Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
06.01.2021 | 11:25 Uhr
Hi, es tut mir unendlich leid, das du deine künstlerischen Fähigkeiten nicht mehr ausleben kannst, so ähnlich erging es mir mit dem Fußball, für mich war dies die Bühne mit dem schallenden Applaus, der einen immer dazu bewog, das Beste aus einem herauszuholen. Leider musste ich schon vor Corona diese Bühne verlassen.
Ich weiß es ändert nicht viel an deiner Situation, aber da du auch so treffend deine Worte in diesem ,, Stück" gewählt hast möchte ich dir ein Motivations sternchen schenken und bleib bitte gesund.
Gruß Karin.

Antwort von KugelfischFiction am 06.01.2021 | 19:51 Uhr
Liebe Kristall-Snow,

Danke für dieses Feedback, danke für dein Verständnis und das Nachfühlen können!
Was immer dich von deiner Bühne, dem Spielfeld, gekickt hat - was Gutes ist es sicher nicht gewesen, vermute ich! - es tut mir leid, so etwas ist definitiv hammerhart.
Klingt jetzt vielleicht wie ne 08/15 Stereotypfloskel: aber man sollte trotz allem versuchen, das Beste aus dem veränderten Neuen zu machen, auch wenn es echt schwer ist und viel gedankliches Umparken erfordert.
Danke für das Motivationssternchen - it works!
Auch ich wünsche dir in diesem noch jungen Jahr Gesundheit und viele inspirierte Stunden - zeigen wir dem Virus nicht Daumen hoch, sondern den ausgestreckten Mittelfinger!

Liebe Grüße

Sanne Kugelfisch
21.12.2020 | 18:28 Uhr
Doch du kannst eine Weile ohne diese Seite leben. Versuche dich Selbst zu erfoschen, Höre auf die Stille in dir, welche zu dir sprechen wird. Und dir erklären wird, wer du wirklich bist!
Und wenn diese Zeit vorbei ist, und ich bin 100%, sie wird zuende gehen. Dann kannst du die Schönheit dieser Nächte noch mehr genießen und wert schätzen.

Antwort von KugelfischFiction am 06.01.2021 | 19:39 Uhr
Hallo Joahar,

danke für deine Zeilen, ich habe mich sehr darüber gefreut!
Im Moment sinkt meine Hoffnung, dass die Coronazeit schnell vorbeigeht.
Normalerweise habe ich wenig Probleme, mein Selbst zu erforschen, oft mag ich auch die Ruhe mehr als Beschallung und zu viele Worte. Vielleicht liegt es an der Tatsache, dass die Stille dieses Mal nicht mein eigenes aktiv gesuchtes Bedürfnis ist, sondern eine quasi "von oben" verordneten Vollbremsung .
Wenn man dann noch wie ich einen systemrelevanten Beruf (grrr, wieder dieser Ausdruck, sorry!) hat, in dem man immer freundlich sein sollte und rational funktionieren muss, fehlt einfach die wildbewegte, inspiriert-inspirierende ausgeflippte Seite, durch die man die Kraft für den Alltag ziehen kann - oder ihn für ein paar Stunden ausblendet.

Ich wünsche dir trotz der Corona-Umstände von Herzen ein wunderbares neues Jahr!

Sanne Kugelfisch
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast