auch veröffentlichen! Und auch diese Geschichte werde ich weiterschreiben, allerdings wird sie erstmal von mir in den Hintergrund gerückt!
03.01.2021 | 23:02 Uhr
Anmerkung zu Özge:
In den Siebziger und Achtziger Jahren hatte unser Geisterjäger manchmal schon morgens das Whiskyglas in der Hand; und hat pro Roman mindestens ein halbes Dutzend Zigaretten durchgezogen. ("Stäbchen", wie Jason Dark sie immer liebevoll genannt hat.)
Die Fluppen sind mittlerweile in der Heftromanserie Geschichte, ebenso wie die legendären Sauftouren mit Kumpel Bill. Alle trinken nur noch Wasser. Und Glendas Kaffee. Laaangweilig.

Antwort an Emi:
Tatsächlich erst sechzehn. - Da ist zeitlich allerdings noch Luft. - Von wegen Tipps zur Kontaktaufnahme mit dem Verlag bzw. der zuständigen Redaktion schick´ ich Dir eine gesonderte Mail.

Antwort von Emiko-fan am 03.01.2021 | 23:12 Uhr
Stimmt leider, obwohl zu Weihnachten trotzdem der Punsch nicht fehlen darf. Manchmal führt der dann auch zu wahnwitzigen Träumen, so wie erst vor kurzem in der neuen Weihnachtsgeschichte! Selbst Suko hat in manchen Romanen/Hörspielen auch mal an und zu etwas getrunken, dabei ist er doch Abstinenzler wenn ich mich nicht irre! Vielleicht hat er es aber auch einfach aus Höflichkeit getan, oder er trinkt immer etwas wenn niemand es mitbekommt.
Ich sag nur „TOPAR“

Danke schon einmal im Voraus auf die noch kommende Mail Robert!
03.01.2021 | 20:01 Uhr
Ach John. :) Der trinkt viel zu viel.

Das ist wieder ein sehr tolles Kapitel.
03.01.2021 | 19:55 Uhr
Ich wünsche dir auch ein frohes neues Jahr. Das ist lieb. Vielen Dank. :)

Oh Gott. Ich hoffe, dass die Person noch lebt.
03.01.2021 | 19:47 Uhr
Ich kann ihre Gefühle total nachvollziehen.
Ich denke schon, dass sie ihre Eltern wiedersehen wird.

Antwort von Emiko-fan am 03.01.2021 | 19:51 Uhr
Will ich doch mal für sie hoffen!
03.01.2021 | 01:06 Uhr
Wow. Der Cliffhanger hat geflasht; und die Auflösung nicht weniger.
Ich weiß ja nicht, wie alt Du bist etc. pp. & wie Deine genauen Pläne für die Zukunft aussehen, aber wenn Du wirklich die Option ins Auge fasst, mal selbst "professionelle" GJS-Autorin zu werden (sei´s bei den Heftromanen, sei´s im Rahmen der Scripte für die Hörspiele) - meinen Segen und meine Fürsprache hast Du!
Das, was Du hier schreibst, ist auf jeden Fall spannender, unterhaltsamer und origineller als alles, was in den letzten Monaten zumindest im Heftromanformat rausgekommen (& von mir gelesen worden) ist!
- Und zumindest die Heftromanserie braucht dringend "frisches Blut" & einen frischen Kick.
Falls es Dir mit der "professionellen" GJS-Autorinnenschaft ernst sein sollte, hast Du meine volle Unterstützung :-)

Antwort von Emiko-fan am 03.01.2021 | 01:30 Uhr
Jetzt bin ich aber erstmal voll geflasht! Das dir meine Geschichte so gut gefällt, hätte ich nun auch wieder nicht gedacht.
\(//∇//)\

Ja ich würde gerne für GJS schreiben und muß mal sehen wo man da anfängt. Ansonsten wäre mir wie schon gesagt das Autoren leben eine Freude! Das wird jedoch erstmal warten müssen, da ich mich mit 16 Jahren lieber noch auf die Schule konzentrieren würde
(-。-;

Ich habe auch schon seit Ewigkeiten eine Idee für eine Buchserie, die sich auf meine Wurzeln (GJS & 3?) zurückführen lässt. Allerdings bin ich im Moment weder mit dem Prolog den ich für die Geschichte geschrieben habe zufrieden (auch hier auf FF veröffentlicht) noch habe ich eine Idee wie ich das erste Kapitel schreiben soll. Deswegen bleibe ich auch erstmal auf dem bekannten Terrain alias GJS!
( ◠‿◠ )

Wenn du irgendwelche Tipps hast
wo/wie ich den Verlag am besten anschreiben kann, dann nur her damit!
(`・∀・´)

Ich freue mich wie immer das dir meine Geschichte gefällt und hoffe sie wird dich auch weiterhin unterhalten können!
Lg Emiko
02.01.2021 | 07:48 Uhr
Hi Emi!
Dir ebenfalls ein Frohes Neues!
Den Dank für die Reviews gebe ich gern zurück in Form eines Dankeschöns für den turbulenten, actionreichen und ziemlich unterhaltsamen Text.
Apropos Reviews: Weißt Du, ob man mit diesen Keksen, die man hier alle naslang für irgendwas kriegt, noch was anderes machen kann, als sich das virtuelle Bücherregal vollzustellen? (Umtausch in Bitcoin wär´ schön.)
LG & Dir und uns allen ein inspiriertes und erfolgreiches 2021!
Robert

Antwort von Emiko-fan am 02.01.2021 | 11:46 Uhr
Umtausch in Bitcoin wäre wohl eher ein Traum! Aber um ehrlich zu, Nein. Ich habe keine Ahnung wofür die Dinger sonst noch zu gebrauchen sind! Bücherregal hin oder her, ne Alternative dafür wäre nicht schlecht, für alle Leute die sich nicht gerne virtuelle Buchcover Zeichnungen ins virtuelle Regal stellen wollen!
30.12.2020 | 04:57 Uhr
Oh je, das führt dann direkt zu der Diskussion, die seit Jahrzehnten auf den Leserbriefseiten in den Perry Rhodan-Romanen geführt wird: Wie man nämlich überhaupt zwei unterschiedliche Zeitlinien aufeinander beziehen kann. Wann vergeht Zeit "schneller", wenn ein Tag bloß ein Jahr dauert - oder umgekehrt? Und ist das Ganze nicht eher ein rein linguistisches Problem? Wie misst man das Tempo von Zeit?
Es geht auch viel einfacher: Hekate explodiert, und die von ihr freigesetzte schwarzmagische Energie wird durch die paradoxe Anwesenheit eines Mädchens aus einer anderen Dimension auf verschlungenen Wegen in weißmagische Energie transformiert, die gebündelt John trifft (weil der am nächsten steht) und bei ihm eine wundersame Verjüngung erwirkt. Er ist wieder siebzehn!

Antwort von Emiko-fan am 30.12.2020 | 11:09 Uhr
Das letztere find ich natürlich am besten, allerdings wird er bei mir erwachsen bleiben! Schließlich muss er ja dir Welt retten und wenn er wieder Siebzehn wäre, würde es das nicht unbedingt leichter machen. So zumindest meine Theorie!
30.12.2020 | 03:34 Uhr
Hm ...
Wenn Nell mit der Zeit erwachsen wird (so wie Johnny Conolly, der in den Romanen mittlerweile Anfang zwanzig ist), während John weiterhin nicht sichtllich altert, erledigt sich das Altersunterschiedsproblem sukzessive praktisch von selbst.
Ne, ich denke, Dir schwebt eine Situation á la "Two and a half men" vor, nur dass es bei Dir ein Girl ist. - Oder so ähnlich?

Antwort von Emiko-fan am 30.12.2020 | 04:20 Uhr
„Two men and a girl“ würde es noch am besten treffen, aber ja du hast recht. Die Zeit ist wirklich ein kleines Problem. Vielleicht kann sie ja einfach langsamer in dieser Welt langsamer vergehen, schließlich ist es ja eine andere Dimension?! ( ͡° ͜ʖ ͡°)
30.12.2020 | 02:43 Uhr
Ah. Okay.
Bei dem ganzen shakespearesken Gezanke räume ich John und Nell gute Chancen ein, am Ende als Pärchen dazustehen.

Antwort von Emiko-fan am 30.12.2020 | 03:09 Uhr
Der Altersunterschied ist hier aber frappierend hoch, ich hoffe eher auf eine Art Geschwisterliche Beziehung. Schließlich hat John noch Jane, oder Glenda. Je nachdem wie ihm anscheinend gerade Lust und Laune ist. Nadine ist ja erstmal aus dem Schneider. Aber ich stelle mir das hier eher nach dem Prinzip „John und Suko kümmern sich um die kleine nervige Schwester“ vor. Ok ne das hört sich irgendwie blöd an. Ich hoffe trotzdem du kannst ungefähr nachvollziehen was ich meine.
30.12.2020 | 00:44 Uhr
Schade, hab´ ich nicht. Nur bis Folge 46. Die ganze Mordliga-Geschichte und die Händeleien mit Asmodina sind komplett an mir vorbeigegangen.
Na, ja, das hol´ ich ja hier jetzt gewissermaßen auf ... :-)

Antwort von Emiko-fan am 30.12.2020 | 00:49 Uhr
Eben, ist ja nicht schlimm. Mal sehen wie viel sich von der Hörspiel Handlung und der Mordliga dann hier wiederfinden. Für Asmodina wird es nicht reichen, weil sie in Folge 62 leider stirbt. Aber immerhin kommt die fast vollständige Mordliga noch drin vor. Die Frage ist allerdings für wie lange
( ͡° ͜ʖ ͡°)
29.12.2020 | 23:53 Uhr
Mag sein, dass das an mir vorbeigegangen ist. Ich habe ja vorwiegend die Heftromane gelesen, und das mit gewaltigen zeitlichen Lücken.
Ich habe allerdings auch ziemlich viele der Hörspiele, die meisten wohl auch mal gehört, bin allerdings handlungsmäßig eher bei den Heftromanen. (Nicht zuletzt, was meine eigenen Texte angeht.)
Im Zeitraum welcher Hörspiele "passiert" denn Deine Geschichte hier? Falls ich die entsprechenden Hörspiele habe, könnte ich mich da noch mal reinhören ...

Antwort von Emiko-fan am 30.12.2020 | 00:24 Uhr
Einen richtig festgelegten Zeitpunkt habe ich noch nicht, da alles was bisher in meiner Geschichte passiert ist noch keinen Bezug zur Serie hat. Zur Orientierung würde ich aber sagen, dass sie auf jedenfall nach folge 62 „Bring mir den Kopf von Asmodina“ spielt. Aber spätestens nachdem die Sache mit dem Juwelierraub vom Tisch ist wird Nell John und Suko auf den ersten Fall begleiten. Von der Hörspielserie aus gesehen sollte das folge 63 „Tokatas Todesspur“ oder 64 „Um Mitternacht am Galgenberg“ sein! Aber auf jedenfall eine von beiden. Wie regelmäßig die Geschichte dann auch in die vorhandene Sinclair Handlung eingreift muß ich noch sehen, da ich nicht unbedingt jeden Fall mit Nell hinzugefügt schreiben will.
29.12.2020 | 23:13 Uhr
Nanu?
Shao ist tot (oder wird sterben)?
In der Heftromanserie ist sie quicklebendig.

Antwort von Emiko-fan am 29.12.2020 | 23:37 Uhr
Damit soll ihr tot gemeint sein, bevor sie von Amaterasu wiederbelebt wird. Also so, dass sie und Suko noch zusammen sein können, ohne das Amaterasu dazwischen funkt.
29.12.2020 | 23:02 Uhr
Hi!
Kleine Rückmeldung zu diesem Kapitel_ Im Text findet sich ein Satz, der wohl mißlungen ist; ich zitiere:
"Ich war wirklich extrem sauer auf ihn, schließlich waren meine Händen wegen SEINEM Kreuz und SEINER Idee jetzt gebrandmarkt, allerdings macht euch ja eigentlich schon."
???
(Steht irgendwo mittig.)
LG
R.

Antwort von Emiko-fan am 29.12.2020 | 23:28 Uhr
Oh je! Ich werd’s sofort verbessern!
(^-^;
29.12.2020 | 21:04 Uhr
OMG!!! Sie ist Juniorassistentin? Wie genial. Ich mag Sir James.
Lady Sarah ist so lieb. Ich mag sie. Sarah ist so nett.

Antwort von Emiko-fan am 29.12.2020 | 21:19 Uhr
Ich dachte mir als Junior-Assistentin kann sie John und Suko am leichtesten überall hin folgen. Natürlich nur auf die fälle bezogen die das Yard bekommt!
28.12.2020 | 19:32 Uhr
Was will sie denn besorgen? Und wieso ist es Johns Albtraum?

Antwort von Emiko-fan am 28.12.2020 | 20:15 Uhr
Etwas bestimmtes was ihr nur Sir James geben kann, da er die nötigen Befugnisse dafür hat! Und es wird Johns Alptraum, weil sich die beiden im Moment ja nicht so gut leiden können und Nell ihn immer ärgert! Also gehen wir mal davon aus, dass sie ihn und Suko überall mit hin begleitet und dauernd triezen kann. Ich denke das würde für ihn einem Alptraum gleich kommen.
(Fies lach)
27.12.2020 | 14:39 Uhr
Das war super. Ich mag Nell. Vielleicht schläft sie ja bei Sarah?

Antwort von Emiko-fan am 27.12.2020 | 14:40 Uhr
Wer weiß
\( ͡° ͜ʖ ͡°)/
26.12.2020 | 16:10 Uhr
Ich liebe es, wenn sich die beiden streiten. Das ist immer so lustig.

Das war ein sehr spannendes Kapitel.
Endlich wurde Hekate mal zur Rechenschaft gezogen. Das ist gut.
Oh oh. Mal sehen, was sie plant.

Antwort von Emiko-fan am 26.12.2020 | 16:12 Uhr
Von den Streitern wird es in Zukunft noch mehr geben, keine Sorge!
Und Hekate ist wahrscheinlich erstmal vom Tisch, aber wie du schon gesagt hast. Sie plant definitiv etwas!
26.12.2020 | 00:08 Uhr
xorhia kai prika? Ist das der Titel eines resp. ein Zitat aus einem antiken Text? Homer? Xenophon? Oder Asterix auf Griechisch?

Antwort von Emiko-fan am 26.12.2020 | 00:43 Uhr
Mit „Griechisch“ liegst du gar nicht mal so falsch. Allerdings heißt es „ Xórkia kai fríki“ und das wiederum vom griechischen ins Deutsche übersetzt heißt soviel wie „Zauber und Entsetzen“! Auch die anderen Zaubersprüche von Hekate sind in Griechisch und lassen sich ganz einfach mithilfe von Google übersetzten ( ͡° ͜ʖ ͡°)
25.12.2020 | 23:08 Uhr
Ich habe mich voll gefreut, als ich gesehen habe, dass du ein neues Kapitel geschrieben hast. Wie genial. Ich hoffe, sie überlebt. Moment. Hat Suko zuvor nicht geatmet? Und dann ist er doch wieder bewusstlos?

Antwort von Emiko-fan am 25.12.2020 | 23:19 Uhr
Oh wow das ist eins der größten Komplimente die ich bisher bekommen habe! Danke!!!
Was die Nell und hekate situation angeht sage ich nichts zu außer, dass ich schon ziemlich blöd sein müsste um meinen Hauptcharakter nach 10 Kapitel sterben zu lassen!
Um deine Frage mit Suko zu beantworten:
Im letzten Kapitel ist er wegen des Stromschlags zusammengebrochen, also war er da schon bewusstlos. Wenn der Körper einen starken Elektrischen Schock erleidet kann das dazu führen, dass das Herz aussetzt oder ganz aufhört zu schlagen! In dem sinne ist Suko nochmal dem Tod von der Schippe gesprungen!!!
(Fies lach)
25.12.2020 | 17:17 Uhr
Hey!

Kurzes Zwischenfazit bis hier: Nach wie vor sehr unterhaltsam und charmant. Feine Cliffhanger in bester Sinclair-Tradition.
Ich bin ja durchaus auch dafür, den Oberinspektoren-Held mal gelegentlich ein Stück weit von seinem hohen Sockel zu kippen. Sinclair ist nämlich - bei Tageslicht betrachtet - ziemlich häufig ein ziemlicher Stoffel. Und manchmal sogar eine ausgemachte Pfeife. Nicht nur in den Hörspielen; auch in der Heftromanserie. Besonders in der Heftromanserie.
Etwas verwirrend ist bis dato der Titel Deiner Geschichte. Falls Nell die Titelheldin ist - kommt sie ja nicht aus einer anderen Dimension; sondern aus Deutschland. (Wobei ... England und Kontinentaleuropa ... der Brexit ... na, ja ...)
Es wird sich aufklären. Bin gespannt!

LG
Robert

Antwort von Emiko-fan am 25.12.2020 | 18:29 Uhr
Danke für das Kompliment! Ja um ehrlich war es das erste was mir damals aufgefallen ist als ich angefangen habe die Romane zu lesen/ die Hörspiele zu hören! Deswegen wird John auch erstmal in meiner Geschichte nicht ungemein gut wegkommen. Natürlich nicht zu hart, denn ich mag ihn noch immer gerne, aber dann gebe ich das Rampenlicht lieber für andere Figuren frei so wie Suko, Lady Sarah oder Sir James eben!
Ja Nell ist in dieser Geschichte die Hauptfigur.
Was den Titel der Geschichte angeht... ich dachte es wäre ein bisschen zu leicht zu erraten, dem scheint nicht so!
Um es kurz aufzugreifen :
Nell hat sich am Anfang der Geschichte in Deutschland befunden, das stimmt. Dann wurde sie nach England teleportiert, das stimmt auch.
(Der Witz mit dem Brexit war übrigens auch nicht schlecht!)
Was dabei zu beachten ist, isst das sie in Deutschland ein „John Sinclair Hörspiel“ gehört hat und auch als sie dann in England war immer von „der Welt des Hörspiels“ redet. Sie bezeichnet John zb. als „Titelhelden“ und Suko als ihren „Lieblingscharakter“! Ich dachte das wären genug Hinweise darauf, dass Nell und Team Sinclair aus zwei verschiedenen Welten/ Realitäten kommen. Hoffe das hat dir jetzt ein bisschen geholfen!
Lg Emiko-Fan
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast